• Online: 5.160

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

14.04.2009 13:39    |    andyrx    |    Kommentare (33)    |   Stichworte: Aufpreis, Extras, tuning, Umfrage, Zubehör

eure wichtigsten Extras-->was darf im Auto nicht fehlen...??

Xenon Lampen??
Xenon Lampen?

Hallo

 

 

welche Extras stehen bei euch ganz oben,Sicherheitsextras wie ESP oder ABS...sind ja in vielen Autos mittlerweile Standard oder für manche Fahrzeuge ja immer noch gar nicht zu bekommen....ein KO Kriterium??

 

Primär meine ich aber Extras die Das Auto oder das Leben einfach schöner machen und für die Freude am Vehikel einfach bei euch ganz oben stehen??

 

was sind die Sachen auf die ihr wirklich achtet...;)

 

auch bei einem gebrauchten Fahrzeug gibt es Dinge die man zügig nachrüstet weil sie einem wichtig sind;)

 

Mehrfachwahl ist in der Umfrag erlaubt:cool:

 

 

das Gute daran ist,her kosten die Kreuzchen noch nix:D

 

 

mfg Andy

 

BTW: das ein oder andere Goodie ist mir jetzt wahrscheinlich gar nicht eingefallen;)


14.04.2009 14:00    |    HyundaiGetz

Ich hab erstmal nur die Ausstattung angekreuzt die ich jetzt habe. Also eine gute Basis, mit ABS, Airbags, Servo, el. Fenster, ZV mit Funk und "Variabler Innenraum" (Dank geteilter Rückbank, hat die richtige Basisausstattung des C1 nicht).

 

Klimaanlage habe ich zur Zeit nicht. Ist für mich zu 90 % der Zeit auch nicht schlimm, manchmal fehlt sie aber schon.

 

Ab Kleinwagen alá Opel Corsa sollte dann auch schon eine Einparkhilfe dabei sein. Finde ich erstmal bei den wirklich unübersichtlichen Kleinwagen praktisch und auch irgendwie cool! :D

 

Das wichtigste "Extra" für mich ist aber immer noch ein Sparsamer Motor! ;)


14.04.2009 14:04    |    <<eyno>>

naja, das kommt aufs auto an...

im alltag hab ich es gerne, wenn mein auto schön komfortabel ist, da kann ich ein sportfahrwerk, nen lauten auspuff etc nur bedingt gebrauchen.

im spass-auto hingegen dürfen fahrkomfort und praktische aspekte (so nebensächlichkeiten wir kofferraum etc ^^) gerne in den hintergrund rücken. hauptsache es macht spass ;)

 

da ich aber mal davon ausgehe, dass die umfrage den begriff auto eher im sinne von "fortbewegungsmittel" als im sinne von "spielzeug" sieht hab ich einfach mal für das abgestimmt, was ich mir ende letzen jahres in meinen kombi (} "viel platz" fehlt übrigens als auswahlkriterium - das is ja auch so ne art "extra" ^^ ) reinbestellt habe (bzw bestellt hätte, wenn es nicht serie gewesen wäre) - und das ist gar net so viel, wenn man die unnötigen "extras" die man zwangsweise im paket bzw serienmäßig bekommt außen vor lässt...


14.04.2009 14:05    |    andyrx

Hi HyundaiGetz

 

danke fürs feedback,find die Frage mal spannend was es da für Trends gibt;)

 

ich denke bei dieser immensen Auswahl an Goodies wird man irgendwo eine Grenze ziehen müssen oder einen gebrauchten Oberklassewagen mit Vollausstattung wählen müssen,die möglichen Extras übersteigen sonst durchaus den Grundpreis bei manchen Autos;)

 

 

ich hätte noch als Position eine Garantieverlängerung einbauen müssen.....naja jetzt ist es zu spät;)

 

mfg Andy


14.04.2009 14:22    |    Warmmilchtrinke

ABS und ESP sind absolute Pflicht. Fensterheber und Klima gibt´s eigentlich fast immer in Serie, Mittelarmlehne nicht zwingend, aber bequem.

Heizbare Spiegel sind bei mir unverzichtbar, ZV mit Funk ist mittlerweile Standard. Xenon-Licht würde ich mir gerne nehmen, wenn man sonst auf nichts verzichten muss., aber wichtiger als dicke Alus ist es definitiv, momentan sind ziemliche Funzeln verbaut.

Ach ja,, und ein Tempomat sollte noch drin sein für längere AB-Fahrten.


