• Online: 4.610

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

30.11.2011 20:01    |    andyrx    |    Kommentare (97)    |   Stichworte: Auto, Autobahn, Geschwindigkeit, Leistung, PS, Stadt, Vmax

fahrt ihr auch mal Vmax..??fahrt ihr auch mal Vmax..??

Moin Motortalker,

 

wie kürzlich zu lesen liegt die durchschnittliche Leistung der in Deutschland neu zugelassenen Auto bei rund 135PS....damit schaffen es die meisten Auto auch schon mal die 200km/h zu knacken;)

 

aber mal anders gefragt...wer fährt sein Auto auch mal aus bzw. kennt wirklich die Vmax seines Fahrzeuges als erlebte Realität??

 

werden die PS auch mal von der Leine gelassen oder nur als stille Reserve durch die Stadt geschaukelt..??

 

was war die höchste Geschwindigkeit die Dein Tacho bisher angezeigt hat:p

 

 

gespannte Grüße

 

Andy


29.11.2011 22:41    |    andyrx    |    Kommentare (79)    |   Stichworte: Attentat, Gesellschaft, Gesetz, Mord, Norwegen, Täter

Knast oder Psychatrie..??Knast oder Psychatrie..??

Moin Motortalker,

 

nun die Schlagzeile hat heute sicherlich jeder mitbekommen...und so mancher den Kopf geschüttelt:rolleyes:

 

Zitat:

Der norwegische Massenmörder Breivik hat seine Anschläge jahrelang geplant. Überraschend haben ihn Gerichtspsychiater vier Monate nach dem beispiellosen Verbrechen wegen "paranoider Schizophrenie" für unzurechnungsfähig erklärt. Wahrscheinlich kann Breivik nun nicht zu Haft verurteilt werden.

 

Zwei Rechtspsychiater stuften den Rechtsradikalen außerdem sowohl für den Tag der Ermordung von 77 Menschen am 22. Juli wie auch danach als "psychotisch" ein. Das gab die Staatsanwaltschaft am Dienstag aus dem Gutachten in Oslo bekannt.

Quelle und ganzer Artikel--> http://nachrichten.t-online.de/.../index

 

Letztendlich kann es uns oder mir ja egal sein,denn die Norweger sind ein eigenständiges Land und habe ihre Gesetze....aber etwas merkwürdig mutet das schon an,wenn jemand der so exakt plant und so minutiös seine Tat ausführt auf einmal Unzurechnungsfähig ist...:confused:

 

Hat nicht jeder Mörder in seiner Persönlichkeitsstruktur schon Defizite die solch eine Tat erst möglich machen und die Hemmschwelle reduziert...??

 

..und es wäre nicht der erste Mörder der die Psychologen getäuscht hätte und ein Katz und Maus Spiel am Ende besser beherrscht als die Gutachter selbst....

 

Wie denkt ihr darüber..??

 

Für die Angehörigen der Opfer eine schwer erträgliche Vorstellung wenn es tatsächlich so eintrifft...denke ich:o

 

Wobei sich die Frage stellt ob Psychatrie eventuell sogar schlimmer als Knast ist....:confused:

 

mfg Andy


28.11.2011 22:14    |    andyrx    |    Kommentare (47)    |   Stichworte: Autos, Deutschland, Gesellschaft, Konsum, Luxus, Weihnachten, Wirtschaft

nur bedrucktes Papier...??nur bedrucktes Papier...??

Moin Motortalker,

 

das ganze Gerede um den Euro,Inflationsangst,Rezessionsangst,fallende Aktienkurse....aber der Konsum stimmt:eek:

 

Die deutschen Konsumenten waren vor ein paar Jahren noch ganz anders drauf....waren erste Wolken am Konjunkturhimmel zu erahnen wurde der private Konsum urplötzlich fast ganz eingestellt bzw. auf das nötigste reduziert und die Menschen hielten ihr Geld zusammen....seit der letzten Krise scheint das anders zu sein,in der Krise ist der private Konsum die große Stütze und die Menschen kaufen wie als gäb es keinen Morgen....ist da ein Generationswechsel erkennbar der diese Veränderung mit sich bringt..??

