• Online: 4.735

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

12.10.2010 10:46    |    game-junkiez    |    Kommentare (21)    |   Stichworte: Dienstreise, Frankreich, smhb0310, Toulouse


Hallo liebe Leser,

 

"Sag mal.. hast Du interesse nach Toulouse für ein halbes Jahr zu gehen?" So kam im Sommer mein Chef zu mir...

Kurz überlegt, die Modalitäten abgeklärt und zugesagt.. Nach einigem Hin und her stand dann der Termin fest.

Kurze Erklärung mitten drin. Ich arbeite bei Airbus im A380 Program und die haben in TLS eine A380 stehen, die als Privatmaschine umgebaut werden soll.

Am 7.08. gings dann los.. Die Dienstreis startete gleich mit einem Highlight. Da wir nämlich nur zu zweit je einen Dienstwagen bekommen haben, hatte ich mich dazu entschieden mit der Ratte runterzufahren...

Das bedeutet 1700km mit dem Auto. Das waren 18 Stunden Fahrt. Es ist extrem lustig, wenn man nach 8 Stunden auf den Tacho schaut und dann merkt, dass man noch 1000km vor sich hat :)

 

Mal den Dienst am Flieger beiseite gelassen, weil das hier eher uninteressant ist...

 

Frankreich ist ein schönes Land. Überwiegend schönes Wetter, tolle Landschaften und gerade TLS ist recht gut gelegen, dass man viele schöne Ausflüge machen kann. Die Taschen voller Geld haben wir das auch vollends ausgereizt. Sei es ans Mittelmeer oder einen Tagesausflug nach Carcassonne oder nach Spanien an den Atlantik nach San Sebastian oder Andorra.

 

Die heißeste Temperatur war 42°C im Schatten und in den ersten 3 Monaten hatten wir gerade mal 2 Regentage.

Aktuell ist es immer noch schön warm. Angenehme 20 Grad laden noch zum Grillen ein.

 

Aber die Franzosen haben alle einen Schatten. Sie können weder Auto fahren, noch vernünftiges Essen kochen (Ist generell alles nur von der Flamme geküsst und innen macht das noch Muhhh).

 

Englisch ist hier überhaupt nicht hilfreich und die Stadtbahnen und Busse stellen auch am Wochenende um 21 Uhr Ihren Dienst ein...

 

Ich bleibe noch bis ende Dezember hier... Würde ich noch einmal wieder kommen? Sicher... Frankreich ist immer eine Reise wert!

 

Diese Reise ist auch der Grund, warum immer noch kein V8 bei mir in der Garage steht... das hole ich aber nach und dazu wird es dann zu gegebener Zeit einen neuen Blog hier geben :)

 

Thats all folks.... ;)

 

Viele Grüße smhb0310


12.10.2010 11:09    |    Käfer1500

"eine A380 stehen, die als Privatmaschine umgebaut werden soll" - wie dekadent ist das denn? Kann ja nur ein Scheich mit Ölquelle sein, oder?


12.10.2010 11:40    |    game-junkiez

Cooler Artikel smhb !

 

Viele Grüße nach Frankreich und viel Spass bei Rotwein und Frosch:D

 

g-j:)


12.10.2010 12:24    |    B4Gecko

380 als Privatmaschine?

 

Will da irgendjemand mit seiner Privatarmee verreisen?

 

Frankreich ist wunderschön, wenn man die Sprache kann sind die Menschen auch nett. Wenn man denen mit Englisch kommt wird der Eine oder Andere auch mal etwas unfreundlich.

 

Mit dem Autofahren kann ich auch bestätigen. Mann muss nurmal in ner Großstadt auf einem Parkplatz ein Bild machen, ich möchte wetten es gibt kaum ein Fahrzeug ohne Beulen und Dellen!


12.10.2010 13:30    |    T3einszett

...hört sich ein bisserl so an, als ob da Herr Merkel und Frau Westerwelle ihren Wünschen Flügel verleihen....:rolleyes:


12.10.2010 13:59    |    br403

Im Juli war ich erst mal wieder bei Euch...gibt ja doch einige Deutsche da unten. Und ja, ich fand Toulouse auch schön, die Fahrerlose U-Bahn ist lustig. Einfach ein entspanntes Leben dort und gutes Essen gibt es auch noch...:) Viel Spaß wünsche ich!

