• Online: 6.378

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

15.09.2011 17:17    |    dodo32    |    Kommentare (146)    |   Stichworte: Diverses

Nutzt Ihr Additive für Motor und Getriebe?

getriebeadditiv
Getriebeadditiv

Hallo Zusammen!

 

Mit Additiven ist es so eine Sache. Die einen schwören drauf, die anderen verteufeln sie. Ich sehe mich irgendwo in der Mitte. Keramik im Motor? Nein, damit kann ich mich nicht anfreunden. Aber es gibt ja auch noch andere Mittelchen.....

 

Eine Kollege hat mir vor einiger Zeit ein keramisches Additiv für Schaltgetriebe empfohlen. Obwohl ich es offensichtlich unterdosiert angewendet habe, hat sich der Schaltvorgang deutlich verbessert. Nicht schlecht, hab ich gedacht!

 

Injektion Reiniger nutze ich seit längerem und bin auch sehr zufrieden damit. Das Zeug funktioniert!

 

Mich würden nun mal Eure Erfahrungen interessieren. Was haltet Ihr von Additiven, bzw. habt Ihr praktische Erfahrungen sammeln können?

 

Jetzt bin ich aber mal neugierig! :)


15.09.2011 17:24    |    Golf Cl

Hey, vielleicht könntest du deine Umfrage noch um die Möglichkeit ergänzen das man es aus Unkenntnis nicht nutzt ;)


15.09.2011 17:30    |    silverdreammachine

Das einzige, was ich regelmäßig benutze (Schutz muß alle 80000km erneuert werden) ist Slick50 im Motor... ich möchte behaupten, daß unter anderem deshalb die hohen Laufleistungen meiner Autos problemlos zustande kamen... beim Xedos6, der Öl brauchte, war nach einer Fahrt zum Bodensee kein Tropfen Öl mehr am Peilstab- nach 600km, da hatte ich nicht mit gerechnet... aufgefüllt und gut war; ich behaupte, das Slick50 hat meinen Motor gerettet...; Mein Primera hatte am Ende 409000km auf der Uhr und war kerngesund, brauchte keinen Tropfen Öl- auch das ein Verdienst von Slick50, wage ich zu behaupten...


15.09.2011 17:57    |    OHCTUNER

Injektionreiniger hab ich mal versucht wegen Problem mit Einspritzdüse , null Wirkung !!!

Zum Reinigen , was soll man da reinigen müßen bei einem Auto wo täglich genutzt wird , sinnfrei !

Additive im Getriebe , durchaus sinnvoll wenn man bedenkt wie lange man mit der Brühe ohne zu wechseln so rumfährt !

Im Motor eher nicht , ein hochwertiges Öl hat schon ein gut abgestimmtes Additivpaket an Board , das sollte man nicht versuchen zu verschlimmbessern !

Eine 0815-Brühe könnte man wohl damit verbessern , dürfte aber teurer werden als gleich ein gutes Öl zu benutzen , also eher sinnfrei !


15.09.2011 18:20    |    Goify

Hmm, komische Fragestellung, denn Additive sind in jedem vernünftigen Öl in Massen vorhanden, außer bei DPF-Ölen, da ist es reduziert.

 

Also ja, ich nutze Additive, da sie eh schon drin sind und nein, ich schütte nix extra rein. Warum auch? Es gibt nur wenige freigegebene Öle für mein Automatikgetriebe und in den Motor kommt Mobil1 0W-40. Das sollte ausreichen.


15.09.2011 18:23    |    dodo32

Zitat:

Hmm, komische Fragestellung, denn Additive sind in jedem vernünftigen Öl in Massen vorhanden

Das ist bekannt ;). Der geneigte Leser erkennt jedoch dass sich die Frage um Additive dreht, die man dem Öl bzw. dem Kraftstoff selbst zusetzen kann.


15.09.2011 18:27    |    dodo32

@Goify: noch etwas..., das Keramikadditiv ist für Automatik nicht freigegeben. Bremsbänder und so ;)


15.09.2011 18:30    |    Goify

In meiner Automatik werkelt auch nur Öl, was MB selbst reingeschüttet hat. Man muss nicht überall experimentieren. Keramikadditive und auch MoS2-Additive sind generell nicht von MB freigegeben, egal ob Motor oder Getriebe, wenn mich nicht alles täuscht.

 

Mir war schon klar, wie die Frage gemeint war, aber nirgends wird mit einer Silbe erwähnt, was du genau meinst. :)


15.09.2011 18:33    |    dodo32

Zitat:

aber nirgends wird mit einer Silbe erwähnt, was du genau meinst.

- Eine Kollege hat mir vor einiger Zeit ein keramisches Additiv für Schaltgetriebe empfohlen. Obwohl ich es offensichtlich unterdosiert angewendet habe, hat sich der Schaltvorgang deutlich verbessert.

