Erfahrungen Diagnosesoftware OBD App : micha225
  • Online: 1.236

14.11.2021 20:43    |    micha225    |    Kommentare (4)

imgimg

Seit Jahren nutze ich VCDS für alle Arbeiten am Fahrzeug.

Aber irgendwie ist das kabelbasierte Diagnosesystem auf dem Netbook ein wenig in die Jahre gekommen.

 

Also hab ich mich auf dem Markt umgesehen und kam dann auf OBD App als Programm.

Charmant finde ich die Bluetooth Schnittstelle und das es auf dem Iphone funktioniert.

Fehlerspeicher auslesen ist dann eben mal fix möglich ohne großes Prozedere.

 

Codierungen sind vorkonfiguriert und je nach Bezahlmodell abrufbar.

Das ist auch ein Nachteil des Systems, nur das was man an Codierungen bezahlt kann genutzt werden.

 

Aber um eine richtige Fehlersuche durchzuführen oder zu codieren greife ich dann wieder aufs gute alte VCDS zurück.

 

Wie handhabt ihr das?

 

Was nehmt ihr für Alternativen?

 

Update

 

Ich bin eigentlich mit der intuitiven Bedienung von OBD App sehr zufrieden und für "mal eben schnell" ist dies ein Klasse Tool, ABER:

 

Ich habe mein MMI mit dem Audi Smartphone Interphase nachrüsten lassen und wollte hierfür die in der App vorgesehene Funktion ein Systemabbild zu erstellen nutzen (Siehe dem entsprechenden Blogartikel zu dem Thema).

Nach der Erstellung soll das Protokoll als PDF erstellt werden und dafür ist ein Button in der App vorgesehen.

Sobald ich diesen drückte, stürzt die App ab.

 

Ich habe dies mehrfach wiederholt und habe am 22.12.2021 den Support mit dem Problem konfrontiert und um eine Lösung gebeten.

Leider wurde auf diese E-Mail nicht geantwortet.

Am 27.12.2021 habe ich den telefonischen Support angerufen und das Problem erneut geschildert und man kannte das Problem leider nicht.

 

Daraufhin habe ich selbst die App neu installiert und mein Iphone 12 Pro neu aufgesetzt...dies brachte auch keinen Erfolg.

 

Am 05.01.2022 habe ich erneut den Support angerufen und um eine Lösung gebeten.

Daraufhin gab es am 10.01.2022 zumindest einen Rückruf und meine Accountdaten wurden abgefragt.

 

Aber daraufhin wartete ich auf eine Lösung...mittlerweile wurde IOS15.3 und die OBD App Version 1.0.64.1 auf den Markt gebracht, aber auch dies brachte keine Lösung.

 

Also habe ich am 04.02.2022 mich erneut an den Support per E-Mail gewendet und alles nochmal geschildert.

Die Antwort darauf empfand ich gelinde gesagt als "von oben herab", was ich an den Formulierungen das zig Interfaces ohne Probleme laufen und ich der einzige Nutzer mit Problemen bin oder das die App kein Fehler an die Softwareentwickler sendet oder das eine Fehlerbehebung seitens OBD App nicht möglich ist oder das mein Gerät schuld daran sei festmache.

 

Also habe ich dann die Crashberichte der App aus meinem Iphone als "Beweis" zurückgesendet und um Klärung gebeten.

 

Als Lösung wurde mir empfohlen ein separates PDF zu installieren, was natürlich auch nicht das Problem lösen konnte.

 

Also habe ich jetzt Ehrgeiz entwickelt, da ich das Gefühl hatte das mein Problem nicht einmal nachgestellt wurde und ich mit pauschalen Antworten abgespeist wurde.

 

Also habe ich mein IPad genutzt...selbes Ergebnis.

Weiter habe ich meinen Schwiegervater gebeten mit seinem OBD App Dongle das Gleiche zu testen...selbes Ergebnis.

Alles habe ich mit Video erneut dokumentiert und mit den Fehlerberichten an den Support gesendet.

 

Und jetzt am 05.02.2022 geschah das was ich mir 3 Monate vorher im Dezember schon gewünscht hätte...man hat im Support das Problem nachgestellt und siehe da: Die Funktion löst tatsächlich einen Komplettabsturz der App aus.

Nach 3 Monaten konnte plötzlich unerwartet das Problem doch auf anderen Geräten nachvollzogen werden und in 1-2 Wochen wird es ein Update geben.

 

Ich bin irgendwie froh das das Problem endlich gelöst wird, aber auf Seiten des Aftersalessupports ist noch deutlich Luft nach oben bei ODB App.

Den Kunden Ernst zu nehmen und nicht 3 Monate "im Regen stehen zu lassen" wünsche ich mir für künftige Ereignisse sehr.

 

Mein Erfolg ist aber, das das Produkt endlich verbessert wird und mit dem Update 1.0.66.00 (23.02.22) endlich ein vernünftiges Arbeiten möglich ist.

 

Update:

Kurzzeitig wurde das Update behoben und alles funktionierte so wie es sollte, bis zum nächst folgenden Update 1.0.67.0 und seit dem geht die Funktion wieder nicht:(

Auf meine Kontaktaufnahme habe ich nicht mal mehr eine Antwort erhalten:(

 

Mittlerweile gab es 3 weitere Updates und bis zur 1.0.70.0 leider keine Besserung...Kundensupport geht leider anders.

 

Update:

Seit gestern (26.04.22) ist die Version 1.0.71.0 mit der Behebung des PDF Problems draußen...Juhu!;)

Hat Dir der Artikel gefallen?

15.11.2021 06:08    |    habmichlieb12

Wie oft willst/musst du denn eine Fehlersuche an deinem PKW vornehmen, das sich ein neues System lohnt? Ich mache es nur, wenn sich ein Fehler bemerkbar macht. Und das ist hoffentlich selten bis nie, und da reicht dann auch ein kabelgebundenes VCDS.

15.11.2021 07:42    |    micha225

Mpun,

da ich das nicht mehr so oft mache, habe ich mir das "kleine" System geholt um mal schnell zu schauen was ist bzw. um Soft-/Hardwarestände auszulesen.

 

Alles was darüber geht, benötigt natürlich weiterhin das VCDS.

 

VG

21.04.2022 13:55    |    nirvananils

Stemei ist ja für seinen guten Support bekannt, daher wundert mich das jetzt gerade....

 

*IRONIE OFF*

21.04.2022 16:57    |    micha225

Da muss ich dir leider uneingeschränkt zustimmen;)

LG

Deine Antwort auf "Erfahrungen Diagnosesoftware OBD App"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 30.03.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

Besucher

  • anonym
  • Lzon122
  • aeppelken
  • _TTS_
  • MPM
  • Andy@Audi80
  • Jokerpo
  • alii
  • Buddy77
  • mk25

Blogleser (160)

Blogautor(en)

micha225 micha225

VCDS Service und Umbauten

Audi