• Online: 3.679

26.01.2024 15:04    |    Trottel2011    |    Kommentare (27)    |   Stichworte: 3 (B), auspuff, biturbo, d5, d5244t, d5244t10, diesel, sound, turbo, V70, Volvo

Hallo Motor-Talker!

 

Öwes Original Endrohre (Standard bei 2 Flutig ohne R-Design)Öwes Original Endrohre (Standard bei 2 Flutig ohne R-Design)Weiter geht es mit der unnötigen Kombi-Kur :D Heutiges Thema: wie kann ich den D5 besser klingen lassen? Jaha! Ich kann doch kein 5 Zylinder einfach ignorieren! Meine Erwartungen sind nicht hoch, aber ich habe welche :D

 

Komisch flach und rund zeitgleichKomisch flach und rund zeitgleichDie Technik ist einfach: da wo Schall gedämpft wird, muss der Schall entweichen können. Beim D5 im V70 sehr einfach: es gibt nur 2 Endschalldämpfer hinter der Hinterachse sowie den DPF - der später mal eine Rolle spielen wird :D :rolleyes: Alles andere ist nur Rohr ab dem RPF (es ist so neu für mich, dass ich den RPF beachten muss… Bisher war es nur Katalysator :D). Und tatsächlich gibt es für den D5 Auspuffanlagen – mit Zulassung! – die NUR aus Rohr bestehen. Quasi Straight Pipe ab RPF. :D Gut, aus einem 5 Zylinder Diesel mit 2 Turboladern und nur 2.4l Hubraum wird man keine Unmengen an Sound rausholen können, aber mehr als aktuell wäre cool ;) Besonders weil ich der Überzeugung bin, dass der rechte Schalldämpfer verstopft ist (Endrohr ist so sauber im Vergleich zum Auspuff links und beim Kaltstart dampft es minimal rechts dafür deutlich mehr links). Ebenso klapperte etwas innen drin, worauf ich später zurück komme - vielleicht hat jemand schon den Zusammenhang verstanden :D

 

Ich habe von vorher nur ein Video, ja der Kaltstart ist leicht blau. Ich habe wohl ein oder zwei defekte Glühkerzen :D Das Video entstand bei -5°C und sehr langer Standzeit (ca. 2 Tage):

 

 

Neue AuspuffanlageNeue AuspuffanlageAbgasanlage am Unterboden ohne DemontagenAbgasanlage am Unterboden ohne DemontagenDie neue Anlage besteht aus 4 Edelstahlabschnitte und kommt mit 2 Endrohren mit jeweils 100 mm Durchmesser – ich dachte ich könnte die ändern, stellt sich heraus, die Endrohre sind Teil der ABE und darauf ist die ABE Nummer vermerkt... Naja, auch nicht schlimm. Lieber 100 mm und rund als die komischen Formen von Volvo :D

 

Ab Werk ist die Originalanlage einteilig (quasi am Kat/DPF angeschraubt, dann mit Gummihänger die Karosserie ran und danach wird die Achse montiert). Heißt ich muss die alte Anlage rausschneiden um sie ersetzen zu können. Da meine Anlage aber ziemlich rostig ist, zerschnippel sich sie und sie kommt weg. Alleine schon, weil es sich nicht lohnt.

 

Die Demontage ist echt flott erledigt. Mit der Auspuffgummizange die alten Gummis entfernen und irgendwo in einer Geraden die Anlage trennen. Ich habe die Stelle knapp vor der Hinterachse durchtrennt, weil 1. mehr Platz und 2. die beiden Endschalldämpfer nur ein jeweils 1 Haken hängen.

 

Auspuff ab DPF demontiertAuspuff ab DPF demontiertIst der Auspuff nun ab, schauen wir mal ins Rohr des DPFs. Einfach mal schauen wie viel Feinstaub da drin ist. Und plötzlich kommt mir ein Stück entgegen und landet auf dem Boden. Verwundert hebe ich es auf und stelle fest: es ist ein Stück des Keramiks im DPF. Ja super! Also, Handy gezückt und in die Öffnung geschaut. Der DPF hat sich zersprengt. Offenbar ist die Keramik gebrochen. Evtl. wurde es bei einer Regenerationsfahrt zu heiß und ist dabei gebrochen? Keine Ahnung. Auf jeden Fall wird das Ding neu kommen müssen. Nach Teileverfügbarkeitsprüfung gibt es keine Originalteile aktuell bei Volvo (Lieferrückstand). Naja, ich habe noch Zeit bis Juni... :D Den Auspuff geschüttelt und es kamen größere Brocken noch raus... Naja, Auaha! :D

