MOTOR-TALK News - Aktuelle News rund ums Auto & Motorrad aus der Redaktion

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

02.11.2014 13:30    |    andyrx    |    Kommentare (43)    |   Stichworte: City, Einkaufen, Konsum, Shoppen, Sonntag, Umfrage

Sonntags einkaufen....dein Ding??

sylt-2009-027sylt-2009-027

Moin.

 

aktuell hier gerade im Kreis Segeberg ist verkaufsoffener Sonntag....durchaus zu bemerken denn die Parkplätze die sonst verwaist sind haben sich rasch gefüllt;)

 

ich selbst nutze diese verkaufsoffenen Sonntag eher weniger....oder besser gesagt nie.

 

In Hamburg fand ich das aber ganz angenehm weil auf meiner Ecke als ich dort noch wohnte die Ladenbesitzer immer tolle Events (Harleytreffen oder Oldtimer Treffen) organisierten die ich gerne besucht habe....

 

sonst fahre ich dann lieber mal weg und mach einen Ausflug und überlasse das shoppen anderen

 

wie sieht das bei euch aus....nutzt ihr diese Tage zum shoppen??

 

gebt ihr euch dem Konsumwahn voll hin:D:D

 

erzählt mal...ich hab dazu mal eine Umfrage eingefügt

 

mfg Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

02.11.2014 11:35    |    andyrx    |    Kommentare (28)    |   Stichworte: Haar, Haustier, Hund, Husky, Pflege, Staubsauger

Moin Motortalker,

 

 

seit rund 1 Jahren gehört zu meinem Familienstand ein Hund..sie heisst Hazel und ist ein reinrassiger Husky;)

 

Ein tolles Tier was einen ordentlich auf Trab hält...von freundlichen Wesen und trotz ihrer 4 Jahre noch sehr verspielt (mit anderen Hunden,Stock oder Ball interessieren hingegen nicht) .

 

im allgemeinen werden Huskys wie folgt beschrieben...

 

+++++++++++++++

 

Wesen und Charakter

Der Siberian Husky hat sich bis heute seinen sehr ursprünglichen Charakter bewahrt, der ihn deutlich von den klassischen Familien- und Begleithunden unterscheidet. Er ist nach wie vor ein ausgeprägtes Rudeltier, das ständige Beschäftigung und Gesellschaft benötigt. Zu seinem Besitzer baut er nur dann eine enge Bindung auf, wenn dieser ihm die Aufmerksamkeit bietet, die er benötigt. Bei einer artgerechten Haltung erweist er sich als ein sehr menschenfreundlicher, unternehmungslustiger und anhänglicher Hund.

 

++++++++++++++++

 

Quelle-->http://futalis.de/hunderassen/siberian-husky

 

kann ich so bestätigen;)

 

auffällig ist das sie ganz selten bellen....und null Aggressionspotential haben;)

 

Nun gut....mit dem Auslaufbedürfniss hält sie einen auf Trab und da wir ein großes Grundstück haben ist das auch kein Problem sie dort laufen zu lassen....aber auch beim spazieren gehen ohne Leine laufen lassen funktioniert gut solange keine Hase oder sonstiges Jagdbares in der Nähe ist;)

 

Nunja...wie jeder Hund mit einem solch dichten Fell hat man natürlich reichlich Haare die speziell im Frühjahr und Herbst viel Arbeit machen (Fellwechsel Sommer /Winter)...speziell im Auto nicht immer eine Freude;)

 

Der Staubsauger ist da völlig wirkungslos....das geht nur mit einer Bürste oder am besten der flachen Hand und die Polster im Kofferraum (Kombi) abzustreichen und aufzunehmen.

 

Habe jetzt eine spezielle Hundeauflage gekauft aus Synthetik die über die Kopfstützen gehängt wird und die dann den Kofferraum auskleidet....aber dennoch sind die Haare ein Arbeitsfaktor,gerade jetzt:eek:

 

und doch möchte ich diesen tollen Hund nicht mehr missen....und liebe es dieses zauberhafte Wesen an unserer Seite zu wissen;)

 

Habt ihr auch eine Haustier..??

 

wie geht ihr mit den Hundehaaren um im Auto...??

 

den Staubsauger der damit fertig wird hab ich jedenfalls noch nicht gefunden....:D:D

 

mfg Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

31.10.2014 15:04    |    andyrx    |    Kommentare (45)    |   Stichworte: Abzocker, Schlosshilfe.com, Schlüsseldienst, sicherheit, Türschloss

Moin Motortalker,

 

Schlüsseldienste haben oft einen schlechten Ruf...heute weiss ich warum:o

 

wenn man googelt wundert man sich wieviel Schlüsseldienste selbst ein einem kleinen Dorf ansässig sein sollen....

