• Online: 1.889

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

26.06.2012 18:16    |    andyrx    |    Kommentare (88)    |   Stichworte: Audi, BMW, Cadillaci, Citroen, Jaguar, Kosten, Mercedes, Reichweite, Rover, Sprit, Tank, Tankanzeige, Verbrauch

kleiner Tank und kleine Reichweite...kleiner Tank und kleine Reichweite...

Moin Motortalker,

 

ein Trend den ich eher etwas seltsam finde....die Tank von vielen Auto Modellen sind im Laufe der Jahre kleiner geworden;)

 

hab heute in der Auto Bild Sportscars einen Artikel/Test gelesen von 3 Hochleistungs Kombis Mercedes E63 AMG und BMW 5er Alpina Turbo sowie dem Cadillac CTS-V Sportwagon und war überrascht das diese Modelle allesamt nur etwas über 60 Liter in ihren Tanks unterbringen.....bei Motoren die deutlich über 500PS haben fand ich das schon sehr klein;)

 

beim Cadillac CTS war im Test von 250km Reichweite die Rede:eek:

 

Mein Lancia Thema 6V aus dem Jahre 1987 fasste damals schon 70 Liter und auch die alten 35i Passat damals die ich hatte fassten 75 Liter wenn ich das richtig im Kopf habe....;)

 

jedenfalls sind die Reichweiten dieser schnellen Fahrzeuge im Artikel ein echter Witz....;)

 

schreibt mal auf was bei euch rein passt und wie weit ihr damit in der Regel kommt:cool:

 

Bei mir sind das:

 

Audi A4 TDI 63 Liter--> meist um die 700km

 

Citroen C4 Coupe 1,6 VTI--> 55 Liter rund 600km

 

Opel Tigra 1.8 --> 45 Liter meist um die 450km

 

Mazda RX-7 FC Turbo --> 72 Liter reicht meist für 400km

 

Mazda RX-7 FB --> 63 Liter für rund 450km

 

Mazda RX-7 SA --> 55 Liter reicht für 350km

 

Jaguar XKR --> 75 Liter reichen für 450-500km

 

Rover Cabrio 216i --> 55 Liter meist für 500km gut

 

ich fahre meist bis auf knapp unter ein 1/4 Inhalt und warte nicht auf die Reserve Leuchte...gerade beim RX-7 braucht man sonst starke Nerven:p

 

was nutzt ein superschnelles Auto für die Langstrecke wenn man die herausgefahrene Zeit an der Tanke wieder verliert:confused:

 

mfg Andy


26.06.2012 18:18    |    Kurvenräuber161

was? dein RX-7 frisst so viel?

Ich meine, mein RX-7 hat den kleinen Tank drin und der hält teilweise über 500km :)

 

Mit der Reserveleuchte im RX-7 bin ich auch schon mal 60km gefahren, geht auch


26.06.2012 18:19    |    olli190175

Audi S5 Sportback - Tank 63 Liter ....... damit komme ich max. 450 km, dann ist Ende ;)


26.06.2012 18:22    |    andyrx

wenn ich den RX-7 durch die Gegend trage schaff ich das auch:D:D

 

aber meist bin ich damit sehr flott unterwegs (Hobbyauto halt) und dann sind 15 Liter oder auch 17 Liter beim Tiurbo kein Problem...allerdings sind die breiten Reifen auch nicht ganz unschuldig daran...statt Serie 205/55r16 rundum hab ich halt beim Coupe 245/45r16 hinten und beim Cabrio 255/40r17 hinten montiert;)

 

das frisst natürlich auch ein wenig:cool:

 

mfg Andy


26.06.2012 18:29    |    Goify

W202 C180: 62 Liter und 800 bis 900 km.

 

Da die Autos immer sparsamer wurden, hat man die Tanks angepasst. Was soll ein Golf heute mit einem 55 Liter Tank, wenn er damit als Benziner über 900 km weit kommt. Selbst der E63 AMG kommt mit den 60 Litern noch 600 km weit.


26.06.2012 18:32    |    Alteshaus21

Audi A6 4f 3.0 TDI, 82 Liter ;)


26.06.2012 18:39    |    voidschratzel

Golf3 90PS (Benziner) 55 L -> 600 km (...glaub ich)

Audi 100 2.6 80 L -> 800 km

Audi 8E 2.5 TDI 70L -> 1000 km

Audi 8T 3.0 TDI 63 L -> 800 km

 

Kann nicht klagen, obwohl der A4 mit 1000 km schon mal 3 Wochen nicht betankt werden musste und viel Spielraum zum Tanken-wenns-billig-ist da war:)

Bei dem dichten Tankstellennetz hier ist das auch nicht so schlimm, aber wehe man ist mal in der Pampa unterwegs! :o


26.06.2012 18:44    |    andyrx

@goify

 

wenn der Tank für den Diesel noch ausreicht ist er für die AMG Power Version aber schon ein Witz;)

 

mfg Andy


26.06.2012 18:46    |    meehster

Zitat:

Original geschreibt von Goify

Da die Autos immer sparsamer wurden, hat man die Tanks angepasst. Was soll ein Golf heute mit einem 55 Liter Tank, wenn er damit als Benziner über 900 km weit kommt. Selbst der E63 AMG kommt mit den 60 Litern noch 600 km weit.

