• Online: 2.222

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

17.02.2009 12:00    |    game-junkiez    |    Kommentare (21)    |   Stichworte: Alien, H.R. Giger, Necronomicon

Hallo liebe Leser,

 

heute bringt Euch g-j die Kunst etwas näher, meinen ersten Kontakt mit dem Schweizer Künstler H.R. Giger hatte ich, wie sehr wahrscheinlich viele von Euch, mit den Filmen "Dune" oder "Alien". Erst einige Zeit später, so um das Jahr 85, wurde ich durch ein Plattencover der schweizer Band Celtic Frost (To Mega Therion) auf seine Bilder aufmersam. Der düstere und morbide Charme seiner "Biomechanics" faszinieren mich ungebrochen. Ein Exemplar von Gigers "Necronomicon", in dem ich immer mal wieder gerne blättere,  befindet sich seit dieser Zeit in meinem Besitz.

 

Also packte ich die Gelegenheit beim Schopfe und besuchte die im Frankfurter Filmmuseum stattfindende H.R-Giger Austellung. Die Austellung ist dort, noch bis zum 17.05.09 zu finden. Das Filmmuseum findet Ihr am Sachsenhäußer Main/Museumsunfer, im Schatten der Türme. Vom Frankfurter Hauptbahnhof sind es nur ein Paar Minuten Fussweg. Parkplätze gibt es zumindest Sonntags, rund um das Museum genügend (kostenfrei).

 

Es gibt eine Menge netter Exponate zu sehen, mich hat am meisten der Microfonständer des Korn Sängers Jonathan Davis fasziniert, den H.R. Giger entworfen hat. Ein Pic des Ständers in Action -> hier lang

 

Quelle Text -> Deutsches Filmmuseum :

 

Das Deutsche Filmmuseum, Frankfurt am Main, widmet dem filmischen Werk des H.R. Giger eine Ausstellung. Der Schweizer Künstler und Filmdesigner H.R. Giger (geb. 1940 in Chur) gilt als einer der bedeutendsten zeitgenössischen Vertreter des Phantastischen Realismus. Wiederkehrendes Thema seiner faszinierenden Werke voll schrecklicher Schönheit sind die „Biomechanoide“, in denen eine Verschmelzung von Technik und Mechanik mit dem Kreatürlichen erfolgt.

 

Die berühmteste Kreation von H.R. Giger ist das außerirdische Monster für Ridley Scotts Filmklassiker Alien (GB/USA 1979). Für die Gestaltung der Titelfigur und das extraterrestrische Design erhielt er 1980 den Academy-Award (Oscar) in der Kategorie "Best Achievement for Visual Effects". Designs für POLTERGEIST II (Brian Gibson, USA 1986) und SPECIES (Roger Donaldson, USA 1995) festigten seinen Ruhm und machten ihn zu einer Leitfigur im Science-Fiction- und Horror-Genre.

 

Die Ausstellung präsentiert einen umfangreichen Einblick in die filmbezogenen Arbeiten von H.R. Giger. Neben zahlreichen Entwürfen und rund 35 Original-Gemälden sind auch Skulpturen wie der Humanoid aus SWISSMADE 2069 (Fredi M. Murer, CH 1968) und einer der Harkonnen- Stühle zu sehen, die Giger für das Dune-Projekt von Regisseur Alejandro Jodorowsky entwarf. Ausgestellt sind ebenso beeindruckende dreidimensionale Filmtrick-Requisiten und Kostümteile wie Schädel und Modelle der Alien-Kreatur sowie eine transparente Büste von Sil aus SPECIES.

 

Ihr fragt Euch sicher, warum ich so wenig Exponate fotografiert habe ! Ich hätte ja gerne, nur leider ist das fotografieren innerrhalb der Giger Ausstellung verboten ! Im restlichen Filmmuseum dürft Ihr Bilder machen, was das Zeug hält. Ein vielleicht noch gut gemeinter Ratschlag da es ja keine Altersbeschränkungen bei Museumsbesuchen gibt : Auf ganz ganz kleine Menschen könnte die gigersche Kunst ein wenig verstörend wirken. Ich würde ein G(-J)SK Label von 10+ erteilen.

