• Online: 3.113

26.09.2021 16:33    |    micha225    |    Kommentare (0)

Material

 

SD Karte mit ausreichend Speicher

 

Das Kartenmaterial muss wie in der Anleitung unten beschrieben heruntergeladen und auf die SD Karte gespeichert werden.

 

Arbeiten

 

Mit dem Erwerb eines neuen Audi stellt Audi die ersten 5 Navigationsupdates kostenfrei zur Verfügung.

Da jedes halbes Jahr ein Update auf den Markt kommt, kann man nach 2,5 Jahren das letzte kostenfreie Update downloaden.

Danach müssen aktuellere Updates erworben werden. Diese Updates werden analog der beschriebenen Anleitung aufgespielt.

 

Um die kostenfreien Updates zu erhalten muss ein "my Audi" Account erstellt werden und der Audi Servicepartner muss diesen Account verifizieren.

 

Anschließend einfach anmelden und den Bereich "Funktionen" auswählen (Bild 1).

Hier sind dann die Updates zu finden (Bild 2).

Das letzte verfügbare Update ist hier kostenfrei herunterzuladen.

Hier kann man auch aussuchen welche Karten man haben möchte.

Die Europakarte hat ca 15GB.

 

Nach dem Download kann das Kartenmaterial aus dem ZIP Ordner entpackt werden und auf die mit FAT32 formatierte SD Karte verschoben werden.

 

Anschließend wird die Karte im MMI SD Kartenslot im Handschuhfach eingesteckt.

 

Nun kann man im Menü "Einstellungen" auswählen (Bild 3) und im ersten Menüpunkt die linke Taste neben dem Touchpad (Bild 5) drücken.

Nun kommt man in das Untermenü (Bild 5) wo man den Datenbankstand abfragen (Bild 6) und das Update starten (Bild 7) kann.

 

Einfach den entsprechenden SD Slot auswählen und das Update starten automatisch (Bild 8 und 9).

Das Updat dauert ca.40Min bis es abgeschlossen ist.

 

Anschlißend ist das neu aufgespielte Material verfügbar (Bild 10).

 

Wem das 2,5Jahre andauernde kostenlose Navikarten downloaden zu wenig ist, kann hier weiterlesen:

 

https://www.motor-talk.de/.../...auf-lifetime-navikarten-t7214574.html

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 2 fanden den Artikel lesenswert.

24.09.2021 22:56    |    micha225    |    Kommentare (4)

Material:

 

Tankdeckel Audi TT mit Rahmen

4er Imbisschlüssel

Schlitzschraubendreher

 

 

Arbeiten:

 

Als erstes habe ich mir einen Ersatztankdeckel für den Audi TT besorgt und diesen zerlegt.

Die beiden aluminiumfarbenen Elemente (Bild 8) sowie die Schrauben (Bild 9) habe ich in Wagenfarbe lackieren lassen.

 

Hierbei habe ich 2 Tipps:

 

-Die Schrauben haben eine Gummiabdichtung, es empfiehlt sich diese nicht mit lackieren zu lassen.

Aus diesem Grund habe ich den Abdichtbereich vor dem lackieren abgeklebt (Bild 7) um die

Abdichtfunktion nicht einzuschränken.

 

-Der äußere Rahmen kann nur demontiert werden wenn der innere Deckel bereits abgebaut ist.

Wenn der innere Deckel ohne die aluminiumfarbene Abdeckung auf ca 45Grad geklappt wird kann man

den Rahmen abnehmen (Bild 5). In dem Scharnier ist allerdings ein Stift der nach oben ein Stück

rausschaut und man dadurch den äußeren Rahmen schwer ausbauen kann. Hier habe ich mit einem

Dremel den Bereich ca 2mm weiter ausgearbeitet und der lackierte neue Rahmen passte dann ohne

Probleme am Stift vorbei!

 

Der Austausch selbst ist schnell gemacht...als erstes den Tankdeckel öffnen und mit einen kleinen Schlitzschraubendreher wie auf Bild 2 gezeigt zwischen die beiden Elemente gehen. Jetzt die äußere Kappe bei offener Klappe nach oben vorsichtig aufschieben. Wenn die Kappe ca 1-2cm geschoben wurde kann man sie abnehmen (Bild 3). Nun können schon die 6 Inbusschrauben entfernt werden (Bild 4).

 

Nun die Klappe wie oben bereits beschrieben auf ca 45 Grad stellen und der äußere Rahmen kann entfernt werden (Bild 5).

