• Online: 4.726

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

29.07.2012 12:04    |    andyrx    |    Kommentare (23)    |   Stichworte: Audi, km, Reisen, Reparaturen, Service, Zuverlässigkeit

...hab ich gestern verpasst;)

 

irgendwie ist das heute nichts besonderes mehr 100.000km auf dem Tacho zu haben....und trotzdem schaut man doch meist immer etwas genauer hin wenn der Zähler umspringt..ich hab das gestern aber verpasst und nur irgendwann gesehen....huch jetzt isses passiert:cool:

 

die 100.000 hat der Audi A4 2.0 TDI bisher ohne jede Reparatur oder aussergewöhnliche Vorkommnisse geschafft....es war bisher noch nichts aber auch gar nichts dran....;)

 

der Beste Audi den ich je hatte....und es waren schon viele,sehr viele...die ich ich gefahren bin;)

 

Schaut ihr noch genau hin wenn der Tacho auf 6 stellig umspringt..??

 

 

jetzt kommen aber noch mal reichlich Kilometer hinzu...denn der Megatrip--> Nordkap

 

wird heute um 16 Uhr gestartet....;)

 

mfg Andy


28.07.2012 11:06    |    andyrx    |    Kommentare (24)    |   Stichworte: ADAC, Hilfe, Panne, Polizei, Sicherheit, Überfall

wer würde da nicht anhalten..??wer würde da nicht anhalten..??

Moin,

 

der Alptraum für hilfsbereite Menschen...eine vorgetäuschte Panne und dann ein Überfall:rolleyes:

 

sicherlich selten aber es kommt doch vor,die Konsequenz ist wohl das immer weniger Menschen bereit sind zu helfen...:o

 

Zitat:

 

Mit einer vorgetäuschten Autopanne ist ein Mann bei Hermeskeil (Landkreis Trier-Saarburg) überfallen worden. Zwei Landwirte haben am Mittwoch einen völlig verängstigten Mann auf einem Feldweg gefunden, wie die Polizei erst am Freitag mitteilte. Er gab an, mit seinem Auto an einem vermeintliche liegen gebliebenen Wagen gehalten zu haben und dann überfallen worden zu sein

Quelle und ganzer Artikel-->http://regionales.t-online.de/.../index

 

wie schaut es bei Dir aus...hälst Du an um jemanden zu helfen..??

 

Hast Du schon mal jemanden Pannenhilfe gegeben...??

 

ein komisches Gefühl ist das mitunter schon....vor allem wenn es nicht mehr hell ist:cool:

 

mfg Andy


27.07.2012 13:08    |    andyrx    |    Kommentare (67)    |   Stichworte: Audi, Norwegen, Reisen, Sommer, Urlaub

da will ich hin...das Nordkapda will ich hin...das Nordkap

Moin Motortalker,

 

habe eine verrückte Idee..und das ganz spontan:cool:

 

Ich werde am Sonntag abend oder auch am Montag aufbrechen zu einer Reise an das Nordkap :o

 

Ich werde mit einem Freund fahren der für so eine spontane Idee immer zu haben ist....habe mir dabei nichts weiter vorgenommen....denn der Weg ist das Ziel und habe nur eine Woche Zeit eingeplant;)

 

Ich weiss ist schon irgendwie eine schräge Idee....aber wenn man zu lange darüber nachdenkt macht man es nie....:o

 

Mit welchem Auto ich fahre..??

 

nach langen Überlegen...ich werde den Audi nehmen.

 

denn das ist der perfekte Langstrecken Gleiter und er hat reichlich Platz.....und zur Not kann man sich auch mal auf der Ladefläche langlegen.

 

Ideen und Tpps sind gerne willkommen....für meinen 1 Woche Nordkap Trip

 

 

einen Bericht dazu werde ich dann natürlich hier aufschreiben.

 

Grüße Andy

 

Bildquelle-> http://www.kakslauttanen.fi/hq_images/hq_summer_nordkap.jpg


26.07.2012 00:31    |    andyrx    |    Kommentare (73)    |   Stichworte: Führerschein, Punkte, Sicherheit, Strafzettel, Tempolimit

manchmal einfach nicht nachvollziehbar..manchmal einfach nicht nachvollziehbar..