 

Also können wir uns an die Montage des neuen mehrteiligen Modells machen. Sprich mehrere Teile, die man einzeln ausrichten kann/muss. Im Auspuffsatz sind 4 Schellen drin. Diese sind hochwertig und wirken sehr gut von der Bauform her. Der Klemmdruck den sie herstellen/aufbauen können ist schon mal stark! 5 Sterne! :D

 

Auspuffanlage montiertAuspuffanlage montiertSoweit ausgerichtetSoweit ausgerichtetWir können schon mal mit dem ersten Teilstück anfangen. Das wäre das Stück zwischen DPF und Rohrbogen. Da die genaue Ausrichtung hier aufgrund der Befestigungslöcher vorgegeben ist, ist es kein Hexenwerk das mal eben zu montieren. Hier hängen wir das Stück vor der Hinterachse in die neuen Aufhängegummis ein und setzen die Schrauben samt Dichtung (die vorher mit Auspuffmontagepaste leicht beschmiert wurde) in den Flansch am DPF ein. Danach stecken wir das Rohr vom DPF zum "Tankbogenrohr" (nenne ich jetzt so, da es einen Bogen um den Tank herum macht :D) in den Flansch rein, den wir vorher mit Auspuffmontagepaste behandelt haben. Nun sieht man, dass das Zwischenrohr ganz schön tief hängt. Ist aber gerade nicht von Relevanz, da es mit genauer Ausrichtung der Anlage wieder hochgezogen werden wird. Danach kommt das "Geweihrohr" auf das Tankbogenrohr und wird auch hier wieder kurz mit der Schelle fixiert. Nur soweit anziehen, dass die Anlage an der Hinterachse ausgerichtet werden kann. Danach die Endrohre auf das Geweih stecken und wir haben ein Auspuff. Die Feinheiten kommen jetzt dran... Einmal kurz die Ausrichtung bestimmt, die Teile dann vorsichtig festziehen. Danach die Feinjustierung durchführen. Fertig. Nächster Schritt? Fahren! Das Gute ist, dass die nächste Fahrt NICHT zur TÜV Stelle für eine Abnahme ist - DANKE ABE! :D

 

Mysteriöser Block KeramikMysteriöser Block KeramikAus der Keramik des DPF offenbar herausgebrochenAus der Keramik des DPF offenbar herausgebrochenHat sich alles gelohnt? Wie ist der Sound? Ich war zu doof vorher ein Soundclip zu machen, wo man das "Nicht-Vorhanden-Sein-Von-Auspuff-Klang" hören könnte. Es ist aber etwas "basslastiger". Am Endrohr ist ein "Böllern" zu erkennen. Beim Fahren hört man im Innenraum wenig aber genug. Wundert mich auch irgendwie nicht ;) Aber mir ging es dabei eher um die Optik als auch um die Einfachheit. Wenn man am Handy das Ganze horcht, klingt es nach nichts. Hat man ein Medienabspielgerät mit ausreichende Bass-Möglichkeit, hört man den Ton akkurater als auf dem bassfreien Handy ;)

 

Ein weiterer Faktor war, dass Ersatzendschalldämpfer aktuell bei Volvo nicht so richtig zu bekommen sind, was mich stark wundert, da so viele andere Teile problemlos lieferbar sind... Andererseits ist der D5 auch nur mit Straight Pipes nicht gerade laut :D Und welche Endschalldämpfer sollen jetzt defekt gehen, wenn die Anlage ab DPF aus V2A (1.4301) Edelstahl besteht? Eben! I rest my case! :D Die Anlage sollte Öwes definitiv mindestens bis auf den Schrottplatz begleiten... Wobei ich eher glaube, dass er einfach sonst sich auflösen könnte :D Volvos rosten nicht. Sie erodieren! :D

 

Einmal der leicht blubbernde Leerlauf jetzt:

 

 

Hier ein paar Gasstöße:

 

 

