• Online: 6.698

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

07.09.2009 19:45    |    andyrx    |    Kommentare (213)    |   Stichworte: Ferrari, Flügeltüren, Melkus, Sportwagen

markantes Heck der RS 2000
Markantes Heck der RS 2000

Hallo Motortalker

 

der Name Melkus wird nur Insidern oder Autofahrern aus dem Osten bekannt sein,für die damaligen Verhältnisse ein echter Traumwagen und unvergessen,trotz einfacher Wartburg Basis aber überzeugende Fahrleistungen und wieselflink im Handling.....ein Melkus war schon etwas sehr seltenes und ein sehr besonderes Auto keine Frage.

 

Ich kannte das Auto auch nur aus Zeitschriften und Berichten.....

 

umos schöner wenn das Thema Melkus neu interpretiert wird ;)

 

Der Melkus RS 2000 Anno 2009 leistet rund 270 PS in der Straßenversion, Flügeltüren, Aluminium-Chassis und 100 Prozent Handarbeit: Nach rund drei Jahren Entwicklungszeit stellt der Dresdner Rennwagenbauer Melkus auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt seinen neuen Sportwagen RS 2000 vor.

 

"25 Stück pro Jahr werden wir bauen - alle in reiner Handarbeit", sagte Geschäftsführer Sepp Melkus. Der RS 2000 ist der Nachfolger des legendären RS 1000, des einzigen DDR-Rennwagens mit Straßenzulassung. "Die ersten Exemplare sind bereits verkauft. Das stimmt uns optimistisch", sagte Melkus.

 

Rund 100.000 Euro soll der RS 2000 in der Basisvariante kosten. In der Straßenversion gibt es dafür 270 PS, in der Rennversion sind es dem Hersteller zufolge mehr als 300. Rein optisch orientiert sich das Auto an seinem Vorgänger.

 

Zweisitzer auf Wartburgbasis

 

Heinz Melkus hatte den straßentauglichen "Ferrari des Ostens" zu DDR-Zeiten gegen alle Widerstände aus handelsüblichen Teilen der Marken Trabant und Wartburg produziert. Gut 100 Stück zum Preis von jeweils rund 30.000 DDR-Mark wurden gebaut. Nach Melkus' Tod legten Sohn und Enkel eine neue Edition des RS 1000 mit 15 Exemplaren auf.

 

den ganzen Artikel gibt es hier--> http://www.n-tv.de/.../Melkus-zeigt-den-RS-2000-article492741.html

 

 

was haltet ihr von dem Sortwagen??

 

wäre doch mal eine reizvolle Alternative zum Lotus Elise....nicht zu schwer und mit 270PS dennoch sehr flott;)

 

 

mfg Andy


10.09.2009 00:14    |    tino27

Ist nur die Frage was schneller geht - ausfüllen des Insolvenzantrages oder neudrucken der Preislisten. :)


10.09.2009 00:18    |    Hippie-Killer

Der oberen Fensterlinie hätte man etwas mehr Dynamik verpassen können, da ist man für meinen Geschmack leider etwas zu nahe am (geradlinigen) Original geblieben.

Ansonsten finde ich das Design aber mehr als gelungen!


10.09.2009 01:33    |    andyrx

Hallo

 

 

ich finde den Melkus eigentlich recht gelungen,allerdings habe ich gerade den Bericht zum neuen Mclaren Modell für die Strasse eingestellt und die beiden sind vom Preis gar nicht ml soweit auseinander.....das wird sehr schwer für den Melkus RS 2000 werden....denn 100.000.- Euro sind schon eine selbstbewusste Ansage;)

 

mfg Andy


Bild

10.09.2009 09:50    |    Anni1982

Bei 25 Stück pro Jahr werden sich sicherlich 25 Kunden finden, die sich den real existierenden Sozialismus im Innersten ihres Herzens zurückwünschen und sich nun als Neo-Kapitalisten den Melkus als Hommage an vergangene Zeiten zulegen werden. Der Wertverlust wird immens sein, aber ist bestimmt ein erhebendes Gefühl, mit dem Schlitten unterm Brandenburger Tor durchzufahren....:D


10.09.2009 10:10    |    andyrx

@anni1982

 

 

die Politik bitte hier nicht als Schwerpunkt Thema in den Mittelpunkt rücken,ist zwar gut für den Traffic aber bringt am Ende nur Stress und Streit.....und darauf kann ich gut verzichten;)

 

mfg Andy


10.09.2009 10:12    |    Anni1982

O.K.


