• Online: 3.920

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

18.06.2008 23:00    |    game-junkiez    |    Kommentare (45)

Hallo liebe Leser,

 

Low Budget Laptoping oder wie die Jungfrau zum Kinde. Eigentlich wollte ich ja kein Laptop, meine beiden knapp 9 Jahre alten Rechner (mal ein wenig Ram nachgerüstet, ne billige 256 MB Grafikkarte mit DVI Ausgang und eine neue Festplatte -> eine der beiden ersten Platten hat der Lagerschaden geholt) laufen und schnurren wie ne Eins. Doch manchmal trifft man auf Angebote, gegen die man machtlos ist und zugreift.

 

Ich schlender, auf der Suche nach EM-Motiven für den Fussball-Block hier, durch die Stadt und werde auf ein Schaufenster aufmerksam "EM 2008 Treffer des Tages -> 50% Rabatt". Im Schaufenster auf einem Würfel in schwarz/rot/gold ein Laptop der Marke Fujitsu Siemens. Preis 299.-€. Normalerweise springe ich nicht auf so auf 50% Schilder an, vielmehr waren es die 299.-€ die mich neugierig machten.

 

Hmmmm, erste Gedanken wie "veraltet, abgespekt, alt, Lagerräumung" schoßen mir durch den Kopf. Also rein in den Laden, kurzer Smaltalk, Rechnung und 2 jährige Herstellergarantie OK, Karton unversehrt und original versiegelt OK, EC-Karte raus, mit der Zusage des Händlers "14 Tage uneingeschränktes Rückgaberecht mit Geld zurück Garantie". Wichtig war mir die "Zurück-Garantie" da ich normalerweise nicht spontan kaufe. Selbst bei kleinen Dingen, werden im Vorfeld, Preisvergleiche und Testberichte studiert, Internet-Foren penetriert und 1000 Leute nach ihrer Meinung gefragt. Diese Recherchen konnte ich nun mit meinem neuen Laptop durchführen.

 

Die Daten des Notebooks :

 

AMILO Pa 2510 TL 58

 

* 15,4" WXGA Brilliant View

* AMD Turion64 X2 TL58

* 160 GB Sata

* ATI Radeon™ X1200 mit bis zu 256 MB Shared VGA Memory

* 2 x 1024 MB DDR2-SO-DIMM

* Integrierte WLAN-Lösung 802.11 b/g

* Multiformat DVD±RW-Doublelayer-Brenner

* VGA, 3 x USB 2.0

* ExpressCard 34/54 Cardreader 4/1

* Mic/Line in, Headphone

* 2 Speakers, 7.1 Sound via SPDIF

 

Software :

 

* OS Vista Premium

* Symantec NIS2007

* Works

* Nero 7

 

Norton und die Alice-Software wurden sofort gekickt, dafür die Kapersky Security Suite installiert, zusätzlich installiert wurden TuneUp Utilities, CCleaner, Zattoo und IrfanView 4.1 sowie Firefox 2.0.014 mit Add-Ons wie Fasterfox, NoScript, FastDial und AdBlock Plus. Ich bin begeistert, die Kiste rennt;)

 

Hardware-Modifikationen die durchgeführt wurden : Eine Laptop-Maus (7.99 €) da ich mit dem touchpad noch gar nicht klarkomme und eine USB LED Metall-Lampe (7,99 €) um abends beim lümmeln und surfen auf der Couch, die Tasten zu sehen. Wohnen tut das Laptop in einer dick gepolsterten schwarzen Laptop-Tasche aus einem, der in Frankfurt zahlreich vertretenen und internationalen "GuckstDu-billigebillige - Basare" (5.-€).

 

Zusätzlich wurde auf der Außenseite der motor-talk.de Schriftzug in Chrom angebracht (danke an der Stelle nochmal dem edlen Spender, ist zwar schon etwas her, freue mich aber immer noch wahnsinnig darüber). Endlich und nach langer Zeit hat der Schriftzug einen würdigen Platz außerhalb der Schublade gefunden. Am Auto kommt der Schriftzug nicht in Frage, da ich eine ausgeprägte "Chrom-Allergie" habe !

