• Online: 2.660

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

03.06.2022 20:49    |    andyrx    |    Kommentare (37)    |   Stichworte: 4x4, Allrad, Daihatsu, I (GC/GF), Impreza, Offroad, Subaru

Impreza Pirsch aus 1996 mit 170.000km
Impreza Pirsch aus 1996 mit 170.000km

Hallo Motortalker,

 

Ich mag die Marke Subaru ja irgendwie ....solide ,robuste und praktische Autos die lange halten ( sofern der Rost im Griff ist ) wenig Show and Shine aber innere Werte.....kurz gesagt zuverlässige Kameraden mit den man aufgrund des guten Allrad Antriebes auch mal Offroad fahren kann;)

 

Mein Subaru Outback 2.5 aus 2007 —} https://www.motor-talk.de/.../...t-lpg-die-ersten-4000km-t7258381.html

 

kann das auch sehr gut ist mir dafür aber um im Wald zu fahren noch zu schade .....und für mein Haus in Ungarn mitten im Wald brauch ich was für Stock und Stein.

 

Da ich dort aber nur ab und an für ein paar Tage Tapetenwechsel und Ferien bin ....ist dort ein Auto mit sehr geringen Fixkosten aber eben auch einem gewissen Maß an Offroad Talenten genau das richtige.

 

Der Honda HRV 4x4 —} https://www.motor-talk.de/.../...da-hr-v-4x4-vtec-so-mag-t7188269.html

 

 

den ich dort stehen hatte war für dort gut geeignet aber wurde nur sehr wenig bis gar nicht gefahren weil es aufgrund Corona es Reisebeschränkungen gab die dazu führten dass er nur seinen TÜV dort runterstand und hatte für 250.- einen Daihatsu Cuore mit Rest TÜV gekauft —} https://www.motor-talk.de/.../...-gekauft-daihatsu-cuore-t7173238.html

 

Der ist billig im Unterhalt und wendig und leicht ....und hat die 1000km bis Ungarn problemlos geschafft.....aber durch die tief runter gezogene Frontschürze setzt er oft auf und so wurde die vom Vorbesitzer auch schon mal provisorisch neu angeschraubt.....:p

 

Den Honda nutze ich hier in DE als Waldauto mit den Hunden in der Rhön und der Subaru ersetzt den Daihatsu Cuore .....demnächst werde ich das tauschen und der Daihatsu geht für kleines Geld weg.

 

Der Subaru wird Saisonkennzeichen bekommen und damit ähnlich preiswert bei den Fixkosten sein wie der Daihatsu.....

 

Der Subaru ist als Sondermodell Pirsch für Jäger und Förster damals in geringer Stückzahl aufgelegt worden .....hat erhöhte Bodenfreiheit (19cm) und einen massiven Unterfahrschutz aus Metall .

 

Der extrem robuste 2.0 Liter Boxer Motor leistet hier 116PS und ist mit einer Automatik kombiniert ....also nix aufregendes aber grundsolide mit 170.000km noch für ein paar Kilometer gut.....tüv bis 11/2023 ist auch Ok

Zahnriemen und bremsen hinten und Öl wurden erneuert sowie neue Reifen montiert ( 175/70r14 exotisch und schmal ) ....der Impreza ist aus 1996 und hat nur 2 Vorbesitzer und für meine Zwecke noch gut in Schuss.

 

Natürlich ist dieser „Youngtimer“ alles andere als sparsam im Vergleich zum minimalistischen Daihatsu was aber aufgrund der minimalen Laufleistung per anno nicht weiter ins Gewicht fällt.....Automatik und Allrad sorgen sicher für 10 Liter auf 100km der Daihatsu dürfte wohl nur die Hälfte brauchen....aber ist halt im Wald nicht der richtige Wagen der Spaß macht.

 

Wird sicherlich nochmal spannend den Daihatsu wieder nach Deutschland zu fahren ....er klappert und rappelt mit seinem spritzigen 3 Zylinder Motörchen aber springt immer zuverlässig an und ist durchaus flott unterwegs.

