andyrx
  • Online: 3.328

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

24.01.2022 12:56    |    andyrx    |    Kommentare (17.927)    |   Stichworte: 1 (JC), Kia, Konflikt, Krieg, NATO, Putin, Russland, Sorento, Ukraine

Konventionelle Kriegführung in heutiger Zeit noch realistisch??Konventionelle Kriegführung in heutiger Zeit noch realistisch??

Moin Motortalker,

 

 

Heute mal anderes Thema als Autos was wahrscheinlich nicht nur mich beschäftigt:o

 

 

Die Meldungen zum Konflikt der Ukraine mit Russland haben mittlerweile das Thema Corona Krise überrundet…..was einem durchaus grosse Sorgen macht.

 

In der heutigen Zeit ist ein Krieg der großen Blöcke eigentlich nicht mehr zu gewinnen ohne die Existenz der gesamten Menschheit zu gefährden.

 

Trotz Abrüstung der letzten Jahre ist genug Vernichtungspotential vorhanden um einander Auszulöschen …..manchmal fragt man sich wessen Geistes Kind da mit einer solchen Verantwortung unterwegs ist.

 

Manchmal sehe ich Parallelen zum Handeln von Hitler der sich auf ähnlichen Weg Österreich und einen Teil Tschechiens einverleibt hat ohne nennenswerten Wiederstand…..nur das waren andere Zeiten mit anderen Waffen ….da gab es noch keine Interkontinentalraketen.

 

Ich halte die NATO bei den konventionellen Waffen derzeit für nicht besonders schlagkräftig ….und nicht unbedingt vorbereitet auf eine militärische Auseinandersetzung….Setzt da Putin drauf ??

 

 

Unsere Außenministerin war ja kürzlich in Moskau ….hat sie mich positiv überrascht mit ihrem Auftritt den ich ihr nicht zugetraut hätte….aber ich denke das es egal war was sie dort gesagt hat denn Russland nimmt Deutschland bzw. Europa gar nicht ernst Sonden will nur mit dem Chef sprechen also mit den USA.

 

Ein wenig erinnert dies mich ein wenig an die Kuba Krise damals….damals wollten die USA keine Atomwaffen vor der Tür und die Russen möchte keine Nato direkt vor der TÜR ….dabei ist das in Zeiten von Raketen die egal wo abgeschossen jedes beliebige Ziel in der Welt erreichen können Unsinn ….:confused:

 

sprich eigentlich scheiss egal….und Streit um des Kaisers Bart.

 

Ist konventionelle Kriegsführung in heutigen Zeiten überhaupt noch denkbar ….erinnert mich irgendwie an Bankräuber in heutiger Zeit mit Hände hoch und Geld her….Gauner mit etwas Grips wissen das diese Art von Überfall eher albern ist und so gut wie nie erfolgreich ist.

 

Alles ein großer Blöff ??

 

Eure Meinung zu diesem Thema interessiert mich….

Hat Dir der Artikel gefallen? 13 von 16 fanden den Artikel lesenswert.

20.01.2022 19:34    |    andyrx    |    Kommentare (67)    |   Stichworte: 3 (BL/BP), 4wd, 4x4, Allrad, AWD, Outback, Subaru

Hallo Motortalker ,

 

So ein Subaru Outback ist ein multifunktionales Auto ….denn dank des ausgefeilten Allradantriebs und der hohen Bodenfreiheit von 20cm ist der Wagen durchaus Offroad talentiert ….klasse im Schnee und dabei ein sparsamer ( dank LPG) und komfortabler Reisewagen und ich hatte solch einen Outback schonmal gehabt —} https://www.motor-talk.de/.../...-spassmacher-mit-allrad-t6457543.html

 

