• Online: 5.873

12.12.2014 20:00    |    micha225    |    Kommentare (19)

Da sich mittlerweile die Fragen häufen wo denn die A3 Themen hin sind, sehe ich mich gezwungen dieses Thema zu erstellen.

 

Wie funktioniert ein Blog?

 

Es werden Themen erstellt und die neuen Themen stehen immer oben an.

Die älteren Themen rutschen nach hinten.

 

Was passiert mit den alten Themen?

 

Nichts, sie sind ganz vorn auf den ersten Seiten weiterhin zu finden.

 

Wie komme ich dahin?

 

Einfach ganz unten die Seitenzahl auswählen (siehe Bild 1 und 2) und dann blättern;)

Mehr nicht.

 

Viel Spaß dabei:):)

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 2 fanden den Artikel lesenswert.

08.12.2014 22:30    |    micha225    |    Kommentare (32)

Ich möchte über meinen Audi A1 einen kleinen Zwischenbericht abgeben.

 

Normalerweise habe ich mir eine Vorgabe selbst gesetzt, nie ein Fahrzeug aus den ersten 3 Modelljahren zu kaufen.

Beim A1 habe ich mit dieser Vorgabe gebrochen und mit ein paar Kinderkrankheiten zu kämpfen.

Über diese Kinderkrankheiten werde ich im Anschluss noch berichten.

 

Ansonsten bin ich mit dem A1 aber sehr zufrieden.

Der Wagen ist von der Verarbeitungsqualität ein kleiner Audi und die Materialien entsprechen nicht der Kleinwagenklasse.

Ganz im Gegenteil, es ist die gewohnte Audi-Qualität.

 

Die elektrischen Spielereien und das MMI sind Spitzenklasse.

Auch hier bereue ich nicht das MMI Plus genommen zu haben (was ich übrigends jedem nur empfehlen würde).

Mit der Festplatte und dem Browser sind alle Video- und Musikdateien bequem und schnell erreichbar.

 

Der Motor läuft sehr gut und hat für die Leistung einen adäquaten Verbrauch.

Er hat auf der Autobahn eine sehr gute Elastizität und macht richtig Spaß ihn zu fahren.(klar kein Vergleich zum TT 3.2 vorher, aber ein kleiner Spaßflitzer)

 

Gekauft hatte ich den Wagen ursprünglich für meinen Arbeitsweg (5km) und dafür ist er auch sehr gut geeignet.

Einkäufe und kleine Ausflüge sind auch sehr gut mit ihm zu absolvieren.

Sobald es aber mit Kind und Kegel los geht, ist logischerweise die grenze erreicht und er kommt auf den Parkplatz;)

 

Ich habe nur einen richtigen Grund an dem Wagen zum meckern:

Es gibt leider nur Leder als Komplettversion ohne Alcantara auf den Mittelbahnen zu ordern.

Das ist gerade im Sommer und Winter sehr ärgerlich.

Hier könnte Audi mal nachbessern;)

 

Von mit gibts eine klare Empfehlung für den Wagen.:)

 

Kinderkrankheiten: (treten nicht bei jedem A1 auf)

 

1. Klimaanlage eingeschränkte Funktion

 

TPI 2027970

Die Software 0070 weißt einige Schwächen auf und dadurch werden vereinzelte Fehler der Klappenstellungen, Temperaturverteilung oder Stellmotoren im Fehlerspeicher abgelegt.

Ein Update auf 0080 gemäß dieser TPI bringt Abhilfe.

Serieneinsatz ab Fahrgestellnummer WAUZZZ8X8DB054978.

 

2. Ölverbrauch

 

TPI 2029368

Bei einem zu hohen Motorölverbrauch gibt es 2 TPI die einschlägig sein könnten.

Bis Fahrgestellnummer WAUZZZ8X7DB016299 wird als erstes die angegebene TPI durchgeführt:

-Kurbelwellengehäuseentlüftung wird geändert

-Softwareupdate Motorsteuergrät

-Einbau geänderter Ölkühldüsen

 

Wenn diese Maßnahmen nicht helfen oder das Fahrzeug nach der angegebenen Fahrgestellnummer produziert wurde, ist die TPI 2030046 anzuwenden.

Hier gibt es direkt einen neuen Rumpfmotor.

 

3. Lackabrieb Heckklappe

 

TPI 2027727 (Aktion 55G4)

Im Bereich der Heckklappe kann es bei den inneren Rückleuchten zu einem Lackabrieb kommen.

Abhilfe schafft hier eine Art Steinschlagschutzfolie die von Audi in diesem Bereich angebracht wurde.

 

Je nach Modelljahr wird mit dieser TPI auch der BOSE-Verstärker und der Scheibenwischerrahmen ersetzt, sowie beim RMC ein Update durchgeführt.

 

4. mangelhafte Korrosionsvorsorge an den Türen

 

TPI 2033787 (Aktion 57E9)

Die Hohlraumkonservierung in den Türen im Innenbereich ist bei den ersten Modellen mangelhaft ausgeführt.

