• Online: 6.378

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

28.10.2011 18:57    |    andyrx    |    Kommentare (86)    |   Stichworte: Ebay, Felgen, gebraucht, Panne, Reifen, Sicherheit, Tankstelle, Umfrage

gebrauchte Reifen...kaufen??

Second Hand Reifen...gut oder nicht gut?Second Hand Reifen...gut oder nicht gut?

Moin Motortalker,

 

war gerade an der Tankstelle...dort waren einige Sätze gebrauchter Reifen zu verkaufen,mit Felgen und lose...in diesem Fall waren es wohl überwiegend Winterreifen:eek:

 

Ein Mann der gerade das Kassenhaus verlies sagte beiläufig...so einen Schrott würde er nie kaufen:o

 

wie seht ihr das...gebrauchte Reifen ein no Go oder durchaus eine Option gegenüber runderneuerten oder Billigreifen..??

 

wobei die meisten Reifen ja eher über Ebay gehandelt werden dürften:cool:

 

 

 

bin mal auf eure Meinungen/Erfahrungen gespannt:cool:

 

Mehrfachauswahl in der Umfrage ist möglich...

 

mfg Andy


26.10.2011 11:23    |    andyrx    |    Kommentare (96)    |   Stichworte: Autobahn, Bussgeld, Crash, Gaffer, Sicherheit, STVO, Unfall

Gaffer sind übel...Gaffer sind übel...

Moin Motortalker,

 

Gaffer sind irgendwie so lästig wie Schmeissfliegen,auch wenn die Neugier ein durchaus menschliches Attribut ist nimmt das mitunter drastische Formen an...nur wissen die wenigsten Gaffer dass dies durchaus auch betraft werden kann:p

 

Zitat:

Gaffer an einer Unfallstelle müssen mit Strafen rechnen, wenn sie die Rettungsarbeiten behindern. Nach Angaben des ADAC gibt es in Deutschland nach Unfällen immer mehr Behinderungen der Rettungskräfte. Ein Phänomen, das seit Jahren zunimmt..

und weiter heisst es...

 

Zitat:

Strafen von Bußgeld bis Haft

Schon wer nur auf dem Pannenstreifen aus der Ferne zusieht und damit den Rettungsweg blockiert, muss mit einer Strafe von 20 Euro rechnen. Wer die reinen Rettungsarbeiten behindert, muss sogar 40 Euro Buße berappen. Je nach Schwere der Behinderung kann diese Strafe bis auf 5000 Euro aufgestockt - man kann sogar in Haft genommen werden.

Quelle und ganzer Artikel-->http://auto.t-online.de/.../index

 

Leider trifft diese Bussgeldregelung eben nicht für die Leute zu die schon fast stehen bleiben wenn auf dem Pannenstreifen nur mal ein defektes Fahrzeug oder jemand zum Austreten stehen bleibt...:rolleyes:

 

Das sollte aus meiner Sicht viel offensiver angegangen werden....so mancher unnötige Stau würde sich vermeiden lassen wenn die Leute einfach mal fahren und nicht sich den Kopf verrenken um ja nichts zu verpassen....mir ist das absolut zuwider und kann ich einfach nicht verstehen.

 

wie denkt ihr darüber..??

 

auch die Politik denkt über eine Art--> Schocktherapie nach

 

eine Schocktherapie in Bildern wie auf dieser Seite hier im Link zu sehen ist live noch mal was ganz anderes -->ACHTUNG DIE BILDER IM LINK UNTEN SIND NICHTS FÜR SCHWACHE NERVEN ODER KINDER!!

