• Online: 6.989

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

29.06.2012 15:12    |    andyrx    |    Kommentare (46)    |   Stichworte: Album, Bilder, Kamera, Licht, Motiv, Photo, Porsche

so kann man ein Auto in Szene setzen...so kann man ein Auto in Szene setzen...

Moin,

 

wann immer man um das eigene Auto geht wird man es aus unterschiedlichen Positionen mehr oder weniger schick finden.....andere Ansichten hingegen wirken Unvorteilhaft;)

 

montierte Winterreifenfelgen kommen wohl auch nicht so gut und ein Rapsfeld wirkt als Hintergrund besser als ein Mülltonnenplatz:p

 

zeigt mal die oder das Bild(er) wo euer Auto am besten rüberkommt bzw. euch am besten gefällt:cool:

 

mfg Andy


28.06.2012 20:40    |    andyrx    |    Kommentare (74)    |   Stichworte: 2012, Deutschland, EM, Fussball, Italien, Sport

fussballfussball

Moin

 

es ist zwar ''nur'' ein Halbfinale....aber dennoch kann man die EM Partie Deutschland-Italien heute als das Spiel der Spiele betrachten....;)

 

die History der beiden Mannschaften und die bisher gezeigten Leistungen lassen einiges erwarten und die Spannung ist hoch...:cool:

 

eure Meinung vor und nach dem Spiel könnt ihr hier aufschreiben....viel Spass:p

 

mfg Andy


27.06.2012 17:59    |    andyrx    |    Kommentare (49)    |   Stichworte: Audi, Automatik, Citroen, Getriebe, Komfort, Mazda, Rover, Schaltung, Übersetzung, Verbrauch

passen die Gänge zum Auto/Motor??passen die Gänge zum Auto/Motor??

Moin Motortalker,

 

die Koppelung Motor und Antrieb erfolgt durch das Getriebe....das kann sehr unterschiedlich ausgelegt werden und je nachdem wie der Achsantrieb ausgelegt ist eine große/lange Übersetzung mit sich bringen oder eher sportlich kurz geraten;)

 

bei meinem Audi 2,0 TTDI z.B. ist das 6-Gang Getriebe im letzten Gang ellenlang ausgelegt und der Motor bleibt weit unter der Nenndrehzahl die kleinen Gänge hingegen habe eine geringe Reichweite (der Diesel mag halt nicht so hoch drehen)....bei unserem Citroen C4 Coupe 1,6 VTI hingegen ist die 5 Gang Box eher kurz ausgelegt und der Motor dreht auf gerader Strecke bis zur Drehzahlgrenze....da könnte ein 6. Gang obendrauf schon mal den Komfort erhöhen bzw. den Verbrauch reduzieren....allerdings zieht der kleine Motor schön spritzig durch,man kann halt nicht alles haben;)

 

wie sieht das bei auch aus....gute Gangreichweiten und Abstufung des Getriebes..??

 

Dreht euer Auto bei Vmax aus oder ist das eher ein Schongang...??

 

gespannte Grüße Andy


26.06.2012 18:16    |    andyrx    |    Kommentare (88)    |   Stichworte: Audi, BMW, Cadillaci, Citroen, Jaguar, Kosten, Mercedes, Reichweite, Rover, Sprit, Tank, Tankanzeige, Verbrauch

kleiner Tank und kleine Reichweite...kleiner Tank und kleine Reichweite...

