• Online: 4.142

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

31.01.2011 11:07    |    andyrx    |    Kommentare (209)    |   Stichworte: Alfa Romeo, Antrieb, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Honda, Hyundai, Jaguar, Kia, Mazda, Mercedes, Mitsubishi, Motoren, Nissan, Opel, Peugeot, Porsche, Renault, TDi, Toyota, US Cars, V12, V6, V8, VW, Wankelmotor

meist sieht das so ähnlich aus....meist sieht das so ähnlich aus....

Moin Motortalker,

 

mit das wichtigste an einem Auto ist der Motor...wenn der nix taugt macht auch der Rest wenig Freude;)

 

jede Marke hat so ihre Highlights wo man sagt da hatte man ein gutes Händchen bzw. gibt es Motoren die einer

Marke/Hersteller als besonders gelungen gelten dürfen....;)

 

ebenso gibt es bei jeder Marke Motoren die einen schlechten Ruf haben oder die einfach unbeliebt sind und die als Fehlkonstruktion in die Analen eingegangen sind;)

 

was sind die besten Motoren aus eurer Sicht die die jeweiligen Hersteller je angeboten haben und welche die schlechtesten..??

 

bin mal gespannt welche Marke ihren Favoriten Motor hat:eek:

 

 

Bei Alfa Romeo fallen einem z.B. als großer Wurf spontan die Benziner 2,0 Liter 4 Zylinder Motoren aus den 60/70 Jahren ein die einen legendären Ruf haben...während bei Alfa Romeo die ersten Diesel wohl nicht sehr gelungen waren;)

 

Bei BMW sind die kleinen 6 Zylinder Legende....usw.,etc.,pp::cool:

 

 

 

mfg Andy


31.01.2011 11:24    |    Batterietester18067

Für mich der 1.6 EA827 im Volkswagen Konzern. Wurde 30 Jahre gebaut. Unspektakulär, aber zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk.


31.01.2011 11:26    |    andyrx

ja so ist der wandlungsfähige EA 827 gut beschrieben....ein Multitalent und Basis eines ganzen Baukastens;)

 

mfg Andy


31.01.2011 11:29    |    micci1

Honda Civic Type-r


31.01.2011 11:32    |    scion

GUT Mercedes Motorenfamilie OM 621 / 615 / 616 ...die alten Vorkammerdiesel, gebaut 1958-1995 und quasi unkaputtbar und mit teilweise astronomischen km-Ständen

 

SCHLECHT Toyota 1.8l W3 im letzten MR2, zwar von Toyota offiziell nie bekannt gemacht, aber es wurden fast alle Motorschäden auf Werkskosten getauscht


31.01.2011 11:33    |    andyrx

@Micci 1

 

warum nicht gleich der Motor aus dem Honda S-2000...ist doch der gleiche Block mit 40PS mehr??;)

 

mfg Andy


31.01.2011 11:34    |    sluggygmx

Die 5-Zylinder von Audi---als Turbo 20V mit unglaublicher Leistung. Laufen mechanisch recht problemlos.


31.01.2011 11:34    |    Alteshaus21

2,5 TDI! Meiner Meinung nach Fehlkonstruktion!


31.01.2011 11:34    |    andyrx

Zitat:

 

Die 5-Zylinder von Audi---als Turbo 20V mit unglaublicher Leistung. Laufen mechanisch recht problemlos.

Zitat:

 

 

...und dem unvergessenen 5 Zylinder Sound der den Motor zur Legende gemacht hat;)

 

mfg Andy


31.01.2011 11:36    |    stef 320i

SCHLECHT:

2.0TDI 170 PS ausm VW Konzern. Die größte Gurke die die Jungs jemals gebaut haben.


31.01.2011 11:38    |    Hellhound1979

TOP:

Der 2.0 Liter 120PS DOHC Motor aus dem Ford Sierra/ Scorpio. Robust, Laufruhig, einfach zu warten. Ungewöhnlich: Nur 2 Ventile pro Zylinder trotz 2er obenliegender Nockenwellen.