 

http://www.kari-ngeri.com/carmageddon-hari-raya/

 

würde eventuell auch mal für Abhilfe sorgen...denn bei so manchem Anblick wäre man froh besser nicht hingeschaut zu haben:o

 

..und dennoch sollte jeder GAFFER AUCH damit rechnen so etwas life sehen zu müssen....denn man was ja nicht was auf eine zukommt:eek:

 

mfg Andy


24.10.2011 21:35    |    andyrx    |    Kommentare (34)    |   Stichworte: Cabrio, Cadillac, Kompressor, Roadster, Sportwagen, US Cars, V8

Moin,

 

habe vorhin ein Auto erst gehört (schönes V8 Geräusch) und dann geschaut....kantig,flach und bullig...eine markante Form der Cadillac XLR der offiziell hier nie angeboten wurde;)

 

...und durchaus mit ansehnlichen Fahrleistungen und Fahreigenschaften gesegnet dank ähnlicher Basis wie die Corvette:cool:

 

Zitat:

 

Cadillac XLR

Der Cadillac XLR trat 2004 an, um dem Mercedes SL Konkurrenz zu machen. Der XLR sollte genau die Kunden für Cadillac begeistern, die mit den schaukeligen Cadillacs der 50er- bis 80er-Jahre nichts anfangen konnten. Für den Ami sprach die Power unter der Haube. Dort schlug im XLR ein 4,6 Liter großes V8-Herz mit 326 PS, im XLR-V schob ein 4,4-Liter-V8 mit Kompressor und 450 PS an. Das Design blieb gewöhnungsbedürftig. 2009 gab es ein Facelift. Inzwischen ist die Produktion ausgelaufen.

Quelle->http://www.autobild.de/marken-modelle/cadillac/xlr

 

hat ja irgendwie etwas diese Form und so schnell begegnet man diesem Modell sicherlich im Alltag nicht...gibt da ja doch ganz reizvolle Varianten in Amerika die man hierzulande gar nicht kennt...

 

Habt ihr noch mehr solche reizvollen Ableger die man aber gar nicht kennt auf dem Schirm...??

 

mfg Andy


23.10.2011 23:35    |    andyrx    |    Kommentare (47)    |   Stichworte: BMW, E30, Jaguar, Mazda, RX, XKR

der Thunderbird hat was....der Thunderbird hat was....

Moin Motortalker und Oldiefans,

 

hab mein RX-7 FC Turbo gerade dieser Tage beim TÜV gehabt....nun er hat seine Plakette erhalten,was soll auch kaputt gehen wenn man in 2 Jahren gerade mal 3000km gefahren ist und da auch noch ein Wankeltreffen mit 1000km alleine drin enthalten ist.....bei meinem blauen 83er RX-7 waren es gar nur 700km in 2 Jahren von TÜV zu TÜV Termin.

 

Den Löwenanteil bin ich tatsächlich mit dem E36 Cabrio gefahren weil da die ganzen Urlaubsfahrten ins Tessin und nach Italien enthalten sind....da kommt schon eher was zusammen.

 

Der Jaguar XKR hat rund 3000km auf die Uhr bekommen und das E30 Cabrio gerade mal 2 Tankfüllungen,ähm nein stimmt gar nicht der Tank ist ja noch fast voll:cool:

 

Bin gerade am überlegen einen Schnitt zu machen und das drastisch zu verringern....und nur noch 2 oder 3 Hobbyfahrzeuge zu halten...dabei schwebt mir auch schon etwas vor--> Ford Thunderbird 2003-2005

 

...und Motorrad bin ich so gut wie gar nicht gefahren....:confused:

 

gut,der Sommer war Mist...aber Partnerschaft,Job,Sport,und auch Motortalk lassen wenig Zeit über sich den Autos zu widmen.

 

mal sehen was ich mache....:cool:

 

welchem Oldtimerfan sind solche Gedanken auch vertraut...??

