• Online: 4.029

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

14.01.2009 00:52    |    andyrx    |    Kommentare (71)    |   Stichworte: 6 Zylinder, Sound, Sportwagen, Turbo, Umfrage, V12, V8, Wankel

Sound eures Autos wichtig oder nicht...??

Turbopfeifen inbegriffen
Turbopfeifen inbegriffen

.Hallo

 

da ich einige Youngtimer fahre und diese als mein Hobby betrachte müssen diese Modelle eine gewisse Faszination beinhalten;)

 

eine davon ist die Tatsache das diese Autos in der Regel noch einen schönen Sound von Motor und Auspuff entwickeln was in Zukunft sicher immer schwieriger wird....immer schärfere Vorschriften zu Abgasemissionen und Geräuschverhalten in den letzten Jahren machen es immer schwieriger Autos einen eigenen typischen Klang zu geben ohne dabei zu laut oder aufdringlich zu wirken;)

------------------------------------------------

 

habe dazu eine nette Passage gefunden-->http://hermes.zeit.de/.../sound.txt.19970228.xml.pdf

 

Der Sound verleiht dem Auto Persönlichkeit: Der BMW gilt als Brunfthirsch, der Porsche als pubertierender

Macho, der Mercedes als Altherren?Schleicher. (Die Zielgruppen der drei genannten Marken würden

selbstverständlich eher die Beschreibungen "sportiv", "kraftvoll" und "elegant" vorziehen.) "Zu

unterschiedlich positionierten Fahrzeugen gehören auch unterschiedliche Klangbilder", sagt Raymond

Freymann, Leiter der Abteilung Fahrzeugphysik bei BMW. Die Autoindustrie gab schon Mitte der Siebziger

Geld für Sounddesign aus und ist bis heute führend in der Forschung geblieben. Nur äußerst wenige

Wissenschaftler aus dem Bereich der Psychoakustik arbeiten nicht für irgendeinen Autokonzern. Neben der

Einbindung der universitären Ressourcen beschäftigen die Pkw?Hersteller auch noch eigene Ingenieure mit

dem Sounddesign, BMW hat beispielsweise allein für den Bereich Fahrzeug?Akustik achtzig Mitarbeiter

eingestellt, zwanzig arbeiten für Porsche am guten Ton.

 

-----------------------------------------

 

 

gerade in Hinblick auf die Entwicklung von Hybridfahrzeugen und der zunehmenden Anzahl an Dieselfahrzeugen eine echte Herausforderung für die Hersteller;)

 

Oder spielt das für den Kunden gar keine Rolle mehr??

 

für mich schon:cool:

 

Ich kann mich nach wie vor wie ein kleines Kind am schönen Klang eines beschleunigenden 12 Zylinder Ferrari oder 6,3 Liter AMG Mercedes erfreuen,auch der turbinenartige Klang der Wankelmotoren meiner RX-7 oder der knurrige 2,5 Liter 6 Zylinder meines BMW325 vermag mich zu begeistern wenn er im Zusammenspiel mit dem Gaspedal im Wandler rührt und sonor grummelt;)

 

betörend auch das gleiche Spiel eines schönen AMI V8 oder auch Porsche 928....ach ich könnte noch sehr viele Beispiele ausführen;)

 

auch meinen schönen Audi 80 5 Zylinder aus den 90er Jahren hab ich noch bleibend im Ohr;)

wenn ich den Mazda 323BG meiner Frau an meine Tochter weitergebe,werde ich als Nachfolger für den braven Mazda mich nach einem Golf V5 umsehen...kompakt genug für die City aber auch herrlich unvernünftig unkonventionell und kernig im Klang;)

 

dabei geht es weniger um laut oder krawallig,aber so ein wenig Sound darf schon sein,oder??

 

 

eventuell fallen euch ja noch ein paar Modelle ein die man mal gehört hat und nicht mehr vergessen mag...oder die man selbst aus diesem Grund gerne fährt;)

 

mfg Andy


14.01.2009 01:24    |    Speedzter

Sound immer, laut lieber weniger. Je nach Autotyp natürlich. Mein Corsa C war ne Luftpumpe, einfach graumsam. Dämpferrohre aus'm Luftfilterkasten raus und Sport ESD machten dies etwas besser, jedoch manchmal auch zu laut. Bei meinem jetzigen A4 B6 2.0 gefällt mir der Klang schon recht gut, nur das einzelne kleine Rohr hinten ist einem 2 Liter nicht würdig. Früher hatte selbst der A3 1.6 einen doppelflutigen ESD, auch wenn man ihn kaum gesehen hat.

