• Online: 3.771

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

10.08.2017 21:43    |    andyrx    |    Kommentare (86)    |   Stichworte: 1 (JA), 4x4, Allrad, Geländewagen, Kia, Offroad, Renault, RX4, Scenic, Subaru

Moin Motortalker,

 

 

Für unser Haus im Wald ist ein 4x4 Pflicht....denn auch wenn Ungarn ein sehr sonniges Land mit einem herrlichen Sommer in diesem Jahr ist....wenn es mal heftiger regnet oder Schnee liegt fühlen wir uns ich mit zumindest einem Allradfahrzeug wohler.

 

https://www.motor-talk.de/.../...ngarn-ein-schoenes-land-t5877210.html

 

das dies nicht ganz aus der Luft gegriffen ist sieht man hier--> https://www.motor-talk.de/.../...d-offroader-noetig-wird-t5937281.html

 

Dafür stand in der Vergangenheit ein Kia Sportage (eher zum wühlen im Wald) und der Subaru Forester 2,5XT --> https://www.motor-talk.de/.../...-subaru-forester-2-5-xt-t5876137.html

 

in diesem Wald begegnet man selten mal einem anderen Fahrzeug....das macht unvorsichtig zumal man mit einem KFZ wie dem Forester aufgrund seiner Offroad Talente auch mal dazu verführt flott durch den Wald zu fahren.

 

Die Frau die mit ihren VW T4 zeitgleich mit meiner Frau(im Forester) dort unterwegs war dachte ebenso....ist ja keiner Unterwegs....und doch begegneten sie sich an einer unübersichtlichen Stelle und es krachte.....:o

 

Da der Forester an der ganzen Seite beschädigt war und das Rad im Radkasten schleifte....entschied ich den Forester so wie er war zu verkaufen (wohl zu billig) denn ich erhilet bestimmt 50 anrufe in zwei Stunden.

 

Ein polnischer Subaru Fan (Grüsse an Dariusz) erschien mir am symphatischisten und zahle den Wagen blind an.....da stimmte die Chemie und der Subaru wurde eine Woche später abgeholt.

 

Den Kia hatte ich einem Freund fest zugesagt und verkauft....alles waren beide 4x4 weg:eek:

 

was nun??

 

Ich muss keinen XXL Offroader SchickSchnack wie z.B. Diff Sperren und ähnlichen ,hohem Verbrauch sowie hohen Fixkosten dort haben....ein praktisches Auto mit Allrad ordentlich Bodenfreiheit und bei dem es mir egal ist ob da mal ein Kratzer (durch Bäume und Büsche) den Lack ziert.

 

Grundsätzlich ist die Auswahl hier in Nordeutschland ( wie wir immer noch den Hauptwohnsitz haben) eher mager bei Allrad KFZ und ich wollte wieder mal was anderes ausprobieren.

 

Der Renault RX4 2,0 16V mit dem robusten F4R Motor ist ein Exot den ich aber schon immer pfiffig fand und der mir geeignet erschien den Job des Forester zu übernehmen.....auf meiner Merkliste hatte ich einen der der schon länger drin war und nicht weit weg stand,TüV noch bis 09/2017 149.000km auf der Uhr.

 

Telefonisch von Ungan aus Kontakt aufgenommen und da der Käufer in Urlaub fahren will und der Wagen unbedingt vorher verkaufen wollte.....habe ich beim verhandeln sehr gute Karten gehabt.

Ein Freund von mir schaute sich den Wagen an gab mir positives Feedback und so wurden uns schnell einig.

 

Eine Anzahlung vorab überwiesen und halbwegs blind gekauft....für lächerliche 1200.- ,da kann man nicht viel falsch machen.

 

Samstag den Fliieger gesetzt und Sonntag Papiere geholt...Montag zugelassen und Dienstag abgeholt.

 

Die erste Fahrt über die 60km brachte keine Auffälligkeiten und der Wagen fährt wie erwartet und beschrieben wurde....einzig die Bremse hinten ist fällig (das wusste ich) und macht mit einem pulsierenden Bremspedal auf sich aufmerksam.

