• Online: 3.172

27.06.2020 14:17    |    Trottel2011    |    Kommentare (25)    |   Stichworte: Getriebeallerlei, Getriebeöl, Getriebeschaden, GM, Iron Lady, Jaguar, TH400, turbohydramatic, V12, XJ, XJS, XJ-S, Zerlegung, Zoll, Zöllig

Würdest du ein Automatikgetriebe überholen wollen?

Hallo Motor-Talker!

 

Altes Getriebe von SchrottiAltes Getriebe von SchrottiWillkommen beim letzten Artikel in der Serie (versprochen! :D). Artikel 11 von 4 behandelt die Kosten und diverse Entscheidungen, die ich im Laufe der Überholung getroffen habe.

 

Vorab eine kleine Rückblende... Damals, 2014, als ich die Iron Lady das letzte mal gefahren habe, hatte sie das "Problem", dass sie beim Schalten von R auf D und D auf R ordentlich knallte. Dieses ist eine bekannte Schwäche der Automatik. Ich habe mich aber nicht daran getraut, dieses anzugehen. Warum? Keine Ahnung.

 

Als damals der Motor raus kam, dachte ich "hey, tauschst doch mal den Filter". Also wurde das Getriebe damals vom Motor getrennt. Was ich aber nicht gedacht hätte, war, dass die Ölwanne wohl so fest angezogen wurde, dass mir beim Lösen der Schrauben 2 Stück abgerissen sind. Tja, passiert. Denkt man sich "komm, die bohren wir aus!". Auch das wurde angegangen. Einen haben wir raus bekommen (mein Vater hat sich drum gekümmert). Beim 2. bohrte er gewaltig daneben. Es war nicht schön. Ich habe danach dann wieder die Ölwanne mit Silikon befestigt. Hätte ich nicht machen sollen... Weil mein Bauch ein ungutes Gefühl dabei hatte.

 

Mich ließ das nicht los, also habe ich irgendwann Schrottis altes Getriebe zu mir geholt und auch dieses dann geöffnet. Leider waren Späne in der Ölwanne, weshalb die Idee, das Getriebe zu verbauen, keine gute Idee war. Also wurde es zerlegt. Bei der Zerlegung kamen Defekte zum Vorschein. Macht nichts, das Gehäuse wollte ich nutzen. Auch dabei riss eine Schraube ab. Den bekam ich aber gut raus...

 

Da ich länger auf Teile warten musste und privat viel los war, habe ich das Projekt etwas liegen lassen, bis ich irgendwann bereit war. Teile lagen hier. Ich wollte loslegen: das Gehäuse ist damals aber gerissen. Super. An der Gussnaht gerissen. Danach wurde noch ein Gehäuse (leer) aus GB besorgt. Und los ging die Fahrt!

 

Eine Auflistung der Teile:

- Pioneer Überholkit 8708.40.9100: 170.21 EUR inkl. Versand und Zoll aus den USA

- Getriebegehäuse: ca. 200.00 EUR (180.00 GBP) inkl. Versand aus GB

- Freilaufkupplungen (2), Durchgangsstecker, Peilstabtülle, Anlaufscheiben, Nadellager, Buchsen: ca. 250.00 EUR (281.62 USD) inkl. Versand und Zoll aus den USA

- Überholungssatz Fliehkraftregler + Filter: 19.15 EUR inkl. Versand aus DE

- Modifikation R-Gang: ca. 59 EUR (64.00 USD) inkl. Versand und Zoll aus den USA

- Schaltwelle: ca. 60.00 EUR (65.57 USD) inkl. Versand und Zoll aus den USA

- Getriebemontagepaste: ca. 25.00 EUR (21.53 GBP) inkl. Versand aus GB

- Kleinere Arbeiten und Kleinteile: ca. 25 EUR

 

Getriebe Fertig EingangsseiteGetriebe Fertig EingangsseiteGetriebe Fertig AusgangsseiteGetriebe Fertig AusgangsseiteMacht ca. 808,36 EUR für alles zusammen. Ich hätte für ~500 EUR in den USA ein nagelneues aber seit 25 Jahre verpacktes Getriebe bekommen können. Da wären auch einige Arbeiten zwingend erforderlich gewesen (neue Dichtungen, evtl. Rost innen drin usw., klebende Lamellenkupplungen). Zusätzlich ein Transport auf Palette inkl. zusätzlicher Versteuerung und Verzollung. Wäre wahrscheinlich irgendwo über 1000 EUR geworden, und dann noch die Reparaturen. Ich denke, dafür dass ich im Grunde genommen ALLES an dem Getriebe überholt habe, ist der Preis nicht schlecht. 200 EUR hätte ich mir für ein neues Gehäuse sparen können, wäre mein zweites Getriebe nicht einfach gerissen.