Aus diesem Grund wird hier nachgebessert und die Konservierung nachträglich mit Konservierungswachs aufgebessert.

 

5. Lüftermotordefekt

 

TPI 2031234

Die Vorwiderstände des Herstellers TDK haben seit der Herstellung einen Schaden und führen zum Ausfall des Lüftermotors.

Bemerkt wird dies zu Beginn nur durch einen Fehlerspeichereintrag:

B10BE1C Frischluftgebläse vorn-Spannung unplausibel

B10BE01 Frischluftgebläse vorn-elektrischer Fehler

Ab Fahrgestellnummer WAUZZZ8X8CB237165 wurden andere Lüftermotoren der Firma Kemet verbaut und das Problem ist damit beseitigt.

Diese Motoren werden bei dieser TPI ebenfalls verbaut.

 

6. Wassereintritt Heckklappe

 

Un den Schaden darzustellen, habe ich einige Bilder angeheftet (Bild 4-6).

Dort habe ich Innenaufnahmen aus der Heckklappe und den Stausee dargestellt.

 

An einer Dichtung des Dachspoilers gab es einen kleinen Schaden.

Dadurch lief das Wasser in die Heckklappe und staute sich dort auf.

Weiter war die Abdichtung des Kabels für die 3.Bremsleuchte nicht korrekt instaliert.

 

Als Abhilfe wurden alle Dichtungen ersetzt, zusätzlich wurde ein Dichtmaterial mit angebracht.

Die Ablaufstopfen wurden in der Produktion wohl auch geändert, so dass diese Wasser nach außen lassen wenn sich dort welches ansammelt.

Hier wurde bei mir ebenfalls die neue Version verbaut.

 

UPDATE:

Das Wasser kam immernoch in die Heckklappe.

Nun gibt es wohl eine TPI dazu und beide Rückleuchten werden ersetzt.

Ich werde berichten;)

 

So die Rückleuchten sind neu gekommen (auch aufgrund einer anderen TPI, da die Rückleuchten an der oberen Vorderkante auf dem Lack anlagen), aber dies war nicht die Ursache.

Im Endeffekt wurde nun die Dichtung des Scheibenwischergestänges durch die Scheibe als Übeltäter ausgemacht.

Da ich seit der erste Reparatur keinen Radioempfang bei aktivierter Heckscheibenheizung hatte und ich dies entsprechend monierte, stellte man eine Beschädigung der Heizdrähte und der Antenne fest.

Aus diesem Grund gibts auch noch eine neue Heckscheibe.

Meine Vermutung ist ein nicht ganz vorsichtiger Ausbau bei der ersten Abdichtungsaktion.

Ich werde berichten wie die Sache ausgeht...

 

7. Heckscheibe nicht gerade eingebaut

 

Meine Heckscheibe war nicht ganz gerade eingebaut gewesen.

Die Spaltmaße waren an der Unterseite nicht gleichmäßig.

Dadurch lag sie auf der linken Seite auf dem Lack auf und arbeitete sich dort ein.

Auslöser war ein fehlender Abstandskeil, dadurch "rutschte" die Scheibe an der einen Seite nach unten.

Glücklicherweise wurde dies entdeckt und so die Verspannung aus der Scheibe genommen bevor sie zerbrochen ist.

Die Scheibe wurde ausgebaut, der beschädigte Lack wieder instandgesetzt und dann die Scheibe wieder korrekt eingebaut.

 

weitere A1 TPI für die ersten Modelljahre:

 

-TPI 2031421

Fahrzeug springt nach längerer Standzeit oder Start-Stopp-Einsatz schwer an.

Fahrzeug nimmt kein Gas an/stottert.

Die interne Kraftstoffleitung der Kraftstoffpumpe im Tank hat sich durchgeschubbelt und verliert den Haltedruck.

Der Schlauch muss ersetzt und anders verlegt werden.

 

-TPI 2031534

Das Sitzgestell verursacht starke Geräusche.

Hintergrund ist ein Schweißverzug der entstehen kann.

In der Serie werden die Gestelle als Sofortlösung gefettet oder durch andere Sitzgestelle erneuert.

 

-TPI 2032189

Das DSG schaltet nur bis zum 2.Gang und bleibt dann hängen.

Abhilfe schafft hier ein Update der Getriebesoftware nach dieser TPI.

 

-TPI 2025065

Ausfall des LED-Tagfahrlichtes.

Grund ist hier eine fertigungstechnische Abweichung der Detektionsschwäche bei der Stromaufnahme verschiedener LED.

Hier werden andere LED-TFL Leuchten und ein anderes Steuergerät verbaut.

Serieneinsatz erfolgte ab 10/2010 (Steuergerät) bzw. 08/2010 (LED-TFL).

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 30.03.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

Besucher

  • anonym
  • Trzebuchowski
  • MargoZZ
  • Esquylax
  • Benjamin1690
  • HardWithStyle
  • Rammel_28
  • morast
  • DjDvr
  • Basti3097

Blogleser (272)

Blogautor(en)

micha225 micha225

VCDS Service und Umbauten

Audi