Gekauft seinerzeit den ersten Outback für ganz kleines Geld und mit einigen Kampfspuren mit 320.000km auf der Uhr und hab 30.000 problemlose Kilometer drauf gefahren bevor mir der neue TÜV zu kostspielig wurde….also gute Erfahrungen gemacht und warum nicht nochmals so einen Offroad Kombi wenn man das Konzept mag ;)

 

Nun den Nachfolger mit 2.5 Liter und 165ps ab 2003 fand ich optisch immer etwas schicker aber diese Modelle sind selten am Markt und werden meist teuer gehandelt zumal wenn funktionstüchtige LPG und AHK ( darf 2000kg ziehen) vorhanden sind da diese Fahrzeuge als außergewöhnlich robust gelten …..Desweiteren sollte Leder vorhanden sein sowie Tempomat und Sitzheizung…..all das hab ich hier ganz in der Nähe gefunden und gleich gestern Abend Termin ausgemacht.

 

Der Outback kann mit den ausgefeilten Allrad durchaus auch Offroad da die Bodenfreiheit mit 20cm in etwa dem entspricht was die klassischen Offroader oder SUV auch haben.....dafür ist er nicht so hoch was in Punkto Verbrauch und Vmax gegenüber den SUV ein Vorteil ist ....den Platz holt er über die Länge mit 4.75 ein recht großes Auto.

 

Der obige Outback ist aus Ende 2006 schon das Facelift Modell.

 

Heute dann angesehen und nur sehr kurze Probefahrt gemacht …der Subaru hat 238.000km gelaufen ( bei dem Auto traue ich mich das ) und hat recht neue Kupplung und Auspuff ab Kat neu ….TÜV bis August 2022 lasse ich neu machen sowie ein Bremssattel vorne und hab dafür den Preis nicht verhandelt ….der Wagen ist aus 2 er Hand und der Besitzer hat in 5 Jahre gefahren…..hat ne Werkstatt wo gerade ein Mercedes /8 restauriert wird.

Er ist ein absoluter Subaru Fan der sich nun einen mit dem raren 3.0 Liter Motor gekauft hat ( den och auch sehr reizvoll finde ) ….ich hatte da ein gutes Gefühl trotz der wenig aussagefähigen Probefahrt.

 

Das Leder ist schön und gut erhalten ….überhaupt wirkt der Wagen recht gepflegt und ist kein Wald oder Jagdauto gewesen und dafür war der Preis sehr gut.

 

Das einzige was mir fehlt ist die BiColor Variante wo die Kunststoffplanken farblich abgesetzt sind ….aber man kann nicht alles haben :p

 

Den Wagen hab ich gleich angezahlt …jetzt erstmal TÜV neu und dann die 40km hier zu mir überführen.

 

Warum jetzt auf einmal den Subaru Outback ??

 

Da ich das Audi 2.5 TDI Cabrio an meinen Nachbar weitergegeben hab und der Dacia Duster 4x4 auch verkauft ist konnte ich das ganz spontan machen ohne Platzprobleme zu bekommen und fühl mich gut dabei weil ich den Outback schon immer klasse fand….;)

 

 

Wenn der Subaru hält was er verspricht dann eventuell gebe ich den Citroën C4 Coupe mit jetzt 82.000km auch weg....

 

 

Der vorige Dacia Duster DCI 4x4 war auf seine Art auch ein gutes Auto aber ich benötige keinen Diesel mehr ….vom Qualitätseindruck ist der Subaru aber eine andere Welt und war seinerzeit in dieser Ausstattung auch ein richtig teures Fahrzeug mit über 35.000.-€ …;)

 

Mit ein Punkt war das meine Tankstelle hier im Ort nun wieder LPG anbietet nachdem die Zapfsäule lange wegen defekt nicht aktiv war ….nun geht das wieder und ich muss keine 15km mehr fahren zum tanken ( mein BMW 328i Cabrio hatte auch LPG) ….ganz so sexy ist LPG wie vor 2 Jahren nicht mehr bei derzeit 89cent aber natürlich immer noch weit billiger als Super mit 1.67 heute.