10.09.2009 10:15    |    sharkbait

andy,

 

die Anni nimmt eh keiner ernst...:p:p:p

 

Humor ist doch, wenn man trotzdem lacht...

 

ich leih mir jetzt doch glatt so ein Teil und fahr damit durch die Porta Nigra und widme die Durchfahrt Anni


10.09.2009 10:24    |    Anni1982

Nigra, bitte...und danke.:D


10.09.2009 10:59    |    sharkbait

ich habe Edith bemüht...


10.09.2009 11:05    |    andyrx

bleibt die Frage wie sich er Melkus auf einer der üblichen Prollrunden (hier in Hamburg rund um den neuen Wall) schlagen würde......für viele Käufer ist das entscheidender als sportliche Performance;)

 

vor allem beim Sound hätte ich da ein paar Bedenken;)

 

mfg Andy


10.09.2009 11:10    |    Anni1982

Och, ich denke, das mit dem Sound wird nicht unbedingt das Problem sein. Die Herrschaften der Polo und Corsa -Fraktion machen das ja meist sehr schön vor: eine Tüte von Gilette drunter und der Kleine röhrt wie ein Großer....:D

 

Alternativ wäre ein gutes Soundsystem (1 Million Watt und fetten Subwoofer!:D ) empfehlenswert, kombiniert mit den entsprechenden CD´s, die den Motorsound liefern...ist das nicht beim Tesla schon serienmäßig....:confused::D


10.09.2009 11:17    |    bjoern1980

@

Andy, der Melkus wird auf der Prollrunde nicht ziehen - zuviel Konkurrenz. :D


10.09.2009 11:22    |    Lewellyn

Prollfaktor ist hoch. Flügeltürbonus allein 50 Punkte auf der nach oben offenen Prolltuningskala. ;)

 

Für 100k€ gibts einen Ariel Atom 300, mit 2-Liter Honda Motor und 300 PS. Und einen Nissan 370Z für wenns regnet.

 

Das Dingen ist 50k€ zu teuer.


10.09.2009 11:23    |    andyrx

eben drum;)

 

für viele ist die entscheidende Frage--> welche Figur oder Botschaft schicke ich mit meinem Auto;)

 

andererseits ist die Individualität eines Melkus sicher kaum zu toppen....;)

 

mfg Andy


10.09.2009 11:23    |    sharkbait

ich glaube der besagte Käuferkreis für solche Prollrunden bleibt mangels nötigem Image beim Melkus aussen vor, aber dafür gibt es ja genug andere Spielzeuge...:D


10.09.2009 11:24    |    andyrx

naja die Flügeltüren machen sicherlich was her,aber der Fahrer kann natürlich nicht stundenlang ein und aussteigen:D:D

 

mfg Andy


10.09.2009 11:29    |    sharkbait

mit offenen Türen fahren ist auch shyce....


10.09.2009 13:17    |    robsssen

was hatte denn der alte wagen aus ddr zeiten für fahrleistungen?


10.09.2009 13:28    |    andyrx

Hallo

 

Für den Bau wurden Rahmen, Fahrwerk, Motor und Armaturen aus der Serienfertigung des Wartburgs übernommen. Durch einen überarbeiteten Motor, Doppelauspuff, geändertes Auspuffsystem, 5-Gang-Getriebe und Dreifachvergaser von MZ, wurde in der Straßenversion die Leistung auf 51 kW (70 PS) bei 5000 Umdrehungen pro Minute erhöht. Der flüssiggekühlte 3-Zylinder-Reihen-Zweitaktmotor (992 Kubikzentimeter) war mittig angeordnet, der Melkus RS 1000 erreichte 165 Kilometer pro Stunde – in der Rennversion mit Sportvergaser bei bis zu 74 kW (100 PS) und 6.000 Umdrehungen pro Minute bis zu 210 km/h. Zwischenzeitlich wurde auch mit einem Doppelmotor experimentiert, wobei die Kurbelwellen zweier Wartburg-Motoren ihre Kraft über einen Zahnradtrieb auf eine gemeinsame Kupplung übertrugen. Schwierigkeiten wie die Synchronisation der sechs MZ-Motorradvergaser ließen diese Versuche jedoch scheitern.