Moin Motortalker,

 

ein Trend den ich eher etwas seltsam finde....die Tank von vielen Auto Modellen sind im Laufe der Jahre kleiner geworden;)

 

hab heute in der Auto Bild Sportscars einen Artikel/Test gelesen von 3 Hochleistungs Kombis Mercedes E63 AMG und BMW 5er Alpina Turbo sowie dem Cadillac CTS-V Sportwagon und war überrascht das diese Modelle allesamt nur etwas über 60 Liter in ihren Tanks unterbringen.....bei Motoren die deutlich über 500PS haben fand ich das schon sehr klein;)

 

beim Cadillac CTS war im Test von 250km Reichweite die Rede:eek:

 

Mein Lancia Thema 6V aus dem Jahre 1987 fasste damals schon 70 Liter und auch die alten 35i Passat damals die ich hatte fassten 75 Liter wenn ich das richtig im Kopf habe....;)

 

jedenfalls sind die Reichweiten dieser schnellen Fahrzeuge im Artikel ein echter Witz....;)

 

schreibt mal auf was bei euch rein passt und wie weit ihr damit in der Regel kommt:cool:

 

Bei mir sind das:

 

Audi A4 TDI 63 Liter--> meist um die 700km

 

Citroen C4 Coupe 1,6 VTI--> 55 Liter rund 600km

 

Opel Tigra 1.8 --> 45 Liter meist um die 450km

 

Mazda RX-7 FC Turbo --> 72 Liter reicht meist für 400km

 

Mazda RX-7 FB --> 63 Liter für rund 450km

 

Mazda RX-7 SA --> 55 Liter reicht für 350km

 

Jaguar XKR --> 75 Liter reichen für 450-500km

 

Rover Cabrio 216i --> 55 Liter meist für 500km gut

 

ich fahre meist bis auf knapp unter ein 1/4 Inhalt und warte nicht auf die Reserve Leuchte...gerade beim RX-7 braucht man sonst starke Nerven:p

 

was nutzt ein superschnelles Auto für die Langstrecke wenn man die herausgefahrene Zeit an der Tanke wieder verliert:confused:

 

mfg Andy


25.06.2012 12:44    |    andyrx    |    Kommentare (67)    |   Stichworte: Deutschland, Finanzen, Geld, Gesellschaft, Politik, Wirtschaft

in Deutschland leben ist nicht so teuerin Deutschland leben ist nicht so teuer

Moin Motortalker,

 

wir Deutschen sind es ja ein wenig gewohnt zu jammern und schnell zu klagen wie schlecht doch das Leben und die Welt ganz besonders zu uns ist...;)

 

Ist aber schon ein wenig besser geworden mit uns:p:cool:

 

Eines der Hauptthemen für Frust sind laufende Kosten und Einkommen....und da schneiden wird gar nicht so schlecht ab;)

 

Zitat:

 

Verbraucher in Deutschland bekommen mehr für ihr Geld mehr als die Menschen in den meisten Nachbarländern. Lediglich in Polen und Tschechien seien die Lebenshaltungskosten niedriger als hierzulande, berichtete das Statistische Bundesamt. Insgesamt lag das Preisniveau in Deutschland im vergangenen Jahr aber um 3,4 Prozent über dem Durchschnitt der 27 Länder der Europäischen Union.

 

In Österreich kosten Waren und Dienstleistungen allerdings 6,7 Prozent mehr als im EU-Schnitt, in den Niederlanden 8,0 Prozent, in Frankreich 10,7 Prozent und in Belgien 11,8 Prozent. Die teuersten EU-Länder sind Luxemburg und Dänemark, wo Verbraucher für den Kauf eines repräsentativen Warenkorbs 21,9 beziehungsweise 42,2 Prozent mehr bezahlen mussten als im EU-Durchschnitt.

Quelle und ganzer Artikel-->http://www.n-tv.de/.../...ds-Nachbarn-leben-teurer-article6577656.html

 

sieht doch gar nicht so schlecht aus bei uns:p

 

nun gut da steht nix drin von Steuern und Abgaben....aber da dürften einige Länder noch ganz anders hinlagen;)

 

so schlecht lebt sich das doch gar nicht hierzulande....oder wie seht ihr das??

 

mfg Andy


24.06.2012 16:33    |    andyrx    |    Kommentare (57)    |   Stichworte: Cabrio, Fahrzeugpflege, Lack, Rover, Tigra, Vogelscheisse, Wachs

e Moin Motortalker,

 

 

alles Gute kommt von oben..??