 

mfg Andy


22.10.2011 17:52    |    andyrx    |    Kommentare (31)    |   Stichworte: Andyrx, Blog, Freizeit, Hobby, Motortalk, OT, Spass, Themen

1001 Blogartikel+138.000 Beiträge,DANKE1001 Blogartikel+138.000 Beiträge,DANKE

Moin Motortalker,

 

habe gerade gesehen....das Thema zur Helmpflicht für Fahrradfahrer war der 1001 Artikel seit dem 1.1.2008 als ich mit dem Blog und diesem Thema --> erster Blogartikel Andyrx begonnen habe....das was ich irgendwann mal so nebenbei angefangen habe....wurde für mich zu einer festen Größe meiner Freizeitgestaltung:cool:

 

Vielen Dank an meine rund 1500 eingetragenen User/Stammleser und den vielen anderen Diskutanten die mittlerweile für eine lebhaften und abwechslungsreichen Austausch zu verschiedensten Themen sorgen.

 

Ganz selten oder besser gesagt so gut wie nie gibt es dabei mal Stress der moderative Eingriffe notwendig macht....bei der Themenvielfalt und dem reichlichen Traffic keine Selbstverständlichkeit;)

 

mal ein paar Zahlen...des Blogs für interessierte;)

 

Statistik 12 Monate Hits:

 

10 2010 173330

11 2010 182728

12 2010 242245

01 2011 194806

02 2011 186644

03 2011 233085

04 2011 208492

05 2011 190605

06 2011 155129

07 2011 148085

08 2011 166719

09 2011 161244

 

der Oktober wird wieder knapp an die 200.000 Zugriffe reichen...also es macht weiter Spass;)

 

und dafür vielen Dank:cool:

 

 

mfg Andy


21.10.2011 02:25    |    andyrx    |    Kommentare (210)    |   Stichworte: Auto, Fahrrad, Gesetz, Helm, Helmpflicht, Radfahrer, RTL, Sicherheit, Umfrage, Unfall, Verkehr

Helmpflicht für Radfahrer,gute Idee oder Unsinn...??

Moin Motortalker,

 

 

das war vor 2 Tagen ja mal eine interessante Meldung....Helmpflicht für Radfahrer:cool:

 

Zitat:

Ramsauer droht mit Helmpflicht!

Nur etwa jeder zehnte Radfahrer trägt einen Helm. Viel zu wenig, findet Verkehrsminister Peter Ramsauer angesichts der vielen tödlichen Unfälle im Straßenverkehr. Kehrt nicht bald Vernunft bei den Radlern ein, könnte eine Helmpflicht kommen.

Quelle und ganzer Artikel-->http://www.stern.de/.../...ramsauer-droht-mit-helmpflicht-1740175.html

 

wann kommt die Helmpflicht für Fussgänger...??

 

:D:D

 

wie denkt ihr darüber....sinnvolle Massnahme,muss man die Radfahrer vor sich selbst schützen...??

 

...oder realitätsentrückte Regelwut und überzogene Gängelei..??

 

auf eure Meinung zu dem Thema bin ich gespannt...:cool:

 

mfg Andy


20.10.2011 10:31    |    andyrx    |    Kommentare (43)    |   Stichworte: Auto, Bus, LKW, Rush Hour, Sicherheit, Stau, Stop and Go, Verkehr

in Moskau ist das nicht viel anders...in Moskau ist das nicht viel anders...

Moin

 

irgendwie muss man ja schmunzeln wenn man diese Meldung liest:p

 

Zitat:

in der polnischen Hauptstadt Warschau ist es wegen eines Staus zu einer Schlägerei gekommen.

 

"Fahrgäste sind aus einem Bus ausgestiegen und haben einen Autofahrer verprügelt, der die Weiterfahrt des Busses blockierte", erklärte der Chef der örtlichen Verkehrsbetriebe, Leszek Ruta

 

+++

 

Im Stadtteil Praga bilden sich seit Tagen extreme Staus, da dort vor der Fußball-Europameisterschaft 2012 viele Straßen gleichzeitig erneuert werden und eine zweite Metrolinie gebaut wird. Inzwischen sei die Situation aber "unter Kontrolle", versicherte Ruta.

