• Online: 3.050

12.04.2019 21:04    |    Trottel2011    |    Kommentare (14)    |   Stichworte: Let's, let's drive, Mazda, Mazda3, probefahrt, Sauger, Skyactiv, Skyactiv-G

Hallo Motor-Talker!

 

Madza3 (2019)Madza3 (2019)Journalismus auf Motor Talk muss ja weitergehen :D Und somit gibt es ein Let's Drive zu einem neuen Star auf der Kompaktklassenbühne! Dem Mazda 3 in der 4. Generation (als 3!) und somit bei Mazda "BP" genannt... Es ergab sich die Chance den neuen Mazda 3 zu testen, als ich mein 124 Spider zum Softwareupdate hingebracht habe (vielen vielen Dank geht dabei an das Autohaus Engelbart in Bremen! Nein, keine Schleichwerbung, aber bei dem Service muss man das lobend erwähnen! :)) und da ich sowieso an den Kauf eines Kompaktwagens denke, um Lusysan etwas zu entlasten (uii, 3 Autos dann :D), war es ideal.

 

Fangen wir mal an... Der hier gefahrene Mazda3 ist ein G120, sprich hat 2.0l Hubraum (1.998 cm³) und 122 ps sowie 210 nm. Für ein Sauger mit "Hubraum" (sowas ist mittlerweile schwer zu finden) eine niedrige PS Zahl dabei aber doch ziemlich viel Drehmoment für ein Sauger in der Größe. Von der Ausstattung her ist es ein Selection mit ein paar schicke Extras...

 

Madza3 (2019)Madza3 (2019)- LED Scheinwerfer

- Adaptive Cruise Controll

- City Notbremsassitent

- Müdigkeitserkennung (Kamera in Navidisplay)

- 360° Monitor

- Rahmenloser Innenspiegel

- BOSE Soundanlage (12 Lautsprecher)

- Designpaket

- 2 Zonenklimaautomatik

- Sitzheizung

- Einparksensoren

- uvm.

 

Damit sehe ich erst richtig, was mein Lusysan alles nicht hat! Einige Sachen dabei sind schöne "Nice to Haves" aber die ganzen Assistenten würden mich sicherlich abstumpfen lassen. Egal. Der Preis laut Mazda für den Mazda3 wie hier gefahren liegt bei 28.510 EUR zzgl. Überführung.

 

Madza3 (2019)Madza3 (2019)Madza3 (2019)Madza3 (2019)Schauen wir uns also mal den Wagen mal an... Design... Ja, Design... Mazda kann Design, der 3 Gefällt mir von vorne, von hinten und von schräg vorne. Die Seitenansicht ist bis zur B Säule für MICH sehr harmonisch. Danach wirkt es sehr unförmig. Mir kommen Erinnerungen an den alten 323F mit Klappscheinwerfern hoch (den fand ich damals und auch heute noch sehr unstimmig!). Eine gewisse Ähnlichkeit sehe ich aber es gefällt MIR nicht. Das restliche Design ist aber sehr angenehm und man sieht die Familienzugehörigkeit ohne dass es wie bei VW oder Mercedes ein "Ich bin ein S, M, L, XL, XXL" schreit. Die Aussenfarbe heißt "Polymetal Grau". Kann man mögen. Muss man nicht. Wäre es jetzt dieses richtig geile Mazda Rot Metallik, wäre ich begeistert! :D

 

InnenraumInnenraumInnen ist das Design für mein(!) Geschmack perfekt. Es sind genau die richtige Menge an Tasten vorhanden. Die Klimaanlage ist mittels wenigen Tasten bedienbar. Am Lenkrad ist die richtige Menge an Tasten vorhanden. Aufgeräumt aber alles ist da wo es sein soll. Der Wischerhebel hat eine schöne Funktion: eine Leuchtdiode, die anzeigt, dass die Wischautomatik (der Regensenor) aktiviert ist. Herrlich! Sowas könnte ich auch im 124 Spider gebrauchen :D

 

InnenraumInnenraumÜber den typischen Drück- und Drehregler, wie es auch im MX-5 und 124 Spider zu finden ist, kommt man schnell durch das Menü. Es ist etwas fummelig aber man gewöhnt sich sehr schnell dran. Es arbeitet sehr flüssig und sieht grafisch richtig gut aus. Allgemein ist das Display vom Navi in einer sehr angenehmen Position. Da es breiter ist als die meisten Navis aber dafür flacher, steht es nicht zu sehr im Weg. Ich konnte von meiner gewohnten Sitzposition aus noch die Motorhaube dahinter erkennen. So muss das! Die Farben sind natürlich und es wirkt hochwertig. Topp!

