• Online: 4.603

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

31.01.2009 11:06    |    andyrx    |    Kommentare (69)    |   Stichworte: Coupe, Mazda, Reisen, RX-7, Sportwagen, Wankel, Wankelmotor, Youngtimer

Hallo

 

ein Freund hatte letztes Jahr sein schönes RX-7 Cabrio gegen einen MB SL eingetauscht bzw. deshalb verkauft...und sehr schnell dieses RX-7 Feeling vermisst;)

 

seit 1 Jahr war dann wieder auf der Suche nach einem schönen RX-7 und fand oft genug nur Schrott oder Teileträger vor obwohl die blumigsten Versprechen gemacht wurden...:rolleyes:

Wie so oft war der Weg dann umsonst,und einmal ist er sogar von Hamburg nach Salzburg geflogen um sein vermeintliches Schätzchen abzuholen und hat ihn dort stehen lassen...gestern endlich war der richtige/passende RX-7 gefunden...;)

 

Ich fuhr mit mit meinem Audi (perfekter Kilometerfresser) gestern morgen mit meinem Kumpel in Hamburg Airport los (10Uhr) Richtung Karlsruhe/Bruchsal um das Schätzchen einen RX-7FB mit 113PS zu überführen..um 14.00 ein kurzer Stop in Bad Nauheim um eine über Motortalk veräusserte Klimaanlage an den glücklichen Besitzer zu übergeben (Gruß an Alexus) und dann weiter nach Bruchsal...um 16.00 dort angekommen erwartete uns endlich ein RX-7 der hielt was er versprach....gute Substanz,kleine Macken die ehrlich auch beschrieben wurden und ein fahrbereites Auto dem man die rund 650km Heimreise auch zutraute;)

 

schnell die Formalitäten erledigt und dann Richtung Heimat aufgebrochen,vorher noch an der ersten Tankstelle die Reifen aufgepumpt und 60 Liter getankt sowie alle Flüssigkeitsstände geprüft,auf der Autobahn erstmal gemächlich begonnen und ab Frankfurt dann im forcierten Ritt bis Hamburg ohne Probleme durchgefahren...dass der Mazda dann 14 Liter auf 100km zu sich nahm und der Audi mit 9 Liter (bei 600kg Mehrgewicht) auskam zeigt denn Fortschritt der letzten 25 Jahre auf diesem Gebiet...wir fuhren wo es der Verkehr erlaubt oftmals um die 200km/h und so waren wir um ca. 22.30 wieder zuhause...:cool:

 

Der Mazda hat gut durchgehalten und knisterte schön im Auspuff als wir den Motor bei ihm im Hof abstellten....das glückliche Gesicht meines Kumpels sprach Bände und somit wird solch ein Trip eher als Lust denn als Anstrengung empfunden;)

 

rund 1300km an einem Tag quer durch Deutschland in 12.30 Stunden inclusive Pausen/Tanken und Fahrzeugkauf sind erstmal ne Hausnummer....und wohl in dieser Form nur in Deutschland möglich;)

 

ein paar kleine Restarbeiten (Auspuff/Drehzahlmesser/Lenkhebel) für neuen TÜV und der 86er RX-7 wird ein echtes Schmuckstück sein....ich freue mich jetzt schon auf gemeinsame Touren im Frühjahr;)

 

mfg Andy

IMAG0035.JPG (775 mal heruntergeladen)

29.01.2009 02:21    |    andyrx    |    Kommentare (20)    |   Stichworte: Berlin, Exoten, Meilenwerk, Oldtimer, Reisen, Sportwagen, Youngtimer

Ist zwar schon ein paar Tage her,mein Besuch im Meilenwerk in Berlin,aber die Photos welche ich gerade sortiert habe..sind faszinierend genug um noch mal kurz ein paar Eindrücke zu reflektieren;)

 

Das Konzept dort eine Art Riesengarage für Old/Youngtimer als Treffpunkt und Dauerausstellung für Gleichgesinnte zu gestalten hat einen enormen Charme und lässt jedem Autofan das Herz höher schlagen....neben einer umfangreichen Gastronomie ist dort auch einiges an KFZ-Restaurationsbetrieben untergebracht wo Liebhaber von alten Autos direkt allfällige Arbeiten/Wartung vornehmen lassen können...

 

die teuersten Parkplätze sind die Glasboxen wo wirklich wunderschöne und sehr teure Wagen wie in einer Vitrine präsentiert sind...

 

Die ausgestellten Fahrzeuge kommen nicht nur aus Berlin und um zu,vielmehr es sind Schmuckstücke aus ganz Europa die von ihren Besitzern dort untergebracht werden....;)

 

wer mal nach Berlin reist und etwas Benzin im Blut hat sollte seinen Abstecher dort nicht versäumen,so rund 2-3 kurzweilige Stunden verbrachten wir dort.....und haben viele schöne Autos und Eindrücke mitgenommen;)

 

Meilenwerk Berlin

 

Zur Zeit ihrer Erbauung waren die Wiebehallen mit 10.800 qm das größte Straßenbahndepot Europas. In einer Zeit, als täglich 900.000 Berliner die Straßenbahn nutzten und nicht einmal der Kaiser ein Automobil besaß, beherbergte das Straßenbahndepot auf 22 Gleisen über 300 Wagons.