Für die Zukunft könnte ich mir einen BMW Reihensechszylinder vorstellen und falls mal zuviel Geld da sein sollte als Spassauto einen Impreza WRX STI, wegen der Kombination aus Boxermotor und alltagstauglichem Kompaktwagen (egal wie bescheuert ich die Heckleuchten finde).;)


14.01.2009 01:26    |    Reggaetonflow

Beim Tesla Roadster sind doch im Heck dicke Boxen verbaut, die den Sound immiitieren einfach nur lächerlich. Ich weiß auch nicht wohin das führen soll

 

PS: That's Sound http://de.youtube.com/watch?v=aNEeBPadQiQ


14.01.2009 01:34    |    andyrx

@speedzter

 

ja bei den 4 Zylindern ist es gar nicht so einfach einen schönen Klang zu finden oder zu haben,das Rover Cabrio meiner Frau hat nen hochdrehenden 125PS Honda Motor (aus dem CRX) drin und der klingt einfach nur brummig aber sie störts halt nicht;)

 

der Audi ist halt komfortabel gedämpft weil Otto Normal Verbraucher der dieses Modell sonst kauft den Wagen eventuell zu laut empfindet;)

Dem Corsa fehlt halt etwas Volumen was es nicht ganz einfach macht;)

 

@Regaetonflow

 

ja beim Tesla macht man dies wohl damit er nicht wie eine Strassenbahn klingt:D

soll ja ein Sportwagen sein und man hat wohl Angst die Kunden könnten etwas vermissen,ist aber tatsächlich eher albern....ich stell mir gerade vor man fährt die Kalifornische Küstenstrasse lang und justiert seinen Motorsound...schauder;)

 

mfg Andy


14.01.2009 01:35    |    mithras666

Am schönsten: Entweder die guten alten 5-Ender aus der Zeit wo Audis noch nich mit Vornamen A hießen, oder der untenrum knurrig, bollernde, in hohen drehzahlen laut schreiende R8

am lautesten: ein 325i E36, der mal nachts in der Innenstadt an mir vorbeigerast ist... da war irgendwie gar nichts mehr im Abgasstrang, der Lautstärkepegel war... nicht jugendfrei.

 

greetz


14.01.2009 01:45    |    andyrx

@mithras666

 

ja der gute alte Audi 5 Ender hat seine treue Fangemeide das ist mal sicher;)

 

ich hab damals als ich diesen Motor in meinem damaligen Audi hatte in Tunnels oder unter Brücken das fenster einen Spalt aufgemacht um beim Gasgeben den Sound zu inhallieren....das war einfach schön und in dieser Klasse unüblich;)

 

mfg Andy


14.01.2009 02:16    |    catchmyshadow

Wird in Zukunft wohl völlig normal sein, ohne Sound zu fahren. Künstliche Sound Generatoren mit Boxen wie im Brabus Tesla finde ich jedenfalls absolut albern (hat was von Jamba Handydownloads) und Wasserstoff Motoren der Zukunft werden wohl höchstens ein Wellenrauschen generieren :)


14.01.2009 02:21    |    andyrx

Zitat:

Wird in Zukunft wohl völlig normal sein, ohne Sound zu fahren.

bei der demographischen Entwicklung unserer Bevölkerung werden es wohl bald überwiegend diese

E-Mobile sein;):D

 

 

 

 

mfg Andy


14.01.2009 02:30    |    meehster

Mit dem Klang ist das so eine Sache. Einerseits geben Ottomotoren teils einen sehr schönen Klang von sich, andererseits hat auch die relative Lautlosigkeit von Elektroantrieben durchaus ihren Reiz.

