• Online: 6.235

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

30.09.2009 10:30    |    andyrx    |    Kommentare (33)    |   Stichworte: Koalition, Politik, Regierung, Umfrage, Wahlen

Wahlausgang gut oder nicht...

Moin Motortalker,

 

Deutschland hat gewählt und es wird eine neue Regierung gebildet....das passiert alle 4 Jahre und soweit ist das nichts neues;)

 

in meinem anderen Blogartikel zur Wahl Klick wurde ja schon weiterführend diskutiert was dies bedeuten mag;)

 

hier nochmal die Frage,was für Erwartungen oder Befürchtungen habt ihr mit der neuen Konstellation in Berlin??

 

wie zufrieden wart ihr mit der bisherigen Koalition??

 

 

wird das nun besser oder schlechter....??

 

gespannte Grüße

 

Andy


29.09.2009 19:42    |    andyrx    |    Kommentare (48)    |   Stichworte: Design, Hybrid, Insight, Ökoautos, Prius

Hallo

 

wenn auch etwas provokant in den Raum gestellt,aber nicht so ganz unberechtigt.....denn viele denken das was ich hier aufschreibe...;)

 

warum sind die Öko oder insbesondere die Hybrid Fahrzeuge wie der Toyota Prius oder der Honda Insight oder jetzt der Elektro Nissan Leaf (ab 2011) so bieder und langweilig im Design...??

 

 

auch diese Modelle könnten mit einem Design welches überzeugt eventuell ihr Mauerblümchen Dasein verringern oder ablegen....und ja,auch ein ökologisches Auto darf dynamisch und kraftvoll aussehn,oder etwa nicht??

 

Die Fachleute nennen sie Kompaktklasse, die Allgemeinheit spricht von Golf-Klasse. Doch egal, welcher Begriff verwendet wird, es dreht sich um jene Fahrzeuge, die in Deutschland besonders häufig gekauft werden.

 

Speziell im Jahr 2009 bekamen die Kompakten verstärkt Konkurrenz von Kleinwagen, die im Zuge der Abwrackprämie gekauft wurden. In den kommenden Jahren wird die Golf-Klasse zwar weiter sehr wichtig bleiben - aber vermutlich nicht noch mehr Marktanteile bekommen. Trotzdem hat sie einen so großen Stellenwert, dass eine ganze Reihe an Neuheiten auf den Markt kommt...auch an Ökoautos die dort noch nicht richtig angekommen sind.

 

Meinungen hierzu...??

 

 

 

mfg Andy


29.09.2009 02:08    |    andyrx    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: Gewicht, Giganten, Schwertransport, Tieflader, Zugmaschine

Hallo Motortalker

 

habe gerade ein interessantes Video gefunden....Transport einer Gasturbine bei Kehlheim das Gesamtzug Gewicht beträgt 740 Tonnen:o

 

der dahinter folgende Trafo im zweiten Zug bringt es auf die Hälfte der Turbine...

 

XXL Schwertransport 500 Tonnen und Teil 2

 

insgesamt 16 Minuten spannende Massarbeit und Kraft pur mit Bezwingung einer 8% Steigung sind hier zu sehen....;)

 

Die erste Etappe erfolgte per Binnenschiff bis Kelheim/Saal. Dort wurde die knapp 500 t schwere Gasturbine auf das 30-achsige Schwerlastmodulsystem verladen. Da aufgrund des Gesamtzuggewichtes von ca. 750 t sowie der Gesamthöhe von 7 m weder Bundesstraße noch Autobahnen befahren werden konnten, kämpfte sich der Transport über Landstraßen entlang der Donau. Der erste Straßenabschnitt folgte in der Nacht, da nur dort ein längeres Zeitfenster zur Verfügung stand, um zwei Bahnübergange zu überqueren. Dabei musste der Strom abgestellt werden, um die Oberleitungen zu trennen.

 

Die nächsten Abschnitte fanden tagsüber statt. Bereits am ersten Tag kam einer der schwierigsten Teile, eine Bergfahrt von ca. 5,5 km. Besonderheit war ein 1,5 km langes Teilstück mit 8-9 % Steigung. Um die zu bewältigen, entschied sich das Transportteam, zur Unterstützung der beiden 600 PS starken Zug- und Schubmaschinen ein selbstfahrendes Schwerlastmodul mit Powerpack in die 30-achsige Kombination zu integrieren. Da der Transport aufgrund des Gewichts und der Breite von lediglich im Schritttempo unterwegs war, konnte der Selbstfahrer während der ebenen Strecke im Leerlauf mitfahren. Die Geschwindigkeit durfte allerdings 15 km/h nicht überschreiten, um nicht die Radgetriebe des Selbstfahrers zu beschädigen.

