• Online: 6.497

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

16.08.2011 14:00    |    game-junkiez    |    Kommentare (68)    |   Stichworte: 28 Days, 8P, Bunker, Das Arbeitserziehungslager, Das Bahnhofsgebäude, Das Schloss, Deutsche Reichsbahn, Die Fabrikantenvilla, DIE KLINIK, DIE SPINNEN, Die Villa, Die Ziegelei, Gaswerk 1912, Grenzfälle, Heilstätten, Hochbaumeisterei, Jonastal, Lost Places, Luftschutzbunker, Mittelbau, NVA Erholungsheim, Pissoir, Platte, Plattenbau, Point Alpha, Prypjat, Reichsautobahn Strecke 85, Rotten to the Core, Ruine, Schutzbunker, S III, Teaser2, Teaser 3, Train 2 Nowhere, Urban Exploring, Urbex, VEB Kombinat, VEB Maus, Welt 2000, XXX Streng vertraulich

Hallo liebe Leser,

 

es gibt sie noch, Juwelen aus längst vergangenen Zeiten. Verborgen hinter Büschen, Sträuchern und Bäumen. Bedeckt mit dem Staub der Jahrzehnte quasi im Dornröschenschlaf. Ein Gebäude das trotz des Verfalls, Anmut und Schönheit ausstrahlt. Diese prachtvollle Villa eines deutschen Fabrikanten wurde im Jahr 1893 erbaut, nach dem zweiten Weltkrieg als Kindergarten genutzt. Nun wartet das denkmalgeschützte Gebäude auf ein weiteres Leben. Mögen die marmorgetäfelten Wände, die kunstvoll gestalteten Bleiglasfenster und die Stuckdecken in neuem Glanz erstrahlen. Leider ist das Gebäude auch stark baufällig, Decken stellenweise schon runtergebrochen, viele originalen Teile wie Holzgeländer und Böden nicht mehr vorhanden. Könnte ich, würde ich sie alle retten, diese alten uns schönen Gebäude.

 

Viele Grüße

 

g-j:)

 


16.08.2011 14:02    |    Trackback

Kommentiert auf: g-j´s Block:

 

Treffpunkt Digitale Fotografie - Euer perfektes Bild

 

[...] Echt klasse Bilder Norske,

 

besonderst das TS Pic mag ich.

 

Hier :

 

http://www.motor-talk.de/.../...ces-die-fabrikantenvilla-t3437636.html

 

noch was Neues von mir.

 

Viele Grüße

 

g-j:)

[...]

 

Artikel lesen ...


16.08.2011 14:29    |    XC70D5

Eine Schande!

 

Bei uns gibt es reichlich dieser Gebäude, aber alle erhalten und genutzt. Ein absoluter Wohntraum für mich :cool:

 

 

Gruß

 

Martin


16.08.2011 14:48    |    mehrzehdes

spooky. da wird so mancher location-scout von filmproduktionen neidisch.


16.08.2011 15:35    |    tino27

Das Ding kann eigentlich nur in einer strukturschwachen Region oder ähnlichem stehen. Ansonsten müsste das schon längst renoviert sein und als Luxuswohnung vermietet.

 

Würde gern mal wissen, was die Bude kosten soll.


16.08.2011 15:41    |    WillMann

ich raff das echt nicht,daß dieses gebäude einfach so leer rumsteht...

 

schade eigentlich...:(

 

lg WillMann:cool:


16.08.2011 15:47    |    PowerMike

Das kostet halt eine ziemlich Stange Geld wenn Du die Gebäude ordentlich restaurierst und bewohnbar machst.:(

 

Gruß

PowerMike


16.08.2011 16:23    |    game-junkiez

Zitat:

spooky. da wird so mancher location-scout von filmproduktionen neidisch.

Ja doch, mittlerweile habe ich in meinem "Objekt-Buch" ein Paar feine Adressen;)

 

Zitat:

Das kostet halt eine ziemlich Stange Geld wenn Du die Gebäude ordentlich restaurierst und bewohnbar machst.:(

Und das alles unter der Fittiche des Denkmalschutz..... da gehen die grünen Scheine "kistenweise" fort;). Zusätzlich kommt dazu das sich das Umfeld im Laufe der 120 Jahre kräftig geändert hat. Ein einst sehr schöner Platz, kann heute laut und schmutzig sein.

