• Online: 2.995

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

31.08.2011 09:58    |    game-junkiez    |    Kommentare (63)    |   Stichworte: 28 Days, 8P, Bunker, Das Arbeitserziehungslager, Das Bahnhofsgebäude, Das Schloss, Deutsche Reichsbahn, Die Fabrikantenvilla, DIE KLINIK, DIE SPINNEN, Die Villa, Die Ziegelei, Gaswerk 1912, Grenzfälle, Heilstätten, Hochbaumeisterei, House Of Pain, Jonastal, Kategorie C, Lost Places, Luftschutzbunker, Mittelbau, NVA Erholungsheim, Pissoir, Platte, Plattenbau, Point Alpha, Prypjat, Reichsautobahn Strecke 85, Rotten to the Core, RS3, Ruine, Schutzbunker, S III, Steinbruch, Teaser2, Teaser 3, Train 2 Nowhere, Urban Exploring, Urbex, VEB Kombinat, VEB Maus, Welt 2000, XXX Streng vertraulich

Hallo liebe Leser,

 

"Beauty of Decay" beschreibt dieses Objekt recht passend. Der zwischen 1850 und 1860 enstandene Gebäudekomplex überlebte zwei Weltkriege, einen kompletten Staat und überzeugt auch heute noch durch seine Anmut und Schönheit. Er diente als Hotel, im Zweiten Weltkrieg als Lazarett und danach als Reha-Klinik. Als "Hotel" hatte das Haus verschiedene Namen. Sehr beeindruckend ist auch die Größe des Objektes, dem Wind und Wetter strotzend steht es da, kämpft gegen den Zerfall und wartet auf ein weiteres Leben. Schließt man im Haupthaus die Augen und verharrt in einem Stimmungs-Mix aus Hoffnungslosigkeit, Resignation, Trauer, Freude, Optimismus, so hört man es ganz leise rufen : "Rette mich..... rette mich...."

 

Viele Grüße

 

g-j:)

 


31.08.2011 10:15    |    silverdreammachine

Es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, wie solch ein Gebäude einerseits noch eine gewisse stolze Eleganz und andererseits aber auch etwas "morbiden Schrecken" ausstrahlen kann...

 

teilweise wirken die Räume echt unheimlich, auf anderen Bildern ist der Prunk der Vergangenheit noch gut zu sehen...

 

wie immer toll gemacht, weiter so, freue mich auf weitere Berichte...:)


31.08.2011 10:23    |    game-junkiez

Zitat:

teilweise wirken die Räume echt unheimlich

Da muss ich Dir Recht geben, besonderst der grüne Raum mit den "spinnennetzartig" gespannten Schnüren und der Plastikfolie hat stellenweise schon recht bizarr gewirkt.

 

Warum eigentlich keine "Kellerbilder"? Ganz einfach, der Keller stand circa 30-40cm tief unter Wasser und Gummistiefel hatte ich keine im Kofferraum;)

 

Viele Grüße

 

g-j:)


31.08.2011 10:31    |    Goify

Feines Teil. Ist wohl irgendwo zwischen Klassizismus und Historismus angesiedelt. Bei solcheen Bauten aus der Zeit tue ich mich da manchmal schwer.

Schade, dass es so langsam verkommt. Aber jetzt ist es ja für die Nachwelt erhalten.


31.08.2011 10:40    |    game-junkiez

Zitat:

Feines Teil. Ist wohl irgendwo zwischen Klassizismus und Historismus angesiedelt. Bei solcheen Bauten aus der Zeit tue ich mich da manchmal schwer.

Puuuhhh,

 

da kann ich gar nicht helfen. Die "Frage" ist aber berechtigt.

 

Zitat:

Aber jetzt ist es ja für die Nachwelt erhalten.

Das ist meine Aufgabe;)

 

Viele Grüße

 

g-j:)


31.08.2011 11:56    |    WillMann

was für'n geniales objekt.... sehr schön...

 

sag mal g-j... hat dich frauke wenigstens zum kaffee eingeladen?;)

 

lg WillMann:p


31.08.2011 12:22    |    game-junkiez

Keine Fraucke, kein Stativ, keine Taschenlampen..... war eine spontane Aktion;)

 

Viele Grüße

 

g-j:)


31.08.2011 12:43    |    Feinstaubbomber

Servus

Sind wirklich schöne Bilder dabei,Daumen hoch.