 

Disclaimer :

 

Weder motor-talk noch Fujitsu Siemens zwangen mich zu diesem Bericht, ich erhalte von keinem der genannten Unternehmen eine finazielle Zuwendung, bin nicht bei einem der genannten Unternehmen beschäftigt und stehe in keiner finaziellen Abhängigkeit zu diesen. Dieser Bericht spiegelt lediglich einen Tag in meinem Leben wieder und ist nicht als Werbung zu verstehen. Grund für diesen Disclaimer -> Siehe hier ;)

 

Mein erstes Fazit :

 

Tolles Gerät für kleines Geld, Windows Vista hmmmm -> ganzschön bunt und aufgeblasen -> so richtig anfreunden kann ich mich damit noch nicht, dass Notebook ist sicherlich kein "High-End Produkt" -> mir ging es aber hauptsächlich um Preis/Leistung. Kinderleichte Erstinstallation selbst für PC-DAUs wie mich (gut ich muss zugeben das ich hierbei tel. unterstützt worden bin), einfache Erstellung der Recovery-Medien (auf 3 x 4,7 GB DVD+R Medien -> Gelle das staunste PM, habe ich selbst hinbekommen;)). 15,4" ideale Größe für mich (für unterwegs). Das Amilo PA2510 wäre jetzt nicht das Notebook das ich mir zum Vollpreis gekauft hätte, angesichts des Preises, bin ich aber sehr zufrieden !

 

Ihr möchtet Euer Notebook vorstellen und ein Bildchen posten ? Dann tut das doch bitte im Kommentar-Bereich dieses Blogs ! Auch über Eure Tipps und Tricks für Laptop-Einsteiger (wie mich) würde ich mich freuen. Ihr habt besonderst tolle Programme oder Zubehör ? Dann her damit !

 

Drei Fragen hätte ich auch gleich noch : Für was ist der "ExpressCard 34/54"-Slot ? Was kann ich damit anstellen bzw. was kann ich dort reinstecken ?

 

Was ist der Unterschied zwischen einem Laptop und einem Notebook ?

Meint Ihr, mein Kauf war ein Schnäppchen ?

 

Danke und viele Grüße

 

g-j:)

 

Special Thanks gehen an dieser Stelle mal an den KraftMichel (PowerMike) der 24/7 für den g-j´schen Rechner-Support sorgt, selbst während der 2000er Tour (Audi Treffen/Ausfahrt) stand er mir zur Verfügung ! Keine Frage zu dumm, keine Anruf zu spät, kein Problem zu schwer ! RESPECT & 1000 DANK


18.06.2008 22:31    |    PowerMike

In den ExpressCard-Slot passen Erweiterungen wie z.B. eine ISDN-Karte. Aber auch USB-Ports oder ähnliches lassen sich nachrüsten.

 

Ob Laptop oder Notebook ist eher was für diejenigen die zuviel Zeit zum Nachdenken haben.;) Für mich sind es zwei Wörter für das gleiche Produkt. Ich benutz beide Wörter etwa gleich oft.

 

Gruß

PM


18.06.2008 22:35    |    game-junkiez

Grrrrr,

 

kannst Du nicht bis zur VÖ des Beitrages warten:D:p:D

 

USB Ports ? Hört sich prima an, da kann man noch mehr bunte LED Schwanenhälse instöpseln;)

 

Danke und viele Grüße

 

g-j:)


18.06.2008 23:22    |    Fliegerfelix

Ich hatte mal einen Amilo A und ich kaufe mir garantiert keinen mehr. Ich kaufe mir generell kein FS Notebook mehr.

 

Nach 2 Jahren (Transport nur in der Tasche) waren das rechte Scharnier ganz gebrochen (aus dem Deckel!!!) das Linke Scharnier selbst war kaputt, die Abdeckungen waren sowieso schon vorher ab, das Gehäuse ist auf beiden Seiten auf der Handauflage gebrochen (Farbe nach 2 Monaten ab) und nach genau 2 Jahren war die Festplatte Schrott.

 

Nie wieder!

 

Dennoch viel Spass.

 

Mfg Felix


18.06.2008 23:43    |    game-junkiez

Hallo Felix,

 

hört sich ja übel an, ich verlasse mich diesbezüglich mal auf die 2 jährige Vorort-Garantie und hoffe. So oft brauch ich das Teil auch nicht unterwegs, mal im Urlaub oder mal auf einem Treffen, das war dann bei mir schon der "Mobile Einsatz".

 

Ich lass mich mal überraschen und freue mich, wenn das Laptop länger als 2 Jahre hält.

 

Wie oben bereits beschrieben, hätte für den Vollpreis auch kein FS-Gerät gekauft !

 

Wann wurde Dein FS Laptop gebaut ?

 

Danke und viele Grüße

 

g-j:)


19.06.2008 00:36    |    pimpi

Schöner Spiegel! ;)


19.06.2008 02:55    |    Fliegerfelix

Hi,

 

ich weis garnicht Recht aber ich meine ich habe ihn Ende 2006 gekauft.

 

Ist ein FS Amilo A7640

 

Sobald das Display wackelt sofort zum Händler die Schrauben nachziehen lassen und möglichst regelmässig Backups auf eine externe Festplatte ziehen.

