• Online: 4.866

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

17.10.2017 12:51    |    andyrx    |    Kommentare (495)    |   Stichworte: 2 (FC), Angeberei, Audi, BMW, Mazda, Mercedes, Porsche, Poser, RX-7, Sportwagen

der hat's geschafft....;)der hat's geschafft....;)

Moin Motortalker,

 

 

Autos sind zum einen Fortbewegungsmittel und verschaffen Mobilität...Für manchen aber auch viel mehr.

 

Schaue ich mir die Autowerbung heute an...wird ohnehin nur noch an Lifestyle und Image/Prestige adressiert:o

 

Das Autos in gewisser Hinsicht auch Persönlichkeitsverstärker sind oder dazu genutzt werden eine Botschaft zu schicken...ist auch kein Geheimnis:cool:

 

Mitunter werden Autos auch einfach aufgrund der technischen Faszination oder Freude an der Technik gekauft....

 

Aber gerade in den jungen Jahren schaut man ganz besonders auf die Aussenwirkung des Autos oder es wird einfach gekauft um einen ''auf dicke Hose'' zu machen:D:D:D

 

 

Früher waren das oft die gebrauchten BMW 3er (e36 oder E46) und auch die älteren Mercedes CLK mussten oft als Poserautos für kleines Geld herhalten....so war das vor einigen Jahren wenn man zur richtigen Zeit z.B. in Hamburg zum Jungfernstieg fuhr.

 

Was ist denn da heute so angesagt....euern ultimativen Tipp zum richtigen

 

''Poserauto für kleines Geld''

 

wird gesucht:p

 

Das Anschaffungspreis und Wartungskosten/Reparaturen oft nicht im richtigen Verhältnis stehen mal aussen vor gelassen....denn das wird gerne mal vergessen;)

 

Klar so eine Phase gab es wohl mal jedem....was war denn Dein Poserauto in jungen Jahren

 

Das war bei mir eigentlich der Lancia Delta HF Turbo.....der war schnell und schick aber nicht wirklich jedem erschloss sich was dieses Auto drauf hat....Danach Papa geworden und den Delta gegen einen seriösen Lancia Thema V6 eingetauscht....mehr war da nicht;)

 

Die späteren Youngtimer Mazda RX-7 waren eher der technischen Faszination geschuldet....wobei posen auch ging:D:D

 

Grüße Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 9 von 16 fanden den Artikel lesenswert.

28.04.2015 18:38    |    andyrx    |    Kommentare (85)    |   Stichworte: Coupe, Ford, Honda, Mazda, Nissan, Opel, Sportwagen, Toyota, Youngtimer

Moin Motortalker,

 

früher in den 90er Jahren hatten die Hersteller fast alle auch Coupes im Programm die etwas kleiner waren und sportliche aber auch junge Käufer ansprachen.....und preiswert waren beim Kauf aber auch im Unterhalt:cool:

 

so manche Extravagante Modell gab es 6 Zylinder mit 1,8 Liter im Mazda MX-3 oder der CRX Vtec und andere

Exoten.

 

wo sind sie geblieben bzw. warum ist diese Kategorie fast ausgestorben..??

 

Ich denke da an:

 

-Honda CRX

-Mazda MX-3

-Nissan NX

-Opel Tigra I

-Ford Puma

-Toyota Paseo

-Honda Integra

 

alles kleine und flotte Autos die optisch was her machten ohne beim Unterhalt den Kunden die Haare vom Kopf zu fressen....;)

 

Heute Youngtimer ohne Nachfolge und so mancher hat mit den kleinen Flitzern schöne Erinnerungen verbunden....schade eigentlich das die Hersteller keinen Mut mehr zu solchen Modellen haben...schaffen sie doch oft die Markenbindung in jungen Jahren....weil sie viel Lebensgefühl vermitteln und Emotionen schaffen.

 

das Segment scheint heute nicht mehr zu lohnen.....oder geht man davon aus das junge Leute heute lieber Facebook und Carsharing nutzen..??

