• Online: 3.597

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

29.04.2009 21:25    |    andyrx    |    Kommentare (63)    |   Stichworte: Auspuff, Oldtimer, Plakette, Umweltzone, Youngtimer

Hallo

 

ein Freund hat sich an seinen 82er Mazda RX-7 eine ganz besondere Feinstaubplakette geklebt;)

 

viel treffender kann man den Irrsinn mit diesen Plaketten nicht darstellen:o

 

es gibt aber noch andere die ähnlich provokativ sind,und ehrlich gesagt bevor ich mir ne rote ins Auto kleben würde,bleibt sie mal gleich weg....oder eben was spassiges halt;)

 

nun es betrifft nur meine beiden alten 83er und 85er Mazda RX-7 die ohnehin nur für Gelegenheitsfahrten und Treffen genutzt werden.....und in Hamburg gibt es keine Umweltzonen,zum Glück ist man in der Hansestadt nicht auf jeden Irrsinn eingestiegen...:p

 

wie schaut es bei euch aus??

 

müsst ihr bei euch kleben??

 

 

 

mfg Andy


28.04.2009 11:49    |    andyrx    |    Kommentare (105)    |   Stichworte: Führerschein, Routine, Sicherheit, Sonntagsfahrer, Umfrage

selbst ein guter Autofahrer..??

Hallo Motortalker

 

 

ein kurzer Gedankengang oder kurze Frage....;)

 

was macht einen guten Autofahrer aus??

 

an welchen Eigenschaften,Fähigkeiten und Charakterzügen trennt sich die Spreu vom Weizen bzw. redet man von einem versierten Autofahrer oder von einem bei dem man nicht so gerne mitfährt....oder im alltäglichen Verkehrsgeschehen begegnet??

 

Klar man selber ist meist der größte,dennoch will ich mal versuchen hier ein wenig Feedback einzusammeln...:o

 

mfg Andy


26.04.2009 18:38    |    andyrx    |    Kommentare (32)    |   Stichworte: BMW, Bosau, cabrio, Fährhaus, Plön, Reisen

Hallo

 

nun so lange die Tage so schön (heute 24C Grad und Sonne pur) sind und geradezu einladen für ein paar Runden Cabrio,ist es immer schön einige Ziele/Routen zu kennen die einen diese Momente geniesen lassen...;)

 

eine solche Route und vielen Bikern als Ziel nicht unbekannt,führt zum Fährhaus Bosau,vielen Hamburger Bikern ist das Fährhaus in Bosau in wunderschöner Lage direkt am Plöner See gelegen micht unbekannt und versteckte Routen abseits der B432 führen einen durch blühende Rapsfelder und hügelige,einsame und kurvenreiche Landstrassen;)

 

von Bosau aus kann man dann sehr schön weiter cruisen Richtung Plön und auch das Plöner Schloss ist einen Blick wert,weiter kann man dann nach Bad Malente fahren und abseits der großen Bundesstrassen dann über Gniessau oder Dersau und dann über Todesfelde nach Hamburg zurückfahren....;)

 

viele Biker aber so gut wie keine Sonntagsfahrer machen einen solchen Ausflug mit dem Cabrio oder Motorrad zum Genuss;)

 

mfg Andy


25.04.2009 00:32    |    andyrx    |    Kommentare (25)    |   Stichworte: cabrio, Mazda, Mazda RX-7 Turbo, RX-7, Turbo, Wankel, Wankelmotor

Hallo

 

ich hab zwar schon oft in einigen Themen was zu meinen RX-7 Modellen geschrieben,aber noch keinen Artikel dem Fahrzeug selbst;)

 

Da ich mein RX-7 Turbo Cabrio wieder ab Mai bis September fahren darf,möchte ich die Gelegenheit nutzen meine Vorfreude zu teilen und etwas zu dem Fahrzeug schreiben;)

 

Das RX-7 Cabrio ist aus dem Jahr 1989 und ist mit einem 2 Scheiben Wankelmotor mit Turboaufladung ausgerüstet damit leistet dieses Modell 200PS und ist mit einem Gewicht von rund 1350kg recht flott zu bewegen;)

 

die Fahrleistungen sind mit 6,7 Sekunden auf 100 und einer Vmax von 235km/h auch heute noch als flott zu bezeichnen,der Spritverbrauch ist zwischen 10 Liter (cruisen durch die Schweiz) und 25 Liter (jagen auf der Autobahn) mit einer großen Bandbreite versehen....im Schnitt wollen es dann aber auch 14-15 Liter sein;)

 

Bis auf eine Auspuffanlage von KÜW/Ansa sowie einem K&N Plattenluftfiltereinsatz ist der Wagen völlig serienmässig motorseitig :)

 

Die Bereifung wurde von 205/60r15 auf 6,5x15BBS rundum umgestellt auf 17 Zoll AZEV E Felgen in 8,5x17ET30 vorne mit 225/45r17 und hinten 10x17ET30 mit 255/40r17 ohne jede Änderungen an der Karosse und auch eingetragen.