Moin

 

Tempolimits können sinnvoll und berechtigt sein...Gründe dafür mag es zuhauf geben;)

 

es gibt aber auch viele wo man sich fragt ob da jemand vergessen hat die Schilder mitzunehmen...Limits die als reine Schikane empfunden werden.

 

Heute ist mir da die Autobahn 7 ins Gedächtnis gekommen....Richtung Hamburg zwischen Garlstorf und Horster Dreieeck....Tempo 120km/h auf bestens ausgebauter und einsehbarer Strecke.

 

sicherlich habt ihr auf eurer Ecke auch ein paar Limits wo man sich fragt was soll der Mist...schreibt sie einfach mal auf;)

 

mfg Andy


24.07.2012 12:51    |    andyrx    |    Kommentare (62)    |   Stichworte: Felgen, Inspektion, Räder, Reifen, Service, Umfrage

Reifen tauschen von vorne nach hinten....??

reifen von vorne nach hinten tauschen.?reifen von vorne nach hinten tauschen.?

Moin Motortalker,

 

früher war das gang und gäbe die Reifen von vorne nach hinten zu wechseln...mit modernen Fahrwerken und zumeist Frontantrieb ist das nicht mehr so ganz ohne Probleme....den oft gibt es dann Laufgeräusch oder unsanftes abrollen der Räder.

 

ganz krass hab ich das an unserem nun verkauften Mazda 323 GT V6 erlebt...das fühlte sich nach Holz und Rumpelrädern an nachdem die Werkstatt die Räder in 205/50r16 ungefragt von vorne nach hinten getauscht hatte....auch bei meinem Audi sind die Räder bei der Inspektion ungefragt von vorne nach hinten getauscht worden...und die Geschmeidigkeit ist weg,die 255/35r19 Räder waren vorher ganz leise und nun hört man sehr deutlich die Laufgeräusche....ich werde das korrigieren lassen zumal ich das bessere Profil hinten montiert haben möchte.

 

wie seht ihr das,tauscht ihr noch von vorne nach hinten..??

 

mfg Andy


17.07.2012 09:30    |    andyrx    |    Kommentare (16)    |   Stichworte: Ampel, Justiz, Recht, Sicherheit, Unfalll

was will uns diese Ampel sagen.??was will uns diese Ampel sagen.??

Moin,

 

 

manchmal gibt es bei Verkehrsgerichtsprozessen Urteile die überraschen oder kann man nicht nachvollziehen...;)

 

dieses Urteil hier ist ein solches wo sich so mancher wundert...

 

 

 

 

Zitat:

Wird ein Linksabbieger in einen Unfall mit einem entgegenkommenden Auto verwickelt, so ist er auch dann mitschuldig, wenn andere Fahrzeuge bei Rot über die Ampel gefahren sind. Es gilt stets der Grundsatz der Vorfahrt - zunächst unabhängig von der Farbe der Lichtzeichen. (OLG Frankfurt am Main, 22 U 67/09)

Quelle und ganzer Artikel-->http://auto.t-online.de/.../index

 

wobei ich das in diesem Fall schon irgendwie nachvollziehen kann...denn der Linksabbieger kann nicht zu 100% darauf vertrauen das der andere tatsächlich schon rot hat....;)

 

habt ihr ähnliche Urteile wo man sich ein wenig wundert oder das einen die Rechtssprechung etwas überrascht..??