Im Innenraum mit offenem Fenster hört man die Turbolader nun deutlicher als vorher und gerade wenn die Anlage kalt ist, gibt es mehr Klang. Hier würde ich sagen dass es sich aber gut im Rahmen hält. Wie gesagt, man merkt dass es nicht mehr original ist aber laut ist es nicht. Es ist sogar unter Volllast (was seltenst vorkommt bei mir mittlerweile :D) Sonor und wirkt sportlicher als Öwes überhaupt ist :D

 

Öwes Original Endrohre (Standard bei 2 Flutig ohne R-Design) Öwes Original Endrohre (Standard bei 2 Flutig ohne R Design)

 

Jetzt muss ich nur noch mein Partikelfilter austauschen - das wird wohl lustig - und dann ist auch einer AU nichts im Wege stehend :)


26.01.2024 20:07    |    PIPD black

Hättest du gesagt, dass du Ruß im Endrohr hast, hätte ich dir gesagt, dass der DPF hin ist.

 

Unsere Diesel haben auch nach über 200 tkm kein Ruß am Rohr. Alles blank.

26.01.2024 20:20    |    Trottel2011

Zitat:

@PIPD black schrieb am 26. Januar 2024 um 20:07:31 Uhr:

Hättest du gesagt, dass du Ruß im Endrohr hast, hätte ich dir gesagt, dass der DPF hin ist.

 

Unsere Diesel haben auch nach über 200 tkm kein Ruß am Rohr. Alles blank.

Da auch ein paar Glühkerzen defekt sind, kann der Russ auch vom Start kommen, was mein Urteil war... Hätte hätte Fahrradkette mit Klarinette! ;)

26.01.2024 21:35    |    PIPD black

:D:D:D

 

Die Werks-DPF sind (wenn nicht zerbröselt wie in deinem Fall) geschlossene Systeme, anders als Nachrüst-Lösungen, die ab und an mal abhusten dürfen und sich so nie zusetzen können. Somit kommt da nie nimmer nich Ruß raus.

26.01.2024 21:42    |    Trottel2011

Egal Karl :D DPF ist hier ein Nebenthema :D Das gehe ich irgebdwann im Sommer an. Muss sowieso schauen welchen DPF ich da überhaupt nehme - Neu oder Gebraucht oder Gebraucht Überholt/Gereinigt... :D

28.01.2024 11:53    |    Ventox

Deswegen habe ich diese uncoolen Schmutzfänger an den Radhäusern der Hinterräder. ;-)


28.01.2024 12:46    |    Trottel2011

Zitat:

@Ventox schrieb am 28. Januar 2024 um 11:53:14 Uhr:

Deswegen habe ich diese uncoolen Schmutzfänger an den Radhäusern der Hinterräder. ;-)

Ich habe keine passenden von Volvo für den V70 gefunden... Leider...

30.01.2024 11:34    |    Dynamix

Glaube wenn du mit Öwes durch bist ist der mehr wert als ab Werk :D

30.01.2024 12:36    |    Trottel2011

Zitat:

@Dynamix schrieb am 30. Januar 2024 um 11:34:06 Uhr:

Glaube wenn du mit Öwes durch bist ist der mehr wert als ab Werk :D

Das ist ja die Sache... Meine Kollegen "ärgern" mich weil sie glauben, ich hätte ein Wrack gekauft. Hätte mir ja gleich einen neuen V90 kaufen sollen. Sache ist: ich will den V70 haben und nicht den V90. Gäbe es den V70 noch neu, würde ich den dann sofort kaufen. Also mache ich Öwes mal wieder wie neu, damit ich laaaaaange meine Freude daran haben kann :D

30.01.2024 12:40    |    Dynamix

Ach, Wrack ist in dem Zusammenhang übertrieben. Wrack wäre es eher wenn du dir einen 2000€ BMW gekauft hättest und jetzt einmal 90% des Autos renovieren darfst um überhaupt durch den TÜV zu kommen. Glaube das Wort das deine Kollegen suchen ist pedantisch :D

30.01.2024 12:44    |    PIPD black

Dieses „Ich Kauf mir ein altes Auto und mach das chic“ wird in den nächsten Jahren zunehmen. Schon jetzt sagen viele in meinem Umfeld und auch ich, dass es aktuell keinen Neuwagen gibt, den man sich für sein Budget kaufen würde. Sei es Optik oder Technik. Dann lieber was älteres und die Kohle darin versenken. In ein paar Jhren sieht es dann auf dem Neuwagenmarkt vllt, wieder attraktiver aus. Leider steigen so auch die GW-Preise deutlich.

