• Online: 1.822

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

18.05.2013 15:00    |    manni9999    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: 8N, Android, Audi, Audi TT, Audi TT 8N, Audi TT 8N FAQ, Kaufberatung, Navigation, TT

Navigon #1 Navigon #1

 

 

 

 

 

 

Thema Original im Audi TT 8N Forum: -

Thema Audi TT 8N FAQ: Navigation mit Navigon 4.8.0 für Android auf dem Samsung Galaxy SII im TT

Status: Fahrbereit - 18.05.2013

 

 

 

Beitrag für die FAQ bearbeitet von manni9999

 

 

 

Übersicht:

  • Der TT konnte ab Werk mit einem Navigationssystem (BNS 3.x, später BNS 4.x) ausgerüstet werden.
  • Das Audi-Navigationssystem verfügt leider weder über eine Kartendarstellung noch eine dynamische Routenführung zur Stauumfahrung (TMC).
  • Bei einer Fahrt über eine Landesgrenze hinweg muss die Navigations-CD gewechselt werden. Unschönerweise befindet sich beim Coupé das Navigations-Steuergerät mit dem CD-Laufwerk im Kofferraum.
  • Kartenupdates werden nach Ländern getrennt verkauft und sind ziemlich teuer.
  • Insgesamt ist das originale Navigationssystem heute nicht mehr zeitgemäß.

 

  • Die Audi-Freisprecheinrichtung mit Bluetooth verfügt lediglich über das Hands-Free-Profile (HFP). Dies genügt zum Telefonieren via Bluetooth. Für die Wiedergabe von Audioinhalten des Mobiltelefons ist die Freisprecheinrichtung nicht vorgesehen.

 

  • Alternativ hatte ich längere Zeit einen Nachrüst-Festeinbau von Kenwood verbaut.
  • Das System ersetzt das originale Radio, Navigationssystem und die Freisprecheinrichtung.
  • Insgesamt fand ich das System nicht überzeugend.

 

  • Nachdem nun mittlerweile für Smartphones entsprechend leistungsfähige Navigations-Apps verfügbar sind, habe ich das Kenwood-System entfernt und das originale Radio wieder verbaut.
  • Einen passenden Handyadapter für mein Smartphone habe ich mir nachgerüstet. Ich nutze die originale Telefonvorbereitung von Audi. (Siehe separaten Beitrag)
  • Bei TT befindet sich ab der Telefonvorbereitung Generation II die Halterung für das Telefon eigentlich ganz gut im Sichtbereich des Fahrers, wenn man einen originalen Handyadpter nutzt.
  • Damit ist nun auch die originale Freisprecheinrichtung wieder in Betrieb, das Smartphone wird geladen und man kann via Kabel MP3s usw. an das Radio weiterleiten.

 

 

 

Meine Gründe für die Navigation via Smartphone:

  • Ich habe ohnehin ein Smartphone mit GPS.
  • Der Kauf eines zusätzlichen mobilen Navigationsgerätes erscheint mir daher überflüssig.
  • Mir ist es wichtig, das ich das Navi auch außerhalb des Fahrzeugs programmieren kann. Auf einer Tour am Frühstückstisch plant sich eine Route doch komfortabler als im Auto.
  • Ich benötige nicht permanent ein Navigationssystem im Auto.
  • Ein mobiles System ist nicht ständig an ein Fahrzeug gebunden.

 

 

 

Die Navigon-App für Android:

  • Das Produkt ist eine der weitverbreiteten Navigations-Apps für Smartphones.
  • Zahlreiche Produkttests sind verfügbar.
  • Nach einer gewissen Nutzungsphase möchte ich hier Mal meine Meinung über die Navigon-App kundtun.

 

 

 

Was mir an Navigon 4.8.0 für Android gefällt:

  • Benutzeroberfläche:
  • Logisch aufgebaut und ohne viel Firlefanz.
  • Grundsätzlich einfach zu bedienen.
  • Gut zu nutzen, wenn man einfach von A nach B navigiert werden möchte.
  • Gute Kartendarstellung.

 

 

  • Navigation:
  • Schnelle Berechnung der Route und zügiger GPS-Fix.
  • Grundsätzliche korrekte Navigation.

 

 

  • Sprachausgabe:
  • Gut verständliche und nicht nervende Sprachanweisungen via Text-to-Speech (TTS).

