• Online: 5.874

12.04.2012 21:13    |    micha225    |    Kommentare (3)

Heute habe ich mir mal meine alte abgegriffene Tastatur (Bild 1 und 2) meines Schlüssel zur Brust genommen.

Da sie schon so abgegriffen war, habe ich sie gegen eine neue getauscht.

 

Wo bekommt man die neue her?

Original gibt es keinen Ersatz.

Die Nachbauten von Ebay kamen nicht in Frage für mich.

 

Also habe ich bei Ebay nach gebrauchten, defekten Schlüsseln oder Schlüssel von anderen Fahrzeugen (US Modell, A6 etc) gesucht, die mangels Kompatibilität mit dem EU A3 nicht sehr begehrt sind.

Wichtig war mir dabei nur der äußere Zustand.

 

So habe ich für nicht mal 15€ inkl Versand einen Schlüssel bekommen, der sogar noch komplett intakt ist;)

Den hat jetzt mein Sohn für sein Bobby-Car bekommen:)

 

 

 

Material:

Tastatur (Bild 6)

Torx 5 und 7

kleinen Madenschraubendreher

 

Arbeiten:

Die Matte ist nur aufgesteckt und kann mit dem Fingernagel sehr schnell gelöst werden (Bild 3).

Dann ist sie schnell vom Schlüssel gelöst (Bild 4) und man sieht die relativ lange Lippe mit der die Matte gehalten wird (Bild 5).

 

Man bekommt sie aber nun nicht mehr so ohne weiteres hinter den Halter eingesetzt.

 

Also muss der Schlüssel zerlegt werden.

 

Dazu als erstes die Blende vom Batteriefach öffnen.

Diese wird einfach aufgehebelt.

Nun sieht man 3 kleine Torxschrauben...die müssen beide entfernt werden.

 

Jetzt kann der Schlüssel vorsichtig aufgehebelt werden.

 

!!!Die Feder für den Klappmechanismus ist vorgespannt...vorsichtig öffnen!!!

 

Für alle diejenigen wo es schief geht, die Feder ist mit einer Umdrehung gegen den Uhrzeigersinn vorgespannt;)

 

Also vorsichtig das Oberteil im Uhrzeigersinn drehen und die Feder entspannen.

Nun kann der Schlüssel komplett auseinander genommen werden.

 

Im Oberteil ist nun eine graue Platte zu sehen (Bild 7) welche mit einer Rastnase gesichert ist.

Diese entriegeln und die Platte verschieben...nun kann die Führung entnommen werden (Bild 8, 9 und 10).

 

Jetzt kann man am Oberteil die neue Tastatur sauber auflegen und um die Kanten packen (Bild 11).

Jetzt wuird der Schlüssel wieder zusammengebaut und sieht wieder schick aus (Bild 12).

 

Das Ganze dauert ca 10 Minuten.


12.04.2012 20:37    |    micha225    |    Kommentare (15)

Beim Austausch meiner Xenonbrenner gegen die OSRAM Cool Blue Intense 5000k Brenner fiel mir die Trübung meiner Linsen auf.

Diese Trübung wollte ich natürlich nicht auf den Linsen lassen und habe versucht sie zu entfernen...

 

Bild 1 vor der Reinigung

Bild 2 nach der Reinigung

 

Warum versucht?

 

Das Innenleben ist nur verschraubt und man könnte es lösen, aber man bekommt es nicht nach hinten aus den Scheinwerfer heraus.

Aus diesem Grund kann man nur die hintere Seite der Linse gut reinigen.

Die vordere Seite ist nicht wirklich gut zu erreichen.

 

Um diese zu reinigen muss der Scheinwerfer komplett zerlegt werden.

Das heißt:

Backofen auf ca 50-60 Grad vorheizen, Scheinwerfer rein für ca 30 Minuten, danach die Klammern lösen und man kann vorsichtig das Glas (was aus Plastik ist;)) lösen.

Dies sollte man vorscihtig tun, es besteht Bruchgefahr!

 

Nach dem Reinigen muss der Scheinwerfer wieder abgedichtet und zusammengesetzt werden.

 

Dies war mir zuviel Aufwand, aber vielleicht reizt es mich nochmal;):)

 

Zur Reinigung der Innenseite:

 

Material:

Isopropylalkohol (Bild 11)

ca 20 cm lange Holzstäbe

kleine Spritze mit einem flexibelen Schlauch

Brillenputztuch

25er und 30er Torx

10er Nuss

1/4 Zoll Ratsche mit Verlängerungen

 

Arbeiten:

Als erstes muss die Stoßstange vorn demontiert werden.

Dazu sind oben am Grill die 3 Schrauben (Bild 3) sowie an der Seite im Bereich der Radhausschale und unten (Bild 4 und 5) zu entfernen.

Nun kann man den oberen Teil der Radhausschale leicht zur Seite nehmen und sieht auf die 10er Schraube auf Höhe des Blinkers...die muss auch raus (Bild 6).

Wenn man nun in diesem Bereich auf die Trennstelle Kotflügel/Stoßfänger schaut, sieht man ein Torxschraube und einen Clips...die müssen ebenfalls raus (Bild 7).