 

FLOP:

2.0 Liter Turbo 204/220Ps von Cosworth aus dem Sierra/ Ecort. Eigentlich ein geiler Motor, aber sehr anfällig, dafür überarbeitet auch für haltbare 400PS gut.


31.01.2011 11:39    |    sluggygmx

Zitat:

2,5 TDI! Meiner Meinung nach Fehlkonstruktion!

Aber erst der V6, der R5-TDI war auch sehr haltbar----bei VW auch noch länger im Einsatz mit bis zu 174PS.


31.01.2011 11:42    |    andyrx

Zitat:

 

2,5 TDI! Meiner Meinung nach Fehlkonstruktion!

@Alteshaus21

 

so unterschiedlich kann das sein:eek:

 

hab mit diesen Motoren nie Probleme gehabt...hab 3x diesen Motor in meinen Geschäftswagen jeweils bis rund 200.000km gefahren und keine Probleme gehabt;)

 

mfg Andy


31.01.2011 11:50    |    Alteshaus21

Verwandte von mir nur Probleme mit dem Motor!


31.01.2011 11:51    |    Rostlöser35331

welchen denn? den R5 oder V6?


31.01.2011 11:53    |    andyrx

bei mir waren es die 6 Zylinder 2,5 TDI Motoren die so gut liefen;)

 

generell muss man aber bedenken...die TDi Generation steht für einen großen Teil der Verkaufserfolge des VW Konzerns der letzten Jahre...Fiat hat es zwar als erster im Croma versucht umzusetzen,der Erfolg kam aber mit Audi/VW;)

 

mfg Andy


31.01.2011 12:07    |    Kurvenräuber10586

2,0l V6 Turbo ausm Alfa 166.

Ein ehemaliger Arbeitskollege fuhr so einen - Wahnsinnsteil!


31.01.2011 12:08    |    andyrx

ja das ist ein toller Motor der kleine 2 Liter Turbo im Alfa;)

 

mfg Andy


31.01.2011 12:09    |    Spannungsprüfer13299

Bella Macchina: Alfa V8

 

 

 

 

 

Gruß SRAM


31.01.2011 12:12    |    Druckluftschrauber46517

Der S2000 hat nicht den selben Motor wie der CTR.

Der S2000 hat einen F20 und der CTR einen K20.

 

Mit dem F20 und dem K20 hat Honda wohl die besten Vierzylinder-Saugmotoren gebaut, die es je gegeben hat.


31.01.2011 12:15    |    Federspanner6553

OM601 - die alten 4zyl Vorkammerdiesel von Benz, 2l Hubraum, anfangs 72PS, später 75. Wenig Leistung aber sparsam und überaus haltbar. Nicht schlechter die 5 und 6zyl gleicher Baureihe.


31.01.2011 12:16    |    Achsmanschette47394

der beste Motor war der vom HondaAccord mit der 2L Maschine ab Bj 1987! (8 Jahre lang und 200000 km absolut keine Probleme !!!!!!!!!!! Honda ist bekannt für besten Motorenbau, ob das jetzt PKW- Rasenmäher oder sonstige Motoren sind !!!!!


31.01.2011 12:19    |    Grond_OM

Ich bin an sich mit meinem 2.0 8V im Octavia sehr zufrieden, die Charakteristik finde ich sehr angenehm, ein Wermutstropfen ist allerdings das Ölsaufen (mit 10W40 jedoch nicht ganz so extrem).

 

- Ich frage mich was VW bei dem Motor falsch gemacht hat daß er so Öl frisst...

 

 

Ich liebe amerikanische V8, viel Sound, viel Bums (...und viel Verbrauch).

 

 

Gar nicht gefällt mir der VW 1.8 20V - Drehorgel aber nichts dahinter.


31.01.2011 12:19    |    NoNameHR

VW 1.6 l Diesel 54 PS. Keine Leistung, Kein Verbrauch und irgendwie unkaputtbar.

