• Online: 4.693

03.01.2017 17:23    |    Trottel2011    |    Kommentare (16)    |   Stichworte: bailey, design, Jaguar, paul, PBB, Schwestern, Unbekannten, X27, XJS, XJ-S

Hallo Motor-Talker!

 

Monaco FrontMonaco FrontIch möchte versuchen eine Reihe an "Sonderartikeln" zum XJ-S bzw. XJS zu bringen. Es geht hierbei NICHT um meine Iron Lady, sondern um ihre Schwestern, sei es hübscher, schneller oder praktischer :) Schließlich ist der XJ-S eine besondere Erscheinung und wurde gerne "besonderer" gemacht ;)

 

Dieser Artikel behandelt den auffälligsten XJ-S: der PBB Monaco

 

SeiteSeiteMonaco, das kleine Fürstentum an der französischen Mittelmeerküste. Bekannt für Casinos, Geld und manchmal auch James Bond. Zeitgleich sollte dieser Kleinststaat als Namensgeber für eines der auffälligsten XJ-S Umbauten dienen, namentlich den XJ-S Monaco.

 

Die Firma PBB Design, von Paul Bailey, entwarf für den XJ-S (sowie auch dem XJS) ein "Bodykit" (so könnte man es nennen). Es sollte das gesamte Auto, mit Ausnahme des Daches und dem Kofferraumdeckel, neueinkleiden. Dazu gehörte eine komplette Front mit längerer Motorhaube, neuen Frontscheinwerfern mit Klarglaseinsätzen, einem neuen Stoßfänger mit ovalem Grill (ähnlich dem des XK8, der noch vorgestellt werden sollte), neue Kotflügeln, neue Türbleche, neue Kotflügel hinten und eine neue hintere Stoßstange.

 

HeckHeckMit diesen Details sollte aus dem recht altbacken wirkenden XJ-S/XJS ein ganz anderes Auto (vom Aussehen her) werden. Und in der Tat, die Optik ist gewaltig aufgefrischt worden. Aber zeitgleich sind die Proportionen, meiner Meinung nach, stark verschlechtert worden. Der vordere Überhang ist nun schon fast doppelt so lang, wie es ohne die Fronterweiterung ist.

 

3/4tel Heck3/4tel HeckUnterm Blech bzw. GFK gab es keine großartigen Veränderungen. Die Leistung ist eigentlich gleichgeblieben, wobei es wohl angeblich (!) Fahrzeuge mit 2 bis 4 Turbolader geben soll. Wie das gehen soll, ist mir unbekannt... Die Enge im Motorraum läßt höchstens 2 Turbolader vor dem Motor zu und auch nur dann, wenn man da unglaublich viel umpackt... Aber lassen wir das ;)

 

Von diesem optisch komplett anderen XJ-S/XJS sind insgesamt 10 Stück entstanden. Diese 10 sind jedoch nicht zu 100% bestätigt. Manche Quellen sprechen von 12... Es gibt auch kein Konsens bzgl. welche Basis dafür immer verwendet wurden. Bekannt sind ein paar Cabrios als auch ein paar Coupés. Dann als Vorfacelift (XJ-S) und auch als Facelift (XJS). Die Baujahre reichen von 1989 bis 1995. Hierbei ist aber zu sagen, dass, die Umbauten nicht an Neufahrzeugen durchgeführt wurden, sondern immer auf Fahrzeuge, die die Kundschaft selbst stellen mussten. Ebenso unbekannt, wie viele Umbausätze an Kunden versendet wurden, da nur spärlich Informationen weitergegeben wurden. Unter den wenigen Käufern dieses seltenen Mobils, ist auch der Sultan von Brunei... Mit 2 der 10/11 Fahrzeugen.

 

Normaler XJ-S InnenraumNormaler XJ-S InnenraumNormaler XJ-S InnenraumNormaler XJ-S InnenraumNachdem Paul Bailey 2001 ein Herzinfarkt hatte, wurden alle Rechte an der Produktion und am Design der Teile an die amerikanische Firma "V12 Engineering" verkauft. Was danach passiert ist, ist nicht mehr nachvollziehbar.

 

Monaco Front Monaco Front

 

(Quelle Bilder: Cars From UK, GB)


03.01.2017 17:39    |    ElHeineken

Also im Deutschen macht das Nummernschild bei der gewaltigen Schnautze schon Sinn :D


03.01.2017 19:04    |    CossiMk2

Du kennst vielleicht ein Altmetall :D

Von dem Teil habe nicht mal ich jemals was gehört, geschweige denn gesehen.

 

Frohes Neues Jahr!


03.01.2017 20:07    |    Rigattoni

Hmmm... wenn ich mich recht erinnere, hat Mitte der 90er ein Kölner so ein Teil gefahren. Den habe ich da öfter mit auf den Ringen gesehen und mich immer gefragt, was das für ein Teil ist. Jedenfalls laut und schnell...

Naja... Gefallen macht schön.

 

Aber wieder einmal ein super Beitrag mit super Hintergrundwissen. *thumbsup* von mir dafür.


04.01.2017 08:56    |    knolfi

Wieder ein super recherchierter Beitrag. Und ehrlich gesagt finde ich diesen Umbau im Vergleich zum König-Umbau gar nicht mal so schlecht. Okay, der Spoiler müsste heute nicht mehr sein, ist eben 80'er bzw. 90'er, aber die Front macht den XJ-S schon sehr modern und rezitiert ein wenig den E-Type als auch den zukünftigen XK8.


