• Online: 4.663

21.08.2015 13:26    |    Trottel2011    |    Kommentare (30)    |   Stichworte: jag, Jaguar, Radlager, Reparaturen, Rusty, V8, XJ300/305/306/308, XJ308, XJ8, XJR

Hallo Motor-Talker!

 

Wie bei der Iron Lady, mache ich mal zu Rusty auch eine Liste an Teilen, damit man den Umbau bzw. die Kosten ein wenig verstehen kann. Ich werde meine Freizeit nicht gegenrechnen :) Aber versuchen alles, was bei Rusty anfällt bzw. auch angefallen ist, hier zu notieren :)

 

Fangen wir mal an! Wieder aufgeteilt nach bestimmten Bereichen. Wo etwas noch nicht gekauft wurde, wird auch nichts erwähnt :) Die Liste wird auch nach Teilekauf wieder aktualisiert werden :) Nicht wundern: damit es nicht zu unübersichtlich wird, habe ich manche Teile einfach so zugeordnet, wie es halbwegs ein Sinn ergibt. Ein Kondensator hat mit dem Motor nichts zu tun, ist aber im Motorraum drin.

 

Motor:

- Thermostatgehäuse (Zubehör aus Aluminium statt Plastik, 59€)

- Heizungszulauf und -rücklauf sowie Dichtungen Ansaugkrümmer/Zylinderkopf (Original, 93,22€)

- Ansaugkrümmer mit Benzindruckregler, Benzinleitung und 8 Einspritzdüsen (Original, gebraucht, 80€)

- Thermostat (Zubehör, 12,99€)

- Rücklaufleitung Kühler zu Ausgleichsbehälter (Original, 37,73€)

- Ölfilter (MANN, 9,99€)

- Klimakondensator (Zubehör, 86€)

- Kältemittel R134a (0€)

- 2l Kühlerfrostschutzkonzentrat (Universal, 24€)

- Luftfilter (MANN, ca. 13€)

- Unterdruckleitung DroKla zu Bremsservo (Original, gebraucht, 5€)

- Lichtmaschine (OEM Denso, 172€)

- 2x Dichtungen Stirndeckel (Zubehör, ca. 35€)

- 2x Dichtungen Ventildeckel (Zubehör, ca. 40€)

- 4x Doppel-Dichtungen Zündkerzenkanäle (Zubehör, ca. 20€)

- Zentralschraube Kurbelwellenriemenscheibe (Original, 11,80€)

- 2x Dichtung Hauptwasserrohr (Zubehör, ca. 5€)

- 4x M8 Schraube 35 mm lang (Zubehör, ca. 5€)

- Ölfilter (MANN, 9.99€)

- Ölfilter Getriebe mit Dichtung (MANN, 22,55€)

- 5l ATF (Mannol, 22,19€)

- Werkzeugsatz Steuerketten Jaguar/Land Rover V8 (Lasertools, 215€)

- Steuerkettensatz samt Spanner und Schienen (OEM FAI, 189,99€)

- Frostschutzkonzentrat (Prestone, 7,99€)

- Umlenkrolle (Original, gebraucht, 20€)

- Temperaturfühler Kühlwasser (Bilstein/Blueprint, 19,80€)

- Rücklaufkühlerschlauch (OEM, 66,48€)

- Schlauch Thermostatgehäuse zu Hauptwasserrohr (OEM, 13,05€)

- Drosselklappeneinheit (gebraucht OEM, 75€)

- 1x Automatiköl Rücklaufleitung (gebraucht, OEM, 25,45€)

- 1x Automatiköl Zulaufleitung (gebraucht, OEM, 25,45€)

- 10l ATF (Mannol, 39,90€)

- 8x Mutter Krümmer an Kat (OEM, 25,13€)

- 2x Dichtung Krümmer an Kat (Zubehör, 4,26€)

- 4x Gummiring Ölkühlerleitungen (OEM, 15,32€)

