ForumCRX
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRX
  6. ED9 und EE8

ED9 und EE8

Hey... Ich möcht mir naher Zukunft unbedingt nen Honda CRX kaufen! Ich hab mich in die Maschine einfach sofort verliebt. Aber ich hätte dazu noch ne frage. Undzwar gibt es ja den ED9 125ps ohne vtec motor und EE8 mit VTEC 150 ps. Turbolader hat keins der Modelle richtig? der 150VTEC motor gibt ein unglaubliches feeling und zieht wie sau ab ca 4000 Umdrehungen oder? Schade ist nur, dass das EE8 Model so selten ist und oft schon über 200 000 km hat. Deswegen wollt ich fragen ob der CRX ED9 auch von der Leistung was zieht? Er hat ja weder Turbolader noch VTEC Motor? Hat man da trotzdem ein hammer feeling bzw ab wieviel Umdrehungen kommt er aus sich raus :D ? Würd mich über eure Hilfe und Erfahrungen freuen, danke.

Ähnliche Themen
21 Antworten

ich möchte dir nicht gleich die laune verderben, aber bevor wir hier zu x-mal ED9 und EE8 auseinander nehmen solltest du dich kundig machen was diese fahrzeuge im unterhalt kosten. hohe versicherungseinstufung und hohe steuern sowie verschleiss werden wohl den anschaffungspreis bei weitem übertreffen. als junger spund und fahranfänger sind die crx für dich nicht bezahlbar, außerdem für fahranfänger schwer zu beherschen. du bist schneller in einer holzkiste als die nadel am drehzahlende...;)

früh übt sichs, kollege von mir hat nen del sol mit dem ich schon gefahren bin, unglaublicher spaß einfach nur :D hab mein führerschein erst 1,5 jahre aber als ich die karre sah wollt ich sofort den EE8 oder ED9. kein anderes auto. Das Geld lass ma meine Sorge sein.... :D wollte nur paar Infos von erfahrenen Leuten :)

reden wir vom gleichen model? ed9/ee8 ist kein del sol. fahrtechnisch und finanziell liegen auch welten zwischen beiden modellen.

auf wieviel prozent fährst du?

hallöchen

also die bosondere stärke des ee8 liegt in einem drehzahlbereich in dem du zu 99% nicht sein wirst. auf der rundstrecke im bereich von 6800 - 10700u/min, mit kleinen mod's. im unteren normalen bereich der drehzahl ist er eher "lahm" im vergleich mit dem ed9. der überrascht schom beim reinsteigen, egel welche drehzahl, mit enormen vorwärtsdrang bis zum abwinken. allerdings mit erheblich mehr reißen an der lenkung als ein ee8. und das macht crx fahren für fahranfänger recht unberechenbar und gefährlich. beschleunigungsduelle ed9 mit ee8 würde ich sogar dem ed9 mehr kompetenz zusprechen. ich habe 6 stück davon, 4 ed9 und 2 ee8, und der abgang fühlt sich beim ed9 immer mächtiger an.

l.g. gerhard

Also ich kann dir nur zustimmen... der ED9 ist von der Beschleunigung her einfach heftigst und einmalig, aber für Fahranfänger oder junge Fahrer bis 23 nicht geeignet da man mit dem Auto wirklich schneller in der Holzkiste liegt als man gucken kann. Und auch für langjährige Führerscheininhaber, welche bisher nur Autos unter 100PS gefahren sind, heißt es langsam eingewöhnen an das Autochen, denn 124PS verteilt auf 920kg Leergewicht lassen sich nicht so leicht bändigen! Also wer meint er könnte mit dem Auto mit 100 durch ne enge Kurve driften der sollte lieber sein Testament schon mal jetzt schreiben!

Vom Unterhalt her ist er im Mittelfeld... 242 Euro Steuern im Jahr, bei 55% und Teilkasko mit 150 Euro SB + Plus-Schutzbrief kostet er mich bei der Asstel 60 Euro monatlich... und Spritverbrauch liegt zwischen 6 und 9 Liter je nach Fahrweise und Strecke, wobei ich sagen muss dass meiner nie über 8 Liter auf 100km geschluckt hat... dabei muss ich den noch richtig einstellen...

Nur Reparaturen bei Honda selbst sind immens teuer, deswegen nach Möglichkeit entweder selbst Hand anlegen (so wie ich momentan... und bei Fragen hilft die Community hier super weiter) und die Teile entweder im Zubehör kaufen und wenn nicht im Zubehör verfügbar (wie z.B. die schnell wegoxidierenden Schutzbleche rund um die Bremsanlage) dann nach gebrauchten Teilen gucken. Nur da hab ich gemerkt wird´s, je nachdem was man braucht, ziemlich schwierig.

Nur schade dass die dem ED9 keinen Heckantrieb spendiert haben... des wäre meiner Meinung nach dann wirklich TOP!