 

also nächste fährt nach Ungarn Subaru Impreza hin und Daihatsu zurück.....

 

Die letzten zwei mal bin ich das mit dem Subaru Outback gefahren ....ein famoser und bequemer Reisewagen ....mit Benzin rund 8 Liter auf 100km und mit LPG rund 10 Liter dazu recht sparsam zu fahren.

Wird dann nicht ganz so komfortabel sein :p

 

 

Den Dachträger ( brauch ich nicht ) hab ich im Zuge der Preisverhandlungen beim Verkäufer belassen die LED Leiste oben bleibt aber .....Gutes Licht ist im Wald nie verkehrt.

 

Mal sehen ob ich eu en Satz passender größere Räder finde ....195/65r15 wäre schön und auch besser;)

 

Im Link ein zeitgenössischer Prospekt zum Sondermodell Impreza „Pirsch“ —} https://www.subaru.de/.../...agen-mit-allradantrieb-mj-1994-pirsch.pdf

 

Im Grunde genommen der Vorläufer des Subaru Forester der ja auf Impreza Basis entwickelt wurde.

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 7 fanden den Artikel lesenswert.

03.06.2022 20:54    |    Thomasbaerteddy

Versuche den Daihatsu doch von Ungarn aus zu verkaufen. In Dland dürfte den keiner wollen, also geht der doch sowieso in den Export.

03.06.2022 21:04    |    andyrx

Brauch den Daihatsu für die Rückfahrt ....:D

 

Muss dafür nix erlösen ....wenn er einen Hunderter bringt ist gut :p

 

Würde ich den Subaru mit Hänger dort runterfahren kostet mich dass auch ein paar Euro ....dann mache ich das so ;)

04.06.2022 13:42    |    _RGTech

Kannst ja auch mit der Bahn zurück... zugegeben, das Risiko, irgendwo liegenzubleiben, minimiert das nicht so wirklich :D

04.06.2022 14:15    |    Goify

Stimmt, ich bin schon mal mit Triebwerksschaden mit dem ICE liegengeblieben.

 

Das ist ein echt witziges und erstaunlich geräumiges Gefährt, also der Impreza. Mein Bruder hatte zwei Stück vom Nachfolger aus der Zeit um 2003 (Blobeye). Mein Nachbar fährt den Hawkeye.

04.06.2022 15:37    |    Dynamix

Das Auto hat irgendwie merkwürdige Proportionen. Glaube Audi hat den Hatchback mit angedeutetem Kombiheck wohl doch nicht erfunden :D Auf dem Bild wirkt das wie ein Kombi mit gekürztem Heck, kann aber auch durch die Perspektive täuschen.

04.06.2022 16:33    |    andyrx

Mit der Bahn zurück ist keine Option da ich die Hunde ja immer dabei hab und der Daihatsu wird hier für kleines Geld verkauft und gut isses .....er hat ja auch die Hinfahrt im Oktober problemlos bewältigt und ein wenig hab ich die kleine Rakete ( flott ist der wirklich ) in Ungarn auch gefahren .....nur im Wald derzeit gerade wo auf den ausgefahren wegen die Mittelbahn hoch zugewachsen ist .....schnüffelt er etwas tief mit seiner Schürze und oft genug hab ich das schaben vorne noch im Ohr.....:p

04.06.2022 16:35    |    andyrx

Zitat:

@Dynamix schrieb am 4. Juni 2022 um 15:37:28 Uhr:

Das Auto hat irgendwie merkwürdige Proportionen. Glaube Audi hat den Hatchback mit angedeutetem Kombiheck wohl doch nicht erfunden :D Auf dem Bild wirkt das wie ein Kombi mit gekürztem Heck, kann aber auch durch die Perspektive täuschen.