14.04.2009 14:24    |    Opel V6

Naja, Praktisch betrachtet würde ich die Titelfrage beantworten mit : Sitze, Lenkrad, Bremsen, Licht, Motor... ;)

Als Genussmensch der Man(n) nun mal ist, möchte man natürlich am liebsten auf keines der verfügbaren Gimmicks verzichten... einmal die Vorzüge der netten, meist nützlichen Helferlein genossen, möchte man diese auch ungern nochmals hergeben ! Da ich in der Glücklichen Lage bin wirklich für mein Fzg "Vollausstattung" zu besitzen, möchte ich auf keine der Extras verzichten müssen, und das wird sicher auch (sofern finanziell möglich) im Nachfolger berücksichtigt !


14.04.2009 14:32    |    andyrx

Hi

 

 

klar sind in manchen Fahrzeugklassen viele Sachen schon keine Extras mehr;)

 

aber gerade wo im Zuge der Abwrackprämie auch viele Kleinwagen gekauft werden sind manche Sachen entscheidend ob das ein oder andere Modell in die engere Wahl kommt;)

 

viele unterschiedliche Philosophien spielen da auch mit rein,dennder Genussmensch wird wahrscheinlich anderes Gewichten als der Praktiker oder der Sicherheitsbewusste Käufer und auch der ökologische bewusste Käufer wird ein anderes Ranking erstellen;)

 

junge Kunden oder auch Gebrauchtkäufer werden den sportlichen Goodies ein besonderes Augenmerk schenken;)

 

überraschend ist für mich dass doch der Tempomat (für mich auch) einen so hohen Stellenwert geniesst,und auch dass ungeachtet von DSG Getrieben die Automatik hierzulande immer noch geächtet wird;)

 

 

aber es wird ja sicherlich bis heute abend noch einiges hinzukommen,wenn auch so mancher Trend schon jetzt überrascht;)

 

mfg Andy


14.04.2009 14:41    |    Opel V6

Da geht Deine Frage wohl in Richtung des Autos meiner Frau, da wurden die "Extras" ganz gezielt zur Basisausstattung zugekauft :

ABS ist auf jeden Fall absolutes muss !

Airbags Fahrer/Beifahrer & Sidebags gehören ebenfalls heut zutage in ein Auto !

Mindestens ne manuelle Klima sollte es heute schon sein

Ohne Zentralverriegelung mit Fernbedienung ist einfach unpraktisch im Alltag

Regional bedingt sollten NSW nicht fehlen (Die Eifel und der Nebel...)


14.04.2009 14:47    |    andyrx

ja die Nebler hab ich auch vergessen:mad:

 

 

aber die Umfrage lässt auch nur 32 Positionen zu.....mittendrin musste ich erstmal kurz überlegen ob ich 32 Punkte zusammenbekomme:cool:

 

mfg Andy


14.04.2009 14:55    |    Electican3

Also die Auto´s die ich so im Auge haben sind von der sicherheitstechnischen Seite her (ABS, ESP) immer Serie und auch so manche anderen sachen wie eFh z.B.

Was bei mir nicht fehlen darf ist u.a. Sitzheizung (einmal gehabt, immer wieder gewollt ;)) Tempomat (hat meine Schwester jetzt schon im Polo, der fehlt mir wirklich) Einparkhilfe (am besten ne Kamera), Mittelarmlehne und noch ein paar spielereien, wie beheizbare Spiegel, Klimaautomatik..

 

Nice-to-have: autom. abblendende(r) Spiegel, Automatik (bisher rühr ich von Hand, im Stau geht mir das aber mächtig auf die Ei**), Schiebedach (vermiss ich bisher nich, aber sicher ganz nett)

 

Unnötig: alles was die Kiste lauter macht (ausser Musiktechnisch, da reicht aber meist schon das Standartsystem) und "sportlichkeit" suggeriert. Bin meist kein Heizer und fahr lieber entspannt laaaaange Strecken.. (erinner mich grad wieder an den Skodaverkäufer der mir unbedingt das Sportfahrwerk aufschwatzen wollte, probefahrt damit gemacht... Ergebnis: Rückenschmerzen)


14.04.2009 15:03    |    andyrx

Hallo

 

 

nun dann will auch mal meine wichtigen Punkte hier auflisten;)

 

-ABS/ESP obwohl noch nie wirklich gebraucht sind ein Muss aber keine Extras mehr;)

 

-Aluräder,Tempomat,Klima,Mittelarmlehne,XENON,ZV-Funk,Leder,Schiebedach,E-Fenster sollten schon drin sein...;)

 

Leder/Alcantara deshalb da ich als Vielfahrer auch nach 3 Jahren noch einen ansehnlichen Innenraum haben möchte,und bei meinen Cabrios es auch ein Muss ist;)

 

die maximalen Reifen ab Werk dürfen es auch gerne sein,jedoch keine Prollpuschen:D

 

 

mfg Andy


14.04.2009 15:14    |    Käfer1500

Der Fiesta meiner Frau hat fast nichts von alledem (nur Metallic-Lack), nicht mal ABS. Wobei wir im aktuellen Kurzstreckenbetrieb da nur den damals nicht geplanten 4-Tür upgrade vermissen.