 

Quelle-->http://www.nfm-verlag.de/.../ein-schwertransport-gibt-gas.html

 

ich finde so etwas stets aufs neue interessant wie auch hier zu lesen ist--->Klick

 

wenn ihr ähnlich sehenswerte Video habt dann könnte ihr diese gerne in dem Kommentar posten..

 

die Bilder sind vom Spediteur entliehen-->http://www.multilift.de/index.php?ID_KAT=3

 

 

mfg Andy


28.09.2009 14:12    |    andyrx    |    Kommentare (28)    |   Stichworte: Gesetze, Minister, Tempolimit, Verkehrsminister, Wahlen

moin Wähler und MT User

 

 

angesichts der neuen Machtverhältnisse im Kabinett wird es nun einige lieb gewonnene Minister bald nicht mehr geben....ob das für unseren etwas unglücklichen Minister für Verkehr TIEFENSEE so zutrifft lasse ich mal dahin gestellt;)

 

welche Person seht ihr da künftig auf dem Posten als Bundesverkehrsminister und aus welcher Partei....wird dieses Ressort wohl besetzt??

 

welche Änderungen sind zu erwarten??

 

ein allgemeines Tempolimit dürfte in dieser Konstellation (schwarz/gelb) aber wohl nicht zu erwarten sein....:cool:

 

mal sehen was hier so für Erwartungen an eine künftige Verkehrspolitik exisitieren;)

 

mfg Andy


28.09.2009 10:38    |    andyrx    |    Kommentare (10)    |   Stichworte: Beule, Delle, Kastanie, Sturm, Versicherung

Hallo Motortalker,

 

 

bin gestern im nördlichen Hamburg unterwegs gewesen und da fielen unterwegs ein paar Kastanien vom Baum....eine traf mein Auto mit einem lauten Klonk da kann man sich schon gehörig erschrecken;)

 

eine Delle hab ich am Auto zwar nicht abbekommen da sie wohl an eine Stelle getroffen (das stabile Lamellenschiebedach der A-Klasse) ist wo es stabil genug ist,aber es wäre nicht ungewöhnlich wenn es hier auch Beulen gibt....und abgesehen von Sturmeinwirkung sind diese dann auch nicht versichert;)

 

siehe dazu auch hier-->http://www.handelsblatt.com/.../...n-zahlen-versicherung-nicht;1143739

 

 

Schäden durch Kastanien zahlen Versicherung nicht

dpa/gms BERLIN. Am Auto durch herabfallende Kastanien verursachte Schäden sind von der Teil- oder Vollkaskoversicherung in der Regel nicht gedeckt. Das erklärt Stephan Schweda vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in Berlin.

Die Teilkasko zahle meist nur, wenn es einen Sturm gegeben hat. Die Vollkasko-Police greife nur, wenn es sich um ein unvorhersehbares und plötzliches Ereignis handelt. Hinzu komme, dass die Versicherung meist einen Selbstbehalt von 150 bis 300 Euro vorsehen. „Am besten stellt man sein Auto also nicht unter einem Kastanienbaum ab.

 

also Vorsicht beim parken unter Kastanien:cool:

 

habt ihr euch auch schon mal erschrocken wenn das laut polternd während der Fahrt aufs Blech knallt....??

 

 

 

mfg Andy


27.09.2009 21:11    |    andyrx    |    Kommentare (31)    |   Stichworte: Camaro, Challenger, Chevrolet, Chrysler, Ford, Mustang, pony cars, Sportwagen, Umfrage

welches der Pony Cars aus den USA trifft deinen Geschmack..??

Hallo,

 

bin heute an diesem schönen Spätsommer Tag in der Hamburger City unterwegs gewesen und habe erstmalig auch den neuen Chevrolet Camaro gesehen (in gelb) und auch einige (neue) Ford Mustang sowie die Challenger,,,speziell hier in Hamburg kann man diese sogenannten Pony Cars mittlerweile öfter mal sehen;)

 

 

man mag zu den Autos stehen wie man will,der Auftritt ist alles andere als zurückhaltend und der Sound sorgt immer noch für wohlwollendes nicken (zunindest bei Autofans) da spielt die sportliche Performance nicht die entscheidende Rolle;)

 

die Einstandspreise für diese Modelle sind ja mal mehr als attraktiv,die Unterhaltskosten sind dafür halt etwas höher...:p

 

welches der 3 Modelle ist denn so euer Favorit bzw. darf am gelungensten gelten...??

 

mfg Andy


27.09.2009 10:49    |    andyrx    |    Kommentare (135)    |   Stichworte: Finale, Kanzler, Politik, Umfrage, Wahlen

gehst Du zur Wahl...??