- 1x Filter und Dichtung Kit Automatik (MANN, 16,44€)

 

Innenraum:

- Wählhebelknauf (vom XJ6, 0€)

- Bordcomputerschalter (Original, gebraucht, 15€)

- Türverkleidungen (Original, gebraucht, 30€)

- Innenspiegel, automatisch abblendend mit Lichtautomatik (Original, gebraucht, 20€)

- Hintere Lüftungsdüsen (Original, gebraucht, 10€)

- Himmelstoff (Zubehör, 15€)

 

Außen:

- Leaper auf Haube (Original, 59€)

- Wischerblatt (Bosch, 5,99€)

- Schläuche für Wischwasser (ca. 7€)

- Winkelstück für Scheinwerferreinigung (Original, ca. 14€)

- paar Aufkleber (unbezahlbar! :D)

- Scheinwerferblende rechts (Original, gebraucht, 15€)

- Grilleinlagen (Original, gebraucht, 20€)

- Stoßstangenträger vorne (Original, gebraucht, 50€)

- Kühlergrillrahmen (vom XJ6, 0€)

- Kofferraumgriffleiste (Original, gebraucht, 0€)

- 2x Endrohr (vom C30, also 0€)

- 2x Clip zur Befestigung Scheinwerferblenden (Original, ca. 6€)

- 2x Schraube zur Befestigung Grilleinsätze (Original, ca. 3€)

- 4x Halteklammern zur Befestigung Grilleinsätze (Zubehör, ca. 7€)

- Refelektor vorne links (Original, gebraucht, 12€)

- 4x Felgen "Jaguar Sport", 8x17" (Original, gebraucht, 180€)

- 4x Winterreifen "Hankook Irgendwas", 225/65 R16V (Neu, 394€)

- Stoßstange "Sport" mit Blinkern, Positionsleuchten und Chrom (Original, gebraucht, 150€)

- Stoßstange "XJR" mit Blinkern, Positionsleuchten, Chrom, Scheinwerferreiniger (Original, gebraucht, 130€)

- 2x Reflektoren hinten (Original, gebraucht, 20€)

- 1x Radhausinnenverkleidung (Original, gebraucht, 10€)

- 1x Abblendlichtscheinwerfer (Original, neu, 215€)

 

Fahrwerk:

- Stabi-Koppelstange (Triscan, 12,99€)

- 2x Bremssattelüberholungskits (Autofren, 11,98€)

- Bremsflüssigkeit (0€)

- Servolenkungspumpe (Tausch gegen Fahrertürschloss, also 0€)

- 2x Stabikoppelstange Hinterachse (Triscan, 9,40€)

- 1x Radlager mit 2 Sprengringe (Zubehör, neu, 36€)

- 1x Federstahlband (Zubehör, neu, 11,50€)

- 1x Radlager mit 2 Sprengringe (Zubehör, neu, 36€)

- 1x Federstahlband (Zubehör, neu, 11,50€)

- 2x Bremsscheibe und Beläge (ATE, 90€)

 

Kofferraum:

- Antennenmast (Zubehör von Üroparts, 11,99€)

 

Fremdleistungen:

- 1x Getriebeüberholung durch Fachmann

 

Kosten Stand 03.11.2016: 3.001,22€

Kosten Stand 17.04.2017: 3.530,22€

 

 

*Alle Teile ohne Herstellerangabe danach sind Neuteile direkt von Jaguar!*

 

Alle Teile werden bezogen von:

Jaguar House Bremen

SNG Barratt

X300 XJ6

eBay UK

eBay DE

Simply Performance


19.08.2015 18:25    |    Trottel2011    |    Kommentare (22)    |   Stichworte: Jaguar, R134a, Reparaturen, Rusty, XJ300/305/306/308, XJ8

Hallo Motor-Talker!