 

mitnichten,da wir bei uns viele Bäume haben wo die Autos drunter stehen hab ich ich auch oft Vogelscheisse auf den Autos....und das sind dann oft keine kleinen Tupfer sondern richtige Placken;)

 

eine Untersuchung dazu stellte jetzt folgendes fest:cool:

 

Zitat:

 

Rote Autos ziehen Vogelkot besonders an. Das zumindest geht aus einer Erhebung des britischen Online-Versandhandels Halfords hervor, bei der 1.140 Autos in fünf englischen Großstädten berücksichtigt wurden. Demnach waren 18 Prozent aller roten Fahrzeuge mit Kot verdreckt. Bei den blauen Autos lag die Quote bei 14 Prozent. Rang drei nahmen schwarze Modelle mit elf Prozent ein. Am seltensten werden grüne Autos das Ziel von Vogelexkrementen: Nur jedes hundertste Fahrzeug war beschmutzt.

 

Wie die farblichen Präferenzen der Vögel zustande kommen ist unklar. Möglicherweise signalisiert Rot Gefahr, so dass sich die Tiere zur schnelleren Flucht erleichtern. Die große Beliebtheit von Blau könnte darin begründet liegen, dass Vögel das Auto für einen Wasserfläche halten.

Quelle und ganzer Artikel-->http://www.n-tv.de/.../...el-bevorzugen-rote-Autos-article6571496.html

 

den Bericht kann ich allerdings nicht bestätigen,denn das Auto welches bei uns den meisten Mist von oben abbekommt ist eindeutig das grüne Rover Cabrio....:cool:

 

meine roten Autos hingegen bleiben weitestgehend verschont....der blaue Tigra hat aber auch stets mehr aufs Dach bekommen als z.B. der schwarze Audi;)

 

da meine Fahrzeuge stets eine ordentlich Lackversiegelung mit Wachs bekommen...nicht ganz so schlimm,aber dennoch mache ich natürlich die hässlichen Placken zügig mit einem nassen Lappen weg.

 

einmal hab ich jedoch das beim Rover zu spät gesehen und hatte dann richtig zu tun das wieder auszupolieren....so wie im Bild oben sah das allerdings bei unseren Autos noch nie aus:D:D

 

wie macht ihr den Vogeldreck weg..??

 

 

mfg Andy


23.06.2012 19:30    |    andyrx    |    Kommentare (76)    |   Stichworte: A7, Audi, Fahrleistungen, Sprint, Test, Werksangabe

ist der Audi S7 wirklich so schnell...?ist der Audi S7 wirklich so schnell...?

Moin Motortalker,

 

es gab Zeiten (schon lange her) wo ich sehr viel auf die Fahrwerte und Testergebnisse der Motorpresse gegeben habe und diese interessiert inhaliert habe....;)

 

aber irgendwie beschleicht einen das Gefühl es geht nicht mit rechten Dingen zu....einige Fahrzeuge schneiden gemessen an Gewicht und Motorleistung so exorbitant gut ab....das man dies nicht mehr glauben mag;)

 

aktuell am Beispiel des Audi S7

 

ein wunderschönes Fahrzeug mit einem 420 PS Motor und fast 2000kg Gewicht....macht rund 210 PS je Tonne oder rund 4,7kg je PS gute Daten aber auch keine Wundertüte die alles in Grund und Boden fährt...

 

Die Messwerte bei der Autozeitung in 4,1 Sekunden auf 100km/h und auch bei der Autobild mit 4,2 Sekunden auf 100km/h und auch der Sprint auf 200km/h in rund 15 Sekunden sind atemberaubend....allein mir fehlt der Glaube...das ist rund eine halbe Sekunde schneller als die Werksvorgabe:rolleyes:

 

mein Jaguar XKR ist mit fast dem gleichen Leistungsgewicht (1700kg zu 367PS) unterwegs und schafft den Sprint in 5,3 Sekunden....das sind Welten;)

 

wie sehet ihr das??

