• Online: 3.119

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

22.11.2011 10:45    |    andyrx    |    Kommentare (52)    |   Stichworte: Bilder, Hobby, Kamera, Photo, Reisen, Urlaub

die Rollei war damals Klasse..!!die Rollei war damals Klasse..!!

Moin Motortalker,

 

digitale Kameras sind was feines und man möchte diesen Komfort der schnellen und versendbaren Bilder nicht mehr missen....schon seit Jahren mache ich meine Bilder digital;:)

 

die erste Kamera hatte nur 1,5 Millonen Pixel aber sie machte gute Bilder nur war sie zu klobig....dann hatte ich eine Rollei DR5 mit nur 2,5 Millionen Pixel...aber die hatte ein exellentes Objektiv und machte perfekt Bilder...eine schöne Kamera ganz in Metall war das,dennoch war sie nach einem Sturz auf eine Mamortreppe leider Schrott....die Casio Exilim EX-Z77 die ich nun nutze hat zwar 7,2 Millionen Pixel,aber bessere Bilder als die Rollei macht sie nicht....allerdings ist das Display viel größer und der Komfort/Ausstattung weit besser...;)

 

mal ein Artikel zu dem Thema...

 

Zitat:

 

Derzeit sind Digitalkameras mit 16 Megapixeln das Nonplusultra, wenn es um die Auflösung geht. Die Hersteller versprechen knackig scharfe Bilder, die auch für Detailvergrößerungen und zur Bildbearbeitung reichen. In der Praxis hat der Megapixelwahn vor allem eine Auswirkung: Die entsprechenden Digitalkameras sind mit Preisen von 250 bis 350 Euro relativ teuer. PC-WELT hat sich 16-Megapixel-Digitalkameras angesehen. Die Ergebnisse waren ernüchternd.

 

Wird eine Digitalkamera mit "16 Megapixeln" (16 Millionen Bildpunkte!) beworben, so ist dies lediglich eine Marketing-Aussage, die Kunden anlocken soll. Keine Kompaktkamera macht tatsächlich Bilder mit dieser Auflösung. Schuld daran sind meist ein Bildsensor mit fehlerhaften Fotodioden und/oder ein minderwertiges Objektiv, das das Licht nicht optimal auf den Sensor leitet. Dementsprechend zeigten die PC-WELT-Tests, dass eine Kamera mit 16-Megapixel-Sensor nicht unbedingt schärfere Bilder macht als ein Modell mit 10 Megapixeln: Die beste Kamera auf diesem Gebiet, die Olympus SZ-30MR, nutzte von ihren 16 Megapixeln gerade mal 6,1!

Quelle und ganzer Artikel-->http://digital.t-online.de/.../index

 

Ich nutze nach wie vor lieber eine eigene Kamera und nicht das Handy/I Phone ist halt irgendwie Gewohnheit:cool:

 

wie seht ihr das bzw. was habt ihr für Erfahrungen gemacht..??

 

macht ihr eure Bilder mit einer Kamera oder mit dem Handy....??

 

gespannte Grüße Andy


14.08.2011 21:12    |    andyrx    |    Kommentare (38)    |   Stichworte: Cabrio, cruisen, Deutschland, Motorrad, Reisen, Urlaub, Youngtimer

Berge oder Wasser oder beides..??Berge oder Wasser oder beides..??

Moin Motortalker,

 

da ich gerne Cabrio und auch Motorrad fahre bin ich immer neugierig und dankbar für Tipps wo man unbedingt mal gewesen sein sollte;)

 

auch wenn ich im Urlaub gerne ins Tessin oder ans Mittelmeer fahre und von Deutschland auch schon so einiges gesehen habe...oft liegen die schönen Reiseziele für ein verlängertes Wochenende gar nicht mal so weit weg nur man kennt sie nicht oder kommt nicht drauf;)

 

einfach mal in die Runde gefragt,wo in Deutschland sind die schönen Strassen oder Plätze/Orte wo man mal gewesen sein sollte oder hinfahren muss wenn man nicht gleich über die Alpen möchte;)