 

Mfg Felix


19.06.2008 07:28    |    game-junkiez

THX Felix,

 

werde Deine Ratschläge brücksichtigen !

 

@Pimpi

 

Finde ich auch, so kann man sich unterwegs, wenigstens mal rasieren ind frisieren;):D

 

@all

 

Benutzt jemand von Euch eine Laptop Kühler ? Ist sowas überhaut von Nöten ?

 

Viele Grüße

 

g-j:)


19.06.2008 07:55    |    hades86

Ah, ein neuer Notebook-User ;)

Als ich mir damals eines gekauft hatte, habe ich allmählich festgestellt, dass ich meinen PC mit dem verbundenen Schreibtischzwang gar nicht mehr benutze, daraufhin habe ich ihn verkauft und nutze jetzt seit drei Jahren (unfassbar, so lange hatte ich noch keinen PC) nur mein Notebook von Asus. Gerade sitze ich übrigens auf dem Bett und mache mich bereit darauf, dass ich gleich zur Uni muss, das ist gemütlicher als vorm Schreibtisch.

Inzwischen sieht das Notebook aus wie Sau, mehrmals runtergefallen, eine Ecke abgebrochen, total verkratzt, das Gehäuse ist nicht mehr ganz so verwindungssteif, die Scharniere knarzen fröhlich vor sich hin, wo meine Hände liegen ist der Lack ab, die Tasten sind so glatt, dass die Finger nur so drüberfliegen, ein Füßchen für den Schreibtisch fehlt (zum Glück nur das mittlere, also kippelt es nicht), aber ansonsten hat sich das Ding gut gehalten, läuft wie am ersten Tag und die Leistung ist immer noch recht ausreichend. Mittlerweile würde ich mir zwar gern ein neues kaufen, aber da machen mir die Studiengebühren regelmäßig einen Strich durch die Rechnung. Aber irgendwie ist mir das Ding auch ans Herz gewachsen...

Viel Spaß mit dem Neuerwerb, bei 299€ sicher günstig, aber es bleibt eben von Fujitsu-Siemens, die waren noch nie besonders. Mein nächstes wird entweder wieder ein Asus oder Dell, Sony, Samsung oder Toshiba.


19.06.2008 09:44    |    Fliegerfelix

IBM!!!!


19.06.2008 11:39    |    Torben9N

Also das nenn ich mal ein sehr gutes Schnäppchen :) Ich habe mir letztes Jahr im Sommer auch mal nen Laptop gegönnt und möchte die Vorzüge des auf den Sofa surfens oder einfach mal im Bett liegen bleiben und online sein nicht mehr missen..

Meiner wird von mir immer sehr gepflegt und sieht auch noch aus wie am ersten Tage obwohl ich ihn auch schon einige mal mit ausser Haus hatte.

Das mit den Angeboten studieren und mich stundenlang durchs Inet wurschteln um Erfahrungsberichte zu lesen mach ich auch immer so, aber neulich bin ich genau wie du bei nem nagelneuen Kaffeevollautomaten für 50% schwach geworden und diese Entscheidung habe ich auch nicht bereut. Man muss halt die Schnäppchen nehmen wie se kommen ;)

 

Zum Laptop-Kühler kann ich dir nur sagen. Ich habe noch nie davon gehört, kenne niemanden der sowas besitzt und hätte sowas auch noch nie benötigt.

 

LG Torben


19.06.2008 16:02    |    motorina

Hallo @g-j,

 

wäre für diesen Preis wahrscheinlich auch schwach geworden, auch wenn mir persönlich AMD und Radeon nicht ganz so zusagt; aber integriertes(!) WLan und auch die anderen options sind ja ganz gut.

... und zwei Jahre wird wohl auch der FS aushalten...

Hatte mir vor 4 oder 5 Jahren mal Toshiba (Satellite 6000) gekauft - dem weine ich ein bisschen nach (hatte separates numerisches Feld), und seit 3 Jahren einen Dell. Beides gute Geräte.

Der Dell hat schon so manches überstanden (von einem Auto raus ins andere, und im Lkw rumgeflogen (lag hinten auf dem Bett), permanent mit mir auf Achse - und zuhause arbeite ich auch fast ausschl. nur noch mit dem Laptop).

Gebrauchsspuren: unglaublich, so gut wie keine (hab´ die Folien nicht abgezogen!).

Obwohl seit einigen Wochen fast permanent eingeschaltet (z.T. 12 - 15 Std. am Tag) kein Absturz oder Ermüdungserscheinungen; dieses Gerät hat aber anscheinend einen zusätzl. Lüfter eingebaut, da nach mehreren EinschaltStdn ein (zusätzl.?) Ventilator anspringt oder eine 2.Gebläsestufe(?) sich einschaltet.