 

Ich liebte auch das Klangbild meines Daihatsu, nachdem das Rohr, das in den Luftfilter führt, entfernt war (mit zwei Handgriffen war es wieder drin). Im normalen Alltagsbetrieb kaum auffällig, aber wehe man trat das Gaspedal weit durch, dann klang es nach doppelt so vielen und doppelt so großen Zylindern. Wenn man dann auch noch die 4500/min-Marke passierte, dann wurde es irgendwas zwischen infernalisch, pervers und einfach nur geil :D

 

Ach ja, Audifünfzylinder kreuzten auch meinen Weg, der Klang hat auch klar etwas für sich :) Das gilt aber eigentlich für alles Ungewöhnliche wie auch die Wankel- und Boxermotoren, allen voran die Ente mit ihrem Zweizylinderboxer :)


14.01.2009 02:38    |    andyrx

@meehster

 

ich denke bei Boxer dann doch eher an die so schön kehligen Porsche Motoren;):D

 

die Ente schnattert halt ganz aufgeregt:cool:

 

bei den 3 Zylinder Motoren waren damals die 2 Takt Kawasaki Motoren der KH500 richtig böse;)

 

...und bei den 4 Zylinder Motoren fallen mir eigentlich nur die alten Alfas ein,mit dem schönen 2 Liter Motor herrlich sonor;)

 

Grüße Andy


14.01.2009 03:35    |    Tobi103

Zum Autofahren gehört natürlich Sound - und zwar nicht aus so Boxen wie beim Tesla, sonst könnt ich ja auch in meinem 1.4er-Golf nen schönen 8 Zyl. Sound über die Boxen laufen lassen...lachhaft.

Autos nur mit E-Sound kann/will ich mir nicht wirklich vorstellen - auch wenns kommen wird. Da fühle ich mich irgendwie in Kindheitstage zurückversetzt, wenn das Auto surrend beschleunigte - beim Druck auf den Hebel der RC-Fernbedienung ;)

Grade bei so sportlichen Autos wie einem Tesla gehört ein guter Sound dazu.

Ein Sounderlebnis ist mir noch gut in Erinnerung geblieben - letzten Urlaub bin ich in Monaco den aus der Formel 1 bekannten Tunnel langspaziert. Mitten in der Autoschlange steckte ein Lambo Gallardo, er ließ plötzlich einiges an Abstand zum Vordermann und drückte dann ordentlich aufs Gas - ein Sound (grade im Tunnel), bei dem sich einem die Nackenhaare aufstellen ;)

Am schönsten finde ich aber immer noch das Blubbern eines dicken Ami-V8 - kann hier in der Gegend dank einer US-Air Base sowas fast täglich hören :)

 

Gruß

Tobi


14.01.2009 07:06    |    kpo20

ja nun, Auto als Hobby oder als Fortbewegungsmittel...

bei Letzterem, auch noch wenn es ein Hybrid sein sollte, da hat es sich was mit Sound und da muß man / kann ich drauf verzichten.

Auch der geliebte/gelobte "Sound" ist - faktisch gesehen - nix anderes als akustische Umweltverschmutzung, selbst wenn er unter Liebhabern wie Musik klingt.

 

Mir geht auch das Herz auf, wenn ich z.B. eine Shelby-Cobra auf dem Kurs höre und sehe, aber im täglichen Strassenverkehr bin ich froh wenn es ruhiger ist.


14.01.2009 08:14    |    DJD

Ich bin vor kurzem von einem Diesel (SAAB 9-3 2.2 TiD SE Coupe) auf einen Subaru Impreza 2.0 GX umgestiegen - der Sound des Boxer-Motors war dabei durchaus auch ein Entscheidungsgrund :)


14.01.2009 09:50    |    andyrx

ja durch den Druck auf die Automobilindustrie immer ökonomischere Autos zu bauen kommt diese emotinale Komponente ''Klang/Sound'' etwas in hintertreffen und wird zuneehmend hinterfragt:confused:

 

eventuell fahren wir bald wirklich überwiegend in E- Autos für den Alltag umher und halten uns bei Bedarf und Möglichkeit ein Freizeitauto was diese banalen Wünsche nach Emotionalität noch befriedigen kann....;)

 

Sound aus dem Lautsprecher für mein E-Auto wäre jedoch ein No Go;)

 

...gehst dann in den Laden um dir wie eine Klingelton fürs Handy mal einen Ferrari oder Dodge Viper Sound runterzuladen:D :D

 

mfg Andy


14.01.2009 10:10    |    andyrx

es gab übrigens mal zwei etwas längere Threads zu dem Thema---Klick bzw.hier

 

zwar schon etwas älter aber sehr umfangreich;)

 

mfg Andy


14.01.2009 10:41    |    Unique84

Sound ist ja relativ, ich hatte das vergnügen schon einen Tesla zu sehen, ich muss sagen der hat auch Sound nicht wie ein Benziner oder gar ein Diesel;-) aber das Surren ist irgendwie cool.

Das mit dem imitieren ist mehr als bescheuert!