 

mfg Andy


12.07.2012 10:06    |    andyrx    |    Kommentare (26)    |   Stichworte: 323, 4 BA, 6 Zylinder, Ebay, Hobby, Mazda, Verkauf

Moin Motortalker,

 

Vor 3 Jahren hab ich den Mazda 323V6 GT BJ 1994 gekauft mit rund 165.000km auf der Uhr....er sollte zuerst als Winterfahrzeug unser Rover Cabrio ergänzen,nach einem Jahr bekam ihn dann meine Tochter,der Wagen mit einem seidigen 6 Zylinder Motor und flotten 144PS war ihr ganzer Stolz;)

 

nun hat sie einen Opel Tigra Twintop 1,8 Liter bekommen und das ist mit einem Cabrio natürlich eine feine Sache und deshalb fiel ihr dann der Abschied von ihrem Mazda nicht ganz so schwer:cool:

 

Grundsätzlich war der Mazda ein robustes Auto und ausser ganz zu Anfang ein neuen Kühler war nix dran zu machen.....ich hatte dann nochmal in ein paar schicke Felgen investiert und die Optik aufgwertet.

 

Nun hat der Wagen ständig einen Ölfleck hinterlassen und auch musste Öl nachgefüllt werden....sie hatte dann mal in der Werkstatt nachsehen lassen und die war der Meinung es wäre die Zylinderkopfdichtung...schade eigentlich,merkt man nicht denn der Wagen zeigt sonst keinerlei Anzeichen die man für einen solchen Defekt kennt wie Wasserverlust,Überhitzung,Abgase verfärbt oder ähnlich Anzeichen....wie dem auch sei nun kommt er weg und steht in der Bucht zum Verkauf--> Auktion Mazda 323 V6 GT

 

Für unsere Zwecke war es ein guter Kauf und möge er einen Fan finden der damit noch etwas anfangen kann;)

 

mfg Andy


11.07.2012 10:26    |    andyrx    |    Kommentare (30)    |   Stichworte: Ebay, Entertainment, Gesellschaft, TV, Video

Videogames machen an..??Videogames machen an..??

Moin Motortalker,

 

viele Menschen haben diverse Videospiele in ihrer Jugend begleitet und so mancher hat nette Erinnerungen daran....und so mancher ist bereit dafür noch mal richtig Geld auf den Tisch zu legen;)

 

Zitat:

 

Rund 7000 Spiele gehen bei Ebay über den virtuellen Ladentisch. Der Käufer muss 999.999,99 Euro berappen und nach Frankreich überweisen. Allein die Versandkosten sind vierstellig. Es könnte die größte Sammlung aller Zeiten sein. Mit dabei: "The Claw of the Eisenfaust".

Quelle und ganzer Artikel-->http://www.n-tv.de/.../...-gibt-1-Million-Euro-aus-article6686901.html

 

da muss ja jemand ein echter Freak sein um sich das soviel kosten zu lassen,oder ist es doch nur ein Spekulant der damit das große Geschäft wittert??

 

mit welchen Spielen wart ihr damals so unterwegs..??

 

Ich habe nur eines wirklich gespielt....PacMan:D:D

 

aber ich glaube hier waren einige ganz anders unterwegs und kennen viel mehr Spiele oder bekommen etwas Wehmut wenn sie an diese Zeiten denken;)

 

mfg Andy


10.07.2012 09:30    |    andyrx    |    Kommentare (33)    |   Stichworte: Rettungwagen, Sicherheit, Unfall, Unglück

Bildquelle-->ttp://www.wiesbadenaktuell.Bildquelle-->ttp://www.wiesbadenaktuell.

Moin,

 

Zivilcourage oder ganz einfach das eigene Leben einsetzen um ein anderes zu retten....gibt es heute nicht mehr so oft:eek:

 

oft reicht es nicht mal mehr für erste Hilfe oder zum anhalten an einer Unfallstelle....diese 37 jährige Erzieherin ist für mich die Heldin des Tages:cool:

 

Zitat:

 

In einer dramatischen Rettungsaktion hat die Feuerwehr einen dreijährigen Jungen und eine Kindergärtnerin aus einem alten Bergwerksschacht in Niedersachsen gerettet. Das Kind war während eines Ausfluges in den Wald in den nur von morschen Baumstämmen bedeckten 25 Meter tiefen Schacht gestürzt. Eine 37 Jahre alte Kindergärtnerin sprang hinterher. Bis zur Bergung mussten beide rund eineinhalb Stunden in brusthohem kaltem Wasser am Fuß des Schachtes ausharren. Beide wurden leicht verletzt.