113 (86,9 %) ja,ich gehe wählen
17 (13,1 %) nein ich wähle nicht

Moin Folks

 

 

heute ist ein spannender Abend angesagt.....und die Frage wer macht das Rennen wird abschliessend beantwortet werden...;)

 

wen seht ihr vorne bzw. welche Konstellation werden wir heute abend vorfinden...??

 

bin mal gespannt wie eure Einschätzungen dazu so aussehen...:cool:

 

bliebt alles wie es ist,oder wird das große Stühle rücken beginnen...:o

 

mfg Andy


26.09.2009 00:11    |    andyrx    |    Kommentare (17)    |   Stichworte: Alfa Romeo, Bertone, Design, Fiat, Lancia, Pininfarina, Sportwagen, Zagato

Hallo Motortalker

 

habe gerade gelesen dass wieder ein großer Name unter den Designern verstorben ist,denn auch Elio Zagato welt nicht mehr unter den Lebenden...

 

Pininfarina,Bertone,Zagato und viele andere sind Designer die ganze Fahrzeug Generationen mit geprägt haben....

 

Aber welche Designer setzen heute die Akzente und Trends oder sind die Namen der Zukunft...??

 

welchen Namen fallen einem heute ein wenn es um schickes Design und zeitlose Eleganz geht...und welche Marken setzen das heute am besten um??

 

mfg Andy


23.09.2009 18:24    |    andyrx    |    Kommentare (28)    |   Stichworte: Crash, Feuerwehr, Sicherheit, Unfall

Hallo Motortalker

 

 

interessanter Artikel den ich gerade gelesen habe;)

 

bald sind unsere Autos so stabil das einen die Retter im Ernstfall kaum noch rausbekommen:o

 

Sichere Karosserien

Unfall-Rettung wird schwieriger

Die immer weiter verbesserte Sicherheit von Autokarosserien bereitet im Ernstfall auch Probleme: Denn bei einem Unfall macht hochfester Stahl es den Rettern schwer, Verletzte aus den Fahrzeugen zu befreien.

 

Manche Bereiche sind kaum ohne schweres hydraulisches Gerät zu bezwingen. Über dieses Thema diskutieren Experten jetzt auch auf der IAA in Frankfurt.

 

Der ADAC hat das Problem im Rahmen einer Studie untersucht. Ein Ergebnis lautet: Je neuer das Fahrzeug, desto länger dauert es, bis ein eingeklemmtes Unfallopfer aus seinem Blechgefängnis befreit ist. Bei Fahrzeugen der Baujahre 2005 bis 2007 verstreicht schon fast bei jedem zweiten Fall mehr als eine Stunde, bis der Verletzte auf dem Weg ins Krankenhaus ist. Bei den Baujahren 1990 bis 1992 dauert die Rettung nur in jedem fünften Fall länger als 60 Minuten.

 

Personenrettung als Handwerksarbeit

 

Frank Hüsch von der Berufsfeuerwehr Wiesbaden bestätigt das: "Personenrettung ist keine Wissenschaft, sondern Handwerksarbeit." Hüsch sitzt in einer Arbeitsgruppe, die sich Gedanken macht über die Zukunft der Verkehrsunfallopferrettung. Dabei liege es vor allem an den Herstellern, bei dem Thema zu kooperieren, sagt Hüsch. "Wir können nichts fordern, das muss alles freiwillig geschehen."

 

So hätten rund drei Viertel der deutschen Autobauer sogenannte Rettungsdatenblätter zur Verfügung gestellt. Darin steht, wo Rettungsgerät am besten angesetzt werden sollte, auch Gefahren wie etwa die Gaspatronen der Airbags sind darauf vermerkt.

 

"Früher hatten wir gar keine Informationen über die Besonderheiten der Fahrzeugtypen. Mit den Rettungsdatenblättern ist nun wenigstens ein Anfang geschafft", sagt Frank Hüsch. Doch das sei erst die halbe Miete. Denn wie die Informationen abrufbar sein sollen, ist noch unklar. Ein Laptop mit mobilem Internetzugang könnte die Sache beschleunigen - und es bestünde die Chance, Aktualisierungen der Autobauer automatisch von Datenbanken abzurufen.

 

Quelle:http://www.n-tv.de/.../...-Rettung-wird-schwieriger-article517429.html

 

-----------------------------------------------------------

 

 

so hat scheinbar alles sein zwei Seiten;)

 

mfg Andy


23.09.2009 09:50    |    andyrx    |    Kommentare (64)    |   Stichworte: A-190, Größe, VW, Wachstum, Youngtimer

moin Motortalker

 

wie ich das letzte Wochenende auf Sylt war und mit dem Mazda RX-7 am Reisezug zur Überfahrt anstand hatte ich wieder mal das Gefühl das mein Youngtimer immer kleiner wird....;)

 

Kleinwagen überragen einen um bald 40cm in der Höhe,die Räder manches SUV gehen meinem Roadster bis zur Türklinke und ein Audi A4 ist so groß wie ehemals ein Audi A6,ein Ford Mondeo so breit wie eine S-Klasse...:o

 

auch wenn man heute einen alten 3er BMW E30 sieht erscheint diese ehemalige Mittelklasse Auto wie ein Zwerg....

