• Online: 9.394

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

Wed Oct 03 01:35:39 CEST 2018    |    andyrx    |    Kommentare (22)

im Wald fühlt sich der Subaru Outback 2,5 AWD sehr wohl
Im Wald fühlt sich der Subaru Outback 2,5 AWD sehr wohl

Moin Motortalker,

 

Ich hatte mit dem Subaru Forester 2,5 XT in 2016 ein echtes Überraschungsmoment gekauft denn das Auto hatte unerwartete Talente ...der dann 2017 leider durch ein Unfall aus dem Fuhrpark ausschied:o

 

Der tolle Allrad des Forester blieb mir aber im Kopf und auch die robuste und zweckmäßige Machart dieser eher unauffälligen Fahrzeuge gefiel mir.

 

Den Frontera hab ich nun verkauft und auch den Honda HR-V hab ich an einen Freund abgegeben ....und stattdessen einen Subaru Outback 2,5 aus 2002 mit LPG hingestellt....astronomische

320.000km stehen auf dem Tacho ( Maschine soll bei 170.000km neu gekommen sein) und optisch hat er schon auch seine gebrauchsspuren.

 

Warum hab das Modell gewählt ??

 

Ein fast Perfektes Langstrecken Fahrzeug mit viel Platz und laufruhigen 156PS Motor der mit LPG ( Autogas ) preiswert im Betrieb ist und für den Winter den richtigen Allrad hat ...Automatik ,Sitzheizung ,Tempomat und neuwertige Ganzjahresreifen drauf für 1600.- Euro ...da ist das Risiko überschaubar.

 

Der Motor läuft ruhig und sowohl bei Gas oder Benzin Betrieb geschmeidig für einen 4 Zylinder ....das Getriebe schaltet sanft und ist trotz nur 4 Gänge gut angepasst an den Motor .

 

Der AWD des Outback ist schon die Variante mit VCD ( das ESP von Subaru) die ganz anders arbeitet

als der Allrad der einscheren Automatikvarianten von Subaru ....statt frontlastig mit Hang on Allrad ist hier die Verteilung im Normalfall 35% vorne und 65% hinten....das ( abschaltbare) ESP /VCD des Subaru arbeitet eher mit Drehmomentverteilung auf einzelne Räder statt über Bremseingriff,das ist wirklich sehr ausgefeilt aber auch komplex und sicherlich mal einen eigenen Artikel wert.

 

Aber am überraschendsten fand ich ,angesichts der Laufleistung ,dass Lenkung und Fahrwerk straff und ohne störende Geräusche oder klappern laufen ....da nehm ich in Kauf dass die FB für die ZV nicht geht oder das Leder schon einige Kratzer hat,ich hab bei der Preislage keine übertriebene Erwartungshaltung.

 

Heute mal mit dem Hund und Shitwetter im matschigen Wald unterwegs gewesen ,mit rund 20cm Bodenfreiheit ist das kein Problem mit dem hochbeinigen Kombi ..der Frontera hat 2cm mehr Luft unterm kiel,da war auch das wenden auf einer aufgeweichten Wiese dank des vorzüglichen Allrad Antriebs kein Problem.

 

Der Outback wirkt eine Klasse höher als der Forester was Laufruhe und Fahrwerk angeht,der deutlich längere Radstand bringt sorgt für ruhige Fahrt auf der Autobahn und bessere Federung ....im Gelände hingegen sind die längeren Überhänge gegenüber dem Forester ( gleiche Bodenfreiheit) von Nachteil.

 

Im Forester sitzt man etwas höher hat aber spürbar weniger Platz als im deutlich längeren Outback.

 

Gegenüber dem Renault RX4 fällt vor allem der geschmeidigere Allrad des Subaru auf,der gänzlich ohne Verspannungen jederzeit für Traktion sorgt....und dass der Subaru deutlich leiser ist.

