• Online: 2.333

04.10.2014 22:13    |    micha225    |    Kommentare (16)

Beim Audi A1 geht das automatische Fahrlicht mir zu früh an.

Dadurch gehen häufig die Xenonscheinwerfer an und wieder aus...vor allem wo es unnötig ist.

 

Also habe ich den Lichtsensor ein wenig in der Einstellung korrigiert und nun funktioniert er sehr gut.

 

Arbeiten:

 

Es muss nur im STG 09 im Dropdown Menu der Regensensor ausgewählt werden.

 

bis MJ 3012: (8k0 959 559)

Im Byte 1 sind die Korrekturwerte hinterlegt, die das Steuergerät zum Berechnen des Einschaltzeitpunktes benötigt.

 

ab MJ2013: (8U0 959 559 B)

Im Byte 2 sind hier die Korrekturwerte hinterlegt, die das Steuergerät zum Berechnen des Einschaltzeitpunktes benötigt.

 

Folgende Werte sind Grundwerte:

56 ist der Werkswert (entspricht 86%)

Die längste Einschaltzeit hat man mit 00 (0%)

Die kürzeste Einschaltzeit hat man mit 64 (100%)

 

Nach einigem Experimentieren in 5% Werten hab ich mich für eine 15% Lösung entschieden.

Damit ist der Einschaltzeitpunkt optimal.

Der Codierwert wäre damit 0F

Hat Dir der Artikel gefallen?

22.11.2014 14:35    |    Lurchilein

Also bei Audi können die das leider nicht einstellen....muss also einen "freien" suchen der mir das einstellt!?!?!


22.11.2014 20:18    |    micha225

Falsch...sie könnten wenn sie Ahnung und Lust hätten;)

 

Ist aber dadurch begründet das das einfach nicht vorgesehen ist und die sich damit nicht beschäftigen.

Also such dir einen mit VCDS und lass es damit machen...dauert keine 2Min;)

 

LG


22.11.2014 20:31    |    Lurchilein

So soll es sein ;-)


26.11.2014 21:48    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A1:

 

Anpassung des Regen-Licht sensors

 

[...] individuell einstellen.

Darum sind es auch hetrennte Bytes;)

 

Wie es geht findest du in meinem Blog;)

 

 

http://www.motor-talk.de/.../...tierung-des-lichtsensors-t5074676.html

[...]

 

Artikel lesen ...


26.11.2014 22:04    |    Lurchilein

Besten Dank!!!!!!!

 

Ich habe es heute machen lassen, zusammen mit VEränderung von Coming-Leavinghome-Leuchtdauer, Beifahrerspiegelabsenkung, Kurvenlicht via NSW und Codierung für original LED Kennzeichenbeleuchtung ( die ich aber erst am Wochenende einbauen werde )

 

Nun funktioniert CH/LH nicht mehr und im MMI ist es auch garnicht mehr im Menue!!

 

Und das Xenonlicht ging trotzdem direkt an, obwohl der Wert gesenkt wurde.

 

Ich habe jetzt mal etwas geforscht und gelesen, das man eine BUS-Ruhe (??) einhalten muss....!?!?!?


26.11.2014 22:08    |    Lurchilein

Auf welche Werte hast Du es denn eingestellt?? Beide ( Regen und Licht ) auf 15 % ??


27.11.2014 22:46    |    micha225

Regen hab ich gelassen, das ist in Ordnung.

Licht hab ich wie oben beschrieben auf 0F gestellt.

 

Also das klingt eher nach einer laienhaften Codierung.

Das die Daten im MMI weg sind und das CH/LH nicht mehr geht, riecht eher nach einer unsachgemäßen Codierung.

Eine Busruhe brauchst du bei der Änderung des Lichtwertes nicht einhalten.

 

Codieren und geht...ich hoffe der Codierer hatte vorher einen Scan gezogen und ihn dir per Mail zukommen lassen?

(sollte ein seriöser VCDS User auf jeden Fall machen)

 

Dann kannst du ja im Nachherscan sehen was er falsch codiert hat (sollte er dir dann auch zukommen lassen).