 

mfg Andy

 

PS; ich hoffe ja immer noch auf einen schönen Spätsommer...und in Italien war ich ja gerade,also so ein paar Ziele könnte man ja noch ansteuern in 2011:cool:


13.08.2011 21:15    |    andyrx    |    Kommentare (33)    |   Stichworte: Elbe, Hafen, Hamburg, Reisen, Schiffe

Moin Motortalker,

 

 

die Queen Mary 2 ist ein wahrer Gigant der Meere und mittlerweile auch schon öfter in Hamburg zu sehen gewesen...die ersten Besuche sorgten für wahre Völkerwanderungen nach Hamburg und 500.000 Schaulustige und mehr waren keine Ausnahme.

 

hier mal ein paar Daten zu dem Schiff

Zitat:

 

Der Bau des stolzen Luxus Liners ist für viele die Verwirklichung eines Kreuzfahrttraums - und kostete um die 800 Millionen Dollar! Das Schiff wiegt stolze 151.400 Tonnen, ist ca. 345 Meter lang, ca. 72 Meter hoch (vom Kiel bis zum Schornstein), hat einen Tiefgang von ca. 9,76 Metern, ist ca. 41 Meter breit (am Brückennock 45 Meter) und kann bis zu ca. 55,5 Kilometer pro Stunde zurücklegen, wozu 157 000 PS beitragen.

 

Es sind aber nicht nur die technischen Daten, die beeindrucken: Mit der neuen, mit einem klassischen schwarzen Rumpf versehenen QM 2 erlebt die gute alte Kreuzfahrttradition der Ozeanliner ihre Auferstehung - und das "very british" und mit modernster Ausstattung!

 

Den 2.620 Passagieren wird auf 15 Decks aller erdenklicher Luxus geboten. Geschwungene Treppen, große kuppelförmige Räume, ein riesiger Ballsaal, ein 360-Grad Promenadendeck, hochmoderne Fitnesseinrichtungen, ein Thalasso-Therapie-Pool mit Sprudelbädern und Wasserfällen und das welterste Planetarium an Bord eines Schiffes machen die QM2 zu einem Schiff der Superlative. Die Besatzung zählt rund 1.250 Mitglieder. Die Inneneinrichtung wird im Art déco-Stil der 20er gestaltet. Über 5.000 Kunstwerke international berühmter Künstler, davon allein 300 für diesen Zweck angefertigte Originale und gut 4.000 limitierte Drucke zieren die Queen Mary 2.

Quelle-->http://www.hamburg-tourism.de/.../

 

heute hielt sich der Andrang in Grenzen und so ergab sich auch mal die Gelegenheit dieses majestätische Schiff mal beim Ablege und Wendemänover abzulichten;)

 

pünktlich um 18Uhr hiess es Leinen los und die beeindruckende Schiffshupe signalisierte...jetzt geht es los und obwohl in diesem Hafenbecken nicht allzu viel Platz ist wendete die Queen Mary2 fast auf der Stelle,dank Bugstrahlantrieben heute kein Problem mehr....kein Schlepper und keine fremde Hilfe bedürfte es da.

 

...und dann fuhr sie ganz elegant die Elbe abwärts und erfreute sicherlich noch so manchen Fan großer Schiffe im weiteren Verlauf der Elbe.

 

mfg Andy


29.07.2011 20:55    |    andyrx    |    Kommentare (26)    |   Stichworte: Deutschland, Griechenland, Italien, Reisen, Urlaub

Nobelhotel...grinsNobelhotel...grins

Moin Motortalker,

 

es ist Urlaubszeit und halb Deutschland ist gefühlt auf Reisen.....und oft genug schämt man sich als Deutscher für seine Landsleute:eek:

 

warum..??