 

dazu auch dieser Artikel unten:o

 

Mehr Parkrempler durch veraltete Stellplatzgrößen in Parkhäusern...

 

 

19.07.09 – Die Zahl der Parkrempler und Dellen durch Türkontakte in Tiefgaragen hat zugenommen. Der Grund liegt darin, dass die Autos immer größer werden, aber die Stellplätze nicht. Ihre Größe beruht laut "auto motor und sport" überwiegend auf einer gesetzlichen Verordnungen aus den siebziger Jahren. Sie wurde bislang nicht an aktuellen Fahrzeuggrößen anpasst. Zwischen 2,30 und 2,50 Meter Breite bieten die Stellplätze in Parkhäuser - damals wie heute. Ein VW Golf I von 1974 maß in der Breite 1,61 Meter und hatte damit auf der Normstellfläche viel Platz. Die mittlerweile sechste Generation des Kompakten aus Wolfsburg misst dagegen 1,78 Meter Breite. Damit ist er einen Zentimeter breiter als ein Mercedes Strich Acht, Urahn der jetzigen, 1,82 Meter breiten Mercedes E-Klasse. Der aktuelle VW Polo ist mittlerweile mehr als zwölf Zentimeter breiter als die erste Generation. Mit 1,68 Meter ist er heute sieben Zentimeter breiter als ein 30 Jahre alter BMW 3er. Um sich aus einem Auto zwängen zu können, ist rund ein halber Meter Türschlitz nötig. Dieser Raum ist angesichts der größer werdenden Fahrzeuge und der gleichgroß bleibenden Stellplätze oft nicht mehr gegeben. Die Folge sind Parkrempler und Dellen durch Türkontakt.

 

Ähnlich verhält es sich mit den per Verordnung definierten Abmessungen der Fahrspuren: Mit 5,50 bis sechs Meter Breite ließ sich 1975 ein 3,72 Meter langer VW Golf leicht auch in enge Lücken bugsieren. Mit dem 4,20 Meter langen Nachfolger ist dies schon schwerer. Doch eine Anpassung der Verordnung für die Abmessungen von Stellplätzen in Parkhäusern ist bislang nicht geplant. mid/kosi

 

Quelle:hier zu lesen

 

 

zum Vergleich die Masse meines RX-7 lauten

 

4.30 lang,1,24 hoch und 1,70 breit

 

was habt ihr da so anzubieten??

 

 

was sagt ihr zu dem Trend??

 

müsste es nicht andersrum laufen,eher etwas kleiner und vor allem ein leichteres Gewicht anzustreben??

 

mfg Andy


22.09.2009 10:27    |    andyrx    |    Kommentare (162)    |   Stichworte: Anschläge, Berlin, Chaos, Feuer, Hamburg, Politik

Hallo Motortalker

 

in Berlin ist es ja durchaus schon etwas länger bekannt,angezündete Autos oder Brandanschläge auf Fahrzeuge sind dort schon fast keine Meldung mehr in der Zeitung wert.....jetzt scheint dies auch auf Hamburg überzugreifen.

 

n der Nacht zum Montag sind in Barmbek wieder 2 Autos ausgebrannt. Nach ersten Informationen wurde der Mercedes von unbekannten angezündet. Anwohner bemerkten die Flammen und riefen die Feuerwehr. Diese konnten den brand löschen. Die Polizei leitete eine Großfahndung nach den Tätern ein. Diese blieb bisslang erfolglos. Insgesamt wurden am Wochenende 12 Autos angezündet. Die Polizei geht nicht von einem politischen Hintergrund aus, bittet die Bevölkerung aber um Mithilfe. Wer sachdienliche Hinweise auf die Täter machen kann, sollte sich umgehend an die Polizei wenden.

Video

 

hier sind es nicht mal Nobelschlitten,denn so ein alter SLK ist keine 10tsd Euro mehr wert....und Barmbek ist nun auch eher ein Stadtteil wo es bodenständig zugeht.

 

Oft betrifft es dann ganz normale Bürger die sich solch einen preiswerten Sportwagen erspart haben ohne das Geld mal eben so von der Steuer absetzen zu können...:(

 

ist das der neue Wahlkampf der Strasse....:confused:

 

was soll der Mist??

 

 

mfg Andy


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Frankiboi
  • tommy1181
  • TC_GTI
  • lemonshaker
  • SpyGe
  • andyrx
  • alfisto156
  • HyundaiGetz
  • Suprana

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2248)

Archiv