 

LG


28.11.2014 00:50    |    Lurchilein

War heute nochmal da.....da mein Steuergerät nicht für die Codierung der LED Kennzeichenbeleuchtung geeignet ist ( Seriennummer zu klein) hat er aus versehen dabei die Aussenbeleuchtung aus dem MMI genommen......

 

Da er ein Backup gemacht hat konnte er es schnell korrigieren. LED KZB werde ich nun mit Widerständen in den Kabeln realisieren.

 

Aber welchen Widerstandswert brauche ich da??? Habe was von 39 Ohm/ 10 Watt gefunden....aber muss solch ein Widerstand in beide Leitungen pro Lampe oder nur jeweil in eine ??


28.11.2014 08:05    |    micha225

Also um ehrlich zu sein würde ich da keinen Widerstand einbauen.

Der wird auf Dauer zu warm.

Die eleganterer Lösund ist da entweder ein mögliches Update des BCM oder ein Tausch des BCM mit dem richtigen Stand.

Wenn du kein Keyless go hast, ist das alles relativ schnell mit VCDS zu bewerkstelligen (der Tausch).

 

LG


28.11.2014 19:55    |    Lurchilein

Der wird vermutlich genauso warm wie die 5 Watt Glühbirne....da mache ich mir keine Gedanken.


28.11.2014 22:33    |    micha225

Unterschätze es nicht, die Dinger werden sehr heiß!

Die Wärme wird nicht die gleiche sein, da der Widerstand ja eune Last simulieren soll und dabei halt Hitze aufbaut.

Weiter ist er nicht belüftet und hat auch Stauhitze in dem Bereich (Stuchwort Sommer).

Du wärst nicht der Erste der sich damit etwas verschmort;)

 

Und meine Erfahrungen mit Widerständen bei so etwas sind da eher schlechter und ich würde wenn zu einem Kondensator raten.

 

Aber jeder ist seiner Glückes Schmied;)


08.12.2014 23:40    |    Lurchilein

Mal schauen...Widerstände sind da....bin gespannt.

 

Aber den Regensensor lasse ich noch etwas runterkalibrieren, die Wischer gehen mir ein wenig zu früh an...und zur Not kann ich ja am Wischerhebel nachjustieren.


11.12.2014 01:14    |    Lurchilein

Hast Du denn auch ggf Erfahrungswerte mit dem Wert des Wischersensors( Regensensor)...der geht mir auch zu früh an!


11.12.2014 07:01    |    micha225

Guten Morgen,

 

nein da habe ich noch nicht experimentiert.

Dürfte sich aber ähnlich verhalten wie der Lichtsensor.

Da kann man nir durch testen den Wert finden;)

 

LG


09.03.2015 10:02    |    wmasterwfb

Hi,

 

was für ein Wert wird hier denn genau angepasst. Die Zeit wie lange das Licht eingeschaltet bleibt oder der Helligkeitswert, ab dem das Licht eingeschaltet wird?

 

Habe bei meinem 8U0 955 559 B die Codierung von 02005D auf 02000F geändert, aber ich konnte keinen wirklichen Unterschied feststellen :( Heute morgen hell und strahlender Sonnenschein (Brauchte sogar meine Sonnenbrille) aber Xenon´s trotzdem an :(


11.03.2015 20:10    |    micha225

Hallo,

 

es geht um den Einschaltwert, sprich Helligkeit.

Nach der Anpassung funktioniert es definitiv besser, aber bei deinem Sensor solltest du einfach testen.

Einen genauen Wert für deinen Sensor kann ich dir nicht nennen.

 

Probiers einfach mal;)


Deine Antwort auf "Audi A1 Justierung des Lichtsensors"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 30.03.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

Besucher

  • anonym
  • Chris676
  • manu-igor01
  • Basti3097
  • Fight3r
  • tim2391
  • Esquylax
  • LJAudi4F
  • DjDvr
  • Fabian-123

Blogleser (271)

Blogautor(en)

micha225 micha225

VCDS Service und Umbauten

Audi