• Online: 3.468

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

26.12.2022 00:24    |    andyrx    |    Kommentare (41)    |   Stichworte: Bericht, Fluence, Franzose, Komfort, Megane, Renault, Sauger, Z

Hallo Motortalker,

 

Vor rund 3 Jahren hab ich einen ziemlichen Exoten gekauft —} https://www.motor-talk.de/.../...der-renault-fluence-2-0-t6805982.html

 

Der Renault Fluence 2.0 mit 140 PS aus 2011 mit gerade mal 41.000km hat mir optisch gefallen damals und ist ein sehr seltenes Auto hierzulande…..und in der Dynamique Ausstattung bei 4.62 Länge auf 270cm Radstand kein ärmliches Auto.

 

Ich hab ihn bei Kilometerstand 50.000km im Juli 2021 an meine Tochter abgegeben ( da sie wegen Nachwuchs 4 Türer brauchte) und sie ist dann immerhin 25.000km drauf gefahren ….jetzt hat der Fluence 75.000km auf der Uhr und steht wieder in meiner Garage da sie von mir mit einem VW Golf V 1,6 ein anderes Auto bekommen hat—} https://www.motor-talk.de/.../...er-102ps-eine-gute-wahl-t7383959.html

 

Was ist das Fazit nach 3 Jahren und jetzt gesamt 35.000km??

 

Ein sehr zuverlässiges Auto was im Juli 2022 neben der turnusmäßigen Wartung problemlos neuen TÜV bekommen hat……

 

 

Der in der Türkei gefertigte Renault Fluence basiert zwar auf dem Megane 3 Kombi ist aber sonst ein weitgehend eigenständiges Modell und wurde vor allem in den Schwellenländern sehr ordentlich verkauft hier jedoch so gut wie gar nicht und blieb in DE nur 3 Jahre im Angebot….die Elektro Variante Fluence ZE blieb etwas länger im Angebot und erreichte durchaus Bekanntheit.

 

der Renault Fluence ist bisher völlig unauffällig und ohne jeden Defekt unterwegs gewesen…..meine Tochter hatte es geschafft den Durchschnittlichen Verbrauch bei 7,1 Liter auf den letzten 7000km zu halten ….bemerkenswert gering für einen konventionellen 2.0 Liter Sauger.

 

Ich war beim Verbrauch meist mit rund 8 Liter unterwegs ….gemessen an Größe und Leistung für mich OK.

 

Besonders mochte sie den riesigen 530 Liter großen Kofferraum ( lehnen zusätzlich umklappbar) mit den 4.62 Meter und dem unübersichtlichen Heck war ihr trotz PDC das einparken ein Graus….sie mag sehr die extrem leichtgängige Lenkung ,mir hingegen ist sie zu soft und hat etwas zu wenig Rückkopplung wenn man schnell fährt.

 

Der von Nissan entwickelte durchzugskräftige 2.0 Liter Alumotor mit robuster Steuerkette M4r ist extrem leise und in Verbindung mit dem geschmeidigen 6 Gang Getriebe eine echte Wohltat …hoher langstreckenkomfort und ordentliche Beschleunigung ( 9,9 auf 100km/h und Vmax von angegebenen 200km/h die leicht erreicht bzw. Übertroffen wird …..sind Autobahntauglich.

 

Allerdings neigt der Motor bei schneller Fahrt zum saufen…..bleibt man bei Richtgeschwindigkeit sind es um 8 Liter …..schneller gehts steil hoch mit Verbrauch.

 

Das Fahrwerk ist eher komfortabel abgestimmt und rollt auf Sommerreifen in 205/55r17 und im Winter auf 205/60r16 jeweils auf Alufelgen…..kurvenhatz ist zwar auch möglich und macht er auch sicheren Eindruck aber ist halt etwas ( französisch) weich abgestimmt …..die Bremse ist standfest und lässt sich gut dosieren.

 

Der Wagen ist innen sehr wohnlich gemacht und wirkt wertig …..Teilleder hat er und Navigation ist auch an Bord…..die Ausstattung ist großzügig mit Regensensor ,Lichtsensor ,keyless Go und Drive, Tempomat sowie Sonnenrollos hinten …..die Sitze sind sehr bequem und man steigt auch nach 500km entspannt aus…..Platz ist aufgrund des üppigen Radstands von 270cm reichlich vorhanden.