Quelle-->http://nachrichten.t-online.de/.../index

 

09.07.2012, 20:00 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

 

das ist ja wirklich Wahnsinn in ein solch tiefes Loch hinterher zu springen....das Wasser stand brusthoch und das kleine Kind wäre da wohl schnell ertrunken....eine Wahnsinnstat und für mich eine echte Heldin;)

 

Nachtrag--> http://www.google.de/url?...

 

 

mfg Andy


04.07.2012 09:15    |    andyrx    |    Kommentare (23)    |   Stichworte: Artega, Insolvenz, Porsche, Sportwagen, Wirtschaft

800px-artega-gt aus Wikipedia geladen800px-artega-gt aus Wikipedia geladen

Moin Motortalker,

 

im Zuge immer höherer Kosten bei der Entwicklung und dem Zwang zur Rationalisierung der Produktion bei den großen Herstellern....sind die kleinen Spezialisten und Nischenhersteller echte Überlebenskünstler und oft fragt man sich wie sich das rechnet....;)

 

Artega ist so ein kleiner Paradiesvogel und war so hoffnungsvoll gestartet und nun in die Insolvenz gerutscht:o

 

Zitat:

 

Der deutsche Sportwagenbauer "Artega Automobil" aus Delbrück hat einen Insolvenzantrag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit gestellt. Der seit Monaten geplante Verkauf an einen asiatischen Investor war in allerletzter Minute gescheitert.

Quelle und ganzer Artikel---> http://auto.t-online.de/.../index

 

wie seht ihr die Chancen weiterhin für diese kleinen Spezialisten...??

 

Umweltvorgaben und Kostendruck müssen immens sein....das unternehmerische Risiko ist enorm hoch:cool:

 

Ohne Idealismus geht da gar nix.....

 

wem gebt ihr gute Chancen weiter zu bestehen,ich habe z.B. so einen neuen Melkus auch noch nie gesehen..einen Gumpert Apollo auch nur auf der Rennstrecke:o

 

mfg Andy


03.07.2012 18:36    |    andyrx    |    Kommentare (14)    |   Stichworte: Alfa Romeo, Design, Ferrari, Fiat, Italien, Lancia, Peugeot, Pininfarina

eines der bekannnten Werke  Pininfarinaseines der bekannnten Werke Pininfarinas

Moin Motortalker,

 

wer ein wenig Benzin im Blut hat und ein Herz für vor allem italienische Fahrzeuge hat wird wissen welche Persönlichkeit der Autowelt und des Designs den Weg allen irdischen gegangen ist;)

 

Sergio Pininfarina ist tot:eek:

 

Zitat:

 

Der italienische Star-Autodesigner Sergio Pininfarina ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Das bestätigte eine Sprecherin des Unternehmers, das den Namen des Inhabers Pininfarina trägt. Der Designer war verantwortlich für die schlanke Ferrari-Silhouette und die Designs von einer Reihe anderer Sportwagen.

Sergio Farina wurde am 8. September 1926 in Turin geboren. Später übernahm er die von seinem Vater, dem Karrosseriebauer Battista "Pinin" Farina, gegründete Designfirma. In den 1960er Jahren fügte Pininfarina den Spitznamen seines Vaters, "Pinin", zu seinem Namen hinzu. Im Jahr 2005 ernannte Italiens Staatspräsident Pininfarina zum Senator auf Lebenszeit.

 

Über die Jahre entwickelte sich die Designschmiede Pininfarina eigenen Angaben zufolge "zu einem der führenden Dienstleistungsanbieter im Automobilbereich".

 

Neben Ferrari betreut das Unternehmen für eine Reihe weiterer namhafter Hersteller unter anderem die Entwicklung von Konzept-Entwürfen und die Produktion von speziellen "Nischenfahrzeugen".

Quelle und ganzer Artikel-->ttp://www.n-tv.de/wirtschaft/Sergio-Pininfarina-ist-tot-article6639096.html

 

diverse weltbekannte Sportwagen tragen seine Handschrift,aber auch viele erfolgreiche Peugeot Modelle waren von ihm gestaltet worden;)

Möge er in Frieden ruhen,er hat der Welt des Designs und der Automobile unglaublich viele Impulse und große Werke gegeben.....einige seiner Kreationen sind oder gehören heute zu den gesuchtesten und teuersten Oldtimer der Welt.