 

 

  • Warnung vor Gefahrenstellen:
  • Grundsätzlich ist es möglich, sich vor Gefahrenstellen warnen zu lassen.

 

 

 

Was mir an Navigon 4.8.0 für Android nicht gefällt:

  • Benutzeroberfläche:
  • Der Blitzer-Melden-Button ist unübersehbar auf dem Navigationsbildschirm platziert, auch wenn man gar keine Blitzerwarnungen installiert hat. :rolleyes:

 

 

  • Navigation:
  • Manchmal passen grafische Navigationsanweisung und Sprachanweisung nicht zusammen. In der Regel ist es immer die Sprachanweisung, die fehlerhaft ist.

 

 

  • Sprachausgabe:
  • In meiner Naivität habe ich angenommen, das Sprachanweisungen via Bluetooth zum Radio bzw. zur Freisprecheinrichtung übertragen werden und alternativ über Kabel.
  • Also entweder Drahtlos via Bluetooth genau so wie ein Telefonanruf oder eben über Kabel.
  • Man hat also zwei Möglichkeiten, die Sprachanweisungen zu hören.

 

  • Über Kabel wird das Audiosignal vom Smartphone zum Radio geleitet und dort z.B. über den CD-Wechslereingang bereitgestellt.
  • Dann kann man während der Navigation kein Radio hören sondern nur Musik vom Smartphone.

 

  • Im Bluetooth Modus von Navigon wird während der gesamten Laufzeit der Navigation das Radio in den Telefoanruf-Modus versetzt.
  • Fährt man z.B. mehrere Stunden von A nach B, dann ist Funkstille bis auf die Sprachanweisungen. Lässt man Musik auf dem Smartphone laufen, dann wird diese Mono zur FSE übertragen, ein akustischer Hochgenuß. :rolleyes:
  • Die naheliegende Kombination, Radio hören mit Unterbrechungen für Sprachanweisungen über die Fahrzeuglautsprecher wird nicht unterstützt.

 

 

  • Routenplanung:
  • Prinzipiell gibt es eine Routenplanung.
  • Wer z.B. eine Route plant, Start, Ziel und mehrere Zwischenziele, und dabei die Eingabe der Routenpunkte via Karte vornimmt, dessen Geduld wird auf eine harte Probe gestellt.

 

  • Außer dem aktuellen Standort wird kein schon vorhandener Routenpunkt angezeigt und auch keine berechnete Verbindung zwischen bereits vorhandenen Routenpunkten. Das macht die Routenplanung sehr unübersichtlich.
  • Man kann in der Kartenansicht immer nur einen Wegpunkt platzieren, dann muss man diesen Punkt der Route hinzufügen, und für die Eingabe jedes einzelnen weiteren Wegpunktes wieder in die Kartenansicht wechseln.
  • Bei der Eingabe eines weiteren Punkts startet man immer an der aktuellen GPS-Position statt am letzten bereits eingegebnen Routenpunkt.
  • Einmal gesetzte Punkte auf der Karte lassen sich nicht per Drag and Drop verschieben. Fehlerhafte Punkte müssen gelöscht und durch einen neuen Punkt ersetzt werden. Dieser Punkt muss dann mühsam in der Liste der Wegpunkte an die richtige Stelle geschoben werden. In der Liste der Wegpunkte kann man natürlich auch nicht einen Eintrag per Drag & Drop verschieben.
  • Als Fingerübung empfehle ich jedem, mal eine Route mit ca. 10 Wegpunkten über reine Karteneingabe vorzunehmen. So was macht man z.B. wenn man einen Ausflug oder eine Ausfahrt plant.
  • Man kann in eine laufende Navigation zwar weitere Wegpunkte einfügen, also eine Route erstellen. Aber eine auf diese Weise generierte Route kann man nicht spreichern oder die Wegpunkte sortieren.
  • In meinen Augen ist die Routenplanung so unbrauchbar.

