• Online: 2.606

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

03.07.2013 22:49    |    dodo32    |    Kommentare (6.279)    |   Stichworte: Golf, VW

Schrauben!Schrauben!

Hallo Zusammen!

 

Nach telefonischer Rücksprache mit einem MT-User entstand die Idee, einen Technikstammtisch ins Leben zu rufen. Hintergrund ist die die von mir vorgenommene Schließung des "Laberblogs" und dem damit verbundenen Verlust technischer Informationen rund um Motoren, Getriebe, Elektrik und Fahrwerke.

 

Dieser Artikel soll uns die Möglichkeit bieten, sich auch weiterhin über technische Details rund um den Golf 1, 2 und 3, sowie anderer Hersteller auszutauschen. Selbstverständlich sind auch Spezialisten andere Marken willkommen die Ihre Projekte vorstellen, oder generelle technische Details erfragen möchten.

 

Natürlich sollen auch die Themen Gemischaufbereitung, Elektronik, Elektrik, Spezialwerkzeuge und Motorsport Gegenstand der Diskussion sein.

 

Ihr baut gerade ein Auto auf und kommt in irgendeinem Punkt nicht weiter? Hier, seit Ihr richtig! Ambitionierte Hobbyschrauber teilen gerne Ihr Wissen und helfen online hier im Blog mit Rat und Tat.

Wir wollen voneinander lernen, Erfahrungen austauschen und uns nicht aus der Anonymität heraus profilieren.

 

Natürlich darf auch das zwischenmenschliche nicht auf der Strecke bleiben. Der Fokus sollte allerdings auf Dingen liegen, die man geschaffen hat und es ist ausdrücklich erwünscht, diese zu teilen. Bilder und Berichte über das was Ihr gerade schraubt, sollen eine sachliche und fachliche Debatte ins Leben rufen.

 

Na dann, Feuer frei!

 

-dodo-


  • von 157
  • 157

03.07.2013 23:33    |    NoNameHR

Neben Deinem bestehenden Blog in dem ich ja nur hin und wieder mal mitlese eine wirklich gute Idee.


04.07.2013 07:35    |    Henrik_Sommer

Zitat:

 

Zitat:

 

Ich sehe jetzt gerade nicht den Vorteil gegenüber Anfragen im entsprechenden Forum?!

 

ich schon

Ich auch. Ist doch interessant zu sehen wie sich die einzelnen Projekte entwickeln und wenn hier mehrere zu einem Artikel zusammengefasst werden finde ich das übersichtlicher, als wenn man sich durch mehrere Blogs und Profile durchklicken muss. Auch das der Schwerpunkt mehr auf den technischen Angelegenheiten liegen soll, finde ich gut. Vielleicht kann man dann hier auch besser auf fachlicher Ebene diskutieren, als in den entsprechenden Foren, wo es doch immer auch eine Vielzahl von unqualifizierten Kommentaren gibt, um es mal vorsichtig auszudrücken.


04.07.2013 07:36    |    everybody_lies

Find ich auch ne tolle Idee. Im Laberblog sind viele Sachen meist schnell untergegangen. Mal schauen, wie sich das hier so entwickelt:).


04.07.2013 07:42    |    dodo32

Guten Morgen! Ich sehe, dass Henrik den Kern der Sache gut zusammengefasst hat. :)

 

Beim gestrigen Telefonat mit Anarchie kam mein neuer Motor zur Sprache, der bis Anfang 2014 hoffentlich fertig sein sollte. Er soll mit einem Pseudoquerströmer Zylinderkopf aus dem Beetle / Bora ausgestattet werden.

Da die Kanäle bedingt durch die Einspritzdüsen ab Werk im weitesten Sinne oval sind, habe ich auch das Saugrohr versucht so zu bearbeiten mit dem Ergebnis, dass ich durchgefallen bin. Ein Clubkollege hat mir das dann mit Aluminium aufschweißen lassen. Bilder anbei.