 

Viel Spass beim Lümmeln mit deinem "läppischen" Notebook (oder: "notigen" Laptop?) wünscht dir

 

motorina.


19.06.2008 20:54    |    game-junkiez

Viele Dank für Eure Kommentare,

 

werde die Tage noch ausführlich antworten, da jetzt erstmal zittern angesagt ist ! Gebt Gas Jungs, Portugal ist zu schaffen;)

 

Viele Grüße

 

g-j: edit -> :)


19.06.2008 21:41    |    Mirco-S-H

300€... :eek: Ziemlich guter Preis, wie ich finde... ;)

Hab aber eher vor, wenn es preislich im Rahmen ist, mich von Windows zu entfernen... ;)

 

Gruß

Mirco, fällt auf, dass der g-j:) sein :) halb vergessen hat ;)


19.06.2008 21:46    |    game-junkiez

THX Mirco,

 

das ist die Nervosität, ich habe ab nächster Woche Urlaub und würde Deutschland gerne beim Public Viewing sehen !

 

Viele Grüße

 

g-j:) der nur noch vorm Laptop sitzt, hoffentlich nehmen mir das, die beiden PC´s nicht übel und gehen kaputt !


19.06.2008 21:47    |    Mirco-S-H

Wenn du jetzt schon 3 Systeme hast... Möchtest du mir nicht eins abgeben?

 

Gruß

Mirco, auch etwas nervös, aber anderweitig ;)


19.06.2008 21:50    |    game-junkiez

Die 2 andere System sind, wie oben beschrieben, zusammengefrickelte Arbeitstiere, ähnlich dem Käfer, laufen und laufen, glaube nicht das Du die wirklich willst;)

 

Viele Grüße

 

g-j:) der vor kuerzem erst einen Quantensprung absolviert hat -> Willkommen XP;):D


19.06.2008 21:52    |    Mirco-S-H

Ach, wenn die laufen, reicht mir das schon... ;) Bin da nicht ganz so anspruchsvoll im Moment.

Nette Soundkarte rein, dann passt das. ;)

 

Gruß

Mirco


19.06.2008 21:55    |    game-junkiez

Schau mal auf Conrad HP, ich glaub das gibt es Komplettsysteme für 199.-€

 

Viele Grüße

 

g-j:)


20.06.2008 01:27    |    motorina

@g-j, hast du jetzt XP auf dem Laptop drauf ("...Quantensprung... Willkommen XP") - oder wie ist das zu verstehen?

Du hattest beim Kauf doch Vista dabei, oder nicht?

Oder lässt du beide Systeme laufen?

 

Grüsse,    motorina.


20.06.2008 01:54    |    PowerMike

Aktuell hat er auf dem Laptop Vista drauf. Vor nicht allzu langer Zeit ist er aber die Leiter der Evolution eine Stufe höher geklettert, als er Windows XP auf seinen beiden Rechnern eingerichtet hat. Software die nicht ausgiebig getestet wurde kommt ihm halt nicht ins Haus.;)

 

Gruß

PowerMike


20.06.2008 07:18    |    game-junkiez

@Motorina

 

Wie PM bereits schreibt :

 

Bis vor einem halben Jahr, absolut zufriedener ME User, als ich bei den beiden alten Rechner auf Grund eines Festplattenchrashs auf XP wechselte, merkte ich wie zufrieden ich, mit ME wirklich war. Bei ME waren Blue screen und der Reset-Button meine täglich besten Freunde;)

 

Krass, der Wechsel jetzt in so kurzer Zeit zu Vista (nur auf dem Laptop), was ich von Vista halten soll, weiß ich noch nicht so recht !

 

Viele Grüße

 

g-j:)


21.06.2008 22:15    |    ricoxxx

Ich könnte zwar ein paar Komponenten kritisieren aber bei 300 Euro halte ich wohl lieber meinen Mund :D

Also wenn das ding nicht nach nem Monat auseinander fällt, war das eine absolute TOP Entscheidung ;)

 

Kauf euch nie nen Acer, die benutzen die billigsten Gehäuse auf dem Markt und meine Tastatur musste ich auch schon Mal Wechseln. In Testberichten hat meiner zwar gut abgeschnitten, jedoch ist die Verarbeitung echt mies.

 

Hab den jetzt für 2 Jahre, gekauft Mitte 2006 für 1.500 Euro glaub ich.

 

Modell: Acer Aspire 5652 WLMI

 

Highlights

Prozessor: Intel Core Duo T2300 1.66 GHz (2x1,66 Ghz), 667 Mhz FSB, 2 MB L2 Cache

Memory: 1024 MB, DDR2 RAM, 667 Mhz (Dual-Channel), max. 4 GB

Grafikkarte: NVIDIA Geforce Go 7600 - 256 MB (450 MHz core- 700 MHz memory clock) (nicht SHARED!)