 

Hab ich aktuelle Modelle in diesem Segment vergessen..??

 

eure Meinung dazu interessiert mich....;)

 

mfg Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 8 von 9 fanden den Artikel lesenswert.

30.10.2014 13:34    |    andyrx    |    Kommentare (29)    |   Stichworte: Audi, Event, Frankfurt, Sportwagen, TT, Umfrage

der neue Audi TT gefällt mir..??

Moin Motortalker,

 

Audi hat in Frankfurt/Main den neuen TT seinen Händlern vorgestellt und ich war am 18.10.2014 auf Einladung der Audi AG dabei...:cool:

 

Der Audi TT ist ein Sportwagen der Emotionen wecken soll und entsprechend aufwendig war die Präsentation in Frankfurt....eine Halle am Messegelände wurde dafür extra erbaut und ca. 400 geladene Gästen sollte eindrucksvoll das neue Modell präsentiert werden....ein sehr aufwendiges und leckeres Catering sorgte für das leibliche Wohl....bis dann um ca. 20.30 eine tolle Präsentation auf einer Panorama Leinwand,untermahlt von aufwendigen Sound und Lichteffekten die Besucher auf den neuen TT einstimmte.

 

nach der rund 20 minütigen Show wurde dann der Hauptdarsteller (der Audi TT ) über eine Steilwand Kurve fahrend in Szene gesetzt....sehr effektvoll fürs Gemüt muss ich sagen,Audi versteht es gutes Marketing zu machen.

 

Der neue Audi TT bedeutet eher Evolution statt Revolution..sprich die Optik lehnt sich deutlich am Vorgänger an (was keine Fehler ist ,denn das Design war schon immer klasse) aber es wurde unter dem Blech und auch innen viel verändert.....der neue TT hat einen deutlich längeren Radstand und so sind die Proportionen noch stimmiger.

 

Das Cockpit hat völlig neue Instrumente und die Bedienung der der Klimanlage erfolgt direkt an den Austrittsöffnungen.....das Ambiente wirkt sehr stimmig und wertig,viele liebevolle Details unterstreichen den Premiumcharakter der Marke Audi.

 

zum Abschluss des Event durfte jeder Teilnehmer 3 Runden mit durch die Steilwand fahren....da es in der Halle war natürlich nur mit maximal 65km/h.....aber dennoch eine nette Idee.

 

um ca. 24.00 Uhr war für mich Feierabend und ich fuhr wieder ins Hotel....Audi war ein supernetter Gastgeber und hat sich viel Mühe gegeben den Gästen ein Erlebnis anzubieten.

 

Der neue Audi TT sieht schick aus und wird so auch weiterhin seine Fans haben und neue für Audi gewinnen....ohne den bisherigen TT völlig abzuwerten,so macht man clevere Modellpolitik;)

 

Die Preise des neuen TT beginnen bei rund 35.000.- Euro....schnell ist man aber je nach Modell dabei deutlich mehr auszugeben,die Fahrzeuge auf der Show addierten dann auf rund 55.000.- Euro....volle Hütte und 20 Zoll Räder haben halt ihren Preis;)

 

da der TT schon immer ein Fahrzeug war welches beim Design Akzente setzt und durchaus auch polarisiert...hab ich mal eine Umfrage eingebaut;)

 

Präsentiert wurde erstmal nur das Coupe,der Roadster wird später hinzukommen und dann ist das Programm wieder komplett:cool:

 

BTW: ich fand beim Audi TT schon immer das Coupe wesentlich hübscher als den Roadster...ganz besonders beim ersten Modell wirkte der Roadster nicht so harmonisch und sportlich wie das Coupe...mal sehen wie das Audi beim neuen Modell hinbekommt:p

 

mfg Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

17.10.2013 20:48    |    andyrx    |    Kommentare (75)    |   Stichworte: Audi, BMW, Ferrari, Jaguar, Lamborghini, Mercedes, Porsche, Sportwagen

Kleider machen Leute..??Kleider machen Leute..??