Hallöchen!

Ich habe zwei Exemplare des Vorgängers AS gehabt, einen 1.6i-16 mit 125 PS und einen mit dem 150-PS-VTEC-Motor aus dem EE8. Ordentlich vorwärts gingen sie beide, untenrum ist meiner Erfahrung nach wenig Unterschied gewesen und wenn, dann sah ich eher einen Vorteil für den VTEC (möglicherweise wurde die Motorcharakteristik vom AS zum ED9 leicht geändert), die Sparsamkeit bestätige ich einfach mal hiermit. Ein Verbrauch mit einer 6 vor dem Komma war normal.

Nur ist es bei mir komischerweise eher so gewesen, daß die CRX mich eher zum gemütlichen Gleiten animiert haben denn zum Heizen, vielleicht gerade weil Leistung wirklich mehr als ausreichend vorhanden war ;) Das Gleiche merke ich jetzt auch in meinem Mazda 323 GT (128 PS auf 1025 kg), wobei die CRX schon deutlich antrittsstärker und sparsamer waren.

Die Sitzposition in den Hondas ist meiner Meinung nach eine Wucht, ich habe noch nie in einem Auto so gut gesessen wie in einem CRX.

Bestätigen möchte ich aber jetzt auch, daß man sich mit einem CRX schneller umbringen kann als Einem lieb ist. Gerade junge Leute sollten sich an so ein Auto besser nicht wagen.

Liebe Grüße

Meehster

hi ihr

so ist es. den spritverbrauch bei einem crx zu besprechen ist eigentlich nicht nötig. nötiger wäre es darüber zu dikutieren was den die autobauer die letzten 2o jahre eigentlich geleistet haben, wenn der crx, egal welcher, weniger braucht als die neuen fahrzeuge mit weniger leistung. am zubehör kanns nicht liegen, denn mein ee8 hat auch alles elektrisch, klima und serveo. also wo sind denn die ausreden der industrie. hat sie immerhin heutzutage wesentlich stabilere, festere und leichtere werkstoffe zur verfügung. die computertechnik hat auch in der zwischenzeit nicht geschlafen. also woran liegts denn das die nix gleichwertiges zusammenbringen ohne das es gleich 2 tonnen hat. an der sicherheit sicher auch nicht, denn da sind manche neue noch schlechter.

und die gefahr sich mit dem crx einen sarg gekauft zu haben stimmt leider, es fährt kaum was rum das den lastwechsel so derartig brutal an den fahrer weitergibt.

ach ja und das mit dem heckantrieb ist natürlich schlimm. aber jetzt nicht mehr, ich bau gerade einen um auf allrad.

 

l.g. gjk

Hallöchen!

also ich fahre einen CRX EE8 V-Tec

Das auto ist einfach nur der wahrnsin! HAMMA GEIL. Ich würde mir son dingen sofort wieder kaufen, habe meinen von nen bekannten abgekauft. geil!

ich zahle an steuern ca 180Euro (also Jährlich)

und an versicherung leider 124E euro MONATLICH!

Aba gang ehrlich jungs, das ist es mir wert!

Ein hamma geilen sound, liegt auf der straße wie nen Brett und Ein anzug der einfach nur Genial ist!

Ein audi A3 hat keine schnitte, egal ob beschleunigung oder endgeschwindiglkeit!

Ich empfele den crx wenn man sein geld für auto ausgibt wie ich! :D

Zitat:

Original geschrieben von 90erSierraTrier

Also ich kann dir nur zustimmen... der ED9 ist von der Beschleunigung her einfach heftigst und einmalig, aber für Fahranfänger oder junge Fahrer bis 23 nicht geeignet da man mit dem Auto wirklich schneller in der Holzkiste liegt als man gucken kann. Und auch für langjährige Führerscheininhaber, welche bisher nur Autos unter 100PS gefahren sind, heißt es langsam eingewöhnen an das Autochen, denn 124PS verteilt auf 920kg Leergewicht lassen sich nicht so leicht bändigen! Also wer meint er könnte mit dem Auto mit 100 durch ne enge Kurve driften der sollte lieber sein Testament schon mal jetzt schreiben

Immer diese Vorurteile... Sowas mag ich gar nicht. Ich fuhr seit der ersten Stunde in der ich meinen Führerschein hatte einen CRX ED9 - bis heute unfallfrei. ;)

Es gibt natürlich immer wieder Ausnahmen wie deiner einer, aber es ist halt Tatsache dass die meisten Unfällen von jungen Fahrern mit PS-starken Autos passieren, vorallem weil se vorher auch nit lange genug mit nem "langsameren" Auto gefahren sind. Vor kurzem hatten zum Beispiel zwei Bekannte von mir Unfälle gehabt, einer davon schwer verletzt! Der mit dem schweren Unfall hat seinen Golf GTI zerlegt (20jähriger Kerl, Kurve und Baum waren im Weg), der andere meinte er müsse Rennen mit einem BMW E30 fahren und fuhr nem Ford Escort hinten drauf... des schlimme dabei war... Führerschein erst seit 4 Wochen und BMW von seinem Onkel...