Ja bei Audi wäre das kein Avant sondern eben ein Sportback ;)

04.06.2022 17:03    |    Goify

Subarus haben bis auf den oben genannten Outback/Legacy alle merkwürdige Proportionen. Ich mag das daher, denn einen VW kann ja jeder fahren. Außerdem sind Boxermotoren cool. Ich war heute wieder 50 km mit unserem Forester unterwegs und das macht schon Spaß. Ich würde sogar fast behaupten, er hat einen tieferen Schwerpunkt als mein Polo, obwohl er 20 cm Bodenfreiheit hat.

04.06.2022 22:10    |    andyrx

Die Krönung an Eigenwilligkeit war sicher der Subaru SVX ......ein großes Coupe mit anspruchsvoller Technik ....optisch aber sehr speziell ;)

04.06.2022 22:20    |    Swissbob

Zitat:

@andyrx schrieb am 4. Juni 2022 um 22:10:29 Uhr:

Die Krönung an Eigenwilligkeit war sicher der Subaru SVX ......ein großes Coupe mit anspruchsvoller Technik ....optisch aber sehr speziell ;)

Es ging noch etwas verrückter, Mazda Eunos Cosmo https://de.wikipedia.org/wiki/Eunos_Cosmo

 

Den SVX sieht man hier im Sommer erstaunlich oft, unsere Subaru Freaks haben den neben dem XT und den Flügelmonstern in der Garage stehen.

 

Ich lebe in der inoffiziellen Subaru Hauptstadt, wenn der lokale Club ruft, treffen sich bis zu 30 Subarus und fahren zügig dem See entlang.

05.06.2022 09:22    |    Goify

Schade irgendwie, dass aus dem Eunos nicht wurde. Er wäre ja schon ein toller GT.

05.06.2022 09:33    |    ToledoDriver82

Eunos Cosmo ist ein tolles Auto,kenne mittlerweile 2 Besitzer eines solchen Fahrzeuges,einfach ein traumhaftes Coupe,das einzige Auto,das auch meine Frau als RHD akzeptieren würde :D ich würde mir dann noch ein Eunos 300 dazu stellen

05.06.2022 09:40    |    andyrx

Der Eunos Cosmo ist ein wahrhaft beeindruckendes Fahrzeug ( vorallem mit dem 3 Scheiben Wankelmotor) …..in der RX7 Szene gibt es auch den ein oder anderen Cosmo hierzulande …..ist halt eine Rarität die nur in Japan verkauft wurde…..sehr durstig aber natürlich höchst exklusiv ;)

 

Einen Subaru Impreza „Pirsch“ hatte ich vorher übrigens auch noch nie zu Gesicht bekommen …..er sieht schon etwas seltsam hochbeinig aus mit den zu kleinen 175/70r14 Rädern drunter …..aber er ist ein durchaus praktisches Auto ohne deshalb ein massiver SUV zu sein…..und deshalb auch günstig im Unterhalt und dennoch im Wald brauchbar.

 

Als extrem robust darf man den Impreza durchaus betrachten …..Motor und Getriebe sowie Elektronic machen sehr selten Ärger …..genau mein Ding ;)

07.06.2022 14:06    |    der_Derk

Vom Legacy gab's noch die Variante "Hubertus" für dieselbe Klientel, die Unterschiede beschränkten sich aber hauptsächlich auf innere Werte (Schweißwanne, Gewehrhalter, Luftfederung), für außen gab's nur den Farbton (grün) und einen optionalen Rammschutz.

 

Wenn ich Deine Fahrzeughistorie so verfolge - wann gibt's den Daihatsu Terios? ;)

07.06.2022 15:13    |    andyrx

Der Hubertus hatte ja noch das Luftfahrwerk …..und lies sich damit um 4 -5 cm Liften von 15 cm Bodenfreiheit auf rund 20cm ….allerdings war das wohl recht anfällig ;)

07.06.2022 15:14    |    Goify

Und man sagt, es gebe keinen Ersatz mehr für die Luftfederbeine.

