ForumCRX
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRX
  6. Honda Del Sol Motorrobustheit

Honda Del Sol Motorrobustheit

Honda CRX EG2
Themenstarteram 22. Dezember 2018 um 8:33

Hi!

Ich stehe vor dem Kauf eines Del Sol und habe da einige Fragen zur Robustheit des Motors.

Bei VAG kenne ich mich aus aber ich habe keine Vorstellung davon inwieweit die 1,6er von Honda laufen.

Der gewünschte Del Sol hat bereits 250Tkm runter, wurde aber wohl immer gewartet. Kann ich den bedenkenlos kaufen oder ist er schon am Ende angelangt?

Ist die Vtec Technik fehleranfällig?

Es ist der kleine Vtec mit 125PS und einer Nockenwelle.

Danke euch

Ähnliche Themen
21 Antworten

Bedenkenlos kaufen kann man kein Auto mit 250000km. Aber der Motor des EH6 ist recht unauffällig, wenn er gepflegt wurde dürfte das weniger ein Thema sein. Immer auf das richtige Öl und die richtigen Kerzen achten.

VTEC ist soweit auch problemlos, mal ein Sieb oder Ventil. Kein Vergleich zu VANOS.

Der größere Feind dürfte mittlerweile der Rost sein. Oder Dichtungen. Und dass es immer weniger Teile gibt. Ansonsten bin ich mit dem EH6 8 Jahre problemlos gefahren. Außer Wasser in der Scheibentasche war nix.

Kann ich bestätigen. Motor ist sehr robust.

Wenn Du bei Mobile de schaust, wirst Du viele den Sola sehen, mit so viel km auf dem Tacho. Obwohl 250000 sxhon ganz viel ist. Bist dann ja nur noch 50000 von 300000 entfernt. Und alles andere hat dann ja auch schon so viele km gefahren. Mein dem Sol wird nur wenig gefahren, steht manchmal auch 6 Monate in der Garage. Springt immer sofort an und hat noch nie Probleme gemacht. Also, der Del Sol ist ein sehr gutes Auto, ohne dass er groß in die Werkstatt muß. Hat eine prima Technik. Aber 250000 km ist für jedes Auto schön sehr viel. Außer für Busse, LKWs und Motorjachten.

Themenstarteram 22. Dezember 2018 um 11:23

Zitat:

@Phoenix01 schrieb am 22. Dezember 2018 um 09:55:26 Uhr:

Wenn Du bei Mobile de schaust, wirst Du viele den Sola sehen, mit so viel km auf dem Tacho. Obwohl 250000 sxhon ganz viel ist. Bist dann ja nur noch 50000 von 300000 entfernt. Und alles andere hat dann ja auch schon so viele km gefahren. Mein dem Sol wird nur wenig gefahren, steht manchmal auch 6 Monate in der Garage. Springt immer sofort an und hat noch nie Probleme gemacht. Also, der Del Sol ist ein sehr gutes Auto, ohne dass er groß in die Werkstatt muß. Hat eine prima Technik. Aber 250000 km ist für jedes Auto schön sehr viel. Außer für Busse, LKWs und Motorjachten.

Für'n V6 ACK oder nen 2.0 116 PS sind 250k gar nichts ??

Zitat:

@vidar1212 schrieb am 22. Dezember 2018 um 08:33:17 Uhr:

Hi!

Ich stehe vor dem Kauf eines Del Sol und habe da einige Fragen zur Robustheit des Motors.

Bei VAG kenne ich mich aus aber ich habe keine Vorstellung davon inwieweit die 1,6er von Honda laufen.

Der gewünschte Del Sol hat bereits 250Tkm runter, wurde aber wohl immer gewartet. Kann ich den bedenkenlos kaufen oder ist er schon am Ende angelangt?

Ist die Vtec Technik fehleranfällig?

Es ist der kleine Vtec mit 125PS und einer Nockenwelle.

Danke euch

Ich habe einen del sol motegi zu verkaufen mit 120 tkm.

Also bei Interesse.

Zahnriemen ist auch bereits gemacht.

Zitat:

@svielha schrieb am 30. Dezember 2018 um 12:53:35 Uhr:

Zitat:

@vidar1212 schrieb am 22. Dezember 2018 um 08:33:17 Uhr:

Hi!

Ich stehe vor dem Kauf eines Del Sol und habe da einige Fragen zur Robustheit des Motors.

Bei VAG kenne ich mich aus aber ich habe keine Vorstellung davon inwieweit die 1,6er von Honda laufen.

Der gewünschte Del Sol hat bereits 250Tkm runter, wurde aber wohl immer gewartet. Kann ich den bedenkenlos kaufen oder ist er schon am Ende angelangt?

Ist die Vtec Technik fehleranfällig?

Es ist der kleine Vtec mit 125PS und einer Nockenwelle.

Danke euch

Ich habe einen del sol motegi zu verkaufen mit 120 tkm.

Also bei Interesse.

Zahnriemen ist auch bereits gemacht.

Zuschlagen unser Motegi ist letztes Jahr 20 Jahre alt geworden, hat bald 200Tkm runter, schnurrt wie ein Kätzchen und hat 0 Ölverbrauch. D16Y8 ist sehr robust immer schön warm fahren und fleißig Öl wechseln. er hat auch bereits Euro2 Norm.