 

 

Import / Export von POI's und Routen:

  • Offiziell nicht möglich bzw. wird nicht unterstützt.
  • Die App ist quasi Autist. :rolleyes:

 

 

Warnung vor Gefahrenstellen:

  • Auf dem Display werden Gefahrenstellen angezeigt.
  • Akustisch wird man jedoch nur davor gewarnt, wenn eine Navigation aktiv ist.
  • Man erhält keine akustische Warnung, wenn man einfach nur die Kartendarstellung wählt und keine Navigation benötigt. :rolleyes:

 

 

 

Mein Fazit zu Navigon 4.8.0 für Android:

  • Ich habe nicht vor, mir diese App bzw. eine spätere Release noch mal zu kaufen. Mir persönlich ist sie das Geld nicht wert, was sie gekostet hat.
  • 2013 erwarte ich von einer zugekauften Navisoftware für ein Smartphone den gleichen Leistungsumfang wie bei einem mobilen Navi.
  • Für jemanden, der z.B. eine ordentliche Routenplanung benötigt, ist die App ungeeignet. Wer z.B. Routen oder eigene POI's importieren möchte, sollte diese App ebenfalls nicht kaufen.
  • Wer eine vernünftige Soundausgabe von Sprachanweisungen via Bluetooth über die Fahrzeug-Freisprecheinrichtung erwartet, sollte diese App ebenfalls nicht kaufen.
  • Für eine gelegentliche Navigation einfach von A nach B ist die App sicher ausreichend.

 

 

 

Hinweise:

  • Hinweise, Sicherheitshinweise und die Bedienungsanleitung zu den FAQ beachten!

 

 

 

Bitte erst die schon vorhandenen Kommentare LESEN, dann DENKEN, dann ANTWORTEN.

 

 

 

Hosted by TT-Lounge 


18.05.2013 17:29    |    notting

Bei mir geht nicht einmal Navigon select, obwohl es laut den Angaben funktionieren müsste (mobilcom XtraCard). Der Support konnte mir auch nicht helfen.

 

Gibt auch div. OSM-basierte Navi-Apps wie OSM-And, die allerdings wahrscheinlich nicht so komfortabel sind.

 

notting


18.05.2013 20:32    |    Haribo11

Es gibt mittlerweile auch TomTom für Android..........


18.05.2013 22:47    |    notting

@Haribo11: Navigon select ist mind. zwei Jahre kostenlos (wenn man Zusatzsachen kauft unendlich). Aber es geht halt nur im D1-Netz und nicht mit allen T-Mobile-Reseller-Karten.

 

notting


19.05.2013 12:56    |    Haribo11

@notting

 

Ist mir bekannt aber meine Aussage galt dem TE der ja mit Navigon nicht so richtig zufrieden ist.


19.05.2013 15:08    |    manni9999

Hallo,

 

ausprobiert habe ich mittlerweile Alk Copilot in der aktuellen Version.

es gibt eiene Demo-Version die 7 Tage lauffähig ist.

Da kann man z.B. extern erstellte Routen und POIS nutzen und der Routeneditor ist besser.

 

Die Sprachanweisungen sind allerdings schlechter als bei Navigon.

 

Grüße

 

Manfred


20.05.2013 10:49    |    Wimbowambo

Ich bin mit der Navigon App sehr zufrieden und werde mir in nächster Zeit kein zusätzliches Navigationssystem kaufen ;)


21.05.2013 20:14    |    hackelschorsch

Bei mir auf dem iPhone 5 mit mobilcom-debitel Vertrag im Telekom Netz l�uft die Navigon App einwandfrei. Als Einbauort im TT hab ich mir eine Halterung bzw. ein St�ck Edelstahl zwischen die Mittleren L�fter geklemmt und da drauf eine Handyhalterung befestigt.

Ist im Blickbereich und schr�nkt die Sicht nicht ein.


07.06.2013 00:37    |    Torsten73

Ihr wisst dass es A2DP Bluetooth Adapter gibt, die es �ber den Aux in erm�glichen als Audio Profil das Smartphone anzumelden und die Freisprechprofile �bers Autoradio zu nutzen?

Ich nutze dazu von Belkin den Bluetooth Adapter, das funktioniert sehr gut und ist dann nicht in Mono mehr.

Umschalten zwischen Telefon / Musik / Navi Google Maps klappt einwandfrei.


17.12.2013 08:35    |    Pingback

Kommentiert auf: Navigon Android Software « COMEBUY ASK


Deine Antwort auf "Navigation mit Navigon 4.8.0 für Android auf dem Samsung Galaxy SII im TT"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 21.02.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog-Ticker

Blogbesucher

  • anonym
  • AndiD83
  • jonasmeder
  • axid
  • Kevit
  • TTCQ225
  • Huebnami80
  • frankofoda

Blogleser (106)

Lesenswerte TT Blogs, Reise Blogs, Websites

Blogautor(en)

  • manni9999
  • Star-TT
  • ÜberholTT