 

 

Im Link ein zeitgenössischer Test des Wagens —} https://www.autobild.de/artikel/subaru-outback-2.5-45145.html

 

Grüße Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

19.01.2022 16:32    |    andyrx    |    Kommentare (76)

Wenn’s ist einer der ganz bekannten Hersteller von Zusätzen …Wenn’s ist einer der ganz bekannten Hersteller von Zusätzen …

Hallo Motortalker ,

 

War vorhin im Baumarkt und stand bei den gut gefüllten Regalen mit allerlei was man fürs Auto so braucht oder eben auch nicht, allerlei Zusätze gibt es da ….so gut wie kein Problem für das es kein Mittel gibt.

 

Hatte gerade ein Unterhaltung mitbekommen von zwei Freunden die sich über pro und contra Systemreiniger für Einspritzung oder Ähnlichen unterhielten….

 

Injektoren Reiniger ,Ölstopp ,Kühlerdicht und andere Zusätze und was es da so alles gibt ….von Keramikmitteln wie Slick50 ( glaub so heißt da ) werden ja wahre Wunderdinge erzählt.

 

Was habt ihr zu berichten ….kann irgendeines der vielen Wundermittel sein Versprechen einlösen ??

 

Kühlerdicht hab ich mal ausprobiert und das hat funktioniert ….hatte einen Wärmetauscher der Heizung der geleckt hat ( BMW Cabrio 325i ) und da hatte ich tatsächlich Erfolg mit ….bei solchen Sachen natürlich naheliegend weil ein defekter Wärmetauscher zu wechseln durchaus aufwendiger sein kann :o

 

Schon sehr lange her dass es ich mal Öldicht oder ölstopp wie auch immer das hieß probiert hab aber da gab es keinen Effekt bzw. das Problem ließ sich damit nicht lösen;)

 

Versprochen wird viel ….wie sieht die Praxis aus ??

 

Grüße Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 5 fanden den Artikel lesenswert.

14.01.2022 23:24    |    andyrx    |    Kommentare (80)    |   Stichworte: 208 Cabrio, 3er, BMW, CLK, E36, Mercedes

Hallo Motortalker,

 

Ich kaufe ja gerne mal angehende Youngtimer oder exotische Autos und das bevorzugt von privat mit TÜV und nachvollziehbarer Vorgeschichte….manchmal bin ich aber auch bei einem Händler gelandet und mal war das durchaus trotzdem ein Schnapper mit dem ich zufrieden war ….zum Beispiel der Peugeot 607 V6 3.0 —} https://www.motor-talk.de/.../...nderdog-mit-qualitaeten-t7014139.html

 

Aber oft ist großes Misstrauen angesagt egal ob man ein Auto kauft oder auch beim Verkauf wenn man sein Schätzchen inseriert ( da wird auch gerne manipuliert und getrickst von den scheinbar seriösen Käufern) ) denn die Marge entsteht in den unteren Preislagen oft weil defekte Fahrzeuge angekauft werden und ungesehen weiter gereicht werden im Auftrag oder mit Fußnote an gewerbliche Kunden verkauft so das am Ende der Käufer keinerlei Handhabe hat bezüglich Gewährleistung ….wobei ich verstehe das man bei einem 2000.-€ auto schlecht Garantie bekommen kann aber wenigstens sollte die Karre bei Verkauf soweit in Ordnung sein….aber viele von denen haben nicht mal ne Werkstatt :o

 

Wer dort kauft muss sich im Klaren sein dass er seinen Invest nach wenigen Kilometern unter Umständen abschreiben darf….

 

Was hab ich so über die Jahre gelernt ??

 

Ein Marktplatz wo ich gerne schaue ist Ebay Kleinanzeigen….oft inserieren Händler als privat mitunter leicht zu erkennen wenn Hintergrund weitere Autos ohne Kennzeichen stehen ….Desweiteren ist verdächtig wenn ein Fahrzeug abgemeldet ist ….wer macht so etwas wo ein abgemeldetes Auto viel schwerer zu verkaufen ist ( keine Probefahrt möglich ,Überführung schlecht ) und das Fahrzeug nicht auf öffentlichen Parkplatz stehen darf ….den neuen dafür draußen parken um die alte Hütte in der Garage stehen zu lassen ist eher unwahrscheinlich:p

 

Desweiteren ist es hilfreich wenn von privat inseriert ist mal in die weiteren Anzeigen zu schauen ….oft ist da noch ein Auto inseriert oder Teile und dann weiß man schon da steckt meist ein Gewerblicher dahinter.

 

Bestes Beispiel ist das Auto meines Nachbarn ( der fährt jetzt mein Audi A4 2.5 Cabrio ) dessen Auto ein Renault Espace 2.2 DCI von 1999 TÜV fällig war und der auf dem Tacho zwar 89.000km anzeigte aber wo im scheckheft ein Tausch des Tachos wegen Defekt vermerkt war und der Bock tatsächlich 240.000km gelaufen ist ….hinzu kam Wasserverlust aus unbekannten Gründen so dass er das Ding für 500.-€ fast verschenkte.

 

Nur kurze Zeit später fand ich den Wagen beim stöbern im Netz mit frischen TÜV und Laufleistung 89.000km statt der echten 240.000km inseriert für 2.900.- € drei Tage später war er verkauft.

 

Hatte es schon öfter mit Händlern zu tun die einen entweder dazu bringen wollte als Gewerblicher zu kaufen oder im Auftrag im letzten Moment in den KV eintragen zu wollen ….oder ein Verkauf von privat wo die Ehefrau inseriert hat aber gar nicht im Brief stand und ähnlich abenteuerliche Geschichten.

 

Meist lass ich da die Finger von weil es meist die Kisten sind wo einen der versteckte Defekt quasi anspringt….manchmal konnte ich die Finger trotzdem nicht von lassen….mal ging es gut wie beim Peugeot 607 oben aber manchmal waren auch heftige Gurken mit bei….:o

 

https://www.motor-talk.de/.../...-die-karpaten-rumaenien-t5691059.html

 

Der Kia Soortage für Karpaten Tour hatte recht frischen TÜV aber war völlig am Rahmen verrostet ….hätte normal nie TÜV bekommen dürfen.

 

 

Nochmal Kia Sportage Cabrio —}

https://www.motor-talk.de/.../...e-4x4-mit-softtop-kommt-t5770166.html

 

Der war die Krönung ….habe pfändbaren titel erstritten und Händler danach Insolvenz angemeldet

 

Der Mazda 323 V6 war in Ordnung —} https://www.motor-talk.de/.../...f-v6-gt-hier-ist-er-nun-t2458625.html

 

Bei EBay ersteigert war von privat inseriert aber Händler …Fahrzeug war aber soweit OK

 

Opel Frontera —} https://www.motor-talk.de/.../...98er-opel-frontera-2-2i-t6368483.html

 

War Händler war aber inseriert von privat …Kauf war OK

 

Der Mazda TRibute von Händler in Göttingen —} https://www.motor-talk.de/.../...da-tribute-4x4-aus-2004-t7157066.html

 

War schlechter als erwartet ….viele Kleinigkeiten durch fehlende Ersatzteile kaum zu beheben.

Verkauft mit Nennung der Mängel und geringen Verlust

 

 

Die beiden REnault Laguna 3 und FLUence mit 17.000km und den FLuence mit 40.000 gekauft mit Garantie von Händler und das war in Ordnung—} https://www.motor-talk.de/.../...luence-2-0-im-vergleich-t7070465.html

 

 

Kia Sportage 4x4 —} https://www.motor-talk.de/.../...-wald-und-wiese-offroad-t6803329.html

 

Von Händler der als privat inseriert hatte für kleines Geld ….aber Kupplung defekt die blieb zeitweise hängen hätte ich wissen müssen dann hätte ich ihn nicht gekauft ….mit Nennung des Mangels ohne Verlust verkauft.

 

 

Rover Cabrio 216i —} https://www.motor-talk.de/.../...es-cabrio-for-daily-use-t1713987.html

 

Bei klassischen Fähnchenhändler am Ring 3 in Hamburg gekauft ….hab nicht viel erwartet aber der Wagen war absolut Top.

 

Ford Mondeo —} https://www.motor-talk.de/.../...ndeo-3-turnier-2-0-tdci-t5888871.html

 

Verdeckter Händler …hab gedacht nach Probefahrt ist ein gutes Auto und trotz Misstrauen gekauft.

Bremsen waren fest ….nacheinander viele Defekte aber fürs erste war er OK.

 

 

Subaru Outback 2.5 —} https://www.motor-talk.de/.../...-spassmacher-mit-allrad-t6457543.html

 

War von privat inseriert aber letztendlich ein Händler ….hab ihn aufgrund des Preises und nach Probefahrt dennoch gekauft und der Wagen war gut ….nach Ablauf TÜV verkauft.

 

BMW Cabrio 325i Cabrio —} https://www.motor-talk.de/.../...kt-bmw-e36-cabrio-325ia-t1769908.html

 

Hab den gekauft weil ich ihn geil fand ….viele versteckte Mängel die ich dann doch zu beseitigen hatte aber am Ende viele Jahre und Kilometer mit gefahren.

 

Jaguar XKR —} https://www.motor-talk.de/.../...n-der-garage-jaguar-xkr-t2832343.html

 

Günstig gekauft von Händler ….nach Kurzer Zeit verkauft mit Gewinn also war der Kauf natürlich in Ordnung

 

Mein Mercedes CLK Cabrio —} https://www.motor-talk.de/.../...or-den-wollte-ich-haben-t7123826.html

 

Bin ich top zufrieden mit ….ist aber auch kein Fähnchenhändler sondern große Werkstatt und Autohändler bei mir im Ort.

 

 

Waren durchaus unterschiedliche Händler gemischt ….aber da waren natürlich schon haarsträubende Sachen dabei ….klar bei gewissen Preisen muss man natürlich einkalkulieren das man Risiko geht ….aber mitunter wird man auch bewusst beschissen.

 

Diese Spezialisten sind da mitunter extrem trickreich und auch recht skrupellos ….falsche tachoangabe oder Manipulationen daran sind mit Haftstrafe bewehrt…..zusammen geflickte Unfallwagen betreffen eher gefragte Modelle im Hochpreisigen Bereich.

 

Aber auch wenn man verkaufen will ist Vorsicht geboten …..auf einmal verliert dein Auto Öl oder Wasser war nie so war oder das Verdeck geht nicht mehr auf weil Stecker von Sensor gezogen ( meiner Tochter passiert ) unrunder Lauf des Motors weil Stecker von Luftmengenmesser gezogen und ähnliche Späße.

 

Mein Fazit beim Schnäppchen kaufen von privat ….Checkliste

 

-abgemeldet ist immer verdächtig und macht den Kauf kompliziert

-Blick in den Brief …ist der Verkäufer auch derjenige der im Brief steht ??

-alte Rechnungen und TÜV Berichte sind wichtiger als scheckheft ( da wird viel gemogelt)

-passen Abnutzung Innenraum (sitze/Pedale/Lenkrad) zu Kilometerstand

-alle elektrischen Verbraucher testen

-Auspuff / Abgase blau verbrennt Öl / Weißer Qualm Wasser oft ZKD defekt.

-rasseln aus Motorraum ist gerne mal Defekte Steuerkette

-Zahnriemen gemacht ??

-Räder / Reifen Ok auch mal Felgen anfassen nach Probefahrt ….sind die heiss oft Bremse fest.