 

Das denkmalgeschützte Straßenbahndepot in der Wiebestraße wurde 1899 – 1901 von dem Architekten Joseph Fischer Dick errichtet und war eines der Renommierobjekte des Kaisers. Die hochwertige Bauausstattung begeistert Kenner noch heute.

1924 wurde es von Jean Krämer, Schüler des berühmten Architekten Peter Behrens, umgebaut. Er ergänzte die Hallen um einen Anbau und ein Nebengebäude, erneuerte die Dachkonstruktion und ließ die Verzierungen am Gebäude abschlagen, um es in der Formensprache der 20er Jahre »modern« aussehen zu lassen.

Seit den 60er Jahren verfielen die Wiebehallen, nachdem die Straßenbahn aus West-Berlin verschwand. Danach wurde die Anlage als Lagerraum und später als Ort für Kulturschaffende genutzt, bevor sie 1996 wegen baupolizeilicher Mängel gesperrt werden musste.

 

 

Es ist toll was man aus solch einem alten historischen Gebäude für einen Rahmen geschaffen hat,um Old/Youngtimern einen passenden Rahmen zu geben....

 

Grüße Andy

Andy013.bmp (338 mal heruntergeladen)

26.01.2009 21:06    |    andyrx    |    Kommentare (90)    |   Stichworte: Abflug, Crash, Kirche, Octavia, Skoda, Tempo, Unfall

Hallo

 

ein Auto welches in 7 Meter Höhe im Dach einer Kirche stecken bleibt sieht man auch nicht alle Tage...;)

 

das

 

Video hier spricht für sich

 

Auto hebt ab und landet im Kirchendach

 

Limbach-Oberfrohna (dpa) - Diese Szene hätte sich Hollywood nicht besser ausdenken können: Ein Auto schießt mit hohem Tempo eine Straße entlang, der Fahrer verliert die Kontrolle. Der Wagen durchbricht ein Geländer, rast eine Böschung hinauf - und fliegt gut 30 Meter durch die Luft bis in ein Kirchendach.

 

Das gibt es nicht", dachte sich nicht nur Pfarrer Johannes Schubert, als er in der Nacht zu Montag in das klaffende Loch im Dach des Gotteshauses blickte. Doch in Limbach-Oberfrohna in Sachsen, einer Stadt mit gut 25 000 Einwohnern in der Nähe von Chemnitz, ist es wirklich passiert: Das Auto hob ab, flog und blieb im Dachstuhl der Stadtkirche stecken; in etwa sieben Metern Höhe. Der Fahrer, ein 23-Jähriger, überlebte schwer verletzt. Er ist nicht in Lebensgefahr.

 

Die Böschung muss wie ein Schanzentisch gewirkt haben. Feuerwehr und Rettungskräfte bargen Fahrer und Auto mit einem Kran aus dem Dach der 400 Jahre alten Kirche. Zwei Polizisten in ihrem Streifenwagen wurden zufällig Zeugen des Unfalls. Sie warteten an der Kreuzung nahe der Kirche, dass die Ampel auf Grün schaltet, als vor ihren Augen plötzlich ein Wagen abhob. Wie schnell der 23-Jährige am Steuer unterwegs war, soll nun ein Gutachten klären. Jedenfalls war das Tempo zu hoch. Auch ob Alkohol im Spiel war, steht noch nicht fest. Im Krankenhaus wurde dem Fahrer Blut abgenommen. Er konnte noch nicht vernommen werden.

 

 

"So etwas habe ich noch nicht erlebt", sagte Knut Wagner von der Polizei Chemnitz noch in der Nacht in einer ersten Reaktion. Und selbst für einen Stunt-Experten wie Action-Regisseur Stefan Richter von der Produktionsfirma action concept in Hürth bei Köln ist der Unfall "fast unbegreiflich". "Für eine solche Szene müssten wir schon eine vier Meter breite und zehn Meter lange Rampe aufstellen", sagte er der dpa. "Der Wagen muss mit extrem überhöhter Geschwindigkeit gefahren sein, um bei der kurzen Anfahrt einen so sauberen Flug ohne Überschlag zu schaffen."

 

"Wir haben zwei Wunder erlebt", meint Pfarrer Schubert. "Der junge Mann hat überlebt, und die Kirche hat nicht gebrannt, obwohl so viel Öl ausgelaufen ist." Die Einwohner können Schuberts Gottesdienste aber weiterhin besuchen, der Kirchenraum ist nicht beschädigt. Den Schaden schätzt der Pfarrer auf mehrere zehntausend Euro.