Moin Motortalker,

 

 

hab da gerade ein geiles Video gefunden....:D:D

 

der nette junge Mann in dem Video spricht die junge Frau an auf ein Date oder ihre Telefonnummer und sie gibt ihm einen Korb....als er Sekunden später in seinen Lamborghini Spider einsteigt ist alles ganz anders und sie möchte natürlich mit ihm ein Date....man nennt diese Frauen auch *Goldgräber/Gold Digger* und genau mit diesem Spruch serviert er sie dann auch ab.....witzig gemacht das Video:cool:

 

stehen Frauen auch heute noch auf Statussymbole und teure Autos..??

 

Männer ohne Status/Symbole....ein hoffnungsloser Fall:o

 

was meint ihr....:cool:

 

gespannte Grüße Andy


02.07.2013 00:56    |    andyrx    |    Kommentare (21)    |   Stichworte: Ferrari, Jaguar, Lamborghini, Maserati, Motorshow, Porsche, Sportwagen, Unfall

http://ps3c.ch/wordpress/wp-content/uplohttp://ps3c.ch/wordpress/wp-content/uplo

Moin Motortalker,

 

ein Unfall bei einer Motorshow kommt immer mal wieder vor...leider:eek:

 

 

aber das was in Posen/Polen da am Wochenende passiert ist ist schon erschreckend....bleibt nur die Frage was dem Fahrer des gelben Königsegg Sportwagens da für ein Fahrfehler unterläuft....schon beim Start sieht man das der Fahrer mit seinem Dreher dieses potenten Sportwagens nicht gewachsen sein und wohl auch die Traktionskontrolle (sollte der Wagen wohl haben) deaktiviert ist.....unglaublich welch ein Leichtsinn bei einem solch potenten Sportwagen so einen Crash zu provozieren...zum Glück und fast ein Wunder wurde niemand getötet...:eek:

 

das T-online Video--> http://www.t-online.de/.../supersportwagen-rast-in-menschenmenge.html

 

zeigt verstörende Bilder und man sich wirklich natürlich fragt wie konnte das passieren..??

 

mfg Andy


30.03.2013 14:11    |    andyrx    |    Kommentare (19)    |   Stichworte: Audi, BMW, Car Freitag, Opel, Sportwagen, Tuning, Veranstaltungen, VW

Tuning in allen Formen am Car FreitagTuning in allen Formen am Car Freitag

Moin Motortalker,

 

Vor einigen Jahren noch war das Thema ***Car Freitag*** gefühlt noch irgendwie präsenter...auf den Autobahnen sah man allenthalben die getunten Autos die unterwegs zu irgendwelchen Veranstaltungen waren und es wurde viel berichtet dazu....diesmal sah ich nix und es war auch nichts weiter dazu zu lesen....bis ich gerade über diesen Artikel gestolpert bin...;)

 

Zitat:

rasante 175 km/h hatte ein Autofahrer in Hessen auf dem Tacho - obwohl nur 70 erlaubt waren. Die Polizei erwischte den 25-Jährigen an Karfreitag, als er 105 km/h zu schnell durch Weiterstadt raste, wie die Beamten mitteilten.

Quelle und ganzer Artikel-->http://www.t-online.de/.../...dt-raser-faehrt-105-km-h-zu-schnell.html

 

nun ich musste ein wenig schmunzeln,denn der Racer gehört zu einer ``Car Freitag Veranstaltung``und es dabei ein wenig übertrieben,so sagte mir,das gibt es doch noch...die junge Generation kennt also doch nicht nur PC Spiele und soziale Netzwerke;):cool::p

 

wie ist das bei euch,war da was los in der Gegend??

 

was macht die Tuning Szene immer noch so präsent wie früher..??