 

Der Renault wirkt eher nach Geländewagen ( man sitzt sehr hoch ) während der Subaru gefühlt eher ein großer Kombi ist ( immerhin 20cm ist der RX4 höher ) obwohl die Bodenfreiheit fast gleich ist ,der Renault hat mit 21cm etwas mehr Luft überm Boden als die 20cm des Outback...;)

 

Im Gegensatz zum RX4 ist der Subaru Outback auch ein talentierter Zugwagen denn satte 1800kg ( 1950kg bis 8% Steigung ) darf er ziehen ....der Renault darf nur bescheidene 1300kg ziehen,noch hat der Subaru keine AHK,was ich bald ändern werde....:cool:

 

Zum Verbrauch des Outback kann ich noch nichts berichten da noch zu wenig Kilometer gefahren ....bin mal gespannt ob mein billig Schnapper vor allem was Reparaturen oder Defekte angeht ein guter Kauf war...jedenfalls ist das Risiko angesichts des geringen Einstandspreises überschaubar;)

 

BTW:

Haben unseren ersten Wohnsitz nach Bayern verlegt und dort ein restauriertes Fachwerkhaus gekauft,dort gibt es Berge und im Winter durchaus auch noch Schnee ....da ist mir der permanente Allrad des Subaru lieber als der zuschaltbare 4x4 des Frontera ....:o

 

Ich werde berichten

 

Grüße Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 2 fanden den Artikel lesenswert.

Wed Oct 03 07:06:32 CEST 2018    |    AustriaMI

Interessantes fachwerkhaus. Hast du damit Ungarn oder dem deutschen Norden den Rücken gekehrt?


Wed Oct 03 07:26:26 CEST 2018    |    gato311

Die Qualitäten des Legacy sind unbestritten.

Ich habe einen Legacy der Generation mal als Mietwagen in Chile gehabt für ca. 8000 km.

 

Auf über 4000 m Höhe entwickelt er aber (wie alle nicht völlig Autos mit nicht abnormem Hubraum) eine ausgeprägte Anfahrschwäche.


Wed Oct 03 07:30:52 CEST 2018    |    Goify

So ein Subaru ist schon was Feines. Kluge Wahl und ich nutze in Winter auch einen, allerdings einen Forester.

 

Fachwerkhaus und Bayern hört sich nach Franken an.


Wed Oct 03 08:52:12 CEST 2018    |    PIPD black

Oh, den Hamburger Jung zieht es nach Bayern. So ist Ungarn auch dichter dran.

@Goify Das Kennzeichen steht für Bad Kissingen.;)


Wed Oct 03 09:58:15 CEST 2018    |    andyrx

Bin ja gebürtiger Hesse ( Frankfurter ) und da bin ich jetzt näher dran.. :)

 

Ungarn wird noch als Ferien / Urlaubsdomizil genutzt ......das arbeitsintensive Haus mit dem Pool hab ich verkauft ....500 Meter weiter haben wir noch eine etwas kleinere Farm mit weniger Bäumen und ohne Pool und die reicht völlig aus um im Frühjahr oder Sommer dort schöne Momente zu haben ohne gleich mit Arbeit erschlagen zu werden.

 

Im Norden bleibt ein Koffer indem wir ein Mobilheim auf einem Campingplatz haben....:)

 

Für das was Offroad zu fahren ist reichen dort der Outback bzw. der Renault RX4 völlig aus



Wed Oct 03 10:05:29 CEST 2018    |    ToledoDriver82

Da fällt es einem echt schwer den Überblick zu behalten:D aber ein schicken Wagen haste da wieder gefunden,gefällt mir.


Wed Oct 03 10:14:53 CEST 2018    |    andyrx

Ja ich weiß....immer wieder was neues ;)


Wed Oct 03 10:20:53 CEST 2018    |    andyrx

Schaut man sich die Konkurrenten des Subaru Outback an —> Audi Allroad und Volvo XC70 und deren Preise ist der Subaru ein echter Geheimtipp.....jedoch in Ermangelung interessanter Dieselmotoren für Vielfahrer nur mit LPG eine echte Alternative;)


Wed Oct 03 10:29:16 CEST 2018    |    ToledoDriver82

Ich hatte mir bei meiner letzten Autosuche ebenfalls zwei angeschaut,auch in dieser Preisregion...die waren aber optisch schon so schlecht,das ich lieber Abstand genommen habe...ohne Nachweise konnte man auch nichts über die Wartung sagen,da lass ich dann lieber die Finger von. Aber schöne Autos und die Ausstattung ist ja meist auch sehr gut.


Wed Oct 03 10:39:07 CEST 2018    |    Goify

Ein Glücksgriff, einen Subaru ohne Anhängerkupplung zu bekommen. Jetzt musst du sie zwar nachrüsten, weißt aber, dass der Vorbesitzer diese nicht ständig mit schweren Anhängern genutzt hat. Ich hatte auch mal länger nach einem Legacy gesucht, aber da war nahezu immer eine AHK hinten dran.