Die Autos wurden ja kaum sparsamer...

 

Wie weit ich mit einem Tank komme, hängt immer vom genauen Einsatz ab. Über 700 km habe ich schon mit jedem unserer vier und jeweils nicht nur einmal gehabt - nur die Tankgrößen variieren von 35 bis 75 Litern.


26.06.2012 18:47    |    andyrx

...eben weil immer schwerer;)

 

seit den 90er Jahren ist nicht mehr viel Fortschritt zu sehen gewesen:p

 

mfg Andy


26.06.2012 18:47    |    MV12

Ich finde da Autos wie die alte Viper passend:

8L V10 treffen auf 57L.

 

Bei meiner Hobbykiste gehen bis zu 90L rein (W126).

 

Dein RX7 scheint mir im Bereich eines Fiat Coupe 20V T zu liegen. Mit etwas Spaß bei der Sache: 15, bei nem 61L Tank.

 

Aber gut das wir nicht in Australien/Sibirien leben.;)


26.06.2012 18:51    |    Skaahl

A3 2.0 TDI 55l --> 900-950 km

wenn ich sehr sparsam fahre komm ich auch mal auf über 1000 km

würde mir aber einen 60l Tank wünschen, dann wären immer über 1000 km drin

Der gleiche als quattro hätte einen 60 l Tank, braucht aber wegen dem Allrad natürlich wieder mehr...


26.06.2012 18:51    |    andyrx

leider hat der kleine Tank bei der Viper den beiden Insassen diese grausigen Unfalls auf der A4 nichts genutzt....fällt mir gerade so ein als ich vorhin den Artikel gelesen habe und jetzt ganz erstaunt lese das dieses Modell tatsächlich nur lächerliche 57 Liter als Tank hat:o

 

mfg Andy


26.06.2012 18:51    |    124er-Power

aktueller BMW M3, Tankinhalt 62 Liter, hab nichtmal 400 KM damit geschafft :o

^^

und das trotz sparsamen Fahretappen


26.06.2012 19:01    |    Donox

BMW E36 320i 62 liter Tank. Reichweite zwischen 600 und 800 km,


26.06.2012 19:04    |    Goify

@andyrx

Naja, ich finde 7 Liter Normverbrauch eines C350 CGI mit 306 PS schon deutlich weniger, als die knapp 10 Liter im alten C280 mit 193 PS. Aber man kann das auch schlechtreden.

 

Beide natürlich im gleichen Normzyklus verglichen.


26.06.2012 19:06    |    Bl@ck-H@wk

Passat 3C 3.2 FSI --> ~65l --> Reichweite ~640km


26.06.2012 19:18    |    meehster

57 Liter bei der Viper vermag ich nicht ganz zu glauben - zumal ich selbst schon fast 70 Liter in den Tank der 1994er R/T10 gefüllt habe. Und wenn man mit der Viper extrem sparsam fährt, kommt man damit auch 700 km weit ;)

 

@ Goify: Die 7 Liter glaubt niemand wirklich ;)


26.06.2012 19:21    |    pinasco86

Zitat:

Audi A4 TDI 63 Liter--> meist um die 700km

 

Citroen C4 Coupe 1,6 VTI--> 55 Liter rund 600km

 

 

So wenig? Mein Golf IV 1.6 16v mit 55l Tank schafft 720km und das mit Super 95


26.06.2012 19:21    |    Grauhst

Lincoln Mark IV: 100 Liter, 500 km :D


26.06.2012 19:24    |    Goify

meehster, Norm ist Norm und es ging ja um den Vergleich innerhalb der Norm.


26.06.2012 19:26    |    andyrx

ich fahre auch selten ganz runter....meist hab ich dann noch einiges über Reserve im Tank;)

 

@goify

 

Normverbräuche sind Schall und Rauch,in der Praxis sind diese neuen Modelle oft kaum sparsamer als ihre Vorgänger;)

 

mfg Andy


26.06.2012 19:28    |    124er-Power

glaub schon, dass ein C350 CGI nicht mehr oder gar weniger verbraucht als ein C280.

 

Schon allein wegen dem Getriebe!