-Blick unters Auto Rost oder ölverschmiert.

-Bauchgefühl bei Verkäufer und auch mal fragen warum das Auto verkauft wird bzw. Prüfen wie lange in Besitz gewesen….wenn jemand die Karre nur 3 Monate hatte sollte das plausibel begründet werden.

 

-Witzig finde ich auch Sätze wie Inspektion/ Durchsicht wir nach Kauf gemacht ….das muss ein Händler gefälligst vorher machen :p

 

-Händler ohne Werkstatt ist für mich auch fragwürdig …

 

Kann man überall einen Haken dran machen ist man zwar nicht sicher einen Fehlkauf zu vermeiden hat aber möglichst viel dafür getan dass man nicht übern Tisch gezogen wird.

 

Wer sich das nicht zutraut sollte jemanden mitnehmen der kritischen Blick hat oder bei einem seriösen Händler kaufen denn der teurere aber bessere Wagen ist am Ende oft der günstigere Kauf am besten mit Garantie Versicherung.

 

Wer das so macht wie ich bei meinen Hobby Fahrzeugen kann leichter damit leben wenn’s mal schief geht weil eben nur Hobby Autos ….wer täglich auf sein Auto angewiesen ist und eventuell auch noch finanziert sollte im Hinterkopf haben das ungeplante Ausfälle oder gar größere Reparaturen für viel Ungemach sorgen können.

 

 

So das war mal zusammengefasst Erfahrungen aus vielen Jahren mit vielen verschiedenen Autos und allerlei Erlebnissen.

Hat Dir der Artikel gefallen? 17 von 17 fanden den Artikel lesenswert.

07.01.2022 13:20    |    andyrx    |    Kommentare (226)    |   Stichworte: 208 Cabrio, CLK, Dacia, Duster, Mercedes, SD

Hallo Motortalker,

 

 

Hab gerade einen interessanten Artikel gelesen —} https://www.t-online.de/.../...rben-vernichten-den-fahrzeug-wert-.html

 

Wie stark die Farbe des KFZ den Wertverlust beeinflusst …..:o

 

Da ich selten Neuwagen kaufe und schon beim Kauf darauf achte mit Schnäppchenkäufen den Posten Wertverlust klein zu halten betrifft mich das weniger ….beim Neuwagenksuf hingegen ist das durchaus ein Faktor …..Hat man da falsch gewählt kriegt man das Ding mitunter mangels Interesse oft erst gar nicht los bzw. wenn überhaupt nur mit heftigen Abschlag.

 

Ich für meinen Teil kaufe in erster Linie aber danach ob mir der Wagen gefällt und die Farbe gefällt und ob der Zustand passt.

 

So richtig daneben lag ich da aber bisher noch nicht ….

 

Grenzwertig war sicherlich das braun metallic meines Dacia Duster 4x4 oder das Gold meines Honda HRV….

 

Bei meinen Firmenwagen war in der Car Policy vermerkt das gängige/dezente Farben zu wählen sind da diese wohl den Restwert beim Leasing beeinflussen ….hab damals bei meinem BMW F31 dennoch das schicke Estorilblau durch gesetzt was eher keine gewöhnliche Farbe ist aber zum M Paket natürlich perfekt passte.

 

Der Dacia war dennoch binnen 12 Stunden verkauft …..:cool:

 

Meine anderen Fahrzeuge sind farblich unkritisch Mainstream ….und beim 2002 er Peugeot 607 V6 ist das Himmelblau metallic nicht mehr ausschlaggebend da größerer Wertverlust bei dem Fahrzeug ohnehin kein Thema mehr ist.

 

Welche Rolle spielt die Farbwahl bei euch ….grundsätzlich die Farbe die gefällt oder in Hinblick auf Wiederverkauf durchaus ein Faktor ??

