• Online: 3.913

05.01.2024 16:27    |    Trottel2011    |    Kommentare (12)    |   Stichworte: 3 (B), Quickie, Quickie Artikel, Reparatur, V70, V70 3, Volvo

Hallo Motor-Talker!

 

Luftfilterkasten in alt...Luftfilterkasten in alt...Super schneller Quickie weil nicht viel zu berichten: Als ich damals den Luftfilterkasten ausbauen musste, damit ich die Getriebelagerung austauschen konnte, hatte ich gesehen, dass mein Luftfilterkasten doch recht arg mitgenommen ausschaute. Der Luftfilterdeckel war an allen Schrauben gebrochen und der Kasten der drunter sitzt, hatte nur durchdrehende Schrauben mit diversen Bruchstellen.

 

Schönes neues Plastik!Schönes neues Plastik!Plastik, 13 Jahre alt, thermo- aber nicht idiotenresistent, bricht eben irgendwann und so war das hier. Mir hätte ein gebrauchter Luftfilterkasten ausgereicht, damit Öwes wieder nur gefilterte Luft atmen kann aber nach 4 Bestellungen gingen alle Gebrauchten zurück: die gleichen Stellen waren gebrochen. Jau, scheint wohl ein Dauerfehler zu sein ;)

 

Ergebnis: ich, Trottel, kaufe einfach neu... Das Gute ist: es gibt den Kasten noch immer neu zu kaufen - was ich irgendwie schockierend finde, ist der Preis... 190,47 EUR für Volvo Nummer 31370671... Weinen oder freuen? Im Zubehör ist der Kasten nicht zu bekommen, nicht wie bei den typischen Vertretern der Massenmobilisier (VW und co) und damit natürlich etwas teurer. Ich kann aber damit leben...

 

Also, altes Ausbauen (Schlauchschelle lösen, Stecker für Luftmassenmesser abziehen, Deckel abschrauben, innen die kleine Klemme lösen und nach oben abziehen) und den Luftmassenmesser abschrauben (2 x Torx). Jetzt können wir den neuen Luftfilterkasten "umrüsten". Eigentlich müsste ich die Kosten oben etwas reduzieren, da im Kasten ein neuer Luftfilter drin ist. Nach ein paar Wochen mit dem neuen Luftfilter, den ich einst beim Tausch der Riemen mitmachte, ist der schon dreckig... Naja, komm, wenn man den schon tauschen kann :D

 

Kasten rausKasten rausUnd der Luftfilterkasten ist drinUnd der Luftfilterkasten ist drinWas mir nach Öffnung des Kastens auffällt - weil ich schauen wollte was ich innen tauschen müsste - ist, dass eine kleine "Dämmmatte" fehlte. Es ist ein kleiner Einsatz, der - so vermute ich - die Ansauggeräusche reduzieren soll. Ich hatte keine Lust nachher den wieder später einsetzen zu müssen, also bauen wir direkt um. Die Klips unten rausdrücken, die Matte abnehmen auf den neuen Kasten stecken und die Haltenasen wieder einfädeln. Zack! Das ist erledigt.

 

Den Kasten können wir nun vervollständigen. Deckel wieder rauf, Luftmassenmesser ansetzen und festschrauben und wieder den Kasten in den Motorraum hängen. Sprich die Gummitülle (rechts außen) einrasten und dann die Spitze links einklipsen. Danach die Luftleitung einhängen, das Rohr zu den Turboladern anschließen und die Schelle festziehen. Fertig. :)

 

Jetzt zieht Öwes nur noch Frischluft - denke ich :D

 

Öwes im Regen Öwes im Regen


05.01.2024 17:34    |    PIPD black

Ein Feinschmecker……

 

 

Coke Vanille.:D

05.01.2024 17:36    |    Trottel2011

Zitat:

@PIPD black schrieb am 5. Januar 2024 um 17:34:03 Uhr:

Ein Feinschmecker……

 

 

Coke Vanille.:D

Es gilt: "Das Beste oder Nichts" :D

05.01.2024 17:50    |    PIPD black

:D:D:D

05.01.2024 18:37    |    miko-edv

Zitat:

@PIPD black schrieb am 5. Januar 2024 um 17:34:03 Uhr:

Ein Feinschmecker……

 

 

Coke Vanille.:D

welche Details des roten Flaschenrahmens (er)kenne ich nicht, so daß ich sie zuordnen könnte?