04.01.2017 11:02    |    Trottel2011

Ansehnlicher als andere Umbauten sind die Monaco schon :)


04.01.2017 11:30    |    PIPD black

Ich würde am Ende der Reihe gerne mal so ein Gruppenfoto sehen, wo die alle nebeneinander stehen bzw. zu sehen sind.:p


04.01.2017 11:37    |    ToledoDriver82

Das wärs...wird aber wohl keiner alle haben bzw alle zusammen zu bekommen dürfte nicht so einfach werden :D


04.01.2017 11:38    |    PIPD black

Photoshop oder so.:D

Problematisch könnten aber die Größenverhältnisse und Perspektiven werden.

Aber ein "Fuchs" schafft das bestimmt.;)


04.01.2017 11:43    |    ToledoDriver82

Oder der Blogautor nimmt das gesparte Geld vom Essen und kauft noch ein paar Katzen :p:D


04.01.2017 12:28    |    Trottel2011

Boar Leute... Das ersparte Geld geht in meine beiden Katzen schon rein! :D


04.01.2017 12:30    |    ToledoDriver82

:p:D


04.01.2017 12:33    |    Trottel2011

Seit ich mit Rusty Geld spare durch LPG geht der Batzen von ihm noch auf den grossen Batzen der Iron Lady! :eek:


04.01.2017 12:38    |    ToledoDriver82

Seit ich den günstigen und problemlosen Astra fahre,bleibt ebenfalls mehr ;)


04.01.2017 23:11    |    Trottel2011

Ich glaube auch Rustys Problem gefunden zu haben! :D Jetzt nur noch eine Lösung ausarbeiten :D


04.01.2017 23:15    |    ToledoDriver82

Es läuft ;)


26.07.2018 07:00    |    Trackback

Kommentiert auf: Auch Trottel können richtig liegen...:

 

Die Unbekannten Schwestern - Teil 8, Railton Fairmile und Claremont

 

[...] Die Umbauten taten der Basis nicht besonders viel Gutes!

 

Die Zeitung "Performance Car" teste im Vergleich mit dem Lister LeMans und PBB Varianten den Railton und war von der Performance entsetzt! 8 Sekunden [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Die Unbekannten Schwestern - Teil 5, PBB Monaco"

Blog Recommendation, the

Mein Blog hat am 08.10.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Man Behind The Scenes, the

Trottel2011 Trottel2011

Best of Britain

Fiat

 

Cars, the

The Crown Juwel:

Die Iron Lady

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ-S (XJ27)

Modelljahr: 1989.5

Motor: V12 (5.3l, 295 BHP)

Getriebe: Automatik (3-Gang TH400)

Farbe: Arctic Blue (JFE)

Ausstattung: Volle Hütte + Sportsitze + Sportlenkrad + Glasschiebedach

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: seit 10/2013

 

The New Daily Driver:

Lusysan

Hersteller: FCA (by Mazda)

Auto: 124 Spider (Typ 348 bzw. NF)

Motor: R4 Multiair (1.4l, 140 BHP)

Getriebe: 6 Gang Automatik (Aisin B400)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik

Ausstattung: Lusso mit alles

Modifikationen: -30 mm H&R Sportfedern, Stubby Kurzstabantenne, getönte Seitenblinker ohne Spiegeleieffekt

Im Besitz: seit 10/2018

 

A Former Daily Driver:

Toni

Hersteller: FCA (Fiat)

Auto: 500 (312) "Lounge"

Modelljahr: 2018

Motor: R4 (1.2l, 69 BHP)

Getriebe: Handschaltung (5-Gang)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik (kommt)

Ausstattung: zusätzlich zu Lounge noch 5" Touchscreen samt 6 Lautsprecher, getönte Scheiben hinten, Chrompaket, und ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 05/2018 - 10/2018

 

Another Former Daily Driver:

Rusty Jag

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ8 Executive (X308)

Modelljahr: 1997

Motor: V8 (3.2l, 237 BHP)

Getriebe: Automatik (5-Gang ZF5HP24)

Farbe: Meterorite Pearl (MDT)

Ausstattung: Vollausstattung bis auf Memorysitze, Soundanlage, Regensensor und Navigationssystem

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: 03/2015 bis 05/2018

 

Yet Another Former Daily Driver:

The Jaguar Formerly Known As "Jag"

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ6 SPORT (X300)

Modelljahr: 1995

Motor: R6 (3.2l, 211 BHP)

Getriebe: Automatik (4-Gang ZF4HP22)

Farbe: Schwarz Metallik

Ausstattung: Sportpaket + ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 01/2015 - 02/2015

Unknown Sisters, the

Auflistung der Sonderartikel zum XJ-S/XJS

 

Teil 1: Lister LeMans

Teil 2: Lynx Eventer

Teil 3: Koenig Breitbau

Teil 4: TWR XJ-S

Teil 5: PBB Monaco

Teil 6: Aston Martin DB7

Teil 7: Jaguar XJ-C

Teil 8: Daimler-S

Teil 9: Railton Claremont und Fairmile

Teil 10: Hess and Eisenhardt Convertible

TH400 Series, the

Visitors, the

  • anonym
  • R6-Machine
  • Antwort42
  • joe_e30
  • bljack
  • flowe12
  • Q5inHeaven
  • eribetty
  • snoopy 76
  • a6_Fan

Repeating Vistors, my (453)

Ticker, the

Archives, the