 

Quelle:http://magazine.web.de/.../...fliegt-35-Meter-weit-in-Kirchendach.html

 

mfg Andy


25.01.2009 02:18    |    andyrx    |    Kommentare (55)    |   Stichworte: 6aus49, Gewinn, Jackpott, Lotto, Tipp, Umfrage

Lotto spielen ja oder nein??

Hallo

 

 

hab ich mir doch heute als sonst ''nicht Lottospieler'' vorgenommen wieder mal nach 10 jahren einen Tippschein abzugeben,dem Jackpot sei dank....und es dann doch glatt vergessen:o

 

hab,nachdem ich gestern im Schneegestöber in Hamburg mein BMW Cabrio völlig eingesaut hatte, einen Waschstrassen Besuch gemacht und dann beschlossen gleich eine Politur/Konservierung mit Wachs zu machen....in der Garage dann die Zeit vergessen und auf die Uhr geschaut und festgestellt jetzt isses zu spät.....abends fragte mich dann meine Frau,hast Du denn getippt wie angekündigt??

 

Nun die Erklärung meiner Putzorgie in der Garage mit der darüber vergessenen Zeit kann sicher auch nur Männern so passieren....:D

 

die Zahlenkombination sah jedenfalls recht stimmig aus mit 2-12-14-16-36-46 :cool:

 

vor 10 Jahren hab ich (nachdem ein Freund sagte spiel mal mit) auch mal bei einem XXXL Jackpot einen Schein abgegeben und abends tatsächlich mal life die Ziehung der Zahlen gesehen...ich hatte vorher niemals einen Lottoschein ausgefüllt und abgegeben und war ganz fasziniert als die erste Zahl stimmte,die nächste und auch die 3 und 4 waren richtig damals.....dann 2x falsch und die Zusatzzahl war wieder richtig:confused:

 

Nun ich hatte keine Ahnung was man da für eine Quote bekommt und rief zu später Stunde meinen Kumpel an,da keiner zuhause war,sprach ich auf seinen Anrufbeantworter mit was man denn für einen Gewinn rechnen dürfe ohne zu dabei zu sagen wieviel ich richtig hatte.....am nächsten Tag rief er zurück und war völlig aufgeregt ob ich denn den Pott abgeräumt hätte und wieviel ich denn richtig hätte....er habe die ganze Nacht nicht schlafen können weil er dachte ich hätte beim ersten mal spielen gleich einen Volltreffer gelandet:D

 

nun die 4 richtigen brachten damals dann letztendlich bei 10.- DM Einsatz einen Gewinn von rund 150.-DM ein,einen 4er mit Zusatzzahl gab es damals noch nicht:rolleyes:

 

Nunja hab ich halt keinen Schein abgegeben und dafür ein picobello sauberes Auto....mal sehen ob er heute geknackt wurde der Jackpott....

 

Hmm wenn ich da aber tatsächlich mal einen richtig großen Betrag gewinnen würde??

 

was machen mit der Kohle??

 

Einen alten Resthof kaufen mit einer großen Scheune für noch ein paar mehr Youngtimer,und ein großer alter Schlüter Traktor als Spielzeug für Feldarbeiten dürfte nicht fehlen...:)

 

eine kleine schnuckelige Wohnung mit großer Terasse an der italienischen Riviera oder im Tessin sollte eigentlich auch noch drin sein...und vom Rest sorglos leben;)

 

Nun ich hab ihn nicht abgegeben den Schein zum virtuellen Glück und stattdessen ein sauberes Auto.....:D

 

aber ein wenig träumen darf wohl noch erlaubt sein??

 

was würdet ihr denn machen mit dem richtigen Tipp und einem Riesengewinn??

 

 

alle Angaben wie immer ohne Gewähr:D

 

Grüße Andy

Hardtop BMW Cabrio 004.jpg (256 mal heruntergeladen)

22.01.2009 20:50    |    andyrx    |    Kommentare (97)    |   Stichworte: Abwrackprämie, Exoten, Wankelmotor, Youngtimer

Hallo

 

die Abwrackprämie bringt aktuell einen enormen Ansturm auf die Autohändler mit sich und dünnt damit den Bestand an alten Fahrzeugen aus...