Ok, hat sich geklärt - die Details der weiteren Bilder ... im Text sind ja nur #1-#4, daher hatte ich die anderen nicht gesehen ...

05.01.2024 18:39    |    Trottel2011

Zitat:

@miko-edv schrieb am 5. Januar 2024 um 18:37:56 Uhr:

Zitat:

@PIPD black schrieb am 5. Januar 2024 um 17:34:03 Uhr:

Ein Feinschmecker……

 

 

Coke Vanille.:D

welche Details des roten Flaschenrahmens (er)kenne ich nicht, so daß ich sie zuordnen könnte?

Ok, hat sich geklärt - die Details der weiteren Bilder ... im Text sind ja nur #1-#4, daher hatte ich die anderen nicht gesehen ...

Deckelfarbe und Etikettfarbe :)

05.01.2024 19:37    |    miko-edv

ich sag's ja - im Text ist nur [https://img.motor-talk.de/KnAZkMCkS8joYyPh.12.jpg], und basierend darauf hatte ich gefragt. Die weiteren Bilder zeigen ja die "seltsame" Etiketten-Farbe - sorry, aber das habe ich nur einmal ganz zaghaft probiert ...

07.01.2024 23:06    |    _RGTech

Das kriegt man leider nicht überall :D

 

(ist aber schon ein Gewinn, dass es das überhaupt wieder gibt! Zwischendrin wollte Coke mal alle "Sondervarianten" auf Zero umstellen - grauslig! :eek: Im Abgang wie Spülwasser...)

 

 

190€ ist aber wirklich heftig.

09.01.2024 07:53    |    FlashbackFM

190 € ist doch gar nicht so schlimm... (sagt jemand, der jahrelang Ford fuhr und inzwischen Hyundai) ;)

09.01.2024 08:54    |    Trottel2011

Zitat:

@FlashbackFM schrieb am 9. Januar 2024 um 07:53:11 Uhr:

190 € ist doch gar nicht so schlimm... (sagt jemand, der jahrelang Ford fuhr und inzwischen Hyundai) ;)

Hehe... :D

 

Ich habe das auch so halbwegs gedacht. Ich weiss, dass es Luftfilterkästen gibt, die mal doppelt so viel Kosten und aus dem Zubehör stammen und nicht irgendwo versuchen Carbonoptik als echtes Carbon zu verkaufen usw. Selbst die alten Metallluftfilterkösten am XJ-S gibt es aus dem Zubehör und da kostet einer von 2 unterschiedlichen ca. 250 EUR, das Andere noch mehr. Also günstig ist es nicht mit 190 EUR inkl. Luftfilter, was ca. 30 eUR bei Volvo kostet - also technisch nur 160 EUR. Klingt schon viel besser! :D

10.01.2024 23:37    |    _RGTech

Na gut, für Metall würd ich auch ein wenig mehr liegenlassen :D

11.01.2024 11:17    |    Georg-DD

Mal zum Thema Ersatzteilpreise. Mir ist ein Drehrädchen an der Heizungregelung gebrochen. Das Linke auf dem Bild. Das Drehrädchen gibt es nicht mehr einzeln (warum wohl). Man muss die ganze Schalteinheit nachkaufen.

 

https://shop.ford.de/.../...-transit-mk6-heizung-klimaanlage-kontrolle

 

So wird aus einem 10€ Drehrädchen eine 600€-Reparatur!

