• Online: 3.179

16.02.2024 17:35    |    Trottel2011    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: 3 (B), D5, D5244T, D5244T10, DPF, P3, V70, Volvo

Hallo Motor-Talker!

 

Seit ich Öwes habe, habe ich bemerkt, dass er hinten etwas stinkig war. Als es dann kälter wurde, kam beim Kaltstart noch dazu, dass er anfing zu bläuen. Und zwar nur kurz aber er bläut. Zeitgleich läuft der Motor für wirklich eine Sekunde etwas unrund aber er fängt sich sofort. Je kälter es wurde, desto schlimmer ist es geworden. Für ein Euro 5 Diesel mit DPF sollte das besser sein. Und darum gibts hier ein Quickie Artikel :)

 

Im Video hier ist es ein Kaltstart nach einer Übernachtung mit -5°C Außentemperatur:

 

 

D5 - D5244T10D5 - D5244T10Wie man sieht, gibt es etwas Blaurauch wenn der Motor gerade frisch gestartet ist. Nach ein paar Sekunden ist das alles weg und ein paar Gasstöße später, läuft der Motor so, als sei nie etwas gewesen. Nun, Öwes ist mein erster Diesel. Bei einem (Saug-)Benziner wäre ja direkt ein paar Sachen klar, was es sein könnte: Kolbenringe, Ventilschaftdichtungen und mit Turbo käme noch der Turbo dazu. Aber hier ist es Diesel aka auch Ölmotor der vor sich hin nagelt. Da ist alles anders :D

 

Wichtig war zu bestimmen: wann tritt es auf? Und tatsächlich gab es den Blaurauch NUR beim Kaltstart. Wenn der Motor warm gestartet wurde, kam hinten nur Ruß raus. Beim richtigen Kaltstart bläute es. Auf der Autobahn bzw. in der Stadt gab es weder beim Beschleunigen noch beim Ausrollen (also Lastwechsel) irgendwelche Anzeichen dafür, dass er irgendwo Öl verbrennen würde. Ergebnis: die Fuhre kann also KEIN Ölverbrauchsproblem haben (auch wenn man beim D5 nur schlecht den Ölstand erahnen kann, gab es da keine Änderungen - ja, digitaler Peilstab sei Dank, aber es gibt noch den Anschluss für einen richtigen Peilstab, wahrscheinlich ist es nachrüstenswert! :D). Also, Kaltstart... Was braucht der Diesel dafür? Sprit, Luft, Kompression und Glühkerzen.

 

Beim Austausch der Auspuffanlage ist aufgefallen, dass der DPF defekt war. Das würde auch die Menge an Ruß erklären. Besonders spannend ist, dass Öwes trotzdem auf der Autobahn immer regenerierte und dadurch offenbar "Differenzdruck" vor und hinter dem DPF hatte. Trotz rausgebrochene Bauteile... :D Also war klar, dass da was repariert werden sollte.

 

Defekter PartikelfilterDefekter PartikelfilterSelbst hatte ich im Motorraum die Glühkerzen in Verdacht, da, wie beschrieben, er nur beim Kaltstart den Blaurauch erzeugte. Mal mehr mal weniger. Denn schließlich müssten die anderen "Ölquellen" durchgehend siffen und dadurch immer ein Blaurauch da sein. Ich habe die Kerzen geprüft und habe augenscheinlich 2 defekte Glühkerzen gemessen. Stichwort ist: Augenscheinlich.

 

Als Öwes dann beim Händler zum Austausch des DPFs war, habe ich die Thematik angesprochen und dass ich vermute, dass irgendwo an den Glühkerzen was sein könnte. Der Meister - super kompetent! Wie immer bei meiner Lieblingswerkstatt - sagte: schauen wir uns an.

 

Ein halber Tag später und ich hole Öwes wieder ab. Ergebnis: ein Update/Patch war dafür offen und es sollte besser werden. Skeptisch war ich erstmal zufrieden aber traute dem Braten nicht. Heute Morgen dann gestartet: NICHTS. Weder Ruß noch Blaurauch. Und der etwas holperige Motorlauf in den ersten paar Sekunden ist ebenfalls weg. Manchmal ist es wirklich so, dass Updates durch den Freundlichen tatsächlich durchgeführt werden sollten ;) Manchmal können sie einen böse Vermutungen ersparen! :) Manchmal ist ein "diagnostizierter Motorschaden" nur ein Softwareupdate in der Mache! :D

 

D5 - D5244T10 D5 - d5244t10


16.02.2024 17:47    |    GrosseKlasse

Prima gemacht!