14.01.2009 10:43    |    letzterlude

Absolut pro Sound! Ob nun V8, Hochdrehzahlkonzept oder einfach nur ein Young- oder Oldtimer aus der guten alten Zeit ohne exzessize Lärmemissionsvorschriften... immer wieder ein "Ohrenschmaus":D Mir graust allerdings vor der Zukunft Hybrid & Co. oder Pseudosportwagen Sound aus Lautsprechern, bäh...:mad:

 

Das einzige was mich nervt sind allerdings selbst zusammengezimmerte oder "ausgeräumte" Abgasanlagen die einfach nur "laut" (dröhnig) sind...


14.01.2009 11:11    |    Ale Petacchi

Also Sound ist mir äusserst wichtig... 4-Zylindermotoren haben bis auf die Subaru-Boxer heute leider keinen Sound mehr! Da muss es schon was aus den 70ern sein (z.B. eine Alfa Giulia etc.).

 

Schrecklich sind auch 4-Zylinder Dieselmotoren! Da lob ich mir meinen 5-Zylinder der mich stark an die alten Auditriebwerke erinnert. Ansonsten geht meiner Meinung nach fast nix über den Arese V6 von Alfa (147/156 GTA etc.), und 8-Zylinder von Audi (S4, S5, RS4, R8 etc.) oder Mercedes (SL 55 AMG).

Vielleicht bin ich schief gewickelt, doch ich hätte echt mühe ein (zugegeben tolles) Auto wie einen Mazda 3 MPS oder Opel Astra OPC zu fahren, einfach weils 4-Zylinder sind...;)


14.01.2009 11:27    |    simon_schweiz

auch wenn es heute fast nicht mehr statthaft ist: ich habe mich vor zwei monaten grundsätzlich für einen Audi A5 entschieden, eigentlich für einen 3.0 TDI. aber nach einer weiteren probefahrt mit einem S5 V8 vorwiegende wegen dem wahnsinnigen sound ganz schnell umentschieden! jetzt freue ich mich auf meine sound-machine und hoffe, in der öffentlichkeit damit nicht zu sehr anzuecken


14.01.2009 12:35    |    Roi Danton

Ich glaub', ich bin bissle komisch: Ich finde den Klang eines dieser V6-Diesel durchaus angenehm, und auch ein starker Elektroantrieb kann meiner Meinung nach gut klingen. ;)

 

Ist zwar eine andere Baustelle, aber ich merke das immer beim Modellfliegen: Die Knatterkisten haben schon auch Power, aber so ein 5kW-Elektroantrieb, da hört man die Leistung richtig. Für mich wäre der Tesla also kein Problem - Fuel-to-Noise-Konverter sind von gestern!


14.01.2009 13:22    |    i need nos

um nochmal Hoffnung zu machen: mein Golf V R32 klingt ab Werk schon ziemlich derbe, wenn man Leistung abfragt;)


14.01.2009 13:28    |    MichaelOesdorf

Subaru Boxer Sound 4 ever:cool:


14.01.2009 14:26    |    Strut

Der Verbrauch wird immer wichtiger, der Sound wird in den Hintergrund rücken.


14.01.2009 14:45    |    bjoern1980

@Subaru-Michi

Mir kam hier bei mir in der Straße am Montag ein schwarzer älterer Ipreza entgegen - so ein Rally-Teil. Der hatte einen unglaublich genialen Sound habe ich nicht erwartet. :eek:

 

Grüße

 

Björn

der nach Cayenne Turbo, Range Rover supercharged und G55 auch mit einem V8-Diesel gut leben kann und den neuen Kompressor-Range mal abwartet... :D


14.01.2009 14:59    |    car-runner

Tja, was soll ich dazu sagen? Fahre heute einen Seat Alhambra 1.9 TDI, weil ich Familie habe. Damals, vor 30 Jahren habe ich mir mal beim Ford Fiesta eine Auspuff - Tülle draufgesteckt. In der heutigen Zeit natürlich nur noch peinlich mit so einem Ding herum zufahren. Aber damals hatte ich kein Geld für solche Dinge. Finde es heute allerdings richtig cool, wenn einer mit einer ordentlichen Auspuff-Soundanlage durch die Straßen donnert. Dabei ist mir allerdings egal, ob es ein Daimler, BMW , Mercedes oder Opel ist. Es muß nur zu dem passen, der das Auto unterm A..... hat!!