 

Was macht man im Sommer? Nun, der geneigte Autofahrer fährt fleissig. Entweder zur Arbeit oder in den Urlaub. Und was macht Rusty? Er würde gerne reisen aber lange Strecken sind momentan nicht drin. Warum? Nun, schwülwarme Luft und viel Regen. Wenn die Klima dann auch nicht will, dann kann man nicht weit fahren. Ja, damals ging es auch ohne, aber wir sind heute im Jahr 2015, da erwarte ich eine Klimaanlage :)

 

Also, lassen wir mal Rusty prüfen, warum die Klima nicht geht! Erster Verdacht: Kältemittel alle (boar, ey, echt? :D). Also, lassen wir eben in der Werkstatt des Vertrauens kurz prüfen. Jawohl, absolut kein R134a (ja, sowas hat Rusty schon :D) in der Anlage. Gut, das ist schon mal ein Anfang. Aber was ist mit dem Kompressor? Fakt ist: Kompressor schaltete im Winter noch und ist somit nicht fest - zumindest war es damals nicht fest. Gutes Autochen!? Kann die Anlage denn ein Vakuum halten? Schließlich muss ein Verlust ja irgendwo vorhanden sein. Logisch, oder? ;)

 

Kälteanlagenwartungsgerät somit an die Hochdurck- und Niederdruckseite angeschlossen und ein Vakuum bilden lassen. Ca. 10 Minuten später: Jawohl, ein Vakuum haben wir! Kann es sein? Kann es sein, dass Rusty echt nur eine kleine Sache hat und somit nicht neue Teile zu kaufen sind? Jawohl, ein Vakuum bleibt bestehen. Klasse! Die Maschine beginnt nun das R134a (650-700g) in die Anlage zu pumpen und dann hört man es... Es zischt... Es zischt von vorne am Kühler.

 

Schlagartig wird mir bewusst: jawohl, der Kühler ist im Popo und ja, es ist verbogen! Und ob sie verbogen ist! Das ist mir aber schon länger bekannt. Dazu sind die Lamellen komplett im Popo und somit ist das Teil Schrott. Verdammt! Muss wohl ein neuer Kondensator her. Nicht schlimm, die Anlage wird komplett evakuiert und der Anschluss zum Solenoiden des Klimakompressors abgesteckt. Nicht dass nachher mal der Kompressor angeworfen wird... Sicher ist sicher!

 

Auf der Suche nach einem würdigen Ersatz, sucht man erstmal. Von Dynamix und seinem Artikel Ersatzteilversorgung oder auch: Woher krieg ich den ganzen Kram? blieb mir "Rockauto" im Hinterkopf hängen. Man kann es ja einfach mal versuchen... Wow! Das sind mal Preise! Nein, nicht negativ sondern sogar POSITIV! Ein Behr-Hella Kondensator für nur knapp 40€! Neuware... Aber jetzt kommts, die Versandkosten in Höhe von 65€ + noch MwSt und Zollbegähren machten das Ganze unattraktiv (wobei andere Artikel mich da gerade massivst ansprechen :D Ich werde da wohl kaufen :D). Also leider Rockauto vom Tisch geschoben...

 

Jaguar befrage ich hier mal nicht, weil der Kondensator mal eben 700€ kostet. Nicht alles ist da günstiger, aber das Meiste ;) Meine normalen Teileanbieter habe ich ebenso konsultiert... Entweder gebraucht für knapp 80€ + Versand oder Neu für 160€. Vermaledeit! Und jetzt? Ach, befragen wir Google. "Oh weiser, schlauer Google, schicke mir die Erleuchtung und zeige mir den Weg! Wo finde ich einen Klimakondensator für einen brauchbaren Preis?"