 

Viele Grüße

 

g-j:)


16.08.2011 17:54    |    game-junkiez

Das Video wollte ich Euch nicht vorenthalten,

 

auch wenn es nur ganz entfernt mit dem Thema zu tun hat.

 

Viele Grüße

 

g-j:)


16.08.2011 18:00    |    silverdreammachine

Klasse Bilder!

Echt `ne Schande, das so etwas verfallen gelassen wird...

Da würde meines Vaters Sohn auch gerne mal stöbern...:):D


16.08.2011 18:06    |    game-junkiez

Zitat:

Da würde meines Vaters Sohn auch gerne mal stöbern...:):D

Natürlich war ich auch in der Fabrik des Fabrikantenvillabesitzers.... aber dazu später mehr;)

 

Viele Grüße

 

g-j:)

 

Obwohl, Vorgeschmack in SW gefällig;)


Bild

16.08.2011 18:11    |    PowerMike

Zitat:

Original geschrieben von game-junkiez

Natürlich war ich auch in der Fabrik des Fabrikantenvillabesitzers.... aber dazu später mehr;)

Über die Cliffhanger sollten wir mal reden. Besonders weil da noch nix vorgeschrieben ist!:D

 

Gruß

PowerMike


16.08.2011 18:32    |    game-junkiez

Zitat:

Über die Cliffhanger sollten wir mal reden. Besonders weil da noch nix vorgeschrieben ist!:D

Das dauert noch ein wenig,

 

vorher kommen noch andere Artikel (die aus Teaser 3)..... momentan habe einen tatsächlichen und realexistierenden Artikelstau. Ich entdecke einfach zuviel, bin momentan lieber unterwegs, krabbeln, kriechen und schleichen:D.... aber die langen Herbst und Winterabende kommen.... dann ist man froh über "Artikelmaterial":D

 

Viele Grüße

 

g-j:)


16.08.2011 20:24    |    BelAir64

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen:

Eine Sünde und Schande, daß solch ein Kleinod der deutschen Gründerzeitarchitektur verfällt.

In Großbritannien gibt´s für solche Fälle den National Trust, der sich um die Häuser kümmert, diese mit viel Liebe und finanziellem Aufwand in den Originalzustand saniert und dann - gegen Eintritt - der Öffentlichkeit zugänglich macht, was dort auch auf sehr großes Interesse stößt.

Vielfach werden die Gebäude und Anwesen auch für kulturelle Veranstaltungen genutzt.

In jedem Fall kümmert man sich um sie, und sie werden für die Nachwelt erhalten!

Aber der Engländer ist ja bekanntlich sowieso sehr viel traditionsverbundener als wir Deutschen.

 

Als Liebhaber des Architektur- und Wohnstils der Gründerzeit (ca. 1860 - 1914) habe ich mich im Laufe der Jahre entsprechend eingerichtet, und ich erfreue mich jeden Tag daran!

Anbei mal ein Blick in eine Zimmerecke, mit der Bildbearbeitung so´n bisschen auf "morbide" getrimmt... :)

 

Ansonsten an die Macher: Ein toller Film und eine sehr interessante Webside!!


16.08.2011 20:43    |    WillMann

uii BelAir... :eek:

das sieht "positiv" abgefahren aus....;)

 

ist diese ecke nur zum anschauen oder nutzt du sie auch?

 

lg WillMann:cool:


16.08.2011 20:44    |    game-junkiez

Zitat:

Ansonsten an die Macher: Ein toller Film und eine sehr interessante Webside!!

Danke für das Lob:)

 

Deine Zimmerecke ist aber auch nicht zu verachten..... kann mir richtig vorstellen dort zu sitzen, in einem alten Buch zu schmökern und dabei an einem Absinth zu nippen:)

 

Viele Grüße

 

g-j:)


16.08.2011 21:10    |    BelAir64

@WillMann:

Nee, ganz ehrlich: Ist zum Arbeiten zu unbequem. Ist ja ein alter Damen-Sekretär mit einer nur geringen Tiefe. Da nutze ich dann doch lieber meinen "normalen" Schreibtisch... ;)

 

@game-junkiez:

Genauso, mein Lieber, genauso! Nur anstelle des Absinth lieber einen guten Scotch...