 

soweit so gut und sicher auch sinnvoll die Binnenkonjunktur gerade jetzt auch etwas zu beleben,denn die Sparquote in Deutschland ist hoch (11,3% des Einkommens wanderte 2008 auf die hohe Kante) und somit ist anders als in den USA wo alles auf Pump gekauft wird (Sparquote - 0,7%) eine Binnenkonjunktur somit durch aktivieren des privaten Geldes möglich....;)

 

Für mich als Youngtimer Fan der immer mal wieder so einer Youngtimer Versuchung erliegt ist das natürlich schade....viele schöne und durchaus erhaltenswerte Auto gehen damit in die Presse und sind damit unwiederbringlich weg.....denn die Verschrottung muss nachgewiesen werden bzw. tatsächlich erfolgt sein,sonst gibt es logischerweise und auch richtigerweise kein Geld aus dem Topf;)

 

für Einkommensschwächere Käufer wird es natürlich schwer werden jetzt noch an ein Gebrauchtvehikel zu kommen für unter 2000.- Euro....denn die meisten werden ihr aaltes Autochen bei einem Neukauf gar nicht mehr anbieten...Fahrzeuge wie dieses hier mit 20 Jahren auf dem Buckel aber im Topzustand sind keine 2500.- Euro mehr wert am Markt,der Rentner der z.B. solch ein gepflegtes Schätzchen hat wird es also der Presse anvertrauen....schade eigentlich,denn solche Autos sind eigentlich zu schade für diesen Gang;)

 

...und so wird es einigen künftigen Youngtimern

ergehen,gut gepflegt und gewartet für einige Jahre noch gut...aber eben keine 2500.- Euro mehr wert und weg damit.....nur einige seltene Liebhaberautos im Alter zwischen 10-20 Jahren werden wohl diese Ausdünnung bei den 10-20 jährigen Autos überleben,die braven Alltagsmulis ohne große Perspektive werden aber jetzt sehr schnell weniger und aus dem Strassenbild (alte Golf2 z.B. )verschwinden:o

 

ich weiss,ich bin da jetzt wohl etwas sentimental...aber dieses stöbern nach interessanten Youngtimern und älteren Autos hat mir halt die letzten 10 Jahre viel Spass und Freude bereitet und auch zu meinem nicht unerheblichen Fuhrpark verholfen;)

 

..oder seh ich das etwas zu skeptisch??

 

was meint ihr dazu??

 

mfg Andy


20.01.2009 20:55    |    andyrx    |    Kommentare (40)    |   Stichworte: Beta, Forum, Information, MT 3.0, Umfrage, Unterhaltung

MT 3.0 neues Design 2009 der Zukunft...

Hallo

 

ich bin kein Computerfreak und vor kurzem hätte mir das Kürzel MT 3.0 noch gar nix gesagt oder ich hätte an die

Modellbezeichnung eines 3 Liter (Hubraum) Autos gedacht....;)

 

nun als der Wechsel vom ursprünglichen Motortalk wie ich es kannte auf MT 2.0 vorgenommen wurde war ich fassungslos,wurde mir doch meine

tagtägliche Feierabendbeschäftigung entfremdet und auch mein Aufschrei war groß,denn vertrautes war nicht mehr vertraut und

der Spass für ein paar Tage dahin....:o

 

Ich wollte aufhören oder MT den Rücken kehren,auch kein Moderator mehr sein und noch andere fiesen Massnahmen hab ich mir überlegt

weil man mir meine kuschelige Forenatmosphäre genommen hatte....nunja ich unterhalte mich aber schon gerne mit Gleichgesinnten

über Autos,Bikes und allem was dazu gehört und irgendwie fehlte mir dann schon was,denn in dieser Form gab und gibt es diese breite

Markenübergreifende Vielfalt nunmal nicht und viele Leute hat man hier kennen und schätzen gelernt und irgendwann stellte ich auch fest,manches

ist einfach besser geworden und auch schneller und übersichtlicher gestaltet.....;)

 

Ich war auch kein Fan der ''neumodischen'' Blogs :D

 

Ich wollte alles so behalten wie es war,und bin nun ein echter Blog Fan geworden...denn die Blogs lassen über die technischen Fragen zu Autos in den Foren hinaus viel tiefere Einblicke und Diskussionen zu manchen Themen in der Peripherie zu,auch der nette unterhaltsame Off Topic Talk ist damit möglich geworden...möchte ich über Barack Obama was zur Diskussion stellen mache ich das,will ich was über Fussball talken geht das auch....sprich mein Aktionradius hier auf MT ist viel breiter und unterhaltsamer geworden....;)

 

will ich einen virtuellen Nachtclub führen geht das auch:D

 

Deshalb (ich habe mich mit beta nicht beschäftigt) hab ich heute morgen erst mal ganz relaxt dran gesetzt und meine Einstellungen verändert (auf blaues Nachtdesign) und die Größe (M oder L) ausprobiert und das Ganze mal ohne Adrenalin auf mich wirken lassen und kann mich damit durchaus arrangieren,

denn ich weiß von Motortalk 2.0 das alles nicht so heiss gegessen wird wie es gekocht wird....in 14 Tagen hab ich mich an die neue Regie/Bedeinung gewöhnt und gut isses;)