 

Später habe ich dann noch die Klimaanlage die es nur im 200PS Coupe gab auch im RX-7 Cabrio nachrüsten lassen;)

 

der Motor ist vor 2 Jahren gegen einen Rundumerneuerten getauscht worden;)

 

Die Innenausstattung war in Serie schon sehr umfangreich,Leder Ausstattung und das Verdeck/Fenster sind elektrisch zu betätigen,die Ausstattung war für einen Mazda schon sehr exclusiv jedoch angesichts des schon damals hohen Preises von rund 60.000,-DM angemessen.

 

Ich habe dieses Fahrzeug vor 7 Jahren aus 1. Hand gekauft und der optische Zustand entspricht einem gut gepflegten 3 Jahreswagen.

 

meine anderen RX-7 Modelle werde ich dann demnächst in einem anderen Artikel vorstellen;)

 

mfg Andy


21.04.2009 13:42    |    andyrx    |    Kommentare (80)    |   Stichworte: 4x4, Giganten, Lanz, Schlüter, Traktor, Trecker

Hallo

 

gestern abend bei einem kurzen Cabrio Trip im Kreis Segeberg und auch am kürzlich auf einer großen Baustelle sind sie mir wieder aufgefallen die großen Traktoren und Arbeitstiere mit den mittlerweile riesigen Dimensionen;)

 

mach wie vor finde ich diese Traktoren sehr faszinierend,signalisieren sie doch unbändige Kraft und Belastbarkeit sowie eine gute Geländegängigkeit;)

 

aber auch die alten Traktoren die man auf manchen Oldtimertreffen so sieht haben ihren Reiz,wenn man mal so einen alten Lanz Bulldog oder Glühkopfdiesel erlebt hat,wie die Erde bebt und die Arbeitstakte des Großkolben Motors wie eine Dampframme den Boden erschüttern und man die Arbeitstakte quasi mitzählen kann.....ja dann verspürt man eine gewisse Gänsehaut...;)

 

Denn diese robuste Technik die für die Ewigkeit gemacht scheint,kann auch heute noch eine gewisse Faszination ausstrahlen;)

 

besondere Lieblinge sind für mich die großen Schlüter Traktoren und natürlich die alten Lanz Modelle,bei den moderneren Traktoren sind die großen Fendt und auch John Deere sehr faszinierend;)

 

hat zu dem Thema noch jemand ein paar interessante Info,dann immer her damit...

 

wäre ja fast eine Überlegung wert so eine Rubrik auf MT mal anzuschieben wenn es viel Interesse daran gibt:cool:

 

mfg Andy


19.04.2009 21:15    |    andyrx    |    Kommentare (35)    |   Stichworte: Bike, cabrio, Reisen, Wedel, Willkomm Höft

Hallo

 

ich habe bei diesem tollen Frühlingswetter stets Hummeln im Hintern und muss mal raus aus den 4 Wänden;)

 

Ostsee/Nordsee und die Elbe/Alster bieten ja genug Auswahl....:)

 

heute morgen erstmal mit meinem RX-7 Turbo einen einsamen aber sehr flotten Trip ins nördliche Hamburger Umland gemacht (Tangstedt/Wakendorf/Todesfelde,Itzstedt/Nahe/Norderstedt) und einfach dem Youngtimer ein wenig die Sporen gegeben....;)

 

Mittags ein perfekter Sonnentag mit kühlen Wind und bestes Cabrio Wetter für das BMW Cabrio;)

 

Am Nachmittag dann haben wir uns für die Elbe als Ziel entschieden (an der Ostsee ist durch den Ostwind ein sehr kalter Wind) und sind zum Fährhaus oder auch Willkomm Höft Schulau gefahren....herrlich nostalgisch und bei strahlenden Sonnenwetter auch stark besucht,auch sehr viele Biker die dem Lockruf der Elbe folgten und rund um Schulauer Hafen (Wedel) zu sehen waren....

 

anbei ein paar Bilder und eine Beschreibung von dieser Location die für Festland Tiroler immer besonders interessant ist,weil die vorbeifahrenden Schiffe immer exakt beschrieben werden wie Tonnage,BJ,Abmessungen,Tiefgang,Fahrtziel,Heimathafen,Reederei und so weiter;)

 

Die Anfahrt natürlich am besten über Hamburg die Elbchausse lang und durch Blankenese immer die Elbe entlang,oder auch durch die Haseldorfer Marsch ist es schön zu fahren vorallem mit dem Bike;)

 

 

 

 

Schiffsbegrüßungsanlage Willkomm-Höft

 

 

Willkomm Höft mit Schulauer Fährhaus

Die Schiffsbegrüßungsanlage Willkomm-Höft (von niederdeutsch Hööft „Landspitze, -zunge“) ist eine Einrichtung am Schulauer Fährhaus in Wedel an der Unterelbe.