04.07.2013 07:51    |    everybody_lies

Ist das nen Original VW-Saugrohr oder ist das schon speziell für Weber? Das Aufgeschweißte sieht zwar nicht schön aus, dafür holst du damit aber bestimmt noch ein Stück bessere Strömung raus. Zumindest siehts auf den Bildern so aus.


04.07.2013 07:58    |    dodo32

Zitat:

Ist das nen Original VW-Saugrohr oder ist das schon speziell für Weber?

Das ist speziell für Weber Vergaser zu beziehen bei Timms Autoteile. Es steht "MTS" drauf also vermute ich, dass das der Hersteller ist.

 

Zitat:

Das Aufgeschweißte sieht zwar nicht schön aus, dafür holst du damit aber bestimmt noch ein Stück bessere Strömung raus.

Ja, das ist leider nicht besonders hübsch, jedoch kann ich so eben das Saugrohr von innen sauber bearbeiten. Das geht auch erstaunlich gut, da sieht bzw. fühlt man nichts mehr. Es gab auch Überlegungen das Löchlein mit Flüssigmetall zu verschließen aber bei dem Gedanke war mir nicht wohl, zumal das dann an jedem der vier Rohre so gewesen wäre.


04.07.2013 08:02    |    everybody_lies

Ist aber schon komisch, dass du das Saugrohr so stark bearbeiten musst, damit es mit den Einlässen harmoniert. Das sollte doch schon für den Motorsport optimiert sein. Oder hast du am Kopf ebenfalls so viel weggenommen?


04.07.2013 08:06    |    dodo32

Das Problem ist der ovale Einlass. Wenn man das abrundet, dann muss man freilich auch das Saugrohr anpassen. Ich wollte zuerst am Kopf die Einlässe verunden lassen bzw. auffüllen. Jedoch sagte man mir, dass sich durch die große Hitze beim Schweißen der Kopf verziehen könnte also hab ich mich für die Variante entschieden.


04.07.2013 08:12    |    everybody_lies

Mh, verstehe. Nimmst du zu dem Kopf dann deinen jetzigen Motorblock oder baust du dir da auch nen neuen zusammen?


04.07.2013 08:40    |    dodo32

Block soll auch neu kommen. Eine andere Nockenwelle, Ventilfedern und Federteller liegen bereits hier. Kurbelwelle und Pleuel sind auch schon beim Instandsetzter. Ich mache zuerst den Kopf fertig, dann den Rest.


04.07.2013 10:43    |    wellental

ach ja, die liebe geschichte mit der saugrohrfräserei...bei meinem bin ich ja auch durchgerauscht. war aber an einer unkritischen stelle, so dass ich nur flüssigmetall genommen hab. und wenn du die aufschweissung halbwegs verschleifst, dann schauts auch wieder normal aus. aber braucht man das? form follows function, würd ich mal sagen...


04.07.2013 12:21    |    dodo32

Zitat:

wenn du die aufschweissung halbwegs verschleifst, dann schauts auch wieder normal aus. aber braucht man das? form follows function, würd ich mal sagen...

Sehe ich auch so. Da ist zwar Fleisch da, aber bevor ich wieder durchfalle lasse ich es erst einmal so. Ich war schon froh, dass das überhaupt gerettet werden konnte.


04.07.2013 12:54    |    stahlwerk

...."guten Morgen" zusammen.

...so, bin schon da. :)


04.07.2013 13:20    |    stahlwerk

.."Block soll auch neu kommen"...

 

Auf welcher Basis...1,8er Block...?!


04.07.2013 13:29    |    wellental

dodo, kannst du bitte bei deinen zukünftigen bildern die bbs wegretuschieren? mir geht jedesmal ein stich durchs herz, wenn ich die seh und dann auf meinen ramsch vom 3er blicken muss :D


04.07.2013 16:50    |    dodo32

Zitat:

Auf welcher Basis...1,8er Block...?!