 

Was sind die Macken bisher ??

 

Der Türanschlag links knackt

Von einem Sonnenrollo ist die Haltenase abgebrochen

 

Ansonsten war oder ist noch gar nix außer der turnusgemäßen Wartung gewesen und die Qualität wirkt auch nach 12 Jahren sehr ordentlich und nicht verbraucht…..Rost ist keiner zu finden.

 

Die bei Renault so gerne als obligatorisch vernuteten Elektronikprobleme hat der Fluence bisher nicht.

 

Auch das Fahrwerk ist robust und wirkt noch straff und klapperfrei ….nun gut sind ja auch erst 75.000km drauf.

 

Was mir nicht sonderlich gefällt ist das dürftige Licht aber wenigstens halten bisher die Leuchtmittel ohne Ausfall.

 

Der Fluence gehört eigentlich aufgrund der Renault Megane 3 Basis in die Kompaktklasse …..von der üppigen Größe her mit 4.62 Länge und stämmigen 1.82 Breite ist er aber optisch schon eher in der Kategorie des 3er BMW oder Audi A4 einzusortieren und mit dem geschmeidigen 2.0 Liter Motor eine preiswerte Alternative und Geheintipp gewesen wenn Image und Prestige keine Rolle spielt ….der Wagen ist ordentlich gestylt und dank der geringen Verbreitung fühle ich mich damit durchaus gut angezogen.

 

Ich hatte den Fluence 2.0 ja mal mit Laguna 3 mit dem gleichen Motor verglichen —} https://www.motor-talk.de/.../...luence-2-0-im-vergleich-t7070465.html

 

Ich mag den Fluence lieber ;)

Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

15.12.2022 01:12    |    andyrx    |    Kommentare (79)    |   Stichworte: 3 (BL/BP), Dacia, Geländewagen, Honda, Kia, offroad, Outback, Subaru

Hallo Motortalker ,

 

Irgendwann um 2016 hatte mich mit einer Tour in die Karpaten —} https://www.motor-talk.de/.../...en-im-97er-kia-sportage-t5729433.html

 

Das Offroad Virus gepackt ……denn der Geruch von Freiheit und Abenteuer und Herausforderungen war wirklich klasse und auch unsere Ungarn Idee —} https://www.motor-talk.de/.../...ngarn-ein-schoenes-land-t5877210.html

 

Hatte damals ihre Keimzelle in dieser Faszination von Freiheit und Abenteuer.

 

Nunja auch 2016 war es in Deutschland abgesehen von Offroad Parks so gut wie unmöglich einen Offroader artgerecht zu nutzen.

 

Nun ist es in Rumänien und auch in vielen anderen Ländern mittlerweile streng limitiert worden ( teilweise auch zu Recht) weil einige wenig schonend dort Wald und Wiese traktiert haben…..Skandinavien ist auch extrem reglementiert schon seit Jahren.

 

Das Angebot an wirklichen Geländefahrzeugen beschränkt sich heute auf ein paar Pickups und ganz wenige echte Offroader …..der Trend zum Elektroauto bzw. Antrieb wird das Aussterben noch beschleunigen.

 

Angesichts der Klimadiskussionen und auch des rauer werdenden Klimas ( Klimakleber etc.) —} https://www.motor-talk.de/.../...-wie-denkt-ihr-darueber-t7374446.html

Dürften das Thema im Zwielicht erscheinen lassen und die Hersteller demzufolge weiter ihr Angebot ausdünnen.

 

Ich bin deshalb auch weg von den echten Offroadern wie meinem ehemaligen Nissan Pathfinder ,Opel Frontera oder Kia Sportage und Kia Sorento und beschränke mich auf einen Subaru Outback aus 2007 und den Honda HRV 4x4 um mal einen Waldweg oder leichtes Offroad in den Bergen der Rhön fahren zu können …..gerade im Winter sind die beiden dafür ideal und mehr braucht’s nicht…..da ohnehin überwiegend Verbotsschilder abseits der Straßen jegliche Fahrt wo es spannend sein könnte unterbinden.

 

Selbst um schwere Anhänger zu ziehen ( bis max. 3.5 Tonnen ) braucht’s keinen sperrigen Geländewagen mehr denn das schaffen auch diverse SUV der größeren Kategorie.