07.06.2022 15:48    |    andyrx

Zitat:

@Goify schrieb am 7. Juni 2022 um 15:14:33 Uhr:

Und man sagt, es gebe keinen Ersatz mehr für die Luftfederbeine.

Ähnliche Situation wie bei dem Mazda TRIbute den ich gekauft hatte letztes Jahr …..da waren Kupplungsnehmer & Geber Zylinder nicht mehr zu bekommen ….was dann dazu geführt hat dass ich dieses ansonsten durchaus gute Auto wieder verkauft hab…..macht dann keine rechte Freude :o

07.06.2022 16:08    |    der_Derk

Zitat:

….allerdings war das wohl recht anfällig ;)

Wurde das gegenüber einer konventionellen Stahlfederung weniger anfällige Luftfederfahrwerk denn schon erfunden? ;)

 

Solange Du einen Hang zu günstigen, unbekannten Fahrzeugen hast - den ich völlig nachvollziehen kann - wird sich aber potentiell immer irgendwo das Problem eines nicht mehr zu bekommenden Ersatzteils stellen. Mit Glück ist es etwas Unwichtiges ;).

07.06.2022 19:41    |    andyrx

@der_Derk

 

 

Da ich ja Ungarn nur noch als Feriendomizil nutze und dort weniger Zeit verbringe als zu Beginn als meine Frau noch lebte ……sollte es halt ein Fahrzeug sein was keine hohen Fixkosten verursacht aber Wald dennoch brauchbar ist und etwas Spaß macht …..alles SUV haben in der Regel hohe Versicherungsprämien und echte Offroader meist auch hohe KFZ Steuer …..so kam ich auf den Impreza Pirsch der billig zu unterhalten ist und mit Saisonkennzeichen nur sehr wenig Kosten verursacht …..der Daihatsu Cuore reicht um mal einkaufen zu fahren aber wirklich im Wald unterwegs zu sein ist er doch nicht das richtige bzw. bringt er da keinen Spaß.

 

Der Honda HR-V 4x4 war dort auch gut ( hat heute neuen TÜV ohne Mängel bekommen ) aber hab ich zuletzt als Waldauto mit den Hunden in der Rhön genutzt …..entweder kommt der wider nach Ungarn oder eben der Impreza wobei ich derzeit eher dazu tendieren den Subaru dort dauerhaft zu belassen.

 

Robust sind sie beide ….Bodenfreiheit ist ähnlich und günstig im Kaufpreis waren beide auch.

 

Die nur 1200.-€ für den Subaru wahren aber wohl ein echter Schnapper denk ich mal

08.06.2022 14:11    |    scottydxb

Mein Vater hatte genau den gleichen Ende der 90er.

 

Da wir ein kleines Waldgrundstueck mit einem Teich hatten, war das Auto dafuer optimal.

 

Ich muss gestehen, das ich auch gerne mit dem Auto gefahren bin.

 

LG Werner

10.06.2022 07:59    |    MRXY60

Warum lässt du den Subaru nicht einfach in Ungarn zu? Müsste doch billiger sein als mit DE Kennzeichen....

10.06.2022 08:52    |    andyrx

Zitat:

@MRXY60 schrieb am 10. Juni 2022 um 07:59:52 Uhr:

Warum lässt du den Subaru nicht einfach in Ungarn zu? Müsste doch billiger sein als mit DE Kennzeichen....

Da mein erster Wohnsitz in DE ist und bleibt gibt es die Wohnsitzkarte (laksim Karte) nicht mehr ohne weiteres es sei denn ich bin mehr in Ungarn als in DE …..und der Subaru ist auch nicht teuer mit Saisonkennzeichen;)

 

Passt so schon ….

11.06.2022 17:49    |    British_Engineering

Glückwunsch zu deinem neuesten Schnäppchen. Der sieht doch nach einem rundum zufriedenstellenden Auto aus, dass sich bestimmt in Ungarn bewähren wird. Wie machst du das denn mit der LED-Lichtleiste? Kann man die am vorderen Stoßfänger montieren? Diese Leisten sieht man ja jetzt öfter und mittlerweile muss es ja auch eine ABE dafür geben, sonst wären die nicht so verbreitet.