 

Das Temperament des turbogeladen Subaru Forester hat der natürlich nicht....und man merkt schon dass der Subaru preislich mal in einer anderen Liga gespielt hat,aber so what für ein praktisches Waldauto mit Allrad sind die 140PS völlig ausreichend.

 

Konzeptionell sind die beiden Allrad Antriebe ähnlich wobei ich dem Forester Offrad mehr zutraue...dafür ist die Bodenfreiheit des Renault mit 21cm etwas größer als beim Forester.

 

Gute Offroad Reifen (General Grabber ) in 215/65 r16 sind aufgezogen und mit einer Putz Offensive sieht der wieder richtig gut aus,verstehe immer Verkäufer nicht die ein Auto vorm verkauf nicht sauber machen.....das macht doch den Verkauf viel leichter:confused:

 

Ich stand nun vor der Frage....die 1300km nach Ungarn fahren und dort den Wagen richten lassen (geringe Lohnkosten) oder es noch hier machen und gleich TÜV neu.

 

kurz mal die freie Werkstatt meines Vertrauens antelefoniert und einen Termin zu besichtigung des RX4 vereinbart....ab das Ding auf die Bühne und mal einen vorab Check gemacht.

 

Bremse hinten komplett (war klar) und Spurstangen vorne (haben etwas Spiel) sind für TÜV nötig.....mitsamt TÜV Vorfahrt rund 600.- Euro als Angebot.

 

Ingesamt sieht das aber gut aus und an der Karosserie ist kein Rost...lediglich hinten am Fahrwerk ist oirdentlich Flugrost,aber sonst keine Auffälligkeiten.

 

kurz überlegt und dann diese Lösung gewählt....hätte mich in Ungarn zwar ein paar Euro weniger gekostet (Ungarn hat geringe Lohnkosten/Teile aber ähnlich wie hier) und den neuen TÜV hätte ich nicht unbedingt gebraucht wenn das Auto ausschlieslich im Ausland genutzt wird --> https://www.adac.de/.../default.aspx

 

*****

Sollte Ihre TÜV-Plakette abgelaufen sein, darf dies nicht durch ausländische Behörden beanstandet werden. Ihr Versicherungsschutz bleibt weiterhin bestehen, sofern Ihr Kfz verkehrssicher ist.

 

*****

ist aber beruhigend auch mit dem RX-4 mal falls notwendig nach Deutschland fahren zu können weil er eben TÜV hat.....

 

Mal dem Renault RX4 jetzt die Chance geben sich in den ungarischen Wäldern zu bewähren ....wenn er mir Offroad nicht reicht bzw gar keinen Spaß bereitet ..??

 

....dann denke ich nochmal zusätzlich über einen kleinen Offroader wie dem Kia oder einem Suzuki oder Terrano 2 nach ....mal sehen was wird .

 

Jetzt bin ich erstmal gespannt was der TÜV sagt ;)

 

Grüße Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

10.08.2017 21:58    |    Schlawiner98

Ein wahrhaft hässliches Entlein hast du dir da an Land gezogen. Aber wenn er technisch fit ist, dann passt das ja. Und die Marke ist dir ja keinesfalls fremd. Also herzlichen Glückwunsch zum Neuerwerb! ;)


10.08.2017 23:05    |    PIPD black

Na dann gute und unfallfreie Fahrt.

 

Der Derk hatte ja schonmal an anderer Stelle von der Besonderheit beim Antrieb des RX 4 erzählt.


10.08.2017 23:22    |    andyrx

Klar die Form bzw. das Design polarisiert .. .wobei der Subaru auch eher unscheinbar war,es aber dafür faustdick hinter den Ohren hatte;)

 

Das Preisleistungsverhältnis ist beim RX4 allerdings höchst attraktiv....und bei dem kleinen Preis ( der selbst für einen RX4 extrem günstig war ) kann man sich mal auf den Paradiesvogel einlassen ;)

 

Grüße Andy


11.08.2017 00:38    |    Fensterheber169

Ich bin ja mal auf die nächsten Artikel zum RX4 gespannt. Hatte bisher kurzzeitig mal einen (im Winter) und der Allrad ist... eigen ist ein gutes Wort.