 

dann lest mal hier:o

Zitat:

Die Beschwerdekultur ist in anderen Ländern offensichtlich nicht so extrem ausgeprägt wie bei uns, vor allem wenn man sieht, worüber die Leute sich beklagen. Da gibt es eine enorme Bandbreite von berechtigten Klagen bis hin zu Lächerlichkeiten. Der Anteil der lächerlichen Beschwerden ist bei den Deutschen überproportional.

Beispiel gefällig--??

Zitat:

Einmal hat ein Tourist versucht, in Westafrika ein Krokodil zu streicheln. Das hat dann nach ihm geschnappt, ihn aber zum Glück nicht verletzt. Der Mann meinte, man hätte ihn ausdrücklich davor warnen müssen. Er ging sogar vor Gericht damit, aber der Richter hat das in fünf Minuten niedergebügelt: Es sei Allgemeinwissen, dass man ein Krokodil nicht streichelt, da brauche er jetzt keinen Sachverständigen. Ein anderer hatte schon im Vorjahr eine Beschwerde eingereicht und aus Kulanz zehn Prozent erhalten, jetzt wollte er 20 Prozent wegen der gestiegenen Kosten. Ich überlege in solchen Fällen immer: Spinnt der tatsächlich, oder erlaubt er sich einen Scherz?

Quelle und ganzer Artikel--> http://reisen.t-online.de/.../index

 

habe da selbst mal vor ein paar Jahren in einem Griechenland Urlaub erleben dürfen,als ein deutscher Tourist ständig im Restaurant und am Pool die merkwürdigsten Sachen photographierte.....und er mir dann sagte er mache das immer so um zuhause mit den dokumentierten Mängeln ein Teil seiner Reisekosten wiederzuholen :rolleyes:

 

Ich mag hingegen solche Reklamiergrößen und Kleingeister hingegen überhaupt nicht und sagte ihm nur dass seine Badehose auch Waffenscheinpflichtig sei und ich beim Anblick dieses Modells und seiner Rettungsringe darüber Schmerzensgeld verlangen könnte...:D:D

 

Seine Gesichtszüge entgeleisten dabei sichtbar und ich hatte vor dem Deppen dann für den Rest des Urlaubs dann Ruhe:cool:

 

wie seht ihr die ''Deutschen'' im Ausland,muss man sich für seine Landsleute schon mal schämen..??

 

mfg Andy


16.07.2011 21:40    |    andyrx    |    Kommentare (57)    |   Stichworte: Anhalter, Autobahn, Deutschland, Gefahr, Reisen, Sicherheit, Umfrage

Anhalter/Autostopp...was macht ihr..??

bleibt da niemand stehen..??bleibt da niemand stehen..??

Moin,

 

Autostopp und Anhalter sieht man heute nicht mehr so oft wie vor z.B. 20 Jahren...;)

 

auf der Landstrasse schon erst recht viel seltener.....heute hatte ich mal das Vergnügen einen auch auf der Landstrasse zu sehen...da ich aber im Jaguar auf Spassrunde unterwegs war und das durchaus auch mal etwas flotter bin ich weitergefahren;)

 

auf der Autobahn zum Beispiel an Raststätten hab ich hingegen auch schon ab und an mal jemanden mitgenommen....;)

 

wie handhabt ihr das...weiterfahren oder auch mal ein großes Herz..??

 

mfg Andy


10.07.2011 21:03    |    andyrx    |    Kommentare (17)    |   Stichworte: Alfa Romeo, Deutschland, Europa, Fiat, Ford, Italien, Lancia, Opel, Reisen, Sicherheit, VW

das waren noch Zeiten....das waren noch Zeiten....

Moin,

 

eine Umfrage die mich schmunzeln lies....:cool:

Zitat:

Die schlechtesten Autofahrer kommen aus Italien. Sonnenbrille tragend und stets mit einem Telefon am Ohr sind sie für 13 Prozent der Deutschen das Sinnbild eines miserablen Autofahrers. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK im Auftrag des Mietwagenanbieters "holiday autos". Über 1000 Personen wurden befragt.