Quelle-->http://nachrichten.t-online.de/.../index

 

nunja wer denkt sich manchmal insgeheim nicht ähnliches wenn ein rücksichtsloser zweiter Reihe Parker in der Stadt oder der neugierige Gaffer auf der Autobahn für Stopp and Go sorgt:cool:

 

ist natürlich schon krass was da in Polen passiert ist...wenn dann so ein ganze Troika aus dem Bus steigt und Nägel mit Köpfen macht...:D:D

 

Hand aufs Herz -->im Stau auch schon mal leicht ungehalten gewesen....??

 

:p:cool::eek:

 

Das Bild oben stammt aus Moskau und hab ich mal Beispielhaft hinzugefügt....denn von der Aktion in Polen gibt es keine Bilder...leider;)

 

 

mfg Andy


18.10.2011 10:38    |    andyrx    |    Kommentare (66)    |   Stichworte: Auto, Car Audio, Handy, Kommunikation, Sicherheit, Telefon, Umfrage

wie telefonierst Du im Auto..??

das waren noch Zeiten...das waren noch Zeiten...

Moin Motortalker,

 

Telefonieren im Auto ist ja heute etwas ganz selbstverständliches....wenn es bimmelt geht fast jeder auch dran;)

 

nur ist die Frage wie....Handy direkt am Ohr ist zwar verboten wird aber oft genug ignoriert;)

 

so bleiben aber auch verschiedene andere Möglichkeiten das Telefon beim fahren zu nutzen...und ich hatte die Tage mit einem Kumpel die Diskussion was man am angenehmsten empfindet...Freisprechanlage oder

Blutooth Headset oder gar ein kabelgebundenes Headset;)

 

Ich hab mich für die Freisprecheinrichtung entschieden weil es der höchste Komfort aus meiner Sicht ist nur bei

sehr hohen Tempo auf der BAB hat das Headset ein paar Vorteile;)

 

wie praktiziert ihr das mit dem Telefon beim Autofahren..??

 

mfg Andy


16.10.2011 11:36    |    andyrx    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: Computer, E-Mail, Entertainment, Gesellschaft, Medien, PC

der andere ist nur einen Mausklick wegder andere ist nur einen Mausklick weg

Moin Motortalker,

 

Zitat:

 

''siehe haben Post''

so quakte es Boris Becker vor ein paar Jahren noch in der AOL Werbung an...das isss ja einfach:cool:

 

für die heutige Generation eine Selbstverständlichkeit und Tagesgeschäft....für manch älteren noch nie gesehen--> die E-Mail wird 40 Jahre und das ist kaum zu glauben;)

 

Zitat:

 

40 Jahre E-Mail

Raymond Samuel Tomlinson war es, der 1971 die erste elektronische Post verschickte - an einen Computer im Nachbarzimmer. Heute erhielt er dafür den Kulturpreis der Eduard-Rhein-Stiftung in München. Auch der Erfinder der Funkuhr wurde geehrt.

 

+++

 

Vor vier Jahrzehnten legte der US-Amerikaner Tomlinson den Grundstein für die heute alltägliche Form der Kommunikation. Damals schickte er die erste elektronische Post an einen Computer im Nachbarzimmer. Dafür entwickelte Tomlinson ein eindeutiges Adressformat, das ein unscheinbares Zeichen enthält: das "@". Es trennte schon damals den Benutzernamen vom Namen des Rechners. Die heutige E-Mail war geboren, das "@" - in Deutschland auch als "Klammeraffe" bezeichnet - ist aus der Welt nicht mehr wegzudenken. Der 60-Jährige erhielt dafür den mit 20.000 Euro dotierten Kulturpreis der Stiftung.

Quelle und ganzer Artikel--> http://www.n-tv.de/technik/40-Jahre-E-Mail-article4536891.html

 

heute machen E-Mails vieles leichter und schneller und sind eine Selbstverständlichkeit für die meisten von uns..im Arbeitsleben nerven sie auch oft genug weil wichtiges und unwichtiges kaum noch zu sondieren ist....und man in einer Flut von Informationen fast erstickt;)

 

mit dem Smartphone ist man dann zudem fast überall erreichbar und oft genug sieht man Leute an der Fussgängerampel noch schnell eine E-Mail abrufen oder beantworten...wie in Trance sind da manche unterwegs;)

 

hat halt vieles seine zwei Seiten:cool:

 

mfg Andy


15.10.2011 14:18    |    andyrx    |    Kommentare (18)    |   Stichworte: Gesellschaft, Lamborghini, Mut, Rapper, Sicherheit, Wette, Wetten das

verrückte Ideen gibt es genug...verrückte Ideen gibt es genug...