2 Liter Block. Den hab ich bereits zerlegt.

 

Zitat:

dodo, kannst du bitte bei deinen zukünftigen bildern die bbs wegretuschieren? mir geht jedesmal ein stich durchs herz, wenn ich die seh und dann auf meinen ramsch vom 3er blicken muss :D

...soll ich Pics von den RS posten? :D


04.07.2013 16:53    |    dodo32

Ich bin mal gespannt, ob sich das mit den breiteren Felgen anders fährt. Ich brauche hinten "nur" noch 15er Platten. Mit den ATS waren es 20er :eek:


04.07.2013 17:06    |    dodo32

Wir hatten letztens im Forum festgestellt, bzw. GLI merkte an, dass es beim Golf 2 zwei verschiedenen Bremspedale gegeben hat. Der Kollege Oneedition war so nett, mir je ein Exemplar zukommen zu lassen.

 

Problem war gewesen, zum Bremslichtschalter fehlten nach dem Einbau eines anderen BKV gute 10mm zum Pedal. Ich dachte, das liegt ggf. an der Länge der Stange, die aus dem BKV kommt und vielleicht hätte ja das falsche Pedal? Das Ende vom Lied war, dass ein befreundeter KFZ Meister den Hinweis gab, ich solle doch einfach den Stift vom Schalter weiter herausziehen..., und siehe da: es passte! Da muss man auch erst einmal draufkommen.

 

Im Anhang ein Pic. Das obere ist von 1.6er Modellen und abwärts, das untere von allen anderen. Ich habe es so beschriftet, dass es ggf. über Google gefunden werden kann, sollte jemand ein Problem der Pedalerie bei sich feststellen


Bild

04.07.2013 18:50    |    Ascender

Optisch kann ich da fast keinen Unterschied machen, außer den Bereichen, die du mit den Pfeilen markiert hast. Ist das Pedal größer (Fußfläche)?

 

Hab versucht letztens im Golf II mit Spitzehacketechnik zu bremsen... hat nicht so wirklich geklappt. Es ist die Original-Pedalerie. Voll miese. Dabei bremse ich am liebsten immer so. Ich werds trotzdem im Renneinsatz versuchen. Ende Juli gehts los (1,8er 16 V mit 130 PS Serienleistung). :D

 

Du hast aber auch viele andere Sachen geändert an deinem Wagen, oder Dodo? Kotflügelerweiterungen? Der Wagen sieht ja echt schnieke aus. Fast zu schade für die Renne.


04.07.2013 19:51    |    stahlwerk

...nochmal was zum Thema Kotflügelverbreiterungen und breite Achsen am Golf 2

 

Unten ein Foto vom Slalom-/Berg-Golf eines Clubkollegen. Das Fahrzeug war vorher ein Rallyeauto das übern letzten Winter zum Slalom-/Bergrenner umgebaut wurde.

Motor ist ein 1,6er 8V von KWL mit 176 PS (Drehzahl bis 8500, Verdichtung 12:1) und angepasster Übersetzung mit Peloquin-Sperre im 020er Getriebe.

Die Vorderachse stammt aus einem Passat 35i, die Hinterachse ist eine verbreiterte Corrado-Achse.

Felgen sind (noch) 7x15 ET 15 bzw ET 0 mit 205/50/15.


Bild

04.07.2013 19:54    |    Anarchie-99

@ascender

 

Bis auf die versetzte bohrung für die bremse ist das pedal mit dem anderen identisch und ja mit hacke den motor bei laune halten ist wegen dem versetzten gaspedal ohne änderung nur schwer möglich, wenn der golf pedale wie der bmw hätte dann wär das angenehmer..


04.07.2013 20:09    |    dodo32

Zitat:

Du hast aber auch viele andere Sachen geändert an deinem Wagen, oder Dodo? Kotflügelerweiterungen? Der Wagen sieht ja echt schnieke aus. Fast zu schade für die Rennen.

Ja, da ist schon einiges gemacht. Mir hat das fahren auf der Straße einfach keinen Spaß mehr gemacht. Hier Polizei, da ein Radfahrer, dort ein Maisfeld. Aber da erzähle ich Dir ja auch nichts neues.

 

@Steel: um wieviel sind denn die Achsen breiter?


04.07.2013 20:12    |    stahlwerk

um wieviel sind denn die Achsen breiter?