Das Ganze macht überhaupt erst richtig Spaß, wenn das Winterhalbjahr beginnt:

Eine dunkle Novembernacht. Der Herbststurm heult in den Dachtraufen und der Regen prasselt an die Scheiben. Überall im Raum die vielen kleinen Lichtinseln der alten Lampen, und aus der Tiefe des Zimmers sehen Dich die alten Möbel an, mit dem wundervollen Duft ihres Holzes. Genau die richtige Zeit für Mann´s "Zauberberg" oder Gustav Freytags "Soll und Haben"...

 

So, nu is aber gut. Mann, wir sind hier bei "motortalk"! Bin mal gespannt, wann die Mods einschreiten... :D


16.08.2011 21:25    |    marcu90

Die Blogs sind doch mehr oder weniger Modfrei ;) Hier darf man auch mal über alte Häuser schreiben.

 

Schöner Bericht g-j!

 

Diese Fenster - eigentlich ein Wunder, dass diese filigranen Arbeiten die Zeit überdauert haben - ein paar normale Scheiben sind ja schließlich auch zu Bruch gegangen...

Erinnert mich ein wenig an die Fenster im Speisesaal der 1. Klasse auf der Titanic. Die sind auch quasi unbeschädigt.


16.08.2011 21:48    |    Olli the Driver

Da erwartet man doch im nächsten Raum irgendwo Norman Bates' Mutter zu treffen :D


16.08.2011 22:07    |    game-junkiez

Also ich muss schon sagen,

 

im Keller hatte ich ein leicht beklemmendes Gefühl:D

 

Viele Grüße

 

g-j:)


16.08.2011 22:16    |    marcu90

Ist dieses Bild auch aus dem Keller? Desswegen wollt ich erst was von Folterkeller schreiben :D


16.08.2011 22:20    |    game-junkiez

Exakt, das war im Keller.

 

Viele Grüße

 

g-j:)


17.08.2011 01:21    |    masterkaycee

Moin,

 

 

der Fabrikant scheint Kohle gehabt zu haben - richtig Kohle. Die moderneren Einbauten scheinen wohl aus den 1950ern, 1960ern zu stammen. Scheint auch schon seeeeeehr lange leer zu stehen. Würd mich echt jucken, so ein Objekt wieder in Neuzustand zu bringen, wär mal ne echte Herausforderung ....

 

 

MfG


17.08.2011 02:20    |    Provaider

Das Bleiglas mit den Glasmalerreien ist der Hammer, erzeugt ne super Stimmung.

Auch der Stuck sieht echt gut aus.

 

Der Freak aus dem Bike Video hat nur ein Helm und Handschuhe an, hat keine Federung am rad und macht damit mords sprügen.

Mir tunen meine Knie schon im sitzen weh im moment, wenn ich dann das sehe...


17.08.2011 07:23    |    game-junkiez

Zitat:

der Fabrikant scheint Kohle gehabt zu haben - richtig Kohle.

Schaut man sich die Größe seiner ehemaligen Fabrik an, ist davon auszugehen.

 

Viele Grüße

 

g-j:)


Bild

17.08.2011 08:19    |    Daemonarch

OMG, hoffentlich entdecken die Vandalenwixxer nicht diese unfassbar schönen Fenster!


17.08.2011 08:36    |    game-junkiez

Zitat:

OMG, hoffentlich entdecken die Vandalenwixxer nicht diese unfassbar schönen Fenster!

Das Objekt ist einigermaßen "save". Die Villa liegt (im hinteren/seitlichen Teil) auf dem Gelände einer bereits restaurierten Villa. Wir waren kaum auf dem Gelände da wurde von einem Mann mit seinem großen schwarzen Hund "gestellt" (Klar wenn man samt Ausrüstung durch das größte Tor am Platz sparziert:D). Da er aber sofort unsere "guten Absichten und das geschichtliche Interesse" erkannte, ermöglichte er uns (nach einem kurzen Gespräch) einen Besuch des Anwesens. Zeigte uns den etwas versteckten Zugang. Mahnte uns aber vorher von den bereits eingestürzten Etagen und gab uns den Zusatz "Auf eigene Gefahr" mit auf den Weg.

 

Viele Grüße

 

g-j:) der in so einem Fall "große schwarze Hunde" mag :D


17.08.2011 09:24    |    WillMann

*kleine pause*

 

ich möchte an dieser stelle etwas sagen.....