16.02.2024 17:57    |    PIPD black

Manchmal verliert man mit dem Update auch wichtige Funktionen wie den adaptiven Tempomaten wie mir gerade mit dem Ränger passiert. Auf die Lösung bin ich gespannt.

 

Mit dem neuen DPF dürfte Öwes dann für viele weitere Jahre gerüstet sein und du Ruhe haben. Ist ja kein Kleingeld, was da fällig wird, wenn er mit 200 oder 300 tkm neu muss.

16.02.2024 18:00    |    Trottel2011

Zitat:

@PIPD black schrieb am 16. Februar 2024 um 17:57:39 Uhr:

Manchmal verliert man mit dem Update auch wichtige Funktionen wie den adaptiven Tempomaten wie mir gerade mit dem Ränger passiert. Auf die Lösung bin ich gespannt.

 

Mit dem neuen DPF dürfte Öwes dann für viele weitere Jahre gerüstet sein und du Ruhe haben. Ist ja kein Kleingeld, was da fällig wird, wenn er mit 200 oder 300 tkm neu muss.

Wäre der jetzt nicht gebrochen, wäre der Tausch bei 240tkm fällig gewesen. Da Öwes jetzt knapp 155tkm auf der Uhr hat, wäre der DPF jetzt, wenn kein Problem auftritt, erst bei 395tkm fällig zum Tausch oder zur Reinigung... Also habe ich definitiv eine Weile Ruhe jetzt :D

16.02.2024 18:01    |    Trottel2011

Zitat:

@GrosseKlasse schrieb am 16. Februar 2024 um 17:47:17 Uhr:

Prima gemacht!

Manchmal hilft es, wenn eine Werkstatt kompetent ist... Leider heute nicht mehr die Norm :(

Deine Antwort auf "Kombi-Kur 12: Rauchen ist ungesund, Öwes!"

Blog Recommendation, the

Mein Blog hat am 08.10.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Man Behind The Scenes, the

Trottel2011 Trottel2011

Best of Britain

Volvo

 

Vehicles, the

Current Vehicle:

The Daily Driver:

Öwes

Hersteller: Volvo Cars

Auto: V70 (Typ B/III)

Motor: R5, D5244T10 (2.4l R5, 205 BHP)

 

Former Vehicles:

The Depressing Daily Driver:

Mister FU

Hersteller: Stellantis (Fiat)

Auto: Tipo (Typ 356)

Motor: R3 Firefly (1.0l, 100 BHP)

 

The Former Daily Driver:

Lusysan

Hersteller: FCA (by Mazda)

Auto: 124 Spider (Typ 348 bzw. NF)

Motor: R4 Multiair (1.4l R4, 140 BHP)

 

The Former Crown Juwel:

Die Iron Lady

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ-S (XJ27)

Modelljahr: 1989.5

Motor: V12 (5.3l V12, 295 BHP)

 

A Former Daily Driver:

Toni

Hersteller: FCA (Fiat)

Auto: 500 (312) "Lounge"

Modelljahr: 2018

Motor: R4 (1.2l R4, 69 BHP)

 

Another Former Daily Driver:

Rusty Jag

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ8 Executive (X308)

Modelljahr: 1997

Motor: V8 (3.2l V8, 237 BHP)

 

Yet Another Former Daily Driver:

The Jaguar Formerly Known As "Jag"

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ6 SPORT (X300)

Modelljahr: 1995

Motor: R6 (3.2l R6, 211 BHP)

XJ-S in Teilen und Modellen

Visitors, the

  • anonym
  • grohmann
  • Schnelch
  • MisA1norot
  • Nils69
  • A2020
  • Jaguar300
  • Denice
  • Quackmoor
  • mxnbMTJXEN

Repeating Vistors, my (380)

Archives, the