• Online: 3.991

23.04.2022 23:44    |    micha225    |    Kommentare (2)

Heute habe ich das gute Wetter genutzt und ein paar Bilder von meinem TTS gemacht.

Mittlerweile bin ich mit dem Wagen zufrieden wie er sich "entwickelt" hat.

 

Als Fan von originalen OEM Änderungen sind es die kleinen Details die Freude am Wagen bereiten.:)

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

17.04.2022 14:30    |    micha225    |    Kommentare (0)

Nachdem ich bereits die Lüftungsringe im originalen RS Designpaket lackiert habe (https://www.motor-talk.de/.../...ckieren-und-austauschen-t7187165.html), bin ich nun zum nächsten Schritt übergegangen und habe die Mittelkonsole ebenfalls im originalen Look lackiert (Bild 3, 4, 5).

 

Das RS Designpaket gibt es ab Werk in den Farben turboblau LV5C und tangorot LY3U.

 

Ich habe mich für die rot/schwarze Kombination entschieden, da der Wagen schon ab Werk einige rote Applikationen besitzt (TTS Zeichen, Startknopf, Bremssättel).

 

Aber natürlich kann man jeden Farbton zum lackieren verwenden;).

 

Material:

 

8S1 863 573 Mittelkonsolenblende (Bild 1, 2)

Schlitzschraubendreher

Torx20

Torx25

8er und 10er Nüsse

Radioausbaublenden

Verkleidungsausbauset

 

Arbeiten:

Als erstes wird die Ledermaschette des Schaltknaufs nach oben aus der Blende gezogen (Bild 6) und ich habe die zum Schutz über den Schaltknauf gezogen (Bild 7). In diesem Zusatnd kann man die Blende um den Schalthebel nach oben entnehmen, dazu sind die beiden Haken auf der rechten Seite auszurasten (Bild 6). Wenn sie ausgerastet sind, nach oben entnehmen und über den Knauf abnehmen.

 

Als nächstes wird die Schalterleiste hinter dem Schaltknauf ausgebaut, dazu mit den Radioklemmen jeweils links und rechts außen die Halter ausrasten und die Schalterleiste nach vorn entnehmen. Nun kann der Stecker entfernt werden. Details hier:https://www.motor-talk.de/.../start-stopp-memory-modul-t7162525.html

Jetzt schaut man auf die beiden 8er Schrauben (Bild 8) welche entnommen werden müssen. Nun kann die Blende aus dem beiden unteren Halterungen nach unten gedreht werden (Bild 9). Die Nasen die die Blende halten sind auf Bild 10 zu sehen.

 

Jetzt ist der Weg frei die obere Blende nach oben herauszuziehen. Dazu unter die Blende im Bereich des Schaltknaufs fassen (Bild 11) und die Blende nach oben ziehen. Dies geht sehr schwer! Unterstützt werden kann mit dem Verkleidungsausbauwerkzeug-->Achtung! Beschädigungen an anderen Teilen vermeiden durch abkleben oder ablegen mit Lappen!

Nun können von unten die Stecker des MMI, Startschalters und Lautstärkereglers entfernt werden (Bilder 12, 13). Jetzt die Blende abnehmen und zur Seite legen.

 

Nun kann die Ladeschale ausgebaut werden, dazu mit einem Verkleidungshebelwerkzeug die 4 Halter an den Außenseiten nach oben ausrasten (Bild 14). Anschließend können die Kabel für die Ladebox, Beleuchtung und Antennen entfernt werden (Bild 15). Jetzt ist die Ladeschale ausbaubereit und kann entnommen werden.

Unterhalb sind die blauen Stecker der Mittelkonsolenambientebeleuchtung zu sehen und können getrennt werden. Weiter sind in dem Bereich 4 8er Schrauben zu sehen die die Konsole mit der Schalttafel befestigen, diese sind auszubauen (Bild 16).

Nun sind hinter dem Schaltknauf die 4 8er Schrauben zu entfernen (Bilder 17,18).

 

Anschließend ist in der Mittelarmlehne die Gummimatte zu entfernen, der darunterliegende Münzenhalter auszuclipsen und dann sind die 4 10er Muttern sichtbar (Bild 19). Diese sind zu entfernen. Anschließend ist die obere Verkleidung hinter der Konsole nach oben auszuclipsen. Dazu die Mittelarmlehne nach vorn schieben, mit einem Verkleidungsausbauwerkzeug zwischen den Spalt gehen und die Verkleidung nach oben entnehmen.

 

Jetzt sind im Fussraum vorn jeweils links und rechts die Torxschrauben zu entfernen (Bild 20).

An diese Schrauben kommt man ran, nachdem die Blenden ausgeclipst sind.

 

Anschließend kann die Konsole hinten angehoben werden und das Kabel für die Steckdose in dem Ablagefach kann von unten getrennt werden. Jetzt kann die Mittelkonsole nach hinten herausgezogen werden.

Die Konsole vorsichtig bewegen um Schäden an der Schalttafel, Sitzen etc zu vermeiden!!!!

Entnommen wird die Konsole durch die Heckklappe.

 

Jetzt habe ich die Konsole kopfüber auf eine Decke gelegt und der Blick ist frei auf die Verschraubungen (Bilder 21, 22, 23, 24).

Hierbei als erstes die Schrauben (8er) die das Lederoberteil halten entfernen und das Lederoberteil aus den verbleibenden Halterung vorn herausschwenken (Bild 25).

 

Nun die Torxschrauben der Blende lösen und die Blende nach oben abnehmen (Bild 26).

Die bereits lackierte Blende kann nun verbaut werden (Bild 27).

Die Mittelkonsole kann nun in umgekehrter Reihenfolge komplettiert werden (Bild 28).

 

Die komplettierte Konsole wieder durch die Heckklappe in den Fahrzeuginnenraum geben, hierbei Kratzer an den Sitzen und der Schalttafel vermeiden!

 

Die Konsole vorn in die Schalttafel positionieren und die Kabel wieder so positionieren wie die Kabel vor dem Ausbau gelegen haben (Bild 29).

 

Nun alles in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen und die Mittelkonsole nach und nach komplettieren (Bilder 30,31).

 

Wenn alles verbaut ist, kann die Mittelkonsole und der Bereich um die Schalterleiste ebenfalls wieder komplettiert werden (Bilder 3, 4,5).

 

Anmerkung: Der Vorbesitzer schien in der Holzindustrie zu arbeiten, da ich unterhalb der Mittelkonsole einiges an Sägespänen vorgefunden hatte. Die Möglichkeit der Grundreinigung habe ich gleich genutzt.

Neben dem Teppichboden habe ich auch alle Verkleidungen entstaubt und gereinigt. Dazu habe ich auch das MMI Bedienteil ausgebaut, es wird nur nach oben gedrückt und ist in die Blende geclipst.

 

Viel Spaß euch:)

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 2 fanden den Artikel lesenswert.

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 30.03.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

Besucher

  • anonym
  • Kutsche71
  • Knausen
  • d-o-n
  • The_Organist
  • Easyplus
  • Sportbacke14
  • phantomlake
  • Audix
  • CorsaBmatrix

Blogleser (154)

Blogautor(en)

micha225 micha225

VCDS Service und Umbauten

Audi