Ich selbst hab am Anfang 2 1/2 Jahre nen 80PS "lahmen" 1.6er Ford Sierra gefahren... war nen ideales Auto zum Einstieg... und da ich mittlerweile den ED9 vom Fahrverhalten her kenne würde ich persönlich vorallem nem Fahranfänger davon abraten... die Versuchung ist doch zu groß damit "scheiße" zu bauen...

Des gilt vorallem wenn junger Kerl sich nen CRX zulegt, einiges an Kohle für Steuer und Versicherung hinblättern muss, dann aber kein Geld für sicherheitsrelevante Dinge hat wie gute Reifen, intakte Bremsen, funktionierende Stoßdämpfer etc. Viele vergessen einfach dass nen Auto mehr kostet als Sprit, bisschen Motorenöl, Steuer und Versicherung!

Zitat:

Original geschrieben von trytor

Zitat:

Original geschrieben von 90erSierraTrier

Also ich kann dir nur zustimmen... der ED9 ist von der Beschleunigung her einfach heftigst und einmalig, aber für Fahranfänger oder junge Fahrer bis 23 nicht geeignet da man mit dem Auto wirklich schneller in der Holzkiste liegt als man gucken kann. Und auch für langjährige Führerscheininhaber, welche bisher nur Autos unter 100PS gefahren sind, heißt es langsam eingewöhnen an das Autochen, denn 124PS verteilt auf 920kg Leergewicht lassen sich nicht so leicht bändigen! Also wer meint er könnte mit dem Auto mit 100 durch ne enge Kurve driften der sollte lieber sein Testament schon mal jetzt schreiben

Immer diese Vorurteile... Sowas mag ich gar nicht. Ich fuhr seit der ersten Stunde in der ich meinen Führerschein hatte einen CRX ED9 - bis heute unfallfrei. ;)

Zitat:

Original geschrieben von Xyro

Turbolader hat keins der Modelle richtig? der 150VTEC motor gibt ein unglaubliches feeling und zieht wie sau ab ca 4000 Umdrehungen oder?

Richtig, keiner dieser Wagen hat serienmäßig einen Turbolader. Honda hat, soweit ich weiß, schon sehr lange keine Turbo-Benziner mehr gebaut. Allerdings wäre ein Turbo-Umbau durchaus eine denkbare Sache (bzw. vielleicht findest ja einen bei dem der Vorbesitzer bereits einen Turbo draufgeschnallt hat), da man damit enorm hohe Leistungen erreichen kann. Es gibt einige gute Tuner welche sich auf Turbo-Umbauten für Hondas spezialisiert haben. Ist aber nicht ganz günstig.

Ab guten 4000 rpm eher noch etwas höher gehen diese Autos richtig gut, VTEC setzt aber erst bei 5300 rpm ein soweit ich mich erinnern kann und erst dann ists richtig lustig :)

hi ihr

so is es. bei 5300 setzt der schub erst richtig ein, aber dann fast ohne ende. wenn du, versehentlich, mal am begrenzer anstehst, merkst du das da noch einiges mehr ginge. obwohl meiner bei 10800 abregelt. bitte nicht nachmachen, die maschine muß dafür umgebaut werden. sonst machtst das nur einmal!!!!!!!!!!!!!!!!!

ich hab das versuchsweise bei einer 300.000tkm maschine erst alles ausprobiert wie weit man gehen kann. mehr als 9200 sollte die maschine nicht gedreht werden, ab da wirds richtig teuer um das standfest zu bekommen. turboumbau kostet in den oberen reg. ab 8000 aufwärts und geht etwa bis knapp 600 ps. freuet euch aber auf den sprizverbrauch.

und denkt bitte dran, es ist und bleibt ein fronttriebler, wenn der auf der runde richtig voll angetrieben wird brauchst ein bissl mehr als obere und untere domstreben.

 

l.g. gjk

also ich würde mir nur dann einen EE8/9 kaufen wenn es unbedingt was richtig seltenes sein soll, wobei eh nur insider den unterschied erkennen, oder wenn man auf Tuning über 300PS aus ist.

Mittlerweile ist der ED9 doch garnichtmehr so teuer in der versicherung. Ist ja nurnoch bei Hpf 19. war ja schon bei 23.

@trytor

GTA4 Zocker, oder wie? PS3 oder XBOX360?

Zitat:

Original geschrieben von ED9-Freak

@trytor

GTA4 Zocker, oder wie? PS3 oder XBOX360?

ps3. du auch? wenn ja dann pm mal die psn id. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen