• Online: 3.215

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

03.07.2013 22:49    |    dodo32    |    Kommentare (6.534)    |   Stichworte: Golf, VW

Schrauben!Schrauben!

Hallo Zusammen!

 

Nach telefonischer Rücksprache mit einem MT-User entstand die Idee, einen Technikstammtisch ins Leben zu rufen. Hintergrund ist die die von mir vorgenommene Schließung des "Laberblogs" und dem damit verbundenen Verlust technischer Informationen rund um Motoren, Getriebe, Elektrik und Fahrwerke.

 

Dieser Artikel soll uns die Möglichkeit bieten, sich auch weiterhin über technische Details rund um den Golf 1, 2 und 3, sowie anderer Hersteller auszutauschen. Selbstverständlich sind auch Spezialisten andere Marken willkommen die Ihre Projekte vorstellen, oder generelle technische Details erfragen möchten.

 

Natürlich sollen auch die Themen Gemischaufbereitung, Elektronik, Elektrik, Spezialwerkzeuge und Motorsport Gegenstand der Diskussion sein.

 

Ihr baut gerade ein Auto auf und kommt in irgendeinem Punkt nicht weiter? Hier, seit Ihr richtig! Ambitionierte Hobbyschrauber teilen gerne Ihr Wissen und helfen online hier im Blog mit Rat und Tat.

Wir wollen voneinander lernen, Erfahrungen austauschen und uns nicht aus der Anonymität heraus profilieren.

 

Natürlich darf auch das zwischenmenschliche nicht auf der Strecke bleiben. Der Fokus sollte allerdings auf Dingen liegen, die man geschaffen hat und es ist ausdrücklich erwünscht, diese zu teilen. Bilder und Berichte über das was Ihr gerade schraubt, sollen eine sachliche und fachliche Debatte ins Leben rufen.

 

Na dann, Feuer frei!

 

-dodo-


24.06.2022 21:24    |    Martin GT

Weiß jemand was ein Euro 4 Einzel-Abgasgutachten kostet?

 

Da die Mehrfach-Gutachten so teuer sind lohnt es sich aufgrund der geringen Stückzahl für keinen der Tuner eins machen zu lassen. Da sind die Golf V GTI-Fahrer ganz klar im Vorteil - aber die sind ja auch gestraft genug...;)

25.06.2022 14:41    |    Anarchie-99

Zitat:

Das Knallen bei Turbo-Autos entsteht durch deaktivierte Schubabschaltung - wenn er in der Motorbremse läuft wird also immer noch Sprit eingespritzt.

Ja und nein, man kann die Schubabschaltung ganz deaktivieren aber auch zeitlich einstellen in Millisekunden.

Die Launchcontrol macht da wohl mehr krach.

 

Zitat:

Von Zinram gibt es einen 200 Zellen-Metallkat-Monolith zum Einschweißen für 150 Taler.

Von solchen Chinakats sollte man abstand nehmen, es gibt da keine Papiere dafür und sie halten oft auch ihre Abgasnormen nicht ein.

Polizei suchen auch gezielt nach solchen Chinakats, da ist es besser man fährt einen original kat.

 

Wenn man einen legalen Austauschkat möchte dann kauft man einen HJS Kat. Die sind zwar deutlich teuerer aber Eintragbar.

 

Für deinen ST gibt es von HJS sogar eine passende Downpipe mit papieren.

 

https://hjs-motorsport.de/products/downpipes/90-81-5010

 

Zitat:

Weiß jemand was ein Euro 4 Einzel-Abgasgutachten kostet?

Euro 4 wird deutlich teuerer sein wie euro 2.

Um ein Chip und eine Downpipe/kat einzutragen lohnt sich ein Abgasgutachten nicht.

Downpipe und Software bekommt man im Handel mit papieren.

25.06.2022 18:18    |    Martin GT

Ein Originalkat kostet 1.238,52 Euro - und räumt sich in kürzester Zeit selbst leer.

 

Zinram ist keine China-Bude sondern ein deutscher Hersteller. Auch wenn sie nicht den besten Ruf haben - hatte da mal einen Kat mit Materialgutachten bestellt - dieses war ein einfacher Zettel ausm Tintenstrahl-Drucker - kein Gutachten.

 

Ich hatte einen 100-Zeller unterm 2er - war beim TÜV kein Problem. Und auch die Rennleitung hatte nix zu mäkeln....

 

AFAIK gibt es keine Software mit Papieren für mein Auto. Falls du einen Anbieter kennst - immer her damit!!

25.06.2022 19:30    |    Anarchie-99

Zitat:

Zinram ist keine China-Bude sondern ein deutscher Hersteller. Auch wenn sie nicht den besten Ruf haben -

Es geht nicht darum ob es ein China Kat ist oder Made in Germany.

Wenn du einen Kat verbaust musst du nachweisen dass dieser genauso funktioniert wie dein Kat ab werk.

Du brauchst das Schriftlich vom Hersteller.

 

Zitat:

hatte da mal einen Kat mit Materialgutachten bestellt - dieses war ein einfacher Zettel ausm Tintenstrahl-Drucker - kein Gutachten.

Genau darum geht es, du brauchst was offizielles. Mit dem Zinram Zettel wischt sich der Prüfer sehr wahrscheinlich den Hintern ab und schmeisst dich dann vom Hof.

 

Bei einem HJS Kat sieht das anders aus, es gibt Dokumente die nachweisen dass der Kat funktioniert.

 

Das nächste was auffällig bei den Zinram kats ist der Preis: 135euro für einen Kat in dem seltene Rohstoffe Platin drin sind?

Um den Preis zu realisieren und gewinn zu machen wie wenig Platin ect muss da wohl drin sein?

Zu wenig Edelmetall > der Kat kann nicht funktionieren.

 

Das ist eine Ankaufsliste von einem Kat Schrotthändler, schau dir im vergleich mal die Preise an was da gezahlt wird und der Händler macht ja dann noch gewinn.

 

https://www.i-s-t-gmbh.com/data/preisinformation_kat.pdf

 

Daher kostet ein HJS KAT auch mit papieren runde 600 euro.

25.06.2022 20:20    |    dodo32

Das mit den Billigkats hab' ich auch schon gelesen. Für alte Autos sollte das passen wenn noch 1 x HU und dann Schrotti ansteht. Erfahrungswerte hab' ich allerdings keine. Das Aftermarketzeug hält häufig nur 2 Jahre :rolleyes:

26.06.2022 18:06    |    Martin GT

Einen neuen Kat aus dem Zubehör habe ich liegen - die Qualität wird wohl genau so mies sein wie bei einem Originalteil - mit selbsttätiger Leerräum-Funktion.

 

Bei der Kat-Ankauf-Bude muss ich mal fragen was sie für einen OEM-ABF Kat zahlen - mit heilem Monolith.

 

Unterm 2er hatte ich einen 100 Zeller von Lindo-Gobex, natürlich ohne Papiere. Ist übrigens eine Polnisch-Russische Firma die überwiegend Original-Ersatz herstellen. Hat die AU bestanden, allerdings erst als er richtig heiß war. Ist laut Prüfer normal bei Metallkats. Das keine Papiere dabei waren hat ihn nicht gejuckt.

26.06.2022 18:40    |    Martin GT

Für 1070 Euro gibt es eine neue Bull-X 3" DP+Sportkat mit Papieren. Günstiger komme ich da wohl nicht dran.

 

Ich habe ja noch den Motor von ST Nr.1 - 2400€ kann der bringen.

01.07.2022 11:46    |    Anarchie-99

vielleicht für den einen oder anderen Interessant.

https://www.motor-talk.de/.../...tan-tankenstellen-sprit-t7306828.html

01.07.2022 12:03    |    PIPD black

https://www.trackdayforum.com/index.php?...

 

Das ist dann nicht das "normale" Super+ sondern das ultimate.....richtig?

Viel Auswahl gibt es bei der Sorte ja nicht. Aral, Shell und Total glaube ich haben da was im Angebot.

01.07.2022 12:28    |    Anarchie-99

Zitat:

Das ist dann nicht das "normale" Super+ sondern das ultimate.....richtig?

 

Viel Auswahl gibt es bei der Sorte ja nicht. Aral, Shell und Total glaube ich haben da was im Angebot.

Gute frage, keine Ahnung wo die Team überall getankt haben, bekannt ist nur Getankt wurde in Deutschland an verschiedenen Tanksäulen, das Ergebnis ist halt grausam und sehr teuer für die Teams.

 

Schlimmer kann es kommen wenn einem mit Vergaser Motorrad und an 102 Oktan angepasster Zündung, der Motor Hoch geht und sich auf den Asphalt legt.

01.07.2022 12:32    |    PIPD black

Jepp. Bei Motorrädern sind die Folgen meist verheerender. :mad:

01.07.2022 12:56    |    dodo32

Ich werde den 323 - unabhängig von diesem Vorfall - auf Super Plus abstimmen lassen. Vor längeren Autobahnetappen kann man dann Ultimate oder ähnliches tanken. Unser E 30 ist übrigens seit gestern offiziell ein Oldtimer. :) Heute kamen die H Tafeln. Blogartikel folgt dann demnächst. :) Morgen geht's erstmal am E 21 weiter. Letztes WE kam Motor und Getriebe rein und jetzt kann man endlich zusammenbauen.

01.07.2022 13:04    |    PIPD black

Geht ja bei dir Schlach auf Schlach.:D

01.07.2022 13:07    |    dodo32

Zitat:

Geht ja bei dir Schlach auf Schlach.:D

Eher geht so :D. Hab 2 Monate wegen der Lackierung verloren. Da ging was schief und musste nochmal gemacht werden :(

01.07.2022 13:11    |    PIPD black

Das ist natürlich blöd. Hoffentlich gab's da trotzdem noch ein gutes Auskommen auf beiden Seiten der Lackierrpistole.

01.07.2022 13:17    |    dodo32

Zitat:

Hoffentlich gab's da trotzdem noch ein gutes Auskommen auf beiden Seiten der Lackierrpistole.

Na klar, man kennt sich schließlich. Ist halt blöd gelaufen. Und da ich bekanntlich aus solchen Projekten keine Lebenswerke machen möchte schlicht ärgerlich :(

01.07.2022 13:21    |    Anarchie-99

@dodo

 

Der e21 323i wird top aussehen wenn er mal fertig ist. Lackierung ist immer so ne Sache, manche Farben verzeihen einem keine Fehler wie Silber.

Schwarz ist auch schwer zu lackieren, man sieht wirklich alles.

01.07.2022 13:56    |    dodo32

Das hoffe ich, Anarchie. :)

 

Und ja, Schwarz und Silber. Meiner ist Saphirblau. Das gleiche Spielchen. Aber es sieht nicht schlecht aus. Nächste Woche bekomme ich Haube, Heckdeckel, Kotflügel und Spoiler. Je nach dem wie viel Zeit ich aufwenden kann sollte bzw. möchte ich binnen der nächsten 4 Wochen fertig werden und auf den Prüfstand.

05.07.2022 10:29    |    Martin GT

Die Tage muss ich mir erstmal einen guten Lacker suchen - Ford Pantherschwarz ist keine Kleinigkeit.

 

Aber erst muss mein Blechmann ran - der Wagen ist rückwärts am Hang in die Leitplanke gerollt. Das Seitenteil hinten links hat das Meiste abbekommen - die Heckklappe hat auch was abbekommen und die Schürze ist sogar gerissen. Die habe ich gestern gegen die vom Unfaller getauscht. Die hat zwar auch Kampfspuren aber halt nicht ganz so schlimm.

05.07.2022 10:55    |    dodo32

Zitat:

Die Tage muss ich mir erstmal einen guten Lacker suchen

Da gibt es reichlich. Wenn's ordentlich gemacht sein soll kostets allerdings richtig Knete. Spengler genau so. :eek:

05.07.2022 11:21    |    Martin GT

@dodo32 Japp - wobei der Sche-pengler (Mundstuhl) finanziell nicht so reinhaut - ich habe zwei sehr gute an der Hand. Einer von den Beiden schuldet mir noch mehr als einen Gefallen da ich ihm über Jahre hinweg geholfen habe. Die Tage mache ich ihm noch einen USB-Stick mit Musik fertig da er mit Computer&Co. keine Verträge hat.

 

Und auch Karosseriebauer Nummer Zwo würde - wenn überhaupt - nur kleines Geld verlangen.

 

Beim Lacker bin ich halt auf einen Unbekannten angewiesen. Ich hoffe ja noch dass er nicht das komplette Seitenteil lackieren muss - aber bei der Farbe wird das sehr schwierig. Pantherschwarz ist halt ein Perleffekt-Lack mit gelben und blauen Flakes drin - glitzert in der Sonne wie eine Disco-Kugel.

08.07.2022 18:11    |    dodo32

Nabend - kurze Frage: es gibt doch Auspuffschellen mit denen man Rohre verbinden kann die abdichten. Ich finde nur keine? Hat jemand einen Link?

08.07.2022 18:27    |    Anarchie-99

08.07.2022 19:08    |    dodo32

Danke, die waren das - genau. Hattest Du schon einmal verlinkt daher erinnerte ich mich :)

08.07.2022 19:13    |    sony8v

hier bitte:

 

https://www.hjs.com/produkte/rohrverbinder/

 

5s googeln :D:D:D

 

ach du meinst die v- band verbinder ;)

08.07.2022 19:15    |    sony8v

na dann v-bandschelle :

 

https://www.ebay.de/itm/373455206505?...

08.07.2022 19:16    |    dodo32

...sony, die werden auch dicht, wenn man die Rohre auf Stoß damit verbindet?

08.07.2022 19:17    |    sony8v

was für ein system meinst du jetzt :confused:

08.07.2022 19:19    |    dodo32

Die HJS. Bei den anderen ist es klar - da wird aufgeschweißt und dann mit der Schelle verbunden

08.07.2022 19:26    |    sony8v

klar werden die hjs dicht aber ich verwende zusätzlich noch diese paste:

 

https://www.ebay.de/itm/292683137278?...

 

durch die paste brennen sich die rohre nicht mit der schelle fest und die sache lässt sich wieder lösen

 

nimm aber nur welche von hjs die sind zwar teurer aber von der qualität am besten da

die schellen und rohrverbinder aus edelstahl sind und nicht gammeln

 

also die paste schön satt auf das rohr ringsrum auftragen verbinder drüber

auspuffanlage ausrichten und dann erst festziehen

08.07.2022 19:44    |    dodo32

Danke!! Dann werde ich sehen, was ich mache. Morgen geht's weiter. Heute habe ich erstmal geschaut, ob die Endtöpfe vernünftig passen bzw. sich vernünftig ausrichten lassen. Sieht bislang ganz gut aus. Sogar die Blenden passen relativ gut mit etwas Nacharbeit. Originale gab bzw. gibt es nicht mehr. Jetzt noch das X-Rohr an den Mitteltopf hinbekommen und dann sehen wir weiter. :)


Bilder

09.07.2022 18:18    |    Martin GT

Mit 70er Jahre Bördelkante;)

 

Beim ST werden die Endrohre auch gerne mal geklaut - neu gibt es die nur ivm. Schalldämpfer - für ~600 Euro.

 

Zum Glück hat ST Nr.2 welche. Nr.1 war blanko.

10.07.2022 09:30    |    dodo32

Zitat:

Mit 70er Jahre Bördelkante

So ist es. Original 323i ;)

17.07.2022 15:18    |    dodo32

https://www.motor-talk.de/.../...onischen-tacho-moeglich-t7314418.html

 

Jemand eine Idee oder Vorschläge? Google spuckt zu dem Thema wenig aus oder ich suche falsch....

17.07.2022 17:22    |    Martin GT

@dodo32 Puh, gute Frage...

 

Wenn der Tacho aus zusammengesteckten Einzelbauteilen besteht und diese identisch mit dem E30 sind hast du eine Chance - aber ich vermute dass dem nicht so ist...

 

Und einfach einen ganzen E30-Tacho verbauen kommt nicht in Frage?

 

Ein elektronischer Fahrrad-Tacho oder eine GPS-Lösung stehen wohl auch nicht zur Wahl...

 

Brauchst du denn den Tacho überhaupt? Ich dachte immer Rennwagen kommen ohne aus...

17.07.2022 17:50    |    dodo32

Der 323i wird ein Straßenauto. ;) Und das soll optisch so original wie eben möglich sein. Ein E 30 Tacho passt optisch leider überhaupt nicht. :(

17.07.2022 17:50    |    sony8v

dodo was ist an den zwei getrieben defekt :confused:

21.07.2022 11:32    |    dodo32

Ich habe es sony glaub schon per PN geschrieben daher hier noch einmal für die Mitleser: das Viergang, hat Zahnausfall. Es hing ein Stück davon an der magnetischen Ablassschraube. Keine Ahnung von welchem Gang oder welche Relevanz dieses Stückchen in der Praxis haben könnte. Um auf Nummer sicher zu gehen habe ich mir ein 5 Gang Schongetriebe besorgt für teuer Geld. Problem: die Schaltstange hat sich zwar reindrücken lassen geht aber nicht mehr raus. Egal mit wieviel Kraft man daran zerrt. Leider ist das erst aufgefallen nachdem das Getriebe eingebaut war.

 

Nun gab es 3 Möglichkeiten:

 

1.) ein weiteres Getriebe kaufen und wieder eine Wundertüte bekommen

 

2.) ein generalüberholtes 5 Gang Schon vom Fachmann für 3.000,-- (!!!!) Euro

 

3.) ein noch lagerhaltiges 5 Gang Sportgetriebe (Dogleg) einbauen

 

Jetzt wird der eine oder andere sagen, wozu der Aufriss? Nimm einfach das Sport....

 

...wenn es nur so einfach wäre. Das Sport stammt aus einem E 30 hat also keinen Anschluss für die Tachowelle des E 21.

 

Daher der Gedanke den Tacho auf einen elektronischen umzubauen. Das ist grundsätzlich, wie Martin angemerkt hat, kein Problem. Schwierig wird es, wenn man die originale Tachoscheibe beibehalten möchte.

 

Ich habe nun einige Infos bekommen und das sollte mit relativem Aufwand möglich sein. Vorteil wäre eben auch, dass wenn wieder mal was wäre, man problemlos auf E 30 Getriebe zurückgreifen könnte. Und im Zweifel auf ein anderes Differential. Denn auch hier ist das Problem des mechanischen Tachoantriebs. Baut man z. Bsp. eine Achse vom 320 / 6 ein, braucht man auch dessen Kombiinstrument sonst stimmt die Geschwindigkeit nicht. Ich hab zwar eins liegen aber jedes mal das halbe Auto zerlegen wenn man ein anderes Diff einbaut...?

 

Das Sportgetriebe ist seit gestern eingebaut. Die Gänge lassen sich alle sauber einlegen. Für den Prüfstand reicht das erstmal. Alles weitere dann später..

29.07.2022 18:15    |    Anarchie-99

Lol druck war definitiv da. :D :D

 

https://www.youtube.com/watch?v=ilXtllPnldA

29.07.2022 18:45    |    PIPD black

Da war aber nicht der 102er Sprit Schuld oder?:D

Deine Antwort auf "Technikstammtisch! Motoren, Getriebe, Elektronik, Teilenummern..."

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 28.09.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Capo's

  • dodo32
  • sony8v

Drüberflieger

  • anonym
  • wellental
  • Hans-57
  • dodo32
  • Anarchie-99
  • sony8v
  • Blackgolf84
  • PIPD black
  • detlev01
  • remarque4711

Mitwisser (169)

Über mich

Herzlich Willkommen in meinem Blog!

 

Als ich meinen 2er Golf GTI im Jahre 2008 kaufte ahnte ich nicht, wo mich die Reise mit diesem Wagen hinführen würde. Relativ schnell entstand der Wunsch nach 2 Doppelvergasern und damit beginnt auch die Geschichte dieses Blogs.

 

Über das Forum lernte ich sony8V kennen. Viele Telefonate und Treffen später stand dann irgendwann einmal fest: ich hätte gerne ein Rennauto! Auf öffentlichen Straßen kann ich das Auto weder so fahren noch verändern, wie ich mir das vorstelle.

 

Hier findet Ihr die Geschichte meines Golf und wie er vom Youngtimer zum Rennwagen wurde. Überdies Artikel zu meinem E 21, der den Ursprung meiner Leidenschaft bildete. Das wusste ich allerdings erst, als er fertig war. Viel Spaß beim schmökern im Blog!

 

-dodo-

Hobbys :-) => Bild angliggen ;-)

Countdown

Es ist soweit...