 

allerdings muss man sicherlich auch feststellen das MT ein Entertainment/Infotainment Plattform rund ums Auto geworden ist und viel breitbandiger als ein reines Forum wie früher geworden ist....das Forum muss aber das Herzstück bleiben und darf nicht überlagert werden von den Nebenfeatures,im ersten Moment als ich die kleine Größe gewählt hatte konnte der Eindruck durch die Riesenspalten an den Seiten enstehen....das Forum ist nur noch Nebensache und ich war schockiert....aber mit den richtigen Einstellungen ist es in Ordnung nur halt ungewohnt;)

 

dies ist jetzt meine ganz persönliche Sicht der Dinge zu MT 3.0 die ich völlig losgelöst von meiner Moderatorenfunktion hier mal aufgeschrieben habe,eure Meinung dazu interessiert mich...;)

 

Ob das neue Design mir persönlich besser zusagt als das alte kann ich eigentlich erst in 14 tagen genauer sagen,nämlich dann wenn ich mich

nach dem alten Outfit zurücksehnen werde oder eben nicht....solange gehe ich mal davon aus das MT 3.0 auch für mich die bessere Variante

sein wird...mal sehen was ich in 14 Tage dazu schreibe;)

 

Gut ein paar kleine Haken hab ich schon gefunden,wenn ich die Größe L wähle,ist es für die Blogs in der Darstellung etwas zu breit in

den Foren aber goldrichtig da dort die Werbung somit ausgeblendet wird....das muss sich irgendwie noch automatisch anpassen:cool:

 

aber ich denke dass wird man schon noch hinbekommen;)

 

netter Nebeneffekt aber,MT ist deutlich schneller geworden...zumindest auf meinem Apple Imac mit Safari

ist das ganz rasant geworden;)

 

auf dem Windows Rechner hab ich das aber noch nicht probiert:o

 

 

mfg Andy


17.01.2009 15:19    |    andyrx    |    Kommentare (27)    |   Stichworte: Barack, Obama, Politik, Umfrage, USA, yes we can

Barack Obama,wird er was bewegen oder bleibt alles wie es ist??

Hallo

 

noch 3 Tage und Barack Obama wird sein Amt antreten und ins weiße Haus einziehen....ein historischer Moment ist es sicherlich,denn damit wird der erste schwarze Präsident der USA;)

 

aber noch viel mehr,mit Obama ist wie mit kaum einer anderen Person vor ihm eine Hoffnung und Erwartungshaltung verbunden....und dies weltweit,sein Leitspruch ''yes wie can'' ist schon fast so populär wie ''Geiz ist Geil''

 

wird er tatsächlich die Chance nutzen können und die Aufbruchstimmung und Bürde quasi eines neuen ''Messias für die Menschen weltweit darzustellen''....umzusetzen und einen Prozess in Gang zu setzen der wieder von Optimismus und Zuversicht,aber auch Frieden und Gerechtigkeit geprägt ist??

 

die ersten Probleme hat er erstmal zu umschiffen:o

 

------------------------------------------------------------------

 

im Endspurt vor seiner Vereidigung am 20. Januar muss sich der künftige US-Präsident Barack Obama ersten Bewährungsproben stellen. Nach dem Wirbel um den nominierten Finanzminister Timothy Geithner, der zugegeben hat, zu wenig Steuer bezahlt zu haben, gibt es nun einen ersten Konflikt zwischen Obama und dem US-Kongress über das 700-Milliarden-Rettungspaket.

Wie der TV-Sender CNN am Mittwochabend (Ortszeit) berichtete, gebe es unter Republikanern und einigen Demokraten erheblichen Widerstand gegen die von Obama geforderte Freigabe von weiteren 350 Milliarden Dollar (261 Mrd. Euro) aus dem Rettungspaket für den Finanzsektor.

 

Es sei unklar, ob die Befürworter bei den anstehenden Abstimmungen eine Mehrheit erzielen könnten. Der Sender sprach von einem bevorstehenden "Showdown". Eine erste Abstimmung sei bereits für Donnerstag geplant.

 

Nur erste Rate bewilligt

Von dem bereits im Oktober vom US-Kongress wegen der Finanzkrise bewilligten Paket zur Rettung des Bankensektors wurde zunächst nur die erste Rate in Höhe von 350 Milliarden Dollar freigegeben. Präsident George W. Bush hatte das Parlament erst am Dienstag auf Wunsch Obamas um die Freigabe des restlichen Geldes gebeten.

 

Hilfe auch für Hausbesitzer

US-Medien hatten berichtet, es gebe unter demokratischen Abgeordneten den Wunsch, dass nicht nur bedrängte Finanzinstitute Hilfe erhalten, sondern etwa auch Hausbesitzer, die durch die Immobilienkrise in Not geraten sind.

 

Zudem gebe es angesichts der sich abzeichnenden Rekordverschuldung in Höhe von 1,2 Billionen Dollar im laufenden Staatsbudget unter den Abgeordneten wachsende Bedenken gegen weitere Milliardenausgaben.