Auch diese ersten VTEC's waren sehr sehr SEHR langlebig. Ein entfernter Bekannte hatte gleich 2 der Vorgänger-CRX VTEC, der Motor dürfte im del Sol konstruktiv gleich geblieben sein. Er hatte auf dem einen knapp 400TKM, der andere ging in den 2000er Jahren über 500TKM. Meines Wissens ohne große Arbeiten bzw. den üblichen Maßnahmen (Kopfdichtung vorsorglich tauschen, Zahnriemen? Vielleicht auch Ventilsitze). Aber jedenfalls ohne Schäden.

Auch bei anderen erfahrenen Hondafahrern galt der VTEC als einer der mechanisch robustesten.

Ich würd mir eher das Alter Sorgen machen.

Zitat:

@Ray_Y schrieb am 13. Januar 2019 um 00:22:32 Uhr:

Auch diese ersten VTEC's waren sehr sehr SEHR langlebig. Ein entfernter Bekannte hatte gleich 2 der Vorgänger-CRX VTEC, der Motor dürfte im del Sol konstruktiv gleich geblieben sein. Er hatte auf dem einen knapp 400TKM, der andere ging in den 2000er Jahren über 500TKM. Meines Wissens ohne große Arbeiten bzw. den üblichen Maßnahmen (Kopfdichtung vorsorglich tauschen, Zahnriemen? Vielleicht auch Ventilsitze). Aber jedenfalls ohne Schäden.

Auch bei anderen erfahrenen Hondafahrern galt der VTEC als einer der mechanisch robustesten.

Ich würd mir eher das Alter Sorgen machen.

Bei den Vorgängern gab es nur im EE8 DOHC vtec ist ein B Motor - im Del Sol EH6 SOHC D16Z6 (euro1) oder Y8 (Euro2) haben nichts gemein die Motoren. Der Themenstarter hier möchte ja einen 125 PS EH6 kaufen...

 

 

Hallo,

auf diese Frage hier konnte ich immer noch keine SAntwort im Forum finden !

Mein Honda Del Sol mit 125 Ps und 180 000 km laufleistung fahrt nur lächerliche 170 Km/h - was ias da los !

Oel und Kerzen wurde schon bereits gewechselt !

Bitte um Antwort !

Hallo,

auf diese Frage hier konnte ich immer noch keine SAntwort im Forum finden !

 

Mein Honda Del Sol mit 125 Ps,Bj. 1997 und 180 000 km Laufleistung fahrt nur lächerliche 170 Km/h - was ist da los ?

Oel und Kerzen wurden schon bereits gewechselt !

 

Bitte um Antwort !

Hast Du mal die Kompression gemessen und die Zündung überprüft? Des Weiteren sollte dein Luftfilter und dein Kat frei seini!

Hat ich auch schonmal das der Kat verstopft war bei einem und bei nem andere war der Luftfilter nie gewechselt worden und 15 Jahre alt! sah aus wie eine Teerdachpappe das Ding und der Fahrer wunderte sich warum die Kiste nicht geht.

Also nochmal in Kürze:

- Fehlercodes auslesen

- KAT bzw. Abgasanlage überprüfen

- Luftfiltereinsatz anschauen

- Zündung überprüfen

- Kompressionsmessung machen

Schaltet das Magnetventil des Vtec?

Bei etwa 5300 U/min wird das Ventil für die

Nockenumschaltung elektrisch angesteuert.

Es befindet sich getriebeseitig, hinten am Zylinderkopf, kleiner Aluflansch mit messingfarbenem Spulenaufsatz neben Schlauch für Motorentlüftung.Dieses Teil

verschmutzt oft von innen über die Jahre vor allem wenn das Auto selten über 5000 U/min gedreht wird und gibt dem Öl den

Weg in die Schlepphebel zum Nockenumschaltung dann nicht mehr frei, mit Folge Leistungsmangel ab ca.5300 U/min.

Ich meine im Service steht Vtec prüfen,,bzw. Ventil, Dichtung-Sieb reinigen, ersetzen?

Man kann es ausbauen, reinigen.Prüfen durch Anlegen Spannung 12V und gleichzeitig mit Druckluft durchblasen.Schutzbrille nicht vergessen!

Weitere Ursachen können nicht korrekt eingestellte Ventile oder fehlerhafte Zündverstellung, fehlende Frühverstellung durch schadhaften Zündverteiler sein, aber bei 120Tkm eher unwahrscheinlich.

Entfernt bitte in den hinteren Radläufen die Gummikeder sofern diese noch vorhanden sind.

Sie sorgen durch Schmutz, Tausalz und Stau von

Feuchtigkeit sicher zum Durchrosten von außen.

Ich empfehle die Gummikeder NICHT zu enfernen da durch steinschläge der Lack abplatzt und dann erst recht die Radläufe das rosten anfangen. An unserem Del Sol entfernen wir jedes Jahr die Gummikeder und reinigen den Radlauf dann kommt Wachs rein und die Keder werden wieder installiert!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRX
  6. Honda Del Sol Motorrobustheit