 

sind da werksgetunten Pressefahrzeuge am Start....oder wird eventuell falsch gemessen..??

 

wie ist das zu erklären??

 

Habt ihr ähnliche Beispiele wo das ganz offensichtlich nicht passt....;)

 

 

mfg Andy


23.06.2012 11:10    |    andyrx    |    Kommentare (31)    |   Stichworte: Autocorso, EM 2012, Fanmeile, Feiern, Fussball, Party

Bildquelle-->http://abratox.de/wp-contenBildquelle-->http://abratox.de/wp-conten

Moin Motortalker,

 

 

gestern ab 20.45 Uhr war das sonst durchaus so lebhafte Hamburg fast verwaist....als ich während des Spiels mal von meinen Nachbarn im Garten nach Hause ging um mir eine Jacke zu holen war kein Mensch und kein Auto zu sehen und zu hören;)

 

wir hatten mit rund 20 Leuten erst gegrillt und dann gemeinsam Fussball geschaut....hat einfach Spass gemacht;)

 

Wie hattet ihr euch auf diesen Event eingerichtet und diesen erlebt....??

 

Danach stiegen eine paar Raketen in den Himmel und ein paar Auto fuhren hupend in Richtung Hamburger City,dort war sicherlich noch einiges los....in meinem Stadtteil (eher eine ruhige Gegend) allerdings war nichts weiter zu bemerken....ich denke aber das war nicht überall so;)

 

was war bei euch los....Stimmung wie beim Sommermärchen 2006..??

 

so wie in Bremen--> http://www.nonstopnews.de/meldung/15388

 

:cool:

 

 

mfg Andy


20.06.2012 10:47    |    andyrx    |    Kommentare (60)    |   Stichworte: Fahrverhalten, Limousine, Mercedes, Motor, Sportwagen, Test

passt der Motor zum Auto..??passt der Motor zum Auto..??

Moin Motortalker,

 

manchmal gibt es Autos da passen Motorcharakter und Karosserie perfekt zusammen...es gibt aber auch Kombinationen wo das gar nicht passt;)

 

 

ein schweres Autos mit großer Karosserie passt nicht gut zu einem hochdrehenden Sportmotor mit wenig Drehmoment ganz besonders dann wenn noch eine weit gespreizte Automatik mit weichen Wandler für die Kraftübertragung sorgt ...ein leichtes Auto hingegen mit einem großen Motor kann sehr reizvoll sein was Abzug und Durchzug angeht....schnell wird die Fuhre dann aber auch mal kopflastig und hat ein schlechtes Fahrverhalten wo die Freude beim fahren auch nicht recht aufkommt;)

 

mir fällt da z.B. die alte S-Klasse als W140 ein mit dem Kürzel S280--> Klick mit 11 Sekunden auf 100km/h im Sprint eher eine lahme Ente damals....zuwenig Motor/Hubraum für die schwere S-Klasse:o

 

das andere Extrem war Mercedes SL R129 mit dem 600er Motor--> KLick der fast nichts besser konnte als der kleinere Bruder als 500er--> siehe Testwerte und zudem durch den den dicken 12 Zylinder sehr Kopflastig wurde,das Fahrverhalten somit in Kurven sehr schwerfällig wirkte....;)

 

Habt ihr ähnlich Kombinationen wo es nicht passt..??

 

;)

 

mfg Andy


19.06.2012 01:20    |    andyrx    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: 924, Mazda, Oldtimer, Porsche, RX-7, Sportwagen, Test, Youngtimer

Moin

 

das klassische Sportwagen Lay Out mit langer Haube und kurzem Heck sowie schnittige Karosserie beherrschten der Porsche 924 und der RX-7 SA Ende der 70er Jahre gleichermassen gut...so gut das diese beiden gerne als optische Zwillinge tituliert wurden...;)

 

von aussen recht ähnlich war die Technik der beiden aber völlig unterschiedlich....der Porsche 924 setzte auf einen braven aber sparsamen Audi 4 Zylinder Motor mit 125PS und der Mazda RX-7 auf eine sportlichen aber durstigen Wankelmotor;)

 

ein Verkaufserfolg waren beide Modelle.....und brachten den beiden Herstellern gute und benötigte Erträge;)

 

speziell in den USA war der RX-7 eine Art ''Volkssportwagen'' den ein günstiger Preis und die sehr guten Fahrleistungen des Modells RX-7 sorgten für hohe Verkaufszahlen dort....von rund 700.00 Stück.