30.01.2024 12:53    |    Trottel2011

Zitat:

@PIPD black schrieb am 30. Januar 2024 um 12:44:34 Uhr:

Dieses „Ich Kauf mir ein altes Auto und mach das chic“ wird in den nächsten Jahren zunehmen. Schon jetzt sagen viele in meinem Umfeld und auch ich, dass es aktuell keinen Neuwagen gibt, den man sich für sein Budget kaufen würde. Sei es Optik oder Technik. Dann lieber was älteres und die Kohle darin versenken. In ein paar Jhren sieht es dann auf dem Neuwagenmarkt vllt, wieder attraktiver aus. Leider steigen so auch die GW-Preise deutlich.

Genau das. Ich bin mit dem Tipo, wo ich am Anfang der Überzeugung war, dass es ein gutes Auto ist, auf die Nase gefallen - zum 2. Mal bei Fiat. Es gibt einfach keine Autos auf dem Markt wo ich aktuell bereit wäre mich "Hals über Kopf" in eine Finanzierung oder Zinseinbrüche da man Kapital ausgegeben hat zu stürzen. Der V70 erfüllt alles, was ich haben will...

 

- wenige Infotainment was ausfallen könnte

- ein gutes Fahrwerk ohne super mega komplexe Fahrwerksteile

- eine gute Reparaturmöglichkeit (sehr viel ohne Spezialwerkzeug möglich)

- einen Motor mit einem sehr guten und langlebigen Ruf

- ein Design, welches ich sehr mag

 

Klar, ich hätte auch mittlerweile sicherlich Autos mit Mehrausstattung bekommen können, aber ich mag gerade an Öwes, dass er das Wiederspiegelt, was ich im C30 einst genossen hatte: eine aufgeräumte nüchterne und klare Einrichtung ohne irgendwelche Teile die dem Wagen ein "Datumsstempel" verpassen.

 

Wenn ich sehe, wie manche sich für wirklich teuer Geld ein Auto leasen und dann irgendwie damit versuchen zu leben obwohl zu klein/groß/durstig/... und dann ihre Entscheidung versuchen zu rechtfertigen, könnte ich kotzen.

30.01.2024 12:56    |    Dynamix

Zitat:

@Trottel2011 schrieb am 30. Januar 2024 um 12:53:06 Uhr:

Wenn ich sehe, wie manche sich für wirklich teuer Geld ein Auto leasen und dann irgendwie damit versuchen zu leben obwohl zu klein/groß/durstig/... und dann ihre Entscheidung versuchen zu rechtfertigen, könnte ich kotzen.

Das rechtfertigen der eigenen Kaufentscheidungen liegt uns Deutschen doch im Blut! :D

 

Ansonsten gäbe es kein Markenbashing usw.

30.01.2024 16:13    |    Swissbob

Zitat:

@PIPD black schrieb am 30. Januar 2024 um 12:44:34 Uhr:

Dieses „Ich Kauf mir ein altes Auto und mach das chic“ wird in den nächsten Jahren zunehmen. Schon jetzt sagen viele in meinem Umfeld und auch ich, dass es aktuell keinen Neuwagen gibt, den man sich für sein Budget kaufen würde. Sei es Optik oder Technik. Dann lieber was älteres und die Kohle darin versenken. In ein paar Jhren sieht es dann auf dem Neuwagenmarkt vllt, wieder attraktiver aus. Leider steigen so auch die GW-Preise deutlich.

Auch folge vom Downsizing bei den Motoren. Bei Volvo gibt es mittlerweile auch keine Diesel mehr:(

 

Die kleinen Motoren sind oft sehr langweilig. Die modernen Assistenten ,nerven weil man sie bei jedem Start abschalten darf, und es werden immer mehr.

 

@Trottel2011

Der Sprung vom 124er auf den Tipo war auch mit Verlaub ziemlich krass, vom heissblütigen Italiener mit japanischen Wurzeln auf einen Italienischen Dacia Konkurrenten, könnte nicht viel grösser sein.

Ich dachte ernsthaft du hättest Lack gesoffen, der Volvo hingegen passt , wobei ich damals eher auf einen XF getippt hätte.