 

Und da taucht es auf... Ebay. Eigentlich hatte ich Ebay komplett abgeschworen, nachdem ich da doppelt um mein Geld gebracht wurde. Aber das ist eine andere Sache. Ebay besagt "Klimakondensator, Nissens, 86€ inkl. Versand, NEUWARE". Klick, klick, MEINS! Muahahahahaaaaaa! :D

 

Wenige Tage später kam der Kondensator an. Gleiche Größe, gleiche Optik (nur gerade und heile) und das schönste von allem: es wird funktionieren!

 

Machen wir uns an die Montage. Ich mag Motorhauben, die nach Vorne aufgehen. Haben einen gewissen Sicherheitsfeel an sich. Aber sie sind Mist wenn es darum geht, vorne im Motorraum zu arbeiten. Lustigerweise immer da an meinen Jaguaren, wo ich arbeiten musste... :rolleyes: Wie dem auch sei, die Plastikabdeckung über den Kühler (Kühlerträger) abschrauben und weglegen. Danach den Zulauf und den Rückschlauch vom Klimakondensator lösen - ACHTUNG! Meine Anlage ist KOMPLETT entleert! Ist man sich unsicher ob Mittelchen drin sind, bitte zum Klimatechniker fahren! R134a ist nicht gesund und sollte tunlichst nicht einfach Richtung Himmel abgelassen werden! Also, Schrauben gelöst und den Kondensator rausgeholt... Man ist der Böse zerstört. Das kann nur vom Unfall stammen. Ich bin echt erstaunt wie viel an Rusty beim Unfall in Mitleidenschaft gezogen wurde. Stoßstange mittig gebrochen. Kühlergrill zerstört. Klimakühler verbogen. Interessant ist, dass kein Blech verbogen wurde...

 

Machen wir unbehelligt weiter... Den Klimatrockner tausche ich nicht aus. Die Anlage wird einfach länger einem Vakuum ausgesetzt. Damit wird der Trockner wieder trockener :D Der Einbau ist aufwändiger. Ich habe mir erlaubt, das Ganze OHNE den Ausbau des Wasserkühlers zu unternehmen. Etwas doof ist es schon, aber man kommt mit etwas Mühe und wenig Kraft genauso zum Ziel. Wieder die Leitungen anschließen und vorsichtig den Kühler festschrauben, damit es richtig sitzt. Den Querträger wieder einsetzen und tadaa! Anlage überholt. Jetzt können wir mal langsam Klimaservice schauen und die Anlage befüllen lassen...

 

Spannung! SPANNUNG! ACHTUNG!!!! Die Maschine rödelt und öckelt und zischt und: Grünes Licht! Vakuum. Ich habe sauber gearbeitet. Herrlich, die Anlage wird nun befüllt. Es zischt nichts. Es tröpfelt nichts. Motor an, Klima an und: NICHTS! Am Gerät verändert sich weder an der Hochdruckseite noch an der Niederdruckseite etwas. Der Kompressor schaltet nicht! Die Anlage steht auf AUTO. A/C ist an. Warum löbbt dat nicht? Nach etwas Überlegen kurz den Wagen auf der Bühne hochgefahren und geschaut ob irgendwas lose ist... Jawohl! Ein Kabel steckt nicht!!! Den wieder eingesetzt und Motor an: KLACK Kompressor ist an und es kommt aus den Düsen der kalte englische Sommer zum Vorschein! :D

 

Es ist einfach herrlich. Ich denke aber, da ein leicht übler Geruch hervorkam, dass ich wohl mal mit Desinfektionsmittelchen da mal beigehen werde. Es roch zwar nicht ekelig nach Eiern oder so, aber ich denke erstmal, dass ich das mit der "Verdampfertrocknungsmethode" (dabei wird vor Fahrtende der Verdampfer durch heiße Luft getrocknet - sollte man sowieso immer machen - und damit kann "Schimmel" sich nicht bilden) probieren. Hat bisher bei allen Autos geklappt.