MfG car-runner.de


14.01.2009 15:12    |    Warmmilchtrinke

Für mich sollte der Motor möglichst leise sein. Klar, wenn man ab und zu mal was fein klingendes in die Finger bekommt, macht das auch Spaß, aber für den Alltag -->m liebsten lautlos á la Elektromotor.


14.01.2009 16:10    |    Fiatistgeil

Ich guck mir sogar verschiedene Videos bei YouTube an, um mir die ganzen Autos anzuhören. :D ......Richtig geil klingt der RX8, so einen "Trompetenklang" bekommt einfach keiner hin...total geil.......oder Fiat Stilo Abarth mit dem 2,5 Liter 5 Zylinder.......*sabber*


14.01.2009 16:38    |    shiceegal

ein ford focus mk2 st mit 5 zylindern^^ geil...

 

das alles ist natürlich kinderkacke im verlgleich zu einem lambo gallardo, das auto mit dem besten sound der welt ;)


14.01.2009 16:47    |    SINWOB

Sound ist mir natürlich auch wichtig. Heutzutage sind meiner Meinung nach die Zehnzylinder in Sachen Sound unschlagbar. Allerdings hatten auch die alten Reihenfünfer von Audi nen super Klang. Ach und zum Thema Hybrid und Elektro: im Tesla Roadster, kannste dir ne Soundbox einbauen. Klingt dann wahrscheinlich so ähnlich wie in den kleinen RC-Cars... :D


14.01.2009 17:11    |    emil2267

jep unbedingt,man sollte ja auch auf gefährdete randgruppen im strassenverkehr achten !

 

in den usa is mal in ner studie rausgekommen,dass z.b. e-autos aufgrund ihrer geräuschkulissen kaum von blinden verkehrsteilnehmern wahr genommen werden !

deswegen dürfen in den usa blinde auch keine elektrroautos fahren :D

 

kolleg fährt nen alten 535i mit automatik,das ding macht schon beim anlassen wien gewitter,da hört man von meinem 5ender gar nix mehr !

persönlicher favorit is der 911er,generation & kühlungsart is mir da relativ egal,hauptsache der jute alte 6er boxer :cool:


14.01.2009 18:05    |    tino27

Also generell ist mir das am eigenen AUto egal, aber ab und zu mal was schönes hören, ist schon ganz nett.

 

Im letzten Sommer fuhr vor mir mal ein 993. Dem musst ich aus Hörlust einfach mal ne Weile hinterher fahren. *sabber*


14.01.2009 18:58    |    andyrx

Hallo

 

danke fürs zahlreiche feedback;)

 

nun würde Sound keine Rolle beim Kauf mehr spielen wären viele 6&8Zylinder Modelle schon längst aus dem Angebot verschwunden;)

 

denn Leistung kann man mittels downsizing mit Turbolader Technik aus jedem 4 Zylinder holen...beim Audi TT oder Golf kann man dieses ja schön beobachten die einen schwören auf den rauchigen Sound des 3,2 Liter und die anderen setzen auf den Turbobumms der kleinen TSFI Motoren....;)

 

mfg Andy


14.01.2009 19:16    |    _RGTech

Selbstverständlich ist der Sound auch künftig noch wichtig. Nur wird die Tonlage eben eine andere sein.

 

Wir konnten uns an leisere Porsche gewöhnen...

Wir haben uns an besser gedämmte Normaloautos gewöhnt...

Es gibt Akustiker für den Motorklang...

Die Formel 1 fährt mit irrsinnigen Drehzahlen, was teilweise schon klingt als ob's gleich hochgeht...

...und in Zukunft, wenn wir z.B. den Elektroporsche von Ruf fahren, wird halt statt eines 6er Boxers der pfeifende Klang einer Turbine den Reiz ausmachen... der Wankelfahrer wird das schon ansatzweise kennen :)

 

Es wird schon Zeit, dass die Welt wieder leiser wird. Überall wird nur noch versucht, alles andere zu übertönen... ob mit Ohrstöpseln, leeren Auspuffanlagen, Werbung, sonstwas... das muss ja alles nicht sein. Laut ist nicht gleich schön. Klar find ich's klasse, wenn mal wieder ein 964er Porsche an mir vorbeifährt, oder der alte 79er Audi 200 mit dem wenig gedämmten 5er die Pragstraße rauf Gas gibt... oder wenn ein Gallardo im Tunnel vorbeifährt. Aber wenn dann hinterher wieder Ruhe einkehrt und nicht jedes 2te Auto danach mit offenem Lufi rumfährt, finde ich das genauso positiv.