 

Mein traditionelles Ostertreffen von Wankel und Oldtimer Fahrzeugen im Sauerland am Diemelsee hab ich diesmal sausen gelassen und den sauberen Mazda RX-7 in der Garage gelassen....gestern hatte es in Hamburg noch reichlich Schnee gegeben und ich bin stattdessen mit dem Audi mal zu einem Ausflug nach Fehmarn gefahren...tiefster Winter war das gefühlt;)

 

mfg Andy


09.02.2013 14:31    |    andyrx    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: Oldtimer, Reparatur, Sportwagen, Unfall, Werkstatt, Youngtimer

was darf es denn kosten..??was darf es denn kosten..??

Moin Motortalker,

 

so manch einer steckt viel Geld in ein Auto welches ihm am Herzen liegt.....egal ob Motorschaden oder Unfall nicht immer wird rational entschieden wenn es eine Herzensangelegenheit ist....;)

 

Mitunter kann aber auch ein Unfallschaden der rund 1 Million Euro kostet...lohnenswert sein:o

 

der McLaren F1 von Robert Atkinson alias Mr. Bean ist so ein spezieller Fall....wo dann selbst die Versicherung zähneknirschend zustimmte:cool:

 

Zitat:

 

Rund 910.000 Pfund, etwa 1,07 Millionen Euro, standen am Ende auf der Rechnung, die Atkinsons Versicherung für die Reparatur des Wagens zahlte. Laut britischen Medien eine Rekordsumme. Nach dem Unfall im August 2011 analysierten Techniker zunächst einige Wochen lang den Schaden und bestimmten die Reparaturkosten. Atkinson war damals bei regennasser Fahrbahn von der Straße abgekommen und in einen Baum gerast - im Gegensatz zu seinem Auto kam er aber noch glimpflich mit einer gebrochenen Schulter davon.

 

Als die Schäden am Wagen feststanden, musste die Versicherung entscheiden, ob sich die Instandsetzung des Wagens überhaupt lohnen würde - mit positivem Ergebnis. Denn der McLaren, den Atkinson im Jahr 1997 für über 750.000 Euro gekauft hatte, hat seitdem extrem an Wert gewonnen. Weltweit gibt es nur wenige Exemplare, von denen eines kürzlich für rund vier Millionen Euro verkauft wurde. Somit stimmte die Versicherung letzten Endes der Reparatur zu. Atkinsons Prämie dürfte allerdings spürbar steigen - britische Medien berichten, er müsse nun 71.000 Euro jährlich zahlen.

Quelle und ganzer Artikel--> http://www.t-online.de/.../...aratur-fuer-ueber-eine-million-euro.html

 

ob er das auch aus seiner privaten Schatulle bezahlt hätte..??

 

habt ihr auch schon mal Reparaturen durchgeführt oder machen lassen wo ihr euch gefragt habt,lohnt das überhaupt..??

 

mfg Andy


27.01.2013 13:34    |    andyrx    |    Kommentare (38)    |   Stichworte: Alfa Romeo, Audi, BMW, Design, Ferrari, Mercedes, Morgan, Porsche, Sportwagen

Morgan aero--> kein Design HighlightMorgan aero--> kein Design Highlight

Moin Motortalker,

 

hässliche Kleinwagen und Vans gibt es ja durchaus ein paar mehr---> Klick

 

in der Luxus oder Sportwagen Kategorie wo genug Budget und Spielraum vorhanden ist sollte das eher nicht passieren und ein schickes Design eigentlich ein ''must have'' um erfolgreich zu verkaufen;)

 

aber dennoch gibt es sicherlich auch in dieser Kategorie Fahrzeuge die einfach grauenhauft aussehen bzw. optisch nicht rüberkommen....mir fällt da spontan der Morgan Aero 8 ein mit seinen schielenden Scheinwerfern....:cool:

 

ein Sportwagen der hässlich ist??

 

eigentlich ein Super Gau find ich...wo man fliessende sportliche Formen und ein attraktives Design als selbstverständlich betrachtet.....

 

welche Autos in dieser Kategorie fallen euch ein..??