 

 

 

Gruß Matze


31.08.2011 12:53    |    Käfer1500

Gute Photos! Leider ist der Kasten zu marode für eine wirtschaftlich sinnvolle Restaurierung.


31.08.2011 13:37    |    rayvip

Schöne Fotos und mal wieder ein Gebäude zum träumen...

Und vor allem noch nicht überall die Leitungen herausgerissen. Da rostet und verkommt alles langsam vor sich hin währen die Natur es sich Stück für Stück zurück holt.

 

Ach ja Gummistiefel werden da gewiss nicht reichen. Eine Wathose wäre da sinniger, glaub mir als Feuerwehrmann hat man da seine Erfahrungen gemacht und plötzlich ging es doch noch ein Stück runter die Stiefel waren voll ;)

 

MfG Ray


31.08.2011 13:54    |    Tuerboy

wow...schöne bilder.

 

aber ich empfinde das auch wie einige andere hier, teilweise wirken die bilder wie aus einem gruselfilm.

 

also da so ganz alleine durchzulaufen und bilder zu machen braucht man schon mut...:-) besonders im keller...


31.08.2011 14:20    |    XC70D5

Das 4. Bild erinnert aber mehr an eine Komödie: "Geschenkt ist noch zu teuer" mit Tom Hanks. Die Szene als er Wasser in die Badewanne kippt und die Wanne durch die Decke kracht :D

 

Ansonsten wieder ein tolles Objekt und schöne Bilder!

 

Edith: Wer ist denn das im Spiegel? :p

 

 

Gruß

 

Martin


31.08.2011 15:40    |    game-junkiez

Danke @all:)

 

Zitat:

Ach ja Gummistiefel werden da gewiss nicht reichen. Eine Wathose wäre da sinniger, glaub mir als Feuerwehrmann hat man da seine Erfahrungen gemacht und plötzlich ging es doch noch ein Stück runter die Stiefel waren voll ;)

Wäre eine überlegung, sowas kann man ja in Höhlen und Bunkern auch mal brauchen;):D Ich hab mir heute erst eine LED-Kopflampe gekauft;)

 

Zitat:

also da so ganz alleine durchzulaufen und bilder zu machen braucht man schon mut...:-) besonders im keller...

Jein, der Entdeckerdrang ist größer als die Angst;)

 

Ich hab letztens in einem ähnlichen Gebäude ein Paar Geocacher getroffen, die hab ich ganz schön erschreckt;)

 

Zitat:

Edith: Wer ist denn das im Spiegel? :p

Ich nicht, ich hab kein Spiegelbild;):D

 

Viele Grüße

 

g-j:)


31.08.2011 15:50    |    XC70D5

Zitat:

ich hab kein Spiegelbild

:D

 

Ich hatte es geahnt :p

 

 

Gruß

 

Martin


31.08.2011 17:08    |    game-junkiez

Die Vorlage musste ich einfach verwandeln;):D

 

Viele Grüße

 

g-j:)


31.08.2011 17:14    |    XC70D5

Verwandeln kannst Du Dich auch :eek:


31.08.2011 18:07    |    game-junkiez

Ja, ich bin sowas die ein Day/Ebbelwoiwalker:D

 

Viele Grüße

 

g-j:)


31.08.2011 18:22    |    WillMann

Zitat:

Ja, ich bin sowas die ein Day/Ebbelwoiwalker:D

und sowas hatte ich geahnt...:p

 

lg WillMann:cool:


31.08.2011 18:41    |    game-junkiez

Was ihr nicht so alles ahnt.... Ihr könntet Ahnenforscher sein:p:D

 

Viele Grüße

 

g-j:)

 

PS. Mal über das Projekt MM-B nachgedacht ?;)


31.08.2011 19:12    |    WillMann

äääähhmmmm...:rolleyes: ja....:p

 

lg WillMann;)


31.08.2011 19:13    |    game-junkiez

Na dann, gut Ding will Weile haben;)

 

Viele Grüße

 

g-j:)


31.08.2011 19:15    |    WillMann

genau deswegen mag ich dich.....:rolleyes:

 

du verstehst mich....:D:D

 

lg WillMann:cool:


31.08.2011 20:06    |    Treplex

Was mich mal interessieren würde, wie und wo findest du solche Gebäude immer ? Also bei uns findet man sowas nicht. Oder ich seh sie einfach nicht. Manchmal denke ich du bist in Detroit, da kann ich mir sowas vorstellen.

