• Online: 6.519

04.10.2014 22:24    |    micha225    |    Kommentare (11)

img-7654
Img 7654

Mich hatte an der Fahrertür rein optisch schon immer das sichtbare Fahrerschloß gestört, aber da in der letzten Zeit immer öfter der Polenschlüssel in der Nachbarschaft zum Einsatz kam musste nun etwas mit dem Schloß passieren.

Es ist zwar kein 100%iger Schutz, aber die Zeit dauert etwas länger um an das Schloss zu kommen und mit dem Faktor rechne ich ein wenig.

 

Die Anleitung kann übrigends auf alle Griffe dieses Typs angewendet werden...also Q3,5,7 und A4,5,6.

 

Material:

 

Abdeckkappe 8K0 839 879 (Bild 3)

 

Arbeiten:

 

Die Abdeckkappen mit bzw. ohne Schloss sind bis auf die Aussparung komplett identisch (Bild 2).

An der längeren Seite sind jeweils oben und unten auf jeder Seite eine Rastnase (Bild 4) die Kappe am Griff halten (Bild 5).

Die Kappe sitzt der straff, kann aber einfach im eingebauten Zustand getauscht werden.

Dazu muss der Türgriff in die geöffnet Position gezogen werden.

Nun blickt man auf den Halter mit dem Schließzylinder und der Abdeckkappe (Bild 6).

 

Mit eine kleinen Schraubendreher kann man nun zwischen die Abdeckkappe und dem Halter gehen und die Rastnasen lösen.

 

Nun die kappe abnehmen und die neue Kappe aufsetzen. (Bild 1)

Hat Dir der Artikel gefallen?

05.10.2014 10:34    |    davidshoes

Hi Micha,

 

interessanter Bericht.

Aber was machst Du, wenn die Fahrzeugbatterie leer ist?

Gibt es noch einen anderen Weg der "Notöffnung" als über das Schloss der Fahrertür?

 

Gruß

David


05.10.2014 11:52    |    micha225

Hallo,

 

ja das gibt es...da das Schloss noch da ist muss nur die Kappe entfernt werden.

Wenn man weiß wie, ist das relativ fix mit einem kleinen Schraubendreher zu bewerkstelligen...ist dann ähnlich dem Passat 3C;)

 

LG


07.10.2014 21:29    |    davidshoes

Danke Micha, dann finde ich die Idee nun noch besser :-)


07.10.2014 21:37    |    micha225

Bitte schön:)

Ich hab mich danach nur gefragt warum das ab Werk nicht schon so ist...aber man kann es ja ändern;)

 

LG


08.03.2015 18:48    |    wmasterwfb

Hi Micha,

 

gibts die Kappen gleich in der passenden Farbe, oder hast du die Lackieren lassen?


08.03.2015 20:55    |    micha225

die musst du natürlich lackieren lassen.

Die Kappen gibts nur grundiert;)

 

Ich hab mir meine bei Ebay in der passenden Farbe gekauft;)

 

LG


30.09.2015 14:30    |    Lurchilein

Kappe ist bestellt.....;-)


31.12.2015 18:52    |    micha225

Top...wirst es nicht bereuen;)

 

LG


27.08.2016 19:44    |    Lurchilein

Und heute "doch schon " eingebaut...dauerte keine 20 Sekunden.

 

Hatte es im Winter lackieren lassen und dann "verlegt"....gestern ist es wieder "aufgetaucht".....


12.09.2016 21:55    |    micha225

Danke für dein Feedback!

Freut mich das es noch geklappt hat...

 

LG


22.09.2016 14:11    |    aiio

Kleiner Tipp für alle, die Angst vor Kratzern beim "Abhebeln" der Kappe haben: Der Schließzylinder ist mit einer Schraube (Torx) seitlich in der Tür fixiert, welche hinter eine Gummikappe sitzt. Einfach die Schraube bis zum Anschlag (ist gegen komplettes Herausdrehen gesichert) herausdrehen und dann den Zylinder mit dem Autoschlüssel ziehen. Die Kappe kann dann einfach mit den Fingern abgenommen werden. Einbau in umgekehrter Reihenfolge ;-) Wer Lust hat, kann auch den Schließzylinder durch ein Gehäuse (ca. 3 Euro) ersetzen, wie es an der Beifahrerseite der Fall ist.


Deine Antwort auf "Audi A1 Türschlossentfernung Fahrerseite"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 30.03.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

Besucher

  • anonym
  • Alex 221
  • DjDvr
  • HardWithStyle
  • djamelaz
  • aristidejoel
  • kimkira
  • sandzo33
  • Andy@Audi80
  • BruceWayne

Blogleser (272)

Blogautor(en)

micha225 micha225

VCDS Service und Umbauten

Audi