 

 

Welch sinnvolle Ergänzung für ein Auto! Nun kann Rusty gemütlich in wirklich in Würde im Stau stehen :D Ohne dass der Fahrer (ich) herumpöbeln muss, dass es nicht schnell genug geht! :D Ich habe noch nie ein Auto im Sommer ohne Klimaanlage bewegen müssen. Jetzt muss ich es auch nie wieder :D


10.08.2015 16:17    |    Trottel2011    |    Kommentare (16)    |   Stichworte: Jaguar, panne, Quickie Artikel, Rusty, X300, X308), XJ300/305/306/308, XJ308, XJ8, XJ Mark II (XJ40

Hallo Motor-Talker!

 

Lang' ist es her, dass ich ein Artikel verfasst habe... Durch Zeitnot und Internetmangel hat es sich etwas hinausgezögert ;) Aber heute mal etwas Zeit und jetzt auch wieder mit Internetz versehen, kommt ein Quickie!

 

Es war einmal ein kleiner großer Jaguar, der bekam eine neue Servopumpe verpasst. Diese Pumpe hat ihn gefallen, jedoch hatte er das Problem, dass eine Leitung abgerissen wurde - versehentlich. Da es fachmännisch in der Werkstatt repariert wurde, freute sich der kleine große Jaguar und lief problemfrei... Für genau 2 Monate!

 

PING macht das Kombiinstrument und eine rote Warnlampe samt Text "KUEHLWASSERSTAND NIEDRIG" ermahnen den Lenker des britischen Automobiles die Fahrbahn zu verlassen und den Motor so schnell wie möglich zu stoppen. Schlagartig kommt dem Fahrer auch ein Bild in den Kopf: ein Bild eines tropfenden Schlauches... Und genau das ist passiert.

 

Den Motor habe ich natürlich sofort ausgemacht, nachdem ich links eine Straße sah, wo ich eine gute Sicht auf etwaige Helfende ergattern konnte. Die Motorhaube wurde sofort geöffnet und auf dem Boden war schon genug Wasser ausgelaufen. Die genannte Leitung, siehe Bilder, hat minimal getroft (bei Motor aus), führt aber bei laufendem Motor einiges an Kühlwasser wieder zurück zum Ausgleichsbehälter.

 

Wie flickt man sowas? Klebeband und Wasser... Also Pannenhelfer in der Not, meine Mutter, angerufen. "Ich brauche Klebeband, Wasser und eine Schere". Danach hieß es "warten". Ein Glück, dass die Panne unweit meines Unfallortes war. Dort habe ich vorzüglichen UMTS Empfang... Also kurz bei "Jaguar Classic Parts" geschaut, wie der Artikel hieß. Kurz im Autohaus angerufen...

 

"Können Sie das Teil bestellen?"

"Bestellen? Warum denn? Haben wir am Lager"

"Setzen Sie Kaffee auf, ich hole es gleich ab!"

 

Dann kam der Pannenhelfer samt Fahrerin an... Sven... So der Name des immer treuen und dunkel schwarzen S80 I 2.0T Business Edition meiner Eltern. Kaum da, Klebeband umwickelt, danach Wasser rein und es sah dicht aus. Aber zur Arbeit oder nach Bremen fahre ich damit nicht. Nachhause gegondelt und Fahrzeugtausch. Sven muss herhalten! Auf's Gas latschen und flott flott! In diesem Augenblick wurde mir klar, dass der S80 eigentlich nicht weiß, was er sein will. Knüppelharter Sportflitzer? Gemütlicher Gleiter? Behäbiges Lastkahnviech? Eine schwergängige Lenkung mit wenig Rückmeldung. Ein hartes Fahrwerk. Eine ruppige Automatik. Erstaunlich was alles früher wirklich besser war ;)

 

Beim Händler angekommen: Teil her (zeitgleich den neuen XE angeschaut und um eine Probefahrt gebeten) und bezahlt. Eine Kunststoffleitung, ca. 90 cm lang, mit mehreren Windungen. Bei Volvo wäre ich jetzt knapp 120€ los. Bei Jaguar: knapp 37€. So lob ick mir dat!