 

 

 

Hatte mir mal vorgenommen eine Overlanding Tour nach Russland machen zu wollen …..dürfte für die nächsten Jahre auch nix mehr werden….Putin sei Dank:(

 

Kurzum der Offroad Gedanke ist mir irgendwie weitgehend abhanden gekommen ….und deshalb werde ich auch keinen echten Offroader mehr in meinen Bestand hinzufügen……das was ich noch legal fahren darf schaffen auch meine beiden Allradler locker…..den meisten Spaß gibts hier wenn satt Schnee liegt….das neue Offroad.

 

Mal hier chronologisch was ich bisher hatte um den Offroad Gedanken für mich zu leben.

 

2016

 

Kia Sportage 2.0 95 PS aus 1996 für die Karpatentour 2016 gekauft für 1500.-€ hat er gut gemeistert war aber zu klein und nach 3 Monaten verkauft.

 

Es folgte Nissan Pathfinder 3.3 V6 Benziner mit 150 PS und Dachzelt.

 

Tolles Auto ein echter Offroader aber immens durstig……nach 10.000 durch Europa verkauft.

 

Es folgte 2017 ein Subaru Forester 2.5 XT gute Mischung aus Offroad Talent und Fahrspass überragende Fahrleistungen dank des extrem potenten Motors ….leider durch Unfall verloren gegangen.

 

Es folgte ein Renault RX4 und ein Kia Sportage Cabrio …..hatte mit beiden Spaß in Ungarn und waren für das was im Wald zu fahren war völlig ok.

 

Darauf folgte ein Honda HRV ( der goldene ) für 700.-€ und der Opel Frontera 2.2i lang ( günstige 2500.-€ gezahlt aus erster Hand mit 105.000km….wurden beide viel zum fahren im Wald und Holz holen in Ungarn genutzt ….bin den Frontera gerne gefahren und er war für einen Benziner sehr sparsam.

 

Dann aufgrund der schweren Erkrankung meiner Frau alle verkauft….und ein Offroad Wohnmobil GAZelle gekauft …..geiles Teil wollten wir nochmal auf große Reise gehen aber ihre Krebserkrankung war stets schneller und deshalb zu wenig genutzt und verkauft.

 

Es folgte ein Subaru Outback 2.5 aus 2002 mit LPG und schon 320.000km gutes Auto mit erstaunlich potenten Allrad und ordentlicher Bodenfreiheit…..in kürzester Zeit im Winter viele Kilometer zum Hospiz gefahren ….nachdem TÜV fällig war verkauft.

 

Es folgte der Dacia Duster DCI 4x4 und wiederum ein Honda HRV 4x4 sowie der große Kia Sorento 2.5 CRD …..da ich das Haus in Ungarn mitten im Wald noch hatte blieb ein Teil dort platziert.

Der Dacia hat einen unglaublich guten Wiederverkaufswert …..brachte nach 30.000km mehr als ich selbst gezahlt hatte ….;)

 

Der Dacia ist eines der wenigen kompakten SUV was auch ordentlich Gelände kann war aber eigentlich zu neu und gut erhalten um damit über Stock und Stein zu fahren.

 

Der Sorento ist mit Leiterrahmen und Starrachse hinten sowie der Untersetzung durchaus ein richtiger Geländewagen und darf fast 3 Tonnen ziehen mit frischen TÜV für 1750..€ gekauft. …..tüv war fällig 2021 und mit 350..000km für kleines Geld verkauft…..den zuverlässigen Honda HRV 4x4 hab ich heute noch und aufgrund seines geringen Gewichtes kann er im Schnee oder abseits der Straße mehr als manch einer denkt.

 

Hinzu kam dann im Frühjahr 2022 der schicke Subaru Outback 2.5 LPG hinzu …..das Haus in Ungarn hab ich zwischenzeitlich verkauft und so beschränkt sich Offroad fahren auf das was in der Rhön halt erlaubt ist…..