Quelle und ganzer Artikel-->http://auto.t-online.de/.../index

 

typisch Deutsch....unsere Obrigkeitshörigen Regelbefolger urteilen fachlich fundiert über die Autofahrer in Italien....:rolleyes:

 

die Italiener hingegen lachen sich über deutsche Autofahrer schlapp...heisst es doch in bella Italia ''stell einem Deutschen eine Ampel in die Sahara und er wird warten bis sie auf grün schaltet...egal wie unsinnig oder lange das dauert;)

 

Ich denke schon da in Deutschland ganz gut gefahren wird....aber sowie mal die Fahrbahnmarkierung fehlt ist schon große Verunsicherung die Folge und unser deutscher Michel weiss nicht mehr wo es lang geht:D:D

 

Ich fahre sehr gerne in Italien und die Leute können dort sehr gut fahren....unsinnige Verkehrsregeln oder knifflige Situationen meistern sie aber weit besser als man dies hierzulande tut...pragmatisch und geschickt und nicht in Angst erstarrt oder hilflos an die STVO geklammert:cool:

 

wie seht ihr das..??

 

 

mfg Andy


05.07.2011 09:43    |    andyrx    |    Kommentare (181)    |   Stichworte: Auto, Dänemark, Deutschland, EU, Gesellschaft, Politik, Reisen, Transit, Urlaub, Wirtschaft

Lands End...Lands End...

Moin Motortalker,

 

die Dänen haben rechtzeitig zur Urlaubszeit ihre Grenzkontrollen wieder eingeführt...:eek:

 

Zitat:

Der dänische Zoll startet am heutigen Dienstag seine international heftig umstrittenen neuen Kontrollen. Zahlreiche EU-Politiker haben Dänemark dafür scharf kritisiert. Hessens Europaminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) fordert gar einen Boykott des Landes durch Urlauber.

 

An Grenzübergängen mit Deutschland will Kopenhagen dabei zunächst 30 zusätzliche Zollbeamte für stichprobenartige Kontrollen zur Bekämpfung grenzüberschreitender Kriminalität einsetzen. Für dänisch-schwedische Übergänge sind 20 Beamte vorgesehen.

Quelle und ganzer Artikel-->http://nachrichten.t-online.de/.../index

 

was haltet ihr davon...sind die Dänen auf dem Holzweg oder ist das eine nachvollziehbare Massnahme..??

 

mfg Andy


25.06.2011 21:50    |    andyrx    |    Kommentare (56)    |   Stichworte: Autobahn, Geschwindigkeit, Reisen, Sicherheit, Tempo, Vmax

pfingsttreffen-2008-128pfingsttreffen-2008-128

Moin Motortalker,

 

 

gestern bin ich nach Flensburg und zurück gefahren und war bedient.....auf den Freitag waren mehr Wohnwagen und Urlaubsträumer unterwegs als man sich vorstellen kann....und rund um Hamburg das Verkehrschaos vorprogrammiert;)

 

die Strecke nach Flensburg die sonst von Tür zur Tür in 80 Minuten (ca. 150km) erledigt ist zog sich wie Kaugummi.

 

wenn ich weite Reisen mache oder in den Urlaub fahre mache ich so etwas dann lieber nachts oder zu verkehrsarmen Zeiten,denn so etwas ist ein echter Alptraum:cool:

 

was waren so eure höchsten und schnellsten Reisedurchschnittsgeschwindigkeiten auf Langstrecke und/oder was war euer längster oder auch zermürbenster Urlaubs/Reiseweg oder dauerte am länsgten..??