Display: 15,4 Zoll 16:10, 1280x800 pixel, WXGA CrystalBrite TFT Display, glossy: yes

Festplatte: 100GB 5400rpm Toshiba MK1032GSX (SATA)

Netzwerk: Gigabit-Lan, 802.11a/b/g-Wlan, V.90 Modem

DVD-Laufwerk: 8x Super Multi MATSHITA DVD-RAM UJ-845S (Double Layer)

Gewicht: 2.92 kg

Battery: 71 Wh / 4400 mAh (8 Zellen) (bis zu 4 Stunden laufzeit)

Additional features: 5-in-1-card reader (MS/MS Pro/MMC/SD/xD)

Software: Windows XP Pro (SP 3)

Slots: 4x USB 2.0, Infrarot, Modem, Kensington Lock, S-Video, VGA , DVI-D, LAN

 

Wurde wohl doch etwas detailierter...:rolleyes:

Top Spiele wie FarCry, Half-Life 2, oder WarCraft3 macht er ohne Probleme mit. Sonst stoert mich nur das mitlerweile abgenudelte Gehäuse.

 

Gruss, Ric

 

PS: Vista würde nur langsamer laufen und mir keine Vorteile bringen... deshalb benutze ich z.Z. nur XP auf jedem PC.


22.06.2008 10:10    |    game-junkiez

THX für deinen Kommentar Ric,

 

Acer oh ha, hatte schon einiges mit defekten Kundengeräten zu tun. Die meisten Kunden regten sich über die Reklamationsabwicklung auf, weniger über das Produkt. Aber gut, mein Siemens Gerät, hätte ich auch von Acer für den Preis gekauft.

 

Nach nem Monat auseinander fallen ? Gott bewahre, 2 Jahre sollte es mindestens halten;) Werde über jeden Mangel und Defekt, hier berichten !

 

Viele Grüße und einen schönen Sonntag

 

g-j:)


23.06.2008 20:04    |    ESM-Cluberer

hi

als Siemens Mitarbeiter möcht ich dir nur mal sagen, bei unserem "Outlet" für PC und Zubehör hättest du offiziell 759€ zahlen müssen... als Siemensmitarbeiter evtl mit etwas verhandeln zwischen 670 und 700€

Das hätt ich dafür aber niemals ausgegeben ;)

Das Laptop an sich ist eher ein arbeitslaptop, was du anhand des Turion Prozessors und der schlechten Grafikkarte wohl schon selbst erkannt hast.

Für den Preis allerdings Top.

 

Mein Laptop ist ach ein reines arbeitstier, aber eines aus der Esprimo reihe, mit entspiegeltem Display und all demm schnick und schnack.

es ist ein ESPRIMO V 5535 mit folgenden Daten;

 

Intel Core 2 Duo T7300 (2x2,0 Ghz) 

(Centrino Duo mobile, FSB, 4MB L2 Cache) 

2048 MB DDR2 RAM 667 

160 GB SATA HDD 

15,4 " TFT

WXGA 1280x800 Pixel NON GLARE TYP! 

ATI Radeon Mobility HD2400

128 - DVD+/-RW DL RAM Brenner

54 MBit/s WLAN - Bluetooth - LAN -

Cardreader - 3x USB 2.0, ExpressCard,VGA, 

ca. 2,7 g 39x360x 260 mm

Windows XP Professional -

 

 

bei mir war allerdings Vista vorinstalliert lies sich aber gottseidank auf XP Pro zurückrüsten =)

 

offizieller Preis bei "uns" für "normalsterbliche"  799€

marktpreis ca 1100 €

 

ich hab dafür 600€ hingelegt =)

 

----

 

 

Als zubehör kann ich dir nur die Microsoft Laptop Maus für 29 bzw 39 € empfehlen (usb oder eben bluetooth)

die ist klein funktioniert reibungslos und handlich (ich war eigenetlich nie ein freund von kleinen mäusen)..

du wirst den unterschied zu herömlichen mäusen schopn merken wenn du eine zeit damit gearbeitet hast.

Aber vorsicht... nach ca 2 monaten nutzzeit wirst du nie wieder etwas anderes wollen ;)


23.06.2008 20:31    |    game-junkiez

THX Cluberer,

 

ich habe also ein Arbeits-Laptop, hmmmm ok, kann ich mit leben, für einen anderen Einsatz benötige ich es nicht. Surfen, Schreiben, Bildbearbeitung, gezockt wird eh nur auf der Konsole + HD ready.