 

mfg Andy


20.08.2012 11:35    |    andyrx    |    Kommentare (21)    |   Stichworte: Formel 1, Lotus, Motorsport, Sportwagen, Tradition

so kennt man Lotus aus den 80ernso kennt man Lotus aus den 80ern

Moin Motortalker,

 

einen klangvolleren Namen in der Geschichte des Autos als LOTUS wird man kaum finden....Rennsport Tradition und kleine aber schnelle Sportwagen waren und sind stets mit dem Namen Lotus eng verknüpft:cool:

 

jetzt scheint aber Lotus vor einer fast unlösbaren Aufgabe zu stehen und schaut in eine ungewisse Zukunft:o

 

Zitat:

 

Zahlungsschwierigkeiten bei Mitarbeiter und Zulieferer

Aus den kaum mehr als 2000 verkauften Modellen sollten in einem ersten Schritt 10.000 weltweite Lotus-Verkäufe werden. Danach sollte es weiter nach oben gehen. Porsche, Aston Martin und Co sollten zittern. Die mäßig beschäftigten 1200 Mitarbeiter im Werk Hethel bei Norwich sollten nach der 2010er-Planung zusammen mit der Produktausweitung verdoppelt werden. Mittlerweile sind nicht einmal mehr 1000 Leute bei Lotus beschäftigt und immer wieder ist von Zahlungsschwierigkeiten an Mitarbeiter und Zulieferer die Rede.

 

Entwicklung neuer Modelle wurde nicht ernsthaft vorangetrieben

Nur ein Bruchteil der avisierten Investitionen von knapp einer Milliarde Euro wurde getätigt. Die Entwicklung der neuen Modelle wurde kaum ernsthaft vorangetrieben und auch die ambitionierten Zukunftstriebwerke mit vier, sechs und acht Zylindern und einem Leistungsspektrum von 320 bis 650 PS sind bis heute ebenso Zukunftsmusik wie die Implementierung von Allrad- oder Hybridantrieben und eine nennenswerte Ausweitung der Zusammenarbeit mit Toyota.

Quelle und ganzer Artikel-->http://www.driver.de/.../index

 

wäre ja sehr schade wenn da tatsächlich bald die Lichter ausgehen....

 

Lotus ist sicherlich ein interessanter Name für die großen Hersteller um ein zweites Label mit Image zu führen...Lotus wäre aber bei einer Übernahme sicherlich nicht mehr der gleiche Hersteller und auf Dauer würde nur ein Label über bleiben....ohne echte eigene technische Substanz und schon wäre die automobile Welt wieder ein Stück ärmer.

 

mfg Andy


04.07.2012 09:15    |    andyrx    |    Kommentare (23)    |   Stichworte: Artega, Insolvenz, Porsche, Sportwagen, Wirtschaft

800px-artega-gt aus Wikipedia geladen800px-artega-gt aus Wikipedia geladen

Moin Motortalker,

 

im Zuge immer höherer Kosten bei der Entwicklung und dem Zwang zur Rationalisierung der Produktion bei den großen Herstellern....sind die kleinen Spezialisten und Nischenhersteller echte Überlebenskünstler und oft fragt man sich wie sich das rechnet....;)

 

Artega ist so ein kleiner Paradiesvogel und war so hoffnungsvoll gestartet und nun in die Insolvenz gerutscht:o

 

Zitat:

 

Der deutsche Sportwagenbauer "Artega Automobil" aus Delbrück hat einen Insolvenzantrag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit gestellt. Der seit Monaten geplante Verkauf an einen asiatischen Investor war in allerletzter Minute gescheitert.

Quelle und ganzer Artikel---> http://auto.t-online.de/.../index

 

wie seht ihr die Chancen weiterhin für diese kleinen Spezialisten...??

 

Umweltvorgaben und Kostendruck müssen immens sein....das unternehmerische Risiko ist enorm hoch:cool:

 

Ohne Idealismus geht da gar nix.....