Schiffe, die den Hamburger Hafen anfahren oder verlassen, werden hier begrüßt oder verabschiedet, indem die Hamburger Flagge gesenkt (seemännisch: „gedippt“) und das Flaggensignal für „Gute Reise“ mit den Buchstaben „U“ und „W“ gehisst wird (siehe auch Flaggenalphabet). Bei Schiffen über 500 Bruttoregistertonnen, die die deutschen Gewässer verlassen, wird - zwischen 8.00 Uhr und Sonnenuntergang bzw. 20.00 Uhr - außerdem die Nationalhymne ihres Heimatlandes gespielt. Das Schiff grüßt durch Dippen der Flagge zurück. Die Informationen über die einkommenden und seegehenden Schiffe erhält die Schiffsbegrüßungsanlage über den Schiffsmeldedienst. Besucher des Willkomm-Höft werden durch Lautsprecher über das jeweilige Schiff kurz informiert.

Die Schiffsbegrüßungsanlage wurde durch Otto Friedrich Behnke am 12. Juni 1952 gegründet. Zur Zeit steht sie unter der Patenschaft der Nautischen Kameradschaft HANSEA.

 

Quelle:hier

 

das Fährhaus ist durchaus mal einen Ausflug wert wenn man schon mal in Hamburg ist und gerne mal einen etwas anderen (Sonnen) Tag an der Elbe verbingen möchte;)

 

 

mfg Andy


17.04.2009 13:27    |    andyrx    |    Kommentare (217)    |   Stichworte: Haltbarkeit, Korrosion, Premium, Rost, Umfrage

Rost ein Thema??

Hallo

 

für mich immer wieder überraschend wie oft bei heutigen Neuwagen nach kurzer Zeit das Thema Rost quer durch fast alle Marken Foren diskutiert wird....:o

 

Es ist erschütternd und in heutigen Zeiten kaum nachvollziehbar warum es bei einigen Modellen und Marken immer wieder Probleme gibt...wo man doch schon seit den Zeiten von Golf 2 oder den älteren Audi und Porsche Modellen weiss wie eine gute Rostvorsorge aussehen kann;)

 

 

sicherlich ist das Thema Rost nicht mehr so präsent wie vor einigen Jahren,dennoch ist es für mich überraschend wie schnell ein 97er Ford Escort (im Bekanntenkreis) die Federbeinaufnahmen durch hat,oder eine 1999er Mercedes C-Klasse rostige Türen und Kofferraumhaube haben kann.....

 

Auch beim relativ jungen Mazda 6 wurden oft Rostprobleme im Forum diskutiert.ohne mich jetzt auf einzelne Modelle oder Marken festlegen zu wollen scheint es da auf breiter Front Sorgenkinder zu geben...:confused:

 

wann werden die Hersteller wach und sind hier wieder sorgfältiger und bieten da eine verlässliche Qualität an?

 

die rostigen Astras und Kadett der Lopez Ära im Strassenbild sorgten für einen dramatischen Imageverlust bei Opel,eine rostige MB C-Klasse im täglichen Strassenbild kann für Mercedes ebenso verhängnisvoll werden....das richtet keine Werbung wieder gerade.

 

Ich denke schon das ein modernes Auto heute,bei entsprechender Behandlung,15 Jahre ohne sichtbaren oder gar existentiell gefährlichen Rost machbar sein sollte...

 

wie seht ihr dieses??

 

Ist Rost bei euch ein Thema??

 

leider ohne Pics,denn die lassen sich aktuell nicht laden...:mad:

 

mfg Andy


15.04.2009 02:03    |    andyrx    |    Kommentare (69)    |   Stichworte: Diesel, Pendler, TDI, Trend

Hallo

 

aktuell geistern wieder mal so ein paar Analysen und Trends des selbsternannten Autoexperten Herr Dudenhöfer durch die Gazetten und Medien--->TDI &Co auf dem Rückzug

 

ja der Marktanteil des Diesel ist geschrumpft (März 09 ca. 28%) und dies ist auch leicht zu erklären,anstatt da einen Abgesang und düstere Aussichten zu malen sollte man schon genau hinsehen was da aktuell passiert...:rolleyes:

 

-Diesel haben traditionell einen hohen Anteil an Firmenwagen und die profitieren nicht von der Abwrackprämie

-Diesel haben erst ab der Kompaktklasse einen nennenswerten Anteil der Zulassungen

-es werden aktuell vermehrt Kleinwagen gekauft-->Abwrackprämie sei dank oder auch nicht

-der Text ''die Deutschen fahren vermehrt Kurzstrecken'' ist falsch,denn auch in Zukunft wird man Job bedingt weitere Entfernungen in Kauf nehmen,Mobilität ist für den richtigen Job wichtig....der Pendler wird auch weiterhin den Diesel bevorzugen.