 

Zitat:

Ausgeben statt Anlegen: Das scheint das Motto der deutschen Verbraucher derzeit zu sein. Denn Euro-Schuldenkrisen und Rezessionsängsten zum Trotz kann von einer Konsumflaute laut GfK nicht die Rede sein. Vor allem bei Großeinkäufen sitzt das nötige Kleingeld lockerer - passend zum Weihnachtsfest.

Quelle und ganzer Artikel-->http://www.n-tv.de/.../Deutsche-in-Kauflaune-article4875876.html

 

wie sieht das bei Dir aus...auch krisenfest und mental mit der nötigen Stärke gewappnet:D:D

 

frei nach dem Motto jetzt erst recht oder hälst Du dein Geld zusammen..??

 

gespannte Grüße

 

Andy


28.11.2011 10:03    |    andyrx    |    Kommentare (135)    |   Stichworte: Bahnhof21, DB, Gesellschaft, Grüne, Politik, SPD, Stuttgart

Stuttgart21 und wie geht es weiter..??Stuttgart21 und wie geht es weiter..??

Moin Motortalker,

 

 

das Volk hat gesprochen und für eine handfeste Überaschung gesorgt....denn es fand sich keine Mehrheit für die Absage des Projekts,im Gegenteil das Ergebnis pro Stuttgart 21 war überraschend deutlich und wird dem grünen Ministerpräsidenten noch einige Fragen aufwerfen...:eek:

 

Zitat:

Nach langem und heftigem Streit ist das Votum der Bürger überraschend eindeutig. Bei der Volksabstimmung über den Ausstieg aus dem milliardenteuren Bahnprojekt "Stuttgart 21" stimmte am Sonntag in Baden-Württemberg mit 58,8 Prozent eine deutliche Mehrheit für das Projekt. Überraschend setzten sich die "Stuttgart 21"-Befürworter sogar in der Landeshauptstadt durch: Dort stellten sich 52,9 Prozent der Wähler hinter das Bahnprojekt, für einen Ausstieg sprachen sich 47,1 Prozent aus. Die Abstimmungsbeteiligung war mit 67,8 Prozent die höchste von allen 44 Kreisen und annähernd so hoch wie bei der Landtagswahl im März.

 

Mehr als ein Jahr hatte "Stuttgart 21" die Gemüter heftig erregt. Bei einem Polizeieinsatz im mittleren Schlosspark wurden Ende September vergangenen Jahres über 100 Menschen verletzt. Befürworter wie Gegner hoffen jetzt auf eine Befriedung des Konflikts. Die selbst ernannten Parkschützer kündigen aber weiteren Widerstand an.

Quelle und ganzer Artikel-->http://nachrichten.t-online.de/.../index

 

was sagt mir das erstmal..??

 

nicht wer am lautesten schreit und auf die Strasse geht repräsentiert die Mehrheit oder hat die Meinung der Mehrheit auf seiner Seite....eine schweigende Mehrheit ist somit nicht automatisch als nicht existent zu betrachten;)

 

Aus meiner Sicht hat Baden Württemberg eine Korrektur der letzten Landtagswahl sehen wollen und das sollte den Grünen zu denken geben;)

 

wie seht ihr das..??

 

mfg Andy


27.11.2011 11:36    |    andyrx    |    Kommentare (67)    |   Stichworte: Anzeigen, Gesetz, Horst Nilges, Knöllchen Horst, Strafzettel, STVO, Umfrage, Verkehr

schon mal jemanden angezeigt..??

schon mal jemanden angezeigt..??schon mal jemanden angezeigt..??

Moin Motortalker,

 

in Deutschland ist so manches ja etwas anders als in anderen Ländern....die Kultur jemanden ''anzuzeigen'' ist wohl nur in Deutschland so vorhanden....:cool:

 

nun hat jemand den Papst angezeigt weil er nicht angeschnallt in seinem Papamobil unterwegs war:o

 

Zitat:

 

Papst hat Anzeige am Hals

Der Papst - ein Gurtmuffel? Ein Dortmunder stellt beim Besuch von Benedikt XVI. in Freiburg fest, dass der Pontifex Maximus sich partout nicht anschnallt. Als aufmerksamer Bürger bringt der Mann diesen Umstand natürlich zur Anzeige. Den Papst könnte allerdings seine Stellung als Staatsoberhaupt vor rechtlichen Folgen schützen.