 

mfg Andy


19.06.2011 13:01    |    andyrx    |    Kommentare (96)    |   Stichworte: Auto, Bahn, Co2, Flugzeug, Kosten, Reisen, Umwelt

auf Reisen--> Bahn vs. Autoauf Reisen--> Bahn vs. Auto

Moin,

 

eine oft und leidenschaftlich geführte Diskussion...Bahn versus Auto auf Langstrecken;)

 

die AMS hat das mal verglichen:cool:

Zitat:

 

Die Bahn macht zwar mobil, ist aber nur bedingt die umweltfreundlichste Alternative zu reisen. Bei den Kosten kann das Staatsunternehmen überhaupt nicht punkten. Zu diesem Schluss kommt das Magazin "Auto Motor und Sport" bei einem Vergleich verschiedener Reisemöglichkeiten von einem Münchner Vorort nach Berlin. Die Mitbewerber zur Bahn waren Elektro- und Hybridfahrzeuge sowie sparsame Diesel- und Gasmodelle.

 

Beim CO2-Ausstoß hat die Bahn die Nase vorn, zumindest wenn in den Vergleichsfahrzeugen nur eine Person sitzt. Während die Eisenbahn 24 Kilogramm CO2 für die Strecke München-Berlin emittiert, stößt der Toyota Prius als zweitbestes Verkehrsmittel 55 Kilogramm Kohlendioxid aus. Der Vorsprung der Bahn relativiert sich aber schnell, wenn zwei Personen im japanischen Hybridmodell unterwegs sind. Zu ähnlichen Ergebnissen kamen die Tester auch bei Elektroautos, deren CO2-Ausstoß auf Basis des EU-Strommixes berechnet wurde, sowie für sparsame Diesel- und Gasfahrzeuge. So betragen die CO2-Emissionen des Chevrolet Volt 60 Kilogramm, der Mitsubishi i-Miev stößt 77 Kilogramm aus, die Mercedes B-Klasse F-Cell 80 Kilogramm. Die Werte für einen Golf 1.6 TDI lauten 70 Kilogramm, für die B-Klasse NGT mit Gasantrieb 83 Kilogramm.

Quelle und ganzer Artikel--> http://www.n-tv.de/.../...to-fahren-Sie-guenstiger-article3612916.html

 

offen gestanden überrascht mich das nicht,wobei hier es primär um die Co2 Bilanz geht....bei den reinen Kosten und der Flexibiltät der Reise ist man mit einem flotten und sparsamen Diesel um Welten besser dran und erst recht wenn man nicht alleine fährt;)

 

spannender ist da noch die Frage zum Flugzeug auf so einer Strecke...Zeitvorteil versus Felixibilität und Kosten gegenüber der Reise mit dem Auto,den wenigstens ist man mit dem Flieger schneller.

 

wie seht ihr das auf ähnlichen Reisen innerhalb von Deutschland oder Distanzen ??

 

nun in der Bahn wird man gefahren und im Flugzeug wird man geflogen....das Auto muss man halt selbst fahren;)

 

aber mehr fällt mir da eigentlich nicht so recht ein wenn ich das gegeneinander abwäge:cool:

 

mfg Andy


26.05.2011 21:17    |    andyrx    |    Kommentare (69)    |   Stichworte: Ausflug, Essen, Hotel, Kultur, Natur, Reisen, Urlaub

Moin Motortalker,

 

bald ist es wieder Zeit für Urlaub und große Ferien..:cool:

 

die einen fahren gar nicht weit oder andere reisen um die halbe Welt....aber meist hat es einem ein Land oder eine Location besonders angetan und darf als Favorit gelten;)

 

natürlich fährt oder fliegt man auch mal woanders hin denn man will ja eventuell auch was neues kennenlernen:)

 

aber meist gibt es dann doch einen Favorit wo einem Land und Leute oder Natur und Essen sowie Kultur besonders zusagen...Plätze an die man gerne zurückkehrt oder die man öfter mal bereist;)

 

erzählt mal wo es für euch besonders schön ist....lieber Badeurlaub,Aktivurlaub oder Städtereise;)

 

mfg Andy


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Renault

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

 

Ungarn ist eine Art zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Steam24
  • GrandPas
  • Erik-Yoschi
  • andyrx
  • Cumpadre
  • __NEO__
  • Bitboy
  • HemiV8
  • GT-600

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2249)

Archiv