 

Die Corrado-Achsen sind schonmal so 3cm Breiter (gleiche Breite wie bei meinem 3er GT serienmäßig), die Passat VA ebenfalls 3cm gesamt.

Jetzt wurde pro Seite noch 5cm dazugegeben...also insgesamt 10cm mehr Achsbreite bzw 13cm mehr als Serie. Schrauben sind entsprechend lange Passchrauben drinne mit 12,9er Zugfestigkeit.

Die Spurbreite beträgt jetzt von Außenkante Reifen rechts zu links 1,78m!


04.07.2013 20:15    |    dodo32

Brachiales Teil. Weist Du welche Verbreiterungen er genommen hat?


04.07.2013 20:17    |    stahlwerk

soweit ich weiß sind das die Gr.2 Verbreiterungen vom schmidt GFK-Teile:

http://www.schmidt-gfk.de/joomladrei/index.php/volkswagen/golf2

 

Die Haube sowie die Heckklappe ebenfalls aus GFK und die Scheiben rundum bis auf die Frontscheibe alles Makrolon.


04.07.2013 20:25    |    stahlwerk

...als nächste Ausbaustufe steht auf`m Plan ein "Querströmer"-Kopf vom Beetle, Kanäle entsprechend zugeschweißt, der dann komplett vom KWL gemacht wird.

Als Nocke ist eine 296er angedacht mit über 13mm Nockenhub (KWL-Spezialanfertigung, nur auf Nachfrage!).

Angepeilt sind damit knapp über 190 PS bei unveränderter Max.-Drehzahl von 8500 U/min...


04.07.2013 20:26    |    Ascender

Sorry, war missverständlich ausgedrückt, Dodo.

Ich meinte: Hast du kürzlich am Golf was geändert? Weil auf dem Blog-Titelbild sieht der ja doch anders aus, als der auf den Fotos. Eben seriennäher. Oder sind das alte Aufnahmen?

 

@anarchie-99:

 

Danke für die Antwort. Ja, ich bin viele BMWs gewöhnt und auf der Rennstrecke fuhr ich fast ausschließlich Bayern, bis auf einen Audi (den ich ja gerade aufbaue) und einen Porsche 996 GT3. Daher war das mit dem Pedal im Golf ziemlich ungewohnt. Back to the basics. ;)

 

EDIT:

 

Irgendwas wird mir bezüglich des Pedals noch einfallen. ;) Irgendwas simples. Dann freut sich bestimmt auch der Besitzer drüber. :D


04.07.2013 20:29    |    dodo32

Auf den Motor bzw. die Details bin ich dann mal gespannt!


  • von 157
  • 157

Deine Antwort auf "Technikstammtisch! Motoren, Getriebe, Elektronik, Teilenummern..."

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 28.09.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Capo's

  • dodo32
  • sony8v

Drüberflieger

  • anonym
  • k3v1n.8
  • dodo32
  • Provaider
  • Mike747
  • IC-Eisi
  • schmidmi
  • Opel-King
  • Mustiusta
  • HobsA4

Mitwisser (232)

Über mich

Herzlich Willkommen in meinem Blog!

 

Als ich meinen 2er Golf GTI im Jahre 2008 kaufte ahnte ich nicht, wo mich die Reise mit diesem Wagen hinführen würde. Relativ schnell entstand der Wunsch nach 2 Doppelvergasern und damit beginnt auch die Geschichte dieses Blogs.

 

Über das Forum lernte ich sony8V kennen. Viele Telefonate und Treffen später stand dann irgendwann einmal fest: ich hätte gerne ein Rennauto! Auf öffentlichen Straßen kann ich das Auto weder so fahren noch verändern, wie ich mir das vorstelle.

 

Hier findet Ihr die Geschichte meines Golf und wie er vom Youngtimer zum Rennwagen wurde. Überdies Artikel zu meinem E 21, der den Ursprung meiner Leidenschaft bildete. Das wusste ich allerdings erst, als er fertig war. Viel Spaß beim schmökern im Blog!

 

-dodo-

Hobbys :-) => Bild angliggen ;-)

Countdown

Es ist soweit...