 

@B4Gecko: Dort geht es eigentlich auch mit Englisch ganz gut, TLS ist recht international durch Airbus. Die Franzosen legen auf Autos nicht sooo grossen Wert wie wir, da ist gutes Essen wichtiger...;)


12.10.2010 13:59    |    alexander-barth

Das nenn ich mal ein Leben!

Sieht auf jeden Fall richtig nett aus und Frankreich ist immer ne Reise wert. Wenn man dann noch nen schönen Gehaltszuschlag für den Auslandsaufenthalt bekommt dann würde ich auch nicht nein sagen :D

gruss, Alex


12.10.2010 14:19    |    saabimex

Moin moin,

schöner Beitrag. Bis auf die Kommentierungen zur Küche & Fahrstil der Franzosen, dass ist ja wohl reine Geschmackssache.

Gemeinshin gilt die franz. Küche als sehr raffiniert und abwechselungsreich; kurzum als Krone der Küche überhaupt. Und das gilt sowohl für die klassische als auch für die moderne.

Da wird eben nicht in Hauruck Manier was aufn Grill gehauen und mit Standardgrillsosse aus der Fabrik & Pommes abgefressen. Nein da wird noch von Hand gekocht, was Küche & Keller so hergeben. Wenn man sich auf kulinarische Reisen mit Horizonterweiterung nicht einlassen möchte gibt es ja auch immer noch Mäc Doof zum Futtern.

Die franz. Fahrkünste sind ähnlich gestreut wie bei uns in D, nur heissblütiger gehts im Süden allemal zu. Und der Ehre wg. lässt man gg. Teutonen schon mal gar nicht nach. So sind sie eben unsere lieben Nachbarn.

Öffne die Sinne und Du wirst Neues entdecken.


12.10.2010 14:48    |    XC70D5

Das erste Bild ist nett ;)

 

 

Gruß

 

Martin


12.10.2010 14:59    |    flo0o

DU BIST IN TLS? :D:D:D:D

 

Ich dachte ich habe mich verlesen, als ich die Überschrift gelesen habe.

 

ICH AUCH :P:P:P

und zufällig auch bei Airbus ;)

Bist du in Lagadère?!

 

Das frz. Essen finde ich eigtl. ganz lecker! Empehle Dir das Steak bien cuit! Das entspricht (zumindest hier bei Airbus) so etwa medium. Vll ein bisschen mehr als medium.

Fahren tuen sie wirklich nicht gerade "gut"... Spurtreue kennen die hier nicht ;)

 

Kannst dich ja mal per PN melden =)

 

LG und scheiß Wetter heute .. naja zumindest kein Regen!

 

PS: Bist du manchmal in der Bierakademie?

 

Flo


12.10.2010 14:59    |    flo0o

Ach ja.. Wo ist das Partybild entstanden? Wie heißt der Club? Ist der in TLS?

 

LG


12.10.2010 16:07    |    Mission Control

Hm, hab mir letzten Monat nen Flugzeugträger gekauft den ich nun zu einer Motorjacht umbauen lasse.

Ich muss mal abmessen ob so ein privat A380 da drauf passt. Coole Idee, damit kann man zum shoppen fliegen und auch mal ein paar größere Dinge transportieren.

 

Viele Grüße

MC :)


12.10.2010 19:41    |    Larsavant

Klingt gut, brauchst du noch einen guten Fahrer/Flieger, ich wüßte wo du gutes Pesonal findest..


12.10.2010 21:52    |    smhb0310

Das Bild ist aus dem Boca Chica. Ist der Beachclub an der Wasserskianlage...

 

Und ich bin, wie es auch nicht anders sein sollte natürlich auf dem A380 Gelände in Lagadère ;)

Die Kantine da ist zumidest ziemlich mies ;) Ist bei den A320 und Longrange deutlich besser...

 

Speisen wie Gott in Frankreich? Pansen, alles fast roh, Geflügelherzen, Innereien...

Man muss echt aufpassen, was man hier bestellt ;)

 

Das mag in Paris anders sein.. hier ist es nicht so schön ;)

 

Und zum Thema Auto fahren.. Die Franzosen können kein Auto fahren. Jedenfalls die Mehrheit hier nicht. Auf der Autobahn...Blinken links.. Blinker bleibt dann die nächsten 10 km stehen, auch wenn die wieder rechts rüber fahren.

Kreisverkehr ist auch nicht deren Ding, obwohl die hier alle 500m stehen. Ampeln gibts auch.. im Kreisverkehr :D

 

Dafür sind die Motorradfahrer alle Lebensmüde. Die heizen hier wie die geisteskranken. Und die Autos auf der Straße sind Hindernisse, die umfahren werden.