 

Aber nebenbei, ich bewundere deine Art die Dinge zu sehen. Auch deine Fotosessions gefallen mit sehr gut


31.08.2011 20:23    |    game-junkiez

Zitat:

Was mich mal interessieren würde, wie und wo findest du solche Gebäude immer ? Also bei uns findet man sowas nicht. Oder ich seh sie einfach nicht. Manchmal denke ich du bist in Detroit, da kann ich mir sowas vorstellen.

Ich hab mittlerweile sowas wie einen Blick dafür entwickelt, kann das schlecht beschreiben. Wenn ich unterwegs bin, fallen mir Gebäude und Orte auf, an denen ich vor ein Paar Jahren achtlos vorbeigefahren wäre. Eine zerbrochene Fensterscheibe, wildwuchernde Pflanzen, roter Backstein, ein Industrieschornstein und schon bin ich in meinem Element. Tipps kommen auch von 2-3 Leuten die mein Hobby teilen, denen man vertraut (Grüße an D-Girl;)). Vieles entdeckt auch meine Freundin. Besonderst mag ich halt Objekte die im Netz noch nicht "breitgetreten" wurden, wie z.B. die Heilstätten in Beelitz. Neues entdecken ist viel spannender;)

 

Zitat:

Aber nebenbei, ich bewundere deine Art die Dinge zu sehen. Auch deine Fotosessions gefallen mit sehr gut

Vielen Dank und viele Grüße

 

g-j:)


31.08.2011 22:04    |    marcu90

Oh g-j. Wenn sich da die quälerei mit dem Bilderupload mal nicht gelohnt hat ;)

 

Tolle Location, dunkle Dachböden, eingestürzte Zimmerdecken, geflutete Kellerräume, chemische Plagenbekämpfung - dies wird einer meiner Favoriten :cool:


31.08.2011 22:31    |    CopCar

Silent Hill und Bioshock fallen mir da ein :)

- Oder Haunted Hill.


01.09.2011 00:13    |    Tuerboy

jetzt nochmal eine frage : wo befindet sich das gebäude denn eigentlich??


01.09.2011 06:53    |    game-junkiez

Zitat:

jetzt nochmal eine frage : wo befindet sich das gebäude denn eigentlich??

Steht doch am Ende des Videos : "Somewhere in Germany" ;):D

 

Sorry Tuerboy,

 

aber sicherlich hast Du dafür Verständniss das ich Dir diese Frage nicht beantworten kann und werde. Nimm das nicht persönlich. Ich benutze keine "Realnamen" der Gebäude (in diesem sowie auch in meinen anderen Artikel), vermeide genaue Ortsangaben. Das hat aber nichts damit zu tun, das ich Euch einen Besuch der Gebäude nicht gönne sondern dient zum Schutz der Bausubstanz und des momentanen Zustand. Leider gibt es da draußen auch Zeitgenoßen die nicht nach der Maxime :

 

"Take nothing but pictures, leave nothing but footprints"

 

handeln. Stichworte wären : Vandalismus, Souvenier/Kabel und Metalldiebstahl, Farbschmierereien.

 

Ich bin halt der Meinung : "Das bin ich diesen Orten schuldig" an denen auch ich nur "Gast" bin.

 

Auch möchte ich auf die Gefahren hinweisen, die auch ich nicht immer zu 100% einschätzen kann :

 

Einsturzgefährdete Gebäude, Säuren, Industrieabfälle, morsche Böden und Decken, Asbest, Schimmel, Schädlingsbekämpfungsmittel und vieles mehr. Hier gilt für mich : Nichts riskieren. Festes Schuhwerk, Handschutze und Filtermasken hab ich meist dabei.

 

Ich möchte durch die Artikel hier, niemanden dazu animieren sich unnötig in Gefahr zu begeben.

 

Und da ich nicht weiss wer hier alles mitliest, wem ich diesbezüglich vertrauen kann und wer auch nach diesen Grundsätzen handelt, gibt es von mir keine Ortsangaben.

 

Ich hoffe Du/Ihr habt dafür Verständniss

 

Zitat:

Folgendes schliesst diese Aussage ein:

 

- Benutze keine Gewalt sondern deinen Verstand um in Gebäude zu gelangen

- Gehe sorgsam mit der Einrichtung um, damit auch andere Personen ihre Freude daran haben können

- Nehme keine Souvenirs oder gar Wertsachen mit, sondern betrachte dich als Gast in dem Bauwerk.