Quelle und ganzer Artikel-->http://www.n-tv.de/.../Papst-hat-Anzeige-am-Hals-article4863111.html

 

aber gibt ja noch ganz andere Spezies wie diesen hier--> Knöllchen Horst aus dem Harz

 

nur gut das der liebe Horts Nilges jetzt auch selbst mal zu schnell gefahren ist:D:D

 

 

 

sicherlich gibt es auch mal Fälle wo eine Anzeige tatsächlich überlegenswert ist,dennoch hab ich so etwas noch nie gemacht und bin zur Polizei gegangen um eine ''Anzeige zu erstatten'' ausser ich bin direkt geshcädigt worden durch z.B. Diebstahl oder ähnliches ....ist irgendwie meine Sache nicht:o:p

 

wie steht ihr dazu....schon mal jemanden angezeigt weil er z.B. eine Ordnungswidrigkeit oder was ähnliches begangen hat??

 

... denkt ihr da ähnlich wie ich ;)

 

mfg Andy


25.11.2011 23:11    |    andyrx    |    Kommentare (51)    |   Stichworte: Bentley, Limousine, Luxus, Marke, Maybach, Mercedes, Rolls Royce

ein großer Name verschwindet wieder....ein großer Name verschwindet wieder....

Moin Motortalker,

 

Maybach war eine deutsche Traditionsmarke die mit dem imposanten Maybach Zeppelin seinerzeit einen grandiosen Wagen der Spitzenklasse baute und deshalb als Superluxus Label von Mercedes Benz im Jahre 2002 wiederbelebt wurde...diese Fahrzeuge auf BASIS der Mercedes S-Klasse glänzten durch aufwendigen Luxus und polarisierten mit ihren mitunter als kitschig empfundenen Design....was nichts daran ändert das diese Fahrzeuge zum Besten gehörten was man für Geld kaufen konnte.

 

diese Aera geht nun zu Ende:eek:

 

Zitat:

 

Der Autobauer Daimler stellt seine Nobelmarke Maybach ein. Mitte 2013 werde der Konzern die letzten Maybach-Fahrzeuge produzieren, sagte ein Daimler-Sprecher der Nachrichtenagentur AFP und bestätigte damit einen Bericht in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Damit geht nach mehr als 90 Jahren eine Ära im Autobau zu Ende.

Quelle und ganzer Artikel-->http://wirtschaft.t-online.de/.../index

 

Irgendwie schade,andererseits passt das nicht mehr in die Zeit und ein Mercedes der S-Klasse in voller Ausstattung ist sicherlich auch eine mehr als bequeme und komfortable Einrichtung....die Entwicklung eines neuen Maybach Modells hätte sicher auch Summen verschlungen die das Modell niemals hätte mehr einspielen können;)

 

...und so verschwindet der traditionsreiche Name wohl endgültig in der Versenkung:p

 

aber das ist nicht der erste Name oder Label was wiederbelebt wird und dann doch wieder verschwindet....Adieu Maybach,hatte leider nie die Gelegenheit gehabt mal einen zu fahren:D:D

 

was denkt ihr,schade drum oder wurde auch Zeit..??

 

mfg Andy


24.11.2011 15:42    |    andyrx    |    Kommentare (86)    |   Stichworte: Autos, Co2, Deutschland, EU, Grüne, Klimahype, Klimawandel, Politik, Umfrage, Umweltschutz

spielt das ÖKO Label bei DIR eine kaufentscheidende Rolle...??

so könnte das in Zukunft aussehen...so könnte das in Zukunft aussehen...

Moin Motortalker,

 

nun ist es bald da das Ökolabel und Siegel welches anzeigt wie der Co2 Ausstoss des avisierten Fahrzeugs aussehen wird....:eek:

 

Zitat:

 

Der CO2-Ausstoß von Kleinwagen sollte nicht mehr als 100 g/km betragen, von Kompakten maximal 110 g/km und von Mittelklassemodellen höchstens 130 g/km. Diese Richtwerte empfiehlt der Verkehrsclub von Deutschland (VCD) Autokäufern auf der Suche nach einem umweltschonenden Wagen. Verbraucher sollten sich dabei nicht allein auf die neue Farbskala verlassen, die ab dem 1. Dezember wie bei Elektrogeräten Auskunft die Energiebilanz von Neuwagen geben soll. Denn durch das Schild allein könnten Verbraucher in die Irre geführt werden.