 

hier mal die technischen Daten des RX-7

 

Technische Daten

Mazda RX-7

Zweischeiben-Kreiskolbenmotor • Kammervolumen zweimal 573 ccm (entspricht 2,3 Liter herkömmlichen Hubraums) • 77 kW (105 PS) bei 6000/min • max. Drehmoment 146 Nm bei 4000/min • Fünfgang-Schaltgetriebe • Hinterradantrieb • Länge/Breite/Höhe 4285/1675/1260 mm • Leergewicht 1045 kg • Reifen 185/70 HR 13 • vorn Scheiben-, hinten Trommelbremsen (ab 1980 hinten auch Scheiben) • vorn Einzelradaufhängung, hinten Starrachse • Spitze 192 km/h • 0-100 km/h in circa 9 s • Verbrauch um 13 l Normal/100 km • Neupreis 1979 21.993 Mark

 

das Facelift Modell ab Mitte 1980 mit 115PS erreichte bessere Werte und schaffte den Sprint auf 100km/h in nur 8,8 Sekunden und erreichte eine Vmax von 200km/h (Werksangabe) und im Test von 204km/h:cool:

 

und hier die Daten des Porsche 924

 

Technische Daten Porsche 924

Motor Vierzylinder-Viertakt-Reihenmotor, vorn längs

Hubraum 1984 cm³

Leistung 125 PS bei 5800 U/min

maximales Drehmoment 168 Nm bei 3500 U/min

Getriebe Viergang-, ab 1979 Fünfgang-Schaltgetriebe, auf Wunsch Dreistufen-Automatik

Antrieb Hinterrad

Länge/Breite/Höhe 4213/1685/1270 mm

Leergewicht 1090 kg

Reifen 185/70 HR 14

Bremsen Scheibenbremsen vorn, Trommelbremsen hinten

Spitze 200 km/h

0–100 km/h 10,0 s

Verbrauch circa 10,5 Liter Super/100 km

Neupreis 1976 23.240 Mark

Wert 2009 in Zustand 1 rund 8000 Euro

 

 

welcher dieser Youngtimer die optisch so ähmlich sind gefällt euch denn besser..??

 

mfg Andy


17.06.2012 18:03    |    andyrx    |    Kommentare (16)    |   Stichworte: 1 SA/FB, Duvenstedt, Hamburg, Mazda, Oldtimer, RX-7, Wankelmotor, Youngtimer

Moin Motortalker,

 

wer ei wenig Benzin im Blut hat fährt jedes Jahr gerne wieder hin...ein schönes Old und Youngtimer Treffen hat seinen Reiz und man bekommt viele schöne und seltene Autos zu sehen....wie jedes Jahr im Juni war auch dieses mal wieder das Treffen in Hamburg Duvenstedt angesagt;)

 

es waren mehr Autos vor Ort als die letzten Jahre und das Wetter war auch schöner....gefühlt war es aber etwas weniger Publikum als letztes Jahr.

 

Ich war mit dem 85er Mazda RX-7 FB vor Ort und neben meinen parkte mein Kumpel Elmi seinen 86er RX-7 FC....oft mussten wir mal den Wankelmotor laufen lassen oder die Haube öffnen weil viele Leute keine Ahnung haben wie ein Wankelmotor klingt und das gerne mal hören wollten,viele Fragen und immer wieder ob der Motor auch hält und zuverlässig ist...man habe ja schon viel gehört wegen kaputten Motoren.