11.08.2017 00:48    |    D1N0M1NAT0R

Ich würde aufpassen, in Ungarn Kontrollieren sie gerne die HU/AU Plakette. Und wenn die im Überzug ist gibt es Strafe bzw. lassen sie dich nicht weiterfahren.


11.08.2017 00:58    |    andyrx

Wenn in Ungarn ein übereifriger Polizist da seine eigenen Regeln macht kann das stimmen ....Aber rechtlich und nach EU Regeln ist entscheidend dass das KFZ versichert und verkehrstüchtig ist.

 

Siehe Link zu ADAC oben ;)

 

Grüße Andy


11.08.2017 08:23    |    Steam24

Allzeit gute und sichere Fahrt mit dem Neuen. Den ersten Scenic mochte ich immer sehr und er war in Deutschland ja auch ein sehr beliebtes Modell. :)


11.08.2017 09:49    |    driver95

Interessante Fahrzeugwahl. Schade um den Forester. Viel Glück mit diesem "Paradiesvogel" :)


11.08.2017 10:08    |    wiburnus

Ich glaub', den hatte ich auch auf der Merkliste; viele andere RX4 mit der Farbe wird's wohl nicht geben ;)


11.08.2017 11:32    |    Dynamix

Die Farbe ist echt mal selten. Kenne bisher nur die in diesem Lindgrün Metallic.


11.08.2017 11:34    |    HerrLehmann

Es bleibt spannend bei Dir. :D

Danke für die neuen Einblicke.

Die Farbe ist geil und passt zum "Jägerwagen".

 

Ein Kollege fährt auch noch einen Scenic 1 Phase II. Das Auto hat bei Ihm nix zu lachen.

Fast nur Stadt Kurzstrecke, innen verqualmt und nicht sonderlich gepflegt.

Aber mit etwas Wartung auch noch im 17. Jahr unterwegs. :p

Trauen ja viele der Marke gar nicht zu.

 

Diesen Sommerurlaub in Frankreich habe ich noch viele Scenic 1 gesehen, aber keinen RX4.

 

Bonne Route Monsieur!


11.08.2017 12:41    |    andyrx

Ja die Farbe hat mir sehr zugesagt ....dieses andere helle Grün erschien mir eher fad :p

 

Jetzt hat er frischen Tüv und insgesamt hat mich der Wagen nun rund 1900.- Euro gekostet ....;)

 

 

Jetzt muss er halt vernünftig laufen und keine Zicken machen und gut isses

 

Grüße Andy


11.08.2017 15:21    |    XC70D5

Da bleibt ja nur viel - und vor allem längeren - Spaß mit der französischen Waldsau zu wünschen ;)


11.08.2017 16:46    |    D1N0M1NAT0R

Also laut ARBÖ/Öamtc giltet das nicht für Österreicher haha

 

http://www.arboe.at/services-reisen/reisen/nachbarlaender-special/ungarn/

 

Gruß ;)


11.08.2017 17:02    |    andyrx

Die lieben euch wohl :D:D:D


11.08.2017 17:38    |    Goify

Im Vergleich zum Forester ist der RX4 ja nicht mal ein Mülleimer. Sorry für meine harten Worte, aber du machst ja öfter völlig irre Aktionen und das ist eine der krassesten überhaupt.

Trotzdem immer gute Fahrt mit dem - mir fehlen die Worte. :D


11.08.2017 17:51    |    andyrx

@goify

 

Da bin ich einfach Jäger und Sammler ....1200.- Euro für ein erstmal funktionstüchtiges und rostfreies Auto mit Allrad und 140 PS ist doch erstmal ein Wort.

 

Für den Subaru hätte ich zur adäquaten Wiederbeschaffung mit rund 6000.- bis 7000.- Euro rechnen müssen ( der war mängelfrei und mit frischen Tüv ) oder sogar noch mehr ....das wollte ich nicht investieren um dort den Nahverkehr zu machen.