 

ein Erfahrungsbericht über den ich mich selbst sehr ärgere und meine eigene Dusseligkeit der Hektik geschuldet war...ich wollte es halt in Ordnung haben.

 

leider hab ich nicht aufgepasst und mir das Impressum nicht angeschaut da ich in Eile war und unterwegs im IPad gestöbert habe ....was war passiert??

 

In meinem alten Reetdachhaus hat sich das Schloss verklemmt....sprich es lies sich nicht mehr aufsperren nachdem ich abgeschlossen hatte,war kein akutes Problem da ich erst zum Wochenende wieder hin wollte...aber ich wollte es doch gemacht haben.

 

also im Internet recherchiert und nach einem Schlüsseldienst vor Ort gesucht...

gefunden

 

z.B. ergab die Suche dann vor Ort folgendes Ergebnis---> Schlosshilfe.com in 25712

 

 

 

nunja, 20 Minuten wie versprochen brauchte es nicht...mir war ganz recht das er am Telefon sagte um 13 Uhr also ca. 2 Stunden nach meinem Anruf,denn ich war selbst rund 100km weg.

 

 

Nunja um 13 Uhr fuhr ich in meine Einfahrt und kurz darauf folgte ein Audi A5 S Line mit 19 Zoll Rädern und Oberhausener Kennzeichen...der Schlüsseldienst war da :o

 

Auf meine Frage wegen dem Fahrzeug und dem Kennzeichen....OB für Oberhausen:confused:

 

...ja das ein Mietwagen da der normale Wagen in der Werkstatt ist.

 

nunja...Glaubwürdig war das nicht unbedingt aber nun gut,letztendlich ging es darum die Tür zu öffnen.....

 

nun die Tür war schnell geöffnet...und dann ging es los.

 

Anfahrt 30 Euro und die Öffnung der Tür 189- Euro plus Mwst:o

 

Aber das Schloss wäre eh kaputt und wenn ich ein neues einbaue lasse würde die Türöffnung kostentechnisch entfallen....nunja ein neues Sicherheitsschloss würde 200.- Euro kosten der passende Beschlag dazu 180.- und der Zylinder 2.- Euro je mm sprich auch noch mal rund 120.- Euro....also hab ich mir gesagt OK ein neues Schloss brauch ich eh und hab gesagt einbauen denn die Rechnung nur fürs öffnen war ja schon heftig,da erschien die Komplettlösung als das kleinere Übel ....als dann an der Tür immer mehr Material ausgebohrt wurde und nach 2 Stunden alles krumm und schief war und ein neue Schlossfalle für 80.- Euro in Aussicht gestellt wurde....habe ich das abgebrochen und alles wieder ausbauen lassen,denn ich ich wollte Schloss mit Klinke und keines mit Knauf und so etwas hatte er gar nicht dabei....

 

der Techniker war nicht leicht davon zu überzeugen das ich das nicht will und auch nicht bezahlen werde und ich verbaute mein altes Schloss wieder....in meine alte Tür die ohnehin wie das ganze Haus schon alt und einfach gehalten ist....ist halt nunmal ein altes Haus auf dem Lande.

 

Ausserdem wollte ich wie gesagt keinen Knauf sondern wieder eine Türklinke haben....damit man auch mal in den Garten gehen kann ohne Angst das die Tür zufällt....wenn wir ausser Haus gehen wird ohnehin abgeschlossen....solch einen Beschlag hatte er gar nicht dabei.

 

 

 

 

in Kuden gibt es gar keinen Schlüsseldienst:o

 

 

 

und in Bad Segberg..??

 

 

Schlüsseldienst Bad Segeberg

 

? 24 Stunden Schlüsselnotdienst

? Türöffnungen und Autoöffnung

? beschädigungsfreie Öffnung

? örtlicher Schlüsselservice

? schnell, günstig und fair

 

Tel. 04551 5369795

24 Stunden Notdienst - auch Sonn und Feiertage

 

http://schlosshilfe.com/bad-segeberg

 

 

der gleiche Laden....unglaublich denkt man...:o

 

und wenn man im Link runterscrollt sieht man das alles in Düsseldorf landet und dann weiter verteilt wird....aber man den Eindruck hat ein ortsansässiger Unternehmer kümmert sich um einen.

 

sehr trickreich diese gekauften Nummern mit Rufumleitung....man merkt nicht das man nicht im Ort anruft wo der Laden eigentlich ansässig sein sollte.