Das Auto hat Charakter, einen schönen Motor, ein schönes Design ( Xenonlicht würde ich noch nachrüsten, erstrecht wenn Du Ihn lange fahren willst) und auch keinen direkten Nachfolger, V60 und V90 sind wegen der schrägen Heckscheibe eher Lifestyle Kombis. Man könnte sogar sagen, der V70 ist der vorerst letzte richtige Volvo Kombi.

 

Ich schaue regelmässig in deinen Blog:)

30.01.2024 18:25    |    Trottel2011

Zitat:

@Swissbob schrieb am 30. Januar 2024 um 16:13:41 Uhr:

Zitat:

@PIPD black schrieb am 30. Januar 2024 um 12:44:34 Uhr:

Dieses „Ich Kauf mir ein altes Auto und mach das chic“ wird in den nächsten Jahren zunehmen. Schon jetzt sagen viele in meinem Umfeld und auch ich, dass es aktuell keinen Neuwagen gibt, den man sich für sein Budget kaufen würde. Sei es Optik oder Technik. Dann lieber was älteres und die Kohle darin versenken. In ein paar Jhren sieht es dann auf dem Neuwagenmarkt vllt, wieder attraktiver aus. Leider steigen so auch die GW-Preise deutlich.

Auch folge vom Downsizing bei den Motoren. Bei Volvo gibt es mittlerweile auch keine Diesel mehr:(

 

Die kleinen Motoren sind oft sehr langweilig. Die modernen Assistenten ,nerven weil man sie bei jedem Start abschalten darf, und es werden immer mehr.

 

@Trottel2011

Der Sprung vom 124er auf den Tipo war auch mit Verlaub ziemlich krass, vom heissblütigen Italiener mit japanischen Wurzeln auf einen Italienischen Dacia Konkurrenten, könnte nicht viel grösser sein.

Ich dachte ernsthaft du hättest Lack gesoffen, der Volvo hingegen passt , wobei ich damals eher auf einen XF getippt hätte.

Das Auto hat Charakter, einen schönen Motor, ein schönes Design ( Xenonlicht würde ich noch nachrüsten, erstrecht wenn Du Ihn lange fahren willst) und auch keinen direkten Nachfolger, V60 und V90 sind wegen der schrägen Heckscheibe eher Lifestyle Kombis. Man könnte sogar sagen, der V70 ist der vorerst letzte richtige Volvo Kombi.

 

Ich schaue regelmässig in deinen Blog:)

Ja der Tipo war ein absoluter Reinfall. Sowas kommt bei raus, wenn die bessere Hälfte auch mitreden willwillst dem V70 bin ich sowas von deutlich zufriedener. Passt besser zu mir im Vergleich zum Tipo.

30.01.2024 18:27    |    PIPD black

Größer ist halt doch immer besser.:D

30.01.2024 18:32    |    Trottel2011

Zitat:

@PIPD black schrieb am 30. Januar 2024 um 18:27:22 Uhr:

Größer ist halt doch immer besser.:D

Altbewährtes ist immer besser... :D

01.02.2024 10:07    |    S80_Fahrer

Das zweite Endrohr wirkt verstopft weil es ja nur Fake ist. Der 5-Zylinder hat ja nur einen Strang. Es ist mir auch absolut fremd wie man den Sound eines Diesels verbessern will. Damit kann man nur den Leuten auf die Nerven gehen und dazu beitragen das noch mehr Tempo 30 Zonen eingeführt werden, wegen Lärmschutz.

Wenn Du auf Motorsound stehst, dann kaufe Dir einen mit einem richtigen Motor - und ja - der ist dann schon älter, denn sowas gibt es aktuell leider nicht mehr zu kaufen. Ein V90 bringt Dich da auch nicht weiter - mit seinem "Mickey Maus"-Motor

01.02.2024 10:19    |    Swissbob

S80 V8, V70R , XC90 V8 und V60 Polestar haben natürlich einen kräftigeren Sound. Sind aber alles Benziner.

