• Online: 4.343

15.09.2018 14:53    |    Trottel2011    |    Kommentare (31)    |   Stichworte: 1.5l, Cabrio, Drive, Let's, let's drive, Mazda, miata, mx5, MX-5, roadster, skyactiv, skyactive

Hallo Motor-Talker!

 

Wer mich kennt weiß, dass mein Herz für sportliche Fahrzeuge mit einem schönen Saugmotor schlägt. Sei es V8, V12, R6 oder ein R4. Es sollte Spaß machen und gut ist. Seit Kurzem schlägt mein Herz für kleine Roadster... Mit 32 Lenzen wird man halt eben weltoffener :D So ergab sich die Chance den MX-5 (ND) zu testen. Hier mit 1.5l 4 Zylinder samt 131 ps... Da ich schon den 124 Spider testen durfte, geht es hier eher um die Unterschiede.

 

Beim ND gibt es nicht viel zu sagen. Innen ist es ziemlich identisch zum Fiat 124. Das Armaturenbrett ist wertig verarbeitet, zeigt aber an manchen Stellen eine billigere Hartplastikstruktur als im Fiata. Z.B. von der mittleren, runden Düse über das Kombiinstrument. Das ist irgendwie matt/grob strukturiert. Im Fiat ist es haptisch etwas besser gelöst... Aber ich sitze nicht im Innenraum undnfasse alles an. Ist mir nur so aufgefallen. Die Türverkleidungen sind etwas anders (Fiata komplett Weichplastik und Türgriff, MX-5 oben in Wagenfarbe lackiert und unten mit Griffmulde). Das Nähmuster der Sitze ist etwas anders aber sonst sind die Sitze gleich. :)

 

Erst beim Fahren merkt man die Eigenschaften und Unterschiede zwischen MX-5 und 124. Fangen wir beim Motor an.1.5l klingen nicht nach viel. Um Himmelswillen, das ist auch nicht viel. Aber Mazda hat es geschafft einen 'kleinen' Motor so viel Kraft zu verleihen, wie es manch 2.0l Motor hat. Der Motor startet zügig (kein langes Orgeln) und läuft sofort rund und ruhig - vorne. Hinten dagegen und besonders vom Fahrersitz aus gut zu hören: der Auspuff. Am Anfang fand ich es klasse. Endlich hört man im Auto etwas vom Auspuff. Aber nach ca. 30 Minuten hat es mich nur noch genervt. Dröhnig ist es nicht. Aber es ist immer präsent. Es ist omnipräsent!

 

Der Motor hängt sehr gierig am Gas. Jeder Gasstoß wird sofort in Drehzahl umgesetzt. Man kann das Heck sehr schnell in einen (un-)gewollten Drift versetzen. Das Problem hierbei ist jedoch: dass es überraschend stattfindet. Mehr dazu später. Das Getriebe schaltet sich richtig knackig. Die extrem kurzen Schaltwege sind klasse. Das neue 6 Gang Getriebe harmoniert 1A mit dem 1.5l Motor. Präzise, gut übersetzt, schnell zu schalten. Ich muss dann mal bei Zeiten den Hebelweg zwischen 124 und MX-5 vergleichen. Hier mal videotechnisch festgehalten:

 

 

Beim Fahren kommt der Hauptunterschied (ausser dem Design :D) zum Vorschein. Der ND ist straff. Also DEUTLICH straffer als der 124 Spider. Die Lenkung dagegen ist deutlich leichter. Auch da sehr ungewohnt. Feedback ist ausreichend aber dennoch ist es etwas 'doof' da zu rühren, etwas mehr Feedback und etwas weniger Lenkhilfe (wie im 124) würde dem Wagen etwas mehr Fahrfreude bescheren. Das Fahrwerk hat zeitgleich noch eine andere, irritierende und etwas verunsichernde Eigenschaft: eine Rollneigung ist noch vorhanden und dieses geschieht ziemlich schlagartig/abrupt und man kommt ziemlich flott an die Federwegsbegrenzer ran (gefühlt). Wenn dann noch etwas kommt (Schlagloch, Stufe in Fahrbahn, ...) ist das Heck wieder am tänzeln. Sicherlich kann man an die Grenze gehen, aber im Spider mit dem weicheren Fahrwerk, ist es etwas besser gelöst. Dass der ND leichter als der 124 ist, fühlt man in Kurven. Der Spider ist nicht viel schwerer aber es ist schwerer. Vielleicht ist der MX-5 einfach ZU leicht?