 

Schrott

VW TSI ich fasse es einfach mal allgemein ab.


31.01.2011 12:21    |    andyrx

@Prinos

 

das schaffen andere Motoren aber auch;)

 

was ist an dem Motor noch so besonderes was ihn aus der Masse hebt??:cool:

 

mfg Andy


31.01.2011 12:26    |    Spurverbreiterung17812

Mein 2,7L V6 Twin Turbo Diesel ist für mich der beste Diesel dens je gab. Sparsam, unglaublich laufruhig, zuverlässig und schub hat er auch ordentlich.:)

Das genaue Gegenteil davon ist der 2,5 L 5 Zylinder Diesel von BMW. Ein Kumpel von mir hat den in seinem Landy Discovery. Ständig hin. Irgendwas ist einfach immer. Ansonsten ein tolles Auto, doch der Motor ist schrott.

 

Der wohl beste Motor aller Zeiten ist der legendäre XK Motor von Jaguar. Als er 1948 rauskam beflügelte er den XK 120 zum schnellsten Auto der Welt, war mit seinen 2 obenliegenden Nockenwellen und den halbkugelförmigen Brennräumen der Konkurrenz einiges vorraus, gewann 5 mal in Le Mans und wurde bis 1992 gebaut!:eek: Der Sound ist auch nicht zu verachten. Vor kurzen durfte ich diesen in Wien live hören, als ein MKII an mir vorbeigerauscht ist.


31.01.2011 12:29    |    vladiiiii

@Austro-Jag: Hast du dich vielleicht vertippt? BMW hatte nie 5-Zylinder Motoren gebaut. :)


31.01.2011 12:30    |    Kurvenräuber10586

Zitat:

der beste Motor war der vom HondaAccord mit der 2L Maschine ab Bj 1987! (8 Jahre lang und 200000 km absolut keine Probleme !!!!!!!!!!! Honda ist bekannt für besten Motorenbau, ob das jetzt PKW- Rasenmäher oder sonstige Motoren sind !!!!!

Wie konnte ich DEN nur vergessen - Opas guter Rasenmäher!^^


31.01.2011 12:32    |    Spannungsprüfer35622

beim pkw fallen mir die olds rocket v8 ein,die wurden in den 40ern gebaut und viele davon leben heute noch.

ansonsten cummins und caterpillar,für die ewigkeit gemacht.

der 3 liter v6 aus dem ford mercury/taurus ist auch für die ewigkeit gebaut.

schmachmotoren sind meiner meinung nach der ford v4,die 1600er turbodiesel von vw,der 16v motor ausm alten lancia delta und die alten subaru boxer,boxer generell weil die unbearbeitet absolute sauflöcher sind.


31.01.2011 12:34    |    Spannungsprüfer35622

ach ja,die fürchterlichen 2 takter aus den frühen saab jahren und das original von felix wankel habe ich vergessen.


31.01.2011 12:35    |    andyrx

abgesehen vom Verbrauch ist der Wankel ein Sahnemotor;)

 

mfg Andy


31.01.2011 12:38    |    Spannungsprüfer35622

meiner meinung nach aber erst als das patent von wankel ausgelaufen ist und sich mazda seiner angenommen hat.:)

aber die fangemeinde war wohl doch zu klein,hat sich leider nicht durchsetzten können.


31.01.2011 12:38    |    Hellhound1979

Zitat:

Original geschrieben von Grond_OM

Ich liebe amerikanische V8, viel Sound, viel Bums (...und viel Verbrauch).

Unfug, das ist schlicht und ergreifend ein Vorurteil, moderne US V8 brauchen nicht mehr und nicht weniger als gleichstarke Euro V8!

 

 

Ach ja, wo wir gerade dabei sind, TOP der Chevy Smallblock, mit über 70 Mio produzierten Einheiten seit 1954 der meist gebaute Motor der Welt. Selbst in der aktuellen Corvette tut er noch seinen Dienst und dank konsequenter Weiterentwicklung gehört er auch nach 57 Jahren noch nicht zum alten Eisen.