 

Mittags stehen immer Flaschen Wein auf dem Tisch. Und Abends siehste dann die Autos im Graben ;) Kein Scherz!!


12.10.2010 22:49    |    saabimex

Moin moin,

jau Kantinenessen ist eben auch nicht "normal". Kenne es aus eigener Erfahrung in der internationalen Chemieindustrie & da wars in F um Längen besser, dann Italien, dann D & zum Schluss GB. Die Restauration in F ist i.d.R. besser & vielfältiger als in D. Innereien sind bei uns leider nur noch Liebhabern bekannt. Wenn ich über die Grenze fahre bestelle ich mir immer zuerst lecker saure Nieren; wie erwähnt Geschmackssache.

Die Fahrkünste unserer deutschen Landsleute sind auch sehr unterschiedlich. Wer öfters als Fischkopp in Süddeutschland unterwegs ist weiss wovon ich schreibe. Ich glaube das ist Temperament & Mentalität. Wir Preussen halten uns eben sklavisch an die Regeln während die Südländer das alles sehr intuitiv behandeln. Manche findens spannend, andere wiederum nervig.

Das ist eben Vielfalt, die unser Leben bereichert.

Trotzdem noch viel Freude dort unten.

 

P.S. Nett ist die kleine Schwester von Scheisse


13.10.2010 01:18    |    ballex

Der alte Mercedes war der Dienstwagen? Die sparen aber auch... :eek:

Oder doch was besseres? ;)

 

Abgesehen davon, ich mag Frankreich und ich mag auch das Essen...aber Autofahren können die wirklich nicht! :p

 

mfg,

ballex


13.10.2010 08:16    |    AndiH89

Du hast dein Auto mit genommen :D und was sagen die Franzosen zu deiner Ratte :cool:

 

Gruß Andi


13.10.2010 21:27    |    smhb0310

Update: Die Franzosen streiken seit 4 Tagen. Haben nen Hafen besetzt. So langsam wird an den Tanken der Sprit knapp ;)

Machen nicht gerade Werbung für sich... das Völkchen ;)

Und warum... Rente soll von 60 auf 62 hochgesetzt werden ;)


17.10.2010 01:23    |    topshooter

Achja, Toulouse.

War ne schöne Zeit, vor allem die Ausflüge nach Andorra jedes Wochenende oder nach Narbonne oder San Sebastián. :D

 

Und das mit dem Autofahren hat man aber schnell drin, man muss sich eben anpassen und auch fahren wie ne Sau dann läuft das auch ;)


20.10.2010 20:26    |    Rockport1911

Passat CC TDI DSG kann in Sachen Toulouse sicherlich auch noch Nachhilfe geben :) Auch ein sehr schön zu lesender Blog der die Eigenheiten der Franzosen gut rüberbringt....


20.10.2010 20:34    |    smhb0310

Merci ;)


09.01.2011 20:30    |    Trackback

Kommentiert auf: g-j´s Block:

 

...das kleine Schwarze fürs Wochenende...

 

[...] ich den R8 Markt seit Februar beobachtet habe und die Preise kontinuierlich sanken, begann dann im Oktober die heiße Phase!

 

Erste Heimreise aus Toulouse (Siehe anderer Blog) und gleich die Rückfahrt für einen Besuch bei [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Toulouse.. ok, dann mach ich mal eben ne Dienstreise..."

UAV

Block-Heros die fantastischen 4

  • game-junkiez
  • smhb0310
  • WillMann

Klick 4 More (437)

Nächstes Event

Und weiter gehts !

Willkommen im Block :

  • anonym
  • Marcbra
  • AgilaNJOY
  • pelowski
  • Goify
  • Wepamat
  • HerrLehmann
  • Jungbiker
  • ArmuS
  • Hakuna Matata

My Ride - Outside

My ride - Inside

Erster "ausgezeichneter" Block

Mein Blog hat am 09.02.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

RS

 

