• Online: 1.866

20.02.2011 23:45    |    micha225    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: Carbonlook

bild-1
Bild 1

Bilder der fertigen Teile werden noch eingestellt!!!

Ich habe mich auch an meinen Innenraum versucht;)

 

Ich habe meine Dekorleisten in Alu-Optik, gegen Leisten im Carbon-Look getauscht.

Der Weg ging über einige Versuche vom Echtcarbon über diverse Folien bis zu dem Ergebnis hier.

Optisch der schönste Eindruck war natürlich das Echtcarbon.

Aber mit allen Schichten und Klarlack war mir es zu dick auf der Blende und ich wollte den Überstand nicht haben.

Darum blieb ich bei der zweitschönsten Variante;)

 

Material:

 

ich habe mir einfache schwarze Innendekor (Ascherabdeckung, Schaltsackumrandung und die Türblenden) besorgt.

Die gibts sehr günstig und sind ideal für das Projekt.;)

 

3M Rakel weiß

3M Di-NOC Carbonfolie schwarz ca 50x60cm

3M Untergrundvorbehandlung

Skalpell

Föhn

 

Arbeiten:

 

Die Blenden habe ich fettfrei mit Aceton bekommen.

Danach wurde der Haftvermittler aufgetragen und wirkte ein.

 

Jetzt habe ich mir die passenden Stücke der Folie zurechtgeschnitten.

Das zu beklebende Teil wurde mit dem Fön leicht angewärmt und die Folie mit dem Rakel aufgeklebt und glattgestrichen.

An den Kanten und Ecken wurde die Folie ein wenig mehr erwärmt und um die Kante geklebt.

Vorsicht: nicht die Folie verbrennen!!!

Die Folie sollte dann komplett um die Kante nach hinten geklebt werden, damit sie sich nicht lösen kann.

Nach ca 24h ist die Folie getrocknet und das Teil kann im Fahtzeug verbaut werden.

Der Ablauf ist bei allen Bauteilen gleich.

 

Nur Ascher war es schwieriger:

Dort ist ein schwarz/chromfarbener Zierstreifer oben aufgebracht.

Diesen habe ich entfernt und nachdem die Folie getrocknet war wieder aufgebracht und verklebt.

Zum Entfernen sollte der Ascher komplett zerlegt sein.

Wenn die obere Blende demontiert ist,

sieht man die plastikverschweißung der Blende von unten.

Diese einfach leicht aufbohren und der Streifen kann rausgenommen werden.

 

Das war es schon;)


26.02.2011 19:19    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A3 8P & 8PA:

 

Umbau 2011 ... was plant ihr :-)

 

[...] alles in meinem BLOG

 

2011:

bereits durchgeführt:

heckklappenschloß 2010

homelink

faceliftschalter im kompletten innenraum

s6 peddals und mufutasten

carbon interieur

 

vorhaben:

312er bremse

und andere kleinigkeiten;) [...]

 

Artikel lesen ...


05.03.2011 14:57    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A3 8P & 8PA:

 

Nachrüstungen-hier gibts die Anleitungen!

 

[...] Facliftschalter im Innenraum (Lichtschalter, Fensterheber, Spiegelverstellschalter)

 

Umbau des Klimabedienteils auf Faceliftschalter

 

CH/LH ohne Regensensor nachrüsten

 

CH/LH über Nebelscheinwerfer

 

Home Link nachrüsten

 

RS 4 Anlassschalter [...]

 

Artikel lesen ...


15.03.2011 20:01    |    AustriaMI

hast du fotos von den fertigen teilen?


17.03.2011 17:17    |    micha225

hallo!

 

ich bin noch nicht dazu gekommen bilder von den teilen zu machen.

aber ich werde sie bald einstellen!

sorry...es war im moment ein wenig stressig;)

 

lg


13.04.2011 18:48    |    AustriaMI

sag micha, wo hast du die teile den mit echtcarbon überziehen lassen?

 

hast du da vielleicht eine adresse für mich?


17.04.2011 12:22    |    micha225

hallo!

 

das habe ich selbst gemacht;)

aber es war mir mit dem klarlack nachher zu dick im eingebauten zustand.

darum hab ich den weg dann wieder verworfen.

jetzt bin ich mit der folie am testen.

es sieht zwar nicht wie das echtcarbon aus, aber ich denk die optik passt ganz gut.

muss es nur noch fertig bekommen;)


17.04.2011 20:38    |    AustriaMI

ich hab zuerst auch mit echt carbon spekuliert, aber jetzt lass ich die teile mit wassertransferdruck veredeln, mal sehen wie es wird.


17.04.2011 21:56    |    micha225

die option hatte ich auch im kopf;)

hab dann aber leider ein nicht ganz so schönes ergebnis auf felgen gesehen und hab es dann verworfen.

es sollte komplett 250€ kosten.

was zahlst du?

berichte mal wie es geklappt hat!

 

lg


17.04.2011 22:55    |    AustriaMI

ich zahle 110€, allerdings lasse ich nicht die leisten bearbeiten, sondern:

 

das/die Teile um die Fensterheberschalter, und dann die teile wo sich die oberste schraube der türverkleidung drunter versteckt (hoffe du weißt welche ich meine)

 

 

ach ja und das kleine ablagefach vor dem aschenbecher.

 

zusätzlich wird vorm wassertransferdruck, alles in schwarz lackiert, damit es schön schwarzes "carbon" ergibt.


Deine Antwort auf "Interieur im Carbonlook"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 30.03.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

Besucher

  • anonym
  • HardWithStyle
  • Brechreiz
  • Bert89
  • Fanatick
  • hmkej
  • DjDvr
  • Skipper1994fcs
  • Daniii438
  • Basti3097

Blogleser (272)

Blogautor(en)

micha225 micha225

VCDS Service und Umbauten

Audi