14.04.2009 15:16    |    meehster

Auf die eingehende Frage: Wenn ich mehr als ein Monatseinkommen für ein Auto ausgebe, dann sollte es schon die Ausstattungsdetails bieten, die mir mein Mazda 323F BG GT bietet. Also Klima, EFH hinten (vorn wären mir allerdings Kurbeln lieber), ESSD, ABS, ZV, Leseleuchten, Colorverglasung, die Möglichkeit, recht einfach ein anderes Radio einzubauen und anzuschließen, das muß alles drin sein. Gern nehme ich auch wieder Klappis ;) Auch Dinge wie eine Art Kühlschrank, FB für die ZV oder eine AHK sind gern gesehen :)

 

Es gibt aber so einige Dinge, die besser nicht drin sein sollten. Beispiele hierfür sind Leder, Airbags und ESP.

Letzteres wird noch akzeptiert, wenn es komplett abschaltbar ist.

Ledersitze mindern für mich den Wert um exakt so viel, wie es kosten würde, das Leder gegen normale Polster austauschen zu lassen. Leder ist nämlich im Winter idR zu kalt und im Sommer verbrenn ich mir meine Rückseite damit - also nicht erwünscht.

Und Airbags - das wird wohl jeder verstehen, dem schon mal so ein Ding ins Gesicht geplatzt ist und man deswegen einen Unfall gebaut hat.


14.04.2009 15:18    |    Hummerman

Ganz wichtig: Automatik, am besten DSG oder vergleichbares.

 

Dann Klimaautomatik, FIS/MFA (oder wie es heißt) finde ich auch sehr wichtig. Funk ZV sehe ich mittlerweile schon als Standard an. PDC (Einparkhilfe) gehört für mich bei jedem Auto dazu.

 

Tempomat und Mittelarmlehne sind auch sehr nett. ABS/ESP sind eh Standard. Ganz viele Airbags müssen auch sein. Und selber Fenster kurbeln möchte ich auch nicht mehr, obwohl ich nur sehr sehr selten die Fenster runterlasse.


14.04.2009 15:18    |    andyrx

Zitat:

Der Fiesta meiner Frau hat fast nichts von alledem (nur Metallic-Lack), nicht mal ABS. Wobei wir im aktuellen Kurzstreckenbetrieb da nur den damals nicht geplanten 4-Tür upgrade vermissen.

bei manchen treugedienten Alltagsmuli wird man die vielen Dinge (die nicht drin sind) auch gar nicht

so vermissen,denn man hat sich daran gewöhnt und schätzt an dem alten Autochen die Zuverlässigkeit und den nicht mehr vorhandenen Wertverlust;)

 

mfg Andy


14.04.2009 15:39    |    andyrx

interessant ist der Absturz der Navigationssysteme :o

 

es sind wohl doch sehr viele Umsteiger auf die mobilen Systeme gekommen die eine erstaunlich hohe Qualität bieten und dabei nur einen Bruchteil des Preises kosten wie die festinstallierten Systeme;)

 

mfg Andy


14.04.2009 15:58    |    Warmmilchtrinke

Interessant, dass so viele auf die Automatik verzichten können. Das hätte ich nicht erwartet.


14.04.2009 16:00    |    meehster

Ich gehöre zu den Kupplungspedalfetischisten. Was soll ich also mit Automatik?


14.04.2009 16:27    |    LoLoXLC

1.  Xenon, Schiebedach, Sitzheizung

2.  Soundsystem, Klimaautomatik, Schriftzugentfall (weil's einfach schöner aussieht)

 

Dinge, wie 4x elektrische Fenster, ABS, EPS und Funk ZV setze ich mal als Serienausstattung voraus.


14.04.2009 16:41    |    UHU1979

Viele Punkte in der Liste sind wirklich "nice to have", ich habe mich aber einmal auf 6 Optionen beschränkt, die für mich über die Serienausstattung (der von mir bevorzugten Fahrzeugklasse - quasi alle genannten Sicherheitsoptionen) hinausgehen, im wesentlichen die Komfortfeatures, welche ich am meisten vermissen würde. Optik, wie Metalliclack und schöne Felgen sind eher verzichtbar bzw. auch leicht umzurüsten.