- Kleine Schätze wie Schriftdokumente oder Einrichtungsgegenstände geben einem Gebäude erst seinen Charakter - sie zu entfernen, bedeutet dem Gebäude ein Stück seiner Seele zu nehmen.

- Genauso verhält es sich mit eigenen Abfällen - ein zugemüllter Ort ist selbst für Explorer nur von zweifelhafter Romantik

Viele Grüße

 

g-j:)

 

Es soll sogar Foren geben die sich mit der Zerstörung solcher Orte befassen, dort werden dann Bilder und Filmchen gezeigt wie man Sachen kaputt macht. Scheiben und Dächer demoliert usw.. Dort brüstet man sich damit.


Bild

01.09.2011 09:48    |    pieb

Zitat:

Es soll sogar Foren geben die sich mit der Zerstörung solcher Orte befassen, dort werden dann Bilder und Filmchen gezeigt wie man Sachen kaputt macht. Scheiben und Dächer demoliert usw.. Dort brüstet man sich damit.

Was für Idioten...

 

Wirklich tolles Objekt - da müsste sich nur jemand mit einem Faible (und genug Geld) dafür interessieren und wieder ein tolles Hotel draus machen.

 

Ich hatte ja mal in einem anderen Blog von dir die Villa Paulus erwähnt...das war so eine heruntergekommene Bude der sich jemand angenommen hat, wirtschaftlich war das bestimmt nicht...aber es ist traumhaft - eben gelebte Geschichte.


01.09.2011 10:02    |    WillMann

Zitat:

Ich möchte durch die Artikel hier, niemanden dazu animieren sich unnötig in Gefahr zu begeben.

hmmm....:rolleyes: warum eigentlich nicht?:eek::D

 

im ernst...

 

ich frage mich gerade.....

es existieren über 30 lp-artikel (inkl. teaser) "made by g-j - bienchen"...;)

kann es sein,daß ich obigen hinweis zum ersten mal lese?:eek:

 

lg WillMann:cool:


01.09.2011 11:19    |    game-junkiez

Zitat:

kann es sein,daß ich obigen hinweis zum ersten mal lese?:eek:

Es gibt Dinge die setze ich einfach voraus. Wollte das auch nur nochmal erwähnt haben;)

 

Viele Grüße

 

g-j:)


01.09.2011 11:29    |    WillMann

Zitat:

Es gibt Dinge die setze ich einfach voraus....

stimmt....

 

obwohl....:rolleyes:

 

wir sind hier bei m-t.....:eek::p

 

lg WillMann;)


01.09.2011 11:38    |    XC70D5

Der ge-jott, die Mutter Theresa der Urbexer :D :p ;)

 

 

Gruß

 

Martin


01.09.2011 11:48    |    E36 Maniac

Auf zwei Sachen möchte ich auch nochmal eingehen.

 

Erstens die Frage wie man solche Orte findet. Im Internet gibt es massig Foren und Internetseiten die sich mit dem Thema beschäftigen und hin und wieder findet man dort auch Ortsangaben. So habe ich auch ein paar Orte erforschen können, allerdings sind diese Ort dann auch schon gut besucht gewesen und kaum noch interessant. Wesentlich hilfreicher ist Mund zu Mund Propaganda. So blöd es sich anhört, aber wenn man einfach ein paar ältere Leute die schon länger in einer Region leben fragt ob sie von solchen Gebäuden wissen und man dabei nicht den Eindruck eines drogensüchtigen Vandalen macht bekommt man meistens auch hilfreiche Auskünfte was sich wo befindet.

 

Ausserdem kommt irgendwann das zum tragen was G-J schon schrieb:

Zitat:

Ich hab mittlerweile sowas wie einen Blick dafür entwickelt, kann das schlecht beschreiben. Wenn ich unterwegs bin, fallen mir Gebäude und Orte auf, an denen ich vor ein Paar Jahren achtlos vorbeigefahren wäre...

