• Online: 3.592

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

31.07.2008 18:01    |    Trennschleifer4123    |    Kommentare (23)

Das Reinigungsset für kleines Geld
Das Reinigungsset für kleines Geld

Hallo liebe Leser,

 

heute habe ich einen weiteren Haushalts-Tipp für Euch, diesmal einen ernsthaften ! Dieser Haushalts-Tipp war ja eher im Bereich Nonsens und Komik angesiedelt.

 

Die Zeiten ändern sich, immer mehr, verdrängt der Flachbildschirm die gute alte Röhre. Konnte man Röhren TVs und Monitore noch mit allen möglichen Reinigern wie Spiritus, Glasreiniger & Co sauberhalten, ist bei LCDs und TFTs etwas mehr Vorsicht und Sensibilität angesagt.

 

Flachbildschirme verfügen über eine Antireflexitionschicht, die durch herkömmlich Reiniger wie Spiritus oder Glasreiniger zerstört werden kann.

Handelsübliche LCD und TFT-Reiniger sind wahnsinnig teuer und fielen durch meinen Anwendertest ! Ich habe einige fertige Reiniger probiert, angefangen vom teueren "High End"-Markenprodukt bis zum Billig-Reiniger vom Discounter. Meiner Meinung nach versagten all dies Produkte, die entweder schmierten oder nicht richtig reinigten.

 

Also begab ich mich mittels google auf die Suche nach dem ultimativen Produkt ! Wie ich feststellen musste war ich mit meiner Kritik an fertigen LCD/TFT Reinigern nicht allein.

 

Ich fand eine Rezeptur für einen Reiniger, der günstig und schnell selbst herzustellen ist !

 

Ihr benötigt dazu :

 

Destilliertes Wasser (gibt es für 1 bis 2.- € in jedem Super/Drogerie Markt)

2-Pronanol auch bekannt als Isopropanol  mit einem Reinheitsgehalt von 100%

 

Das Isopropanol bekommt Ihr in der Apotheke (100ml für 1,50€)

 

Diese beiden Zutaten werden gemischt im Verhältniss 25 Teile Isopropanol und 75 Teile destiliertes Wasser, das destilierte Wasser verhindert die Schlierenbildung durch Mineralien in "normalen" Wasser. Von einem höheren Isopropanol-Anteil ist abzuraten. Ich habe die Mischung in eine kleine Sprühflasche gefüllt.

 

Nun zur Reinigung von Laptop-Bildschirm, PC-Monitor, HD TV, Navigationgeräten, Mobiltelefonen und Mediaplayer :

 

Zu erst entferne ich den Staub auf dem Display mit einem Swiffer, hier tut es auch ein "nachgemachter Swiffer" vom Discounter KiK für 1.-€. Der Staub sollte entfernt werden, da die Staubpartikel das Display verkratzen könnten.

 

Danach wird der zuvor gemixte Reiniger auf einen weichen Microfaserlappen (ohne Schleifpartikel) oder wie in meinem Fall auf eine "Microfaser-Bürste" gesprüht. Das Display sollte vor Beginn der Reinigung ausgeschaltet werden und abkühlen. Reiniger nicht direkt auf das Display sprühen !

 

Nun über das Display wischen, hier empfiehlt es sich auf kreisrunde Bewegungen zu verzichten, das der Schmutz dadurch nur verteilt wird. Vertikal oder horizontal in geraden Bewegungen arbeiten.

 

Ist dieser Arbeitsschritt beendet, nehmt ihr ein zweites, trockenes und weiches Microfasertuch (seidenartig) und wischt wieder in geraden Bewegungen das Display trocken.

 

Als Ergebniss erwartet Euch ein sauberes, nicht verkratztes Display mit einer intakten Antireflexionsschicht ! Ich habe den effektiven Reiniger für absolut kleines Geld auf allen oben genannten Geräten getestet übernehme trotzdem keine Haftung bei Schäden an Euren Geräten.

 

Viel Spass beim mixen/reinigen, mit einem super sauberen Display und viele Grüße

 

g-j:)


31.07.2008 18:37    |    kamikaze schumi

Man sollte die eigentlich nur mit nem Anti-Staub Tuch reinigen, maximal mit nem leicht feuchten Lappen, mit mehr würd ich da nicht ran gehen :D


31.07.2008 18:42    |    Trennschleifer4123

Genau das hat hat bei mir nichts gebracht,

 

deshalb der Reiniger !