26.06.2012 19:31    |    Goify

Und der um Welten besseren Aerodynamik. Außerdem ist der Neue ein Direkteinspritzer, läuft also im Teillastbereich besonders sparsam.


26.06.2012 19:35    |    124er-Power

dafür isser aber auch schwerer ;)


26.06.2012 19:40    |    norske

Fuel capacity: 21,9 U.S. gal

Range: 420 mls

 

Ich frage mich mal wieder, wie es die deutsche Motor-Journaille à la AutoBlöd immer wieder schafft, in Vergleichstests amerikanische Autos zu diesen lächerlichen Verbräuche zu kriegen.

Laut fueleconomy.gov kommt der Cadillac CTS-V auf einen Verbrauch von 16 mpg (14,6875 l/100km), der Alpina auf 17 mpg (13,8235 l/100km) und der AMG auf 19 mpg (12,3684 l/100km)

Bei Spritmonitor liegt der Verbrauch des CTS-V bei 16,57 l/100km, zum Alpina und zum E63 gibt es dort keine Angaben…

… aber schön, das auch Du, lieber Andy, Deine geneigte Leserschaft darauf hinweist, das US-Cars Spritschlucker sind…

 

Grüsse

Norske

 

PS: Der Tank der Dodge Viper 1st Gen fasst 21,9 U.S. gal (83 Liter), der der 2nd Gen 18,5 U.S. gal (70 Liter)


26.06.2012 19:50    |    andyrx

@norske

 

nein,das war ein Artikel der Autobild ''Sports Cars'' und dort war dieser Passus so zu lesen;)

 

eine Corvette ist z.B. in Anbetracht der Leistung als durchaus sparsam zu betrachten....es ging mir auch weniger um den Verbrauch (bei deutlich über 500PS auch nicht das wichtigstes) sondern um den geradezu lächerlich kleinen Tank aller drei Testwagen;)

 

mfg Andy


26.06.2012 19:56    |    L15RDO6W1R

Volvo V70I 2435ccm 10V... 70 Liter... ~600 km aber die Warnleuchte noch nicht an.

 

So ist das mit dem ach so durstigen alten Volvo. :D Da gibt's ganz andere Kaliber. :p


26.06.2012 19:59    |    Goify

Andy, du willst ne große Reichweite? Dann nimm nen S250 CDI, der hat ein Tankvolumen von 83 Litern und verbraucht 5,7 L auf 100 km. Also kommt man damit rein rechnerisch 1.450 km weit.

Oder noch besser, E250 CDI mit optionalem 80 l Tank: 1.570 km :cool:


26.06.2012 20:07    |    124er-Power

Warum nicht gleich einen Passat 1.6 TDI BlueMotion ? :p


26.06.2012 20:13    |    letzterlude

Moinsen,

 

BMW M6 Cab. (E64): 70l Tank, bei Verbräuchen (z.T. deutlich) >20l/100km.

 

Fazit, der Tank ist eindeutig zu klein. Aber die poetentielle Reichweite war für mich auch definitiv NICHT das primäre Kaufargument...:D


26.06.2012 20:20    |    andyrx

@letzterlude,

 

Bei normalen Alltagsgebrauch sicher nicht der wichtigste Punkt einer Kaufentscheidung wer aber viel zügige Langstrecke fährt kann schon mal genervt sein;)

 

MfG Andy


26.06.2012 20:23    |    letzterlude

@Andy: Beim Nutzungsprofil mit sehr viel (beruflicher) Langstrecke wäre ein M6 (o.ä.) aber gewiß auch nicht meine erste Wahl...;)


26.06.2012 20:36    |    MB190E-w201

Moin

 

Range Rover 4.6  100 ltr. Benzin ca 500-600 km  bei moderater Fahrweise, wenn man möchte kann er auch durstiger sein.

70 ltr. Gas      ca 300 km

 

MB W126 500 SE 100 ltr.  ca 600 km  bei moderater Fahrweise, man kann die Reichweite aber auch auf 400 km reduzieren:D

 

Gruß aus HH

Klaus


26.06.2012 20:44    |    Trottel2011

Laut Rover passen in den Tank vom SD1 3500 65,9l rein. Davon ausgehend, dass der Wagen ein V8 hat und 190 ps (3,5l) sind ca. 550 km Reichweite doch angemessen - zusätzlich habe ich nur ca. 55l maximal tanken können... Das Ganze dann auch als Automatik mit Klima und fast 30 Jahre alt... WENN ich den SD1 mal trete, dann sind aber Reichweiten von unter 200 km drin... Aber wirklich einfach und locker!