Moin

 

 

ist das die neue Trendsportart der Strassenrapper...??

 

Salto rückwärts über einen mit 80km/h anfahrenden Lamborghini..??

 

siehe dazu auch den T-Online Artikel--> http://videos.t-online.de/videos-bei-www-t-online-de/id_18605640/index

 

 

Ich glaube die sollten mal die alte ''Wetten das'' Folge mit Samuel Koch ansehen:o

 

mfg Andy


14.10.2011 17:14    |    andyrx    |    Kommentare (100)    |   Stichworte: Auto, Gewicht, Handling, Leichtbau, Mazda, RX-7, Sicherheit

erinnert an so manches Autoerinnert an so manches Auto

Moin Motortalker,

 

hab mir heute das leichtgewichtige Mazda RX-7 Turbo Coupe für eine kleine Ausfahrt und danach zum TÜV Termin hergenommen.....mein Gott nur 3000km in den letzten 2 Jahren hat er bekommen und natürlich eine neue Plakette.

 

Was aber immer wieder fasziniert ist die Leichtfüssigkeit des nur 1280kg schweren Coupes die man von den modernen Autos gar nicht mehr kennt.

 

Beim TÜV schmökerte ich in der Autobild und neben mir stand ein Opel Corsa neueste Generation und genau diesen hat die Autozeitschrift mit seinem 60PS Motor abgehandelt und das hohe Gewicht von 1150kg zitiert.

 

Mein Gott ein Kleinwagen wie ein Panzer und dann mit 60PS in rasanten 18 Sekunden auf 100km/h....:D:D

 

Klar ist auch,der Corsa steht für ein Problem was viele andere Autos auch betrifft,die Fahrzeuge sind einfach sehr schwer und füllig geworden.....ein VW Phaeton mit rund 2,4 Tonnen ist das Beispiel am anderen Ende.

 

Wann werden die Fahrzeuge endlich mal wieder leichter und leichtfüssiger...intelligenter Leichtbau spart auch Sprit und macht Freude am fahren;)

 

wie seht ihr das...??

 

empfindest Du dein Auto auch als zu schwer oder empfindest Du das als Sicherheitsplus..??

 

mal in die Runde gefragt--> was wiegt Dein Auto..??

 

bei mir sieht es so aus.

 

die beiden RX-7 SA un FB aus BJ 1983 und 1985 bringen je 1040kg auf die Waage:cool:

die beiden RX-7 FC aus BJ 1989 (Cabrio) bring es auf 1320kg und das Coupe aus BJ 91 auf 1250kg

der Jaguar XKR hat 1670kg

der Audi A4 auch 1650kg,dank der großen Räder und Ausstattung sicherlich einiges mehr..:eek:

der BMW E36 Cabrio kommt auf rund 1500kg

der BMW 320i Cabrio E30 dürfte bei 1350kg liegen

das Rover Cabrio 216i hat auch 1150kg

 

 

 

mfg Andy


13.10.2011 15:08    |    andyrx    |    Kommentare (16)    |   Stichworte: Autobahn, BMW, Geisterfahrer, Polizei, Sicherheit, Unfall

speedthrills-sevenupsspeedthrills-sevenups

Moin

 

als ich kürzlich wieder im Radio hört ''Geisterfahrer'' erinnerte ich mich daran dass ich mal nachsehen wollte wie lange denn so ein Geisterfahrer mitunter unterwegs ist;)

 

den Rekord in Deutschland erzielte mit 32km dieses Jahr eine 20 jährige:o

 

Zitat:

 

Von Wiesbaden bis kurz vor Bad Kreuznach, etwa 32 Kilometer, ist eine 20-jährige Frau in der Nacht zum Dienstag als Geisterfahrerin über die Autobahn quer durch Rheinhessen gerast – dass es nicht zu schweren Unfällen kam, grenzt an ein Wunder.