 

Nachhause gehetzt, Haube aufgerissen, Leitung lösen wollen und es fiel so schon ab... Klasse, also beste Tagesentscheidung! Klip klip sitzt, glug glug Wasser drin und öckel öckel läuft! Rusty erfreut sich jetzt wieder kompletter Dichtheit! Alle Flüssigkeiten bleiben da, wo sie hingehören. Im Tank, im Kühlkreislauf, in der Servolenkung und in der Automatik sowie am Motor (der erstaunlich trocken ist!).

 

 

Somit wurde aus dem JAguar kurzerhand ein NEINguar um nur wenige Minuten später wieder ein JAguar zu werden :)


Blog Recommendation, the

Mein Blog hat am 08.10.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Man Behind The Scenes, the

Trottel2011 Trottel2011

Best of Britain

Fiat

 

Cars, the

The Crown Juwel:

Die Iron Lady

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ-S (XJ27)

Modelljahr: 1989.5

Motor: V12 (5.3l, 295 BHP)

Getriebe: Automatik (3-Gang TH400)

Farbe: Arctic Blue (JFE)

Ausstattung: Volle Hütte + Sportsitze + Sportlenkrad + Glasschiebedach

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: seit 10/2013

 

The New Daily Driver:

Lusysan

Hersteller: FCA (by Mazda)

Auto: 124 Spider (Typ 348 bzw. NF)

Motor: R4 Multiair (1.4l, 140 BHP)

Getriebe: 6 Gang Automatik (Aisin B400)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik

Ausstattung: Lusso mit alles

Modifikationen: -30 mm H&R Sportfedern, Stubby Kurzstabantenne, getönte Seitenblinker ohne Spiegeleieffekt

Im Besitz: seit 10/2018

 

A Former Daily Driver:

Toni

Hersteller: FCA (Fiat)

Auto: 500 (312) "Lounge"

Modelljahr: 2018

Motor: R4 (1.2l, 69 BHP)

Getriebe: Handschaltung (5-Gang)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik (kommt)

Ausstattung: zusätzlich zu Lounge noch 5" Touchscreen samt 6 Lautsprecher, getönte Scheiben hinten, Chrompaket, und ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 05/2018 - 10/2018

 

Another Former Daily Driver:

Rusty Jag

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ8 Executive (X308)

Modelljahr: 1997

Motor: V8 (3.2l, 237 BHP)

Getriebe: Automatik (5-Gang ZF5HP24)

Farbe: Meterorite Pearl (MDT)

Ausstattung: Vollausstattung bis auf Memorysitze, Soundanlage, Regensensor und Navigationssystem

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: 03/2015 bis 05/2018

 

Yet Another Former Daily Driver:

The Jaguar Formerly Known As "Jag"

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ6 SPORT (X300)

Modelljahr: 1995

Motor: R6 (3.2l, 211 BHP)

Getriebe: Automatik (4-Gang ZF4HP22)

Farbe: Schwarz Metallik

Ausstattung: Sportpaket + ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 01/2015 - 02/2015

Unknown Sisters, the

Auflistung der Sonderartikel zum XJ-S/XJS

 

Teil 1: Lister LeMans

Teil 2: Lynx Eventer

Teil 3: Koenig Breitbau

Teil 4: TWR XJ-S

Teil 5: PBB Monaco

Teil 6: Aston Martin DB7

Teil 7: Jaguar XJ-C

Teil 8: Daimler-S

Teil 9: Railton Claremont und Fairmile

Teil 10: Hess and Eisenhardt Convertible

TH400 Series, the

Visitors, the

  • anonym
  • R6-Machine
  • Antwort42
  • joe_e30
  • bljack
  • flowe12
  • Q5inHeaven
  • eribetty
  • snoopy 76
  • a6_Fan

Repeating Vistors, my (453)

Ticker, the

Archives, the