 

Fürs echte Offroaden werde ich zeitnah einen Kia Sportage ( aber nicht wieder als Csbrio mit diesem fummeligen Verdeck) oder Nissan Terrano II ( der baugleiche Maverick kostet deutlich mehr Versicherung ) kaufen .....bei beiden Fahrzeugen sind mir dann Beulen oder Kratzer auch egal.....beim Subaru hab ich mir einige Kratzer durch die Akaziendornen und Zweige im Weg geholt die mich sehr geärgert haben eben weil er noch so gut war.

 

Man darf natürlich auch nicht vergessen ....der RX4 hat 100.000km weniger auf der Uhr als der Forester ,da sollte schon noch ein bisschen was gehen ;)

 

 

Sehe wir es mal so....das was ich für den verunfallten Subaru bekommen habe hat für den Kauf den RX 4 gereicht ....ich hatte sogar noch Luft neuen Tüv drauf zu machen ...:D:D:D

 

Hätte ich den Subaru wieder beschafft hätte ich einen realen Verlust von 5000.- Euro oder mehr gemacht....nur um ein dort ein wenig Nahverkehr mit Offroad Anteilen zu fahren.

 

Für die Fernreisen hab ich ja den Laguna gekauft mit erst 17.500km gekauft ;)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grüße Andy


11.08.2017 17:52    |    enrgy

auf dem ersten bild von unten - fehlt da was vorne an dem rechten dreiecks-blech? links hängt ne art stabi dran, rechts ist das blech lose *kopfkratz*:confused: oder ist er da grad halb zerlegt wegen der spurstangen?

 

ansonsten ist das doch genau die richtige karre für ungarn. fällt viel weniger auf als der subaru und durch die farbe, den geringen preis und die rundum-beplankung macht das büschekratzen doch erst richtig spaß!

man stelle sich dabei nur die ganzen freaks aus der fahrzeugpflege-ecke vor, har har :cool:


11.08.2017 18:09    |    andyrx

Hi,

 

In Ungarn bzw. in unserem Ort dort gibt es viele kleinere Werkstätten und auch einen Boschdienst ....Die machen im Rahmen ihrer Möglichkeiten auch einen guten Job.

 

Der komplizierte und durchaus komplexe Subaru 2,5 XT mit seinem aufgeladenen 2,5 Liter Boxermotor wäre da aber auch ein Auto wo sie sich nicht unbedingt ran trauen und abwinken --> fahr nach Kecskemet zur Niederlassung von Subaru.

 

Zündkerzen Wechsel oder Zahnriemen bei dem Modell ist nix für freie Werkstätten die das Modell so gut wie nie auf der Bühne haben;)

 

Ich mags halt gerne unkompliziert und den robusten F4r Renault Motor kann da jeder warten ;)

 

Grüße Andy


11.08.2017 18:11    |    XC70D5

Zitat:

? 11.08.2017 17:52 | enrgy

 

man stelle sich dabei nur die ganzen freaks aus der fahrzeugpflege-ecke vor

Sehr geile Idee. Nach einigen Dornbüschen dort mal fragen, welche Politur sie empfehlen :D


11.08.2017 18:16    |    andyrx

@enrgy

 

Der war danach ( nach den Bildern) beim TÜV und wenn da was nicht Ok gewesen wäre ....hätten die das bemerkt , wenn da was nicht recht gewesen wäre....;)

 

Grüße Andy


11.08.2017 18:24    |    andyrx

@XC70D5

 

Der andere Feind für den Lack ist unser zweiter Hund ( erst 10 Monate alt ) der sich immer so freut wenn das Auto auf den Hof rollt dass sie an der Tür hochspringt und einen freudig begrüßt ....die Türen des Subaru hatten demzufolge schöne senkrechte kratzspuren ....:o

 

Der Subaru hat da echt optisch gelitten ....beim Kia war mir das egal.

 

Wenn ich mit dem Chrysler Cabrio heimkomme wird der Hund bevor ich das Tor aufmache erstmal angebunden ....da hab ich was gelernt :p


11.08.2017 18:41    |    XC70D5

Als wären die Dornen nicht genug :p ;)

 

Ich weiß noch, wie das Dach meines X3 aussah, inkl. Navi-Finne, als ich am Nürburgring als "Servicefahrzeug" durch den Wald bis an die Strecke musste. Da hatte der silberne Lack auf einmal weiße Streifen.