 

Mit allen Autos war Offroad möglich ….mit dem einen traut man sich mehr und mit dem anderen halt weniger abseits der Straße oder im Schnee allerdings habe ich bei allen Fahrzeugen darauf geachtet gescheite Reifen drauf zu machen ….also keine Hochgeschwindigkeitsreifen mit Längsrillen sondern zumindest wenn es keine Offroadreifen gab dann zumindest Ganzjahresreifen oder grob profilierte M&S Reifen drauf zu haben

 

Sicherlich möchte ich auch in Zukunft Allrad fahren für Feld und Flur ( wo ich darf) und weil die Rhön auch noch richtigen Winter kennt ….aber der ursprüngliche Offroad Gedanke ist verflogen bzw. Aus meiner Sicht ohne Perspektive…..

 

Grüße Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

11.12.2022 22:47    |    andyrx    |    Kommentare (143)    |   Stichworte: Benziner, Fluence, Golf, Renault, Tausch, VW, Z

Hallo Motortalker ,

 

 

Ich habe meiner Tochter im Sommer 2021 meinen sehr geschätzten Renault Fluence 2.0 mit damals erst 50.000km überlasen ….weil sie mit kleinen Kind 4 Türer brauchte.

 

Nun hatte es sich ergeben dass Freundin von mir das ehemalige ( Garagen ) Auto ihrer Erkrankten Mutter verkaufen wollte ….einen ordentlichen und gepflegten VW Golf 5 aus 2006 in schwarz mit erst nachvollziehbaren 95.000km aus zweiter Hand mit frischen tüv und gerade erfolgter Inspektion….hab ihr gesagt wart mal und den Golf meiner Tochter offeriert …..sie fand den gut und so hab ich den Golf übernommen und ihr weiter gereicht ……dafür kommt der Renault Fluence 2.0 mit nun 73.000km wieder zu mir zurück …..;)

 

 

Der Renault Fluence war bisher völlig unproblematisch ( mit 40.000km gekauft ) und machte keinerlei Probleme und ist optisch immer noch ein ansehnliches Fahrzeug.

 

Derzeit rollt der VW Golf auf schlichten 195er Winterreifen und für den Sommer liegen ein Satz 16 Zoll Alus mit 205/55r16 bereit ….wirkt optisch dann natürlich nochmal anders ;)

 

Als ich den Golf zu ihr überführte muss ich sagen ….Qualitätsgefühl und Bedienung sind einfach gut gemacht beim Golf …..da findet man sich auf Anhieb gut zurecht.

 

Der Wagen läuft ruhig und leise und nichts klappert ….solides VW Gefühl.

 

 

Imponiert hat mir die extrem leistungsfähige Sitzheizung…..selten so eine Power unterm Hintern gehabt.

 

Naja auf den 100km fahrt zu ihr ….102PS reißen keine Löcher in den Asphalt aber dennoch ein angenehmer laufruhiger Antrieb ….der es auf immerhin knapp 190 km/h schafft als Vmax und das reicht meiner Tochter auch aus.

 

Diese gut gepflegten Rentnerfahrzeuge sind meist noch für ein paar Kilometer gut auch wenn der Wagen nun auch sein Jahre hat denn Rost war keiner zu finden.

 

Meiner Tochter gefällt er gut und kam sie auch gleich gut mit zurecht …..und ich hab dafür wieder den schicken und sehr seltenen Renault Fluence wieder in meinem Bestand.

 

Mal sehen wie sich der Golf 5 so macht und die erhofften sorgenfreien Kilometer noch ohne grössere Reparaturen macht ….ich denke mal das der 1.6 Liter 102 PS Motor ein recht sorgenfreier und sparsamer Begleiter ist mit erst 95.000km sollte das noch für ein paar Kilometern halten …..sicherlich mit der solideste Motor im Golf V aus dieser Zeit.

 

Meine Tochter mochte auch den ( deutlich ) größeren Renault Fluence ….findet aber das ihr der VW Golf besser steht ( als Frau) und leichter einzuparken ist ……Ok dann sind ja nun alle glücklich ;)

 

Was habt ihr für eine Meinung zum Golf V. ..ein grundsätzlich solides Auto mit dem 1.6 er Motor ??

 

Grüße Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Peugeot

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

Besucher

  • anonym
  • tartra
  • 5sitzer
  • Tarnik
  • Poloman59
  • reidi
  • Hannes1967
  • msh1001
  • carchecker75
  • windelexpress

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (1386)

Archiv