 

+++

nzwischen waren auch die Polizeiinspektionen Ingelheim, Bingen und Bad Kreuznach alarmiert und alle verfügbaren Streifenwagen auf die Autobahn geschickt worden – doch der BMW war nicht einzuholen. Alle paar Minuten meldeten andere Autofahrer per Handy der Polizei die Geisterfahrerin, erst am Autobahndreieck Nahetal rissen die Notrufe ab – es sei wohl davon auszugehen, dass die 20-Jährige dort geradeaus weiter über die Landstraße Richtung Gensingen gefahren sei, sagte ein Polizeisprecher.

 

Stellen konnte die Polizei die junge Frau erst, als sie schon längst zuhause in Bad Kreuznach war. Sie räumte die Geisterfahrt ein und musste sich noch in der Nacht einer Blutprobe unterziehen. Deren Ergebnis soll heute vorliegen, solange bleiben die Hintergründe völlig rätselhaft. Dass die 20-Jährige unter Drogeneinfluss stand, wäre nur eine von mehreren plausiblen Erklärungen.

+++

noffizielle „Rekordinhaberin“ brachte es auf 50 Kilometer im Gegenverkehr

 

Weil die ersten Notrufe anderer Autofahrer auf der Schiersteiner Brücke eingingen, nimmt die Polizei an, dass die BMW-Fahrerin entweder am Schiersteiner Kreuz falsch einfädelte oder im Stadtverkehr Wiesbaden auf die falsche Spur geriet – die sie dann für die nächsten gut 30 Kilometer hielt. Inoffizielle „Rekordinhaberin“ für die längste Geisterfahrt ist aber immer noch eine Britin, sie brachte es im Jahr 2004 auf einer Autobahn in Wales auf 50 Kilometer im Gegenverkehr und war nur durch eine Straßensperre aufzuhalten

Quelle und ganzer Artikel-->http://www.allgemeine-zeitung.de/nachrichten/polizei/10446164.htm

 

interessant dabei ist dass die Fahrerin von der Polizei nicht eingeholt werden konnte:eek:

 

und Glück dabei das da nichts passiert ist denn sie muss ja extrem schnell gefahren sein...:cool:

 

Die Ursachen für Geisterfahrten können vielfältig sein und nicht immer sind es nur die orientierungslosen alten Fahrer wie man am Beispiel oben sieht....auch wenn das sicherlich häufiger ist als das obige Beispiel aus dem April 2011;)

 

mfg Andy


12.10.2011 20:57    |    andyrx    |    Kommentare (26)    |   Stichworte: Autowäsche, Carwash, Mercedes, Wagenpflege, Waschstrasse

noch gründlicher geht nur so...noch gründlicher geht nur so...

Moin,

 

in der Community für Wagenpflege auf Motortalk werden ja auch gerne heisse Tipps zu perfekten Wagenpflege gehandelt und ausgetauscht...aber auf diese Idee würde auch der gründlichste Wagenpfleger nicht kommen.

 

Einen schönen und neuwertigen Mercedes CLS von innen mit einem Dampfstrahler zu bearbeiten sieht man nicht so oft...selbst ein vollgekotztes Taxi wird da weniger rabiat behandelt:p

 

andere Länder andere Sitten:cool:

 

noch gründlicher gehts wohl nur wie in dem Bild oben...gleich ganz versenken im Pool:D:D

 

mfg Andy


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • DavidMay
  • raphrav
  • Frankiboi
  • tommy1181
  • TC_GTI
  • lemonshaker
  • SpyGe
  • andyrx
  • alfisto156

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2248)

Archiv