ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRX Forum

Honda CRX Forum

ab 1983

45 Themen

Herzlich willkommen im Honda CRX Forum von MOTOR-TALK.de.

Hier stehen Dir Gleichgesinnte bei all Deinen Fragen rund um den Honda CRX mit Kompetenz und Rat zur Seite. Du suchst die Lösung eines konkreten Problems? Dann wende Dich mit Deiner Frage an unsere Community oder nutze die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themengebiete zu Deiner Fragestellung zu erhalten.

Honda CRX, Typ AF/AS (1983 - 1987)

Der erste Honda CRX basierte auf der dritten Baureihe des Volumenmodells Honda Civic. Beide Fahrzeuge wurden 1983 auf der IAA in Frankfurt am Main vorgestellt. Für internationales Aufsehen sorgte das Design, da die Stoßstangen, Türgriffe und Scheinwerfer in die Fahrzeugform integriert waren. Sowohl die Stoßstangen als auch die Kotflügel und die Maske bestanden aus Kunststoff. In Kombination mit einem Ottomotor aus Leichtmetall erzielten die Honda-Ingenieure ein Leergewicht zwischen 825 und 835 Kilogramm. Der drehfreudige 1,5-Liter-Benziner mit 12 Ventilen leistete 74 kW. 1986 ersetzte ein 1,6-Liter-Otto mit 92 kW das vorherige Triebwerk. Aufgrund der beiden obenliegenden Nockenwellen erhielt die Motorhaube des CRX eine Ausbuchtung.

Honda CRX, Typ ED9/EE8 (1987 - 1991)

Im 1987 erschienenen Honda CRX der zweiten Generation ließen die Japaner Erfahrungen aus dem Motorsport und aus der Entwicklung des Honda NSX einfließen. Durch das VTEC-System ließ sich das Leistungspotential des 1,6-Liter-Ottomotors komplett ausschöpfen. Er leistete in der Version ohne Katalysator 96 kW. In Verbindung mit einem Abgaskatalysator gab das Aggregat 91 kW an die Vorderräder weiter. Spitzenmotorisierung war ab Herbst 1989 der 1.6i-VT-Motor, der 110 kW leistete. Das Fahrzeuggesamtgewicht des vollausgestatteten Topmodells lag bei rund einer Tonne. Beim Fahrwerk griff Honda auf eine Einzelradaufhängung mit doppelten Querlenkern (Double Wishbone) zurück. An allen vier Rädern sorgten Scheibenbremsen für eine angemessene Verzögerung. Das Design orientierte sich am Civic der vierten Generation, war aber dennoch eigenständiger als beim Vorgänger.

Honda CRX del Sol, Typ EH6/EG2 (1992 - 1998)

1992 präsentierte Honda die dritte CRX-Generation. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern war er nur noch als zweisitziges Targa-Modell erhältlich. Das Targadach aus Aluminium bzw. Stahl (beim automatischen System) konnte manuell entriegelt und im Kofferraum verstaut werden. Auf Kundenwunsch wurde auch eine Hebeeinheit verbaut, die sich im Kofferraum befand. Bei diesem System wurde das Dach mittels eines Hebe-Zug-Systems geschlossen bzw. geöffnet. Eine weitere Besonderheit der dritten Evolutionsstufe des CRX: die hintere Scheibe im Überrollbügel ließ sich versenken. Die Motorenpalette umfasste zwei drehfreudige Ottomotoren. Unter der Haube des CRX del Sol ESi arbeitete ein 1,6-Liter-Aggregat mit einer obenliegenden Nockenwelle, das 92 kW leistete. Als Topmodell fungierte der CRX del Sol VTi, der ebenfalls mit einem 1,6-Liter-Triebwerk ausgestattet war. Der Motor verfügte über zwei obenliegende Nockenwellen und entwickelte 118 kW. 1998 lief die Produktion des Honda CRX aus.

Honda CR-Z (2010 - 2016)

Offizieller Nachfolger des CRX wurde der Honda CR-Z, der auf der Plattform des Honda Insight aufbaute und von 2010 bis 2016 verkauft wurde. Das Fahrzeug nutzte einen Hybridantrieb, der aus einem 84-kW-Ottomotor mit 1,5 Liter Hubraum und einem Elektromotor mit 10 kW Leistung bestand. 2013 steigerten sich die Leistungen auf 89 kW beim Verbrenner und 15 kW beim Elektromotor. Somit stieg die Systemleistung von 94 kW auf 101 kW. Ende 2013 wurde der Verkauf des CR-Z in Deutschland eingestellt.

Auf MOTOR-TALK.de kannst Du mit anderen Nutzern in Kontakt treten, Dir bei Fragen und Problemen helfen lassen und Deine eigenen Erfahrungen mit der Community teilen.