 

Der Rover 820 Si hat m.E. ein 60l Tank. Mehr als 52 bekomme ich da nicht rein. Das dann für ca. 610 km Reichweite... Für ein knapp 20 Jahre altes Autochen ist das auch gut. Komischer weise ist es egal wie ich den fahre. Mit Schmackes oder mit sehr viel Gefühl. Es geht immer mit ca. 8l/100 km voran...

 

Im neuen Alltagswagen (C30 2l Benziner) komme ich mit 49l (55l Tankvolumen) ca. 700 km weit. Auch noch recht brauchbar... Wenn getreten sind cann ca. 350 km möglich.


26.06.2012 20:52    |    Bernd N

In meinen E63 AMG (W211) gehen 80 Liter, Reichweite zwischen 400 und 700km.

 

Die Tankwarnlampe geht bei 20 Restlitern an (die Tankanzeige zeigt tatsächlich noch ein Viertel an).


26.06.2012 20:56    |    go_modem_go

Mein Volvo C70 Coupé säuft zwar ordentlich, erst recht wenn der Turbo läuft.

 

Aber:

 

80l netto LPG + 70l Benzin - damit kommt man auch locker von hier aus bis weit hinter Barcelona oder nach Neapel ohne nachzutanken! :)

 

In der Praxis sind es aber nur max. 730km Reichweite, denn Benzin verfahre ich grundsätzlich nur im absolutem Notfall oder bei Vollgasorgien auf der Deutschen Autobahn (eher selten).

 

Ist also bei meinen häufigen Fahrten zu unserem Haus in Südfrankreich immer mit einem Autogas Nachtankstopp verbunden (erledige ich meist gleich am Anfang der Fahrt bei Colmar im Elsass, da gibt es noch günstig LPG, dann kann man gemütlich auf Tempomat 130 ohne großen Stopp Nachtsüber durchrutschen :))


26.06.2012 21:01    |    falloutboy

ich hab jetzt nur kurz überflogen, aber hat einer die etwas unterschwellige Frage von Andryx beantwortet warum die modernen Tanks (besser die Tanks bei modernen Autos) kleiner werden?


26.06.2012 21:13    |    Trottel2011

@ Falloutboy

 

Eigentlich kann man das mit einigen Wörtern bzw. kurzen Sätzen beantworten:

 

Normal wurden früher Tankgrößen gewählt, die zum Verwendungszweck des Autos passten. Heißt: Kompaktwagen (Cityflitzer) kleineren Tank als der Reisewagen vom Geschäftsführer der von München nach Berlin reist. Zusätzlich gab es irgendwo (hatte ich mal gelesen) eine Art "Reichweitenvorgabe" von 500 km (was bei manchen Modellen gerade noch zu schaffen war).

 

Da aber moderne Autos einen deutlich geringeren Verbrauch im Vergleich zu früher haben (Ausnahmen: die Spitzenmodelle mit Supermotorisierung), muss der Tank somit nicht größer sondern kann kleiner werden. Man schaut, zumindest bei PKW die am häufigsten gekauft werden, dass diese eine annehmbare Reichweite haben. Alle anderen Modelle werden dann daraus "gespeist". Da wo z.B. ein sagen wir S350 CDI (gibt es sowas überhaupt!? :D) ca. 700 km mit weitkommt, kommt der S63 AMG (wenn es sowas geben sollte) vielleicht 300 km weit. Allerdings wird der S350 CDI deutlich öfter verkauft... Also richtet man den Tank nach dem häufigsten Modell (das Modell, welches wohl am meisten abgesetzt werden wird).

 

Somit sind die Brot-Und-Butter Modelle die, die eine brauchbare Tankgröße bekommen. Modelle die dann mehr verbrauchen, behalten den selben Tank.

 

Im Falle meines Alltagautos ist es so, dass der Tank bei den kleinen Benzinern 55l umfasst. Bei den stärksten Maschinen 62l. Bei den Diesel dagegen 52l und auch 57l (wenn ich das richtig im Kopf habe). Die Benziner kommen damit alle mindestens 500 km weit. Die Größenunterschiede sind alle durch die verschiedenen Förderpumpen bedingt (andere Armaturgröße usw.).

 

Naja, aus den wenigen Sätzen ist fast ein Roman geworden, aber so in etwa ist es...


26.06.2012 21:15    |    Grauhst

vermutlich aus Gewichts- und Platzgründen.

Wenn ich bedenke, wie tief mein Auto hinten liegt, wenn ich voll tanke und dieses immense Gewicht jedesmal beschleunigt werden muss....


Deine Antwort auf "große/starke Autos und zu kleiner Tank...??"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Steam24
  • andyrx
  • James120
  • czissy
  • AnyTime
  • rennnonne
  • woife199
  • notting
  • KKW 20

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2241)

Archiv