 

Altes Getriebe von Schrotti Altes Getriebe von Schrotti

 

Ich HOFFE es macht sich bezahlt und funktioniert auf Anhieb :D :D :D Aber dazu später mehr :D Später heißt aber nicht morgen :D


27.06.2020 16:45    |    Jag-Man

Ach Kollege.

 

Schön geschrieben.

 

Ich bin ja so gespannt. Darum drücke ich Dir die Daumen, dass nicht doch noch irgendwo der Wurm drinn ist.

 

Beste Grüße vom Poolrand ;)

Jag-Man


27.06.2020 20:46    |    ElHeineken

Hach .. diese günstigen Preise .. :D


27.06.2020 21:56    |    PIPD black

Zitat:

Würdest du ein Automatikgetriebe überholen wollen?

Mit dir an meiner Seite? Zum Teufel verdammt JAAAAAAAAAA :D


28.06.2020 12:22    |    the_WarLord

Gerade bei Automatikgetrieben gibt es dermaßen viele Infos im Netz, dass man das angehen kann. Bei Schaltgetrieben oder Achsgetrieben ist das schon wieder eingeschränkter...


28.06.2020 12:59    |    Sir Firekahn

Ich würde es ggf auch versuchen wenn:

 

1. Es sich nicht um meinen Daily handelt

2. Notfalls Ersatzgetriebe einfach und nicht unendlich teuer auftreibbar sind

 

Aber top, dass es weiter geht. Mal sehen, wer schneller ist: Die Iron Lady oder Bodo samt neuem Herzen :D


28.06.2020 13:21    |    Trottel2011

Bodo :D Ich hetze mich nicht mehr... :)


28.06.2020 13:41    |    the_WarLord

Ah, geh, du hast doch nur Angst, dass dir langweilig wird, wenn der Hobel fertig ist... :D


28.06.2020 15:28    |    Trottel2011

Habe schon beschlossen was danach kommen soll...

 

Bentley oder Rolls... So einer aus den späten 80ern... :D


30.06.2020 10:22    |    Dynamix

Du musst ja Geld haben wenn du mit nem Rolls liebäugelst. Da sind doch selbst bei den "billigen" die Teile zum Teil sündhaft teuer.


30.06.2020 11:19    |    Trottel2011

Teuer? Der 0815 RR aus den 80ern, der meistgebaute Rolls, gibt es ab 3000 EUR im recht brauchbaren Zustand :)


30.06.2020 11:38    |    the_WarLord

Wenn ich mal Langeweile hab hol ich mir nen ranzigen Zwölfzylinder für ein halbes Jahr zum runterreiten und anschließend schlachten... :D


30.06.2020 11:44    |    Dynamix

Zitat:

@Trottel2011 schrieb am 30. Juni 2020 um 11:19:36 Uhr:

Teuer? Der 0815 RR aus den 80ern, der meistgebaute Rolls, gibt es ab 3000 EUR im recht brauchbaren Zustand :)

Deshalb auch mein zweiter Satz ;) Ich weiß das es so einen Silver Shadow II oder wie das Teil hieß schon für unter 10.000 Flocken gibt aber die Originalteile sind heutzutage immer noch teuer und RR ist nun mal keine Brot und Butter Marke. War es nie, ist es nicht und wird es wohl auch nie werden.


30.06.2020 12:19    |    Trottel2011

Naja, teuer ist nur das, was RR drauf stehen hat ;) Viele BL Teile sind da mit drin. Und es gibt fast alles von Jaguar dafür ;) Man kann einen RR sehr günstig unterhalten :)


30.06.2020 12:20    |    Dynamix

Q.E.D. :D

 

Du darfst mich da gerne eines besseren belehren ;) Ich kenne halt nur die ganzen Horrorstories von 4-5 stelligen Beträgen für "normale" Verschleißteile.

