• Online: 1.694

20.10.2017 17:49    |    Trottel2011    |    Kommentare (92)    |   Stichworte: Jaguar, X300, X308), XJ308, XJ Mark II (XJ40

Hallo Motor-Talker!

 

Ich bin auf Hilfe angewiesen und brauche Ideen...

 

Ein gewohnter Anblick bei RustyEin gewohnter Anblick bei RustyEs geht dabei um Rusty. Seit knapp 1.5 Jahren macht er mir Sorgen beim Kaltstart. Ich beschreibe mal die "Symptome", Liste auf was alles bisher gemacht wurde und habe ein Video beigefügt was so alles passiert.

 

Vorab: es tritt auf Benzin immer auf. Auf Gas geht es nicht, weil der Motor dafür erst auf Benzin einige Zeit gelaufen sein muss.

 

Symptome:

Wenn der Motor kalt bzw. knapp über kalt ist (z.B. nach 2 Stunden stehens ist der Motorblock zwar warm aber das Kühlwasser nicht mehr auf einem Stand im "Normal" Bereich, springt es problemlos an. Kein ewiglanges Orgeln. Kein unrundes Laufen.

 

Naja, zumindest sieht es hinten "annehmbar" ausNaja, zumindest sieht es hinten "annehmbar" ausFahre ich dann los, sprich, Motor starten, Motor läuft, D rein und los, fährt es gut an, aber beginnt dann die Leistung komplett wegzunehmen und wenn man dann beschleunigen will, ploppt es. Sprich im Motor gibt es Fehlzündungen. Ich vermute zu späte Zündungen. Steht man dann wieder, läuft deer Motor sehr unrund, aber er läuft auf allen 8 Pötten. Damit verbunden hat der Motor keine Leistung. Pumpt man mit dem Gaspedal, kommt kurz Leistung und geht wieder. Tritt man das Pedal fast komplett durch, ruckelt es etwas, aber kommt dann über 3000 U/min ins Leben zurück.

 

Wenn man dann noch etwas fährt und ruckartig vom Gas geht, "knallt" es im Antriebsstrang. Das hatte ich auch vor dem Getriebeschaden. Sprich, es fühlt sich an, als würde jemand schlagartig irgendwo den Wagen kurz abbremsen. Als ob der Motor die Regelung bei "Gaswegnahme" nicht richtig umsetzen würde und noch Drehmoment erzeugt - doofe Beschreibung.

 

Ist der Motor bereits "halbwarm" (sprich die Nadel ist zwischen der "Normalstellung" und der "Kaltstellung") läuft die Bude als sei nichts gewesen. Beide Kats sehen - stand Juli - jungfreulich aus und da ist nichts verklemmt, geschmolzen oder dicht. Sonst würde es im warmen Zustand genauso bescheiden laufen. Der Verbrauch ist absolut im Rahmen und ist weder hoch noch niedrig.

 

Hier ein Video wie es sich verhält:

 

 

Im Fehlerspeicher ist nichts enthalten. Es kommt auch keine Meldung "Verminderte Motorleistung". Auch leuchtet nichts auf. Somit scheint der Motor laut Steuergerätschaften wunderbar zu funktionieren, was aber eindeutig im Video zu hören nicht der Fall ist.

 

Was wurde getauscht?

 

- Beide Lambdasonden sind neu (zwar nicht Densosonden aber dafür geeignete Boschsonden).

- Drosselklappe wurde gegen ein Gebrauchtes (funktionsgeprüft mit Garantie) getauscht.

- Zündkerzen sind alle knapp 30tkm drin, sehen aber tutti aus.

- Zündspulen sind noch die von 1997 aber funktionieren einwandfrei.

- Beide Zündenstufen sind einwandfrei.

- Temperatursensor ist neu.

- Luftmassenmesser funktioniert einwandfrei.

- Klopfsensoren funktionieren auch einwandfrei.

 

Wäre Rusty bloss so zuverläßig wie der XJR neben ihm!Wäre Rusty bloss so zuverläßig wie der XJR neben ihm!Was ich noch nicht getauscht habe ist der hintere Kurbelwellensensor, aber der geht sowieso nie kaputt. Der Fehler hat sich nach Einbau der Gasanlage eingestellt ABER ich glaube das ist ein Zusammenhang, der nur reiner Zufall ist. Da es auf Benzin auftritt, kann es damit nichts zu tun haben.