 

Im Kombiinstrument ist mittig ein Display verbaut. Links und rechts sind noch analoge Instrumente. Eine schöne Kombination aus beidem. Die Zeichen sind sehr scharf und gutleserlich. Da könnten Andere eine Scheibe von abschneiden. Im Navi kann man sich auch die 360° Vogelperspektive während der Fahrt anzeigen lassen (Taste dazu ist links vom Lenkrad). Die Auflösung ist richtig gut und die angezeigte Fahrkurve hilft auch dabei Bordsteine zu umgehen. Die Materialien im Innenraum sind alle sehr gut gewählt. Unterfüttertes Kunstleder am Armaturenbrett und auf den Türverkleidungen. Die Oberseite des Armaturenbrettes ist "gummiert". Es fühlt sich alles sehr hochwertig an. Nur die Oberkanten der Türverkleidungen sind sofort als Hartplastik erkennbar. Man hat nicht versucht dieses zu kaschieren. Hätte aber vielleicht noch ein paar kleinere Punkte gebracht :D

 

FahrersitzFahrersitzDie Sitze sind SEHR bequem und bieten genug Seitenhalt um mich (1.85 cm und 93 kg mit recht breiten Schultern) an Ort und Stelle zu halten ohnee unangenehm zu drücken. Sehr sehr sehr angenehm. Ausreichende Verstellmöglichkeiten sind vorhanden. Ich wurde sehr schnell fündig und fühlte mich zügig heimisch :)

 

Hinten ist es genauso. Man sitzt bequem. Allerdings ist, durch die dunkle Innenraumfarbe im getesten Wagen, es hinten recht "beengend" vom Gefühl her. Ich hatte massig Kopffreiheit und konnte mich bei meinem eingestellten Sitz einfach hinten reinsetzen, aber es fühlte sich beengend an. Die schmalen Seitenscheiben die nach hinten hin noch ein Knick nach oben machen, helfen da nicht bei. Sinnvoll wäre sicherlich ein heller Himmel sowie hellere Stoffe um das Gefühl zu mindern und ein offeneres Raumgefühl zu erzeugen. Mein XJ8 hatte auch einen schwarzen Innenraum und durch die großen Verglasungen wirkte es aber wieder sehr hell und einladend. Im Kofferraum ist viel Platz. Die hohe Ladekante aber könnte stören. Die ist dem Design zu verdanken. Die Rückbank läßt sich im Verhältnis 60:40 umklappen. Die kürzere Seite (40%) ist auf der Beifahrerseite.

 

So, aufgehts! Wir fahren eine Runde. Einsteigen, den Schlüssel weglegen, die Kupplung treten und die Starttaste drücken. Der Motor säuselt leise vor sich hin. Kaum merklich muss ich sagen. SEHR laufruhig. Da hat Mazda den guten alten MZR gut weiterentwickelt. Ich merke eine Kupplung die am Anfang etwas gefühllos zu sein scheint, sich aber mit der Zeit immer besser bedienen lässt. Die Gänge flutschen gut rein und man merkt nicht, dass der Motor z.B. 2000 U/Min dreht, weil es so leise ist. Der Wagen ist RICHTIG GUT gedämmt. Der Golf VII 1.6TDI Bluemotion kommt da nicht mit. Im Mazda3 hört man kaum was.

 

Skyactive G120Skyactive G120Der Motor hängt sehr gut am Gaspedal und jeder Gasstoß wird sofort in Drehzahl umgesetzt. SO muss ein Motor. Der Multiair im 124 ist dagegen fast so lahm wie ein Schiffsdiesel :D Die Gänge flutschen mühelos in die vorgesehen Positionen und man merkt: Mazda hat sich sehr viel Mühe gegeben das Fahrgefühl zu verbessern. Der Wagen fühlt sich schwerer an, als es ist. Nicht behebig im Sinne von untermotorisiert sondern schwerer im Sinne von gedämmter. Qualitativ hochwertiger.

 

Aussicht Seitenfenster hinten rechtsAussicht Seitenfenster hinten rechtsBeim Fahren war nichts Außergewöhnliches festzustellen, was irgendwie negativ hätte sein können. Einzig die Rundumsicht. Diese Seitenscheiben und die megabreite C Säule machen den Schulterblick fast nutzlos. Man sieht einfach nichts. Und wenn, dann ist es meistens zu spät. Ansonsten ein sehr tolles Fahren. Leider konnte ich nicht lange fahren, da es nur eine kurze Probefahrt war, während Lusysan in der Werkstatt stand. Aber die Probefahrt half mir schon eine Meinung zu bilden.