 

Wenigstens die 8-Zylinder dürften ja ziemlich robust sein. Komplizierter als ein Ami V8 sind die ja nicht, man hat immer nur so getan als ob die total fancy wären :D


30.06.2020 12:34    |    PIPD black

Zitat:

@Trottel2011 schrieb am 30. Juni 2020 um 12:19:19 Uhr:

Und es gibt fast alles von Jaguar dafür

Und da gab es tw. überraschend sehr günstige Teile und für die teuren Teile ersatzweise günstige direkt vom Hersteller, wenn man weiß, wo man suchen muss. So zumindest steht es in Trottels Blog beschrieben.


30.06.2020 12:38    |    Trottel2011

Zitat:

@PIPD black schrieb am 30. Juni 2020 um 12:34:18 Uhr:

Zitat:

@Trottel2011 schrieb am 30. Juni 2020 um 12:19:19 Uhr:

Und es gibt fast alles von Jaguar dafür

Und da gab es tw. überraschend sehr günstige Teile und für die teuren Teile ersatzweise günstige direkt vom Hersteller, wenn man weiß, wo man suchen muss. So zumindest steht es in Trottels Blog beschrieben.

Genau so sieht es aus... :)

 

Mein V12 nützt z.B. den RR/Bentley Simmerring für den hinteren Kurbelwellenausgang...

 

Kostet bei Bentley glaube 160 EUR. Bei Jaguar knapp 50 - und man bekommt ein Bentley Teil geliefert ;)


30.06.2020 12:46    |    Trottel2011

Zitat:

@Dynamix schrieb am 30. Juni 2020 um 12:20:58 Uhr:

Q.E.D. :D

 

Du darfst mich da gerne eines besseren belehren ;) Ich kenne halt nur die ganzen Horrorstories von 4-5 stelligen Beträgen für "normale" Verschleißteile.

 

Wenigstens die 8-Zylinder dürften ja ziemlich robust sein. Komplizierter als ein Ami V8 sind die ja nicht, man hat immer nur so getan als ob die total fancy wären :D

Die V8 sind überwiegend zuverlässig, bis dann der Zahnriemen, der beide Verteiler verbindet, nicht richtig läuft... ;)

 

Aber die V8 sind auch nur Stößelstangen V8 Motoren die eine geänderte Zündreihenfolge haben, damit sie laufruhiger sind. Siehe Jaguar V8 vs. SBC oder Cadillac 500 usw. :)


30.06.2020 17:43    |    enrgy

Zitat:

@ElHeineken schrieb am 27. Juni 2020 um 20:46:46 Uhr:

Hach .. diese günstigen Preise .. :D

tja, ein rechtslenker allein reicht halt nicht, muß eben auch aus brexit-land sein...:D


30.06.2020 17:48    |    Dynamix

Zitat:

@Trottel2011 schrieb am 30. Juni 2020 um 12:46:13 Uhr:

Aber die V8 sind auch nur Stößelstangen V8 Motoren die eine geänderte Zündreihenfolge haben, damit sie laufruhiger sind. Siehe Jaguar V8 vs. SBC oder Cadillac 500 usw. :)

SBC Zündfolge, beschte! Ein paar good vibrations gehören bei so einem Motor doch auch dazu, wobei die Small Blocks im Serientrim wahrlich keine Rappelkisten sind. Wobei, bei meinem Motor ist die Nocke so zahm das schon ziemlich was kaputt sein muss damit der richtig rappelt :D

 

Aber so ne gemachte Cobra mit Big Block, netten Köpfen, ner schönen fiesen Nocke und offenen Sidepipes hätte sicherlich auch was :D


30.06.2020 18:55    |    PIPD black

Zitat:

@Dynamix schrieb am 30. Juni 2020 um 17:48:07 Uhr:

Aber so ne gemachte Cobra mit Big Block, netten Köpfen, ner schönen fiesen Nocke und offenen Sidepipes hätte sicherlich auch was :D

Immer diese feuchten Träume*sabber*


30.06.2020 19:12    |    Dynamix

Oder gleich die Super Snake die Shelby mal aus Neugier gebaut hat. 2 Kompressoren, Big Block, 800 PS und um eine Tonne Gewicht :D


30.06.2020 21:10    |    Jag-Man

Zitat:

@Dynamix schrieb am 30. Juni 2020 um 19:12:27 Uhr:

Oder gleich die Super Snake die Shelby mal aus Neugier gebaut hat. 2 Kompressoren, Big Block, 800 PS und um eine Tonne Gewicht :D

....fast wie Formel 1 ;)

 

Da ist trottels Iron-Lady aber noch ein wenig von entfernt. Mal sehen, was das neue Getriebe bringt.