 

Wir konnten glaubhaft versichern das die RX-7 bzw. die Wankelmotoren von Mazda sehr haltbar sind und dabei großen Spass bereiten...:cool:

 

Immer wieder schön ist zum Abschluss die gemeinsame Konvoi Fahrt durchs Alstertal.....;)

 

mfg Andy


17.06.2012 00:41    |    andyrx    |    Kommentare (26)    |   Stichworte: Jaguar, Kompressor, Kosten, R, Sprit, V8, Verbrauch, XK, XKR

Moin Motortalker,

 

hab heute mal trotz schlechter Wettervorhersage für eine Tour nach Bad Zwischenahn meinen frische gewachsten und sauberen Jaguar XKR aus der Garage geholt und vorab...so schlecht war das Wetter gar nicht:cool:

 

ein paar wenige Regentropfen statt des angesagten Starkregens waren zu verkraften....;)

 

aber dafür hatte ich dicken Stau kurz hinter dem Elbtunnel,nach 4Km Stopp und Go dann die Autobahn verlassen und bei Hollenstedt wieder auf die A1 gefahren...ab da ging es dann;)

 

auf dem Rückweg dann nach 400km bei einem Spritpreis von 1.50 aufgetankt und es passten rund 46 Liter in den Tank nach 394 Kilometern was dann einen Verbrauch von 11,68 Liter/100km ausmacht.

 

darin enthalten sind rund 60km Cityverkehr in Hamburg....die 4km Stopp and Go im Stau und natürlich viele speedlimitierte km auf der Dauerbaustelle A1 Hamburg-Bremen.....aber auch ein paar kurze Etappen bis Tacho 270km/h.

 

sicherlich haben die Km auf der limitierten Autobahn den Verbrauch unten gehalten....und ich bin zumeist auch sachte gefahren....trotzdem fand ich den Verbrauchswert sehr gut (sind ja rund 1700 kg und 367PS in Aktion) und immerhin stand die Anzeige für den Verbrauch nach den Stadtfahrten noch bei 17 Liter;)

 

Der Jaguar erzieht eher zum souveränen cruisen und nicht unbedingt zum jagen....mal ein kurzer Sprint zwischendurch wo frei war und sonst meist mit Tempomat im Bereich der Speed Limits gefahren....aber ganz sicher kein Verkehrshindernis;)

 

Ich hatte meinen Spass ohne dabei ein Loch im Geldbeutel zu sehen und die 8 Zylinder können sinnig bewegt durchaus mit einem annehmbaren Verbrauch kombiniert werden....;)

 

mfg Andy


13.06.2012 01:50    |    andyrx    |    Kommentare (54)    |   Stichworte: Audi, BMW, Corvette, Jaguar, Limousine, Luxus, Mercedes, Porsche, Sportwagen, Zuhälter

ehemals Liebling der Luden...??ehemals Liebling der Luden...??

Moin Motortalker,

 

Vorhin hab ich das Wort Zuhälter Karre gehört und spontan mir die Frage gestellt....was mag das heute für ein Auto sein;)

 

Vor 20-30 Jahren fiel da meist als erstes die Corvette oder die Mercedes (gerne gepimpt) SEC Modelle ein (siehe Video)....aber da gab es sicherlich auch andere Modelle an die man erst im zweiten Moment denkt;)

 

Gerne wurden auch Tuner bemüht und da sind sicherlich die breiten König Specials Modelle aus München ganz oben auf dem Wunschzettel gewesen....aber wie sieht es heute beim modernen Luden aus:D:D

 

Eure Einschätzung von damals und heute interessiert mich...was fährt die Halb und Unterwelt heute;)

 

 

MfG Andy


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Steam24
  • czissy
  • legooldie
  • Poldi55
  • schmackofazz
  • Han_Omag F45
  • andyrx
  • Tom_530
  • Frank-MV

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2248)

Archiv