Kann ich so voll bestätigen. Hab vor Kurzem eine Cabriotour von Hamburg an der Elbe entlang Richtung Dömitz gemacht und auf dem Weg MINDESTENS drei sehr interessante Industrieruinen gefunden. Leider konnte ich mir am Ende nur eine Location angucken, aber derartige Ort gibt es einfach überall (besonders im Osten :D), man muss sie nur sehen. Ausserdem muss man auch einen gewissen Ehrgeiz und Ausdauer haben. Ich habe schon mit einem Freund zusammen einen ganzen Tag lang bis Nachts um 1 Uhr in einem Wald nach einem Bunker gesucht. Wir hatten nur ein Gerücht gehört, dass dort etwas sein soll und das Gefühl nach so langer Suche dann endlich etwas zu finden ist genial! ;)

 

 

Zweitens die damit verbundenen Gefahren. Anfangs habe ich das auch immer als Quatsch abgetan - was soll schon passieren? Aber nach diversen Stürzen, geprellten Schienbeinen, einer aufgerissenen Brust, 26(!) Zecken und wer weiß was noch so an Verletztungen habe ich es mittlerweile auch kapiert. Ein Freund von mir war mal mit mit in T-Shirt, kurzen Hosen und Turnschuhen unterwegs. Spätestens am eingeschlagenen Fenster durch das wir in ein Haus eingestiegen sind war er meiner Meinung was Schutzkleidung betrifft.

 

Und als kleine Anekdote am Rande: Vorsicht vor den Gebäude in denen man sich befindet!!! Meine letzte Tour führte mich in ein verlassenes Stadthaus. Als ich durchs zweite oder dritte Obergeschoss lief hat unter mir der Boden nachgegeben! Ist ein saudummen Gefühl ins Nichts zu treten. Ich hatte aber gottseidank vorher schon gesehen, dass die Stockwerke an einigen Stellen eingebrochen waren und konnte noch zurücktreten ohne durch die Decke zu brechen. Bestimmte Locations sollte man "lesen" bevor man darin zu Schaden kommt....


01.09.2011 11:54    |    WillMann

sag mal Martin...

müsste es nicht eigentlich so heissen? :rolleyes:

 

Zitat:

Der ge-jott, die Mutter Theresa de r s Ur bexer - Beck's

lg WillMann:p:D


01.09.2011 12:03    |    XC70D5

Kenne g-j's Trinkgewohnheiten nicht ;)


01.09.2011 12:26    |    WillMann

och naja...

das könnte man ja ergründen,oder?:rolleyes:

 

sind ja schliesslich beim richtigen thema.... lp und ahnenforschung... usw....;):D

 

lg WillMann:cool:


01.09.2011 12:49    |    game-junkiez

Ihr wollt was trinken? Dann kann ich Euch die belgische Bar der Dämonen empfehlen;)

 

Viele Grüße

 

g-j:)


01.09.2011 13:00    |    XC70D5

Was trinkt man da? Absinth, Äppelwoi? Oder gar belgisches Bier :eek:

 

 

Gruß

 

Martin

 

Der dann lieber in die Titty Twister Bar geht.


01.09.2011 13:03    |    game-junkiez

Zitat:

Der dann lieber in die Titty Twister Bar geht.

Da geht der Schorsch Clooney auch lieber hin:D

 

Viele Grüße

 

g-j:)


Deine Antwort auf "Lost Places - Kategorie C : Hotel, Lazarett, Klinik"

UAV

Block-Heros die fantastischen 4

  • Flowmaster
  • game-junkiez
  • smhb0310
  • WillMann

Klick 4 More (448)

Nächstes Event

Und weiter gehts !

Willkommen im Block :

  • anonym
  • King Homer
  • Drumkingz
  • SCOPE
  • metager
  • Malik2017
  • meinzinger
  • Tom484
  • R.J.M
  • Tyllionaire

My Ride - Outside

My ride - Inside

Erster "ausgezeichneter" Block

Mein Blog hat am 09.02.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

  • 06.Jul: Neuer Leser: C-Max-1988

RS

 