 

Info-Links (Anfahrt, Öffnungszeiten, Preise) :

 

Die H.R Giger Ausstellung im deutschen Filmmuseum Frankfurt -> hier lang

Deutsches Filmmuseum Frankfurt am Main -> hier lang

Hans Ruediger Giger bei Wikipedia -> hier lang

Alle bisherigen Ausflugs-Tipps (Nr.1-6), findet ihr hier

 

Natürlich interessiert mich auch diesmal Eure Meinung ! Giger = Kunst oder kranke Fantasien ? Wie gefallen Euch die Bilder und Filmrequisiten ? Der Kommentar-Bereich steht Euch unzensiert zu Verfügung !

 

Viele Grüße und viel Spass mit den 108 Frankfurter/Giger-Impressionen

 

g-j:)


17.02.2009 12:23    |    Trackback

Kommentiert auf: andyrx:

 

der Harz im Winter/Fahrt mit der Dampflok zum Brockengipfel

 

[...] Das machen wir so Andy !

 

Hier die g-j Nummer Sieben

 

Viele Grüße

 

g-j:)

[...]

 

Artikel lesen ...


17.02.2009 14:17    |    comp320td

super, ich bin schon seit langem von H.R. Giger fasziniert. Vorallem seit "Alien". Aber Frankfurt ist mir leider zu weit weg :(


17.02.2009 14:26    |    game-junkiez

Nun ja,

 

natürlich ist die Ausstellung klasse, aber auch nicht so groß das sich eine weitere Anreise aus dem Grund "Giger" lohnen würde. Meine Meinnung -> 200KM (Hin und Rückweg) wäre mein Maxium.

 

Ist man in der Nähe oder verbindet es mit was weiter Dingen, unbedingt mitnehmen !

 

Viele Grüße

 

g-j:)


17.02.2009 15:07    |    aurian

Unbedingt empfehlenswert ist das H.R. Giger Museum im Schloss in Greyerz. Für alle Fans unseres Künstlers ein Muss!!!

 

Gruss

aurian


17.02.2009 15:12    |    game-junkiez

Oh verdammt Aurian !:eek:

 

Dass muss ich sehen !

 

Danke für den Tipp !

 

Viele Grüße

 

g-j:)


17.02.2009 15:16    |    aurian

Du wirst es nicht bereuen! ;) Ist leider (für dich) wohl nicht ganz um die Ecke ;) Ist den Aufwand trotzdem wert.

 

Greez

aurian


17.02.2009 15:21    |    game-junkiez

Das schaue ich mir definitiv mal an !

 

Danke nochmal für den Tipp

 

Viele Grüße

 

g-j:)


17.02.2009 18:17    |    pb.joker

Das Museum und die Bar sind richtig klasse. Hab ich mir letztes Jahr angesehen, es lohnt sich!


17.02.2009 18:29    |    topas1

Ich habe eine Vision.

Ich sehe eine Suzuki LTZ 400 komplett mit einem H.R. Giger Airbrush überzogen.

 

...und ich würde es richtig geil finden.


17.02.2009 18:50    |    game-junkiez

Boahhh Jungs,

 

ihr macht mir den Mund richtig wässrig, Bar, Museum, Airbrush;)

 

Großartige Idee Vision Topas !

 

Viele Grüße

 

g-j:)


17.02.2009 19:42    |    topas1

Ich habe mal eine Chopper mit H.R. Giger Motiv gesehen. Da war aber alles passend lackiert Gabel, Tank, Rahmen etc.

Es sah einfach tierisch geil aus. Ist aber schon ein paar Jahre her (Anfang der 90er in Mannheim auf der "German Bike Week").


17.02.2009 20:38    |    game-junkiez

Ich könnte mir das wirklich sehr gut vorstellen,

 

so ne Art "Avus" Grundlack und dann komplett gebrusht. Tief und Breit im SuMo Look:cool:

 

Nein, das ist ein Spassmobil zum rumheizen, kein Show-Quad;)

 

Aber die Idee ist weltklasse !

 

Viele Grüße

 

g-j:)


17.02.2009 20:53    |    topas1

Schade. Auf die Bilder hätte ich mich gefreut.


17.02.2009 21:12    |    i need nos

jo goil, das Necronomicon steht auch in meinem Bücherschrank:)

 

Celtic Frost? Geil, ich hau mich wech. Kennst Du auch Hellhammer?:D:D:D

 

Ist das Cover von Danzig´s "How the gods kill" nicht auch von Giger?