11.08.2017 19:50    |    andyrx

Ja genauso so waren die Kratzer am silbernen Subaru Forester ....weiße Streifen über die gesamte Seite,irgendwann hab ich resigniert und den Forester als auch den Kia als Waldauto abgeschrieben und eben das als Preis fürs schöne wohnen akzeptiert .

 

Habe aber jetzt für den Weg den meine Frau aktuell mit dem Chrysler Stratus Cabrio regelmäßig fährt ( ich bin gerade in DE und sie in Ungarn ) mit der Heckenschere bearbeitet ....schweißtreibende Aktion bei 38 Grad ,da war danach der Sptung in den Pool besonders wohltuend.

 

Muss sie halt mit dem Chrysler sehr langsam und vorsichtig fahren bis der Renault RX4 dann den Job im Wald macht wenn ich wieder unten bin;)


11.08.2017 19:54    |    andyrx

Ich lade heute Abend mal ein paar Bilder vom Subaru mit den Kratzern hier hoch ....da könnt ihr dann mal die Pflegeprofis mit strapazieren .....Vorbeuge und Nachsorge :p:p


11.08.2017 19:56    |    XC70D5

Es gab doch mal so einen James Bond Wagen...jetzt nicht gleich für die Hecke entworfen...


11.08.2017 22:54    |    Trottel2011

Das ist ein echter Crossover. Renault probierte ja gerne herum. Gelände Van. Van Coupé. Plastikvan...

 

Ist nicht mein Geschmack aber ist interessant zu sehen :)


12.08.2017 00:05    |    andyrx

@Trottel2011

 

Würde ihn auch nicht als Designer Highlight sehen ...orginell und individuell trifft es besser .

 

Aber optisch war auch der Subsru eher unscheinbar ....der hatte andere Qualitäten die ich vom preiswerten RX4 nicht in gleichen Maße erwarte ;)

 

Am meisten wird der RX4 ohnehin von meiner Frau gefahren und die findet den in der Farbe cool;)

 

Mal sehen wie er sich im ungarischen Wald schlägt

 

Grüße Andy


12.08.2017 08:29    |    Goify

Allein der Zündkerzenwechsel ist beim Subaru nicht ganz ohne, wenn man nicht die passenden Verlängerungen und Gelenkstücke hat. Das ist echt höllisch eng und man muss trotzdem einiges wegbauen. Da wird der Renault sicherlich simpler zu warten sein.


12.08.2017 11:00    |    der_Derk

Da ist er also...

 

Sonderlich rostanfällig ist der RX4 tatsächlich nicht - bei mir waren im Wesentlichen die Verschraubungen im Heckbereich braun, aber alle wichtigen Karosserie- und Chassisteile scheinen recht resistent. Der Querlenkerzustand hinten ist auch weniger schlimm, die sind halbwegs einfach tauschbar. Wichtiger ist der Zustand des Hilfsrahmens, und der sieht noch ganz gut aus. Das lose Blech auf dem Bild sollte allerdings wirklich nicht so aussehen, da fehlt was ;).

 

Das Froschgrün ist beim RX4 gar nicht mal so selten - richtig exotisch wäre das Dunkelrot-Metallic gewesen, da haben die Kunststoffteile auch eine einmalige Farbgebung, anders als bei allen anderen Farben.


Bild

12.08.2017 11:29    |    andyrx

Welches Blech ist da gemeint ....helft mir mal denn ich sehe da nichts auffälliges ;)

 

Grüße Andy


12.08.2017 17:16    |    XC70D5

Das muss bestimmt so sein und das Loch ist nur zur Gewichtsersparnis :D :p ;)


13.08.2017 02:14    |    Trackback

Kommentiert auf: andyrx:

 

97er Opel Frontera 2,2 lang --> ersetzt 2000er Kia Sportage kurz ....

 

[...] in Ungarn und dort gibt es ganz andere Möglichkeiten zum fahren und die Karpaten sind auch nicht ganz soweit weg.