 

Freut mich natürlich, das ich ein Schnäppchen gemacht habe, bin momentan auch sehr zufrieden ! Habe mir die Tage, noch einen DVB-T Stick inklusive Software (von Hauppauge für 22.-€ Neu mit Garantie und Rechnung) zugelegt. Läuft einwandfrei mit klaren ruckelfreien Bild. Die Installation des Sticks ging gut von der Hand. Bin allgemein gesehen mit meinem Preis/Leistungsverhältniss sehr zufrieden.

 

Zur Zeit merke ich immer mehr, welche Vorteile ein Laptop hat, entspanntes Lümmeln verhindert Rückenschmerzen durch langes und falsches Sitzen am Tisch;)

 

Momentan macht mir die Größe meiner 7.99€ Laptop Mouse noch nicht solchen Spass, sollte ich mich an die Größe gewönnen, teste ich die MS Mouse an !

 

THX für Deinen Kommentar

 

Viele Grüße

 

g-j:)


24.06.2008 18:32    |    ESM-Cluberer

och die ms maus is auch für einsteiger gut geeignet.

gugg se dir einfach mal an, wenn du grad zufällig im mediamarkt oder saturn umher wanderst , is ja kein grosser aufwand.

 

mir is am liebsten auch ein rießen prügel als maus, mit der man wenns sein muss mal jemanden erschlagen kann ^^,....

aber die von MS hat mich wirklich positiv überrascht 


25.06.2008 01:39    |    gengolf

Unterschied Laptop und Notebook?

Ich glaube da kann ich helfen. :)

Der eigentliche Laptop hatte im Gegensatz zum Notebook nur eine Externe Stromversorgung also keinen Akku an Board.

Inzwischen hat es sich eingebürgert Notebook's als Laptops zu bezeichnen und ich habe es aufgeben die Menschen entsprechend verbessern zu wollen...;) :D

 

Grüße aus Kölle

Andreas


25.06.2008 07:16    |    ESM-Cluberer

hehe, wenns doch keinen unterschied mehr gibt, dann is doch eh alle das selbe (notebook)...

wird aber überall in zeitungen ect als laptop beworben, kein wunder, dass es jeder so nennt...

 

wie die lemminge XD

 

selber überlegen ? Nein danke,....das was der mann im fernsehn sagt wird schon stimmen ;)


25.06.2008 09:16    |    game-junkiez

THX GeGo,

 

Also kann ich mein Notebook, momentan noch als Laptop bezeichnen, da ich es noch nicht mit Akku betrieben habe;)

 

@Cluberer

 

Notebook, Laptop = shiceegal;):D Lemminge ? Was im TV gesagt wird stimmt ? Hmmmm, die sagen einmal Laptop und dann wieder Notebook. Schlimmer finde ich das eine ganze Nation ein Mobilphone "Handy" nennt. "Handy kein Kabel ...."

 

Viele Grüße

 

g-j:)


25.06.2008 16:34    |    Mirco-S-H

Moin,

wenn ich etwas mehr Zeit hab, berichte ich auch mal über mein Notebook. Vielleicht eigenen Artikel, vielleicht, wenn g-j:) da nix gegen hat, auch hier. ;)


25.06.2008 16:41    |    game-junkiez

Du darfst Mirco,

 

wenn Du nen eigenen Artikel machst, kannst Du ja hier auch einen Link reinsetzen !

 

Viele Grüße

 

g-j:)


25.06.2008 16:42    |    Mirco-S-H

Werd morgen mal schauen, wie umfangreich der Bericht wird. ;)


25.06.2008 16:45    |    game-junkiez

Freu mich drauf Mirco,

 

und natürlich bin ich auch ein wenig neidisch;) auf Dein Highend-Laptop. Halt stop, Gego hat ja geschrieben das es Notebook heißt ! Aber Du weißt ja, Neid ist eine hohe Form der Anerkennung;)

 

Viele Grüße

 

g-j:)


25.06.2008 18:47    |    Mirco-S-H

Naja, g-j:), high end ist übertrieben. ;) MacBook Pro würde in die Richtung gehen. ;)

 

Gruß

Mirco


25.06.2008 19:38    |    gengolf

So ich habe noch mal gegoogelt wegen Notebook und Laptop mit folgendem Ergebnis das alles noch viiiiieeeel klarer erscheinen lässt....:confused::confused::D;)

Quelle c't 6/2004

Zitat:

Notebook oder Laptop?