 

 

Quelle--> http://de.wikipedia.org/wiki/Melkus_RS_1000

 

und auch hier

 

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,276736,00.htm

 

mfg Andy


10.09.2009 18:21    |    emil2267

die strassenversion mit 70ps bei unter 750kg je nach auslegung in 10-12sec. von 0-100km/h & erreichte ne spitze zwischen 165-185km/h

 

hab mal im netz nach alternativen geforscht & nur die vergleichbare renault alpine A110 1300VC von 1976 gefunden,die bei 72ps & knapp 700kg mit 11sec. von 0-100km/h & mit ner spitze von 175km/h angegeben is ?!

 

scheinen also in der damaligen zeit ausreichende fahrleistungen für sportwagen in der grösse gewesen zu sein,denn die selige alpine hat auch trotz noch kleinerer motoren keinen tranigen ruf :)


10.09.2009 20:48    |    Frankiboi

Ist doch alles Pille Palle....damals 1970??????DDR????165KmH Boh Ej Alter das war doch was oder?????? Welche Karre lief 165 Kmh????? Welche ????noch nicht mal der Lada Schiguli konnte das....und das waren Durchkonstruierte Autos... Lizenz Fiat....

So war das damals....und das als Straße... im Sport 210 KmH und das alles mit Wartburg und Lada Schrott herbei gezaubert....., Alter Ej, das war was damals.....ist doch nicht zu vergleichen mit Porsche oder oder... und schon gar nicht zu der Zeit wie den Umständen...

Da gabet es nix und da wurde alles kaputt gemacht den DDR Bürger reicht ein Trabi mit 100Kmh nach 30 min Fahrzeit Vollgas.. weil ja die Straßen auch so schlecht waren und wegen der Überbevölkerung der Straßen.....und deren Erhaltungskosten....und deswegen gab es für den DDR Bürger nur alle (((Anfangs 10 Jahre))) ein Neues Fahrzeug!!!!!!!! Klar oder ????? So Doof waren die Ossis auch nicht oder???? Weniger Fahrzeuge, weniger Straßenerhaltungskosten , weniger Kosten für den Sozial Staat....und und und.....aber der Melkus setzte sich durch ...gegen den Staat...((wozu brauchen wir so was... der Trabi reicht.)).. Fahrt Bus und Bahn...em nee war aus dem Westteil Deutschland,passt aber....wie immer....!

Hätte Euch mal sehen wollen damals....

Trotzdem Gruß Franki!!!!!!


10.09.2009 20:54    |    Anni1982

@emil:

 

Die A 110 hab ich doch schon längst erwähnt...;) ; meine hatte wohl 1600ccm, 93 PS und war mit 193 km/h eingetragen, bei gleichem Gewicht

 

@fränki:

 

Das ist Polemik!:eek:


10.09.2009 20:58    |    emil2267

Ist doch alles Pille Palle....damals 1970??????DDR????165KmH Boh Ej Alter das war doch was oder??????

 

 

ne,nen manta 1.6S mit ähnlicher leistung brauchte 14sec für 0-100km/h & lief auch nur 155km/h spitze & gabs drüben eh nisch :D


10.09.2009 21:06    |    Frankiboi

@ Anni ach ja... em irgendwie... ist nicht BÖSE GEMEINT aber Andyrx stellt da so geiwisse Dinge als Posting und gleich anschließend der neuer Daimler... Hm...f ind ich nict gut oder ist das Profilierung... BITTE NICHT BÖSE SEIN auch ich bin nur ein MENSCH und mache FEHLER aber ...Glückwunsch zum... Blockeintrag????

Nicht Böses Blut herbei zeruminieren... ist erst schon alles so beschissen Andy!!!!

Ansonsten Schätze ich Dich sehr!!!!!!


10.09.2009 21:06    |    MEI-FI

@Anni: Nee, das ist die Wahrheit! :cool:


10.09.2009 21:12    |    invisible_ghost

Kein Melkus, aber zum Weinen schön: Klick :eek:

 

Ich denke, ich werde auf der IAA einen klauen. @MEI-FI: Gibst du mir ein Alibi für dir Tatzeit?:D


10.09.2009 21:14    |    Frankiboi

Ach Manta.. willst Du heute noch Manta fahren und ausgelacht werden?????