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

02.01.2022 23:24    |    andyrx    |    Kommentare (291)    |   Stichworte: 407, 6, Citroen, Honda, Licht, Mercedes, Peugeot, Xenon

Mit was für Scheinwerfer unterwegs ??

mit dem Honda HRV bei Nacht unterwegsmit dem Honda HRV bei Nacht unterwegs

Hallo Motortalker ,

 

Januar und dunkle Jahreszeit .....gutes Licht bzw. Scheinwerfer sind da Gold wert und sehr entspannend wenn man sicher ankommen möchte.

 

Viel hat sich bezüglich der fahrzeugbeleuchtung in den letzten Jahren getan und gutes Licht nicht mehr ein Privileg der Obrrklasse.....LED oder Xenon ist heute in fast allen Fahrzeug Klassen möglich :cool:

 

Aber auch mit gut gemachten konventionellen Scheinwerfer sind gute Ergebnisse möglich und so manches Xenonlicht taugt nicht viel....

 

Wie schaut’s bei meinen Autos aus.

 

Peugeot 407 V6 3.0 Coupe hat in der platinum Ausstattung Bi Xenon mit Kurvenlicht und entsprechend gut ist das Ergebnis ....tolle Reichweite und gute Ausleuchtung....sehr komfortabel und klasse Ergebnis.

 

Top sind :

 

Peugeot 607 V6 3.0 aus 2002 hat Bi Xenon aber ohne Kurventechnik....sehr gutes Licht ähnlich wie beim 407 Coupe auf kurviger Strecke ist natürlich das Kurvenlicht beim 407 schöner.

 

Citroen C4 Coupe 1,6 VTI aus 2010 konventionelle Scheinwerfer aber sehr gut gemacht und hat sehr gutes Abblendlicht und überragendes Fernlicht ....steht Xenon Lampen kaum nach.

 

Gut sind:

 

Peugeot 307Cc Cabrio aus 2008 hat konventionelle Scheinwerfer die ganz ordentlich sind aber nicht so gut wie beim ( markenbruder) Citroen Coupe.

 

Mercedes CLK Cabrio aus 2002 hat Xenon Abblendlicht was sehr ordentlich ist ....das Fernlicht kann da aber nicht mithalten und ist nur durchschnittlich.

 

Durchschnittlich sind:

 

Honda HRV 4x4 aus BJ 2001 hat konventionelle Lampen ....Abblendlicht ist eher bescheiden in der Leuchtkraft anders das Fernlicht ist hingegen gut.

 

Daihatsu Coure aus 2004

 

Recht kleine Scheinwerfer die als Abblendlicht auch entsprechend bescheiden sind .....das Fernlicht ist aber besser und kräftiger als erwartet.

 

Bescheiden:

 

Mazda RX7 Turbo Cabrio aus 1989.....eben Standard dieser Jahre mit BiLux Birnen und Klappscheinwerfern .....bescheidene Leuchtkraft und ein riesiger Unterschied zu heutiger Lichttechnik.

Immerhin aber Scheinwerfer Reinigung schon an Bord.

 

Richtig schlecht waren mein Chrysler Stratus Cabrio aus 2000 und auch das BMW e36 Cabrio aus 1997.

 

Schlechter gehts nimmer und bei beiden waren nächtliche Fahrten auf kurvigen Landstraße äußerst anstrengend und mitunter hat der Gegenverkehr gar nicht bemerkt das man noch Fernlicht an hatte...:p:p

 

Wie schaut’s bei euch aus ....zufrieden mit der Erleuchtung und mit welcher Lichttechnik seit ihr unterwegs...;)

 

Habe mal eine Umfrage hinzu gefügt ....Mehrfachauswahl ist möglich ;)

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Subaru

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

Besucher

  • anonym
  • mro71
  • Webman
  • TT-Eifel
  • carchecker75
  • 5sitzer
  • dolofan
  • fehlzündung
  • Brot-Herr
  • masterX244

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (1540)

Archiv