 

Als nächstes habe ich den freiliegenden Bereich gründlich gereinigt.

 

Nun kann in umgekehrter Reihenfolge der neue Deckel platziert werden (Bild 6).

Jetzt werden die Inbusschrauben platziert (Bild 12).

 

Den Inbusschlüssel 4mm habe ich vorher auf allen Seiten leicht angeschliffen und danach mit Tesafilm einlagig umklebt um den Lack nicht zu beschädigen (Bild 10). Damit ließen sich die Schrauben beschädigungsfrei einsetzen und festziehen (Bild 11).

 

Nun kann der innere Deckel auf die Klappe aufgebracht werden...hierbei ist die Platzierung der Rastnasen wichtig (Bild 13,14).

Wie auf Bild 15 zu sehen muss die Kappe paltziert werden und kann dann ca 1cm auf die Klappe geschoben werden.

Nun ist alles wieder komplett und wie ich finde ein wenig schicker als vorher (Bild 16, 17, 18, 19).

Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

20.09.2021 19:41    |    micha225    |    Kommentare (1)

Material

SSAM Modul Variante Low von AS-Diagnose habe ich verwendet

Gewebeband

 

Arbeiten

 

Als erstes den Schaltknauf aus der P Position nach hinten verstellen.(Bild 1)

Unterhalb der Schalterleiste sind die Schlitze für die Radioklemmen (Bild 2).

In diese Schlitze werden die Radioklemmen (Bild 3) eingeführt.

Diese müssen verrasten (Bild 5 und 9) und die Leiste kann nach vorn entnommen werden.(Bild 4)

 

Der rote Stecker (Bild 6) wird aus der Schalterleiste entfernt und die Leiste kann abgenommen werden.

Nun kann man gemäß der Anleitung das Modul mit am Kabelbaum anschließen.

Abschließend habe ich die Verkabelung mit dem originalen Audi Gewebeband wieder isoliert.

Zusätzlich habe ich das Modul ebenfalls damit abgeklebt, um Klappergeräusche zu vermeiden.

 

Da das angeklemmte Modul mit dem Kabelbaum (Bild 6) wieder im Kabelschacht verbaut werden muss, habe ich die Durchführung mit einem Dremel vorsichtig an den Rändern vergrößert.

Dadurch kann man bequem das Modul einsetzen und bekommt es bei Bedarf wieder entspannt heraus. (Bild 8).

Es empfiehlt sich das Modul am Kabelbaum mit einem Kabelbinder zu befestigen, da sonst das Modul den Aschenbecher unterhalb blockieren kann (Aufschubabdeckung)!

 

Wenn alles verbaut ist, wird wieder alles umgekehrt zusammengesetzt.

 

Die Start-/Stoppanlage wird nicht verändert und es sind keine Codierarbeiten notwendig.

Durch den Knopfdruck merkt sich das Modul den letzten Zustand und nach dem Abschalten/Anlassen wird der gespeicherte Zustand wiederhergestellt.

Ich selbst nutze die Memoryfunktion meist auf Autobahnfahrten um ein plötzliches Abschalten auf dem Rastplatz zu verhindern (Lebensdauer Motor/Turbo).

 

Das Start-/Stoppmemorymodul habe ich über Scotty18 (AS-Diagnose) bezogen...kann ich einfach empfehlen und bei Bedarf könnt ihr Andy im Forum hier anschreiben!

Hat Dir der Artikel gefallen?

20.09.2021 19:15    |    micha225    |    Kommentare (0)

Material:

4G0 052 135 G LED Leuchte mit Quattro-Eidechse

 

Arbeiten:

 

Die Leuchten sind nur gesteckt und können vorsichtig mit einem Schraubendreher entfernt werden.

Nachdem die Lampen entnommen sind den Stecker trennen und die Lampen austauschen.

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

 

Beim 8S passen die Lampen mit dem kleinen Stecker!

Hat Dir der Artikel gefallen?

20.09.2021 18:33    |    micha225    |    Kommentare (0)

Im Audi TT 8S ist aus einem nicht erklärbaren Grund eine Halogenbeleuchtung verbaut.

Diese störte irgendwie das Gesamtbeleuchtungskonzept und ich habe diese ausgetauscht.

 

Am Markt gibt es viele Anbieter von Umrüstsets und ich habe mir eins bestehend aus Original-LED-Leuchte und Kabeladapter bestellt.

 

Dieses konnte plug and play auch verbaut werden.