+++

 

und weiter:

 

Autokäufer sollten deshalb unabhängig von der neuen Farbskala auf die Angaben zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß achten, rät der VCD. Dabei könnten die CO2-Richtwerte des Clubs von höchstens 100 g/km bei Kleinwagen bis maximal 130 g/km bei Mittelklassemodellen Orientierung geben. Für die bei Autokäufern aktuell sehr beliebten SUVs will der VDC keine Angaben machen, da er die großen Geländewagen unter ökologischen Gesichtspunkten ablehnt.

 

Der Verband der Automobilhersteller (VDA) begrüßt im Gegensatz zum VCD die Einführung des Öko-Labels für Neuwagen. Es informiere Autokäufer präzise über die Klimabilanz von Fahrzeugmodellen. Die Farbskala gebe Auskunft darüber, wie effizient ein Auto in seiner jeweiligen Fahrzeugklasse sei, erklärt der VDA. Außerdem werde der absolute CO2-Ausstoß auf dem Label ausgewiesen

Quelle und ganzer Artikel-->http://www.n-tv.de/.../...neuem-Oeko-Label-richten-article4849381.html

 

wie denkt ihr darüber,wird dieses Label bzw. die ausgewiesene Energiebilanz den Kunden wirklich helfen oder sogar ein entscheidender Punkt für die Kaufentscheidung sein..??

 

wie sieht das bei euch aus....welchen Wert hat dieses Siegel oder sucht ihr nach ganz anderen Kriterien und lasst dieses Siegel aussen vor..??

 

gespannte Grüße Andy


23.11.2011 11:31    |    andyrx    |    Kommentare (71)    |   Stichworte: Auto, Euro, KFZ Steuer, Kosten, Oldtimer, Schadstoffklasse, Umfrage, Youngtimer

mit welcher Schadstoffklasse/Euronorm seid ihr unterwegs..??

was kostet der Spass bei Dir..??was kostet der Spass bei Dir..??

Moin Motortalker,

 

habe eben gerade mal gesehen...mein Rover 216i Cabrio der Mazda 323 V6GT laufen noch auf Euro 1 und kosten satte ca. 15 Euro je 100ccm...das BMW E36 325i Cabrio und der Jaguar XKR mit D3 laufen da weit effektiver mit Euro 2 bzw. D3;)

 

Für viele Autos der Kategorie Euro 1 ist das wohl schon ein Grund der Besitzer die Autos abzustossen....wenn keine Umrüstung auf Euro 2 oder 3 (keine Variante bei Rover und Mazda bekannt) möglich ist;)

 

Kommt aber bei mir nicht in Frage...der Rover ist der zuverlässigste Gebrauchtwagen den ich je hatte und der Mazda war so günstig das ich das beim Preis eingespart hab was er jetzt an Steuer mehr kostet;)

 

Ist halt nur so ein Gedankengang;)

 

was für eine Kategorie hat euer Fahrzeug...??

 

hab mal eine Umfrage zu gemacht,Mehrfachauswahl ist möglich...:cool:

 

mfg Andy


22.11.2011 10:45    |    andyrx    |    Kommentare (52)    |   Stichworte: Bilder, Hobby, Kamera, Photo, Reisen, Urlaub

die Rollei war damals Klasse..!!die Rollei war damals Klasse..!!

Moin Motortalker,

 

digitale Kameras sind was feines und man möchte diesen Komfort der schnellen und versendbaren Bilder nicht mehr missen....schon seit Jahren mache ich meine Bilder digital;:)

 

die erste Kamera hatte nur 1,5 Millonen Pixel aber sie machte gute Bilder nur war sie zu klobig....dann hatte ich eine Rollei DR5 mit nur 2,5 Millionen Pixel...aber die hatte ein exellentes Objektiv und machte perfekt Bilder...eine schöne Kamera ganz in Metall war das,dennoch war sie nach einem Sturz auf eine Mamortreppe leider Schrott....die Casio Exilim EX-Z77 die ich nun nutze hat zwar 7,2 Millionen Pixel,aber bessere Bilder als die Rollei macht sie nicht....allerdings ist das Display viel größer und der Komfort/Ausstattung weit besser...;)

 

mal ein Artikel zu dem Thema...