 

Schnelles Handeln gefordert

Dagegen hatte Wirtschaftsberater Lawrence Summers den Kongress kürzlich bereits zu schnellem Handeln aufgerufen. Das Geld müsse "umgehend und eiligst" bereitgestellt werden, schrieb er an führende Abgeordnete. "Wir können es uns nicht leisten zu warten."

 

Krankenversicherung für mehr Kinder

Einen Erfolg im Parlament konnte Obama allerdings auch verbuchen. Die Demokraten im Repräsentantenhaus verabschiedeten am Mittwoch (Ortszeit) mit breiter Mehrheit einen Gesetzesentwurf, der die Ausweitung der staatlichen Krankenversicherung für weitere vier Millionen Kinder aus einkommensschwachen Schichten vorsieht.

 

In der Vergangenheit hatten die Republikaner den Gesetzesentwurf abgelehnt. Auch Bush war stets strikt dagegen. Die Entscheidung muss nun allerdings noch vom Senat bestätigt werden. Obama hoffte, dieses Gesetz nach seinem Amtsantritt als eines der ersten Gesetze unterschreiben zu können.

 

----------------------------------------------------------------------------

 

mal sehen wie standfest er jetzt sein wird und wie er den Gegenwind dreht;)

 

noch ein paar interessante Links zu dem Thema

 

http://change.gov/

http://www.whitehouse.gov/

http://www.senate.gov/

 

 

was meint ihr??

 

wird Obama etwas bewegen oder bleibt alles beim alten??

 

wird er eventuell enden wie Kennedy oder der schillernste Präsident den die USA seit langen hatten??

 

gespannte Grüße

 

nur noch 3 Tage dann ist Party:cool:

 

über eine spannende Diskussion zu dem Thema würde ich mich freuen...denn so etwas kommt ja auch nicht alle Tage vor;)

 

mfg Andy


16.01.2009 01:53    |    andyrx    |    Kommentare (40)    |   Stichworte: Blog, Datenschutz, History

Hallo,

 

eine heikle Geschichte....der sich jeder bewusst sein sollte;)

 

 

Quelle:http://computer.t-online.de/c/17/38/60/90/17386090.html

 

---------------------------------

 

Vorsicht mit Informationen im Internet: Das französische Magazin Le Tigre hat ein Porträt eines zufällig ausgewählten Internet-Nutzers veröffentlicht – nur auf der Grundlage der privaten Daten, die der Mann selbst in verschiedenen Sozialen Netzwerken veröffentlicht hatte. Der fand die Veröffentlichung intimer Details in einem Magazin wenig lustig. Das Beispiel zeigt jedoch, wie vorsichtig auch Sie im Umgang mit persönlichen Informationen im Internet sein sollten.

 

nach der Aktion ist dem unfreiwillig porträtierten Internetnutzer die Lust am Surfen jedenfalls gründlich vergangen. "Ich habe sofort alle Angaben über mich im Internet gelöscht", sagte der Mann der französischen Tageszeitung Presse Océan. Das Porträt, in dem lediglich der Nachname des Surfers fehlte, habe ihm nächtelang den Schlaf geraubt. Der Internetnutzer protestierte schriftlich gegen den Text – darin hatte die Le Tigre unter anderem seinen Wohnort und seine Handynummer veröffentlicht. Nach der Beschwerde willigte das Magazin ein, immerhin diese Angaben aus seinem Internet-Angebot zu entfernen.

-----------------------------------------

 

ganz so verkniffen sollte man es zum einen nicht sehen,zum anderen sollte man halt nur Dinge veröffentlichen/ preisgeben die einem nicht den Schlaf rauben können....;)

 

so ein Blog ist da je nach Ausrichtung sicherlich auch eine Gratwanderung...aber mit Augenmass passt das schon;)

 

 

das Magazin--->Le Tigre

 

mfg Andy


14.01.2009 00:52    |    andyrx    |    Kommentare (71)    |   Stichworte: 6 Zylinder, Sound, Sportwagen, Turbo, Umfrage, V12, V8, Wankel

Sound eures Autos wichtig oder nicht...??

.Hallo

 

da ich einige Youngtimer fahre und diese als mein Hobby betrachte müssen diese Modelle eine gewisse Faszination beinhalten;)

 

eine davon ist die Tatsache das diese Autos in der Regel noch einen schönen Sound von Motor und Auspuff entwickeln was in Zukunft sicher immer schwieriger wird....immer schärfere Vorschriften zu Abgasemissionen und Geräuschverhalten in den letzten Jahren machen es immer schwieriger Autos einen eigenen typischen Klang zu geben ohne dabei zu laut oder aufdringlich zu wirken;)

------------------------------------------------

 

habe dazu eine nette Passage gefunden-->http://hermes.zeit.de/.../sound.txt.19970228.xml.pdf

 

Der Sound verleiht dem Auto Persönlichkeit: Der BMW gilt als Brunfthirsch, der Porsche als pubertierender