 

eine Auskunft am Telefon was die Türöffnung kostet war nicht zu bekommen...muss man sich anschauen:(

 

--> sollte einen schon hellhörig machen!!

 

Am Ende hat mich der Spass 367.- Euro gekostet....hätte ich alles verbauen lassen wäre ich schnell auf über 700.- Euro gekommen...bei einer alten Omi wäre das vielleicht sogar auch 1000.- gewesen.

 

nächste Woche gehe ich damit zum Anwalt und will mal sehen was da zu machen ist....denn in meinen Augen war das handwerklicher Pfusch und der Preis steht in keinem Verhältnis dazu....mein Eindruck wird bei vielen Menschen denen die Tür zugefallen ist oder die sich ausgesperrt haben....die Notlage ausgenutzt und schnelles Geld gemacht.

 

Man denkt man ruft einen ortsansässigen Unternehmer an und wird getäuscht....da steckt ein ausgeklügeltes System hinter und es wird richtig Geld gemacht indem das alte Schloss als defekt erklärt wird oder durch ausbohren zerstört wird und dann wird was neues verbaut und das geht richtig ins Geld....mag legal sein aber aus meiner Sicht nicht seriös-

 

mal sehen wie das am Ende ausgeht....die Kohle hab ich als Lehrgeld abgehakt,aber einen Anwalt werde ich dennoch einschalten bzw. konsultieren um das mal zu prüfen.

 

hier mal ein paar Links die etwas verdeutlichen was ich meine....

 

 

hier das passende Video-->https://www.youtube.com/watch?v=qDj9S_v2a7o

 

und hier-->http://www.zdf.de/.../436?...

 

Ich weiss das die überregionalen Schlüsseldienste viel Geld für die Google Plätze ganz oben bezahlt...ich werde jetzt erstmal jeden Tag die Seite via Google aufsuchen je Klick können das zwischen 5-13.- Euro für die trickreichen Kundenfänger sein.

 

 

im übrigen war der Laden von dem der Audi A5 kam (wegen der Aufkleber) wohl dieses Unternehmen hier nur sitzt das auch nicht in Oberhausen und schon gar nicht in Dithmarschen--> http://www.schaefer-security.com/

 

hier mal ein wenig Hintergrund zu dem Thema und wie das ganze in der Branche organisiert ist--> http://presse.geld.de/.../

 

Ich kann nur jedem empfehlen sich für den Notfall einen Schlüsseldienst des Vertrauens ins Handy einzuspeichern....wer mit dem Smartphone sucht via Google landet immer zuerst bei den Schlüsseldiensten die so vorgehen und die ....die sehr oft mit 1A oder AAA Schlüsseldienst anfangen damit sie in den gelben Seiten ganz oben stehen....Augen auf beim Schlössertausch.

 

beim Auto würde ich im übrigen eher den ADAC rufen als diese fragwürdigen Problemlöser----

 

In der Sanitärbranche soll es übrigens ähnliche Strukturen und Verhältnisse geben....sprich Rohrreiniger ist nicht gleich Rohrreiniger...immer wieder wird damit auf die Notfallsituation abgezielt wo die Kunden dann entsprechend unvorsichtig agieren und sich schnell überrumpeln lassen.

 

BTW: das alte Schloss war gar nicht kaputt wie gesagt wurde,ein paar Tropfen ÖL und es ist wieder ganz geschmeidig....

 

Ich hab jedenfalls was draus gelernt.....:o

 

eure Meinung dazu interessiert mich....;)

 

 

 

mfg Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

30.10.2014 13:34    |    andyrx    |    Kommentare (29)    |   Stichworte: Audi, Event, Frankfurt, Sportwagen, TT, Umfrage

der neue Audi TT gefällt mir..??

Moin Motortalker,

 

Audi hat in Frankfurt/Main den neuen TT seinen Händlern vorgestellt und ich war am 18.10.2014 auf Einladung der Audi AG dabei...:cool:

 

Der Audi TT ist ein Sportwagen der Emotionen wecken soll und entsprechend aufwendig war die Präsentation in Frankfurt....eine Halle am Messegelände wurde dafür extra erbaut und ca. 400 geladene Gästen sollte eindrucksvoll das neue Modell präsentiert werden....ein sehr aufwendiges und leckeres Catering sorgte für das leibliche Wohl....bis dann um ca. 20.30 eine tolle Präsentation auf einer Panorama Leinwand,untermahlt von aufwendigen Sound und Lichteffekten die Besucher auf den neuen TT einstimmte.