Nun ist der Stoßfänger gelöst und muss noch seitlich aus den Haltern gezogen werden.

 

!!!Achtung es können durch Unachtsamkeit Lackkratzer am Kotflügel entstehen!!!

 

Der Stoßfänger ist nun noch an der Scheinwerferreinigungsanlage und an den Nebelscheinwerfern befestigt.

Dies habe ich auch nicht gelöst, sondern den Stoßfänger auf einer sehr weichen Decke vor dem Wagen abgelegt.

 

!!!Am Xenonsystem wird mit Hochspannung gearbeitet!!!

Darum nur für erfahrenes Personal!!!

 

Nun kann der Stecker vom Scheinwerfer getrennt werden.

 

Bevor der Scheinwerfer ausgebaut wird, sollte die Einbaulage markiert werden!

Sonst kann es nachher Ungenauigkeiten mit den Spaltmaßen geben!

Jetzt sieht man oben auf dem Scheinwerfer die Schraube (Bild 9) welche komplett entfernt werden muss!

 

Die anderen beiden Schrauben müssen nur gelöst werden!

Eine befindet sich neben der weißen Scheinwerfereinstellschraube in dem Loch tief unten (Bild 8) und die andere im Innenbereich unten (Bild 10).

 

Nun kann der Scheinwerfer nach vorn entnommen werden.

 

Reinigen:

Das Leuchtmittel wird als erstes entnommen.

Nun kann man von hinten schon auf die Linse schauen.

Vor der Linse ist bei Bi-Xenonfahrzeugen noch der Shutter zu finden.

Diesen sollte man nicht beschädigen!

 

Ich habe jetzt mit dem kleinen Schlauch etwas Flüssigkeit auf die Linse aufgebracht.

Das Brillenputztuch habe ich verlustsicher an dem Holzstab befestigt und bin von hinten an die Linse ran.

Dabei habe ich den Shutter mit einem zweiten Stab vorsichtig nach unten gedrückt.

Nach dem Reinigen war das Brillenputztuch erstaunlicherweise recht stark mit Schmutz versehen!

 

Dies habe ich wiederholt bis alles streifenfrei gereinigt war.

Mit einer starken LED Taschenlampe habe ich dies von hinten ausgeleuchtet und konnte so den Dreck und die Streifen erkennen.

 

Als Tipp:

Nicht zu viel von dem Alkohol nehmen!!!

Der Alkohol verdunstet zwar, aber was rein gebracht wurde muss auch wieder raus.

 

Nach der Reinigung wird alles wieder zusammengesetzt und auf Funktion geprüft.

 

Insgesamt habe ich ca 2 Stunden für die Reinigung benötigt.

 

Weiterer Tipp:

 

Ich war erstaunt als ich die Scheinwerfer ausgebaut habe wieviel Dreck, Laub und Erde sich auf dem Längsträger gesammelt haben.

Dies war von oben nicht zu sehen!!!

Leider befindet sich in dem Bereich auch ein Massepunkt den ich gleich gereinigt habe, da dieser sich unter dem "Matsch" befand (Bild 12).


01.04.2012 12:32    |    micha225    |    Kommentare (12)

Heute habe ich wieder mein Iphone aus der Tasche geholt und wollte mal schauen was es neues in der Motor Talk Welt gibt.

 

Dabei habe ich gesehen das sich 9 Mails in meinem Postfach befinden und diese wollte ich beantworten...doch was habe ich da in meinem MT Cockpit auf meinem Avatar entdeckt???

 

Eine kleine Schleife mit einem Pokal in der Mitte...ich konnte dies erstmal gar nicht zuordnen und war ein wenig verblüfft...dann hab ich in mein Blog geschaut und auch hier steht etwas neues...eine neue Schaltleiste in der steht das mein Blog am 30.03.2012 empfohlen wurde und dies wird in meinem Banner mit einem Pokal verdeutlicht.

 

Ich muss sagen ich bin echt mega überrascht und fühle mich echt geehrt das mein Blog so empfohlen wird.

 

Auf der Hauptseite von Motor Talk wird mein Blog auch noch vorgestellt und empfohlen.

 

Das ist irgendwie wie ein Ritterschlag für mich.

Mit einer solchen Resonanz habe ich nie und nimmer gerechnet.

 

Aus diesem Grund möchte ich Danke sagen das mir alle Leser die Treue halten und Danke auch an alle Helfer die Erfahrungen weitergeben und so die Artikel für andere Leser noch mit verfeinert haben.

Auch ein Danke an das Motor Talk Team für die Ehrung meines Blogs und die schöne Beschreibung!

 

In diesem Sinne wird mein Blog weitergeführt und mit neuen Dingen weiter aufgefüllt:)

 

LG Micha


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 30.03.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

Besucher

  • anonym
  • N8mare00
  • _jp_
  • HardWithStyle
  • TheNyan
  • maxx0103
  • udud
  • bluemed
  • djamelaz
  • tomas_k

Blogleser (272)

Blogautor(en)

micha225 micha225

VCDS Service und Umbauten

Audi