 

Viele Grüße

 

g-j:)


31.07.2008 18:53    |    XC70D5

Wie sieht es aus, wenn man gegen das Display raucht? ;)

 

Ich hauche mein Display an und benutze ein besonders weiches Microfasertuch. Wenn es mal ganz arg ist, nutze ich schon den speziellen TFT-Reiniger. Meist enthalten diese Produkte noch Antistatikmittel, die ein schnelles Wiederanstauben verhindern.

 

Wenn ich mir die Zeit für die Besorgung der einzelnen Zutaten zusammenrechne, dann ist der TFT-Reiniger, mit dem übrigen Büromaterial bestellt, schon günstiger :p

 

Und 100ml Isopropanol für 1,50€, da muss der Apotheker ja schon den roten Teppch ausrollen ;)

 

Und eine Bitte: lasse Dir beim nächsten Mal vom Apotheker erklären, wieviel Prozent Alkohol sein 100% Isopropanol enthält ;) :D

 

 

Gruß

 

Martin


31.07.2008 19:44    |    double-p_OPC

isopropanol rockt, keine frage.

das zieht auch den nikotin-film runter, XC.

 

diese antistatik/staub zusaetze sind meiner meinung nach humbug.


31.07.2008 19:50    |    Reifenfüller29862

hm, meine tft monitore sind nur verstaubt, da reicht n microfasertuch....

aber gut, wer mit den fingern drauf rumtatscht und sonst was dmait treibt.... naja

 

 

intressant wäre mal ein tip zu felgenreinigern...

bisher hat bei mir noch kein einziger gehalten was er versprochen hat


31.07.2008 20:05    |    double-p_OPC

ESM: von vorneherein "versiegeln" und OFT putzen.


31.07.2008 20:21    |    Trennschleifer4123

@Martin

 

Zitat:

Und eine Bitte: lasse Dir beim nächsten Mal vom Apotheker erklären, wieviel Prozent Alkohol sein 100% Isopropanol enthält

62,8 % ;)

 

Zitat:

Wenn ich mir die Zeit für die Besorgung der einzelnen Zutaten zusammenrechne, dann ist der TFT-Reiniger, mit dem übrigen Büromaterial bestellt, schon günstiger :p

Die Apotheke ist schräg gegenüber, den Rest hatte ich da;)

 

Und ja, leider rauche ich gegen das Display, der selbst gemixte Reiniger ist die schiere Wunderwaffe wenn ich mit einer Kippe im Mund, mit "Burger verschmierten Fingern" ans Display gegriffen habe;)

 

Ich bin wirklich schwer begeistert von der Mixtur ! Besonderst das streifen/schlierenfreie abtrocknen ist begeisternd !

 

@Cluberer

 

Wie OPC schreibt, an meine Felgen kommt nur Wasser und gutes Wachs, schön versiegelt lassen die Felgen sich mit einem feuchten Lappen reinigen. Von Alu-Felgen-Reiniger halte ich Abstand.

 

Viele Grüße

 

g-j:)


31.07.2008 20:43    |    double-p_OPC

sorry fuer's weitere OT hinsichtlich Felgen.. geh einfach mal in ein Fahrerlager.

Die Felgen werden dort permanent geputzt. Das ist zu kleinem Teil eine Optik-Frage

(Fotos fuer Sponsoren etc) aber nicht zuletzt ein Thema, dass einem die Felgen"beine"

im Rennen nicht brechen. Bremsstaub ist aggresiv, frisst sich ins Material und

irgendwann macht es "knack".

 

Superfiligrane "putzhorror" Felgen wirst da nicht finden :-D


31.07.2008 20:48    |    Trennschleifer4123

OT ist in meinem Block immer gerne gesehen !

 

Wow,

 

interessanter Post OPC, man lernt doch nie aus !

 

Zum Glück halte ich die Schühchen immer sauber;):D

 

Viele Grüße

 

g-j:)


31.07.2008 21:07    |    double-p_OPC

na, wenn der author schon "sehen will".. so sieht das aus, wenn man nicht

fleissig ist:

http://bridgetogantry.com/index.php?...