Macho, der Mercedes als Altherren?Schleicher. (Die Zielgruppen der drei genannten Marken würden

selbstverständlich eher die Beschreibungen "sportiv", "kraftvoll" und "elegant" vorziehen.) "Zu

unterschiedlich positionierten Fahrzeugen gehören auch unterschiedliche Klangbilder", sagt Raymond

Freymann, Leiter der Abteilung Fahrzeugphysik bei BMW. Die Autoindustrie gab schon Mitte der Siebziger

Geld für Sounddesign aus und ist bis heute führend in der Forschung geblieben. Nur äußerst wenige

Wissenschaftler aus dem Bereich der Psychoakustik arbeiten nicht für irgendeinen Autokonzern. Neben der

Einbindung der universitären Ressourcen beschäftigen die Pkw?Hersteller auch noch eigene Ingenieure mit

dem Sounddesign, BMW hat beispielsweise allein für den Bereich Fahrzeug?Akustik achtzig Mitarbeiter

eingestellt, zwanzig arbeiten für Porsche am guten Ton.

 

-----------------------------------------

 

 

gerade in Hinblick auf die Entwicklung von Hybridfahrzeugen und der zunehmenden Anzahl an Dieselfahrzeugen eine echte Herausforderung für die Hersteller;)

 

Oder spielt das für den Kunden gar keine Rolle mehr??

 

für mich schon:cool:

 

Ich kann mich nach wie vor wie ein kleines Kind am schönen Klang eines beschleunigenden 12 Zylinder Ferrari oder 6,3 Liter AMG Mercedes erfreuen,auch der turbinenartige Klang der Wankelmotoren meiner RX-7 oder der knurrige 2,5 Liter 6 Zylinder meines BMW325 vermag mich zu begeistern wenn er im Zusammenspiel mit dem Gaspedal im Wandler rührt und sonor grummelt;)

 

betörend auch das gleiche Spiel eines schönen AMI V8 oder auch Porsche 928....ach ich könnte noch sehr viele Beispiele ausführen;)

 

auch meinen schönen Audi 80 5 Zylinder aus den 90er Jahren hab ich noch bleibend im Ohr;)

wenn ich den Mazda 323BG meiner Frau an meine Tochter weitergebe,werde ich als Nachfolger für den braven Mazda mich nach einem Golf V5 umsehen...kompakt genug für die City aber auch herrlich unvernünftig unkonventionell und kernig im Klang;)

 

dabei geht es weniger um laut oder krawallig,aber so ein wenig Sound darf schon sein,oder??

 

 

eventuell fallen euch ja noch ein paar Modelle ein die man mal gehört hat und nicht mehr vergessen mag...oder die man selbst aus diesem Grund gerne fährt;)

 

mfg Andy


10.01.2009 17:19    |    andyrx    |    Kommentare (34)    |   Stichworte: Andyrx, Blog, Feedback, Motortalk, Themen, Umfrage

Hallo

 

so ist mir doch heute aufgefallen das ich am 1.1.2008 ganz zaghaft mit meinem Blog begonnen habe;)

 

zuerst habe ich eigentlich ausschliesslich nur das Thema Mazda RX-7 und Wankelmotoren abhandeln wollen und meine Kaufberatungen zu dem Thema dort ablegen wollen....aber es kam dann doch ganz anders;)

 

Auch wenn ein Blog im eigentlichen Sinne etwas anderes,nämlich eine Art persönliches Tagebuch darstellt....bin ich mit meiner Interpretation des Themas wohl eher ein Grenzgänger;)

 

Schnell habe ich herausgefunden dass ein solcher Blog viel mehr sein kann und diese Möglichkeiten auch ausgelotet und ausgebaut;)

 

-eine Plattform für die alltäglichen Dinge rund ums Auto

-ein Treffpunkt für Sportfans/Nachtschwärmer/Weltenbummler

-ein Podium wo auch mal über die Finanzkrise oder Verkehrpolitik sinniert wird

-ein Treffpunkt wo man auch mal Trends/Stimmungen durch Umfragen aufnimmt

 

allen die sich mit mir gerne dazu ausgetauscht haben und mir somit Spass an einem Jahre bloggen bereitet haben vielen Dank,der Blog der Woche passt da gerade um weiter motiviert ans Werk zu gehen;)

 

mal in Zahlen die 12 Monate

 

ich habe in 52 Wochen 62 Artikel verfasst

 

diese wurden insgesamt mit 155.862 Hits versehen und 5709 Kommentare verfasst;)

 

den Löwenanteil bei den Kommentaren macht natürlich der ''Nachtclub'' aus mit 2902 Beiträgen/17800 Hits;)

 

die User im Club dort nennen sich komischerweise Hamstas oder so:D:D:D---> come in and find out;)

 

aber auch für das Thema Rauchverbot und den Fussball Blog gab es viel feedback;)