Beim Navi finde ich die mobilen Lsg. universeller, da nicht fzg.-spezifisch; und das Risiko, dass der Wagen wegen des festen Navis aufgebrochen wird (im Bekanntenkreis wiederholt passiert), ist eliminiert.


14.04.2009 17:45    |    Moerdn

ABS, ESP, Alufelgen, Xenon, Sportfahrwerk, Funk ZV, Entfall Typangabe, Tempomat.. Hätte ich angekreuzt was ich zur Zeit habe wäre die Liste etwas länger geworden :P. (21 Punkte :D)


14.04.2009 18:14    |    andyrx

Hallo

 

Spritsparende Einrichtungen/Features scheinen mit 0,3% noch nicht das große Thema zu sein;)

 

mfg Andy


14.04.2009 18:26    |    Spiralschlauch190

Wenn ich ein Auto sehe, das bei mir ''los, geh kaufen!!!, sofort!!'' im Kopf auslöst, dann ist mir die Ausstattung fast schon egal.

 

So war es auch im Actyon, da habe ich dann Leder, obwohl ich es gar nicht wollte, eine Automatik, die ich auch nicht wollte, aber inzwischen nicht mehr nein sagen würde, eine Klimaautomatik, obwohl mir eine normale Klima schon genügen würde etc.

 

Guter Sound ist wichtig, da habe ich nur in eine Pioneer DVD Navi Kombi investiert, da die Serienboxen super sind.

 

Xenon, elektr. Sitze brauche ich nicht.

 

Habe einen Old-School CR Diesel ohne DPF, der zwar schluckt aber auch Kraft wie ein Bär hat und eine Heckschlampe ist. :D

 

Bewusst. Allrad brauche ich in Hamburg sowieso nicht und die Paar male wo ich einen Pferdehäner im Jahr ziehe reicht der RWD.

 

Aber eien AHK mit abnehmbaren Kopf.

 

Entfall Typangabe? Never! :D Sollen die sehen, das ich stolz einen Actyon spazieren fahre. ;)

 

Einparkhilfe ist pflicht, bei dem Heck.

 

Sicherheit auch. ESP und Kopfairbags habe ich dazugeordert.

 

Noch suche ich einen Sporauspuff, damit der Diesel noch dreckiger Klingt, als der Actyon dreinguckt (muharhar. :D )

 

Wenn ich sie Finde, dann auch 23'' Bling Bling Chromfelgen :D *spässle*


14.04.2009 20:12    |    _RGTech

Sicherheit: ABS und Airbag muss, ESP muss nicht unbedingt.

Temperaturen: eFH auch hinten, Schiebedach zur schnellen Entlüftung, Klimaanlage, Eierkocher, Scheibentönung (Colorglas langt eigentlich schon, es sollte auch noch zu durchblicken sein, also keine Nachtschwarzfolie)

Bequemlichkeit: Automatik und Tempomat muss, Funk-ZV und MAL auch.

Metalliclack ist sowieso Pflicht.

Heizbare Spiegel... nun gut, hab ich ja, sind auch gut, aber es geht auch ohne... und Soundsystem hab ich dafür mit JA beantwortet, auch wenn man dafür zur Not selber sorgen kann ;)


14.04.2009 20:29    |    andyrx

auf frühere Klassiker wie Funk ZV oder E-Fenster will wohl auch niemand mehr verzichten....die Klimaanlage beim Komfort und das ABS bei der Sicherheit sind aber doch scheinbar die Topfavoriten;)

 

 

Ich hätte Xenon weiter vorne erwartet und auch die Alufelgen;)

 

ein Auto ohne Aluräder gefällt mir einfach nicht,und ist deshalb für mich eines der wichtigsten Extras überhaupt;)

 

 

mfg Andy


14.04.2009 22:32    |    Olli the Driver

Aus dieser Liste gehören für mich ABS, ESP, Klimaanlage, Einparkhilfe, el. Fensterheber, getönte Scheiben, Regensensor, Sitzheizung, Mittelarmlehne vorne, heizbare Spiegel, guter Sound, Tempomat und Bordcomputer zur wichtigen Ausstattung. Klar, Xenonscheinwerfer und Alufelgen nehme ich nach Möglichkeit auch dazu, Airbags sind wichtig, aber ob da jetzt 6 oder 10 drin sind ist dann nicht mehr entscheidend. Als Navi reicht mir (angesichts des Preises eines Festeinbaus) eine mobile Lösung.

 

Hatte die Frage für mich in meinem Blog auch schon mal gestellt.