 

"FRAUKE..... I MISS YOU!" :o

 

*weitermachen*

 

lg WillMann:p


17.08.2011 09:59    |    E36 Maniac

Puuuuh,...da werd' ich ja mal wieder echt neidisch. Größere Fabrikanlagen die nicht schon fast komplett eingerissen sind sind hier in der Gegend um Hamburg mehr als selten. Und derartige Villen werden meistens relativ schnell wieder verkauft und saniert. Wobei es eine "Geistervilla" nicht unweit von Hamburg gibt in der sogar ein Film gedreht wurde.

 

Hier mal ein paar Bilder der Reste einer größeren Fabrikanlage vom Anfang des 19. Jahrhunderts. Und um ein bisschen was einzubringen was mit Autos zu tun hat: Die Halle vom ersten Foto wäre PERFEKT für schöne Autobilder, aber man braucht wohl mindestens einen Hummer und dahin zu kommen. Mein Cabrio würde das nicht packen :D

 

Achja, Ergänzung: Diese "Vandalenwixxer" können auch mehr oder weniger schöne Akzente setzen. So finde ich zb., dass die ganzen Graffittis in der alten Fabrik deren Bilder ich angehängt habe einen wunderbaren Kontrast zu dieser harten Industrieanlage und der sie überwuchernden Natur bieten. In einer Villa wäre das aber deplatziert. Ausserdem fasziniert und ja der Verfall und zum Verfall gehört MANCHMAL auch eine gewisse mutwillige Entfremdung. Was ich viel schlimmer finde sind Kabelratten und Co. die anfangen alle Reste von ehemaligen Installationen zu plündern bis irgendwann nichts mehr übrig ist. Habe vor kurzem in einem Bunker eine komplette und noch intakte Filteranlage gefunden. Bin gespannt wie lange die da noch drin ist...



17.08.2011 10:16    |    pieb

Echt krasses Video und super schöne Villa.

 

Vor kurzem hatte ich das Vergnügen in dieser komplett (Originalgetreu - abgesehen von einigen modernen Ausstattungen welche ideal integriert wurden)restaurierten Villa zu nächtigen. Eher unansehnliches Umfeld, aber das Haus - ein Traum!


17.08.2011 10:39    |    rayvip

Mal wieder tolle Bilder und eine nette Geschichte. Auch das Video mit dem Biker ist richtig krass, würde mich so was von maulen AUA ;)

Freue mich immer wieder deine Blogs über Lost Places zu lesen und vor allem zu sehen!

 

Hoffentlich findest du noch viele dieser wunderbaren Orte aus eine längst vergessenen Zeit!

 

MfG Ray


17.08.2011 10:42    |    game-junkiez

Zitat:

*kleine pause*

ich möchte an dieser stelle etwas sagen.....

"FRAUKE..... I MISS YOU!" :o

Naaaaa,

 

Sehnsucht nach der Süssen? Die war mal wieder mit dabei, aber nichts als Ärger mit Ihr, die 2 neuen Freunde die sie gefunden hat, hat sie gleich wieder verbrannt und kabott gespielt:eek::D

 

Viele Grüße

 

g-j:)



17.08.2011 10:45    |    game-junkiez

Zitat:

Achja, Ergänzung: Diese "Vandalenwixxer" können auch mehr oder weniger schöne Akzente setzen.

Danke für die Bilder. Die Farb/Stacheldraht-Kombi ist genial. Ich versuch mittlerweile ja, so wenig wie möglich "Farbe" auf meine Pics zu bekommen.

 

Hast Du die Filteranlage fotografiert?

 

Viele Grüße

 

g-j:)


17.08.2011 10:48    |    game-junkiez

Zitat:

Hoffentlich findest du noch viele dieser wunderbaren Orte aus eine längst vergessenen Zeit!

Dran bin ich auf jeden Fall,

 

auch wenn es von Objekt zu Objekt schwieriger wird. Was aber nicht heißt das es nichts mehr zu entdecken gibt;)

 

Viele Grüße

 

g-j:)


17.08.2011 14:31    |    E36 Maniac

Zitat:

Ich versuch mittlerweile ja, so wenig wie möglich "Farbe" auf meine Pics zu bekommen.