 

Mein Urteil zum neuen Mazda3? Ein würdiger fernöstlicher Kontrahent in der Kompaktklasse! Von Innen deutlich wertiger als der aktuelle Golf. Die Verarbeitung zeigt keine Schwächen. Die Laufkultur ist ganz weit vorne, wenn nicht sogar ganz vorne. Das Fahrgefühl wie eine Klasse größer/höher. Ich würde fast von "Premium" sprechen... Aber nur fast! Auf meiner Liste steht der Mazda3 schon mal. Weitere Kandidaten sind in der Pipeline... :)

 

Madza3 (2019) Madza3 (2019)


12.04.2019 21:34    |    ToledoDriver82

MAcht schon was her....aber die fette C-Säule sagt mir so gar nicht zu,da bin ich ganz bei dir


12.04.2019 22:36    |    bronx.1965

Hey, ein sehr schöner Bericht über eine Karre die auch mir gefällt. Ich finde Mazdas aktuelle Design - Linie absolut stimmig. Ich kann dir nur in einem nicht beipflichten:

Zitat:

Die Seitenansicht ist bis zur B Säule für MICH sehr harmonisch. Danach wirkt es sehr unförmig. Mir kommen Erinnerungen an den alten 323F mit Klappscheinwerfern hoch (den fand ich damals und auch heute noch sehr unstimmig!).

Der BG wirkte für mich damals mutig und wie aus einem Guß! Ein Lichtblick inmitten der autmobilen Langeweile, die es auch damals schon gab. Zudem: welcher (deutsche) Hersteller hätte sich in der Kompaktklasse schon Klappscheinwerfer getraut? :p Für die Einen (die aus WOB) zu teuer, für die Anderen (die aus dem Ländle) zu mutig! :o

Zitat:

Das restliche Design ist aber sehr angenehm und man sieht die Familienzugehörigkeit ohne dass es wie bei VW oder Mercedes ein "Ich bin ein S, M, L, XL, XXL" schreit.

Da stimme ich dir allerdings zu! :D

Was mich noch für den Wagen einnimmt: der "Downgeschisse - Unsinn" wird hier nicht mitgemacht. Ich bin kein Freund von kleinen, aufgeblasenen Turbo - Motörchen. Schlimmstenfalls noch Dreizylinder. :o

Würde ich in diesem Bereich wildern wollen, der aktuelle "3er" wäre im Pott!

 

Danke für den informativen Artikel.


13.04.2019 08:45    |    the_WarLord

Hinterradantrieb wäre noch toll. :D


13.04.2019 21:32    |    Lumpi3000

Finde der neue 3 ist ein richtig schönes Auto geworden. Bald gibts den mit dem neuen Skyactive X Motor, Kombination aus Benzin und Diesel, mit Allrad ... Der scheint extrem interessant zu sein!


13.04.2019 23:37    |    BravoI

"... mit dem neuen Skyactive X Motor, ... , mit Allrad ..." kann sein CX 30 wird eine Bestseller bei Mazda in diese Land.

 

Gruß. I.


14.04.2019 12:57    |    Sir Firekahn

Hey Trottel!

Ich kann absolut alles von dir geschriebene Nachvollziehen, auch wenn ich den neuen 3er bisher noch nicht gefahren bin. Wir haben auch die selben Maße (1,86 / 91kg :D).

 

Beim 3er ist es der Skyaktiv-X Sedan, der mich sehr anspricht. Und wenn der Fiesta weiterhin mit dem Keyless zickt... Mein Händler ist super freundlich und scharrt da schon mit den Hufen :D


14.04.2019 14:01    |    FWebe

Zitat:

@the_WarLord schrieb am 13. April 2019 um 08:45:23 Uhr:

Hinterradantrieb wäre noch toll. :D

Meinst du wie ein "echter 3er"? Mit dem kommenden Allradantrieb bekommt man die Hinterachse ja immerhin schonmal dazu.


14.04.2019 14:43    |    the_WarLord

Zitat:

@FWebe schrieb am 14. April 2019 um 14:01:19 Uhr:

Zitat:

@the_WarLord schrieb am 13. April 2019 um 08:45:23 Uhr:

Hinterradantrieb wäre noch toll. :D

Meinst du wie ein "echter 3er"? Mit dem kommenden Allradantrieb bekommt man die Hinterachse ja immerhin schonmal dazu.

Jup. Der muss nicht unbedingt einen BMW 3er imitieren, aber ein wenig Wettbewerb auf dem Markt wäre durchaus wünschenswert.

 

Wenngleich der Frontantrieb mittlerweile ganz gut funktioniert.


16.04.2019 16:00    |    dugi117

Danke dir, Trottel2011!!!!

 

Mir gefällt Mazda immer mehr und solche Berichte - echte Erfahrungen von Usern, denen man aufs Wort trauen kann - sind Goldwert.