 

Für einen Diesel finde ich den Sound gut, und man merkt dass es kein ordinärer 4 Zylinder ist :)

01.02.2024 10:35    |    Trottel2011

Zitat:

@S80_Fahrer schrieb am 1. Februar 2024 um 10:07:09 Uhr:

Das zweite Endrohr wirkt verstopft weil es ja nur Fake ist. Der 5-Zylinder hat ja nur einen Strang. Es ist mir auch absolut fremd wie man den Sound eines Diesels verbessern will. Damit kann man nur den Leuten auf die Nerven gehen und dazu beitragen das noch mehr Tempo 30 Zonen eingeführt werden, wegen Lärmschutz.

Wenn Du auf Motorsound stehst, dann kaufe Dir einen mit einem richtigen Motor - und ja - der ist dann schon älter, denn sowas gibt es aktuell leider nicht mehr zu kaufen. Ein V90 bringt Dich da auch nicht weiter - mit seinem "Mickey Maus"-Motor

Das rechte Rohr funktioniert auch normal mit der Werksanlage. Schaue dir doch einfach mal die Bilder an ;) Vielleicht mal an dein Verständnis arbeiten, gibt eben Leute die anders ticken/denken :) Wenn du dir den Artikel bis zum Ende durchgelesen hättest, wüsstest du auch, dass es mir um Optik ging und dass der Klang sowieso "nicht vorhanden" ist und "nicht lauter" ist :)

01.02.2024 13:54    |    S80_Fahrer

Alles klar :D

01.02.2024 13:59    |    S80_Fahrer

Zitat:

@Trottel2011 schrieb am 1. Februar 2024 um 10:35:23 Uhr:

Das rechte Rohr funktioniert auch normal mit der Werksanlage. Schaue dir doch einfach mal die Bilder an ;) Vielleicht mal an dein Verständnis arbeiten...

Da der 5-Zylinder nur einen Strang hat sucht sich das Abgas das Endrohr mit dem geringsten Weg/Widerstand aus. Daher kommt da auch nix raus und deshalb ist es Fake.

Aber wenn es Dir eh nur um die Optik geht - dann ist ja gut...

01.02.2024 15:12    |    Trottel2011

Zitat:

@S80_Fahrer schrieb am 1. Februar 2024 um 13:59:13 Uhr:

Zitat:

@Trottel2011 schrieb am 1. Februar 2024 um 10:35:23 Uhr:

Das rechte Rohr funktioniert auch normal mit der Werksanlage. Schaue dir doch einfach mal die Bilder an ;) Vielleicht mal an dein Verständnis arbeiten...

Da der 5-Zylinder nur einen Strang hat sucht sich das Abgas das Endrohr mit dem geringsten Weg/Widerstand aus. Daher kommt da auch nix raus und deshalb ist es Fake.

Aber wenn es Dir eh nur um die Optik geht - dann ist ja gut...

Es kommt was raus. Also ist es nicht fake. Boar... Kannst es auch einfach sein lassen ;)

01.02.2024 19:40    |    Trottel2011

Zitat:

@Swissbob schrieb am 1. Februar 2024 um 10:19:32 Uhr:

S80 V8, V70R , XC90 V8 und V60 Polestar haben natürlich einen kräftigeren Sound. Sind aber alles Benziner.

 

Für einen Diesel finde ich den Sound gut, und man merkt dass es kein ordinärer 4 Zylinder ist :)

Eben. Mag sein, dass es 'nur' ein Diesel ist, aber da es ein 5 Ender Dieselbist, klingt auch der Diesel anders. V8 Saugdiesel aus den USA wird man nicht damit imitieren können aber das muss es nicht :D

12.02.2024 14:22    |    volvowandales

Ein gut klingender V70 ist der Zehnventiler im V70 von vor 2000.

Ich fahre leider den 850er Turbo, da klingt der Auspuff nicht so sonor wie bei der 10V-Ausführung.

12.02.2024 14:55    |    Trottel2011

Zitat:

@volvowandales schrieb am 12. Februar 2024 um 14:22:44 Uhr:

Ein gut klingender V70 ist der Zehnventiler im V70 von vor 2000.

Ich fahre leider den 850er Turbo, da klingt der Auspuff nicht so sonor wie bei der 10V-Ausführung.