 

Jetzt zum letzten Punkt: das Design. Hier ist MEIN grösster Kritikpunkt. Es passt nicht. Der Vorgänger wirkte sehr 'überrascht', wenn man die Front als Gesicht sehen würde. Der aktuelle ND wirkt als hätte es seit Tagen nicht mehr richtig gekonnt und nun pressen würde... :D Das Heck ist hübsch, aber die Front. Danke, nein. Aber da der MX-5 sowohl als normales Modell als auch RF sichnbei uns sehr gut verkauft und im Alltag ein gängiger Anblick ist, kann es nur an mir liegen.

 

Meine Pros:

+ Motor

+ Getriebe

 

Meine Neuts:

~ Motorsound/Auspuffsound

~ Lenkung

 

Meine Cons:

- Fahrkomfort

- Fahrwerksabstimmung allgemein

- Frontdesign

 

Fazit:

Ein tolles Auto für den Gelegenheitsmotorist, der nur mal bei schönem Wetter fahren will. Für den Alltag sicherlich sparsam und haltbar, aber mir persönlich zu hart und laut (offen). Vielleicht bin ich einfach zu weich :D

 


Blog Recommendation, the

Mein Blog hat am 08.10.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Man Behind The Scenes, the

Trottel2011 Trottel2011

Best of Britain

Fiat

 

Cars, the

The Crown Juwel:

Die Iron Lady

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ-S (XJ27)

Modelljahr: 1989.5

Motor: V12 (5.3l, 295 BHP)

Getriebe: Automatik (3-Gang TH400)

Farbe: Arctic Blue (JFE)

Ausstattung: Volle Hütte + Sportsitze + Sportlenkrad + Glasschiebedach

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: seit 10/2013

 

The New Daily Driver:

Lusysan

Hersteller: FCA (by Mazda)

Auto: 124 Spider (Typ 348 bzw. NF)

Motor: R4 Multiair (1.4l, 140 BHP)

Getriebe: 6 Gang Automatik (Aisin B400)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik

Ausstattung: Lusso mit alles

Modifikationen: -30 mm H&R Sportfedern, Stubby Kurzstabantenne, getönte Seitenblinker ohne Spiegeleieffekt

Im Besitz: seit 10/2018

 

A Former Daily Driver:

Toni

Hersteller: FCA (Fiat)

Auto: 500 (312) "Lounge"

Modelljahr: 2018

Motor: R4 (1.2l, 69 BHP)

Getriebe: Handschaltung (5-Gang)

Farbe: Vesuvio Schwarz Metallik (kommt)

Ausstattung: zusätzlich zu Lounge noch 5" Touchscreen samt 6 Lautsprecher, getönte Scheiben hinten, Chrompaket, und ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 05/2018 - 10/2018

 

Another Former Daily Driver:

Rusty Jag

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ8 Executive (X308)

Modelljahr: 1997

Motor: V8 (3.2l, 237 BHP)

Getriebe: Automatik (5-Gang ZF5HP24)

Farbe: Meterorite Pearl (MDT)

Ausstattung: Vollausstattung bis auf Memorysitze, Soundanlage, Regensensor und Navigationssystem

Alle bisher gekauften und verbauten Teile

Im Besitz: 03/2015 bis 05/2018

 

Yet Another Former Daily Driver:

The Jaguar Formerly Known As "Jag"

Hersteller: Jaguar Cars Ltd.

Auto: XJ6 SPORT (X300)

Modelljahr: 1995

Motor: R6 (3.2l, 211 BHP)

Getriebe: Automatik (4-Gang ZF4HP22)

Farbe: Schwarz Metallik

Ausstattung: Sportpaket + ein paar Kleinigkeiten

Im Besitz: 01/2015 - 02/2015

Unknown Sisters, the

Auflistung der Sonderartikel zum XJ-S/XJS

 

Teil 1: Lister LeMans

Teil 2: Lynx Eventer

Teil 3: Koenig Breitbau

Teil 4: TWR XJ-S

Teil 5: PBB Monaco

Teil 6: Aston Martin DB7

Teil 7: Jaguar XJ-C

Teil 8: Daimler-S

Teil 9: Railton Claremont und Fairmile

Teil 10: Hess and Eisenhardt Convertible

TH400 Series, the

Visitors, the

  • anonym
  • R6-Machine
  • Antwort42
  • joe_e30
  • bljack
  • flowe12
  • Q5inHeaven
  • eribetty
  • snoopy 76
  • a6_Fan

Repeating Vistors, my (453)

Ticker, the

Archives, the