 

MEINE Vermutung ist, da es nur bei kaltem Motor ist, dass entweder die Lamdbasondenheizung nicht richtig funktioniert oder der Kurbelwellensensor einen Schuss weg hat, was aber ein Fehler hervorrufen würde. Die Steuerketten scheiden aus, da es sonst dauerhaft der Fall wäre. Viel mehr Sensorik gibt es am Motor nicht. Es sind auch tatsächlich absolut KEINE Fehlercodes hinterlegt. Das wundert mich am meisten.

 

Also, was meint ihr? Was würdet ihr jetzt prüfen?


Ergänzung von Trottel2011 am 18.11.2017 15:42

Mahlzeit!

 

Die heutige Rückfahrt aus Berlin verlief offenbar ohne irgendwelche Probleme. Laut Werkstatt war, wie vermutet, die Gasanlage zu mager eingestellt. Eine neue Software von Vialle soll das behoben haben.

 

Heute Morgen war der Kaltstart etwas holprig aber deutlich besser als sonst immer. Dies soll aber an der fehlenden Langzeitadaption liegen. Da der Kaltstart deutlich besser war, gehe ich davon aus, dass es wohl stimmt.

 

Bleibt halt jetzt, nach 390 km, abzuwarten wie es sich jetzt verhält. Ob auf Benzin bescheiden oder gut. Ich bin guter Hoffnung :)

23.10.2017 21:04    |    Trottel2011

@Grasoman

 

Der Einbauer ist schon seit Anfang An informiert. Da wird kein Problem sein. Schliesslich habe ich mich oft genug mit denen in Verbindung gesetzt um den Sachverhalt zu klären. Mache dir darüber keine Sorgen.


02.11.2017 11:56    |    CommandeRip

Vieles was mir dazu spontan einfällt, wurde ja bereits genannt.

Ich hau aber trotzdem nochmal einen raus :D

 

- Überprüfen auf Falschluft (bevor du mit dem Nebelgedöns anfängst mach das ruhig mit Bremsenreiniger, da passiert nix).

- Kurbelwellensensoren (beide!)

- Nockenwellensensor ?

- Sekundärluftsystem, sofern vorhanden (das ist nämlich auch eine Sache, die meist nur beim Kaltstart aktiv ist)

 

Fehlercodes tauchen bei Sensoren tatsächlich nur dann auf, wenn ein Kurzschluss vorliegt oder die Werte erheblich von den Toleranzen abweichen (sprich, der Motor geht aus). Da kann man sich leider nicht auf den FS verlassen.


02.11.2017 12:08    |    Trottel2011

Kuebelwellensensor hat der Karren nur einen ;) Nockenwellen sensor auch nur einen. Kein Sekundärluftpumpensystem.

 

Nebenluft ist nicht. Nach Prüfung ist tatsächlich die Gasanlage der Schuldige. Am 14.11. geht es zur Korrektur! :)


07.11.2017 18:16    |    CommandeRip

Klar logisch, ich meinte beide NWS. Aber wenn da auch nur einer ist, ist's ja eh wurscht :D

 

Schön, dass du das Problem gefunden hast :)


08.11.2017 11:12    |    audi8ktdi

Ich würde auch auf Kurbelwellen oder Nockenwellensensor tippen. Hatte bei meinem ehemaligen BMW ein ähnliches Problem mit Leistungsabfall. Lag damals am Nockenwellensensor und war auch in keinem Fehlerspeicher zu finden.


08.11.2017 11:36    |    Trottel2011

Danke. Auf Benzin gibt es absolut kein Fehlerbild. Bin 250 km auf Benzin gefahren. Nixe. Danach nur noch Autogas. Auf Benzin waren die Trimwerte immer sehr gut. Minimale Abweichung. Lief fast immer auf ca. -0.1% also leicht zu fett. Auf Gas dann gefahren. Trimwerte sind wieder so beschissen wie vorher. Somit liegt es an zu wenig Kraftstoff aus der Gasanlage. Definitiv.