Letzte Kommentare

Mein S Line Audi A38P 04

Motor Motorbauart Reihen-4-Zylinder, Ottomotor mit Benzindirekteinspritzung, Massenausgleichsgetriebe, Vierventil-Technik, zwei oben liegende Nockenwellen (DOHC), kontinuierliche Einlassnockenwellenverstellung, Schaltsaugrohr, K&N Filter Leistung Hubraum 1984 cm3 Max. Leistung 110 (150)/6000 kW (PS) bei min -1 Max. Drehmoment 200/3500 Nm bei min -1 Motormanagement Vollelektronisch mit E-Gas, Bosch MED9 Abgasreinigungssystem Motornaher 2-stufiger Metallkatalysator, NOX-Adsorber im Unterboden, Abgasrückführung, Oettinger Edelstahl Endschalldämpfer 2 x 76mm, abgeschrägt mit Siebeinsatz Kraftübertragung Antriebsart Vorderradantrieb, Elektronische Differentialsperre EDS über Bremseingriff an allen angetriebenen Rädern, Antriebs-Schlupf-Regelung ASR, Elektronisches Stabilisierungsprogramm ESP mit Bremsassistent Kupplung Hydraulischer Drehmomentwandler mit geregelter Überbrückungskupplung Getriebeart 6-stufige tiptronic mit Dynamischem Schaltprogramm DSP, Schaltwippen am Lenkrad Fahrwerk Vorderachse McPherson-Federbeinvorderachse mit unteren Dreiecksquerlenkern, Aluminium-Hilfsrahmen, Rohrstabilisator, S Line Sportfahrwerk Hinterachse Vierlenker-Hinterachse mit getrennter Feder-Dämpfer-Anordnung, Hilfsrahmen, Rohrstabilisator, S Line Sportfahrwerk RäderSommerAluminium-Gussräder 7,5 J x 18" ET 54 5 Arm Design (quattro GmbH)WinterAluminium-Gussräder 7,5 X 17" ET 56 AmbitionSommerReifen 225/40 R 18" Michelin Pilot Sport IIWinterReifen 225/45 R 17" Dunlop M3 WintersportSpurverbreiterungenH&R System DR 20mm vorne + H&R System DRA 40mm hinten Bremssystem Bremssystem Zweikreisbremsanlage mit diagonaler Aufteilung, Anti-Blockier-System ABS mit Elektronischer Bremskraftverteilung EBV, hydraulischer Bremsassistent, zweistufige Kennlinie des Bremskraftverstärkers (Dual Rate), Scheibenbremsen vorn/hinten, vorn innenbelüftet, green stuff Sportbremsbelege Lenkung Lenkung Elektromechanisch, geschwindigkeitsabhängige Lenkunterstützung, aktive Rückstellunterstützung, automatische Geradeauslaufkorrektur, Lenkrollradius spurstabilisierend, Wendekreis ca. 10,7 m Gewicht Leergewicht 1305 kg Zul. Gesamtgewicht 1865 kg Zul. Dachlast/Stützlast 75/75 kg ungebremst 690 kg bei 12% Steigung 1400 kg bei 8% Steigung 1700 kg Volumen Gepäckraumvolumen 350 l Tankinhalt, ca. 55 ca. l Fahrleistung Höchstgeschwindigkeit 214km/h Beschleunigung 0-100 km/h 9,3 s Verbrauch Kraftstoffart SuperPlus bleifrei 98 ROZ städtisch 11,5 l außerstädtisch 6,0 l insgesamt 8,0 l CO2-Emissionen 192 g/km Emissionsklasse (94/12/EG) EU4 Versicherungsklassen Haftpflicht 15 Vollkasko 18 TeilkaskoZusatzausstattungDiebstahlwarnanlage mit Abschleppschutz durch Neigungswinkelsensor (abschaltbar), inklusive Innenraumüberwachung (abschaltbar), bordspannungsunabhängiges Signalhorn (Back-up-Horn), zur Überwachung von Türen, Front und Gepäckraumklappe Radioanlage concert mit Lautsprechern vorn und hinten; mit CD-Laufwerk, 12 Stationsspeicher, Empfangsbereich FM (UKW) und AM (MW, LW), Softkey-Bedienkonzept und zweizeiliges Display, Gesamtleistung 140 Watt, 8 Lautsprecher inklusive Centerspeaker und Bassreflexbox, CD-Wechsler-Steuerung, Antennendiversity BOSE Soundsystem 10 Hochleistungslautsprecher, 6-Kanal-Verstärker mit einer Gesamtleistung von 195 Watt und dynamischer Fahrgeräuschkompensation; das System ist auf die Akustik des Innenraums abgestimmtGlasschiebedachAusstattungslinie : Ambition + S-Line plus (quattro GmbH)S-Line Dachkantenspoiler (quattro Gmbh)Licht und GepächraumpaketXenon-ScheinwerferNotradRaucherausführung