 

nach der rund 20 minütigen Show wurde dann der Hauptdarsteller (der Audi TT ) über eine Steilwand Kurve fahrend in Szene gesetzt....sehr effektvoll fürs Gemüt muss ich sagen,Audi versteht es gutes Marketing zu machen.

 

Der neue Audi TT bedeutet eher Evolution statt Revolution..sprich die Optik lehnt sich deutlich am Vorgänger an (was keine Fehler ist ,denn das Design war schon immer klasse) aber es wurde unter dem Blech und auch innen viel verändert.....der neue TT hat einen deutlich längeren Radstand und so sind die Proportionen noch stimmiger.

 

Das Cockpit hat völlig neue Instrumente und die Bedienung der der Klimanlage erfolgt direkt an den Austrittsöffnungen.....das Ambiente wirkt sehr stimmig und wertig,viele liebevolle Details unterstreichen den Premiumcharakter der Marke Audi.

 

zum Abschluss des Event durfte jeder Teilnehmer 3 Runden mit durch die Steilwand fahren....da es in der Halle war natürlich nur mit maximal 65km/h.....aber dennoch eine nette Idee.

 

um ca. 24.00 Uhr war für mich Feierabend und ich fuhr wieder ins Hotel....Audi war ein supernetter Gastgeber und hat sich viel Mühe gegeben den Gästen ein Erlebnis anzubieten.

 

Der neue Audi TT sieht schick aus und wird so auch weiterhin seine Fans haben und neue für Audi gewinnen....ohne den bisherigen TT völlig abzuwerten,so macht man clevere Modellpolitik;)

 

Die Preise des neuen TT beginnen bei rund 35.000.- Euro....schnell ist man aber je nach Modell dabei deutlich mehr auszugeben,die Fahrzeuge auf der Show addierten dann auf rund 55.000.- Euro....volle Hütte und 20 Zoll Räder haben halt ihren Preis;)

 

da der TT schon immer ein Fahrzeug war welches beim Design Akzente setzt und durchaus auch polarisiert...hab ich mal eine Umfrage eingebaut;)

 

Präsentiert wurde erstmal nur das Coupe,der Roadster wird später hinzukommen und dann ist das Programm wieder komplett:cool:

 

BTW: ich fand beim Audi TT schon immer das Coupe wesentlich hübscher als den Roadster...ganz besonders beim ersten Modell wirkte der Roadster nicht so harmonisch und sportlich wie das Coupe...mal sehen wie das Audi beim neuen Modell hinbekommt:p

 

mfg Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

16.10.2014 11:23    |    andyrx    |    Kommentare (20)    |   Stichworte: BMW, Cabrio, Chrysler, E36, Hobby, Reisen, Urlaub, V6

Moin Motortalker,

 

die Cabrio Saison 2014 ist bald vorüber und es ist an der Zeit mal meine zwei 4 Sitzer Cabrios zu vergleichen....:cool:

 

Das BMW 325i Cabrio Automatik aus Baujahr 1993 (besitze ich seit 2008) und das Chrysler Stratus Cabrio 2,5 Liter V6 (BJ 2000) welches ich im Herbst 2013 gekauft habe.....:)

 

...sind zwar beides 4 Sitzer und gut geeignet auch mal längere Reisen zu machen und doch sehr unterschiedlich;)

 

Der Chrysler hat Frontantrieb und der BMW den klassischen Heckantrieb.

 

der BMW hat jetzt 217.000km auf der Uhr und der Chrysler erst 31.000km....:p

 

hier mal die Daten des Chrysler:p

 

 

V6, vorn quer • vier Ventile pro Zylinder • eine oben liegende Nockenwelle pro Zylin­derreihe, über Zahnriemen angetrieben • Hubraum 2497 ccm • Leistung 120 kW (163 PS) bei 5850/min • max. Drehmoment 218 Nm bei 4400/min • Vorderradantrieb • Vierstufenautomatik • Einzelradaufhängung an Schraubenfedern mit Querlenkern vorn, mit Längslenkern hinten, Scheibenbremsen (vorn innenbelüftet) rundum • Rei­fen 215/55 R 16 • Radstand 2692 mm • L/B/H 4902/1780/1392 mm • Leergewicht 1660 kg, zulässiges Gesamtgewicht 1965 kg • Kofferraumvolumen 292 l • Spitze 198 km/h • 0–100 km/h 10,5 s • Tankinhalt 60 l • Verbrauch 10 l Normal • Neupreis 1996: 56.195 Mark.