 

Beste Grüße,

Jag-Man


30.06.2020 21:19    |    Dynamix

Ich würde ihm zutrauen das er den Jag noch um zwei Supercharger erweitert :D

 

Aber dann muss er noch einmal an das Getriebe ran ;)


30.06.2020 21:23    |    Trottel2011

Nö. Die TH400 hält knappe 1200 nm aus :D

 

Und der V12 hält zwei Kompressoren auch aus - siehe Lister Lemans Artikel ;)


09.07.2020 10:04    |    golf2004

Ich habe ja selber überhaupt keine Ahnung von Fahrzeugtechnik und mir fehlt oft das Verständnis wie man seine Freizeit unter dem alten Auto verbringen kann, aber bei so einem außergewöhnlich schönen, seltenen Modell ist das natürlich etwas völlig anderes.


Deine Antwort auf "Getriebeallerlei auf Amerikanisch, Teil 11: die Kosten"

Blog Recommendation, the

Mein Blog hat am 01.04.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Man Behind The Scenes, the

Trottel2011 Trottel2011

Best of Britain

Fiat

 

Cars, the

The Crown Juwel:

Die Iron Lady

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ-S (XJ27)

Modelljahr: 1989.5

Motor: V12 (5.3l, 295 BHP)

Getriebe: Automatik (3-Gang TH400)

Farbe: Arctic Blue (JFE)

Ausstattung: Volle Hütte + Sportsitze + Sportlenkrad + Glasschiebedach

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: seit 10/2013

 

The New Daily Driver:

Lusysan

Hersteller: FCA (by Mazda)

Auto: 124 Spider (Typ 348 bzw. NF)

Motor: R4 Multiair (1.4l, 140 BHP)

Getriebe: 6 Gang Automatik (Aisin B400)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik

Ausstattung: Lusso mit alles

Modifikationen: -30 mm H&R Sportfedern, Stubby Kurzstabantenne, getönte Seitenblinker ohne Spiegeleieffekt

Im Besitz: seit 10/2018

 

A Former Daily Driver:

Toni

Hersteller: FCA (Fiat)

Auto: 500 (312) "Lounge"

Modelljahr: 2018

Motor: R4 (1.2l, 69 BHP)

Getriebe: Handschaltung (5-Gang)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik (kommt)

Ausstattung: zusätzlich zu Lounge noch 5" Touchscreen samt 6 Lautsprecher, getönte Scheiben hinten, Chrompaket, und ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 05/2018 - 10/2018

 

Another Former Daily Driver:

Rusty Jag

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ8 Executive (X308)

Modelljahr: 1997

Motor: V8 (3.2l, 237 BHP)

Getriebe: Automatik (5-Gang ZF5HP24)

Farbe: Meterorite Pearl (MDT)

Ausstattung: Vollausstattung bis auf Memorysitze, Soundanlage, Regensensor und Navigationssystem

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: 03/2015 bis 05/2018

 

Yet Another Former Daily Driver:

The Jaguar Formerly Known As "Jag"

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ6 SPORT (X300)

Modelljahr: 1995

Motor: R6 (3.2l, 211 BHP)

Getriebe: Automatik (4-Gang ZF4HP22)

Farbe: Schwarz Metallik

Ausstattung: Sportpaket + ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 01/2015 - 02/2015

Unknown Sisters, the

Auflistung der Sonderartikel zum XJ-S/XJS

 

Teil 1: Lister LeMans

Teil 2: Lynx Eventer

Teil 3: Koenig Breitbau

Teil 4: TWR XJ-S

Teil 5: PBB Monaco

Teil 6: Aston Martin DB7

Teil 7: Jaguar XJ-C

Teil 8: Daimler-S

Teil 9: Railton Claremont und Fairmile

Teil 10: Hess and Eisenhardt Convertible

TH400 Series, the

Visitors, the

  • anonym
  • EZ206
  • Rodaz
  • go3996
  • kuma476
  • MaSc73
  • Fordrallyesport
  • gonzo26
  • PW-27
  • kennex

Repeating Vistors, my (452)

Ticker, the

Archives, the