 

Mein letzter Wagen hatte Automatik, den jetzigen hätte ich gerne mit einem DSG bestellt, das gab das limitierte Firmenwagenbudget dann nicht mehr her, also rühre ich wieder manuell im Getriebe und empfinde es nicht als großen Verlust.


15.04.2009 01:16    |    meehster

Andy, die Klimaanlage ist nicht nur Komfort- sondern auch Sicherheitsextra :)


19.04.2009 21:31    |    Stefan Payne

Also das was mein Toyota momentan hat, bis auf ESP, tut wirklich not.

 

Für ein Auto von 1993 ist die Ausstattung auch sehr gut:

ABS

El. Spiegel

El. Sitz (Lendenwirbelstütze und Seitenhalt)

Sitzheizung

Klimaautomatik (naja, funzt nicht gut, die stufenlose Lüfterregelung ausm RX7 FC wär mir aber lieber)

Tempomat

Automatisches Getriebe (echte Automatik und nicht so ein automatisierter Schwachsinn)

 

 

Und irgendwas, das ich vergessen hab...


21.04.2009 02:24    |    Antriebswelle238

Bin all die Jahre ohne jegliches Extra ausgekommen - seit 1972

 

An meinem aktuellen SX4 vermisse ich nur ein wenig das Schiebedach, leider gibt es keins.

Nicht notwendig aber sehr angenehm: keyless go - es genügt den Schlüssel in der Tasche zu haben. So kann ich ihn nicht im Auto vergessen, und sollte er einmal aus der Tasche fallen und im Auto bleiben, lässt es sich nicht abschliessen.

Ebenfalls angenehm: der Fahrer kann die Türschlösser und Fensterheber blockieren, und so verhindern, das jemand während der Fahrt daran rumspielt.

Das eingebaute Navi hat leider nur ein schlecht ablesbares Mäusekino - Vorteil: es wird von aussen nicht sofort als Navi erkannt.

Für Leute mit Rückenproblemen praktisch: bequemer Ein- und Ausstieg.

Sehr gute Kopffreiheit und gute Beinfreiheit bei den Rücksitzen.

 

Automatik brauch ich nicht. Ich bestimm lieber selbst, wann geschaltet wird. Ansonsten hab ich alles drin, was die Vollausstattung hergab. Ist schliesslich mein erster Neuwagen - und - wenn schon, denn schon :D


21.04.2009 21:35    |    Nanoteilchen

Ich selber bin da Minimalist.

 

ABS wäre nützlich, vermisse ich beim Panda aber nicht wirklich. Ein Automatikgetriebe habe ich zu schätzen gelernt, muss aber nicht unbedingt dabei sein. Wenn ja, nehme ich sie aber. :)

 

Klimaanlage vermisse ich natürlich auch im Panda. Würde bei einem neuen Wagen pflicht sein.

 

Und ein bisschen Sound ist gut, ohne aber zu übertreiben. Schöner Lack auch, also Pro Metalliclack. :)

 

Den Rest kenne ich (Fahrschul-Auris oder vom Phaeton, Passat etc.), vermisse aber nichts davon.

 

 

Elias


21.04.2009 21:36    |    sidt328

Umso weniger umso besser :D

 

 

1. Brauch ich den Ganzen Müll nicht.

 

2. Geht es Sowieso irgendwann kaputt.

 

3. Wiegt das alles viel zu viel. Also ohne Extra weniger Sprit verbrauch und ein besseres Leistungsgewicht :D


21.04.2009 21:46    |    andyrx

@sidt328

 

naja dann kannst Du ja wenigstens den Posten ''Entfall Typenbezeichung'' in der Umfrage ankreuzen:D:D

 

mfg Andy


21.04.2009 21:48    |    sidt328

Konnte sogar etwas mehr ankreuzen :D:D:D


06.04.2010 00:37    |    Trackback

Kommentiert auf: gedreht, nicht geschüttelt:

 

was kam da wohl das Wochenende mit der Post?

 

[...] Sache und mir sehr,sehr wichtig....gab übrigens mal ne Umfrage welches Extras den User wichtig sind--> Klick

 

da wurde der Tempomat sehr oft genannt;)

 

 

mfg Andy

[...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Beliebte Extras/Zubehör,was ist wichtig bzw. steht ganz oben auf dem Wunschzettel??"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Renault

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

 

Ungarn ist eine Art zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • cosmacaravan
  • heufler
  • CivicEJ2
  • suzuki_II
  • ToledoDriver82
  • sina96
  • Johannes27
  • rower67
  • hhj76

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2248)

Archiv