 

mfg Andy


01.07.2012 14:48    |    andyrx    |    Kommentare (38)    |   Stichworte: Ferrari, Oldtimer, Replika, Spider, Sportwagen, Youngtimer

Moin Motortalker,

 

Replikas (Nachbauten) sind umstritten und nicht von jedermann geliebt....es gibt gut gemachte und auch misslungene Kreationen;)

 

am bekanntesten dürfte sicherlich die Interpretation eines Ferrari 365GTB Daytona Spider von McBurnie sein.....bekannt damals aus Miami Vice;)

 

die robuste Technik stammte von der Corvette;)

 

Zitat:

 

Bei dem durch die TV-Serie Miami Vice wohl weltweit bekanntesten Daytona Spider handelt es sich ironischerweise nicht wirklich um einen Ferrari: Das verwendete Fahrzeug war eine Replika des amerikanischen Herstellers McBurnie, deren Karosserie auf einem Corvette-Chassis ruhte und die ein V8-Small-Block-Motor von General Motors antrieb. Optisch ist der Nachbau sehr schnell und eindeutig an den Türgriffen (die Türen des Originals werden mit einem kleinen versteckten Hebel geöffnet, die des Miami Vice-Daytona mit auf dem Blech angebrachten Türgriffen des Ferrari Mondial), der Scheinwerferleiste (viereckige statt runde Scheinwerfer unter Plexiglas) und der Innenausstattung zu entlarven. Dennoch durfte die Replika durch ein von Enzo Ferrari angestrebtes Urteil nicht weiter verwendet werden – insbesondere, weil an keiner Stelle der Serie je zu erfahren war, dass es sich um eine Replika handelte, sondern der Wagen immer ausdrücklich als Ferrari bezeichnet wurde. In einer Folge wurde sogar die (frei erfundene) Ferrari-Fahrgestellnummer genannt. Der in der Serie zerstörte Daytona – es war lediglich eine leere Karosserie – wurde durch einen weißen Testarossa ersetzt, den Ferrari North America auf Geheiß von Enzo Ferrari ganz offiziell auslieferte.[12]

Der durch die Serie gesteigerte Bekannt- und Beliebtheitsgrad des Original-365 GTS/4 führte zu deutlich höheren Verkaufspreisen, die auf Auktionen erzielt wurden.[2] Ein Mitarbeiter des renommierten britischen Auktionshauses „Sotheby's“ sagte 2003 dazu: „Der 365 GTB/4 ist ein Meilenstein in der Automobilentwicklung, insbesondere was das eigenständige und perfekte Design betrifft. Der Spider ist die logische Steigerung, ein Fest für alle Sinne. Aber eins muss man dabei immer bedenken: Das Fahrzeug, das Design, die Gene, alles das, was den Wagen ausmacht, kommt aus Italien. Der Mythos aber, der kommt aus den USA. Und zwar aus Miami. Denn ohne Miami Vice wäre der Daytona sicherlich nicht annähernd so bekannt, wie er es heute ist. Wen interessiert es da schon, ob Sonny Crockett eigentlich eine Corvette fuhr? Für alle Welt war es ein Daytona. Und nur das zählt. Statt es zu verbieten hätte Enzo stolz darauf sein sollen.

Quelle--> http://de.wikipedia.org/.../Ferrari_365?...

 

 

was habt ihr noch an guten oder weniger gelungenen Beispielen für einen Nachbau populärer Sportwagen oder anderer älterer Autos die als Replika auf den Markt kamen..??

 

BTW: den Wagen in den Bildern oben hab ich damals am Garda See abgelichtet:o

 

mfg Andy


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Steam24
  • Laderl2
  • Denis5694
  • HerrLehmann
  • Dynomyte
  • camper0711
  • landy6676
  • 1-3-4-2
  • Olli the Driver

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2241)

Archiv