Die ersten nicht stationären Computer trugen den Namen „Laptop“, obwohl angesichts von eingebautem Röhrenmonitor, 8-Zoll-Diskettenlaufwerken und anderer schwerer Geschütze eher „Lap-Breaker“ angebracht scheint. Ende der 80er hat Toshiba den Begriff „Notebook“ für leichtere Geräte geprägt, gerade um sich von den schweren Laptops abzusetzen. Die Idee war zu gut: Der Begriff ging schnell in den Alltagsgebrauch über und gilt - im Unterschied zu Markennamen wie Tempo oder Coca Cola - schon lange nicht mehr als schutzwürdig und zu einer Firma gehörig.

 

Anfangs versuchte man eine Differenzierung anhand der technischen Merkmale: Ein Notebook galt als funktional eingeschränkt, nur ein Laptop bot den kompletten Funktionsumfang eines PC. Ein Notebook in diesem Sinne würde heute wohl eher „Riesen-PDA“, „Tablet PC im Vor-Microsoft-Sinn“, „Windows-CE-Tablet“ oder so ähnlich heißen. Manchmal musste der Erweiterungsschacht als Kriterium herhalten: Wenn ISA/EISA-Karten reinpassen, wars ein Laptop, wenn PCMCIA-Karten gehen, ists ein Notebook. Ein weiteres Kriterium sagt, dass Laptops nur tragbar waren, aber nicht notwendigerweise einen Akku benötigten - was Firmen wie Elitegroup heutzutage unter dem Namen Notebook-PC, Desknote oder Notebook-Barebone wieder aufnehmen.

 

Doch der Unterschied schmolz immer weiter zusammen. So schrieb der Kollege Schnurer schon 1991 zeitlos: „Tritt man einen Schritt weiter zurück, so erkennt man, dass andere Dinge möglicherweise wichtiger sind als die Klassifizierung in Notebooks oder Laptops. Letztendlich muss jeder Anwender selbst bestimmen, welches Gewicht und welche Gehäusegröße er sich zumuten will. Ob dieses Gerät dann Notebook oder Laptop heißt, interessiert bestenfalls noch die Marketingstrategen der Hersteller.“

 

Mittlerweile gelten beide Begriffe als Synonym, zumindest in der Praxis. Sucht man bei Google nach „Notebook Laptop“, bekommt man 1,8 Millionen Hits, von denen zumindest die ersten 150 000 Seiten (mehr konnte ich mir bisher noch nicht anschauen) Laptop und Notebook ohne Differenzierung nutzen. (jow)

Stand: 04.03.2004

...übrigens "Lap" engl. für Schoß und "Top" na klar engl. für oben.

Also ist der Laptop für "auffeknieedrauf" und das Notebook ist das Buch um Notizen zu machen.

Jetzt dürfte alles in epischer Breite erklärt sein.......:confused:....*ohmannwosinddievalium?*

 

Grüße

 

P.S.

Inzwischen erscheinen wenn man "Notebook Laptop" bei Google eingibt 10,2 Millionen Treffer.


26.06.2008 14:18    |    Mirco-S-H

Hier einmal der Link zu meinem Notebookbericht.


26.06.2008 17:28    |    game-junkiez

Danke Mirco,

 

werde ich mir heute Abend, in aller Ruhe zu Gemüte führen !

 

Viele Grüße

 

g-j:)


26.06.2008 20:07    |    Trackback

Kommentiert auf: g-j´s Block:

 

Bye Bye, g-j´s Block sagt Ciao, machts gut ......

 

[...] In dieser Zeit wird es keine neuen Beiträge geben. g-j´s Block macht Sommerpause. Ich werde zwar dank meiner neuen Mobilität, in den nächsten 3 Wochen hier mal vorbeischauen (falls ich unterwegs ein offenes Netz oder HotSpot [...]

 

Artikel lesen ...


26.06.2008 23:46    |    br403

Wow, der Gamie mit Vista...ich bin begeistert.


Deine Antwort auf "g-j´s Neue Spielzeuge (Teil 2) : Low Budget Laptoping"

UAV

Block-Heros die fantastischen 4

  • Flowmaster
  • game-junkiez
  • smhb0310
  • WillMann

Klick 4 More (445)

Nächstes Event

Und weiter gehts !