 

 

 

 

 

Karosserie und Platzverhältnisse sind natürlich Punkte wo der komfortorientierte und deutlich größere Chrysler ganz klar im Vorteil ist....der Chrysler hat vor allem Sitze die wohl mit die bequemsten sind die ich jemals kennengelernt habe....allerdings ist Seitenhalt bei sportlicher Fahrweise nicht ganz oben auf der Agenda gestanden.

 

Der Kofferraum des Chrysler ist für ein Cabrio üppig und man kann einiges mitnehmen (wenn man die Persenning zu Hause lässt) nun gut der Chrysler ist mit fast 5 Meter auch gut einen halben Meter länger als das kompakte E36 Cabrio.

 

Das Dach geht bei beiden elektrisch wobei das Dach den Chrysler schneller auf und zu geht.....die Lösung mit der Klappe beim BMW ist aber eleganter als die fummelige Persenning beim Chrysler.

 

Die Bedienung ist in beiden Fahrzeugen sehr einfach und gibt wenig Rätsel auf....allerdings hat der Chrysler neu mal mit rund 58.000.-DM und Vollausstattung (Leder,Klima,E-Sitze,Tempomat,Automatik) eher Discountcharakter gehabt während der BMW in meiner Ausstattung mit fast allem drin bald an die 100.000,- DM gekostet haben dürfte.....;)

 

Beim Fahrwerk ist der Stratus ganz klar Komfortorientiert auch mit den umgerüsteten 17 Zoll Felgen und 225/45r17 Reifen (wie beim BMW auch) ist das kein sportliches Auto...der BMW ist tiefer und mit einem Sportfahrwerk ausgerüstet das deutlich fahraktivere Auto.....großer Nachteil des Chrysler ist dabei auch der sehr große Wendekreis.

 

Die Bremsen sind beim BMW auch heute noch auf guten Niveau und standfest.....die des Chrysler sind fadingempfindlich und für sportliches, schnelles fahren ungeeignet da sie schnell nachgeben und der Eindruck weich und schlecht dosierbar wird.

 

Das Fahrverhalten des Chrysler ist zwar sicher (Untersteuernd ausgelegt) aber eben nicht sportlich...wenn auch nicht sänftenweich.

 

Sprich der BMW ist das deutlich fahraktivere Fahrzeug....

 

dazu trägt auch der Motor des BMW bei der mit 192PS antritt und damit den Chrysler (163PS Mitsubishi V6 Motor) um rund 30PS übertrifft....bei beiden sorgt eine Automatik für die Kraftübertragung...beim BMW eine moderne 5 Gang ZF während der Stratus nur deren 4 Gänge hat.

 

Beide schalten weich und geschmeidig....und bremsen die Motoren ein durch ihre lange Übersetzung.

 

Der BMW schafft eine VMax von 225km/h (eingetragen) im 4 Gang der Automatik und mit Anlauf sind nach GPS auch heute noch 230 angezeigt.....im 5 Gang könnte der BMW theoretisch auch 300km/h fahren wenn genug PS da wären.....dafür ist der BMW auf der Autobahn sensationell sparsam wenn man unter 200km/h bleibt.

 

Der Chrysler ist mit 198km/h angegeben und bei 210 abgeregelt...auch hier ellenlange Übersetzung und auch hier wären rund 280km/h möglich wenn es genug PS unter der Haube hätte....:D:D

 

Der Chrysler fängt aber ab 160km/h das saufen an und verbraucht dann deutlich mehr als der effiziente BMW....besser mit Tempomat bei130 bis 140 laufen lassen und dann ist man mit rund 11 Liter dabei.

 

Auf der Landstrasse (4000km durch Italien und die Toskana im Frühjahr) gemütlich getourt bleibt auch der Chrysler deutlich unter 10 Liter.

 

die Beschleunigung des BMW ist flotter und liegt bei rund 8,5 Sekunden auf 100 der Stratus braucht 2 Sekunden länger für diesen Sprint....im oberen Bereich wird der Unterschied noch größer,da fehlt dem Stratus halt ein Gang des Automatikgetriebes.

 

Der Klang der BMW Grauguss Reihensechszylinders ist kerniger und schöner....der Alu V6 des Chrysler klingt heller aber gefällt auch.

 

Beim Chrysler missfällt das schlechte Licht....kaum jemals ein Auto mit solch schlechter Ausleuchtung gehabt,ein paar andere Leuchtmittel (Osram Nightbreaker oder so etwas ähnliches ist jetzt drin) schaffen Besserung.