Ich mach das nach Möglichkeit immer unterschiedlich, da ja auch jedes Setting andere Licht- und Farbverhältnisse hat. So habe ich zb. ein paar Bilder von Bunkern in einem Waldstück gemacht. Die Sonneneinstrahlung durch die Bäume hat interessante "Lichtflecken" geworfen und die Farben der Pflanzen waren alle sehr kräftig und standen im harten Kontrast zu den Bunkern. Da habe ich so viel Farbe versucht einzufangen wie möglich, da das ja auch einen großen Teil der Stimmung ausmacht. Es muss ja nicht immer alles düster sein.

 

In dem Bunker in dem ich die Filteranlage fotografiert habe habe ich alles indirekt mit Kerzen ausgeleuchtet um es ein bisschen düsterer wirken zu lassen. Leider ergeben die Kerzen und sehr lange Belichtung allerding, dass die Farben eher warm und gemütlich wirken, aber auch irgendwie ein bisschen unheimlich und surreal.

 

Ich mag Kontraste einfach sehr gerne.

 

Zitat:

Hast Du die Filteranlage fotografiert?

Natürlich! ^^ Hab noch mal ein paar Bilder angehängt.

 

EDIT: Ich seh' gerade, dass ich nur zwei Bilder aus dem Bunker zur Verfügung habe im Moment und keines davon den Filter zeigt. Muss ich nachher von zuhause aus mal nachreichen wenn er dich interessiert.



17.08.2011 15:04    |    game-junkiez

Ja natürlich interessieren mich die Bilder. Danke schon mal.

 

Mit Farbe meinte ich den Vandalismuss.... schwarzweiss Pics mag ich nicht so;)

 

Viele Grüße

 

g-j:)


17.08.2011 15:33    |    marcu90

Zitat:

Ja natürlich interessieren mich die Bilder

+1 :)


17.08.2011 17:03    |    E36 Maniac

Ach, deshalb auch die "" :D

 

Halte ich da aber auch ähnlich. Wenn es reinpasst, oder wenn es so absolut gar nicht reinpasst dann versuche ich das möglichst gut einzufangen. Aber bei einer Villa zum Beispiel passt es auf negative Art und Weise nicht rein, da würde ich das auch "umgehen".

 

Man muss den Sprayern aber auch wirklich lassen, dass manche ihre Bilder echte Kunstwerke sind!


17.08.2011 17:27    |    WillMann

Zitat:

Man muss den Sprayern aber auch wirklich lassen, dass manche ihre Bilder echte Kunstwerke sind!

da gebe ich dir recht....

z.b. das in der hochbaumeisterei sieht sehr nett aus...

 

lg WillMann;)


17.08.2011 17:47    |    game-junkiez

Zitat:

Man muss den Sprayern aber auch wirklich lassen, dass manche ihre Bilder echte Kunstwerke sind!

Das ist wohl wahr, so lange das auf Flächen stattfindet, die für sowas freigegeben sind. WillMann hat ja auf so ein Kunstwerk verlinkt das legal entstanden ist.

 

Für sinnfreiees taggen umd bomben gibt es von mir einen Daumen runter.

 

Viele Grüße

 

g-j:)


Deine Antwort auf "Lost Places - Die Fabrikantenvilla"

UAV

Block-Heros die fantastischen 4

  • Flowmaster
  • game-junkiez
  • smhb0310
  • WillMann

Klick 4 More (448)

Nächstes Event

Und weiter gehts !

Willkommen im Block :

  • anonym
  • Tom484
  • R.J.M
  • Tyllionaire
  • hirscher
  • C-Max-1988
  • GoTommyGo
  • Soilx08
  • Tarnik
  • Crossword

My Ride - Outside

My ride - Inside

Erster "ausgezeichneter" Block

Mein Blog hat am 09.02.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

  • 06.Jul: Neuer Leser: C-Max-1988

RS

 