17.02.2009 22:03    |    game-junkiez

Klar kenne ich Hellhammer;)

 

Tom G. Warriors erste Band oder ?;)

 

Ich denke mal das das Danzig Cover nicht von Giger ist, ist bestimmt ein fake;)

 

Viele Grüße

 

g-j:)


18.02.2009 01:04    |    master_of_pain

Ich liebe deinen blog immer mehr (huldige G-J)

 

ich hab den sommer noch vor des schloss zu besuchen da mich schon seit jahren die bilder die art wie er es erschafft einfach nur geil und schön find, bin durch alien zu seiner kunst gekommen.

das museum soll ja echt geil sein warn fernsehbericht ma dran wahnsinn wie er das alles umgestaltet hat.

 

gruß


18.02.2009 10:11    |    XC70D5

Frankfurt, hmmmmm, ich hatte schon überlegt, wären aber hin- und zurück ca. 500km :(

 

Greyerz kannte ich bisher nur vom Käse, aber das Museum interessiert mich auch. Sind von "meiner schweizer Homebase" aber auch 156km, bzw. 1,5 Stunden Fahrt...

 

Auf jeden Fall genau mein Ding, als alter SF-Fan :D

 

Edit: ab 10?????

 

 

Gruß

 

Martin


18.02.2009 10:16    |    XC70D5

Und noch ein Link , mit Shop ***direktmalstöberngeh*** :D

 

 

Gruß

 

Martin

 

Braucht ja neuen Wandschmuck ;)

 

 

Edith:

Zitat:

Fehler: Zahlung nicht abgeschlossen!

Es gab ein Problem bei der externen Zahlungsverarbeitung

PayPal hat die Schweiz nicht erreicht :confused: :mad:


18.02.2009 12:37    |    game-junkiez

Zitat:

Edit: ab 10?????

Das Bild hängt nicht in Frankfurt !

 

Viele Grüße

 

g-j:)


18.02.2009 13:28    |    XC70D5

Die Zahlungsbestätigung habe ich bekommen, die Bestellbestätigung noch nicht :( :confused:

 

Mal abwarten...

 

 

Gruß

 

Martin

 

Muss dann wohl mal mit ´ner Bombe im Koffer in die Schweiz fahren ;)


23.02.2010 17:46    |    Trackback

Kommentiert auf: Sagt's uns!:

 

Blog-Galerien in älteren Blog-Artikeln verschwunden

 

[...] Traurig und entsetzt musste ich feststellen das die zum Artikel gehörende Galerie verschwunden ist.

 

http://www.motor-talk.de/.../...er-ausstellung-frankfurt-t2153434.html

 

Das ist nicht der einzigste meiner Artikel bei dem die Galerie fehlt:(

 

Ich kann doch jetzt nicht manuell [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "g-j´s Ausflugs-Tipps (7) H.R. Giger Ausstellung Frankfurt"

UAV

Block-Heros die fantastischen 4

  • Flowmaster
  • game-junkiez
  • smhb0310
  • WillMann

Klick 4 More (448)

Nächstes Event

Und weiter gehts !

Willkommen im Block :

  • anonym
  • Drumkingz
  • SCOPE
  • metager
  • Malik2017
  • meinzinger
  • Tom484
  • R.J.M
  • Tyllionaire
  • hirscher

My Ride - Outside

My ride - Inside

Erster "ausgezeichneter" Block

Mein Blog hat am 09.02.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

  • 06.Jul: Neuer Leser: C-Max-1988

RS

 