Saugbenziner klingen immer besser, da kein Turbo im Auspuff hängt, der nachher den Abgasklang "zerstört". Aber der 10 Ventiler ist seit Jahren schon nicht mehr im Programm ;) Und da ich kein 800er oder P80 haben will (finde ich optisch eine Katastrophe) und ich den P2 auch nicht mag, musste eben ein P3 her und das ist dann wieder einschränkend in der Motorwahl ;)

13.02.2024 09:59    |    volvowandales

Zitat:

@Trottel2011 schrieb am 12. Februar 2024 um 14:55:52 Uhr:

Zitat:

@volvowandales schrieb am 12. Februar 2024 um 14:22:44 Uhr:

Ein gut klingender V70 ist der Zehnventiler im V70 von vor 2000.

Ich fahre leider den 850er Turbo, da klingt der Auspuff nicht so sonor wie bei der 10V-Ausführung.

Saugbenziner klingen immer besser, da kein Turbo im Auspuff hängt, der nachher den Abgasklang "zerstört". Aber der 10 Ventiler ist seit Jahren schon nicht mehr im Programm ;) Und da ich kein 800er oder P80 haben will (finde ich optisch eine Katastrophe) und ich den P2 auch nicht mag, musste eben ein P3 her und das ist dann wieder einschränkend in der Motorwahl ;)

Das tut mir ja doch weh wenn du meinen geliebten "Brick" als eine optische Katastrophe bezeichnest....

;)

13.02.2024 10:15    |    Trottel2011

Zitat:

@volvowandales schrieb am 13. Februar 2024 um 09:59:44 Uhr:

Zitat:

@Trottel2011 schrieb am 12. Februar 2024 um 14:55:52 Uhr:

 

 

Saugbenziner klingen immer besser, da kein Turbo im Auspuff hängt, der nachher den Abgasklang "zerstört". Aber der 10 Ventiler ist seit Jahren schon nicht mehr im Programm ;) Und da ich kein 800er oder P80 haben will (finde ich optisch eine Katastrophe) und ich den P2 auch nicht mag, musste eben ein P3 her und das ist dann wieder einschränkend in der Motorwahl ;)

Das tut mir ja doch weh wenn du meinen geliebten "Brick" als eine optische Katastrophe bezeichnest....

;)

Hehe... Ist meine persönliche Meinung :) Der C30 wird auch von vielen gehasst, hatte ich 7 Jahre lang geliebt. Viele finden den potten-hässlich. Oder mein ehemaliger Spider. Auch da wurde gesagt von wegen hässlich usw. :) Und jeder darf seine Meinung haben - auch wenn es einem nicht ganz gefällt :)

Deine Antwort auf "Kombi-Mods 2: Straight-piped to the Tips!"

Blog Recommendation, the

Mein Blog hat am 08.10.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Man Behind The Scenes, the

Trottel2011 Trottel2011

Best of Britain

Volvo

 

Vehicles, the

Current Vehicle:

The Daily Driver:

Öwes

Hersteller: Volvo Cars

Auto: V70 (Typ B/III)

Motor: D5, D5244T10 (2.4l R5, 205 BHP)

 

Former Vehicles:

The Depressing Daily Driver:

Mister FU

Hersteller: Stellantis (Fiat)

Auto: Tipo (Typ 356)

Motor: R3 Firefly (1.0l, 100 BHP)

 

The Former Daily Driver:

Lusysan

Hersteller: FCA (by Mazda)

Auto: 124 Spider (Typ 348 bzw. NF)

Motor: R4 Multiair (1.4l R4, 140 BHP)

 

The Former Crown Juwel:

Die Iron Lady

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ-S (XJ27)

Modelljahr: 1989.5

Motor: V12 (5.3l V12, 295 BHP)

 

A Former Daily Driver:

Toni

Hersteller: FCA (Fiat)

Auto: 500 (312) "Lounge"

Modelljahr: 2018

Motor: R4 (1.2l R4, 69 BHP)

 

Another Former Daily Driver:

Rusty Jag

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ8 Executive (X308)

Modelljahr: 1997

Motor: V8 (3.2l V8, 237 BHP)

 

Yet Another Former Daily Driver:

The Jaguar Formerly Known As "Jag"

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ6 SPORT (X300)

Modelljahr: 1995

Motor: R6 (3.2l R6, 211 BHP)

XJ-S in Teilen und Modellen

Visitors, the

  • anonym
  • anerja
  • Hansi3439
  • DarkCheesy
  • norbertpeter
  • Dual-Sport
  • Metallik
  • Heldiggris
  • escalator
  • U06_230e

Repeating Vistors, my (380)

Archives, the