 

wem gebt ihr gute Chancen weiter zu bestehen,ich habe z.B. so einen neuen Melkus auch noch nie gesehen..einen Gumpert Apollo auch nur auf der Rennstrecke:o

 

mfg Andy


01.07.2012 14:48    |    andyrx    |    Kommentare (38)    |   Stichworte: Ferrari, Oldtimer, Replika, Spider, Sportwagen, Youngtimer

Moin Motortalker,

 

Replikas (Nachbauten) sind umstritten und nicht von jedermann geliebt....es gibt gut gemachte und auch misslungene Kreationen;)

 

am bekanntesten dürfte sicherlich die Interpretation eines Ferrari 365GTB Daytona Spider von McBurnie sein.....bekannt damals aus Miami Vice;)

 

die robuste Technik stammte von der Corvette;)

 

Zitat:

 

Bei dem durch die TV-Serie Miami Vice wohl weltweit bekanntesten Daytona Spider handelt es sich ironischerweise nicht wirklich um einen Ferrari: Das verwendete Fahrzeug war eine Replika des amerikanischen Herstellers McBurnie, deren Karosserie auf einem Corvette-Chassis ruhte und die ein V8-Small-Block-Motor von General Motors antrieb. Optisch ist der Nachbau sehr schnell und eindeutig an den Türgriffen (die Türen des Originals werden mit einem kleinen versteckten Hebel geöffnet, die des Miami Vice-Daytona mit auf dem Blech angebrachten Türgriffen des Ferrari Mondial), der Scheinwerferleiste (viereckige statt runde Scheinwerfer unter Plexiglas) und der Innenausstattung zu entlarven. Dennoch durfte die Replika durch ein von Enzo Ferrari angestrebtes Urteil nicht weiter verwendet werden – insbesondere, weil an keiner Stelle der Serie je zu erfahren war, dass es sich um eine Replika handelte, sondern der Wagen immer ausdrücklich als Ferrari bezeichnet wurde. In einer Folge wurde sogar die (frei erfundene) Ferrari-Fahrgestellnummer genannt. Der in der Serie zerstörte Daytona – es war lediglich eine leere Karosserie – wurde durch einen weißen Testarossa ersetzt, den Ferrari North America auf Geheiß von Enzo Ferrari ganz offiziell auslieferte.[12]

Der durch die Serie gesteigerte Bekannt- und Beliebtheitsgrad des Original-365 GTS/4 führte zu deutlich höheren Verkaufspreisen, die auf Auktionen erzielt wurden.[2] Ein Mitarbeiter des renommierten britischen Auktionshauses „Sotheby's“ sagte 2003 dazu: „Der 365 GTB/4 ist ein Meilenstein in der Automobilentwicklung, insbesondere was das eigenständige und perfekte Design betrifft. Der Spider ist die logische Steigerung, ein Fest für alle Sinne. Aber eins muss man dabei immer bedenken: Das Fahrzeug, das Design, die Gene, alles das, was den Wagen ausmacht, kommt aus Italien. Der Mythos aber, der kommt aus den USA. Und zwar aus Miami. Denn ohne Miami Vice wäre der Daytona sicherlich nicht annähernd so bekannt, wie er es heute ist. Wen interessiert es da schon, ob Sonny Crockett eigentlich eine Corvette fuhr? Für alle Welt war es ein Daytona. Und nur das zählt. Statt es zu verbieten hätte Enzo stolz darauf sein sollen.

Quelle--> http://de.wikipedia.org/.../Ferrari_365?...

 

 

was habt ihr noch an guten oder weniger gelungenen Beispielen für einen Nachbau populärer Sportwagen oder anderer älterer Autos die als Replika auf den Markt kamen..??

 

BTW: den Wagen in den Bildern oben hab ich damals am Garda See abgelichtet:o

 

mfg Andy


  • von 20
  • 20

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • marp
  • Steam24
  • Alfred-B-Neuma
  • Sick_Mechanic
  • andyrx
  • invisible_ghost
  • le mOnd
  • wales200K
  • Chattengau

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2242)

Archiv