Letzte Kommentare

Mein S Line Audi A38P 04

Motor Motorbauart Reihen-4-Zylinder, Ottomotor mit Benzindirekteinspritzung, Massenausgleichsgetriebe, Vierventil-Technik, zwei oben liegende Nockenwellen (DOHC), kontinuierliche Einlassnockenwellenverstellung, Schaltsaugrohr, K&N Filter Leistung Hubraum 1984 cm3 Max. Leistung 110 (150)/6000 kW (PS) bei min -1 Max. Drehmoment 200/3500 Nm bei min -1 Motormanagement Vollelektronisch mit E-Gas, Bosch MED9 Abgasreinigungssystem Motornaher 2-stufiger Metallkatalysator, NOX-Adsorber im Unterboden, Abgasrückführung, Oettinger Edelstahl Endschalldämpfer 2 x 76mm, abgeschrägt mit Siebeinsatz Kraftübertragung Antriebsart Vorderradantrieb, Elektronische Differentialsperre EDS über Bremseingriff an allen angetriebenen Rädern, Antriebs-Schlupf-Regelung ASR, Elektronisches Stabilisierungsprogramm ESP mit Bremsassistent Kupplung Hydraulischer Drehmomentwandler mit geregelter Überbrückungskupplung Getriebeart 6-stufige tiptronic mit Dynamischem Schaltprogramm DSP, Schaltwippen am Lenkrad Fahrwerk Vorderachse McPherson-Federbeinvorderachse mit unteren Dreiecksquerlenkern, Aluminium-Hilfsrahmen, Rohrstabilisator, S Line Sportfahrwerk Hinterachse Vierlenker-Hinterachse mit getrennter Feder-Dämpfer-Anordnung, Hilfsrahmen, Rohrstabilisator, S Line Sportfahrwerk RäderSommerAluminium-Gussräder 7,5 J x 18" ET 54 5 Arm Design (quattro GmbH)WinterAluminium-Gussräder 7,5 X 17" ET 56 AmbitionSommerReifen 225/40 R 18" Michelin Pilot Sport IIWinterReifen 225/45 R 17" Dunlop M3 WintersportSpurverbreiterungenH&R System DR 20mm vorne + H&R System DRA 40mm hinten Bremssystem Bremssystem Zweikreisbremsanlage mit diagonaler Aufteilung, Anti-Blockier-System ABS mit Elektronischer Bremskraftverteilung EBV, hydraulischer Bremsassistent, zweistufige Kennlinie des Bremskraftverstärkers (Dual Rate), Scheibenbremsen vorn/hinten, vorn innenbelüftet, green stuff Sportbremsbelege Lenkung Lenkung Elektromechanisch, geschwindigkeitsabhängige Lenkunterstützung, aktive Rückstellunterstützung, automatische Geradeauslaufkorrektur, Lenkrollradius spurstabilisierend, Wendekreis ca. 10,7 m Gewicht Leergewicht 1305 kg Zul. Gesamtgewicht 1865 kg Zul. Dachlast/Stützlast 75/75 kg ungebremst 690 kg bei 12% Steigung 1400 kg bei 8% Steigung 1700 kg Volumen Gepäckraumvolumen 350 l Tankinhalt, ca. 55 ca. l Fahrleistung Höchstgeschwindigkeit 214km/h Beschleunigung 0-100 km/h 9,3 s Verbrauch Kraftstoffart SuperPlus bleifrei 98 ROZ städtisch 11,5 l außerstädtisch 6,0 l insgesamt 8,0 l CO2-Emissionen 192 g/km Emissionsklasse (94/12/EG) EU4 Versicherungsklassen Haftpflicht 15 Vollkasko 18 TeilkaskoZusatzausstattungDiebstahlwarnanlage mit Abschleppschutz durch Neigungswinkelsensor (abschaltbar), inklusive Innenraumüberwachung (abschaltbar), bordspannungsunabhängiges Signalhorn (Back-up-Horn), zur Überwachung von Türen, Front und Gepäckraumklappe Radioanlage concert mit Lautsprechern vorn und hinten; mit CD-Laufwerk, 12 Stationsspeicher, Empfangsbereich FM (UKW) und AM (MW, LW), Softkey-Bedienkonzept und zweizeiliges Display, Gesamtleistung 140 Watt, 8 Lautsprecher inklusive Centerspeaker und Bassreflexbox, CD-Wechsler-Steuerung, Antennendiversity BOSE Soundsystem 10 Hochleistungslautsprecher, 6-Kanal-Verstärker mit einer Gesamtleistung von 195 Watt und dynamischer Fahrgeräuschkompensation; das System ist auf die Akustik des Innenraums abgestimmtGlasschiebedachAusstattungslinie : Ambition + S-Line plus (quattro GmbH)S-Line Dachkantenspoiler (quattro Gmbh)Licht und GepächraumpaketXenon-ScheinwerferNotradRaucherausführung