 

stark frequentiert mit je um die 5000 Hits auch ''fahrt ihr gerne im Schnee'' und ''deutsche beste Autofahrer in Europa'' und die Umfrage zum Vergleich ''Mazda RX-7 mit dem BMW 325 Cabrio'' ....;)

 

die Reiseberichte oder auch Bilder von Oldtimer/Wankeltreffen bekamen viele Hits aber recht wenig Kommentare...sind halt eher Berichte zum lesen;)

 

der höchste Monat war bei den Hits der Dezember mit ca. 35.000 Zugriffen,der höchste Tageszähler waren bisher 2735 Hits....;)

 

so das war mal kurz gefasst der 12 Monatsüberblick zu meinem Blog;)

 

Grüße Andy

mai 05 063.JPG (290 mal heruntergeladen)

09.01.2009 02:44    |    andyrx    |    Kommentare (24)    |   Stichworte: Bussgeld, Knöllchen, Polizei, Strafzettel

Hallo

 

eine Regel zu übertreten ist da eine,erwischt zu werden das andere...;)

 

der eine nimmts mit gelassen oder mit Humor und andere werden sauer/handgreiflich oder flüchten sich in kuriose Ausreden:o

 

einen passenden Artikel hab ich hier gefunden--->Quelle

 

http://auto.t-online.de/c/17/30/50/66/17305066.html

Autofahrer finden bizarre Ausreden für ihre Verkehrssünden (Archivfoto: Imago)

Welcher Autofahrer kennt das nicht: Einmal nicht aufgepasst, das Tempo-30 Schild übersehen und kurze Zeit später flattert der Bußgeldbescheid ins Haus. Die meisten Zeitgenossen regieren verärgert auf die zum Teil saftigen Strafen, widersprechen und finden mitunter bizarre Ausreden. Andere Fahrer erweisen sich als reuige Sünder und gestehen wortreich ihr Vergehen. Das Regierungspräsidium Kassel hat die lustigsten Reaktionen auf die Bescheide zusammengestellt, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen.

 

Bußgeldbescheide Die lustigsten Reaktionen der Verkehrssünder--->

 

Unter den Verkehrsündern finden sich dabei sogar Wortakrobaten die in perfektem Versmaß ihr Verhalten begründen. Darunter sind sich auch freimütige Geständnisse, dass Mann/Frau schlichtweg zu blöd und zu blond für den Straßenverkehr gewesen sei.

 

Strafe muss sein??

Auch vor comicartigen Illustrationen schrecken die Fahrer nicht zurück. Manch einer zeigt den Ämtern sogar, wie er bestraft werden möchte.

 

 

 

 

Verkehrschilder waren schuld ??

Andere flehen wortreich um Gnade. Doch auch bei den Ausreden findet sich manches Bonmot: Ein Fahrer beschwert sich über Verkehresschilder, die aus dem Dunkel auftauchen um dann sofort wieder zu verschwinden..:D

 

hier ein paar Auszüge zum durchclicken--->http://auto.t-online.de/c/17/30/39/58/17303958,si=0.html

und der hier ist auch nicht schlecht-->blond und blöd??

 

abgesehen von groben Schnitzern wo es um Fahrverbot/Punkte geht wie handhabt ihr dies??

 

jedesmal Einspruch oder zahlen und gut isses??

 

mfg Andy

1162824983.gif (314 mal heruntergeladen)

05.01.2009 09:44    |    andyrx    |    Kommentare (86)    |   Stichworte: 323, Automatik, Eis, Frost, Mazda, Schnee, Umfrage, Winter

Tür angefroren....schon mal passiert??

Hallo

 

heute morgen mal wieder.....Du kriegst die Tür nicht auf??

 

Warum??

 

Nicht das Schloss war zugefroren (dies lies sich einwandfrei nutzen) sondern die ganze Tür war festgefroren...

 

Unser Winterauto der Mazda 323Bg ist das Auto ''for daily use'' welches draussen im Hof steht und heute morgen meiner besseren Hälfte den Zutritt verwehrte....die Türen waren an den Dichtungen angefroren:o

 

gestern gab es reichlich Regen und über Nacht dann knackigen Frost so sind dann die Türdichtungen festgefroren und waren nur mit Kraft und Gefühl zu öffnen....leider eine Macke bei dem 323Bg mit der man leben muss;)

 

Da man schon ein wenig Kraft zum öffnen der Türen braucht ist meine Frau dann halt mit dem Bus gefahren....;)

 

Ich hab sie dann aufbekommen...;)

 

hat jemand von ähnlichen Winterüberraschungen zu berichten??

 

 

mfg Andy


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Steam24
  • Laderl2
  • Denis5694
  • HerrLehmann
  • Dynomyte
  • camper0711
  • landy6676
  • 1-3-4-2
  • Olli the Driver

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2241)

Archiv