 

- Mich würden nun mal Eure Erfahrungen interessieren


15.09.2011 19:20    |    sony8v

servus

 

dodo wie du weißt hab ich das getriebeadditiv was du oben im bild hast auch ausprobiert

da in meinen cabrio ich ein leichtes lagersummen hatte dacht ich mir ich probiers mal

aus da ich noch ein paar getriebe auf lager habe .

 

 

das fazit nach einer behandlung von einer flasche war das lagersummen weg und hat sich butterweich

schalten lassen :eek:

 

hatte natürlich vorher das getriebeöl gewechselt und ohne zusatz 500 km probiert das summen war

immer noch da :eek:

 

das ist meine erfahrung mit dem getriebezusatz

 

aber von motorölzusatz halte ich wenig

 

vor langer zeit hat ein motorradkollege seinen 750er gsxr suzuki motor mit slik50 gekillt :eek:

 

soviel zu meiner meinung


15.09.2011 19:33    |    silverdreammachine

@sony8v

Wie kommst du drauf, daß das Slick50 schuld war??:confused:

Habt ihr da was untersuchen lassen?? Und ist das Zeug überhaupt für die hohen Drehzahlen von Motorradmotoren geeignet?? Hab leider nix mehr da, um mal nachzulesen...


15.09.2011 19:33    |    Jambeejoe

Ich hatte gute erfahrungen mit motorUp.

bei meinem alten Renault hatte sich die laufruhe sofort deutlich merkbar verbessert , und die kühlwassertemperatur sank merkbar , beim kaltstart hatte auch deutlich länger gedauert bis er die betriebstemperatur erreicht hat.na gut von zusätzliche leistung-erhöhung habe ich nichts wahrnehmen können.

Bei meinem mazda habe ich das auch von anfang an benutzt , allerdings ohne was davon zu merken , ich konnte da wirklich nichts wahrnehmen .

Hatte aber auch nix geschadet ....

Bei meinem Golf kommt weder das noch sonst was zusätlich ins motor ,wärend die garantiezeit ;)

Danach allerdings sehr wohl!


15.09.2011 19:38    |    sony8v

ja der hat es untersuchen lassen ist aber schon über 15 jahre her

slik50 hat damals die materialkosten übernommen da das alte slik50

nicht für hochrehende motoradmotoren geeignet war und kein hinweis

in der anleitung war


15.09.2011 19:41    |    silverdreammachine

So ähnlich habe ich mir das gedacht...;)

aber immerhin war Kulanz da, ist doch auch was...:)


15.09.2011 19:44    |    sony8v

wie es aber heute mit der kulanz ist glaub ich nicht ich das das heute

ach noch so geht

 

wie gesagt ist schon über 15 jahre her


15.09.2011 19:47    |    dodo32

Interessant ist, dass wir schon 2 Leute haben, die mit Motorzusätzen offensichtlich positive Erfahrungen gemacht haben. Ich nehme nur das MOS2. Mehr nicht.

Das Getriebezeug ist allerdings der Knüller. Wenn ich gewusst hätte, dass man bei der Füllmenge 2 Fläschen braucht. Stand aber nix in der Auktion. Naja, egal. Dann halt beim näxten mal.


15.09.2011 19:49    |    silverdreammachine

Kulanz ist generell schwerer geworden, ja; wobei ihr ja die Nachweise hattet, dann sollte das auch heute noch gehen; Ich hätte eher das Führen eines glasklaren Nachweises als Problem gesehen...

 

war gerade überrascht, wie lange es Slick50 schon gibt... aber gut, meinen Primera hatte ich ab `97, und da hatte ich es von Anfang an drin, sind auch schon 14 Jahre... Hilfe, ich werde alt!!:D


15.09.2011 19:49    |    sony8v

dodo eine flasche reicht für ein golf getiebe :confused:


15.09.2011 19:51    |    sony8v

slik50 ist von den amis rübergeschwapt und da gibt es schon über 25 jahren :eek:


15.09.2011 19:54    |    dodo32

Zitat:

dodo eine flasche reicht für ein golf getiebe

stimmt, hab grad noch einmal nachgesehen... :eek:


15.09.2011 19:54    |    sony8v

:D ich hab doch die gleiche plörre im getriebe :D


15.09.2011 19:55    |    silverdreammachine

Könnte man als Beweis für die Qualität sehen, gerade weil die Amis doch für alles Schadensersatz bekommen, was nicht paßt...;)


15.09.2011 19:58    |    sony8v

Zitat:

Könnte man als Beweis für die Qualität sehen, gerade weil die Amis doch für alles Schadensersatz bekommen, was nicht paßt

naja ich nimms trotzden nicht :D


15.09.2011 20:00    |    dodo32

Zitat:

Könnte man als Beweis für die Qualität sehen, gerade weil die Amis doch für alles Schadensersatz bekommen, was nicht paßt...