Damals war da in der ZONE wie Ihr dass nennt eine Ähnliche Version wie der Manta möglich???NEEEEEEEEEEE und sorry vielleicht verschätze ich mich ja auch um 10 Jahre... weis es nicht genau....aber Fakt ist doch der Trabant war damals zu DER ZEIT den WESTEN deutlich ÜBELEGEN.... könnt ihr in jeden Guten Fachhandel nachlesen, übrigends genau so wie der Golf 1 aus der DDR geklaut wurde!!!!!ja ihr habt recht die Ossis haben nichts daraus gemacht, warum auch Straßen mit denen max. 80 KmH möglich waren für was.....?

Hach der PÖSEPÖES FRANK


10.09.2009 21:17    |    Anni1982

Frank, könntest Du bitte mal versuchen, halbwegs fehlerfreie und nachvollziehbare Sätze zu formulieren?

Danke!


10.09.2009 21:17    |    MEI-FI

ghosti: na klar, mach ich. Finde den übrigens auch sehr gelungen, tolle Designanklänge an früher ... aber das gehört hier ja nicht hin. ;) Melkus lautet das Thema!


10.09.2009 21:23    |    emil2267

der erste trabant erschien in den späten 50ern ;)

 

 

& der "golf 1" hat nicht wirklich ähnlichkeit mit nem späteren volkswagen,bei genaueren hinschauen sieht man auch eher spätere parallitäten zu westlicheren gefilden,würde vielleicht auch eher sinn machen,wenn man bedenkt wie der trabbi später zu seiner schraubengefederten hinterachse gekommen is ?!

 

is aber auch nur ne wilde idee,vielleicht haben sie auch alle beim alten benz "geklaut",der motorwagen hatte auch schon 4 runde schwarze reifen :D


10.09.2009 21:23    |    andyrx

@frankiboi

 

den Mercedes SLS hab ich da mit eingestellt weil eben auch fast zeitgleich das Flügeltür Konzept aufgreift und preislich gar nicht so weit entfernt ist....leider klappte das kommentieren der Bilder nicht (Fehlermeldungen) so das der SLS da jetzt etwas unmotiviert dabei ist;)

 

 

ist aber ein dennoch sehr interessanter Artikel geworden;)

 

mfg Andy


10.09.2009 21:24    |    Frankiboi

@Anni 1982 ja danke ich versuche es...nee ich bemühe mich!!!!! Bitte

langsam finde ich Gefallen an Dir!

PS bist du wirklich eine Frau...so bissig???nee ich glaube es nicht, ansonsten würden wir Gut zusammen passen...denk mal darüber nach!!!

Hach mein PC ist schuld die Tastatur klemmt...manchmal...

 

G.Franki!

Sorry die Satzzeichen fehlen stellenweise....aber du weist was ich meine und da ist da Wichtigste!


10.09.2009 21:27    |    Anni1982

Geht doch!;)


10.09.2009 21:28    |    Frankiboi

Andyrx wie geschrieben ich Schätze Dich sehr... aber wie sagte eben die Kanzlerin hahaha .. Gemeinsam können wir es Schaffen..... und und und....


10.09.2009 21:30    |    Frankiboi

@ Anni 1982 na feini,alles wird Gut!!!

habe Euch alle Lieb Dich auch!!!!!;)


10.09.2009 21:43    |    Frankiboi

Passt auf, ich möchte nicht, das ein Melkus so in den Schmutz gezogen wird, vielleicht drücke ich mich Falsch aus ,dann Entschuldigung, Fakt ist, der Mann hat was auf die Beine Gestellt entgegen aller Tatsachen und Fakten, er hat sich quasi gegen das Regime gestellt und irgend wo gewonnen...entgegnen aller....und hat sich auch mit der damaligen Elite des Westens angelegt im Motorsport...klar kaum Chancen Wartburg oder Lada gegen... weis nicht was... ungleiche Rechnung., aber er hat es versucht....und wäre dieser Tragische Unfall...wer weis, aber wie schrieb schon einer von Euch lasset die Toten ruhen....der Mann verdient meinen höchsten Respekt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Und die Erben die was auf die Beine stellen wollen!!!!

 

Ulli Melkus

 

Überlegt mal der hat aus nix einen Rennwagen gebaut der immer Vorne dabei war.....das als Fahrer, was würde Schumacher für einen eigenen Renn- Wagen bauen hätte er Ideen? Ideen die auch Fruchten??? bei der Kongruenz???? war damals nicht anderst im Gegenteil schwieriger....