Willkommen im Block :

  • anonym
  • Hellhound1979
  • Dputz26
  • HeinrichK
  • tim.swrk
  • pilleno1
  • nicetiger19
  • MTC87
  • Christian8P
  • Hermy66

My Ride - Outside

My ride - Inside

Erster "ausgezeichneter" Block

Mein Blog hat am 09.02.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

  • 06.07.20: Neuer Leser: C-Max-1988

RS

 

Letzte Kommentare

Mein S Line Audi A38P 04

Motor Motorbauart Reihen-4-Zylinder, Ottomotor mit Benzindirekteinspritzung, Massenausgleichsgetriebe, Vierventil-Technik, zwei oben liegende Nockenwellen (DOHC), kontinuierliche Einlassnockenwellenverstellung, Schaltsaugrohr, K&N Filter Leistung Hubraum 1984 cm3 Max. Leistung 110 (150)/6000 kW (PS) bei min -1 Max. Drehmoment 200/3500 Nm bei min -1 Motormanagement Vollelektronisch mit E-Gas, Bosch MED9 Abgasreinigungssystem Motornaher 2-stufiger Metallkatalysator, NOX-Adsorber im Unterboden, Abgasrückführung, Oettinger Edelstahl Endschalldämpfer 2 x 76mm, abgeschrägt mit Siebeinsatz Kraftübertragung Antriebsart Vorderradantrieb, Elektronische Differentialsperre EDS über Bremseingriff an allen angetriebenen Rädern, Antriebs-Schlupf-Regelung ASR, Elektronisches Stabilisierungsprogramm ESP mit Bremsassistent Kupplung Hydraulischer Drehmomentwandler mit geregelter Überbrückungskupplung Getriebeart 6-stufige tiptronic mit Dynamischem Schaltprogramm DSP, Schaltwippen am Lenkrad Fahrwerk Vorderachse McPherson-Federbeinvorderachse mit unteren Dreiecksquerlenkern, Aluminium-Hilfsrahmen, Rohrstabilisator, S Line Sportfahrwerk Hinterachse Vierlenker-Hinterachse mit getrennter Feder-Dämpfer-Anordnung, Hilfsrahmen, Rohrstabilisator, S Line Sportfahrwerk RäderSommerAluminium-Gussräder 7,5 J x 18" ET 54 5 Arm Design (quattro GmbH)WinterAluminium-Gussräder 7,5 X 17" ET 56 AmbitionSommerReifen 225/40 R 18" Michelin Pilot Sport IIWinterReifen 225/45 R 17" Dunlop M3 WintersportSpurverbreiterungenH&R System DR 20mm vorne + H&R System DRA 40mm hinten Bremssystem Bremssystem Zweikreisbremsanlage mit diagonaler Aufteilung, Anti-Blockier-System ABS mit Elektronischer Bremskraftverteilung EBV, hydraulischer Bremsassistent, zweistufige Kennlinie des Bremskraftverstärkers (Dual Rate), Scheibenbremsen vorn/hinten, vorn innenbelüftet, green stuff Sportbremsbelege Lenkung Lenkung Elektromechanisch, geschwindigkeitsabhängige Lenkunterstützung, aktive Rückstellunterstützung, automatische Geradeauslaufkorrektur, Lenkrollradius spurstabilisierend, Wendekreis ca. 10,7 m Gewicht Leergewicht 1305 kg Zul. Gesamtgewicht 1865 kg Zul. Dachlast/Stützlast 75/75 kg ungebremst 690 kg bei 12% Steigung 1400 kg bei 8% Steigung 1700 kg Volumen Gepäckraumvolumen 350 l Tankinhalt, ca. 55 ca. l Fahrleistung Höchstgeschwindigkeit 214km/h Beschleunigung 0-100 km/h 9,3 s Verbrauch Kraftstoffart SuperPlus bleifrei 98 ROZ städtisch 11,5 l außerstädtisch 6,0 l insgesamt 8,0 l CO2-Emissionen 192 g/km Emissionsklasse (94/12/EG) EU4 Versicherungsklassen Haftpflicht 15 Vollkasko 18 TeilkaskoZusatzausstattungDiebstahlwarnanlage mit Abschleppschutz durch Neigungswinkelsensor (abschaltbar), inklusive Innenraumüberwachung (abschaltbar), bordspannungsunabhängiges Signalhorn (Back-up-Horn), zur Überwachung von Türen, Front und Gepäckraumklappe Radioanlage concert mit Lautsprechern vorn und hinten; mit CD-Laufwerk, 12 Stationsspeicher, Empfangsbereich FM (UKW) und AM (MW, LW), Softkey-Bedienkonzept und zweizeiliges Display, Gesamtleistung 140 Watt, 8 Lautsprecher inklusive Centerspeaker und Bassreflexbox, CD-Wechsler-Steuerung, Antennendiversity BOSE Soundsystem 10 Hochleistungslautsprecher, 6-Kanal-Verstärker mit einer Gesamtleistung von 195 Watt und dynamischer Fahrgeräuschkompensation; das System ist auf die Akustik des Innenraums abgestimmtGlasschiebedachAusstattungslinie : Ambition + S-Line plus (quattro GmbH)S-Line Dachkantenspoiler (quattro Gmbh)Licht und GepächraumpaketXenon-ScheinwerferNotradRaucherausführung