 

die beiden Fahrzeuge sind heute reine Hobbyautos fürs schöne Wetter und die Urlaubsfahrten ins geliebte Italien....da geht mit beiden zweit sehr gut,zu dritt wie im Frühjahr jedoch nur mit dem Chrysler.

 

Beide sehen attraktiv aus und machen optisch immer noch eine gute Figur.....und profitieren deutlich wenn man ein paar schicke Felgen drauf macht...:)

 

der BMW ist sportlicher und wirkt im Detail hochwertiger.....der Chrysler hat ein sagenhaftes Preisleistungsverhältnis und ist ein komfortabler Cruiser ohne sportliche Ambitionen,man fährt mit dem Stratus gelassener und ohne Eile.

 

Für das BMW Cabrio hab ich 2008 mal 5500.- (mit dem Hardtop) gezahlt mit 168.000km auf der Uhr und für das Chrysler Cabrio im Oktober 2013 mit erst 25.000km drauf nur 3800.- Euro....beim BMW hab ich für Reparaturen und Service allerdings auch schon einige Euro versenkt (Radlager,Domlager,Stossdäpfer,ABS Pedalwegsensor und anderes) beim Chrysler ausser den schicken MAM8 Felgen und den Kofferraumdämpfern (Klappe fällt sonst zu) nichts weiter zu investieren gehabt....wenn wundert es,der Wagen ist zwar 14 Jahre alt aber sonst noch wie neu....und das macht den besonderen Reiz des Chrysler aus ein angehender Youngtimer mit Jahreswagenzustand.

 

ich glaube die Frage/Umfrage welcher gefällt euch besser....kann ich mir sparen,denn da würde der E36 wohl haushoch gewinnen...:D:D

 

das war damals in einem ähnlichen Blogartikel gegen das Mazda RX-7 Cabrio schon so--> http://search.motortalk.net/click.html?...

 

 

der E36 sieht halt auch heute nach 20 Jahren immer noch sehr schick aus.....und war ein großer Wurf:cool:

 

mfg Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

15.10.2014 10:23    |    andyrx    |    Kommentare (21)    |   Stichworte: 125er, Hobby, Motorroller, Rex, Roller, Scooter

Moin Motortalker,

 

nachdem ich den Bestand an Fahrzeugen etwas verkleinert habe.... nun was ganz neues und sehr praktisches gekauft;)

 

einen nagelneuen 125er Roller....einen Rex Imola:cool:

 

war angeboten im Sonderposten Markt Jawoll

 

für nur 599.- Euro.... statt 1299:-

 

da haben dann ganz praktische Überlegungen eine Rolle gespielt.

 

der Junior ist 14 und kann dann mit 16 Jahren auf einen schicken Roller zurückgreifen und in der Zeit ist für uns so ein Roller ist für schnelle Besorgungen einfach unglaublich praktisch....Helmfach auf und die Einkäufe schnell verstauen,kein langes Parkplatz suchen usw.

 

hab ihn gestern abgeholt und denke den ein oder anderen Kilometer kann man im Oktober noch fahren:p

 

http://www.rex-motorroller.de/.../motorroller-125ccm.htm?...

 

 

BESCHREIBUNG

Der schnellste in allen Kurven und langen Geraden im sportlichen Look und besonders günstig

 

 

Preis (UVP, inkl. MwSt.)

1.299,-€

VERGLEICHEN

SPEZIFIKATIONEN

Motor 1-Zylinder-4-Takt, luftgekühlt, mit Katalysator

Hubraum 125 ccm

Leistung 87km/h: 7,0kW/ 9,5PS

Starter Elektro- und Kickstarter

Getriebe automatisches, stufenloses Getriebe mit Fliehkraftkupplung

Kraftstoff super-bleifrei

Tankinhalt ca. 6 Liter

Schadstoffkl. Euro III

Batterie wartungsfrei 12 V / 7 Ah

Zündung elektronisch, wartungsfrei

Bremsen vorne und hinten Scheibenbremsen

Beleuchtung Doppelscheinwerfer, Abblend- und Fernlicht

Felgen/Reifen Alu-Felgen 13?, 130 /60-13

Federung hydraulisch gedämpft

Zulassung 2 Personen

Gewicht 100 kg (fahrfertig), 250 kg (zul. Gesamtgewicht)

Sonstiges -Front-Spoiler -lackierte Spiegel -Sitzbankstaufach abschließbar -Gepäckträger -einstellbares Federbein -Alu-Trittbleche

Farbe schwarz/weiß/rot

 

für das Geld sicherlich ein gutes Schnäppchen....die Rex Roller sind robust und flott;)

 

hatten mal einen 50er Rex vor vielen Jahren und der war zuverlässig und flott bis er gestohlen wurde.