 

Dieses Sondermodell vom Impreza kannte ich gar nicht. aber so firm bin ich bei Subaru auch nicht mit den Modellen. Den Legacy Hubertus kenne ich noch, den hatte damals in meinem Heimatort ein Landwirt und Jäger, der ab der zweiten Generation des 1800er so ziemlich jeden Subaru in Kombiversion besessen hat.

13.06.2022 09:53    |    andyrx

Die Lichtleiste wird mit einem Querträger an der Dachreeling befestigt ;)

13.06.2022 21:29    |    schipplock

Zitat:

@andyrx schrieb am 4. Juni 2022 um 22:10:29 Uhr:

Die Krönung an Eigenwilligkeit war sicher der Subaru SVX ......ein großes Coupe mit anspruchsvoller Technik ....optisch aber sehr speziell ;)

Der SVX ist optisch echt super, vor allem die Fenster :). Selbst bei 100 km/h kann man die Seitenscheiben öffnen, ohne dass es stark ins Auto hineinzieht oder der Wind für starke Geräusche sorgt.

 

Auch innen echt hochwertig für einen Subaru. Würde ich definitiv fahren. Aber viel zu selten. Will gar nicht wissen, wie hoch der bei Versicherungen eingestuft ist :). Ist bestimmt nur mit Haftpflicht sinnvoll zu versichern.

14.06.2022 04:08    |    ToledoDriver82

Oder einfach den Youngtimertarif nutzen,den mittlerweile viele Versicherungen anbieten.

14.06.2022 14:00    |    der_Derk

Zitat:

@schipplock schrieb am 13. Juni 2022 um 21:29:19 Uhr:

Auch innen echt hochwertig für einen Subaru. Würde ich definitiv fahren. Aber viel zu selten. Will gar nicht wissen, wie hoch der bei Versicherungen eingestuft ist :). Ist bestimmt nur mit Haftpflicht sinnvoll zu versichern.

Aktueller Stand: HK18 / TK 25 / VK 28. Haftpflichtklasse ist auf Mittelklasse-Niveau, TK geht noch, VK ist teuer.

 

Die Automatik beim SVX ist im Alter etwas zuwendungsbedürftig, und er ist nicht so schnell wie er aussieht. Die Extravaganz des XT (Asymmetrisches Lenkrad, Bedien-Satelliten) geht im auch ab, insgesamt - ein schöner GT. Unter den Exoten eigentlich noch ziemlich harmlos ;).

 

Gruß

Derk

14.06.2022 22:48    |    andyrx

Die 4 Gang Automatik im SVX im Prinzip die gleiche wie im Legacy oder eben auch im Obigen Impreza Pirsch …..die ist natürlich im 230ps SVX anders gefordert und hält dem entsprechend nicht lange ;)

17.06.2022 20:59    |    schipplock

Zitat:

und er ist nicht so schnell wie er aussieht

Och, entsprechend der Motorleistung *find* :).

 

Zitat:

Die Höchstgeschwindigkeit lag bei 249 km/h. Ab Baujahr 1994 war ein Geschwindigkeitsbegrenzer eingebaut, um die Höchstgeschwindigkeit auf 230 km/h zu begrenzen

Und Beschleunigung...das war auch bei Mercedes zur der Zeit nicht besser:

 

Zitat:

Die Fachpresse maß Zeiten um 7,5 Sekunden für den Standardsprint von 0 auf 100 km/h.

Ein 3.2L W124 mit 220PS und 4-Gang war ähnlich schnell (eher langsamer, aber hat ja auch 10PS weniger).