:D ....ob die mir die ganze Arbeit, die ich mit dem Ding hatte ersetzen würden, wage ich mal zu bezweifeln. ;)


15.09.2011 20:02    |    sony8v

glaub ich nicht dodo :D


15.09.2011 20:03    |    silverdreammachine

Zitat:

naja ich nimms trotzden nicht

Naja, jeder, wie er möchte...;)- Schließlich leben wir ja in einem Land mit freier Entscheidung...:D


15.09.2011 20:08    |    sony8v

Zitat:

Naja, jeder, wie er möchte...- Schließlich leben wir ja in einem Land mit freier Entscheidung

das ist ein guter anhaltspunkt

 

hab aber bei einer behandlung mit motorup mal nicht schlecht gestaunt

da kam eine fahrer mir seinen escort bj. 84 der motor klapperte und rasselte

ohne ende

 

sagte zum meister billig richten

 

der meister kippte eine flasche motorup rein und vorbei war es mit dem klappern :confused:

 

trotzdem halte ich nichts von motoröl zusätzen aber jeder wie er mag ich rede es keinen aus;)


15.09.2011 21:05    |    sebastian4go

Slick50 und MotorUp (was ich geschenkt bekommen habe) hab ich damals bei 2 verschiedenen Golf3 probiert, finde ich mittlerweile Unsinn. Wer gutes Öl einfüllt, sollte wissen dass man das Öl und die darauf abgestimmten Additive auf keinen Fall mit Teflon stören sollte, oder MotorUp (zusätzliche Additive) notwendig sind. Wer mit 10W40 oder 15W40 sparen will und dann in diese Zusätze investiert tut mir Leid!

 

Das gt-100 geht schon mal nicht für meine Belange, da ich Automatik-Getriebe habe.

 

Was aber wirklich zu empfehlen ist:

Ab und zu einen Injektor Reiniger beim Benziner und Zugabe von 2T-Öl beim Diesel, um Injektoren oder Einspritzdüsen zu reinigen.


15.09.2011 21:26    |    Jack GT

Habe früher immer Liqui Moli Additive zugekippt (k.A. wie das Zeug genau hieß), da fuhr ich aber auch noch 15W40.

 

Seit ich 10W40 fahre, kommen keine Additive mehr rein.

 

@Dodo: Wieviel kostet denn Dein Getriebeadditiv? Wird das Zeug einfach "raufgekippt", oder hast Du die Gesamtfüllmenge danach reduziert? Würde vielleicht für mein 2Y lohnen; neues Getriebeöl hat den den Synchronring des 2. auch nicht wiederhergestellt - ein Wundermittel ist also genau das was ich brauche :D (außer einem Synchronring...)


15.09.2011 21:27    |    dodo32

Zitat:

 

Was aber wirklich zu empfehlen ist:

 

Ab und zu einen Injektor Reiniger beim Benziner und Zugabe von 2T-Öl beim Diesel, um Injektoren oder Einspritzdüsen zu reinigen.

Die Ventile und Brennräume nicht zu vergessen. Waren / sind bei mir Blitzblank :)


15.09.2011 21:28    |    dodo32

Zitat:

@Dodo: Wieviel kostet denn Dein Getriebeadditiv? Wird das Zeug einfach "raufgekippt", oder hast Du die Gesamtfüllmenge danach reduziert? Würde vielleicht für mein 2Y lohnen; neues Getriebeöl hat den den Synchronring des 2. auch nicht wiederhergestellt - ein Wundermittel ist also genau das was ich brauche (außer einem Synchronring...)

Mit Versand nen Zwanni. Wird einfach draufgekippt. Wunder darf man sicher nicht erwarten, aber man merkt es. :)


15.09.2011 21:29    |    124er-Power

Nö, wozu auch ? :D


15.09.2011 21:37    |    Andi2011

Ich fahre in mienem Wagen grundsätzlich das was der Hersteller vorgibt,also z.B. beim Öl.

 

Vieleicht gibt es das ein oder andere Mittel,das tatsächlich was bewirkt,ich habe das nie probiert und bin deshalb glaub ich nicht schlechter unterwegs gewesen.