 

Da meine Frau auch einen 1 er Führerschein hat lag es nahe einen 125er zu nehmen;)

 

mfg Andy

Hat Dir der Artikel gefallen?

13.10.2014 11:44    |    andyrx    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: Cabrio, Mazda, Oldtimer, RX-7, Youngtimer

RX-7 Cabrio sind selten geworden...RX-7 Cabrio sind selten geworden...

Moin Motortalker,

 

habe eben einen meiner EX RX-7 wiedergefunden....Das US Cabrio (ohne Turbo) hab ich vor rund 10 Jahren verkauft und bin auf das Turbo Modell umgestiegen ..der Neue Besitzer damals hatte einige Änderungen vorgenommen (das rote Lenkrad) und die seltenen polierten ATIWE Räder hatte ich seinerzeit montiert und noch eintragen lassen....von den US Cabrio gibt es eine handvoll in Deutschland und deshalb ist es leicht wiederzuerkennen.

 

 

 

 

http://kleinanzeigen.ebay.de/.../248841296-216-16947?ref=search

 

 

schön wenn m sieht das dieses Fahrzeug heute noch nach so vielen Jahren noch existiert und wohl auch in ordentlichen Zustand angeboten wird.

 

passiert aber sicherlich auch eher bei Young oder Oldtimern nach so vielen Jahren.....einen Gebrauchs/Verbrauchswagen wird man nach so vielen Jahren sicherlich kaum noch mal wieder begegnen;)

 

habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht...??

 

verkauft hatte ich ihn damals übrigens für 5000.- Euro...ist kein schlechter Werterhalt nach so vielen Jahren...:cool:

 

 

mfg Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

10.10.2014 11:17    |    andyrx    |    Kommentare (17)    |   Stichworte: Bluetooth, Bose, Cabrio, I-phone, Oldtimer, RX-7, Soundlink, Youngtimer

Moin Motortalker,

 

in meinen diversen Youngtimern/Oldtimern bin ich sehr darauf bedacht das sie Original bleiben und ich das was drin ist auch so erhalte wie es mal gebaut wurde....andererseits möchte man auch einer schönen Tour insbesondere beim Cabrio auch mal musikalische Untermahlung haben....in guter Qualität und ohne viel Aufwand.

 

welch ein Segen das es heute leistungsfähige Bluetooth Lautsprecher gibt....und Smartphones wo man viel Musik speichern kann.

 

Ich mach das heute so das ich mein Iphone 5s nutze um die Musik an Bord zu haben und das Bose Soundlink II nutze um diese wiederzugeben....der Lautsprecher wird hinter die Sitze gelegt und die Klangkulisse reicht auch bei offenen Dach oder hohen Geschwindigkeiten völlig aus um der Musik in guter Qualität zu lauschen.

 

Das in den Fahrzeugen verbaute Equipment reicht dann aus um mal Verkehrsfunk oder Nachrichten zu hören bleibt aber sonst unbenutzt.

 

auch sonst wenn es dann mal ins freie geht oder man mit Freunden im Garten sitzt ist das eine feine Sache....rund 7 Stunden Musik bei mittlerer Lautstärke sind mit dem eingebauten Accu möglich.....auch wenn ich sonst nicht unbedingt so ein Smartphone Fan bin....(nutze oft zum telefonieren noch mein altes Nokia 6300i) sind das doch Segnungen der modernen Technik die wirklich sinnvoll sind.

 

Das rumtippseln auf der Strasse um Facebook Nachrichten zu schreiben überlasse ich aber gerne anderen:D:D

 

mfg Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

05.10.2014 23:14    |    andyrx    |    Kommentare (23)    |   Stichworte: Ausflug, Biker, bmw, Brunsbüttel, Cabrio, Dithmarschen, Elbe, Nord Ost See Kanal

Moin Motortalker,

 

nachdem ich dieses Jahr einiges verändert und damit reichlich zu tun hatte....siehe hier-->http://www.motor-talk.de/.../...us-versus-oldtimer-autos-t4988597.html

 

will ich mal wieder mein altes Hobby pflegen und meinen Blog etwas beleben....;)

 

Freitag war ich noch zum Clubtreffen der Mazda RX-7 in Bremen....da ich mir vorgenommen hatte noch den Rasen zu mähen und noch eine Waschmaschine ins Reetdachhaus zu bringen (dort wohnen wir derzeit meist nur am Wochenende sonst in Bad Segeberg) fuhr ich vom RX-7 Treffen nachhause und wollte dann wieder am Samstag dorthin....aber leider wurde ich nicht rechtzeitig fertig und so blieb ich in unserem Haus und fuhr nicht mehr nach Bremen zu den RX-7....:cool:

 

also was machen mit dem schönen Tag....??