 

Putzen, nit bloede polieren ;-D


31.07.2008 21:09    |    Trennschleifer4123

Aua,

 

das ist nicht schön, gar nicht schön;)

 

THX 4 link und viele Grüße

 

g-j:)


01.08.2008 00:18    |    XC70D5

intressant wäre mal ein tip zu felgenreinigern...

bisher hat bei mir noch kein einziger gehalten was er versprochen hat

 

 

 

Ein Sanitär-Grundreiniger mit Phosphorsäure :D

 

Zu dem selbstgemixten TFT-Reiniger: Spiritus tut´s zur Not auch und ist erheblich günstiger zu bekommen. Riecht allerdings nicht so gut ;)

 

 

Gruß

 

Martin 


01.08.2008 00:52    |    Trennschleifer4123

Spiritus pfffff,

 

ich will doch keine Bratworscht grillen;)

 

Viele Grüße

 

g-j:)


01.08.2008 00:57    |    XC70D5

Ich mag Spiritus ja auch nicht! Übrigens mit ein Grund, warum ich bei einer Inspektion das Auffüllen meiner Waschanlage verbiete.

 

Der Effekt ist dennoch der gleiche wie beim Iso-Alkohol.

 

 

Gruß

 

Martin


01.08.2008 08:04    |    Batterietester48692

Ich als hausmann muß da auch mal meinen senf zu loslassen :D Also den TFT mache ich grundsächlich mit nem microfasertuch sauber. Und wenn da jemand mit`de finger drauf patscht, sind´se ab ;)


04.08.2008 18:10    |    Reifenfüller29862

ab erst beim 2. mal

beim ersten mal werden nur alle der reihe nach gebrochen ;)


05.08.2008 07:40    |    Trennschleifer4123

Habe dieMixtur,

 

gestern an meinem Arbeitsplatzt-TFT getestet, dieser war total "eingesaut und angetatscht" = Das Ergebniss -> absolut überzeugend.

 

Viele Grüße

 

g-j:)


05.08.2008 10:48    |    XC70D5

Ging das Tipp-Ex auch ab? :D ;)

 

 

Gruß

 

Martin 


05.08.2008 22:46    |    Trennschleifer4123

Also bitte Martin,

 

TippEx blieb unberührt, damit habe ich doch extra die Pixelfehler gefüllt;)

 

Viele Grüße

 

g-j:)


09.08.2008 11:26    |    Mission Control

g-j,  dass du unter die Druiden gehst, zaubert den Ausdruck des Erstaunens in mein Gesicht. :eek:

 

Respekt! :)

 

Viele Grüße

MC :)


09.08.2008 20:27    |    Trennschleifer4123

Gelle da staunste MC,

 

auf Deinen speziellen Wunsch kann ich Dir auch ein "Katalysatorausbrennfluid" brauen;):D

 

Köstlich thread im 8P Bereich, habe heute morgen, mehr als schmunzeln müssen. MC macht Experimente:D

 

Viele Grüße

 

g-j:)


16.08.2008 19:24    |    Trackback

Kommentiert auf: g-j´s Block:

 

g-j´s Haushalts-Tipps (Part 2) Akkus schocken/wecken

 

[...] Einrichtungen übernimmt g-j keine Haftung !

 

Weiter Haushaltstipps von g-j :

 

Tipp 0 : Batterie Hack oder triple A selbstgemacht !

 

Tipp 1 : LCD/TFT Reiniger selbstgemacht !

[...]

 

Artikel lesen ...


15.04.2010 10:22    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A3 8P & 8PA:

 

Reinigung des RNS-E Bildschirms ?

 

[...] g-j´s Haushaltstipps

 

Benutz ich jetzt seit 2 Jahren für Ipod/PSP/Monitor/FullHD-TV/Handy usw.

 

Viele Grüße

 

g-j:)

[...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "g-j´s Haushalts-Tipps (Part 1) LCD/TFT Reiniger selbstgemacht !"

UAV

Block-Heros die fantastischen 4

  • smhb0310
  • Trennschleifer4123

Klick 4 More (226)

Nächstes Event

Und weiter gehts !

Willkommen im Block :

  • anonym
  • j9mt
  • cyperbob
  • chris8325
  • chris.at
  • john-p
  • bey
  • jepatelSynack
  • Trixi637
  • gecu

My Ride - Outside

My ride - Inside

Erster "ausgezeichneter" Block

Mein Blog hat am 09.02.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

RS

 