 

Zitat:

 

Derzeit sind Digitalkameras mit 16 Megapixeln das Nonplusultra, wenn es um die Auflösung geht. Die Hersteller versprechen knackig scharfe Bilder, die auch für Detailvergrößerungen und zur Bildbearbeitung reichen. In der Praxis hat der Megapixelwahn vor allem eine Auswirkung: Die entsprechenden Digitalkameras sind mit Preisen von 250 bis 350 Euro relativ teuer. PC-WELT hat sich 16-Megapixel-Digitalkameras angesehen. Die Ergebnisse waren ernüchternd.

 

Wird eine Digitalkamera mit "16 Megapixeln" (16 Millionen Bildpunkte!) beworben, so ist dies lediglich eine Marketing-Aussage, die Kunden anlocken soll. Keine Kompaktkamera macht tatsächlich Bilder mit dieser Auflösung. Schuld daran sind meist ein Bildsensor mit fehlerhaften Fotodioden und/oder ein minderwertiges Objektiv, das das Licht nicht optimal auf den Sensor leitet. Dementsprechend zeigten die PC-WELT-Tests, dass eine Kamera mit 16-Megapixel-Sensor nicht unbedingt schärfere Bilder macht als ein Modell mit 10 Megapixeln: Die beste Kamera auf diesem Gebiet, die Olympus SZ-30MR, nutzte von ihren 16 Megapixeln gerade mal 6,1!

Quelle und ganzer Artikel-->http://digital.t-online.de/.../index

 

Ich nutze nach wie vor lieber eine eigene Kamera und nicht das Handy/I Phone ist halt irgendwie Gewohnheit:cool:

 

wie seht ihr das bzw. was habt ihr für Erfahrungen gemacht..??

 

macht ihr eure Bilder mit einer Kamera oder mit dem Handy....??

 

gespannte Grüße Andy


21.11.2011 00:25    |    andyrx    |    Kommentare (42)    |   Stichworte: Autobahn, Fussgänger, Gefahr, Raststätte, Unfall

sollte auf der Autobahn klar sein..!!sollte auf der Autobahn klar sein..!!

Moin Motortalker,

 

es gibt kuriose Unfälle und tragische Unfälle und manchmal auch beides:rolleyes:

 

warum will jemand zu Fuss die Autobahn bei Nacht und Nebel überqueren...??

 

so geschehen letzte Nacht auf der vielbefahrenen Autobahn1 bei Wildeshausen mit tödlichen Folgen...:confused:

 

Zitat:

 

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 ist in der Nacht zum Sonntag in Höhe der Höhe Tank- und Rastanlage Wildeshausen ein Fußgänger getötet worden. wie die Polizei in Delmenhorst mitteilte, waren nach den bisherigen Erkenntnissen drei polnische Staatsangehörige mit einem Klein-Lkw auf dem Rückweg nach Polen. Auf der Rastanlage Wildeshausen wollten sie eine Pause einlegen. Aus noch nicht bekannten Gründen überquerten sie die vier Spuren der A 1, um zur Rastanlage auf die andere Seite zu gelangen.

Quelle und ganzer Artikel-->http://regionales.t-online.de/.../index

 

haben die gedacht auf der Raststätte der anderen Seite ist das Bier billiger oder das Essen besser..??

 

die beiden anderen Fussgänger die unversehrt blieben werden diese Schreckensbilder wohl nie mehr aus dem Kopf bekommen.....der unschuldige Autofahrer aber wohl auch nicht:rolleyes:

 

mfg Andy


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Steam24
  • Laderl2
  • Denis5694
  • HerrLehmann
  • Dynomyte
  • camper0711
  • landy6676
  • 1-3-4-2
  • Olli the Driver

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2241)

Archiv