 

Hab ich natürlich nicht gemacht und eine andere Lösung gefunden. Die Werkstatt hätte das natürlich eiskalt reingebaut und abgerechnet. Bei Transitfahrern zahlt ja nachher eh der Chef :-(

 

Leider eben nicht bei mir.

 

Funfact: Das Neuteil auf dem Foto zeigt schon den Riss der am Ende dieses Rädchen spaltet. Nach einem Jahr wäre das 600€-Teil wieder im A.... gewesen und das Spiel hätte von neuem begonnen.

 

Da sind 200€ für nen ordentlichen LuFiKasten doch ein Schnäppchen :-)

11.01.2024 13:17    |    Trottel2011

Zitat:

@Georg-DD schrieb am 11. Januar 2024 um 11:17:08 Uhr:

Mal zum Thema Ersatzteilpreise. Mir ist ein Drehrädchen an der Heizungregelung gebrochen. Das Linke auf dem Bild. Das Drehrädchen gibt es nicht mehr einzeln (warum wohl). Man muss die ganze Schalteinheit nachkaufen.

 

https://shop.ford.de/.../...-transit-mk6-heizung-klimaanlage-kontrolle

 

So wird aus einem 10€ Drehrädchen eine 600€-Reparatur!

 

Hab ich natürlich nicht gemacht und eine andere Lösung gefunden. Die Werkstatt hätte das natürlich eiskalt reingebaut und abgerechnet. Bei Transitfahrern zahlt ja nachher eh der Chef :-(

 

Leider eben nicht bei mir.

 

Funfact: Das Neuteil auf dem Foto zeigt schon den Riss der am Ende dieses Rädchen spaltet. Nach einem Jahr wäre das 600€-Teil wieder im A.... gewesen und das Spiel hätte von neuem begonnen.

 

Da sind 200€ für nen ordentlichen LuFiKasten doch ein Schnäppchen :-)

Eben, und dabei ist das Teil ja ein großes Formteil mit einiges an Formbedarf. Geht das eigentlich... :)

Deine Antwort auf "Kombi-Kur 11: Tief Luft holen!"

Blog Recommendation, the

Mein Blog hat am 08.10.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Man Behind The Scenes, the

Trottel2011 Trottel2011

Best of Britain

Volvo

 

Vehicles, the

Current Vehicle:

The Daily Driver:

Öwes

Hersteller: Volvo Cars

Auto: V70 (Typ B/III)

Motor: R5, D5244T10 (2.4l R5, 205 BHP)

 

Former Vehicles:

The Depressing Daily Driver:

Mister FU

Hersteller: Stellantis (Fiat)

Auto: Tipo (Typ 356)

Motor: R3 Firefly (1.0l, 100 BHP)

 

The Former Daily Driver:

Lusysan

Hersteller: FCA (by Mazda)

Auto: 124 Spider (Typ 348 bzw. NF)

Motor: R4 Multiair (1.4l R4, 140 BHP)

 

The Former Crown Juwel:

Die Iron Lady

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ-S (XJ27)

Modelljahr: 1989.5

Motor: V12 (5.3l V12, 295 BHP)

 

A Former Daily Driver:

Toni

Hersteller: FCA (Fiat)

Auto: 500 (312) "Lounge"

Modelljahr: 2018

Motor: R4 (1.2l R4, 69 BHP)

 

Another Former Daily Driver:

Rusty Jag

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ8 Executive (X308)

Modelljahr: 1997

Motor: V8 (3.2l V8, 237 BHP)

 

Yet Another Former Daily Driver:

The Jaguar Formerly Known As "Jag"

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ6 SPORT (X300)

Modelljahr: 1995

Motor: R6 (3.2l R6, 211 BHP)

XJ-S in Teilen und Modellen

Visitors, the

  • anonym
  • MvM
  • Knalli76
  • happycoke
  • bruno.banani
  • Swissbob
  • _hngn
  • de66ka
  • Staubfuss
  • footloosenx

Repeating Vistors, my (374)

Archives, the