 

Btw: wie soni8v schrieb, mir fällt grad eine Werbung in irgendeinem Shoppingsender ein zu "Motorup" jedenfalls machten die immer eine Motorhaube auf und zu hören war ein rasselnder und klingelnder Motor,dann kippte ein Typ sein "Additiv" in den Motor und schwupps war das Ding flüsterleise - wenn`s das wirklich gäb...:D

 

Grüße

Andi

 

PS: Edit: hab grd noch ein klasse Video gefunden ein Schenkelklopfer wie ich finde:) hier


15.09.2011 21:41    |    vip hans

Da wir beim thema Additve sind. Ihr kennt alle bestimmt den:

Liquy Moly Injections Reiniger (300ml Dose)

Und Liquy Moly Ventil Sauber (150ml Dose)

 

Beides soll zu dem Vollen Tank hinzugefügkt werden.

Ist es nicht Haargenau das gleiche produkt nur in anderer Menge?


15.09.2011 21:43    |    sony8v

da gabs mal eine bessere werbung

 

da hatten die so eine plörre in den motor gekippt danach die ölwanne

abgebaut und den motor laufen lassen und mit dem gartenschlauch

die kurbelwelle gegossen mit laufenden motor :D:eek::D


15.09.2011 21:47    |    dodo32

Zitat:

Ist es nicht Haargenau das gleiche produkt nur in anderer Menge?

kann man so sagen ;)

 

Zitat:

da hatten die so eine plörre in den motor gekippt danach die ölwanne

 

abgebaut und den motor laufen lassen und mit dem gartenschlauch

 

die kurbelwelle gegossen mit laufenden motor

Autobild hat mal was ähnliches gemacht mit einem Golf 2. Öl raus und gefahren. Das Ding ist gelaufen und gelaufen und gelaufen.... und nicht kaputt gegangen. Irgendwann isses denen zu Blöd geworden und die haben Vollgas gegeben..., dann war er platt :D:D

 

Zitat:

mir fällt grad eine Werbung in irgendeinem Shoppingsender ein (weiss nicht mehr wie das Zeug hiess) jedenfalls machten die immer eine Motorhaube auf und zu hören war ein rasselnder und klingelnder Motor,dann kippte ein Typ sein "Additiv" in den Motor und schwupps war das Ding flüsterleise - wenn`s das wirklich gäb...

den Fernsehdingern trau ich erst recht nicht. Insbesondere diese Mathy Werbung war ja mehr als fragwürdig. :rolleyes: Gabs auch mal im großen Ölthread einige Beiträge drüber....


15.09.2011 22:18    |    wiri

Hi

ich benutze seit 20 Jahren unterschiedliche Additive: Slick50 vom Meister persönlich nach Plan aplliziert, dann Motorup, The Force, Rewitec, Lubegard. Das alles in verschiedenen Wagen MB, Golf, Audi, Volvo. Dabei egal ob Benziner oder Diesel. Jedesmal fand ein Leistungsprung statt, manchmal auch ein Verbrauchsrückgang. Bei Allen war aber gemeinsam, der Motor wurde leiser und lief runder. Der Ölverbrauch ging zurück. Demnächst werde ich mal Fulleren-60 Öle ausprobieren. Achja manchmal habe ich die Getriebe/Automatiken entsprechend mit versorgt, Fazit: Schalte war wesentlich geschmeidiger und ruhiger.


15.09.2011 22:41    |    richta

Weder Additv ins Motor- bzw. ins Getriebe.

Motor kriegt 5W40 Vollsynthetiköl, Getriebeölwechsel ist erst 4 Jahre her, da ist noch Luft. ;)

Ein bisschen 2T-Öl kommt in den Tank, läuft wie ein Uhrwerk. :)


Deine Antwort auf "Additive für Motor und Getriebe..., was haltet Ihr davon?"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 28.09.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Capo's

  • dodo32
  • sony8v

Drüberflieger

  • anonym
  • dodo32
  • GustavGungstol
  • Luzlala
  • banditwiese
  • sid 123
  • hrtpower
  • Umut47
  • Bassi88
  • Kharti

Mitwisser (232)

Über mich

Herzlich Willkommen in meinem Blog!

 

Als ich meinen 2er Golf GTI im Jahre 2008 kaufte ahnte ich nicht, wo mich die Reise mit diesem Wagen hinführen würde. Relativ schnell entstand der Wunsch nach 2 Doppelvergasern und damit beginnt auch die Geschichte dieses Blogs.

 

Über das Forum lernte ich sony8V kennen. Viele Telefonate und Treffen später stand dann irgendwann einmal fest: ich hätte gerne ein Rennauto! Auf öffentlichen Straßen kann ich das Auto weder so fahren noch verändern, wie ich mir das vorstelle.

 

Hier findet Ihr die Geschichte meines Golf und wie er vom Youngtimer zum Rennwagen wurde. Überdies Artikel zu meinem E 21, der den Ursprung meiner Leidenschaft bildete. Das wusste ich allerdings erst, als er fertig war. Viel Spaß beim schmökern im Blog!

 

-dodo-

Hobbys :-) => Bild angliggen ;-)

Countdown

Es ist soweit...