Letzte Kommentare

Mein S Line Audi A38P 04

Motor Motorbauart Reihen-4-Zylinder, Ottomotor mit Benzindirekteinspritzung, Massenausgleichsgetriebe, Vierventil-Technik, zwei oben liegende Nockenwellen (DOHC), kontinuierliche Einlassnockenwellenverstellung, Schaltsaugrohr, K&N Filter Leistung Hubraum 1984 cm3 Max. Leistung 110 (150)/6000 kW (PS) bei min -1 Max. Drehmoment 200/3500 Nm bei min -1 Motormanagement Vollelektronisch mit E-Gas, Bosch MED9 Abgasreinigungssystem Motornaher 2-stufiger Metallkatalysator, NOX-Adsorber im Unterboden, Abgasrückführung, Oettinger Edelstahl Endschalldämpfer 2 x 76mm, abgeschrägt mit Siebeinsatz Kraftübertragung Antriebsart Vorderradantrieb, Elektronische Differentialsperre EDS über Bremseingriff an allen angetriebenen Rädern, Antriebs-Schlupf-Regelung ASR, Elektronisches Stabilisierungsprogramm ESP mit Bremsassistent Kupplung Hydraulischer Drehmomentwandler mit geregelter Überbrückungskupplung Getriebeart 6-stufige tiptronic mit Dynamischem Schaltprogramm DSP, Schaltwippen am Lenkrad Fahrwerk Vorderachse McPherson-Federbeinvorderachse mit unteren Dreiecksquerlenkern, Aluminium-Hilfsrahmen, Rohrstabilisator, S Line Sportfahrwerk Hinterachse Vierlenker-Hinterachse mit getrennter Feder-Dämpfer-Anordnung, Hilfsrahmen, Rohrstabilisator, S Line Sportfahrwerk RäderSommerAluminium-Gussräder 7,5 J x 18" ET 54 5 Arm Design (quattro GmbH)WinterAluminium-Gussräder 7,5 X 17" ET 56 AmbitionSommerReifen 225/40 R 18" Michelin Pilot Sport IIWinterReifen 225/45 R 17" Dunlop M3 WintersportSpurverbreiterungenH&R System DR 20mm vorne + H&R System DRA 40mm hinten Bremssystem Bremssystem Zweikreisbremsanlage mit diagonaler Aufteilung, Anti-Blockier-System ABS mit Elektronischer Bremskraftverteilung EBV, hydraulischer Bremsassistent, zweistufige Kennlinie des Bremskraftverstärkers (Dual Rate), Scheibenbremsen vorn/hinten, vorn innenbelüftet, green stuff Sportbremsbelege Lenkung Lenkung Elektromechanisch, geschwindigkeitsabhängige Lenkunterstützung, aktive Rückstellunterstützung, automatische Geradeauslaufkorrektur, Lenkrollradius spurstabilisierend, Wendekreis ca. 10,7 m Gewicht Leergewicht 1305 kg Zul. Gesamtgewicht 1865 kg Zul. Dachlast/Stützlast 75/75 kg ungebremst 690 kg bei 12% Steigung 1400 kg bei 8% Steigung 1700 kg Volumen Gepäckraumvolumen 350 l Tankinhalt, ca. 55 ca. l Fahrleistung Höchstgeschwindigkeit 214km/h Beschleunigung 0-100 km/h 9,3 s Verbrauch Kraftstoffart SuperPlus bleifrei 98 ROZ städtisch 11,5 l außerstädtisch 6,0 l insgesamt 8,0 l CO2-Emissionen 192 g/km Emissionsklasse (94/12/EG) EU4 Versicherungsklassen Haftpflicht 15 Vollkasko 18 TeilkaskoZusatzausstattungDiebstahlwarnanlage mit Abschleppschutz durch Neigungswinkelsensor (abschaltbar), inklusive Innenraumüberwachung (abschaltbar), bordspannungsunabhängiges Signalhorn (Back-up-Horn), zur Überwachung von Türen, Front und Gepäckraumklappe Radioanlage concert mit Lautsprechern vorn und hinten; mit CD-Laufwerk, 12 Stationsspeicher, Empfangsbereich FM (UKW) und AM (MW, LW), Softkey-Bedienkonzept und zweizeiliges Display, Gesamtleistung 140 Watt, 8 Lautsprecher inklusive Centerspeaker und Bassreflexbox, CD-Wechsler-Steuerung, Antennendiversity BOSE Soundsystem 10 Hochleistungslautsprecher, 6-Kanal-Verstärker mit einer Gesamtleistung von 195 Watt und dynamischer Fahrgeräuschkompensation; das System ist auf die Akustik des Innenraums abgestimmtGlasschiebedachAusstattungslinie : Ambition + S-Line plus (quattro GmbH)S-Line Dachkantenspoiler (quattro Gmbh)Licht und GepächraumpaketXenon-ScheinwerferNotradRaucherausführung