 

Der letzte Mazda, den ich gefahren bin, war ein 323. Seitdem habe ich keinen mehr von innen gesehen. Trotzdem ist der neue 3-er gaaanz hoch auf meiner Liste, schon wegen der Technik, die man anderswo nicht mehr bekommt. Wenn mein Astra in 2-3 Jahren zur Abwechslung bereit ist, schau ich mir den definitiv mal ordentlich an.

 

Wie heißt es so schön: nur Halbtote werden zwangsbeatmet. ;)

 

Top!!


18.04.2019 14:20    |    Trottel2011

Ein Beitrag eines unerwünschten Users wurde entfernt.


22.05.2019 07:48    |    dugi117

Habe den jetzt schon ein paar mal in Natura gesehen und muss sagen die Hüften stehen live verdammt sexy da. Nix fett und so sondern schön rund und sehr stimmig.

 

Mmhmmmm, haben will...…..


03.10.2019 15:44    |    Matze316

hallo, bin drauf und dran mir einen 3er zu bestellen. als X mit Allrad und allem was geht. Farbe, da war ich bisher vpll auf magma rot, bin aber umgeschwenkt auf polymetal. die Farbe hat was, vor allem hab ich den Eindruck das es so eine Art Effektmetallic ist, weil sie je nach Einblickwinkel und Sonnenstand entweder hellgrau, dunkelgrau oder aich schon mal hellblau erscheint.

 

Ach und zum Thema breite C Säule, bin ihn natürlich schon mal probe gefahren, naj a ist schon ne Einschränkung aber da gibts auch andere bei denen es ähnlich breit ist und die auch ähnliche Ausblicke nach hinten haben. Insofern das sieht zwar übel aus, aber am Ende isses das nicht wiklich


Deine Antwort auf "Let's Drive: Mazda3 (2019)"

Blog Recommendation, the

Mein Blog hat am 01.04.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Man Behind The Scenes, the

Trottel2011 Trottel2011

Best of Britain

Fiat

 

Cars, the

The Crown Juwel:

Die Iron Lady

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ-S (XJ27)

Modelljahr: 1989.5

Motor: V12 (5.3l, 295 BHP)

Getriebe: Automatik (3-Gang TH400)

Farbe: Arctic Blue (JFE)

Ausstattung: Volle Hütte + Sportsitze + Sportlenkrad + Glasschiebedach

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: seit 10/2013

 

The New Daily Driver:

Lusysan

Hersteller: FCA (by Mazda)

Auto: 124 Spider (Typ 348 bzw. NF)

Motor: R4 Multiair (1.4l, 140 BHP)

Getriebe: 6 Gang Automatik (Aisin B400)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik

Ausstattung: Lusso mit alles

Modifikationen: -30 mm H&R Sportfedern, Stubby Kurzstabantenne, getönte Seitenblinker ohne Spiegeleieffekt

Im Besitz: seit 10/2018

 

A Former Daily Driver:

Toni

Hersteller: FCA (Fiat)

Auto: 500 (312) "Lounge"

Modelljahr: 2018

Motor: R4 (1.2l, 69 BHP)

Getriebe: Handschaltung (5-Gang)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik (kommt)

Ausstattung: zusätzlich zu Lounge noch 5" Touchscreen samt 6 Lautsprecher, getönte Scheiben hinten, Chrompaket, und ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 05/2018 - 10/2018

 

Another Former Daily Driver:

Rusty Jag

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ8 Executive (X308)

Modelljahr: 1997

Motor: V8 (3.2l, 237 BHP)

Getriebe: Automatik (5-Gang ZF5HP24)

Farbe: Meterorite Pearl (MDT)

Ausstattung: Vollausstattung bis auf Memorysitze, Soundanlage, Regensensor und Navigationssystem

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: 03/2015 bis 05/2018

 

Yet Another Former Daily Driver:

The Jaguar Formerly Known As "Jag"

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ6 SPORT (X300)

Modelljahr: 1995

Motor: R6 (3.2l, 211 BHP)

Getriebe: Automatik (4-Gang ZF4HP22)

Farbe: Schwarz Metallik

Ausstattung: Sportpaket + ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 01/2015 - 02/2015

Unknown Sisters, the

Auflistung der Sonderartikel zum XJ-S/XJS

 

Teil 1: Lister LeMans

Teil 2: Lynx Eventer

Teil 3: Koenig Breitbau

Teil 4: TWR XJ-S

Teil 5: PBB Monaco

Teil 6: Aston Martin DB7

Teil 7: Jaguar XJ-C

Teil 8: Daimler-S

Teil 9: Railton Claremont und Fairmile

Teil 10: Hess and Eisenhardt Convertible

TH400 Series, the

Visitors, the

  • anonym
  • linza07
  • FMemmel
  • Pius005
  • CleverHosting
  • HSH BERLIN
  • tolpi
  • cross0815
  • paulpanscher
  • uwolo

Repeating Vistors, my (452)

Ticker, the

Archives, the