Letzte Kommentare

Mein S Line Audi A38P 04

Motor Motorbauart Reihen-4-Zylinder, Ottomotor mit Benzindirekteinspritzung, Massenausgleichsgetriebe, Vierventil-Technik, zwei oben liegende Nockenwellen (DOHC), kontinuierliche Einlassnockenwellenverstellung, Schaltsaugrohr, K&N Filter Leistung Hubraum 1984 cm3 Max. Leistung 110 (150)/6000 kW (PS) bei min -1 Max. Drehmoment 200/3500 Nm bei min -1 Motormanagement Vollelektronisch mit E-Gas, Bosch MED9 Abgasreinigungssystem Motornaher 2-stufiger Metallkatalysator, NOX-Adsorber im Unterboden, Abgasrückführung, Oettinger Edelstahl Endschalldämpfer 2 x 76mm, abgeschrägt mit Siebeinsatz Kraftübertragung Antriebsart Vorderradantrieb, Elektronische Differentialsperre EDS über Bremseingriff an allen angetriebenen Rädern, Antriebs-Schlupf-Regelung ASR, Elektronisches Stabilisierungsprogramm ESP mit Bremsassistent Kupplung Hydraulischer Drehmomentwandler mit geregelter Überbrückungskupplung Getriebeart 6-stufige tiptronic mit Dynamischem Schaltprogramm DSP, Schaltwippen am Lenkrad Fahrwerk Vorderachse McPherson-Federbeinvorderachse mit unteren Dreiecksquerlenkern, Aluminium-Hilfsrahmen, Rohrstabilisator, S Line Sportfahrwerk Hinterachse Vierlenker-Hinterachse mit getrennter Feder-Dämpfer-Anordnung, Hilfsrahmen, Rohrstabilisator, S Line Sportfahrwerk RäderSommerAluminium-Gussräder 7,5 J x 18" ET 54 5 Arm Design (quattro GmbH)WinterAluminium-Gussräder 7,5 X 17" ET 56 AmbitionSommerReifen 225/40 R 18" Michelin Pilot Sport IIWinterReifen 225/45 R 17" Dunlop M3 WintersportSpurverbreiterungenH&R System DR 20mm vorne + H&R System DRA 40mm hinten Bremssystem Bremssystem Zweikreisbremsanlage mit diagonaler Aufteilung, Anti-Blockier-System ABS mit Elektronischer Bremskraftverteilung EBV, hydraulischer Bremsassistent, zweistufige Kennlinie des Bremskraftverstärkers (Dual Rate), Scheibenbremsen vorn/hinten, vorn innenbelüftet, green stuff Sportbremsbelege Lenkung Lenkung Elektromechanisch, geschwindigkeitsabhängige Lenkunterstützung, aktive Rückstellunterstützung, automatische Geradeauslaufkorrektur, Lenkrollradius spurstabilisierend, Wendekreis ca. 10,7 m Gewicht Leergewicht 1305 kg Zul. Gesamtgewicht 1865 kg Zul. Dachlast/Stützlast 75/75 kg ungebremst 690 kg bei 12% Steigung 1400 kg bei 8% Steigung 1700 kg Volumen Gepäckraumvolumen 350 l Tankinhalt, ca. 55 ca. l Fahrleistung Höchstgeschwindigkeit 214km/h Beschleunigung 0-100 km/h 9,3 s Verbrauch Kraftstoffart SuperPlus bleifrei 98 ROZ städtisch 11,5 l außerstädtisch 6,0 l insgesamt 8,0 l CO2-Emissionen 192 g/km Emissionsklasse (94/12/EG) EU4 Versicherungsklassen Haftpflicht 15 Vollkasko 18 TeilkaskoZusatzausstattungDiebstahlwarnanlage mit Abschleppschutz durch Neigungswinkelsensor (abschaltbar), inklusive Innenraumüberwachung (abschaltbar), bordspannungsunabhängiges Signalhorn (Back-up-Horn), zur Überwachung von Türen, Front und Gepäckraumklappe Radioanlage concert mit Lautsprechern vorn und hinten; mit CD-Laufwerk, 12 Stationsspeicher, Empfangsbereich FM (UKW) und AM (MW, LW), Softkey-Bedienkonzept und zweizeiliges Display, Gesamtleistung 140 Watt, 8 Lautsprecher inklusive Centerspeaker und Bassreflexbox, CD-Wechsler-Steuerung, Antennendiversity BOSE Soundsystem 10 Hochleistungslautsprecher, 6-Kanal-Verstärker mit einer Gesamtleistung von 195 Watt und dynamischer Fahrgeräuschkompensation; das System ist auf die Akustik des Innenraums abgestimmtGlasschiebedachAusstattungslinie : Ambition + S-Line plus (quattro GmbH)S-Line Dachkantenspoiler (quattro Gmbh)Licht und GepächraumpaketXenon-ScheinwerferNotradRaucherausführung