-Diesel sind auch nach wie vor sparsamer als Benziner,solange Hybrid bei Cityfahrern und auf Kurzstrecken immer noch geächtet bleiben wird sich daran nichts ändern.

-Diesel machen vielen Autofahrern Spass durch ihre bullige Drehmomentwelle (auch wenn sie nicht schneller sind als Vergleichbare Benziner:D) bei moderaten Verbrauch.

 

Das Problem für den Diesel hierzulande ist aber primär die Verunsicherung der privaten Verbraucher durch die unsinnigen Feinstaubverordnungen der EU....die gewerblichen Käufer die aktuell aufgrund der Finanzkrise etwas zurückhaltender sind,stört dies hingegen viel weniger;)

 

dennoch viel Blödsinn der da zusammengetragen wurde....:o

 

oder seht ihr das ganz anders??

 

mfg Andy


14.04.2009 13:39    |    andyrx    |    Kommentare (33)    |   Stichworte: Aufpreis, Extras, tuning, Umfrage, Zubehör

eure wichtigsten Extras-->was darf im Auto nicht fehlen...??

Hallo

 

 

welche Extras stehen bei euch ganz oben,Sicherheitsextras wie ESP oder ABS...sind ja in vielen Autos mittlerweile Standard oder für manche Fahrzeuge ja immer noch gar nicht zu bekommen....ein KO Kriterium??

 

Primär meine ich aber Extras die Das Auto oder das Leben einfach schöner machen und für die Freude am Vehikel einfach bei euch ganz oben stehen??

 

was sind die Sachen auf die ihr wirklich achtet...;)

 

auch bei einem gebrauchten Fahrzeug gibt es Dinge die man zügig nachrüstet weil sie einem wichtig sind;)

 

Mehrfachwahl ist in der Umfrag erlaubt:cool:

 

 

das Gute daran ist,her kosten die Kreuzchen noch nix:D

 

 

mfg Andy

 

BTW: das ein oder andere Goodie ist mir jetzt wahrscheinlich gar nicht eingefallen;)


12.04.2009 21:57    |    andyrx    |    Kommentare (81)    |   Stichworte: Aluräder, Aluteufel, Backofenspray, Felgen, Felgenreiniger

Hallo

 

Mir wurde kürzlich empfohlen das Backofenreiniger besser die Felgen säubert als jedes Felgenreiniger Spray was es am Markt gibt und ich wollte diesen Geheimtipp dann heute mal ausprobieren...:o

 

Das BMW Cabrio und den Audi hatte ich mir heute vorgenommen zu waschen und dies mal zu testen...beide waren durch Pollen und Asche von den Osterfeuern reif für einen Waschstrassenbesuch und hatten auch ordentlich Bremsstaub auf den Felgen...

 

gestern dann mal einen x beliebigen Backofenreiniger gekauft und meine Frau fragte mich schon warum ich diesen mit ins Auto nehme:D:D

 

 

die Felgen des BMW bevor ich in die Waschstrasse gefahren bin leicht mit dem Backofenspray eingesprüht und dann in der Waschstrasse nochmals ein gesprüht....es bildete sich ein weisser Schaum,den ich kurz einwirken liess und startete dann das Waschstrassenprogramm incl. Räderwäsche....

 

zu meinem Entsetzen blieb das dieser weisse Schaum wie angetrocktnete Zahnpasta auf den Felgen und bildete mit dem Bremsstaub einen grauen milchigen Überzug den ich dann von Hand und mit Sidolin mühseelig wieder runterputzen musste....mein fluchen ist da durchaus angebracht gewesen.

 

Danach den Audi zur Waschstrasse gefahren und meine übliche und bewährte Prodzedur angewandt,Felge grob vorgereinigt und Aluteufel (von ATU) drauf gesprüht und Wagenwäsche mit Aktivschaum und Radwäsche gebucht.....und die Felgen waren Picobello so wie ich es gewohnt bin;)

 

Fazit: der Geheimtipp mit dem Backofenreiniger war kein Tipp und das Zeug wandert von Garage wieder in Küche wo es hingehört...der Geheimtipp sollte geheim bleiben denn er taugt aus meiner Sicht nur für extra Arbeit;)

 

mfg Andy


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Denis5694
  • HerrLehmann
  • Dynomyte
  • camper0711
  • landy6676
  • 1-3-4-2
  • Olli the Driver
  • AnyTime
  • AustriaMI

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2241)

Archiv