 

Der als 1. Sohn von Heinz und Johanna Melkus geborene Ulrich Melkus (genannt Ulli Melkus), machte nach seinen Abitur eine Ausbildung zum Kfz- Schlosser.

 

Schon 1966 wurde er im K-Wagen Sport mit dem "Motorsport-Virus" infiziert. Er studierte von 1968 - 1972 Kraftfahrzeug Technik und Maschinenbau an der Technischen Universität in Dresden und machte seinen Abschluss als Diplom-Ingenieur.

 

Sein erstes Automobil-Rennen in der Formel Junior absolvierte Ulli noch im väterlich konstruierten Rennwagen, der Zigarre, im Jahre 1968. Schon bald sollte sich aber herausstellen, dass Ulli seinem Vater in nichts nach stand und sowohl als Rennfahrer als auch als Konstrukteur neue Maßstäbe im Rennsport der DDR setzen sollte.

 

Die Konstruktion und der Bau des Melkus Spyder von 1972 bis 1973 war dabei Ulli´s erstes eigenes Projekt, nachdem er bereits 1969 beim Bau des Melkus RS1000 beteiligt gewesen war.

 

Es folgten die Konstruktionen von Rennwagen der Klasse C9 mit Lada Motor, der Bau des MT77 und nach dessen jahrelanger Weiterentwicklung, 1989 der ML89.

 

Im Jahre 1990 wurde, nach Öffnung der Mauer, der erste Melkus Rennwagen mit BMW - Motor konzipiert und Ulli wurde als erfolgreichster Rennfahrer der DDR, zu Testfahrten des BMW Motorsport Programms eingeladen.

 

Durch einen tragischen Verkehrsunfall verunglückte Ulli am 18.06.1990 tödlich. Ulli Melkus hinterließ seine Frau Maria und seine beiden Kinder, Ronny und Peggy. Auch die Konstruktion von Melkus- Rennwagen fand ab diesen Zeitpunkt ein vorläufiges Ende.

 

Ulli wurde in seiner Rennfahrer-Karriere 9-mal Vizemeister und 5-mal DDR Meister. Er war 5 mal Sieger beim Pokal für Frieden und Freundschaft und bekam 1984 die höchste sportliche Auszeichnung der DDR - Meister des Sports verliehen.

 

 

Sorry für die vielen Fehler, ich hoffe Ihr könnt verzeihen....:D


10.09.2009 21:58    |    Anni1982

Du bist´n echter Fan, gell?:D

 

Danke für die Info...


10.09.2009 22:19    |    Frankiboi

Anni ich bin damit groß geworden sorry für meine Einstellung, ich kannte Melkus nicht persönlich, war aber auf jeden Rennen egal Ob Schleizer Dreieck, Sachsenring... Most, Brüno (CSSR) oder sonst wo (Pokal der Freundschaft .... in meiner Nähe 20 Km gab es einen RS 1000 ich habe ihn Live gesehen damals!!!!! Es war der Hammer...!!!!! West Pur.....

Tschuldigung für meine Schwäche....:D


10.09.2009 22:21    |    Anni1982

Hör bitte auf, Dich ständig zu entschuldigen. Wer 40 Jahre real existierenden Sozialismus überlebt hat, braucht sich für NICHTS zu entschuldigen!;)


10.09.2009 22:27    |    Frankiboi

Und Sorry, damit halte ich mich aus allen Diskussionen heraus, wünsche den Machern alles Gute wie ich das auch jeden anderen!!!! wünschen würde der Mut hat etwas auf die Beine zu stellen....

Und noch mit so einen Beschissenen Image....was solls, den einen Gefällt es den anderen nicht da macht uns doch aus oder?

Daumen Drücke! Da sind sie wieder....die Probleme... bei der außer gewöhnlichen Risiko Bereitschaft.....ja leider ist die Karre nur im Osten so richtig Populär.....

Grüßli Franki!


Deine Antwort auf "Melkus, eine Marke kehrt zurück....aber wie!!"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Renault

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

 

Ungarn ist eine Art zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • kevinmuc
  • kappa9
  • D.Schwarz
  • ToledoDriver82
  • Lumpi3000
  • Rainer_EHST
  • 39didi
  • MH-Husky
  • Torabstoss

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2248)

Archiv