18.11.2017 15:43    |    Trottel2011

Habe mir erlaubt den Artikel um ein Anhängsel zu erweitern :)


18.11.2017 20:15    |    andyrx

dann lag ich mit meiner ersten Einschätzung bezüglich Kraftstoffzufuhr gar nicht verkehrt...auch wenn es nun die Gasanlage betrifft;)

 

Grüße Andy


19.11.2017 00:26    |    Trottel2011

Zufuhr ist esy nicht gewesen sondern die Öffnungsdauer ;) Sprich die Einspritzdauer... Für mich ist Zufuhr vom Tank bis zur Rail :D Sprich Kraftstoffleitungen, Pumpe, Filter ;)


19.11.2017 16:35    |    Trackback

Kommentiert auf: Auch Trottel können richtig liegen...:

 

Jaguar, Autogas und meine Geldbörse

 

[...] bekommen. Egal wie, ich wollte die Gasanlage als Schuldigen ausschließen können. Mit der Hilfer von Motor Talker Usern im Artikel "Eure Diagnose?" konnte man es herausfinden:

 

Die Gasanlage hat Schuld!

 

Nach Hochladen der [...]

 

Artikel lesen ...


22.11.2017 12:42    |    the_WarLord

Weißt ja: Benzin und LPG gleich. Ansonsten hast Schwierigkeiten.


06.02.2018 10:02    |    Trackback

Kommentiert auf: Ford Maverick, Explorer & Ranger:

 

Motor ruckelt ,mit LPG läuft er ruhig ?

 

[...] @PIPD black

 

Du meintest eher den hier...

 

https://www.motor-talk.de/.../eure-diagnose-t6171524.html

[...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Eure Diagnose?"

Blog Recommendation, the

Mein Blog hat am 08.10.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Man Behind The Scenes, the

Trottel2011 Trottel2011

Best of Britain

Fiat

 

Cars, the

The New Daily Driver:

Lusysan

Hersteller: FCA (by Mazda)

Auto: 124 Spider (Typ 348 bzw. NF)

Motor: R4 Multiair (1.4l, 140 BHP)

Getriebe: 6 Gang Automatik (Aisin B400)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik

Ausstattung: Lusso mit alles

Modifikationen: -30 mm H&R Sportfedern, Stubby Kurzstabantenne, getönte Seitenblinker ohne Spiegeleieffekt

Im Besitz: seit 10/2018

 

The Crown Juwel:

Die Iron Lady

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ-S (XJ27)

Modelljahr: 1989.5

Motor: V12 (5.3l, 295 BHP)

Getriebe: Automatik (3-Gang TH400)

Farbe: Arctic Blue (JFE)

Ausstattung: Volle Hütte + Sportsitze + Sportlenkrad + Glasschiebedach

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: 10/2013 - 05/2021

 

A Former Daily Driver:

Toni

Hersteller: FCA (Fiat)

Auto: 500 (312) "Lounge"

Modelljahr: 2018

Motor: R4 (1.2l, 69 BHP)

Getriebe: Handschaltung (5-Gang)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik (kommt)

Ausstattung: zusätzlich zu Lounge noch 5" Touchscreen samt 6 Lautsprecher, getönte Scheiben hinten, Chrompaket, und ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 05/2018 - 10/2018

 

Another Former Daily Driver:

Rusty Jag

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ8 Executive (X308)

Modelljahr: 1997

Motor: V8 (3.2l, 237 BHP)

Getriebe: Automatik (5-Gang ZF5HP24)

Farbe: Meterorite Pearl (MDT)

Ausstattung: Vollausstattung bis auf Memorysitze, Soundanlage, Regensensor und Navigationssystem

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: 03/2015 bis 05/2018

 

Yet Another Former Daily Driver:

The Jaguar Formerly Known As "Jag"

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ6 SPORT (X300)

Modelljahr: 1995

Motor: R6 (3.2l, 211 BHP)

Getriebe: Automatik (4-Gang ZF4HP22)

Farbe: Schwarz Metallik

Ausstattung: Sportpaket + ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 01/2015 - 02/2015

Unknown Sisters, the

Auflistung der Sonderartikel zum XJ-S/XJS

 

Teil 1: Lister LeMans

Teil 2: Lynx Eventer

Teil 3: Koenig Breitbau

Teil 4: TWR XJ-S

Teil 5: PBB Monaco

Teil 6: Aston Martin DB7

Teil 7: Jaguar XJ-C

Teil 8: Daimler-S

Teil 9: Railton Claremont und Fairmile

Teil 10: Hess and Eisenhardt Convertible

TH400 Series, the

Visitors, the

  • anonym
  • KGM
  • 6Zylinder6
  • Heinecken
  • tomato
  • _RGTech
  • Wollschaaf
  • dodo32
  • MadMax
  • player495

Repeating Vistors, my (400)

Ticker, the

Archives, the