 

der Renault RX4--> https://www.motor-talk.de/.../...orester-2-5-turbo-crash-t6112999.html

 

ebenfalls erst kürzlich gekauft ist eher als daily user gedacht....für [...]

 

Artikel lesen ...


13.08.2017 20:27    |    andyrx

Habe oben ein paar neue Bilder vom Forester nach dem Unfall hochgeladen ....sieht auf ersten Blick ja gar nicht so schlimm aus....aber das verschobene Rad im Radhaus war für mich ausschlaggebend den Forester aufzugeben .

 

Bin mal gespannt was der Käufer Dariusz aus Polen sus dem schönen Forester macht .....in 3 Wochen soll er fertig sein ist seine Zielsetzung ....und will dann Bilder schicken ,bin echt mal gespannt was daraus wird ;)

 

Grüße Andy


14.08.2017 08:17    |    Trottel2011

Wahrscheinlich nur ein geknickter unterer Querlenker. Sooooo massiv sind die Teile auch nicht mehr...


14.08.2017 10:33    |    andyrx

Hallo,

 

Da beide Türen beschädigt waren und sich auch nicht mehr öffnen liessen bzw. Die ganze Seite verschrammt war ......und ich nicht wusste ob eventuell mehr kaputt ist als sehe hab ich mich angesichts des Kilometerstandes von immerhin 245.000 zum verkaufen entschieden.

 

Ob es die richtige Entschedung war weiß ich nicht....hatte selbst ja nur 4000.- Euro bezahlt für den Subaru (was ein Superschnapp war) und ihn jetzt für 1500.- verkauft.

 

Subaru Teile sind sehr teuer....allerdings sind die Lohnkostenvorteile in Ungarn natürlich nicht ohne.

 

Ob ich ihn hätte machen lassen sollen ?.

 

Nur dachte ich ...wenn du erst mal angefangen hast und dann kommt dies und dann das doch dazu ....und am Ende wird alles viel teurer.:o

 

Mache ich jetzt folgende Rechbung auf ....Subaru 1500.- plus Verkauf Kia 1200.- sind 2700.- Euro

 

Der RX4 ( keine Verbesserung zum Subaru ) mit neuen Tüv und 100.000km weniger hat 1800 .- gekostet und der Opel Frontera (klare Verbesserung zum Kia) für 2500.- macht 4300.- in Summe ....nehme ich mal den Frontera raus hätte ich das Missgeschick fast kostenneutral gehabt....;)

 

Macht eine differenz von 1500.- und dafür hätte ich den Subaru nicht repariert bekommen ....ich denke mal selbst in Ungarn hätte mich die Reparatur wohl min. 3000.- gekostet .....dann hätte ich wohl auch das Auto komplett lackieren lassen müssen und fahre dann mit neuem Lack durch den Wald :o

 

Da ich aber auch mit einem einem echten Offroader geliebäugelt habe ....hab ich das gleich eingetütet und eine spannende Woche gehabt .

 

Grüße Andy


14.08.2017 10:38    |    enrgy

was ist denn jetzt mit dem blech unter dem rx4? das, was rot eingekreist ist? original sieht das nicht aus, wenn man die gegenüber liegende seite betrachtet.... fragen über fragen....


14.08.2017 10:47    |    andyrx

Das lasse ich in Ungarn nachsehen....hab ich jetzt keine Zeit mehr für.

 

Frischen tüv hat er ja ...sollte ich die 1300 km auch ohne das Dingen überstehen ;)


14.08.2017 10:50    |    andyrx

Ach ja ....habe noch einen Satz Winterräder mit nagelneuen Reifen ( waren noch nicht auf der Straße ) für Subaru in 215/60 r 16 H liegen .....wer sie zufällig brauchen und mir ein Angebot macht ...??

 

 

:p

 

 

edit:

 

sind verkauft


Deine Antwort auf "Renault RX4 mit Allrad ersetzt Subaru Forester 2,5 Turbo (Crash)"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Astra Twinport
  • Mobi Dick
  • Steam24
  • danilo83
  • Dynomyte
  • Olli the Driver
  • HyundaiGetz
  • czissy
  • notting

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2250)

Archiv