 

auch wenn der Garten noch so schön blüht und der Rasen geschoren ist....zuhause sitzen war heute nicht angesagt....:eek:

 

also das BMW Cabrio aus der Garage geholt und eine kleine Tour gemacht.....

 

Mein Reetdachhaus liegt in Kuden im Kreis Dithmarschen ziemlich genau zwischen dem Luftkurort Burg und Brunsbüttel (dort endet der Nordostsee Kanal) an der Elbe.....eine wunderschöne Gegend zum cruisen (egal ob mit Motorrad oder Auto) und es bietet sich durchaus mal an in Brunsbüttel die Schleuse zu besuchen....es ist interessant den Schiffsverkehr und den Vorgang des Schleusens zu beobachten...die großen Schiffe sind dabei zum greifen nah.

 

Man kann an einer kleinen Marina (Sportboothafen) vor der Schleuse schon drausen sitzen (diverse Restaurants und Cafes) oder an einer der Fischbuden lecker Fischbrötchen essen....mit dem Palmen auf der Promenade kommt mediteranes Feeling auf und die Schiffe wecken leicht Fernweh....Da verkaufsoffener Sonntag hatten auch heute die Geschäfte offen und so war es gut belebt,die Eisdielen und Restaurants bei dem Kaiserwetter waren voll....:cool:

 

die riesige Schleuse hat 2 Aussichtsplattformen und man kann sich das aus nächster Nähe ansehen....hab ich dann auch mal gemacht....imposant wenn das Maschinenhaus seitlich neben der Schleuse vibriert wenn es die schweren Schleusentore bewegt....;)

 

 

Dann mit dem BMW Cabrio noch ein wneig die Sonne genossen und nach Burg gefahren....zufällig gesehen dass dort Fussball gespielt wurde und ein wenig zugesehen..(Schleswig Holstein Liga Tura Meldorf vs. SV Eichede 4:1) und dann wieder retour nach Kuden und den BMW in die Garage gestellt.....mit dem Citroen C4 Coupe ging es dann gemütlich Richtung Bad Segeberg....ein schöner Tag war das und ich werde sicherlich öfter mal wieder an die Schleuse nach Brunsbüttel fahren und einfach dort zusehen wenn die großen Schiffe wieder in die weite Welt fahren....;)

 

viel schöner ist das übrigens ab Itzehohe statt über die B5 und die Hochbrücke zu benutzen wenn man über Wilster und Burg fährt (man benutzt dann eine kostenfreie Fähre über den Kanal) und kann ganz andere Eindrücke gewinnen wie schön und satt grün diese Gegend ist....

 

mfg Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 2 fanden den Artikel lesenswert.

09.08.2014 15:39    |    andyrx    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: Garage, Halle, Hobby, Oldtimer, RX-7, Youngtimer

Moin Motortalker,

 

nun nachdem ich umgezogen bin.....und ich meine Garagen in Hamburg gekündigt habe,blieb die Frage zu klären wohin mit den Young/Oldtimern;)

 

nun auf dem Lande lässt sich das mit etwas Glück und Geschick leichter bewerkstelligen als in der Großstadt Hamburg:cool:

 

...und so hat sich dann eine Halle gefunden die meinem Hobby Raum und Flexibilität gibt um die Fahrrzeuge sicher unter zubringen....130Qm sind das nun und ich habe schon mal das meiste untergebracht.

 

Günstig ist der Schnitt der Halle und das keine Pfosten im Wege stehen und zwei große Tore vorhanden sind....in der Halle sind diverse Schwalbennester,also müssen die Fahrzeuge abgedeckt stehen,was aber kein Problem darstellt wie an den Bildern zu sehen ist.

 

Bin mit der gefundenen Lösung jetzt ganz happy und hoffe bald wieder mehr Zeit für mein Hobby zu finden.

 

Umgemeldet habe ich schon einen großen Teil der Autos......aber das ist dann ein anderes Thema:D:D

 

Grüße Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 8 von 9 fanden den Artikel lesenswert.

  • von 141
  • 141

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

mit meinem Job im Marketing und Vertrieb habe ich viel Spass und komme viel rum...so bleibt oft wenig Zeit für die Hobbys

Wankelautos und Motorrad fahren (am liebsten in Italien) und natürlich MT....

Dauergäste-->ca. 1750 Avatare/Ladezeit lang

Archiv