 

Material:

Art.Nr.17209 Handschufachbeleuchtungspaket bei der Firma K-Elektronic

 

Arbeiten:

-Handschuhfach öffnen

-Lampe mit einem Kunststoffkeil oder einem Schlitzschraubendreher aus der Aufnahme vorsichtig hebeln

-Lampe herausnehmen und den Stecker trennen

-Adapterkabel anklemmen

-LED-Leuchte anklemmen und fest im Ausschnitt verbauen

Hat Dir der Artikel gefallen?

20.09.2021 17:56    |    micha225    |    Kommentare (0)

An meinem TTS MJ17 sind die Ringe und das TTS Emblem in Chrom ab Werk verbaut.

Mit dem MJ18 wurde die blackline eingeführt und diese Teile kann man problemlos nachrüsten.

 

Material:

(Vorfacelift)

8V0 853 742B T94 Audiringe vorn schwarz

8S0 853 742B T94 Audiringe hinten schwarz

8S0 853 736A T94 TTS Emblem Kühlergrill schwarz

8S0 853 736D T94 TTRS Emblem Kühlergrill schwarz

 

(Facelift)

8S0 071 801 Audiringe vorn schwarz

8S0 071 802 Audiringe hinten schwarz

8S0 071 805 TTS Emblem Kühlergrill schwarz

 

Politur+Watte

Reinigungstücher

Nylonschnur 0,5mm

Kleberradierer

Klebstoffentferner

 

Arbeiten:

 

Ringe vorn+hinten austauschen

 

Die Ringe zu tauschen ist relativ einfach.

Als erstes den Bereich um die Ringe gründlich reinigen (ich habe alles poliert).

Nach dem reinigen die Position der Ringe gut sichtbar markieren (Bild 4 und 19).

 

Jetzt mit einem Föhn die Ringe gut erwärmen, dabei auf den Lack achten das der Bereich nicht zu heiß wird!

Grundsätzlich:umso wärmer der Kleber, desto einfacher läßt er sich lösen.

 

Wenn die Ringe warm genug sind, habe ich Nylonschnur 0,5mm (Bild 7) seitlich unter die Ringe gebracht und sie im "Zickzackmuster" von oben nach unten bewegt (Bild 5).

Dabei schneidet die Schnur den Kleber butterweich durch.

Die Schnur verursacht keine Kratzer, die Spuren sind vom Kleber der sich verteilt auf dem Lack!

 

Wenn die Ringe ab sind (Bild 6 und 20) kann man die Klebereste entfernen.

Am einfachsten geht dies mit einem Kleberradierer (Bild 8,9 und 10).

Dabei wird der Lack nicht beschädigt!

 

Jetzt können noch feste Klebereste vorhanden sein (Bild 11) welche mit Klebstoffentferner entfernt werden.

 

Jetzt den Bereich aufpolieren (Bild 12 und 21) und fusselfrei reinigen.

 

Nun die Ringe in den Markierungen positionieren (Bild 22) und andrücken.

 

Jetzt kann das Positionierungsklebeband entfernt werden (Bild 14).

 

Den Bereich reinigen und fertig:)

 

 

Kühleremblem austauschen

 

Motorhaube öffnen und auf den Öffnungshebel schauen (Bild 32).

Dieser hat im hinteren Bereich eine Sicherungsnase welche gedrückt werden muss (Bild 31).

Nun kann der Hebel von der Verzahnung nach oben abgenommen werden (Bild 30).

 

Die große Blende (Bild 23) kann nach oben entnommen werden.

Sie ist mit mehreren Clips eingerastet und an den Seiten am Scheinwerfer eingesteckt (Bild 24).

 

Der zu wechselnde Schriftzug ist in den Grill geclipst (Bild 25) und kann mit einem Schraubendreher relativ leicht entriegelt werden. Achtung Bruchgefahr am Grill! Bitte vorsichtig arbeiten!

 

Wenn das Schild raus ist (Bild 26) einfach das neue Schild einclipsen (Bild 27).

Im Bild 28 sind beide Versionen gegenübergestellt.

 

Der Zusammenbau erfolgt sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge.

Hier auf das richtige Einrasten der Clips und des Öffnungshebels achten!

Hat Dir der Artikel gefallen?

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 30.03.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

Besucher

  • anonym
  • Kutsche71
  • Knausen
  • d-o-n
  • The_Organist
  • Easyplus
  • Sportbacke14
  • phantomlake
  • Audix
  • CorsaBmatrix

Blogleser (154)

Blogautor(en)

micha225 micha225

VCDS Service und Umbauten

Audi