Wed Oct 03 10:46:48 CEST 2018    |    PIPD black

Mensch Andy, du hälst ja wirklich den Geldkreislauf in Bewegung. Selbst die Hütte in Ungarn getauscht. Aber ich glaube, ich kann das nachvollziehen.;)

 

Die 320 tkm mit LPG hätten mich natürlich abgeschreckt, zumal bei 170 schon ein Motor Hopps gegangen ist. Da hat der jetzige rechnerisch nur noch 20 tkm Guthaben. Für mich wäre das nichts, aber du bist genau der Richtige für solche Experimente.:p


Wed Oct 03 11:17:37 CEST 2018    |    andyrx

Der erste Motor ging laut Vorbesitzer wegen Riss in der Ölwanne drauf.....ohne Öl gefahren ;)

 

Die LPG Anlage wurde 2008 verbaut ....

 

Das Auto ist aus zweiter Hand und wurde die erste Zeit in Italien gefahren ....Kratzer hat er reichlich aber gemessen an der Laufleistung so gut wie keinen Rost.


Wed Oct 03 11:24:41 CEST 2018    |    andyrx

Optisch finde ich den Nachfolger ab 2003 bis 200) etwas schöner ( vorallem am Heck eleganter) die jetzigen Outback hingegen finde ich nicht so gelungen .....der hier hält oder hält nicht,wenn der Outback mir auf Dauer zusagt würde ich dann nach dem Nachfolger schauen ,sind halt spürbar teurer und haben fast immer ordentlich Kilometer auf der Uhr ....was bei einem Subaru mich nicht abschreckt ,die Fahrzeuge sind außerordentlich solide gemacht.

 

Nur beim Rost muss man schon sehr genau hinschauen ....


Wed Oct 03 11:28:30 CEST 2018    |    andyrx

@PIPD black

 

Das andere Anwesen mit dem Pool ist wirklich nur geeignet gewesen wenn man ganzjährig dort wohnt....sonst artet das in Hausmeister feeling aus vorallem wenn ein Pool dabei ist.....:o

 

Diese andere Farm hatten wir seinerzeit hinzu gekauft wenn Kinder mit Enkeln kommen wollen .....und im Prinzip festgestellt,die reicht alleine völlig aus .

 

:cool:


Wed Oct 03 11:37:12 CEST 2018    |    Goify

Muss bei dem Motor auch alle 120.000 km der Motor raus, um das Ventilspiel mittels Plättchen einzustellen? Bei meinem Impreza war das so.


Wed Oct 03 11:53:01 CEST 2018    |    andyrx

Beim 2,5 Sohc Motor ab BJ 2000 ist das ohne Ausbau machbar .....die DOHC Motoren müssen dafur jedoch ausgebaut werden .

 

Betrifft mein Modell zum Glück nicht denn Bj Ende 2002


Wed Oct 03 19:39:45 CEST 2018    |    AustriaMI

Hatte ihr nicht noch ein drittes Haus in Ungarn am balaton oder so?


Wed Oct 03 20:08:23 CEST 2018    |    andyrx

Das hab ich schon im Frühjahr abgegeben ....;)


Thu Oct 04 08:11:32 CEST 2018    |    Oldironsides220

Einfach als Aufklärung für Subaru-Allrad (denn Wissen ist Macht) - KLICK

 

Gruß RON

(der hier immer mal reinschaut ...)


Thu Oct 04 14:15:49 CEST 2018    |    BMWRider

Das schiefe Kennzeichen vorn müsste dringend korrigiert werden :D


Sun Oct 14 12:50:58 CEST 2018    |    HelldriverNRW

Ich vermisse ja etwas einen kurzen "Kaufbericht", wie bei den meisten deiner sonstigen Fahrzeuge :D ;).


Sun Oct 14 15:09:32 CEST 2018    |    andyrx

Der folgt meist dann wenn ein paar Kilometer zusammen gekommen sind ;)


Deine Antwort auf "Subaru Outback 2,5 AWD—> verkannter Spaßmacher mit Allrad"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Renault

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • andyrx
  • FocusAG
  • reznor
  • andiarnold
  • VRRS
  • Bernd3458
  • Drivethelife
  • raphrav
  • Sky Fox

Dauergäste-->ca. 1750 Avatare/Ladezeit lang (2280)

Archiv