 

Gruß,

Andreas

17.06.2022 22:18    |    _RGTech

Dann war der SVX ggü. dem W124 aber aerodynamisch eher nicht so sehr optimiert, bei der nun doch deutlich geringeren Stirnfläche :D

17.06.2022 22:29    |    andyrx

Der SVX war auch nie ein ernsthafter Sportwagen …..ein RX7 oder Supra hingegen schon eher.

 

Ein technisch anspruchsvoller Wagen mit individueller Optik und guter Ausstattung/Verarbeitung…..ohne jedoch irgendwo besondere Akzente zu setzen….heute jedoch ein schicker Youngtimer der selten ist.

 

Der Subaru Pirsch ist auch so ein Paradiesvogel …..im Grunde genommen der erste Allroad Kombi am Markt ;)

17.06.2022 23:17    |    Dynamix

Wir Deutschen sind ja ziemlich gut im fehlinterpretieren von Fahrzeugkonzepten. Der SVX war mehr GT als Sportwagen, die Supra aus der Zeit so ganz eigentlich auch. Die war nie als reinrassiger Sportwagen gedacht. Aber spätestens mit F&F hat das niemanden mehr interessiert. Der VR6 ist auch so ein Beispiel. Von vielen als stärkerer GTI missverstanden. Ursprünglich aber eher als Luxusvariante mit prestigeträchtigem 6 Ender gedacht. Aus dem Grund sind auch so viele dieser Motoren an allem möglichen gestorben. Der Motor war halt nie für den sportlichen Einsatz konzipiert. Volkswagen hat das ja dann ab dem Golf IV korrigiert und dann den R32 gebaut.

17.06.2022 23:36    |    Swissbob

Wobei der Golf 4 V6 4motion die GT Idee perfektioniert hat, mit einem sehr hochwertigen Interieur, komfortablem Fahrwerk und dezentem Sound.

 

Wenn ich mir einen Golf kaufen würde, dann vermutlich den.

18.06.2022 02:25    |    andyrx

Zitat:

@Swissbob schrieb am 17. Juni 2022 um 23:36:01 Uhr:

Wobei der Golf 4 V6 4motion die GT Idee perfektioniert hat, mit einem sehr hochwertigen Interieur, komfortablem Fahrwerk und dezentem Sound.

 

Wenn ich mir einen Golf kaufen würde, dann vermutlich den.

…und weil das so ist sind diese Modelle mittlerweile richtig teuer geworden und gesucht ;)

20.06.2022 19:51    |    _RGTech

Nö...

 

Die R32 und GTI zehren vom Ruf. Die V6 4motion kriegst du zum halben Preis, eben gerade weil sie halt nach nix aussehen und die deswegen kein Golffan auf dem Schirm hat.

Leider.

 

(Der Sound ist allerdings bockstark, da kann kein GTI mit und kein heutiger AMG-Luftpumpenfurzmotor; das ist aus der Kompaktklasse komplett verschwunden!)

21.06.2022 10:19    |    schipplock

Zitat:

Wir Deutschen sind ja ziemlich gut im fehlinterpretieren von Fahrzeugkonzepten. Der SVX war mehr GT als Sportwagen, die Supra aus der Zeit so ganz eigentlich auch.

Ich habe den SVX nie als Sportwagen gesehen, dafür ist der doch viel zu schwer, bequem und sowieso: 4-Gang Automat...das ist ein entspanntes Auto mit etwas mehr Leistung als normal (damals zumindest) :).

 

Zitat:

Ein technisch anspruchsvoller Wagen mit individueller Optik und guter Ausstattung/Verarbeitung…..ohne jedoch irgendwo besondere Akzente zu setzen…

perfekt beschrieben.

Deine Antwort auf "Subaru Impreza „Pirsch“ 4x4 ein rares Sondermodell aus 1996"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Subaru

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

 

Ungarn ist eine Art zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Worff
  • 5sitzer
  • Der Autoversteher
  • cookie_dent
  • Breadpitt
  • TT-Eifel
  • Volvoluder
  • dolofan
  • Poloman59

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (1555)

Archiv