Letzte Kommentare

Mein S Line Audi A38P 04

Motor Motorbauart Reihen-4-Zylinder, Ottomotor mit Benzindirekteinspritzung, Massenausgleichsgetriebe, Vierventil-Technik, zwei oben liegende Nockenwellen (DOHC), kontinuierliche Einlassnockenwellenverstellung, Schaltsaugrohr, K&N Filter Leistung Hubraum 1984 cm3 Max. Leistung 110 (150)/6000 kW (PS) bei min -1 Max. Drehmoment 200/3500 Nm bei min -1 Motormanagement Vollelektronisch mit E-Gas, Bosch MED9 Abgasreinigungssystem Motornaher 2-stufiger Metallkatalysator, NOX-Adsorber im Unterboden, Abgasrückführung, Oettinger Edelstahl Endschalldämpfer 2 x 76mm, abgeschrägt mit Siebeinsatz Kraftübertragung Antriebsart Vorderradantrieb, Elektronische Differentialsperre EDS über Bremseingriff an allen angetriebenen Rädern, Antriebs-Schlupf-Regelung ASR, Elektronisches Stabilisierungsprogramm ESP mit Bremsassistent Kupplung Hydraulischer Drehmomentwandler mit geregelter Überbrückungskupplung Getriebeart 6-stufige tiptronic mit Dynamischem Schaltprogramm DSP, Schaltwippen am Lenkrad Fahrwerk Vorderachse McPherson-Federbeinvorderachse mit unteren Dreiecksquerlenkern, Aluminium-Hilfsrahmen, Rohrstabilisator, S Line Sportfahrwerk Hinterachse Vierlenker-Hinterachse mit getrennter Feder-Dämpfer-Anordnung, Hilfsrahmen, Rohrstabilisator, S Line Sportfahrwerk RäderSommerAluminium-Gussräder 7,5 J x 18" ET 54 5 Arm Design (quattro GmbH)WinterAluminium-Gussräder 7,5 X 17" ET 56 AmbitionSommerReifen 225/40 R 18" Michelin Pilot Sport IIWinterReifen 225/45 R 17" Dunlop M3 WintersportSpurverbreiterungenH&R System DR 20mm vorne + H&R System DRA 40mm hinten Bremssystem Bremssystem Zweikreisbremsanlage mit diagonaler Aufteilung, Anti-Blockier-System ABS mit Elektronischer Bremskraftverteilung EBV, hydraulischer Bremsassistent, zweistufige Kennlinie des Bremskraftverstärkers (Dual Rate), Scheibenbremsen vorn/hinten, vorn innenbelüftet, green stuff Sportbremsbelege Lenkung Lenkung Elektromechanisch, geschwindigkeitsabhängige Lenkunterstützung, aktive Rückstellunterstützung, automatische Geradeauslaufkorrektur, Lenkrollradius spurstabilisierend, Wendekreis ca. 10,7 m Gewicht Leergewicht 1305 kg Zul. Gesamtgewicht 1865 kg Zul. Dachlast/Stützlast 75/75 kg ungebremst 690 kg bei 12% Steigung 1400 kg bei 8% Steigung 1700 kg Volumen Gepäckraumvolumen 350 l Tankinhalt, ca. 55 ca. l Fahrleistung Höchstgeschwindigkeit 214km/h Beschleunigung 0-100 km/h 9,3 s Verbrauch Kraftstoffart SuperPlus bleifrei 98 ROZ städtisch 11,5 l außerstädtisch 6,0 l insgesamt 8,0 l CO2-Emissionen 192 g/km Emissionsklasse (94/12/EG) EU4 Versicherungsklassen Haftpflicht 15 Vollkasko 18 TeilkaskoZusatzausstattungDiebstahlwarnanlage mit Abschleppschutz durch Neigungswinkelsensor (abschaltbar), inklusive Innenraumüberwachung (abschaltbar), bordspannungsunabhängiges Signalhorn (Back-up-Horn), zur Überwachung von Türen, Front und Gepäckraumklappe Radioanlage concert mit Lautsprechern vorn und hinten; mit CD-Laufwerk, 12 Stationsspeicher, Empfangsbereich FM (UKW) und AM (MW, LW), Softkey-Bedienkonzept und zweizeiliges Display, Gesamtleistung 140 Watt, 8 Lautsprecher inklusive Centerspeaker und Bassreflexbox, CD-Wechsler-Steuerung, Antennendiversity BOSE Soundsystem 10 Hochleistungslautsprecher, 6-Kanal-Verstärker mit einer Gesamtleistung von 195 Watt und dynamischer Fahrgeräuschkompensation; das System ist auf die Akustik des Innenraums abgestimmtGlasschiebedachAusstattungslinie : Ambition + S-Line plus (quattro GmbH)S-Line Dachkantenspoiler (quattro Gmbh)Licht und GepächraumpaketXenon-ScheinwerferNotradRaucherausführung