31.01.2011 12:40    |    dc-viper

Kleine Übersicht aus dem Renault-Konzern:

 

Gute Motoren:

 

F4R und K7M ....und die neueste Errungenschaft aus der Kooperation mit japan engineering (Nissan): H4J. An sich robust, sitzen die 200.000 km auch auf einer Backe ab.

 

Schlechte Motoren:

 

-alles mit Glühkerze

 

- F4R, wenn ab Werk noch ein Turbo angeflanscht ist.... heisst dann F4Rt ... und wird oft von zu jungen Gasfüßen verheizt.


31.01.2011 12:42    |    Spannungsprüfer35622

die ami v8 sind kulteisen da stimme ich dir absolut zu.

obwohl das hubraumwettrüsten zur zeit der muscle cars schon etwas übertrieben war.

aber dampf hatten die stühle zu der zeit satt und reichlich.:D


31.01.2011 12:45    |    Spannungsprüfer35622

das junge gasfüsse maschinen verheizen ist aber noch heute so.

die einen motoren vertragen das etwas besser die anderen etwas schlechter.

meistens kommt die quittung mit steigender laufleistung.

die privatkarre von meinem chef wollte ich auch nicht kaufen,der hat die maschine auch nach drei jahren kaputt getreten.


31.01.2011 12:45    |    andyrx

ich denke mal Zuverlässigkeit und gute Haltbarkeit sollte eigentlich bei jedem Motor Grundmerkmal sein....und 150.000-200.000km immer drin sein,was macht einen Top Motor noch so aus??

 

Motore die ab 100.000km nur noch mit Angstschweiss wegen eines zu erwartenden größeren Defektes betrieben werden können sind für mich nicht akzeptabel oder schwer nachvollziehbar;)

 

mfg Andy


31.01.2011 12:45    |    PS-Schnecke46307

also zu meinem persönlichem favorit zählt der ACV motor von VW.

101PS, 5 zylinder, 2,5ltr hubraum, und eine richtige verteilereinspritzanlage der alten schule, also z. B. wie auch der 1,9ltr diesel vom 3er golf.

wartungsarm, niedriger verbrauch (für ein auto mit 2to leergewicht sind 7,2ltr. diesel nicht schlecht )

und auch sehr langlebig. außerdem kann man ihn mit einem einfachen chiptuning auch noch zu höheren leistungen bringen, ohne das er den geist aufgibt, geschweige denn eine geringere gesamtlaufleistung aufweisst.

 

FLOP: die diesel von chrysler, denn diese schwarze rauchwolke die bei denen hinten immer rauskommt (wie wenn man öl abfackelt) ist für mich ein absolutes no go. wie schaffen die es eigentlich ihre schleudern in deutschland zuzulassen?


31.01.2011 12:46    |    Grond_OM

Zitat:

Unfug, das ist schlicht und ergreifend ein Vorurteil, moderne US V8 brauchen nicht mehr und nicht weniger als gleichstarke Euro V8!

Ich weiß, ich habe mich ein wenig unklar ausgedrückt, war eher auf die alten Eisen bezogen (den 78er Camaro und 89er Caprice eines Freundes z.B.). Der Northstar V8 ist zum Beispiel ein schönes Exemplar moderner Prägung.


31.01.2011 12:48    |    Spannungsprüfer35622

gerade bei turbomotoren gab es in der vergangenheit maschinen mit einem turboloch von der grösse des ärmelkanals.

ein totales no go.

hat sich das geändert,keine erfahrung mit da sauger und kompressor jünger.


Deine Antwort auf "gute Motoren und schlechte Motoren--> die Highlights"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Peugeot

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

 

Ungarn ist eine Art zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • MJThue
  • wamic
  • paloema
  • carchecker75
  • andyrx
  • Johannes108
  • tino27
  • Skyscratcher9
  • Peterkuenkel

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (1535)

Archiv