 

Mit den besten Grüßen eines Altherrenschleicher-Fahrers, mit V6 wegen der absolut unaufdringlichen Akustik und der besseren Dämmung :cool:


14.01.2009 19:38    |    Bastified

Ganz klasse finde ich den 5-Zylinder-Sound. Sowas pervers geiles gibts sonst nirgens.

 

Ansonsten finde ich aber die 6-Zylinder-Diesel auch richtig klasse, besonders bei niedrigen Drehzahlen.


14.01.2009 20:32    |    borstelnator

Sound ist wichtig!! Am liebsten 8Zylinder;). Der 10Zyl. Audi klingt gut wie auch der Lambo. Dieselsound hab ich selber und finde ich nicht berauschend mir graut schon vor Dieselsportwagen!! Wer aber Soundfreak ist, sollte sich mal den Start eines Formel1 Rennen live anhören, da gibs ein feuchten Schlüpper:D:D:D. Elektroautos ohne Sound sollten verboten werden. Viel zu gefährlich für ältere Mitbürger!!!!!!!


14.01.2009 21:09    |    GBunit

Oder den Start/Rennen eines DTM Rennens. ;)

DAS ist pervers geil... :D

Zur Zeit hat für mich der Jaguar XK-(R) einen der geilsten Sounds. Ob mit oder ohne Kompressor einfach nur *rrrr* :cool:

Ein Auto ohne Sound ist wie ... Mercedes und schön, das passt einfach nicht. *duck und weg* :p

Auch wenn der chevi volt in ~3, ... auf 100 km/h gehen soll.... :)


14.01.2009 21:15    |    bjoern1980

Blöd nur, dass gerade die 55er-Mercedes mit dem dezenten AMG-Hinweis mit die geilsten Sounds an den Tag legen.


14.01.2009 21:17    |    _RGTech

Mich hat als Schüler mal ein Omega überrascht, den ich nicht gehört habe... war wohl ein MV6... also das Geräuschargument gegenüber den Stromern lass ich nicht gelten :D

 

DTM hab ich auch mitgemacht. Hockenheim, Finale... beide Tage :cool: :cool: :cool:

Aber auf der Straße und im Alltag muss ich das trotzdem nicht haben - wenns zu viel wird nervts.


14.01.2009 21:17    |    i need nos

jo, die alten BMW´s Reihensechser mit 3 und 3,5 Liter Hubraum klingen richtig krass. Mein Bruder hatte mal einen alten 530i 12 Ventiler mit irgendwas bei 188 PS oder so. Geil!

 

Die Umschreibungen zum Golf V als 3,2er oder 2,0 TFSI muss ich aber nochmal kommentieren: der TFSI klingt für einen 4-Ender geil, dass habe ich sofort festgestellt, als ich das erste mal in einem AUDI TT 8J und einem Golf GTI mitgefahren bin. Im Seat Leon Cupra klingt er dagegen sehr flach, obwohl er den großen K04-Lader hat wie der Ed30 GTI. Der widerrum klingt echt geil, hat aber u.a. auch einen Resonator.

Dass der 3,2er im Golf rauchig klingt, kann ich aber nicht bestätigen. Im TT 8J als 3,2er passt diese Umschreibung schon eher. Der Golf R32 dagegen klingt schon sehr ähnlich zu einem Porsche 6-Zylinder Boxer. Jeder, der bisher meinen R32 gehört hat und den üblichen VR6-Sound kennt hat sofort angemerkt, dass sie ihn mit verschlossenen Augen niemals als VR6 erkannt hätten. Da bollert nix, da wird nur gesägt und gesprottert bis die Feuerwehr kommt.


14.01.2009 21:22    |    borstelnator

Oh vergessen!!! Der Cayenne GTS im Sportmodus, auch sehr legger:p:p.

@Björn

Ich weiß nicht ob das auch die 55er sind, aber hier fährt ne neue AMG C-Klasse rum, auch im Stand schon geil. Deinen alten 55er Panzer hab ich leider noch nie unter Last gehört;)!


Deine Antwort auf "Sound eines Autos noch wichtig....auch in Zukunft??"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Peugeot

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

 

Ungarn ist eine Art zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • eltaxmax
  • Michael Mark
  • judyclt
  • BMW-Onkel
  • DukeFahrer
  • czissy
  • norka62
  • McOlli32
  • conny-r

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2270)

Archiv